LEGO Ideas: Der „Temple of Hermit“ erreicht das Review

LEGO Ideas Temple Of Hermit (1)

Man könnte meinen bei LEGO Ideas läuft an diesem Wochenende ein Asia-Special, denn gestern Abend konnte auch der Entwurf „Temple of Hermit“ den notwendigen Support von 10.000 Stimmen einsammeln und schafft es als 31. Projekt in die zweite Reviewrunde. LEGO wird nun prüfen, ob der Tempel demnächst die Ideas Reihe als Set bereichern wird. Wir stellen euch alle Details vor.

Das Nutzerkonto von Brickfornia wurde vor ca. zwei Jahren anscheinend nur für dieses Projekt eröffnet. Auf jeden Fall ist der Tempel bisher der einzige Eintrag. Mit einem Alter von 17 Jahren (wahrscheinlich zum Zeitpunkt der Ideas-Kontoeröffnung) freuen wir uns, dass auch der Ideas-Nachwuchs im Review vertreten ist.

Das Vorbild für den „Temple of Hermit“ ist die fünfstöckige Pagode des Seiganto-Ji Tempel in der japanischen Präfektur Wakayama. Aus Platzgründen musste Brickfornia leider zwei Stockwerke wegfallen lassen, was aber der Optik nicht geschadet hat. Dafür hat Brickfornia die fünf Leitmotive Erde, Wasser, Feuer, Wind und Himmel im Gebäude unterbringen können. Auffallend ist die Liebe zum Detail.

Eine Teilezahl ist in der Beschreibung zwar nicht genannt, aber mit Blick auf die aufwendige Dachkonstruktion wir gehen aber davon aus, dass das Projekt sehr dicht an das Teilemaximum kommt. 3 Minifiguren bevölkern den Tempel, nämlich der Meister, ein Samurai und ein Schüler. Mit 677 Tagen war der Entwurf zwar relativ langsam unterwegs, aber aus der Vergangenheit wissen wir, dass das für den Zuschlag im Review nicht so entscheidend ist.

Laut Wikipedia wurde Tempel zwischen dem 5 und 7. Jahrhundert erbaut. Während eines Bürgerkriegs im 16. Jahrhundert wurde das Hauptgebäude zerstört, aber im Anschluss wiederaufgebaut. Bekannt ist die Anlage für die unmittelbare Lage am mit 133 Metern höchsten Wasserfall Japans, den Ichi-no-taki Falls. Seit 2004 gehört das Bauwerk offiziell als Bestandteil der „Heiligen Stätten und Pilgerwegen in den Kii Bergen” zum UNESCO Weltkuturerbe. Jedes Jahr kommen ca. 15 Millionen Besuchern in das Areal. 

Alle Detailbilder findet ihr in der Galerie:

Alle Reviewkandidaten der zweiten Runde 2020 im Überblick:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Mountain Windmill 1The Mountain WindmillHanwasyellowfirst91Nein
2LEGO Ideas Entwurf Community Greendale Community College 12Community: Greendale Community Collegebulldoozer219Ja
3LEGO Ideas Heroquest Entwurf (1)LEGO HeroQuestKingGloriousSquirrel317Ja
4LEGO Ideas Brickwest StudiosBrickwest StudiosBricky_Brick28Nein
5LEGO Ideas House From Up (1)House from Upbramant1502Ja
6LEGO Ideas Animal Crossing New Horizons Nook Cranny (1)Animal CrossingMicro_Model_Maker22Ja
7LEGO Ideas Trabant 601 (1)Trabant 601pedankopet677Ja
8LEGO Ideas Night At The Museum (1)Nachts im MuseumCARLIERTI19Ja
9LEGO Ideas Fast Food Corner (1)Fast Food CornerRobinHoodBricks46Nein
10LEGO Ideas Avatar The Last Airbender (1)Avatar - The Last AirbenderMinibrick Productions14Ja
11LEGO Ideas Portal 2 Glados Vs Chell And Wheatley (8)Portal 2 - GLaDOS vs. Chell and Wheatleyhachiroku24347Ja
12LEGO Ideas Bmw M1 (1)BMW M1 (E26)TOMOELL483Ja
13LEGO Ideas Caribbean Clipper (1)Caribbean ClipperBabyteeth605Nein
14LEGO Ideas Sheriff Safe (1)Sheriff SafeIl Buono257Nein
15LEGO Ideas 31 Minutos (1)31 Minutos T.V. StudioYnsomniac Typho48Ja
16LEGO Ideas Southwest 737 800 (1)Southwest 737-800BigPlanes-customs87Ja
17LEGO Ideas Terry Pratchetts Discworld (1)Terry Pratchetts DiscworldBrickHammer57Ja
18LEGO Ideas Seasons In Time Calendar (1)JahreszeitenkalenderBrent Waller93Nein
19LEGO Ideas Exploratorium (1)ExploratoriumEndlessAges198Nein
20LEGO Ideas Hocus Pocus Sanderson House (1)Hocus Pocus TheAmbrinator35Ja
21LEGO Ideas Shitts Creek (1)Schitts Creekseemarkgeek22Ja
22LEGO Ideas Gold Rush Mine (1)GoldminenachterbahnFootonabrick129Nein
23LEGO Ideas Van Gogh Starry Night (1)Van Gogh Sternennachtlegotruman20Nein
24LEGO Ideas Fortress Imperial Army (1)The Fortress - Imperial ArmyPiraten143Nein
25LEGO Ideas Seagull Bay Lighthouse (1)Seagull Bay Lighthouse Imperial FortressDelusion Brick120Nein
26LEGO Ideas The Bakery (1)BäckereiBricky_Brick221Nein
27LEGO Ideas Bangladesch Parlament (1)Bangladesh National ParliamentJandJLEGO742Nein
28LEGO Ideas LEGO Doggo (1)LEGO Doggolegotruman297Nein
29LEGO Ideas Zen Bonsai (1)Zen BonsaiBrentWaller445Nein
30LEGO Ideas Naruto Ichiraku Ramen Shop (1)Naruto: Ichiraku Ramen ShopDadiTwins68Ja
31LEGO Ideas Temple Of Hermit (1)Temple Of HermitBrickfornia677Nein
32Ocean House (15)Ocean HouseHanwasyellowfirst112Nein
33LEGO Ideas Medival MarketsMedieval MarketCARLIERTI
73Nein
34LEGO Ideas Reopen The Doors Ratatouille (1)Ratatouille ReOpen the DoorsBRICK PROJEKT24Ja
35LEGO Ideas Fall Guys (1)Fall GuysThe Real Ashnflash15Ja

Ich finde der Tempel ist wirklich großartig umgesetzt. Im Vergleich zum Vorbild muss sich der Entwurf ganz sicher nicht verstecken. Weiterhin kann ich gut damit leben, dass sich der Fandesigner dazu entschloss zwei Stockwerke auszusparen, aber dafür viel Wert auf die Gestaltung zu legen. Besonders gefällt mir, dass die fünf Elemente in der Pagode verankert sind, da sie auch ein sehr wichtiger spiritueller Bestandteil sind. Bautechnisch überzeugt mich das Projekt mit vielen Kleinigkeiten und Details, die mich spüren lassen, dass beim Bauen viel Leidenschaft vorhanden war.

Ob das Projekt auch bei Ideas ein Chance hat? – Das ist schwierig zu beantworten. LEGO hat mit der Ninjago Reihe natürlich schon eine starke Konkurrenz im Haus, die zwar sehr verspielt ist, aber auch großartige Gebäude hervorgebracht hat. Schwierig könnte auch die Frage sein, ob es sich hier um ein religiöses Gebäude handelt. Das könnte gerade im asiatischen Raum auch kontrovers diskutiert werden – besonders vor dem Hintergrund, dass Japan und China historisch nicht immer die besten Freunde waren.

Ich würde dem „Temple of Hermit“ trotzdem eine Außenseiterchance zusprechen. Sowas ähnliches haben wir bei Ideas mit der Medeival Blacksmith ja schon einmal erlebt.

Jetzt ist eure Meinung gefragt. Wie gefällt euch die Pagode? Mögt ihr die vielen Details oder ist es für euch zu verspielt? Würdet ihr den Tempel in eure Stadt aufnehmen oder mögt ihr die asiatischen Sets nicht? Schreibt eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 56 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

27 Kommentare

  1. Gefällt mir sehr gut und wie schon beim letzten Entwurf (Rahmen Shop) geschrieben, würde mir eine Modular Buildings Reihe in diese „Richtung“ gut gefallen. Mir gefällt einfach dieser Stil und die Ninjago Sets sind halt meist eher zum spielen ausgerichtet. Daraus lassen sich zwar immer tolle Sachen bauen aber vieles an Waffen, Figuren und Spezialteilen bleibt dann leider übrig.

