LEGO Ideas: Zen Bonsai schafft es ins Review

LEGO Ideas Zen Bonsai (1)

Passend zum ruhigen Sonntagnachmittag hat soeben der Entwurf „Zen Bonsai“ auf LEGO Ideas den notwendigen Support von 10.000 Stimmen erreicht und zieht als 29. Entwurf in die zweite Reviewrunde 2020 ein. Die Ideas-Experten werden sich nun in aller Ruhe die Zeit nehmen und den Vorschlag begutachten, um eine mögliche Umsetzung zu prüfen.

Der Australierer BrentWaller ist ein sehr erfolgreicher Fandesigner. Der „Zen Bonsai“ ist schon die sechste Idee, die das Review erreichte. Der Name kommt euch auch sonst bekannt vor? Kein Wunder, denn der Jahreszeitenkalender in dieser Reviewrunde kommt von ihm und er lieferte auch die Vorlage für den LEGO Ideas 21108 Ecto-1 und Seinfeld.

Das Projekt „Zen Bonsai“ erinniert an einen typischen fernöstlichen Garten. Über die notwendige Teilezahl macht der Baumeister keine Angaben, aber das würde wahrscheinlich die erhabene Landschaft nur stören. Soweit wir nach meditativem Zählen erkennen können, sollte der in edlem blau und mit goldenen Verzierungen versehene Unterbau 50×28 Noppen groß sein, also 39 cm breit und ca. 22 cm tief. Das Ideas-Limit von 3.000 Teilen dürfte nahezu ausgereizt sein. Ohne Hast legte der Entwurf in 445 Tagen beständig den Weg ins Review zurück.

Eine Minifigur wird sich um die Gartenpflege kümmern und die Freizeit am kleinen Koiteich verbringen. Von dort führt der Weg durch einen angedeuteten Steingarten zum mächtigen Bonsai, der durch hingebungsvolle Pflege beruhigrend wirkt und zum Verweilen einlädt. Von dem imposante Stamm verzweigen die Ästen zu den typischen Grünformationen.

Das Wort „Bonsai“ setze sich aus „Bon“ und „Sai“ zusammen, was soviel wie „Schale“ bzw. „Pflanze“ bedeutet und ein Begriff der fernöstlichen Gartenbaukunst ist. Vorrangig verbinden wir heute damit die japanischen Einflüsse. Doch der Ursprung lässt sich bis ins 2. Jahrhundert zum chinesischen Kaiserreich zurückverfolgen.

Der Zen-Buddhismus wiederum soll um das 5. Jahrhundert (n.Chr.) in Ostasien entstanden sein und gelangte erst im 10/11. Jahrhundert nach Japan. Die Zen-Mönche brachten auch gleichzeitg die Inspiration zur Gartengestaltung mit. Bis zum 16. Jahrhundert entwickelte sich die Bonsai-Kunst parallel zu China.

Im 17. Jahrhundert kam die Topfkultivierung in Mode und gipfelte sogar in einem Hype ähnlich der holländischen Tulpenzwiebeln. 1867 stellte Japen auf der Weltausstellung erstmals einen Bonsai einem breitem Pubilum vor und Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte die Tokioter Oberschicht den Bonsai für sich. Die weltweite Verbreitung des Bonsai gelang aber erst nach Ende des zweiten Weltkriegs und ist heute ein fester Bestandteil in jedem guten Gartencetner.

Lasst euch einen kurzen Moment von dem Vorstellungsvideo entschleunigen.

Weitere Detailbilder könnt ihr hier sehen:

