LEGO Ideas Umfrage zum 90. Jubiläum: Bionicle gewinnt 1. Runde, aber fast die Hälfte will eine Burg

LEGO Ideas Umfrage Zwischenstand

Update (26. Januar 2021, 14:55 Uhr): Gestern hat das LEGO Ideas Team die erste Runde der Abstimmung beendet und wir haben bereits das Endergebnis für euch! Schon einen Tag zuvor wurde per E-Mail ein Zwischenstand der Ergebnisse verschickt, der die ersten zehn Plätze der Abstimmung zu diesem Zeitpunkt zusammenfasste und die User aufforderte, ggf. noch an der Umfrage teilzunehmen:

LEGO Ideas Umfrage Classic Set Jubiläum Offizielles Zwischenergebnis

Dieses Ergebnis deckte sich nahezu perfekt mit dem von uns drei Tage vorher berechneten Zwischenstand (siehe Originalbeitrag unten), lediglich Model Team hatte zwischenzeitlich die Town-Reihe von Platz 10 der Liste verdrängt (der Rückstand betrug am 21. Januar noch 0,1% der Stimmen).

Das LEGO Ideas Team hat bisher noch kein offizielles Gesamtergebnis der Umfrage veröffentlicht, wir haben allerdings noch einmal unsere eigene Auswertung laufen lassen und kommen auf das folgende Endergebnis der ersten Abstimmungsrunde:

PlatzThemenweltAnzahl StimmenAnteil an
Gesamtstimmen
Anteil an
Gesamtusern
1Bionicle1874312,3%32%
2Classic Space135588,9%23,2%
3Pirates114617,5%19,6%
4Trains111187,3%19%
5Adventurers110317,2%18,9%
6Classic Castle92896,1%15,9%
7Forestmen61934,1%10,6%
8Imperials54183,6%9,3%
9Lion Knights52543,4%9%
10Model Team49443,2%8,4%
11Town49213,2%8,4%
12Black Knights47263,1%8,1%
13Dragon Knights45833%7,8%
14Space Police43542,9%7,4%
15Rock Raiders40942,7%7%
16Studios40762,7%7%
17Blacktron40162,6%6,9%
18Ice Planet34832,3%6%
19Black Falcons31492,1%5,4%
20Aquazone30242%5,2%
21M-Tron27671,8%4,7%
22Alpha Team22081,4%3,8%
23Paradisa20071,3%3,4%
24Time Cruisers17331,1%3%
25Wolfpack16871,1%2,9%
26Exploriens12440,8%2,1%
27Arctic11400,7%1,9%
28Divers10130,7%1,7%
29Spyrius5970,4%1%
30Xtreme Team5780,4%1%

In seiner vorgestrigen Mail an die Teilnehmer der Umfrage stellte das LEGO Ideas Team noch einmal unmissverständlich klar, dass nur die Top 3 Themenwelten der ersten Auswahlrunde in die zweite Runde eingehen werden. Unsere Bedenken, dass durch die starke Fragmentierung der Themen Space und vor allem Castle dabei unter Umständen der tatsächliche Wille der Ideas-User verzerrt werden könnte, hatten wir bereits am 20. Januar in einem Artikel formuliert. Bei unserer dortigen Umfage gaben 68 Prozent der Leser an, zum Zeitpunkt des Abstimmens bei LEGO Ideas die Themenwelt „Classic Castle“ mit einem Überbegriff im Sinne „alte Burgen“ verwechselt zu haben. Immerhin 25 Prozent der teilnehmenden Leser ging es genauso mit der Themenwelt „Classic Space“.

Wir hatten deshalb bereits im Originalbeitrag eine theoretische Rechnung angestellt, wie das Ergebnis der Ideas-Umfrage wohl ausgesehen hätte, hätten statt der diversen Unterthemen nur „Castle“, „Space“ und „Pirates“ in der ersten Runde zur Auswahl gestanden – unter der (vermutlich falschen) Annahme, dass dies das sonstige Wahlverhalten nicht beeinflusst hätte.

Dies haben wir nun für das Endergebnis wiederholt: Aggregiert man alle Nutzer, die für mindestens ein Castle-, Space- bzw. Piratenthema abgestimmt haben und zählt dies dann jeweils als eine Stimme für die theoretische „Überkategorie“ ohne Fragmentierung, so wären die Top 5 der Ideas-Umfrage folgendermaßen ausgefallen:

PlatzThemenweltAnzahl StimmenAnteil an
Gesamtusern
1Castle2494942,6%
2Space2456342%
3Bionicle1874332%
4Pirates1483525,4%
5Trains1111819%

Wir hoffen, dass das LEGO Ideas Team diese Tatsache in irgendeiner Weise berücksichtigen wird. Zuletzt noch ein Hinweis zur Datenqualität: Bei unserer Auswertung ist uns aufgefallen, dass ein sehr kleiner Teil der Nutzer (nur 22 von beinahe 60.000) offenbar doppelt abstimmen konnte, vermutlich aufgrund eines Bugs. Diese Stimmen haben wir bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Der Anteil dieser Stimmen ist allerdings so gering, dass er keine nennenswerten Auswirkungen hat, vor allem nicht auf die Top 3.


Originalbeitrag (21. Januar 2021, 20:38 Uhr): Vor einigen Tagen haben wir hier im Blog über die aktuell laufende LEGO Ideas Umfrage zum kommenden Jubiläums-Set von LEGO berichtet. Kaum eine Abstimmung bei LEGO hat bisher eine solche Aufmerksamkeit auf und Diskussionen nach sich gezogen. Gestern haben wir dann auch unsere Bedenken über die Umfrage geäußert. Heute nehmen wir uns dem Thema ein weiteres mal an, denn wir haben einen Zwischenstand der Abstimmung für euch.

Diese erste Umfrage wurde von LEGO ausdrücklich und absichtlich „offen“ durchgeführt und bei LEGO Ideas ist das Stimmverhalten der aktuell über 55.000 User einzeln einsehbar. Wir haben die Daten für euch mit der Hilfe unseres Leser Abd El (vielen Dank!) aggregieren und mit eigenen Daten anreichern können, um den aktuellen Zwischenstand auszuwerten. Und wir hatten es schon in den bisherigen Beiträgen und im gestrigen Podcast als einer erste Ahnung durchblicken lassen: Die internationalen Zahlen und die Ergebnisse unserer eigenen Umfrage stimmen nur sehr begrenzt überein.

We have provided an english version of this article for our english speaking readers!

Zwischenergebnis unser eigenen Umfrage

Werfen wir zunächst mal einen Blick auf das Zwischenergebnis, das bei unserer eigenen Umfrage zum aktuellen Zeitpunkt herauskommen würde. Die Top 5 der Ergebnisse sähe zum aktuellen Zeitpunkt, nach genau 3.333 abgegebenen Stimmen, wie folgt aus:

  1. Pirates (13%, 1.108 Stimmen)
  2. Classic Castle (11%, 926 Stimmen)
  3. Trains (10%, 886 Stimmen)
  4. Classic Space (8%, 673 Stimmen)
  5. Adventurers (6%, 548 Stimmen)

Als deutscher LEGO Blog, der sich vor allem an erwachsene Leser richtet, bildet diese Umfrage vermutlich einen ganz guten Querschnitt über die Stimmung in der erwachsenen, deutschsprachigen LEGO Community. Aber unsere Ergebnisse sind natürlich nicht repräsentativ für den internationalen Markt. Denn während in Europa das Castle Thema sehr wichtig ist, was wir wohl auch der Tatsache zu verdanken haben, dass Burgen und Schlösser ein Teil unserer Kultur und Vergangenheit sind, spielen sie in den USA und Asien eine etwas weniger wichtige Rolle.

Aber auch unter unseren Lesern lief beim Thema „Castle“ die Abstimmung nicht immer ganz perfekt ab, wie unser gestriger Kommentar zur Umfrage zeigt.

Unklarheit über „Classic Castle“ und „Classic Space“

Im Rahmen des gestrigen Artikels haben jeweils mehr als 1.300 unserer Leser abgestimmt, was sie (als sie die Umfrage bei LEGO Ideas durchführten) dachten, was sich hinter den Begriffen „Classic Castle“ und „Classic Space“ versteckt.

Während im Bereich Classic Space immerhin 75% der Teilnehmer klar war, dass es sich dabei um die grau-blau-gelben Sets aus den Jahren 1978 bis 1986 handelt, und nur 25% unser Leser an andere Space Sets aus den 1980 oder 1990er Jahren dachten, sieht die Sache bei „Classic Castle“ ganz anders aus.

Hier gingen immerhin 67% unserer Leser davon aus, dass sich hinter „Classic Castle“ einfach irgendeine LEGO Ritterburg aus den 1980er oder 1990er Jahren verbirgt. Nur 33% verbinden den Begriff „Classic Castle“ auch wirklich mit der erster Ritterserie von LEGO aus dem Jahr 1978, dessen ikonischstes Set die LEGO 375 Ritterburg aus gelben Steinen ist.

Hier zeigt sich, dass zumindest im deutschsprachigen Raum viele LEGO Ideas Nutzer den Begriff „Classic Castle“ falsch gedeutet haben dürften, während sie ihre Stimme abgaben. International (vor allem in englischsprachigen Ländern) könnte der Anteil aber geringer sein, da hier zumindest die Sprachbarriere kein Problem darstellt.

Aber genug zu unseren Zahlen, werfen wir einen Blick auf den aktuellen Zwischenstand der Ergebnisse.

Der Zwischenstand in absoluten Zahlen

Hier sei nochmal ausdrücklich erwähnt: Die Zahlen, die wir hier auswerten, sind ein Zwischenstand in der Umfrage. Insgesamt haben wir hierfür die Stimmen von allen 55.159 LEGO Ideas Nutzern ausgewertet, die bis zum 20. Januar ihre Stimme abgegeben hatten. Die Umfrage läuft noch weiter bis zum 25. Januar und daher kann sich noch einiges ändern.

Und die Zahlen sehen aktuell so aus. Wir haben das ganze tabellarisch aufbereitet, so dass ihr einen Überblick über die absolute Anzahl der Stimmen sowie den prozentualen Anteil der Gesamtstimmen und den prozentualen Anteil der User habt.

PlatzThemenweltAnzahl
Stimmen
Anteil an
Gesamtstimmen
Anteil an
Gesamtusern
1Bionicle17.11111,9%31%
2Classic Space13.0129%23,6%
3Pirates10.7607,5%19,5%
4Trains10.6467,4%19,3%
5Adventurers10.4777,3%19%
6Classic Castle8.8536,1%16%
7Forestmen5.9364,1%10,8%
8Imperials5.0543,5%9,2%
9Lion Knights5.0003,5%9,1%
10Town4.7803,3%8,7%
11Model Team4.7493,3%8,6%
12Black Knights4.4563,1%8,1%
13Dragon Knights4.3983%8%
14Space Police4.1272,9%7,5%
15Blacktron3.8222,6%6,9%
16Rock Raiders3.8202,6%6,9%
17Studios3.8162,6%6,9%
18Ice Planet3.3362,3%6%
19Black Falcons2.9592,1%5,4%
20Aquazone2.8822%5,2%
21M-Tron2.6161,8%4,7%
22Alpha Team2.0411,4%3,7%
23Paradisa1.9411,3%3,5%
24Time Cruisers1.6331,1%3%
25Wolfpack1.6141,1%2,9%
26Exploriens1.2060,8%2,2%
27Arctic1.0900,8%2%
28Divers9590,7%1,7%
29Spyrius5690,4%1%
30Xtreme Team5640,4%1%

International hat also ganz eindeutig die Themenwelt von Bionicle die Nase vorn, was hierzulande traditionell eher auf Verwunderung und Unverständnis stößt.

