LEGO Ideas: TX Master Games kämpft sich in das Review

LEGO Ideas Tx Master Games (1)

Der Entwurf „TX Master Games“ kann seit gestern Nacht auf 10.000 Supporter blicken und erreicht damit als 17. Projekt der dritten Reviewperiode 2020 das LEGO Ideas Review. Das Ideas Team wird nun die Zeit nutzen und den Entwurf auf eine mögliche Umsetzung prüfen.

Der Fandesigner TXMaster aka Andrzej Undro registrierte sich eigens für dieses Projekt vor einem knappen Jahr bei Ideas und gleich im ersten Anlauf gelang es, die notwendige Unterstützung zu erhalten und ins Review einzuziehen.

Das Projekt „TX Master Games“ basiert auf dem Spiel „Taekwondix“, das der Fandesinger und der bekannte polnische Taekwon-Do Meister Andrzej Undro, Träger des IV. Dans selbst erfand. Der eingereichte Entwurf kommt mit schlanken 322 Teilen aus und brauchte 341 Tage für den Weg ins Review. Die Spielvarianten lassen die Option mit einen, zwei oder vier Spielern zu. Deshalb vermuten wir, dass 4 Minifiguren eingeplant sind.

Das Brettspiel wurde 2007 entwickelt und erstmals im Spätherbst 2008 im Rahmen des polnischen Seminars zum Erhalt des schwarzen Gürtels präsentiert. Im Gegensatz zu Computerspielen möchte Andrzej Undro, dass die Spieler sich direkt gegenübersitzen und gemeinsam nach einem Weg zum Sieg suchen. Dabei sind die Regeln so flexibel gestaltet, dass auch eigene Erweiterungen möglich sind. Das sei gewollt, denn die Spieler sollen sich austauschen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Im Taekwon-Do-Sport ist das Spiel recht beliebt, denn in den Kommentaren bedankt sich TX Master für die Unterstützung des polnischen, europäischen und internationalen Verbands und auch der internationale Verband bietet sogar Seminarwochenenden an, in den „Taewondix“ ein Bestandteil ist. Nähere Infos zum Spiel findet ihr hier.

Alle Detailbilder in unser Galerie:

Diese Entwürfe haben es schon ins 3. Review geschafft:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas 737 500 Passenger Plane (1)737-500 Passenger PlanesBigPlanes-Customs760Ja
2LEGO Ideas Colloseum (1)KolosseumSkyWalter519Nein
3LEGO Ideas Gravitiy Falls Mystery Shack 2 (1)Gravity Falls: The Mystery ShackTopLego835Ja
4LEGO Ideas Brick Town Police Station (0)Brick Town Police StationBricked1980573Nein
5LEGO Ideas Bag End (1)Bag End (Der Hobbit)Saabfan55Ja
6LEGO Ideas Red Dwarf Starbug (1)Red Dwarf Starbug Lego IdeaBobs Vintage Bricks266Ja
7LEGO Ideas Avatar Airbender Yip Yip (1)Avatar - The Last Airbender YIP YIP!StudioTRico
86Ja
8LEGO Ideas Classic Castle (1)Classic CastleDERBOOR599Nein
9LEGO Ideas Open Mri (1)Open MRIApollo Exconde706Nein
10LEGO Ideas Motorized Lighthouse (1)Motorisierter LeuchtturmRoses Must Build171Nein
11LEGO Ideas Avatar Pandora World (1)Avatar - Aufbruch nach Pandorabulldozer100Ja
12LEGO Ideas Spirited Away (1)Spirited Awaylegotruman45Ja
13LEGO Ideas Jumanji Of 1995 (1)Jumanji of 1995NIKANA200Ja
14LEGO Ideas Little Venice (1)The Little VeniceBricky_Brick66Nein
15LEGO Ideas Auto Union (1)Auto Union Typ Credera00722Ja
16LEGO Ideas Automated Garbage Truck (1)Automated Garbage TruckMochiMaster673Nein
17LEGO Ideas Tx Master Games (1)TX Master GameTX Master341Ja
18Milwaukee Art Museumvidaandras748Ja
19LEGO Ideas The Car Wash (1)The Car WashBricky_Brick714Nein
20Wallace & GromitLego__Tom
42Ja
21Among Us: The SkeldMinifigInDisguise
71Ja

Ich war ganz schön irritiert, als ich das erste Mal den Entwurf sah. „Was ist das denn..?“ war mein erster Gedanke und ganz ehrlich: Mir fällt es schwer, einen Zugang zur Idee zu finden. Ohne einen Bezug zur Spielvorlage, die anscheinend nur im Taekwan-Do-Kreisen verbreitet ist, sah das Projekt für mich einfach nur nach einem merkwürdigen Bau aus. Ich schätze mal, dass es vielen von euch ähnlich gehen wird.