    Da es ein Schrein ist, sehe ich es aber auch eher als unwahrscheinlich an, auch wenn es nicht der kontroverse Yasukuni-Schrein ist.

  2. Sehr schön das Haus. Bei den vielen Asia Entwürfen die in letzter Zeit die 10000 erreichen kommt LEGO fast gar nicht mehr drum rum zumindest eines davon zu verwirklichen. Aber jetzt is gut für diese Runde! Wir haben 31 erreicht 😉

  3. Schöner Temple aber ich bezweifle eine Umsetzung da es sowohl mit dem Temple of Arjitzu als auch mit der in 2021 kommenden Gardens of Ninjago City zu sehr ähnelt. LEGO versucht immer abwechslungsreiche Sets zu veröffentlichen.

    • War auch mein erster Gedanke. Vorm Ninjago Garten hätte der sicher große Chancen gehabt, so wird es wohl dem bunteren, unproblematischeren Set zum opfer fallen. Was aber auch ne Chance für nen abwechselungsreicheres Set bietet. die Dächer wirken schon recht massig und wiederholreich.

  4. An anderen Stellen kursiert ja schon ein ziemlich konkretes Gerücht, dass es sowas wie „Die Gärten von Ninjago“ geben wird als dritten Teil neben City und Hafen. Angeblich geht das ziemlich in die Richtung dieser Idee hier.

  5. Ich hoffe ja auch, dass da irgendwie Mal eine Modular-Serie auf eastern-style kommt. Das wäre grandios. Ich bin auch echt gespannt, was LEGO in 2021 zum Ninjago-Jubiläum macht. Viele AFOLs haben ja Kinder, die mit der Serie spielen und somit indirekt vertraut sind. Ich denke, das könnte ein doppelter Anreiz für LEGO sein, diese Elterngruppe eben nicht mit Spielsets sondern 18+-Sets zu erreichen. Vielleicht bekommen wir ja mit den Gärten von Ninjago-City den Anfang einer solchen Modular-Serie. Die dann im Jahres- bis Zweijahresrhythmus erweitert wird.

    Sowohl den Tempel, als auch den Ramenshop würde ich sofort kaufen.

  6. Super-Entwurf! Das Ding wäre ein definitver Tag-1-Kauf! Allerdings meine ich, daß es zu nahe am Lego-Set 70751 (Tempel des Airjitzu) ist, um eine Chance zu haben. Wobei – der Tempel könnte natürlich auch einen Nachfolger gebrauchen…

    • Ich denke auch, dass er da zu nah dran ist – zumal es sich ja eben wieder um eine eher freie Interpretation eines solchen Tempels handelt (auch 70751 hatte drei Stockwerke). Ich kann mir vorstellen, dass man die Ideen hiervon eher für eine Legacy-Version des Airjitsu-Tempels nutzt und der Seiganto-ji eher mal als Architechture-Modell kommt.

  7. Ja, nice. Nun gefallen mir schon vier Sets in dieser Phase, doch der Ramen Shop würde mir als Realisierung besser gefallen. Diesen kann man ja auch sehr simpel in eine Stadt setzen. 😉

  8. Oh ja, sehr hübsch. Und dazu auch zur Not ein netter Teilespender und ohne Lizenz. Nett nett. Aber auch ’n ganz schöner Klopper. Könnte’s auch gegen Lizenz-Asienzeug schwerer haben.

        • Hi Pomerius, Artikel auf Promobricks vom 18ten August. Aber da hier noch dich drüber berichtet wurde gab es wahrscheinlich nur eine Quelle. Die dafür aber SEHR konkrete Angaben gibt… Ich hoffe auch sehr dass es stimmt.

          • Dankeschön! Das ist ja eine megagute neue Nachricht! Und es bleibt sogar noch etwas Zeit zum Ansparen. Wie Muh88 sagt: für mich als City und Hafen Besitzer ein Must Have. Jetzt brauche ich nur noch ein wenig Platz dafür…

  9. Der Tempel ist sehr schön gemacht, aber hat für mich kein will-haben-Gefühl. Mich verbindet nichts damit.

    Langsam tut es mir für die Fan-Designer leid. Ich befürchte viele Modelle werden ohne gründliches Review abgelehnt werden, die es vielleicht bei näherem Hinsehen geschafft hätten, weil es einfach zu viel wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*