Vor allem in den USA ist Bionicle allerdings ein Thema, das für beinahe eine gesamte Generation neben den eigentlichen Sets auch durch die TV Serie und viel „Drumherum“ eine große Bedeutung hat. Man könnte vielleicht sagen, dass LEGO Bionicle das LEGO Ninjago der 2000er Jahre war. Aber darauf gehe ich später noch weiter ein.

Analyse des Stimmverhaltens der Nutzer

Nun wollen wir uns einmal anschauen, wie die User bei der Umfrage genau abgestimmt haben. Denn es konnten bis zu drei Stimmen abgegeben werden, aber es war auch möglich, lediglich eine Themenwelt auszuwählen. Und hier zeigt sich bei den unterschiedlichen Themenwelten auch ein unterschiedliches Stimmverhalten.

Viele Fans wollen nur Bionicle

Eine Sache ist dabei besonders auffällig: Es gibt extrem viele Nutzer, die anstatt drei Stimmen nur eine einzige Stimme abgegeben haben, nämlich für Bionicle.

Die drei insgesamt am meisten vergeben Stimmkombinationen sehen wie folgt aus:

  1. Bionicle (6.586 Nutzer, entspricht 11,9%)
  2. Classic Castle, Classic Space, Pirates (648 Nutzer, entspricht 1,2%)
  3. Classic Space (575  Nutzer, entspricht 1,0%)

Von den 17.111 Personen, die insgesamt für Bionicle gestimmt haben, wollen also 38,5% ausschließlich nur Bionicle zum Jubiläum.

Das lässt sich allerdings auch teilweise nachvollziehen, denn LEGO Bionicle unterschiedet sich stark von anderen Themenwelten und war sowohl von der Bauart, der Intensität der Hintergrundgeschichte und auch zeitlich von den anderen Themenwelten ziemlich „abgeschottet“. Es ist also durchaus relativ passend, dass viele User ausschließlich für Bionicle stimmen, weil die anderen Themenwelten für sie schlichtweg nicht in Frage kommen – sie waren kein Teil ihrer Kindheit.

Es handelt sich in der Umfrage mit Abstand um die aktuellste Themenwelt, die von 2001 bis 2010 und von 2015 bis 2016 nochmal im Programm war. Sie ist also vermutlich für die LEGO Fans interessant, die jetzt etwa 18 bis 30 Jahre alt sind – eine Generation, die stark aktiv in den sozialen Medien ist und sich dort natürlich auch organisiert.

Was wäre, wenn es nur „Castle“ gäbe?

Nun wollen wir mal einen Blick darauf werfen, was wäre, wenn LEGO die Umfrage nicht so stark fragmentiert hätte und es statt der sieben verschiedenen Castle-Unterthemen nur das Thema „Castle“ als ein großes Gesamtthema gegeben hätte. Dazu können wir natürlich nicht einfach die Prozentwerte der einzelnen Stimmen addieren, denn hier würden dann ja beispielsweise die Nutzer dreifach gezählt, die für drei unterschiedliche Castle-Unterthemen gestimmt haben, was das Ergebnis extrem verfälschen würde.

Relevant ist hier also die Frage: Wie viele User haben für mindestens ein Castle-Unterthema gestimmt?

  • 23.738 User haben für mindestens ein Castle-Unterthema gestimmt
  • 6.370 User haben für Classic Castle, aber kein anderes Burgenthema gestimmt
  • 2.557 User haben ausschließlich für Burgenthemen gestimmt

Von den 23.738 Burgen-Fans wollen also 10,7% ausschließlich nur ein Castle-Set zum Jubiläum.

Was wäre, wenn es nur „Space“ gäbe?

Bei Space ist zwar die Unterscheidung zwischen den Themenwelten sehr viel eindeutiger, aber als kleines Gedankenspiel haben wir uns die gleiche Frage auch für die Space-Unterthemen gestellt: Wie viele Nutzer haben für mindestens ein Space-Thema gestimmt?

  • 23.396 User haben für mindestens ein Space Thema gestimmt
  • 2.457 User haben ausschließlich für Weltraumthemen gestimmt

Es wollen also 10,5% der Space-Fans nichts anderes, als ein Jubiläums-Set einer Space-Themenwelt.

Was wäre, wenn es nur „Piraten“ gäbe?

Auch die Piraten-Themenwelt ist in der Abstimmung in „Pirates“ und „Imperials“ unterteilt. Auch wenn das bei weitem keine so starke Fragmentierung wie bei den anderen Themenwelten ist, wollen wir sie der Vollständigkeit halber auch hier einmal zusammenfassen.

  • 13.927 User haben für mindestens eines der Piratenthemen abgestimmt
  • 311 Nutzer haben ausschließlich für eines oder beide Piratenthemen gestimmt

Bei den Piraten ist es also so, dass nur 2,2% der Nutzer wirklich nichts anderes als ein Piraten-Set zum 90. Jubiläum haben wollen.

Was bedeutet das?

In diesem Abschnitt wollen wir einen Blick auf das Gesamtergebnis werfen, das unter der Annahme steht, dass die Themenwelten „Castle“, „Space“ und „Piraten“ wie oben beschrieben zu jeweils einer großen Themenwelt zusammengefasst worden wären. Dabei wollen wir aber betonen, dass diesen Zahlen eine vermutlich falsche Annahme zu Grunde liegt, dass sich das Abstimmungsverhalten der Nutzer durch die geänderten Antwortmöglichkeiten nicht ebenfalls geändert hätte. Betrachtet das also bitte als reines Gedankenspiel.

Wenn wir diese aggregierten Zahlen zusammentragen, dann entsteht eine neue Top 5. Auch hier haben wir wieder eine Tabelle erstellt die euch diesmal aber nur den prozentualen Anteil der User liefert, da wir in diesem Fall beim besten Willen nicht abschätzen können, wie viel Stimmen insgesamt abgegeben worden wären.

PlatzThemenweltAnzahl UserAnteil an
Gesamtusern
1Castle23.73843%
2Space23.39642,4%
3Bionicle17.11131%
4Pirates13.92725,2%
5Trains10.64619,3%

Zwar bleibt Bionicle hier in den Top 3, allerdings taucht hier nun tatsächlich das Castle-Thema an erster Stelle auf. Das Space-Thema bleibt auf dem zweiten Platz und die Piraten verschwinden auf Platz 4.

Es bleibt aber dabei, dass dieses Gedankenspiel wohl nicht relevant sein wird. Wenn die Umfrage weiter so läuft wie bisher, wird LEGO zwischen Bionicle, Classic Space und Pirates wählen dürfen, wenn es um die Umsetzung des Jubiläums-Sets geht.

Interessant: Die Zahl LEGO Ideas Neuanmeldungen

Es liegt nahe, dass eine solche Abstimmung bei LEGO Ideas nicht nur für eine Menge Aktivität, sondern auch eine Menge Neuanmeldungen sorgt. Es ist sicherlich noch nicht jeder LEGO Fan bei LEGO Ideas registriert und täglich kommen weltweit auch neue Menschen erstmalig oder wieder zum LEGO Hobby.

Wir beobachten im Team die Zahl der Ideas Neuanmeldungen schon seit einer geraumen Zeit. In den letzten Tagen ist die Zahl der neu registrierten User geradezu explodiert. Während die Zahl der Neuanmeldungen von September 2020 bis Dezember 2020 bei durchschnittlich 1.076 Nutzern pro Tag lag, registrierten sich alleine am 17. Januar, dem ersten Tag der Umfrage, 10.748 neue User bei LEGO Ideas. Insgesamt registrierten sich in den vier Tagen vom 17. bis 20. Januar 28.666 neue Nutzer bei LEGO Ideas, pro Tag im Durchschnitt also rund 7.167 neue Nutzer.

Wir haben euch den Verlauf der gesamten Nutzerzahl (orange) und die Zahl der neu registrierten Nutzer (blau) mal über einen Zeitraum von 133 Tagen grafisch aufbereitet.

Ideas Neuanmeldungen Pro Tag

Inwiefern diese neuen Nutzer tatsächlich alles reale Personen sind, können wir nicht beurteilen. Es geht in der Praxis ziemlich schnell, sich einen neuen LEGO Ideas Account anzulegen und eine Stimme abzugeben. Alles was man dazu benötigt, ist eine E-Mail-Adresse.

Vermutlich sind zumindest einige der neuen Accounts ausschließlich dafür angelegt worden, um an der Umfrage teilzunehmen. Wir gehen allerdings davon aus, dass LEGO dies sicherlich auch in irgendeiner Form im Blick haben dürfte. Wir werden versuchen in den nächsten Tagen noch einen Blick auf das Votingverhalten der User zu werfen, die sich erst ab dem 17. Januar bei Ideas neu registriert haben, um hier eine grobe Einschätzung abgeben zu können, ob hier eventuell ein überproportional großer Anteil für eine bestimmte Themenwelt stimmt.

Fazit

Es fällt schwer aus dem Zwischenstand ein wirklich abschließendes Fazit zu ziehen, denn unsere Datenanalyse ist natürlich mit Unsicherheiten behaftet und an einigen Stellen liegen Annahmen zugrunde, die sich durchaus als falsch erweisen könnten.

Dennoch zeigen sich vor allem zwei Dinge: Zunächst hat LEGO Bionicle international gesehen bei den LEGO Ideas Nutzern eine große Zahl an Unterstützern. In den sozialen Medien laufen unter LEGO Fans schon die ersten Kampagnen, die teilweise auch von LEGO Designern unterstützt werden, die zum Voting für Bionicle aufrufen und dieser Plan scheint definitiv aufzugehen.

Des weiteren ist gerade das in Deutschland beliebte „Classic Castle“ international deutlich weniger relevant und landet im Zwischenstand erst auf dem 6. Platz der Umfrage. Würde man allerdings alle Castle-Unterthemen zu einem aggregieren, stünde Castle tatsächlich auf dem ersten Platz der Umfrage, gefolgt von den zusammengefassten Space-Themenwelten. Allerdings bliebe auch hier Bionicle in den Top 3 und bleibt damit ein Kandidat für die Umsetzung als Jubiläums-Set.

Was haltet ihr von dem aktuellen Zwischenstand bei der Umfrage? Seid ihr über die Ergebnisse überrascht, oder hättet ihr das so ungefähr erwartet? Sind euch noch Punkte unklar geblieben? Wir sind auf euer Feedback und gerne auch Fragen zu unser kleinen Analyse gespannt!

Über Lukas Kurth 1733 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

222 Kommentare

  1. Eine fabelhafte Auswertung!
    Ganz herzlichen Dank an Abt El für die Nachtschicht…und an Lukas für den wie immer sehr aufschlussreichen Artikel.

    Go Adventurers!!!

    • Die Mutter aller gefälschten Wahlen!!! Ich geh jetzt mit der Mistgabel zum Legohouse! Fackeln wären auch nicht schlecht! Wer kommt mit?!