Das dürfte auch ein Problem sein, wenn wir überlegen, wie es um die Chancen einer Umsetzung steht. Nach meinen Recherchen taucht das Spiel nirgends so recht in Erscheinung. Eine Google- oder Amazon-Suche verlief komplett ergebnislos. Neben der geringen Bekanntheit kommt noch hinzu, dass LEGO erst auf dem „Fan Day“ 2020 erwähnte, dass Brettspielumsetzungen in der Vergangenheit nur mäßigen Erfolg hatten.

Daher gebe ich dem „TX Master Games“ keine Chancen zum Ideas-Set zu werden.

Jetzt seid ihr gefragt. War euch die Spielidee schon vorher bekannt? Seid ihr Kampfsportfans oder habt ihr mit den Sportarten nichts zu tun? Wie findet ihr die grundlegende Idee? Könntet ihr euch vorstellen, das Spiel mal auszuprobieren? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 83 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

29 Kommentare

  1. Ich will den Fans und Unterstützern dieses Entwurfs nicht zu Nahe treten, aber das ist doch wirklich mal gar nix.

    Wenn das umgesetzt wird kaufe ich mir 100 Friends Kalender.

  2. Das wäre wirklich ein netter Aprilscherz…kann man ja mal im Hinterkopf behalten am kommenden 1. April mal ein komplett abstruses Ideasset hier vorzustellen!

    Mich spricht dieser Entwurf gar nicht an, ich wundere mich das es 10k Unterstützer gefunden hat.

  3. Kenne das Konzept nicht, aber es klingt für mich als Mathematiker und Software-Entwickler interessant, ein solches dynamisches System zu entwerfen.
    Auch wenn die Chancen auf eine Realisierung verständlicher Weise äußerst gering sind.
    Die Info hat Relevanz dafür, dass man sich ruhig öfters mal Gedanken über Ideen von neuen Systemen gemachen soll. Ein Grundpfeiler der Wissenschaft, möchte ich meinen.

  4. Finde ich ehrlich gesagt zu oberflächlich einfach nur zu sagen, sieht nicht schick aus, ist Grütze.
    Bin ich der einzige der versteht was der Untersschied zwischen einem Entwurf und einer schick gerenderten Umsetzeung ist? Ideas sind doch Entwürfe, nur weil fast jeder da die Mega MOCs einstellt heißt das doch nicht, das soetwas nicht seine Berechtigung hat.
    Natürlich sieht das nicht schick aus und natürlich kapieren wir, die noch nie etwas von Taekwondix gehört haben, nicht was das soll. Um es schick zu machen, egal bei welchem Ideas Set sind da auch die Lego Designer da.
    Für mich also durchaus tragbar als Ideas Entwurf, allerdings wird es Lego auch so gehen, dass sie feststellen werden, dass da draußen kein Mensch außerhalb der Szene Taekwondix kennt auch wohl soetwas dann auch keiner kauft.

    • Nun, das ist in der Tat schwierig.
      Ich gehe davon aus, dass 90% das Set bewerten und nicht die Idee dahinter.
      Und deswegen ist auch Ideas teilweise zu einem Designercontest geworden, wo gerendert und gehübscht wird ohne Ende. (siehe neulich das Avatar Diorama mit seinen farbigen Lichtquellen, welches selbst 1zu1 zu Hause so nie im Leben aussehen würde.)

    • Naja, ich finde schon die Grundidee sollte auch einigermaßen ansprechend umgesetzt sein. Selbst wenn LEGO es ohnehin ändern würde, so zeugt ein schöner Entwurf vor allem von einer gewissen Mühe und Ernsthaftigkeit. Ich will dem Einreicher hier speziell nicht unterstellen, dass er es nicht nach bestem Wissen und Gewissen so gut gemacht hat wie er konnte, das mag hier durchaus der Fall sein und wenn er es so optimal findet, dann sei ihm sein Geschmack gelassen.

      Aber generell zu sagen es ist egal wie’s aussieht, weil LEGO es sowieso aufhübscht, finde ich eine etwas halbherzige herangehensweise an einen IDEAS-Entwurf. Wenn das der Grundsatz wäre, dann müsste man auch keine LEGO-Modelle einreichen sondern Text würde reichen, vielleicht noch eine Handskizze und fertig. Dann sage ich einfach „hey, macht bei dem ganzen Serien-Gelumpe jetzt endlich mal Miami Vice“ und fertig ist die IDEAS-Einreichung. Aber so habe ich das bisher nicht verstanden und ich würde dafür hoffentlich ausgebuht.

      Eine nette Idee ist eine nette Idee, aber die Optik gehört für mich eben dazu. Da geht es mir nicht darum, dass es jedem oder den meisten gefällt, sondern dass es erstmal dem Einreicher gefällt und er glaubt, dass es das beste ist was man draus machen kann und sich das ebenso auf die Abstimmer überträgt. Bestes Beispiel finde ich das „31 Minutos“-Set. Das war schlicht so grobschlächtig, dass es mir GERADE als „31 Minutos“-Fan zu schlecht wäre um dafür zu stimmen, wiel ich denken würde das muss doch besser gehen.