Alle Entwürfe der zweiten Reviewrund 2020 im Überblick:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Mountain Windmill 1The Mountain WindmillHanwasyellowfirst91Nein
2LEGO Ideas Entwurf Community Greendale Community College 12Community: Greendale Community Collegebulldoozer219Ja
3LEGO Ideas Heroquest Entwurf (1)LEGO HeroQuestKingGloriousSquirrel317Ja
4LEGO Ideas Brickwest StudiosBrickwest StudiosBricky_Brick28Nein
5LEGO Ideas House From Up (1)House from Upbramant1502Ja
6LEGO Ideas Animal Crossing New Horizons Nook Cranny (1)Animal CrossingMicro_Model_Maker22Ja
7LEGO Ideas Trabant 601 (1)Trabant 601pedankopet677Ja
8LEGO Ideas Night At The Museum (1)Nachts im MuseumCARLIERTI19Ja
9LEGO Ideas Fast Food Corner (1)Fast Food CornerRobinHoodBricks46Nein
10LEGO Ideas Avatar The Last Airbender (1)Avatar - The Last AirbenderMinibrick Productions14Ja
11LEGO Ideas Portal 2 Glados Vs Chell And Wheatley (8)Portal 2 - GLaDOS vs. Chell and Wheatleyhachiroku24347Ja
12LEGO Ideas Bmw M1 (1)BMW M1 (E26)TOMOELL483Ja
13LEGO Ideas Caribbean Clipper (1)Caribbean ClipperBabyteeth605Nein
14LEGO Ideas Sheriff Safe (1)Sheriff SafeIl Buono257Nein
15LEGO Ideas 31 Minutos (1)31 Minutos T.V. StudioYnsomniac Typho48Ja
16LEGO Ideas Southwest 737 800 (1)Southwest 737-800BigPlanes-customs87Ja
17LEGO Ideas Terry Pratchetts Discworld (1)Terry Pratchetts DiscworldBrickHammer57Ja
18LEGO Ideas Seasons In Time Calendar (1)JahreszeitenkalenderBrent Waller93Nein
19LEGO Ideas Exploratorium (1)ExploratoriumEndlessAges198Nein
20LEGO Ideas Hocus Pocus Sanderson House (1)Hocus Pocus TheAmbrinator35Ja
21LEGO Ideas Shitts Creek (1)Schitts Creekseemarkgeek22Ja
22LEGO Ideas Gold Rush Mine (1)GoldminenachterbahnFootonabrick129Nein
23LEGO Ideas Van Gogh Starry Night (1)Van Gogh Sternennachtlegotruman20Nein
24LEGO Ideas Fortress Imperial Army (1)The Fortress - Imperial ArmyPiraten143Nein
25LEGO Ideas Seagull Bay Lighthouse (1)Seagull Bay Lighthouse Imperial FortressDelusion Brick120Nein
26LEGO Ideas The Bakery (1)BäckereiBricky_Brick221Nein
27LEGO Ideas Bangladesch Parlament (1)Bangladesh National ParliamentJandJLEGO742Nein
28LEGO Ideas LEGO Doggo (1)LEGO Doggolegotruman297Nein
29LEGO Ideas Zen Bonsai (1)Zen BonsaiBrentWaller445Nein
30LEGO Ideas Naruto Ichiraku Ramen Shop (1)Naruto: Ichiraku Ramen ShopDadiTwins68Ja
31LEGO Ideas Temple Of Hermit (1)Temple Of HermitBrickfornia677Nein
32Ocean House (15)Ocean HouseHanwasyellowfirst112Nein
33LEGO Ideas Medival MarketsMedieval MarketCARLIERTI
73Nein
34LEGO Ideas Reopen The Doors Ratatouille (1)Ratatouille ReOpen the DoorsBRICK PROJEKT24Ja
35LEGO Ideas Fall Guys (1)Fall GuysThe Real Ashnflash15Ja

Ich persönlich mag die fernöstlichen Gärten. Sie strahlen für mich eine besondere Ruhe und Erhabenheit aus. Die enorm hohe Präzision beeindruckt mich einfach. Ich selbst hätte jedoch nicht die Geduld oder den notwendigen grünen Daumen für ein solches Projekt. Der Entwurf gefällt mir sehr gut. Ich finde alle wichtigen Gartenelemente sind harmonisch zusammengefügt und ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Minifiguren hier auch wohlfühlen könnten.

Der Bonsai ist mittlerweile rund um den Globus bekannt und beliebt. Der Entwurf ist sehr dekorativ und würde sich auch als immergrünes Accessoire gut eignen. Auf Ideas konnte im letzten Jahr der Japanese Tea Garden schon das Review erreichen und musste leider disqualifiziert werden, weil der Fandesigner ein LEGO Mitarbeiter ist. LEGO selbst bewies im letzten Jahr mit den exklusiven Bricktober-Sets, dass der asiatische Markt wichtig ist. Ein Bonsai würde diesen Gedanken unterstreichen und gleichzeitig auch ein Gleichgewicht zwischen „Originals Ideas“ und Lizenzsets schaffen.

Ich schätze die Umsetzung deshalb als möglich ein.

Und nun seid ihr gefragt: Mögt ihr die asiatische Kultur? Habt ihr schon mal einen japanischen Garten besucht? Wie gefällt euch der Entwurf? Würdet ihr das Set kaufen, falls es LEGO umsetzt? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare.

Über Oliver 83 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

33 Kommentare

  1. Ein wirklich schöner Entwurf, den ich mir dennoch nicht kaufen würde. Viel zu viele Teile für solch ein Set. Außerdem kaufe ich mir lieber echte Pflanzen 😉

  2. Ich finde den Entwurf ganz schön, wie die meisten von Brent Waller.
    Ich hoffe immer noch, dass sein X-Files Set auch noch die 10.000 knackt (Wer also dafür stimmen möchte 😉)

    Diese Reviewphase macht mir allerdings jedes Set dessen Umsetzung möglich ist ein wenig Sorgen.
    Ich.will.Community! 😁

  3. Als großer Japanfan habe ich natürlich für dieses Set gevotet und werde es auch kaufen, wenn es erscheint. Der Designer hat sich unglaublich viel Mühe gegeben und einen tollen Entwurf abgeliefert. Ich hoffe sehr auf die Umsetzung.

    Vielen Dank für den detaillierten Artikel.

  4. Also, je länger ich drauf schaue, sehe ich einen Ent aus Herr der Ringe 😀

    Ist jetzt nicht so meins – aber wer 500 dieser Blumenstengel braucht, sollte die Daumen drücken.