    • Lego ist eben nicht weltweit nur für Männer zwischen 40 und 50 interessant. Ich kann mir dem Bionicle Thema auch nichts anfangen, dennoch freue ich mich für die jüngere Generation, die sich daran erfreut (und Lego sehr viel Geld geben wird). Ebenso verwundert mich aber zb das cobi, immerhin europäisch, weiterhin 90% Kriegsspielzeug released. Auch hier ist die Käuferschaft ziemlich klar definiert denke ich. Ich persönlich hoffe auf einen europäischen Anbieter von Klemmbausteinen, der dann auch Mal was zeitgemäßes bringt, das den Deutsch/europäischen Markt anspricht. Diese Mittelalter, Krieg, Nazi-Themen sind eben eher so alte graue Herren Themen die viele kaufen nicht mehr an Kinder heran tragen wollen. Allerdings wäre etwas lebensnahes wir zB bei uns im Norden (Wasser-)Mühlen, Schleusen/Hafen, Bauernhof, Halligen/Inseln (das wäre doch Mal was anderes!), Mofa, Wardborg, (Fisch)kutter, Aquarium oder von mir aus auch Burgen für unsere südlichen Freunde doch Mal was?

      • Nehmen Sie es mir nicht übel aber sie finden, dass Mittelalter für Kinder langweilig ist (Ritter, Burgen, evtl. mit bisschen Fantasie Drachen) aber sowas wie Wassermühlen oder Bauernhöfe sollen sie dann hinterm Ofen hervorlocken 😉

  2. Naja, colour me flabbergasted! Aber gut, bevor ich den Amis mal wieder bei einer Wahl kollektiven Irrsinn vorwerfe, warte ich lieber auf den großen Bionicle-Artikel bei StoneWars und lasse mich (hoffentlich) eines besseren belehren. 😉

    Aber wenn die die ganzen abgefahrenen Gußformen jetzt dafür ausgraben, dann brauch mir auch keiner mehr damit kommen, dass zu viele aktive Gußformen ach so teuer sind.

    • Ich glaube, genau deshalb hat LEGO sich vorbehalten, selbst aus den Top 3 auszuwählen. Ich denke das es entweder ein Bionicle-Hommage-Set mit normalen Steinen geben wird, oder aber LEGO einen der anderen beiden Kandidaten wählt.

      • Ja, es kann auch durchaus sein, dass mit den normalen modernen Technic-Sachen und den ganzen Ball Joints auch schon viel geht. Ich hab die im Detail zugegebenermaßen auch nicht mehr wirklich in Erinnerung.

        • DAS Kann ich mir absolut gut vorstellen und wird wahrscheinlich auch im sinne Legos sein.

          also Rein aus Unternehmersicht sicher besser und einfacher als Castle/Space umzusetzen

          einfach eine Büste o0

          also nicht das ich mir das wünschen würde aber hey leben könnte ich damit, kaufen nicht da zu uninteressant für mich aber ich hätte mir eh nur Space Themen gekauft.

          Zum, Thema Bionicle generell, ich unterstelle den Amis das sie eh auf Actionfiguren stehen. Wie ich in einem anderen Beitrag hier schon geschrieben habe, alle über 30 haben mit dem Thema eher nichts am Hut weil da die zeit 99-2006 meist in die Dark-Ages Fällt.
          Selbst die die schon Raus waren sind dann doch eher Technik oder Modellbauer. Aber genau die Generation der „Digital Natives“ stimmt eben eher ab als Karl Heinz der 60 jährige mit seiner Lego City im Keller.

          Aus den Gründen wundert Es mich eben nicht

          Abschließen finde ich nach wie Vor unglücklich das die Themen so gesplittet wurden.

  3. Das erste Gute, das ich von dieser Abstimmung höre! Ich drück die Daumen, dass der erste Platz erhalten bleibt! Bionicle hat wenigstens dieses eine Set verdient!

    • Vor allem wenn man bedenkt das Bionicle mit das Franchise war das Lego geholfen hat nach dem fast Bankrott wieder Fuß zu fassen, Früher hat mir Bionicle viel Spaß bereitet.

    • Jemand im Alter von vielleicht 16 bis 20 Jahren, der gerade nicht in die Schule/Uni gehen kann und mit Langeweile zu hause sitzt? Und dessen Lieblings-Youtuber vielleicht gerade Werbung dafür macht? Ich bin ehrlich: Wenn ich mich in meine Vergangenheits-Ich hineinversetze, hätte ich vielleicht mehr als nur ein Konto dafür angelegt 😉

    • also mit 16 hätte ich das gemacht …
      (um dann gleich zu bemerken, dass auch 10 oder 100 Accounts keine wirkliches Gewicht haben im Gesamtergebnis)

      • öhm das geht recht schnell, mit entweder Kenntnissen einer Scriptsprache oder Automatisierungstools kann ich in sagen wir 15-60 min ein Script basteln, was mir auf Basis meines Mailservers hunderte, tausende Mail-Adressen generiert und dann Konten anlegt via Proxy über verschiedene IPs mit randomisierten Daten. Das wäre das kleinste Problem und recht sicher für die Überprüfung 😉

        • ja das ist (mir heute) schon klar.
          Aber mein 16-jähriges Ich hätte das 1997 nicht mit Automatisierungsscripts, einem eigenen Mailserver mit Pseudoadressen und Proxys gemacht 🙂

  4. mal wieder ein super artikel von euch. chapeau.

    zum zwischenstand: bliebe es bei den top 3 so, würde ich stark von einem classic space set zum jubiläum ausgehen und damit wäre ich sehr zufrieden.
    ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass lego für ein set nochmal die bionicle formen herauskramt.

  5. Super Artikel und ich möchte gar nicht wissen, wie viele Überstunden dafür notwendig waren 😉

    Wie kann man denn die täglichen Neuanmeldungen auswerten? Das würde mich ja schon interessieren.

    Sollte es wirklich Bionicle werden, habe ich Geld gespart. Hatte davon zwar auch was als Kind, aber die Sachen gehörten für mich nie wirklich zur Marke Lego ¯\_(ツ)_/¯

    • Hier haben tatsächlich Team-Mitglieder wie Leser Überstunden für gemacht 😀 Dafür war es ansonsten ja heute eher ruhig und wir müssen morgen noch ein paar Kleinigkeiten nachholen.

      Solche Artikel sind ja oft Teamarbeit: Die Rohdaten stammen von Abd El, die Ideas Neuanmeldungen hat Malte überwacht, Jens hat die Excel-Auswertungen vorgenommen und am Ende alles auf Plausibilität geprüft und ich habs diesmal geschrieben 🙂

      Was die Neuanmeldungen angeht: Ich will hier nicht zu viel versprechen, ob wir hier einen Quervergleich hinbekommen. Es ist zumindest mal der Plan, aber das wird bestimmt dauern, bis die Umfrage vermutlich schon vorbei ist.

  6. Als Jubiläumsset würden alle anderen Themen meiner Meinung nach besser passen. Bionicle hätte es aber grundsätzlich schon verdient. Vielleicht zu einem eigenen Jubiläum?
    Kann mir das zu dem Zeitpunkt null vorstellen. (Zumindest keine richtige Figur, maximal etwas wie bei dem Ideas Vorschlag.

    Vielen Dank für eure ausführliche Auswertung.

    • Geht mir auch so, dass ich das als Jubiläumsset irgendwie schief fände, weil es auch für mich pars pro toto nicht für die LEGO-Idee steht – eher dafür, dass LEGO gern mal was ausprobiert und manchmal gewinnt, manchmal verliert.

      Ich wünsche trotzdem den Bionicle-Fans mal ein baldiges schönes Retro-Set. Wie das mit Standardteilen aussähe und ob das dann die Fans glücklich machen würde, weiß ich nicht, allerdings gibt es ja überzeugende MOCs, die ohne Bionicle-Teile eine Hommage erschaffen.

  7. Bionicle, da bin ich raus ….mein Konto wirds freuen .
    Ich hab mich damals als Twen echt gefragt was sich Lego mit dieser Marke gedacht hat bin eben durch und durch Generation Piraten und Burgen .

    • Das war bei mir als Kind auch so. Konnte mit großen Figuren aus Lego untypischen Teilen nie etwas anfangen, egal welche Themenreihe es war

    • Sehe es mal so wenn es Bionicle früher nicht gegeben hätte würde es vielleicht Lego heute in dieser Form nicht mehr geben, Lego war mal richtig am Ende und Bionicle hat da definitv geholfen wieder auf Kurs zu kommen

      • Nachdem aktuellen PR-Disaster, was sich Lego seit gestern wieder leistet, kommen mir ganz leise Stimmen ins Ohr, die mich die Haltung „Gut, das Bionicle Lego gerettet hat“ überdenken lassen.

  8. Danke für den interessanten Artikel. Die Idee von Lego finde ich zwar sehr gut, aber die Art und Weise dieser Abstimmung sehe ich auch sehr kritisch… Ich finde es leider blödsinnig, wenn ausgerechnet zu einem großen Jubiläum ein Set erscheint, dass nicht wirklich ins klassische Lego Universum passt… Und das sage ich obwohl ich eigentlich Bionicle Fan bin. Andererseits erscheinen aber doch immer mal wieder über Unwege Burgen, Piratenschiffe und Raumschiffe. Und Bionicle schafft halt nie in aktuellen Sets mit nostalgisch Hinweisen gewürdigt zu werden. Wenn es also ein schönes Bionicle Set ist würde ich mich durchaus darüber freuen.

    Aber irgendwie finde ich, Lego sollte gerade wegen der großen Vielfalt sich etwas besonderes überlegen, um mehrere Themen zu würdigen. Zuletzt haben sie ja in 2018 das Set 40290 herausgebracht mit vier Micro Modellen aus verschiedenen Welten, das fand ich sehr gelungen! Man könnte sowas ja auch im Minifiguren Maßstab realisieren wenn man denn möchte. Oder als Geschichte. Eine Bionicle Figur greift die Burg an, die Polizei rückt aus und ruft Verstärkung aus dem Weltraum, so in der Art… Bin gespannt was es wird. Von mir aus auch gerne mehrere Sets, das war ja zum 20 Jahre Star Wars Jubiläum auch drin und könnte dann mehreren Wünschen gerecht werden.

      • Oder zum 50. des Sets selbst, also 2028.

        Tja, mal abwarten, was da rauskommt. Pirates hatte ja auch erst ein Ideas-Set, die jetzige Schmiede ist zwar keine Burg, passt aber zum Thema… und vielleicht hat das auch gar keine Auswirkung… 🙂

        (Wenn’s Bionicle wird, würde sich mein Konto jedenfalls freuen.)

  9. Ach du meine Güte. Bionicle??? Ernsthaft? …
    Aber, gewählt ist gewählt. …
    Wir werden irgendwann schon noch unsere Burgen und Piraten wieder bekommen, davon bin ich überzeugt.

  10. Ich glaub nicht dass es Bionicle wird. Gab es da nicht mal die Kontroverse mit der Verunglimpfung der Maori Kultur?
    Auf der anderen Seite, wieso haben sie es dann überhaupt zur Auswahl gestellt.