      Ich kann auch verstehen, dass wenn man nur nach dem äußeren Urteilt, es auch irgendwie zu einem MOC-Contest verkommt ohne kreative Ideen. Und viele der wirklich schönen Sachen die in die Review kommen interessieren mich auch nicht, weil’s eben „nur“ Modulars sind, oder jedermanns Lieblingsserie. Da muss sicher eine Balance gefunden werden. Aber ich würde mir eben auch bei den kreativsten Ideen wünschen, dass man die Optik nicht außen vor lässt. Wie gesagt, wenn der Designer hier der Meinung ist, das ist so schön wie es nur sein kann, dann sei ihm sein Geschmack gelassen. Dann sind es einfach unterschiedliche Geschmäcker. Aber ich will schlicht „runde Sachen“ und das Gefühl, dass jemand zu 100% hinter der Idee steht, da ich einfach keine Halbherzigkeit mag und ein IDEAS-Entwurf ein gewisses Commitment darstellt (oder darstellen sollte).

      Wenn man dann einen augenscheinlich etwas grob designten Entwurf mit einer Idee kombiniert, die sowieso nur den Hardcore-Taekwondolern unter den AFOLs was sagt, wird man eben stutzig. Da müssen auch keine Bots oder Bestechnung dabei gewesen sein, wie anderswo gemutmaßt. Wenn ich lese, dass es in der Taekwondo-Szene für Furore gesorgt hat, ist mir schon klar wo die Stimmen herkommen und nach aktuellem „IDEAS-Recht“ mögen das auch legitime Stimmen sein. Sei’s drum, nimmt ja als solches niemandem den Platz weg, zumal man sicher sein kann, dass es LEGO eh gleich aussortiert.

      • Danke für deinen Kommentar. Klar sollte der Entwurf halbwegs hübsch umgesetzt sein, ist bei einer Art Brettspiel aber auch schwer.
        Bei dem Spiel stört mich gar nicht, dass es jetzt nicht hübsch aussieht, sondern dass ich einfach die Regeln nicht verstehe. Ich finde die hätte man dazu schreiben sollen, so dass man grob versteht welches Spielprinzip dahinter steckt.
        Ich wäre echt dankbar wenn ein Spieler dieses Spiels hier mal erläutern könnten wie das so grob funktioniert ich werde daraus nämlich nicht schlau.

    • Sehe ich eignetlich genauso. Ideas sollte eine Plattform für Ideen sein und keine Seite auf der man dafür abstimmen kann welcher MoC als Set zu kaufen sein soll.
      Aber das Problem mit Ideas als Entwurf- und Ideenplattform und Abweichungen zum Endprodukt gibt es ja immer wieder mal wenn Lego es wagt das Set zu ändern und nur die Idee zu übernehmen.

    • Aber ist es denn wirklich ein Entwurf?
      Ich meine es gibt ja kein fertiges Set, oder? Letztlich ist es nur ein Grundplatte und eine Steinekiste, sodass man die Steine flexibel umlegen kann.

      Daher ist es für mich ehrlich gesagt kein Setdesign.

      Für mich besteht die Idee hier also aus: macht ein Set bestehend aus Grundplatte und Steinen….

  5. Okay, ich verfolge Ideas regelmäßig, sodass ich hier jetzt nicht überrascht sein kann. Aber ein wenig den Kopf schütteln muss ich dann doch, wenn ich diesen höchst eigentümlichen Entwurf betrachte.

    Und ich frage mich auch, ob hier wirklich 10.000 Lego/Taekwondo Fans unterwegs waren. Aber, ist auch egal, denn das setzt Lego nie im Leben um.
    Und außerdem winkt das nächste BrickyBrick Modular schon am Horizont…

  6. Ich dachte zuerst es wäre Tennis, aber wo sind die Schläger. Auf Taekwondo wäre ich nie gekommen. Wer ist da die Zielgruppe? LEGO bauende Taekwondo Kämpfer?

  7. Das ist wohl das hässlichste Lego Set das ich je gesehen habe.

    Wenn es das in die Läden schafft wird es ein neuer Rekord an liegenbleibende Sets geben, oder die größte Lego interne Preisreduzierung aller Zeiten nach einigen Wochen.

  8. Warum ein Lego-Entwurf, wenn das Original vermutlich viel billiger zu haben und gleichzeitig weniger lieblos gestaltet ist? Ist das wieder so ein Effekt, dass hier tausende aus der Taekwondo-Szene ihre Stimme gegeben haben, die mit Lego sonst kaum Berührungspunkte haben?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*