    • Mir ist letztens aufgefallen dass ein einzelnes Waffelstück ziemlich genau eine Grundfläche von 2×6 Noppen hat. Nur die Höhe bzw. Schichtung ist ein Problem. Drei Lagen in Tan und zwei in (Dunkel)Braun dürften wohl das Maximum sein.

      Viele stöhnen ja über die Menge an Entwürfen welche die maximale Teilezahl ausreizen. Was ist denn der kleinste Entwurf (geringste Teilezahl) der es bisher ins Review geschafft hat..?

      • Der kleinste gebaute Entwurf war das Steamboat Willie mit nur 156 Teilen. Das offizielle LEGO Ideas 21317 Steamboat Willie kam mit 751 Teilen auf den Markt.

        Im Jahr 2012 gab noch es einen Vorschlag, der nur aus 100 Minifiguren, nämlich 99 Stormtroopern und einen Darth Vader, bestand.

  5. würde ich kaufen, ggf. auch noch wenn es stark verkleinert wird.
    (Aber: ob es wohl in konkurrenz zum kommenden Ninjago-City-Garden stehen würde?)

  6. Ich würde mir ja wünschen das Lego bei allen oder einem Großteil der abgelehnten Sets einfach ein Fundraising machen würde… also sagt was es kosten würde und wie viele mindestens verkauft werden müssen. Kommen für das Set genug Vorabkäufer/zahler zusammen wird produziert. Und zwar nur einmalig für diese Personen, sprich limitiert.

    Der Preis ist natürlich so gewählt das Lego grundsätzlich Gewinn macht.

    Vielleicht mit Abstufungen wie z.B.

    – ab 1000 Stück wird produziert (in neutralen Plastikbeuteln)
    – ab 2000 Stück gibt es eine designte Verpackung und Anleitung dazu
    – ab 5000 Stück gibt es 25% Cashback für alle Käufer, da sich die Fixkosten auf mehr Sets verteilen

    Das wäre doch Win/Win/Win für alle Seiten… Lego macht Gewinn, die Käufer haben superexklusive Sets, die Designer freuen sich das ihre Sets produziert werden.

    • das erinnert mich etwas an die bricklinksets!
      aber ich denke doch:
      lego wird bei dem hohen aufwand und den paar euro nicht den arsch bewegen.
      umsatz machen die anders…

      aber wer weiss was die zukunft bringt. vielleicht kann man in wenigen jahrzehnten, seine ldd-daten an lego senden und man erhält sein ganz persönliches set. das ist dann der nachfolger von steine und teile, nur zahlbar!?

      • super! was es alles gibt…

        aber wer macht kostenlos die anleitungen?
        wer überarbeitet die bauten?
        manche modelle fallen schon beim ansehen auseinander!
        und dann ist es kein echtes legoset.

        verstehe und brauche ich nicht und wenn es mal ein set gibt, dass mir gut gefällt, baue ich es halt, in etwa, nach den bildern ab… wenn es nicht umgesetzt wird, gibt es das set eben nicht, aus!

  7. Ein absolut fantastisches Set. Seit ich es das erste Mal gesehen habe gleich dafür gestimmt und gehofft. Für mich dürfen es gerne ein paar Steine mehr sein – da sind so viele tolle Details, die nicht wegrationalisiert werden dürfen.

  8. Bei ein paar Einreichungen frage ich mich schon, wie die in nur ein paar Tagen soviel „Unterstützung“ erreichen konnten. Meiner Meinung nach sind da ein paar nicht so ganz koscher.

  9. An sich ein sehr schönes Set. Die Idee dahinter finde ich total klasse und es würde sich sehr gut in einer Wohnung machen und es etwas „grüner“ werden lassen.

    Allerdings gefällt mir die Umsetzung des Baumes nicht. Der Stamm ist mir zu dick, die Äste zu dünn und die Blätter haben eher etwas von einer Tanne. Bei meinem Bonsaibaum in der Wohnung sind Blätter und keine Nadeln.
    Von daher kann man sich dann nur hoffen, das Lego das Set nochmal überarbeitet.
    Der Topf unten ist allerdings sehr schön geworden und die Gestaltung des Bodes im Topf ist auch sehr schön geworden.

    Die Idee eines Bonsaibaums finde ich sehr schön.

    • Viele „Natur-Bonsais“ sind Nadelbäume, da diese ihr „Laub“ nicht verlieren und so immer die gleiche Optik haben. Von daher hat Brent alles richtig gemacht. Es gibt natürlich auch Laub-Bonsais.

  10. Ich hab‘ dafür gestimmt und würde mich über eine Umsetzung sehr freuen. Hat was Meditatives und ich mag Kiefern und den Zen-Stil. Muss noch ein bisschen sparen, denn das Set wird – falls es erscheint – bestimmt nicht billig. Bei Nichterscheinen brauch ich unbedingt die Bauanleitung. Wenn alles klappt kommt’s auf meinen Schreibtisch. Hab‘ keinen grünen Daumen. Ein echter Bonsai würde sich bei mir nicht wohlfühlen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*