  11. Interessant finde ich, dass bspw. bei dem LEgoland Urlaubsbauwettbewerb (Ich weiß den Namen gerade nicht) sehr viele Burgenpanels verbaut haben und generell Burgen da ne große Rolle spielen. Bionicle ist für mich einfach nur… ja.. mag sein, dass das Lego damals gerettet hat… wirklich LEGO sehe ich darin aber nicht. Gut, was soll’s

  12. Ich kann nicht verstehen wie man Bionicle wählen kann. Das wäre das schlechteste für mich bei der ganzen Auswahl. Nach dieser Zeit endlich ein klassisches Lego Set… Es müsste in meinen Augen Classic Space oder Classic Castle werden. Mein Traum wäre Forestmen gewesen. Liebe Grüße

  13. Na ja die Amis haben ja 2016 auch gewählt, man sieht was dabei rauskommt.

    Wäre interessant zu sehen, wie die Neuanmeldungen abgestimmt haben… bzw. wie dir regionale Verteilung aussieht…

    Sags gleich – Bionicle dürfte so ziemlich das einzige Thema sein bei dem ich von vorneherein aussteige…

  14. Als jemand, der von den Reihen nur Bionicle erlebt (und auch dafür gestimmt) hat, freue ich mich natürlich sehr über das Zwischenergebnis. Gerade Bionicle hat doch ohne Ideas keine Chance, während Ritter immer mal wieder ihre Gelegenheit bekommen. Außerdem finde ich, dass neue Ritter besser wären, als so ein reines Nostalgie Set, denn (im Gegensatz zu Bionicle) sind die Classic Castle Sets einfach nicht mehr zeitgemß. Sie brauchen keine Neuveröffentlichung oder Hommage, sondern eine komplette Neugestaltung, die es hier zum Jubiläum wohl kaum geben dürfte.

    • Kannst du uns unwissenden dann mal erklären was an Bionicle toll sein soll.
      Ich finde das einfach nur schlecht, die Figuren, die Serie einfach alles, aber ich bin auch ein alter Mann (37) mit einem „alter-Mann-Geschmack“ und was weiß ich was die Jugend so geil findet.

      • Naja ohne jetzt ein Hardcore Bionicle Fan zu sein, gab es verschiene Gründe, warum ich sie als Kind toll fand. Zunächst einmal waren einzelne Sets verhältnismäßig günstig, so einen tollen AT-TE konnte ich mir nie leisten. Generell sind die Figuren halt extrem beweglich, was zum Spielen immer super war. Ich finde auch, dass Bionicle im Gegensatz zu anderen Actionfiguren aufgrund der gewohnten LEGO-Qualität auch wirklich robust und damit gut zum Spielen geeignet waren. Auch wenn die Teile auf den ersten Blick nicht unbedingt leicht mit „normalen“ Steinen kompatibel sind, so erlauben sie doch kreativ zu sein und eigene Figuren daraus zu bauen. Genau wie Mechs sind sie halt einfach „cool“ mit ihren Masken und detaillierten Formteilen und Waffen. So empfand ich zumindest immer. Selbstverständlich bleibt Bionicle sehr speziell und sagt definitiv nicht jedem zu.

        • Kann ich nachvollziehen, Gerrit. Zu meiner Zeit gab es noch die Roboter aus Blech zum aufziehen, dann die ersten aus Guss aus Fernost mit abschießbaren Fäusten oder Raketen. Denke, wäre Bionicle zu meiner Zeit erschienen, hätte ich mich auch dafür interessiert. Sohnemann hat von den neueren Sets der vergangenen Jahre noch ein paar. Er hat hinterher auch eigene Figuren daraus gebaut bzw. macht er noch.

      • Alt? Eher noch feucht hinter den Ohren. Bionicle kam raus, da war meine erste Legozeit lange vorbei. Classic Space war damals angesagt und City. Zum Schluss noch etwas von den grauen Burgen.

      • Ganz einfach, wenn du verstehen kannst warum Star Wars beliebt ist (nein nicht unbedingt Lego Star Wars sondern Filme Serien etc.) Dann kannst du vielleicht ungefähr den Hype von Bionicle verstehen.

        Bionicle ist durch seine tiefgründige und fesselnde Geschichte so beliebt geworden. Eine Welt voll mit interessanten Helden und Schurken. Und die Art und Weise wie sie damals erzählt wurde war einzigartig (Comics, Web Animationen, Bücher, Filme). Die Sets dienen halt gut dazu die Abenteuer dieser Figuren mitzuerleben und am wichtigsten sich selbst einzubringen mit seinen eigenen Figuren und Geschichten.

        Vielleicht kannst du es jetzt ein wenig verstehen.

        • Danke für die Antwort auch an Gerrit.
          Ich habe die Serie bisher für 10 Minuten gesehen und fand die ganz schlimm gealtert. Dadurch steigt man da schlecht ein, aber klar, damals war das natürlich noch anders. Wahrscheinlich braucht man erstmal um rein zu kommen und die Muße sich drauf einzulassen. Die habe ich nicht mehr.
          Action-Figuren waren damals bei mir H-Men oder die Turtles, kann man wahrscheinlich heute auch nicht mehr so recht nachvollziehen.

      • Lieber Julian, bitte gehe respektvoll mit anderen Kommentatoren um und mache Dich weder über sie lustig noch greife sie an. Weitere Kommentare der Art, wie Du sie hier nun schon zweimal verfasst hast, werden wir löschen.

      • Weil der Hype um Bionicle in Amerika viel größer war als in Europa. Dort hatte fast jeder der heute Ü30 ist, ein Bionicle Set. Ich hatte als Kind auch einige Bionicle Sets, es war aber in meinen Freundeskreis nicht so verbreitet wie bei meinen amerikanischen Bekannten. Aus heutiger AFOL Sicht kann ich mit dem Thema nix mehr anfangen. Amerika ist halt ein riesen Land, deswegen wohl auch die vielen Votes.

  15. Ich finde es ungewöhnlich, dass LEGO Bionicle überhaupt zur Auswahl gestellt hat. Mit den vielen Sondeteilen passt es doch kaum ins restliche Sortiment, sodass es wohlmöglich deutlich teurer wird in der Produktion.

    Nunja, wenn die einfach ein altes Set mit neuen Steinen/Farben auflegen, wäre für mich vermutlich sowieso nichts dabei. Die tollen Bautechniken und Teile außerhalb von Standard-Bricks will ich nicht missen. Es sei denn es wird wirklich einSet wie die Baracuda Bay oder der Freefalltower.

  16. Imperials immerhin in den Top 10, nicht schlecht. Die gehören zwar eigentlich zum Piratenthema, aber eine gewisse Überschneidung mit Castle ist da ja auch. Wenn ich an die Blauröcke denke, dann immer zuerst an die Eldorado Festung. Will sagen: eigentlich ist die Zahl der Burgenfans im weitesten Sinne sogar noch größer.

  17. Ja, was soll ich sagen…es wird doch irgendwann ein Ergebnis bei Ideas geben, oder? Ist das nicht viel Arbeit gewesen, für…na ja nicht NICHTS, aber doch für wenig? Wir werden das Endergebnis doch irgendwann bekommen? Ich bin da relaxt und freue mich auf die offizielle Auswertung und die Vorstellung des Sets, dass dann kommt. Wenn’s was für mich ist, wird es gekauft, wenn nicht, nicht.

    • Das stimmt natürlich Annalies, aber die „aggregierte“ Auswertung, die wir gemacht haben, werden wir vom Ideas Team höchstwahrscheinlich eben nicht bekommen, insofern lohnt sich der Aufwand trotzdem. 🙂 So können wir die Problematik, die wir im gestrigen Kommentar aufgezeigt haben, mit konkreten Zahlen unterfüttern.

    • Und dabei sind die bei LEGO ja so doooof das nicht zu machen 😀
      Scheint ja glatt jemand dort zu sitzen, der die Bedürfnisse des internationalen AFOLs besser einzuschätzen weiß, als es die eigenen Präferenzen innerhalb der Bubble können.

    • Wen zitierst du da? Inwiefern findest du diese hypothetischen Wünsche in diesem Zwischenergebnis nicht wieder? Wenn es diese Wünsche gibt – sind es internationale Formulierungen oder regional begrenzte, und warum sollte sich eine internationale Umfrage dann nicht von Wünschen einzelner Länder/Kontinente/Regionen abweichen?

      • Ähm… Ich will gar nichts! Was will iich mit alten aufgewärmten Serien. Und btw.: Will ich ne Burg, baue ich sie mir. Mag ich ein Schiff, nehm ich eins meiner 1253 von früher.
        Es kommt ohnehin nur ein Set mit 18+ Label und fertig. Diese Abstimmung ist reiner Fan-Sevice und eigentlich für die Hose (s. Artikel).

    • Wenn man alle Castle-Unterthemen zusammenzählt (was bei dieser Splittung definitiv Sinn ergibt) ist doch Castle auf Platz 1. Steht doch oben…

  18. Super Artikel, vielen Dank an alle Beteiligten für die Auswertung.
    Das Ergebnis überrascht mich nicht, ich habe mit einer solchen Verteilung eigentlich gerechnet.
    Ich bin wirklich gespannt, was Lego dann tatsächlich umsetzen wird.
    Sollte Classic Space das Rennen machen würde ich mich freuen, das war einer meiner drei Favoriten.
    Sollte es Bioncle werden kann ich wenigstens sparen 😂

  19. Übrigens korreliert die Neuanmeldungsstatistik wunderbar mit der Supports-by-day-Statistik meiner Burg. Können die ruhig öfter machen solche Jubiläumsabstimmungen, da dürfen sie die 91 auch gerne gerade sein lassen 🙂

  20. Moin, ich hab auch keine Ahnung von Bionicle. Also hab ich einfach mal „Lego Bionicle Moc“ bei YouTube eingegeben. WTF da sind ein paar krasse Sachen dabei. Sollte Lego da was raushauen, dann hoffentlich keine Standard-Figur sondern eher was in Richtung dieser Mocs.

    Wer mal lachen will gibt Top 10 Sexiest Bionicles ein 🤣😂🤣

    • Ging mir genauso, allerdings hat mich nur ein moc richtig umgehauen und das ist cthulhu! Aber der ist unglaublich und würde sofort den Weg zu mir finden!
      Ansonsten reizt mich das alles nicht so sehr…

  21. Ein toller Artikel! Respekt und vielen Dank an euch alle, vor allem an Abd El, der ja schon gestern Nacht im Chat erste Zahlen präsentieren konnte. Wie am Wahltag bei CNN.
    Persönlich hatte ich Bionicle überhaupt nicht auf dem Schirm und verbinde damit auch nichts, da die ganze Serie auch mitten in meinen Dark Ages lag. Die anderen Ergebnisse finde ich jetzt nicht überraschend, waren das doch neben City eben die ‚großen‘ Themen(gruppen).

  22. Ich bin immer wieder begeistert wie viele schöne Detaen für Tabellen und Grafiken der amtliche Stonewars.de Slicer Abd „Tiny F“ El dem HoloNet abringt 🙂

  23. Da sieht man mal wieder, wie sehr man auf die deutsche Afol Blase reinfallen kann, wenn es darum geht, dass Lego ja nicht erkennt, dass es Züge braucht, die um Burgen fahren.
    Aber natürlich profitiert Bionicle hart davon, dass es hier nicht drei Unterthemen gibt, sodass sich die Fans wirklich auf eines fokussieren können.

    Ich muss zugeben, dass mich Bionicle in den Dark Ages erreicht hat, sodass ich schon per se damit überhaupt nichts anfangen kann. Deswegen bin ich natürlich stark voreingenommen und kann irgendwie nicht verstehen, wie man so eine bizarre Themenwelt als Jubiläumsset haben will.
    Aber immerhin, einen ollen Bionicle Knilch habe ich hier auch, glaube er heisst Onua 😀

    • Oben steht doch, dass Castle auf Platz 1 ist, wenn man die Untergruppen zusammenfasst. Also stimmt doch die Einschätzung der „AFOL-Blase“.

      • Wir wissen aber nicht, ob die Freunde einer gelben Burg auch eine graue akzeptieren würden – und umgekehrt.

        Klar, dass die Abstimmung in dieser Form problematisch ist, wurde hier ja bereits beleuchtet.

  24. Ach, mir ist das recht, wenn es Bionicle wird. Dann kaufe ich es nicht und habe mehr Geld im Topf für die lange lange Wunschliste, die ich jetzt schon für dieses Jahr habe.
    Überhaupt ist keins meiner Themen dabei.

  25. Puh. So wie für Viele ein Smart kein Auto ist, ist Bionicle für mich kein Lego. Naja, mal abwarten, was da noch so draus wird. Ich würde mich ja tierisch über ein Classic Space Set freuen. Aber dann sollte so richtig auf die Kacke gehauen werden. Unter 3000 Teile sollte da nix laufen. 😆

  26. Bionicle würde ja bedeuten, dass die extra für das Set alte Formen wieder flott bzw. neu herstellen müssten. Kein Thema hat so viele Sonderteile generiert wie Bionicle… bin gespannt

    • dazu finde ich den Komentar von Johannes recht weit oben echt intresant.
      Jeder hat immer die Konkreten Sets im Kopf, auch bei Space/Pirates/Castle.

      Jedoch ein Walpaper oder eben die Büsten sind mit den jetzigen Mitteln sehr leicht umzusetzen und wenn man sich die Star Wars Helme anschaut so anders als die Bionicle Masken sind die nicht.

      Johannes sagt:
      21. Januar 2021 um 23:45 Uhr

      Könnte mir auch eine Büste mit dieser roten Bionicle Maske im Stil der Star wars und Iron man Sets vorstellen

      Außerdem Könnte ich mir auch vorstellen das Man Afols mit einer Büste Abholt die absolut NICHTS mit Bionicle anfangen Können.

      einfach weil eine Büste neben Ironman und dem T-Fighter Piloten gut aussieht

  27. Uff, ich hab Bionicle noch nie gemocht. Ich habe nie den appeal davon verstanden und das wäre für mich wohl die schlechteste Wahl. Als „Lego“ Jubiläumsset wohl das unpassendste was man machen könnte.

    Aber, Lego hat ja mit Absicht dieses Voting so angelegt das sie bei den Finalen 3 frei entscheiden können, das wird schon noch rausgekegelt, keine Sorge. 😛

    Space auf 2 schockiert mich etwas, wobei es ja anders aussieht wenn man die Unterthemen zusammenfasst.

  28. Vielen Dank für das Zwischenfazit. Da ist es doch gut, von Anfang an nicht die höchsten Erwartungen gehabt zu haben.

    Ich bin neugierig: könnt ihr etwas dazu sagen, wie Abd El an die Daten gekommen ist?

  29. So, jetzt geh ich extra noch Mal die „The Toys That Made Us“ Folge über Lego auf Netflix gucken, um noch mal meine Gedanken zu der Bionicle era aufzufrischen. Ist schon 2 Jahre her dass ich die gesehen habe, vielleicht versteh ich diesmal wo diese riesen fanbase herkommt. 😬

  30. Man sieht ja schon auf den ersten Blick welches Thema eigentlich bisher die meisten Stimmen bekommen hat. Das sind eigentlich ja doch die „klassischen“ Mittelalter Themen. Nur das diese halt, wie auch schon im Podcast erwähnt, in viel zu viele Unterkategorien zerstückelt wurden.

    Bionicles habe ich nie selbst besessen…und irgendwie stehen die für mich persönlich überhaupt nicht für das was LEGO groß gemacht hat! 🤷🏻‍♂️

      • Das mag sein das man damals damit das richtige Produkt zur richtigen Zeit hatte aber es ist doch nicht das was man mit der ursprünglichen Idee von LEGO gleichsetzt!
        Wenn ich an 90 Jahre LEGO denke dann denke ich an die viele guten Sets der verschiedenen Themen. An Themen wie Space oder die Burgen. An viele alte Sets mit Zügen und Städten. An die ursprüngliche Idee mit Steinen etwas zu bauen.
        Daran denkt man doch bei 90 Jahre LEGO. Also ich zumindestens…
        Man könnte den Bionicles ja ihr eigenes Jubiläum zugestehen aber mit 90 Jahren LEGO verbinde ich was anderes. Aber gut, ist halt meine persönliche Meinung.
        Außerdem waren es ja nicht nur die Bionicles die LEGO vor dem Aus bewahrt hat. Da gehörte noch ne Menge mehr dazu. 🤷🏻‍♂️

        • also 90Jahre Lego muss mit dem klassischen Klembaustein gefeiert werden (bzw maximal mit Holzspielzeug) aber nicht mit irgendwas was was nur ein bruchteil der 90jahre auf dem markt war.
          Bionicele war anfang der 2000 Jahre oder?
          also würde eine neu auflage doch zum 25 Geburtstag sin machen und dann wären alle Glücklich

      • Danke Lego, daß du uns fragt was wir uns zu deinem 90zigsten Geburtstag für ein Set von dir wünschen. Und danke, dass du es mal wieder grandios verbockst!
        Mal ehrlich, da hättet ihr in Billund euch auch die Umfrage sparen können und gleich ein Bionuckler Set rausgebracht, ohne viel Tamtam vorneweg.
        Das ist das selbe wie mit kleinen Kindern, die kann man auch so fragen, das die, für einen selbst, wichtige und richtige Antwort dabei rauskommt.
        Wenn das wirklich so kommt wie es sich andeutet, dann geht mir Legos 90zigster am A…. vorbei.

  31. Danke für die internen Details. Das mit den Anmeldungen finde ich extrem interessant. Hat Lego hier auf „fachfremden“ Plattformen geworben? Ging das einfach nur viral? Oder stecken vielleicht irgendwelche Bots dahinter, die jemand angesetzt hat, um ein bestimmtes Thema zu pushen?

  32. Ich würde zu diesem Zeitpunkt noch nicht alles schwarzmalen wenn ich die Abstimmungsergebnisse betrachte. Schon gar nicht wenn ich an die Set Veröffentlichungspolitik von Lego denke, mit Ihren USA-Only-Comicon-Sets oder auch erwähnt die ersten Chinese New Years Sets, die ausschließlich in Asien zu haben waren – also warum nicht ein auf den Markt zugeschnittenes Set zum 90sten für Amerika, für Europa und für Asien herausbringen – das würde die Absatz- und Umsatzzahlen noch einmal deutlich steigern, zumindest wenn man denkt wie so ein Großkonzern.

    Viele Grüße,
    Martin aus Dresden 🙋🏻‍♂️

    • Die Idee finde ich sehr interessant. Wenn sich in den verschiedenen Regionen/Kontinenten tatsächlich solche unterschiedlichen Hotspots in den Umfrageergebnissen verifizieren, wären doch 2-3 verschiedene Modelle eine gute Sache. Zumal LEGO diese wohl eh nur direkt verkaufen würde und diese Jubiläumstets, durch die neue Richtlinie, trotzdem weltweit zur Verfügung stellen könnte/müsste. Dann wären die AFOL der verschiedenen Regionen glücklich und die Sammler müssten eh alle Sets mit dem 90 Years Anniversary Label haben.😉

  33. vorweg: ich persönlich würde mich am meisten darüber freuen, sollte adventurers gewinnen (und daraus ein set gemacht werden). bionicle war für mich die letzte themenwelt vor eintritt in die dark ages. habe zumindest alle figuren aus der toa mata reihe von 2001 und noch einige von diesen „kleineren“ bionicles mit den discs. fand die figuren damals klasse, habe zu diesem zeitpunkt aber auch actionfiguren gesammelt, vielleicht gefielen sie mir deshalb so gut. wie ich allerdings ein jubiläumsset davon finden würde… naja, ich lass mich überraschen. hoffe dennoch, dass irgendwann irgendwie adventurers neu aufgelegt wird.

  34. Ich frage mich nur eines, wenn das Interesse einer Gruppe so stark an dem Thema Bionicle ist, warum gab es dann noch kein Ideas Set zu dem Thema oder gab es schon mehrere Entwürfe die die 10.000 Unterstützer Marke knackten und dann nur nicht realisiert wurden? Vielleicht ist das Thema ja auch mit den unzähligen Mechs in jeder Rubrik irgendwie gedeckt 🤔

      • das war aber kein echtes Bionicle-Set es war ein Brickgebautes Set der Geschichte „echte“ Bionicle sets also mit den Spezialsteinen gab es noch nicht oder ich habe es nie wahr genommen

    • vielleicht werden „echte“ bionicle sets ja gar nicht freigegeben, weil sie zum großen teil aus steinen bestehen, die nicht mehr in produktion sind.

  35. Guten Morgen, für alle, die nicht wissen, was Bionicle ist (so wie ich), Brickset hat heute bei seinem täglichen Random Set of the day, eines zu betrachten. Ich würde das nicht kaufen, aber es gibt bestimmt eine Menge Interessenten. Wie schon damals bei der Frage des limitierten Turnschuhs sehe ich in diesem Datensuchdings, dass hier betrieben wurde nur wenig Nährwert – das Ergebnis wird kommen, und die Tabellen oben, werden am Ergebnis ja nix ändern, es sei denn, Ihr wollt die Umfrage anzweifeln?
    Wenn Ihr mal Zeit habt, dann stellt doch mal paar alte Burgen, paar alte Bionicle Sets oder dergleichen vor. Auch alte Adventurer Sets würden mich mehr interessieren, als Tablellen und Spekulationen.

  36. Ich hoffe das es KEIN Bionicle wird! 😬
    Ich mochte die Sets nie weil ein Freund hatte die und wo wir mit denen was machen wollten sind sie immer nach hinten wegen den Technic Gelenken umgestürzt.
    Ich denke Lego wird sich für Pirates entscheiden wenn VIELLEICHT das Ideas Set von der Burg draußen ist. ICH HOFFE AUF ARCTIC!!!! 🥶

  37. Bionicle war auch nie meins, auch als ich mich nur am Rande an LEGO interessiert war.

    Das die Wahl jetzt so eindeutig ist und auch LEGO oder deren DEsigner da auch noch mitmischen und die Werbetrommel rühren, hat das schon ein faden Beigeschmack.

    Ich hoffe auch, dass es pro Markt ein entsprechendes Set geben wird. Ich weiß auch nicht, ob Bionicle nur auf dem amerikanischen Markt so stark war oder auch überall außerhalb Deutschlands.

    Sollte es tatsächlich so kommen, dass LEGO zum 90. Geburtstag ein solches Set rausbringt, habe ich a) auch Geld gespart und b) wäre es auch kein typisches LEGO-Set

  38. Ganz unabhängig vom Ausgang. Ich fände es sehr schade, wenn Lego das als einmalige Aktion belassen würde. Es gibt doch so viele tolle, alte Sets die bereits behutsam von AFOL modernisiert wurden. Man könnte doch jedes Jahr solch ein Reminiszenz-Set herausbringen. Schade, dass die Reihe „Classic“ in Billund für ganz etwas anderes steht.

    Stellvertretend für ganz viele tolle MOCs hier die Snack Bar 675 von
    Are M Heiseldal: https://www.flickr.com/photos/legolago/14126322980/

    • Sehr cool, die alte Snackbar habe ich auch!
      Finde die Idee „classic“ so zu behandeln auch echt gut! Sollte man drüber nachdenken!

  39. Bionicle waren damals richtig „In“ bei uns auf dem Spielplatz – jeder hatte so eine Figur und wir sind überall damit hin… auch die Gameboy Spiele auf dem Advance waren zur damaligen Zeit echt gut gemacht.

    Ich weiß noch wie ich die Tarakawa zum Geburtstag bekommen habe… *_*

    Bin gespannt was kommt – bisher habe ich nämlich eigentlich nur Star Wars im Lego-Fokus. 😀

  40. Wenn stimmt was ich so gehört habe, dann pushen einzelne Influencer das Bionicle Thema – die „Anmeldeflut“ scheint ja auch dafür zu sprechen, dass man von irgendwo her Leute auf die Ideasplattform aufmerksam macht… wobei nicht gesagt ist, das salle (nur) für Bionicle stimmen.

    Wenn es stimmt, dass Bionicle „Wähler“ primär für Bionicle stimmen und für sonst nichts, würde ich mir als LEGO denken, gut da mache ich mit denen in einem Thema Geschäft – aber mit den vielen anderen, die für mehrere Themen gestimmt haben mache ich das Geschäft ebnen in den vielen Themen.

    Egal – am Schluss wird LEGO allein entscheiden – bin dann neugierig wie die Sales sind

    PS – trotzdem für mich sieht bionicle eher nach Püppchen als nach Bausteinen aus 😉

  41. Also ich bin mal wieder total fasziniert von der redaktionellen Tiefe und dem großen Aufwand, mit dem Ihr Artikel recherchiert. Fantastisch. Das gibt es sonst bei keinem anderen Lego-Blog.
    Die Kritik am Verfahren kann ich nur völlig unterstützen. Mit Bionicle kann ich nichts anfangen, ich hoffe auf (irgendetwas) anderes. Am liebsten Space, gerne auch Ritter, von mir aus Piraten oder Paradiso – aber bitte, bitte nicht Bionicle.

  42. Ich würde es sehr begrüßen wenn Lego für jeden Markt extra (USA, Europa u.s.w) ein Jubiläumsset veröffentlicht. Ich glaube damit würde man insgesamt mehr Menschen glücklich machen. Das halte ich jedoch für unwahrscheinlich, es soll ja schließlich nur ein Jubiläumsset werden.

  43. Vielen Dank für die Auswertung. Gerade die Zusammenfassung der Unterthemen zu einer großen Kategorie ist interessant. Das Ding mit den neuen Accounts hat man mittlerweile ja leider fast überall…
    Wenn es dabei bleibt, dass Bionicle auf #1 bleibt, könnte ich mir es als Jubiläumsset dennoch nicht vorstellen – m.E. ist es nicht ikonisch bzw. herausstellend genug für „Lego“. Die anderen Themenwelten haben eine viel längere Geschichte als Bionicle, auch wenn die Serie Lego vielleicht vorm Bankrott gerettet hat und bei den Millenials einen hohen Zuspruch besitzt. Und ich denke Lego will mit einem Jubi-Set auch etwas typisches aus deren Geschichte darstellen.

  44. Zu dem Thema neue Accounts möchte ich sagen das nicht nur „Bionicle“ Fans das genutzt haben.

    ich selbst habe die Abstimmung genutzt um mich ENDLICH dazu durchzuringen einen Account anzulegen,(um für Blacktron M-Tron und Spacepolice zu stimmen)

    Also behaupte ich einfach mal das es auch andere wie mich gibt und viele neue Accunts einfach auf die Aktion der abstimmung als solches entstanden sind ohne von „influencern“ beienflusst worden zu sein.

  45. Richtiger Journalismus der Artikel, danke! : )

    Für die Bionicle-Fans würde es mich freuen. Allerdings müssen die halt auch damit leben, dass fast jeer bei dem die ins Dark-Age gefallen sind, die Teile eher nicht so toll findet. Für mich gehört es zum schlimmsten, was Lego je versucht hat. ^^

    Allerdings, habe ich schon geile MOCs zu dem Thema gesehen, die das Thema derart um Welten besser umgesetzt haben, dass sogar ich es spannend finde.

    Das trau ich Lego aber nur bedingt zu. ^^“

  46. Bionicle? Ach du je. Ich meine, freut mich für alle Fans davon. Ich persönlich konnte leider nie was damit anfagen, und zwar so gar nicht, das war irgendwie nie Lego für mich. Und ich als Mädchen stand durchaus auf Space und Castle, aber diese Bionicle Figuren gingen gar nicht.
    Sollte das ein Jubiläumsset werden, brauche ich es zumindest schonmal nicht. Würde mich sehr freuen,wenn es für so einen besonderen Anlass eher ein klassisches Lego-Thema wird.

    Aber da hat Lego, wie ja im Artikel supergut dargelegt, irgendwie die Abstimmungsmöglichkeiten nicht gut aufbereitet. Immerhin haben sie sich das letzte Wort vorbehalten. Sonst wäre das am Ende so ein Brexit Ding.

  47. Traue nur der Abstimmung die du selbst gefälscht hast. Wenn es wirklich Bionuckel wird spare ich viel Geld. Vielleicht kommt dann die ultraseltene goldene Maske zum furzen im Dunkeln.

  48. Mich erinnert die Diskussion hier teilweise sehr daran, wie bei Brickset gestritten wurde, ob Bionicle (auch wegen der Vielzahl an Sets) Teil vom Random Set of the Day sein kann. Auch da kamen Purist*innen und Fans kaum zusammen.

    • Ich finde allerdings Bionicle als Random Set of the day sehr gut.
      So lernt man mal was neues aus dem Lego Universum kennen, entweder findet man es toll oder ergötzt sich drüber wie doof das ist.

      • Ja, ich hatte da auch gar keine großen Emotionen damals. Huw hat wohl befürchtet, dass die schiere Anzahl von Sets das RSOTD dominieren und ad absurdum führen wird. Hat sich so aber nicht herausgestellt, finde ich.

  49. Alter Schwede… das ist ja McKinsey verdächtig hier mit der Analyse 😉
    Puh…könnte mit Piraten, Rittern, Eisenbahn und Space was anfangen, vielem anderen auch…bin aber 1975er Jahrgang, Bionicle sagt mir gar nix 🙁

  50. Wäre wirklich schade wenn das wirklich auf Bionicle hinausläuft, das scheint eher ein Thema für jüngere Fans zu sein, an mir ging es zumindest komplett vorbei

  51. Warum habe soviel für Bionicle allein und nicht nochwas anderes gestimmt?
    Weil Robo Riders und Hero Factory gar nicht zur Auswahl standen…

  52. Mit Bionicle kann ich nichts anfangen. Aber interessant, wie die geschmäcker international variieren.
    Aber Classic Space scheint ja durchaus international konsensfähig zu sein. Also warum dann nicht ein Set aus dieser Serie wählen?

  53. Bionicle hat irgendwie nicht das Zeug dazu, 90 Jahre Lego zu feiern. Da muss was mit normalen Bricks und Minifiguren her, die ja die Leute über mehrere Generationen hinweg mit Lego verbinden. Bionicle war eine Phase, aber nichts generationenübergreifendes.

  54. Welch Überraschung, es häuft das Thema die meisten Stimmen an, das man nicht in 10 Unterthemen aufgesplittet hat … fast wie aus dem Lehrbuch „Wie frage ich richtig, um verwertbare Antworten zu erhalten?“.

    Sei’s drum – wenn Bionicle tatsächlich am Ende gewinnen sollte, dann steht da ein Bionicle-Set als Solitär da:

    A) stellvertretend für eine Serie die vom Sammeln gelebt habt, also genau nicht ein Einzelstück das für sich allein gut ist.

    B) stellvertretend für alles was Lego in 90 Jahren(!) gemacht hat, dabei ist es aber als eine von ganz wenigen Serien keine Lego-Steine in Verwendung hatte sondern eine abgefahrende „Fantasy“-Abwandlung von der „Technic-Studless“-Abwandlung von der „Technic“-Abwandlung des „urpsrünglichen“ Klemmbausteins. Es ist heute etwa so repräsentativ wie „Lego Holzspielzeug“ … für den einen USP den Lego herausgebildet hat kann eigentlich nur das Lego-System (und somit der Brick) und vielleicht(!) noch die Minifigur stehen – alles andere ist „und da war noch“.

    C) Stellvertretend für alles was die Lego-Community in ihrer Gesamtheit an Lego gut findet und woran sie spontan denkt wenn man „Lego“ in den Raum wirft. Es ist ein Produkt das eigentlich „neuen Käuferschichten anspricht“ wie Lego das damals wie heute wollte um denen auch noch was verkaufen zu können (was dann bei Bionicle überraschend gut geklappt hat und Lego gut getan hat, aber nicht weil sie Lego waren und die Lego-Gemeinde bedient haben, sondern genau das Gegenteil). Das fängt beim Thema an, geht über die Teile, das Marketing, bis hin zur Verpackung – nichts davon ist originär „Lego“.

    Der Ansatz „1 Set für 90 Jahre“ ist ja per se schon extrem schwierig, ganz egal wie „klassisch“ so ein Set sein könnte, aber für Bionicle ist es fast unmöglich. Das wird entweder ganz peinlich falls sie tatsächlich ein „normales“ Bionicle-Set machen würden, oder ein Hybid wenn sie sowas aus normalen Steinen nachbauen, ähnlich wie der Voltron? (etwas seltsam, aber die einzige Rettung aus dem Dilemma.)

    Würde ich das kaufen? Ich kann’s mir grad nicht vorstellen, es müsste schon extrem cool gemacht sein.

    • ich würde aber mal behaupten, dass ein bionicle set auch nicht unbedingt im sinne von lego ist. auch deshalb sicher die intransparente entscheidung, die man sich für die zweite abstimmungsrunde vorbehalten hat.
      aber ich glaube auch, dass in der zweiten phase bionicle dann nicht mehr die nummer 1 sein wird, weil die anderen beiden themen dann die stimmen von anderen themen einsammeln werden und bionicle mangels überschneidung dieses potenzial dann nicht haben dürfte.

    • Jaaaah! Genau das wär’s. Du hast sooo recht.
      Ich würde rückwärts Salto schlagen und anschließend mein ganzes Geld verpulvern.
      🙂

      Gruß, Matthias

  55. Würde ja zu Lego passen ein 90Jahre Set ohne richtige Legosteine .
    Ein Jubiläums set solte schon das widerspiegeln was den Konzern ausmacht und das ist der Noppenstein und nicht ein zwar beliebtes Thema was aber relativ kurz am Markt war und fast nur aus spezielen Formen besteht.

  56. Überraschend finde ich es nicht… Spuren von Bionicle sind ja heute noch überall zu finden, wenn mal wieder ein Designer ein Teil kreativ bei Ninjago, Star Wars oder Technic verwendet. Allerdings fände ich’s schlichtweg unpassend für ein Jubiläumsset, auch wenn man zugestehen muss, dass es tolle Bionicle-MOCs gibt, die zeigen, was aus der Serie hätte werden können, wenn die Kauf-Sets nicht so lieblos gestaltet gewesen wären.

  57. OK, erwischt! Ich bin 31 Jahre und hatte früher auch Bionicle, aber ich habe nicht für diese Figuren gestimmt. Sie waren ganz cool zum Spielen und Kämpfen, mehr aber auch nicht. Ich fand es schwer diese vielen speziellen Formteile auch mal für was anderes zu verwenden. Einzig die „Buildable Figures“ waren eine gelungene Nachfolge dieser Reihe. Ein Storm Trooper und ein Darth Vader stehen noch immer bei mir im Regal. Aber den Bionicle Rest kannste echt schlecht verwerten.

    Schade an Bionicle ist auch, dass es theoretisch von einem anderen Hersteller hätte sein können. Es ist vollkommen aus den normalen Reihen raus, hat wenn dann Nähe zur Technic Welt.

  58. Bionicle??? Was stimmt mit den Menschen nicht? Also ich kann mit allem leben aber Bionicle habe ich tatsächlich noch nie gut gefunden 😏

  59. Alleine schon aus emotionalen Gründen wäre ein Jubiläumsset ohne fröhliche Minifigur irgendwie traurig.

    Wenn stattdessen ein finsterer Mech namens Wupanga mit seiner Urugato Maske auf der Verpackung dir entgegenschaut.

  60. Andere Länder, andere Steine… oder so ähnlich 😉

    Eine Weltraumburg mit Piraten wäre schick.
    Als Kind der 80er/90er fällt die Wahl schwer…

  61. Naja, Trains oder Castle… das wäre so mein Ding, bin auch schon älter… aber ehrlich… Kinder sind vor ca 15 Jahren sind auf Bionicle abgefahren… es hat ihre Fantasie angeregt und sie haben aus den Teilen ihre eigenen Figuren erschaffen und über Jahre ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Also mich wundert das Ergebnis nicht. Denn diese Kids sind heute erwachsen und sehen in den Bionicle ne schöne Kindheitserinnerung. Es war nie meins, aber ich war fasziniert wie sehr ein Kind darauf abgefahren ist und wie es sich stundenlang damit beschäftigen konnte…

  62. Für mich nicht nachvollziehbar. Bin wahrscheinlich mit 35 Jahren zu alt dafür. Meine beiden Brüder sind 4,5 und 6 Jahre jünger, konnten mit Bionicle jedoch auch nie was anfangen.

    Ich hoffe auf ein imperiales Set in Form einer großen Festung. Castle und Forestmen wären auch toll.

  63. Vielleicht fasst Lego auch die 3 votingstärksten Themen zu einem Jubiläumsset zusammen, man kann ja kreativ sein…

    Persönlich würde ich Classic Space präferieren, hätte aber ein wenig Angst, dass es mir ein bisschen den Zauber und Charme der alten Zeiten nimmt. Aber ein Raumschiff aus der Reihe in XXL wäre was feines.

  64. Einen ähnlichen Gedanken wie eyeball_paul hatte ich auch schon.
    Wenn ich an die alten Sets denke bei denen auf der Rückseite immer noch Alternativmodelle abgebildet waren.

    Wie wäre es mit einem 3in1 oder sogar 4in1 90 Jahre Jubiläumstet!?
    Dafür sollten eins zwei Grundfarben Verwendung finden die sowohl in ein Spaceset als auch in einem Piratenset und Ritterset sowie in ein Adventuresset passen würden.
    Also z.B. Grau, Weiss oder Tan für einen kleinen Turm, Raumkreuzer, Pferd, Inkastatur, usw.
    Und es könnten zu jedem Thema zwei Figuren beiliegen. Z.B. jeweils ein
    Pirat/Rostock, Ritter/Forestman, Spaceman/M Tron, Abenteurer/ Wissenschaftlerin.
    Mit solch einem Set könnte man auf eine ?(LEGO) Zeitreise gehen, und seiner Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen, genau das machte LEGO für mich als Kind aus.

  65. Aber nun erstmal ein Dankeschön an alle die an diesem großartigen Artikel mitgewirkt haben! Eine super Teamarbeit in der bestimmt viel Zeit steckt.
    Ich kann nur hoffen, dass LEGO sich zu dieser Umfrageauswertung auch so viele Gedanken macht.
    Wie u.a.Martin Köhler (22.JANUAR 06:58 UHR) und Marcel auch schon schroben, kann ich mir auch vorstellen, dass es evtl.mehr als ein Jubiläumsset geben könnte.
    Aber egal wie es kommt, nach meiner Meinung hat LEGO im letzten Jahr schon viel für uns Piratenfans, mit der Piratenbucht und dem 3in1 Set, herausgebracht. Auch das Ritterthema mit der Schmiede und der evtl.kommenden 3in1 Burg wurden/werden berücksichtigt. Und in den Minifigurenserien kommen doch auch immer mal wieder neue Figuren zu unseren Lieblingsthemen dazu. Daher würde ich mich für alle freuen, die sich ein anderes Thema wünschen.

  66. Aaaah trains ganz knapp auf dem vierten Platz… Ich hätte mich gefreut.
    Piraten oder Burg finde ich auch in Ordnung, schließe mich der gängigen Meinung bzgl bionicle aber an.

    • Train lebt doch eigentlich eh von einer Zubehör-Vielfalt … die’s so wieder nicht gäbe. Insofern hab ich trotz Zug-Nostalgie nicht für Zug gestimmt …

  67. Ich hätte auch ganz klar Classic Space bevorzugt. Das war damals meine Lieblingsserie. Aber hätte ich mir das auch heute noch gekauft? Von daher nicht tragisch, wenn Bionicle gewinnt. Interessanterweise hat Sohnemann seine Bionicle-Teile wieder hervorgekramt und eigene Kreationen erschaffen. Dabei weiß der gar nichts von der Aktion hier. Vielleicht inspiriert von Troll Hunters.

  68. Ich hoffe nur das es kein Bionicle wird. Ich finde es irgendwie unpassend eine Themenreihe als Klassisches Set zu beschreiben, was gerade mal „erst“ vor 20 Jahren auf den Markt kam. Da haben für mich die Classic Sets (Burgen, Space, etc.) weitaus mehr „Jubiläums Charakter“.
    Also mit Space oder Burgen wäre ich zufrieden. Bionicle würde an mir vorbei gehen.
    Schade noch, das meine Geheimtipps Züge und Adventurers es nicht in die Top 3 geschafft haben.

  69. Danke für den Artikel! Da habt ihr euch mal wieder wirklich Mühe in der Darbietung und Aufarbeitung gemacht.
    Was das Thema angeht frage ich mich mittlerweile warum es überhaupt diese Abstimmung gab (außer Marketinggründe) vor allem wenn ich sehe wie oft Hommage hier erwähnt wird oder jetzt sogar schon unterschiedliche regionale Sets. Ich komme immer mehr zu dem Punkt, das einzig wirkliche Jubiläums Set wäre gewesen wenn Lego eine Hommage an sich selbst und seine 90Jahre gemacht hätte und all diese Themengebiete in einem Miniaturscale gebracht hätte. Die Fanlager gegeneinander auszuspielen sieht man ja hier schon wozu das führt, und auch bei der Stimmenverteilung scheinen ja immer über 2/3 der Leute unzufrieden zu sein wenn man nur ein einzelnes Set wählt. Lego verkörpert einen Stein aus dem sich alles machen und bauen lässt kein einzelnes Themengebiet und das „nur das ist Lego, das andere hat mich Lego nichts zu tun“. Meine Meinung

  70. Classic Space wird`s (vielleicht). Hab ich doch gesagt. 😉
    Bionicle ist in der Umsetzung einfach problematisch. Piraten hatten wir erst ein großes Set.
    Es sei den Piraten holen jetzt in der zweiten Runde einen Landslide, oder das Jubiliäumsset wird von eher kleiner Natur, dann halte ich Piraten doch wieder für möglich.

  71. Oh bitte kein Space, da besteht doch gefühlt die Hälfte des Lego Angebotes schon draus durch Star Wars. 😅 Wäre für mich vollkommen uninteressant.
    Hoffe sehr auf Train oder Castle oder auch gerne Adventurers.

  72. Ich bin auch einer derjenigen die es extrem genervt hat, dass sie Castle in so vielen Unterthemen geteilt haben und dann nicht einmal die Unterthemen die meine Kindheit geprägt haben 1995-1999 eingeschlossen haben, nämlich „Fright Knights“, „Royal Knights“ und „Ninja“, dafür aber Town extra aufführten und in paar unwichtige Unterthemen wie „Xtreme Team“, „Divers“ und „Arctic“ nochmal aufteilten. Genauso wie „Imperials“ was wie „Islanders“ ein Unterthema von „Pirates“ ist. Und wenn man Sets aus 2000 wie Arctic aufführt dann hätte auch „Knights‘ Kingdom I“ unbedingt dazu gehören müssen.
    Unterm Stich, hätte es LEGO lieber sein gelassen als so eine schlecht durchdachte Umfrage zu starten die nur einen Themenkrieg mit der Bionicle Community verursacht. Ich bin mir 100% sicher, dass sie Bionicle allein wegen den ausgelaufenen Teilen nicht mehr umsetzen können und sie von Anfang an ein Space Set machen wollten ähnlich der Barracuda Bay.
    Und über Castle muss man nichts mehr sagen, die Stimmen zusammengezählt besagen den globalen Wunsch und nicht, wie hier im Blog gemeint wird, kein Thema in Amerika oder Asien zu sein. Ganz im Gegenteil, durch die Romantisierung des Mittelalters und Disney ist das ganz weit oben auf der Rangliste. Sieht man ja auch an der hohen Anzahl von Touristen aus diesen Gebieten die Schlösser besichtigen kommen.

  73. Diese starke Differenzierung innerhalb der Oberthemen hätte man sich wirklich für die zweite Runde aufsparen sollen.
    Letztendlich ist ja sogar auch Bionicle nicht gleich Bionicle.
    Mein Sohn und ich mögen unsere Bionicle Sets sehr; unsere Leidenschaft begrenzt sich dabei allerdings ganz klar lediglich auf die „Gen2“ Sets aus 2015/2016.

  74. Hallo Stonewars Team,

    sehr schöner Artikel, ich wollte noch kurz darauf hinweisen, das es ab Donnerstag bei Aldi Süd wieder die Kleinteile Magazine gibt.

    Viele Grüße,
    Felix von Flix – Bricks

  75. Nur eine Anmerkung: „Fast die Hälfte will eine Burg“ kann man nicht sagen, das würde voraussetzen, dass sich wirklich jeder, der für irgendein Ritter- oder Mittelalterthema gestimmt hat, auch tatsächlich ein Burg-Set wünscht. Das muss aber nicht zwangsläufig der fall sein, eine Ritterwelt kann noch viel mehr umfassen — einen Turnierplatz, Stallungen, einen Mittelaltermarkt, Ritter-Battlepacks usw. usf. Da gibt es Möglichkeiten für Sets in verschiedensten Größen, Formen und Farben. Das auch, um eventuellen Enttäuschungen vorzubeugen.

    • Eine ganze Reihe mittelalterliche Sets wäre super. Du hast da wirklich viele tolle Möglichkeiten aufgezählt, die ich mir auch für die Antike wünschen würde.
      Aber hier geht es speziel ja nur um ein einzelnes Jubiläumstet und nicht um eine ganze Reihe.

      • Ja, ich meinte auch nicht, dass mehrere Sets produziert würden, sondern nur, dass das eine Set nicht zwangsläufig eine Burg sein muss. Uch persönlich assoziiere von den „Ritterthemen“ in der Auswahl manche mehr und manche weniger mit einer Burg. Bei Forestmen denke ich daran z. B. weniger.
        Ist vielleicht Haarspalterei, aber in meinen Augen verleiht das der Überschrift einen leisen Hauch ins schlimmstenfalls leicht Populistische und bestenfalls ziemlich Unpräzise, der eigentlich nicht sein müsste.

        • Ah ja, im Bezug auf dei Überschrift des Artikels gebe ich dir vollkommen Recht. Ein mittelalterliches Jubiläumsset müsste nicht zwangsläufig auch eine Burg sein.

      • Aber es ist halt nur eine Annahme, dass 100 % derer, die für ein Ritterthema stimmen, unbedingt eine Burg verwirklicht sehen wollen. Manche wären vielleicht auch mit weniger/anderem zufrieden.

        • Ich glaube zwar, dass Rauys Einwand ironisch gemeint war😉 aber ich wäre auch mit einem kleineren Jubiläumsset als einer Burg zufrieden. Du hast ja schon so tolle Beispiele aufgeführt und es gäbe bestimmt noch einiges mehr.👍

          • Oh, ja, jetzt habe ich die Ironie auch gefunden. Die Schmiede hatte ich persönlich verdrängt, aber das würde jetzt zu weit führen. 😉

  76. Ich würde mal behaupten, dass Bionicle in Runde 2 arge Probleme bekommen wird.
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Ritterfraktion näher an Bionicle dran ist als an den beiden anderen Optionen.

    Wobei ich echt nur sagen kann: Was soll Lego denn als Piraten set rausbringen?? Noch ein Schiff?

    • @Masmiseim
      Das sehe ich auch so und da die Imperials als Conterpart zu den Piraten, ja leider wegfallen, gibt es bestimmt ein Classic Space Set.😉

    • Wenn aber schon etwa 33% auf Bionicle abfallen, könnte es auch insgesamt sehr knapp und unvorhersehbar werden, wenn sich Piraten und Space gegenseitig streiten und sich die Castle-Leute auf eines der beiden verteilen (umso mehr, wenn die Piraten mehr Verstäkrung aus Castle erfahren als Space).

      • Macht doch aber für die Entscheidung von LEGO kaum einen Unterschied, wenn sie eh eines der Top-3-Themen beliebig auswählen können. Das nimmt für mich echt die Spannung aus der zweiten Runde.

        • Stell dir mal vor, es gewinnt Bionicle vor Pirates und Space und sie bringen ein Space Set raus – das gäbe einen furchtbaren Shitstorm aus der Bionicle Gegend.

          Es war von Anfang an einfach Mist mit dieser Atomisierung in Minikategorien.

          • Ich gehe aktuell davon aus, dass wir das von dir beschriebene Szenario erleben werden. Und einmal mehr werden Regeln und gefühlte Gerechtigkeit bei Ideas gegeneinander stehen, mit schlechter Laune für die meisten Beteiligten.

            Die Atomisierung der Themen und dieses Hintertürchen bei der Abstimmung sind echt nicht gut.

          • Wobei ich tausendmal lieber eine Gelbe Burg gehabt hätte, als ein blaues Raumschiff, noch ein Piratenschiff, ganz zu schweigen von komischen Männchen mit Kugelgelenken… 🙁

  77. Eine typische Umfrage von LEGO. Der 1. Platz für Bionuckel, dabei gäbe es so viele interessantere Themen. Mal schauen was die 2. Runde bringt. Alle gegen Bionuckel.

  78. Da LEGO ja mit der Schmiede und wohl evtl. einer 3in1 Burg in diesem Jahr schon 2 mittelalterliche Sets herausbringt, könnte diese extreme Aufteilung des Ritterthemas ja doch Absicht sein, wäre zumindest ein geschickter Schachzug um die beiden kommenden Sets in den Focus zu rücken und gleichzeitig die Nachfrage nach weiteren Rittersets zu eruieren.
    Und falls die mittelalterlichen Sets gut laufen, macht es Hoffnung auf den Ideas Entwürf
    -Burg The Castle of Lord Afol and the Black KNIGHTS von SleeplessNight.
    UND das Bricklink ADP Crowdfunding
    -Forestcastle (Forestmen)

    Ob es noch Formen für Bionicle Teile gibt weiß ich nicht aber ein Brick gebautes Bionicle Jubiläumsset würde wohl auch die Bionical Fans enttäuschen.

    • Auch wenn es enttäuschend klingen mag, aber ich sehe die Figuren der Schmiede eher als Hommage an. Bis auf Minecraft vor zig Jahren wurde noch nie eine Ideas Geschichte in den regulären Ablauf mit Setreihe aufgenommen.

      Und von dem 3in1 Set erwarte ich jetzt alles aber keine beeindruckende Burg. Eher sowas wie Taverne, Wachhaus, nochirgendwas.

      • Also ich fand das Piratenschiff schon einen ziemlichen Knaller. Wenn sie in der Qualität eine Burg bringen, dann wird das schon was ordentliches, wenn auch natürlich nicht der feuchte 3000 Teile-Traum eines jeden Ritter-AFOLs.

      • Da bin ich voll bei dir. Ich gehe auch nicht davon aus, dass es eine neue Ritterserie geben wird.
        UND das 3in1 Set keine grosse Burg wird. Aber wer sich aus dem 3in1 Set eine größere Burg bauen möchte, kann sich ja evtl. 2,3,4 oder gar mehr von diesen Sets kaufen. Je nachdem wie groß er sein Bauwerk haben möchte.
        Aber ich gehe fest davon aus, dass die Verkaufszahlen der Schmiede und des kommenden 3in1 mittelalterlichen Bauwerks, mit entscheiden, ob in nächster Zeit, ein Ritterset bei Ideas und beim APD Crowdfunding bei Bricklink, noch eine Chance haben werden.
        Dass daraus keine ganze neue Reihe entstehen wird, ist mir bewusst…leider. Aber für den Fanservice den LEGO uns AFOL gerade mit den Piraten und Rittern gibt, bin ich persönlich schon sehr zufrieden.

  79. Ich glaube ihr addiert bei der aktuellen Top10 Liste mit den Summen der Unterthemen alle auf, nur bei Piraten sind die Imperials noch extra aufgeführt. Damit addiert wären diese aber knapp an 3. stelle ebenfalls vor Bionicle…

    • Ja, ich merke gerade auch, dass das „doppelt gemoppelt“ ist, denn die Unterthemen sind ja oben bereits eingerechnet (auch Imperials bei Piraten). Da habe ich einige Zeilen nicht gelöscht. Ich mache da einfach mal eine Top 5 draus. 😉 Danke für Deinen Hinweis!

  80. Perfekt! … denn ich orakele mal folgendes: Egal wie Runde 2 ausgeht, es wird ein Classic Space Set. Begründung: Bionicle mag LEGO als Repräsentant für das Jubiläum wohl selbst nicht, weil zu wenig LEGO drin ist und die Formen zu unüblich. Außerdem gab es bereits ein Revival. Für die Piratenfans gibt es bereits die Barracuda Bay. Ein Classic Space Set wäre aus LEGO Sicht ideal für das Jubiläum, weil das Thema so typisch ist und das Design der Modelle einzigartig und mit einem hohen Wiedererkennungswert. Viele assoziieren diese Modelle mit LEGO aus der Kindheit. Ich freue mich schon! SPACESHIP SPACESHIP SPACESHIP!

    • ich ärgere mich immer noch ein wenig, dass ich den lego film damals gesehn und toll fand, aber als lego bauer trotzdem erst danach aus den dark ages zurückgekehrt bin. so ist mir bennys spaceship leider entgangen.

  81. Kenne mich mit Bionicle nucht so aus, aber laut Recherche waren das nur baubare Figuren der etwas einfacheren Art. Auch ist die Serie beendet. Wieso stimmt man dann für so ne simple Figur zu der es dann auch maximal ne Kurzgeschichte gibt? Ich meine egal ob man für Birgen, Ritter, Classic Space etc. stimmt, da darf man doch auf ein wesentlich spannenderes Set hoffen.Oder übersehe ich da was?

    • Geschmäcker sind eben verschieden, vor allem wenn man weltweite Abstimmungen zu Rate zieht. Bionicle finde ich furchtbar häßlich aber in den USA war das wohl der „heiße Scheiß“ seinerzeit.

      Und andersrum ist es so, dass Züge wohl wirklich nicht die heiße Nummer für weltweite Afols sind (vor allem, wenn man die Space und Castle Atomisierung auflöst)

  82. Das Gute ist doch: Man muss heutzutage nicht mehr auf LEGO warten, um eine neue Burg aus Klemmbausteinen sein Eigen nennen zu dürfen.
    Ich bin weder jemand, der LEGO verteufelt, noch Alternativhersteller blind in den Himmel lobt (oder andersrum 😉 ), sondern freue mich einfach, dass die Auswahl insgesamt größer wird. Ich bin überzeugt, Konkurrenz ist für unser aller Hobby grundsätzlich etwas Gutes.

    • Ja, es ist schön, dass es inzwischen genug gleichwertige Alternativen gibt, aber kannst du mir einen Hersteller nennen, der genauso farbenfrohe und vor allem leicht zusammen- und auseinandersteckbare Klemmbausteine anbietet?
      Was bringen mir 3000 Teile für eine an sich toll designte Burg, wenn das auf- und abbauen keinen Spaß machen? Und ich baue nun mal auch gerne zusammen miteit meinen (leider noch kleinen) Kindern.

      Lego hat scheinbar noch die beste Polymermischung 😀

  83. Davon abgesehen kann ich mir gut vorstellen, dass Lego keine Themenwelten zusammenziehen wird. Es wird vermutlich ein Bionicles- oder ein Classic-Space-Set geben. Sonst läuft es ja der Grundidee einer Homage an vergangene Themenwelten zuwider. So sehe ich das zumindest. Kann mich natürlich irren.

  84. Sollte es zum Jubiläum ein Bionicle-Set geben, dann sicher nicht mit den Teilen von anno dazumals. Kann mir nicht vorstellen, dass Lego extra dafür neue (Guss-)Formen anfertigen wird… wahrscheinlicher ist es, dass aus dem aktuellen Teilerepertoire etwas zusammengepfriemelt wird (Kosten-Nutzen-Faktor). Und dann gibt es sicherlich wieder lange Gesichter bei den eingefleischten Bionicle-Fans…

    Unter Pirates kann ich mir nichts vorstellen. Die IDEAS Barracuda deckt nahezu alles ab – Piratenschiff Pirateninsel. Die Marine fliegt nach der Umfrage ja leider raus. Auf ein mögliches Spaceset bin ich dann umso gespannter.

    • Das mit den langen Gesichtern bei Bionicle-Fans würd ich jetzt garnicht mal so sehen. Ich bin selber Fan der Reihe und habe eine jahrelange Durststrecke hinter mir. Letztes Jahr haben 10.000 Bionicle Fans einen Ideas-Entwurf durchgewunken, der auch aus normalen Steinen bestanden hätte (den Lego dann abgeschmettert hat). Also würde ein Bionicle Set mit dem Noppen-System keinem sauer Aufstossen. Ich wette es sind auch viele alte Bionicle-Fans wie ich zu anderen Themen übergesprungen wie Ninjago o.Ä.

  85. Ich drücke Bionicle die Daumen, auch wenn es dann wohl ein brick-Set wird, da die original Formen wohl viel zu teuer wären, diese neu zu bauen. Trotzdem gibt es hier glaube ich viele Fans und ohne das Thema hätten wir heute wohl ein anderes Portfolio mit weniger Experimenten.

  86. Hmm, es ist möglich, ich bin ein von die 22 Doppelwählern. Ein ehrliches Fehler. Weil ich für keinen von die Top 3 Themen gestimmt hätte, das dürfte nicht sehr bedeuten, jedenfalls.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.