Das LEGO VIP-Programm ist Geschichte, LEGO Insiders ist (samt Gewinnspiel für 1 Mio. Punkte) gestartet!

LEGO Insiders Programm Start

Vergangene Woche hatten wir vom Start des LEGO Insiders Programm berichtet, das ab heute das VIP-Programm als neues Treueprogramm ersetzen sollte, diverse Dienste von LEGO unter einem Login zusammenfasst und eine neue Möglichkeit zum Sammeln von ein paar Punkten bietet. LEGO Insiders ist jetzt gestartet und ab jetzt live für alle zugänglich. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Start für euch noch einmal zusammengefasst und erklären euch, wie ihr in einem Gewinnspiel bis zu 1.000.000 Insiders-Punkte gewinnen könnt.

Aktuell sind die meisten Funktionen im LEGO Insiders Programm schon verfügbar, an einigen Stellen werden allerdings noch Fehlermeldungen ausgespuckt. Wir gehen davon aus, dass die sich in den nächsten Tagen noch legen werden. Das für viele vermutlich wichtigste, der Übertrag der existierenden VIP-Punkte, scheint aber auf den ersten Blick funktioniert zu haben.

Gewinnnspiel: 1 Million Insiders Punkte

LEGO Insiders Gewinnspiel 2

Um den Start von LEGO Insiders zu bewerben, hat LEGO in insgesamt neun Ländern ein Gewinnspiel gestartet, bei dem es jeweils sechs Preise in Höhe 1.000.000 LEGO Insiders-Punkten zu gewinnen gibt. Unserer Rechnung nach entspricht das 6.666,66 Euro, LEGO selbst gibt in der Pressemitteilung allerdings 8.200,- Euro an – den Wert können wir leider nicht nachvollziehen. Zu den teilnehmenden Ländern gehören Deutschland, Australien, Kanada, Dänemark, Frankreich, Neuseeland, Südkorea, Großbritannien und die USA. Insgesamt lobt LEGO also weltweit 54 mal den Hauptpreis aus. Laut LEGO gibt es neben diesen Hauptpreisen auch “tausende von weiteren Preisen”, die allerdings ausschließlich aus eher unspannenden, digitalen Inhalten (wie beispielsweise Bildschirmhintergründen) bestehen.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr physische LEGO Steine einscannen, indem ihr lego.com/treasure-hunt besucht, eure LEGO Steine zur Hand nehmt und dann einscannt. Dafür braucht euer Smartphone Zugriff auf die Kamera und die Bewegungssensoren. Ziel ist dabei laut LEGO, einen goldenen Stein zu finden, der einen Preis für euch bereithält. Es gibt dabei wohl kein Limit, wie oft pro Tag ihr Steine einscannen könnt und auch die Zahl der (digitalen) Preise dürfte damit nicht wirklich limitiert sein. Die Teilnahmen an der Verlosung der Million Punkte sind allerdings auf eine Teilnahme pro Woche beschränkt.

Hinweis: In unserem Test funktioniert das Einscannen ja nach Smartphone aktuell entweder gar nicht, oder nur sehr beschwerlich. Achtet auf eine gute Beleuchtung und einen guten Kontrast zum Hintergrund, damit hat es eben in meinem Test wenigstens ein einziges Mal (mit einem 2×4-Stein) funktioniert. Tauscht euch gerne in den Kommentaren unten aus, ob (und vor allem wie) es bei euch geklappt hat.

LEGO Insiders Gewinnspiel 1

Wenn ihr mehr über das Gewinnspiel erfahren wollt, besucht ihr eine eigens dafür angelegte Landingpage unter lego.com/treasure-hunt, wo die Bedingungen nochmal genauer erklärt werden. Die angeblich (laut Presstemitteilung) verfügbaren AGB zur Treasure-Hunt sind momentan leider bis jetzt nicht abrufbar. Das Gewinnspiel läuft ab sofort und bis zum 2. Oktober 2023.

Logins (theoretisch) zusammengelegt

LEGO Insiders Logo

LEGO hat mit dem Insiders-Programm ab heute alle eure Logins für die Dienste von LEGO Ideas, LEGO Builder (die Anleitungs-App), LEGO Life und eben den LEGO Onlineshop zusammengelegt. Wie spürbar diese automatische Verknüpfung der Anmeldungen wirklich ist, wird sich erst in den kommenden Monaten im alltäglichen Einsatz zeigen.

Im kurzen Selbsttest zeigt sich, dass zumindest eine plattformübergreifende Anmeldung zwischen LEGO Onlineshop und LEGO Ideas bei uns bisher nicht funktioniert. Auch andere Änderungen konnten wir bisher nicht feststellen. Sollten sich hier bahnbrechende Neuerungen ergeben, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Anleitungen scannen und Punkte bekommen: So geht’s

Ab sofort könnt ihr die QR-Codes auf der Vorderseite eurer LEGO Anleitungen ab ca. 2018 einscannen und so pro physischer Anleitung 20 Insiders-Punkte (umgerechnet 0,13 Euro) bekommen.

Das Scannen der Anleitungen ist leider etwas beschwerlicher als erhofft, lässt sich mit einem Trick aber deutlich schneller gestalten. Geht am besten wie folgt vor – die ersten beiden Schritte müsst ihr nur einmalig machen:

  • Löscht die “LEGO Builder” App auf eurem Smartphone, falls ihr diese installiert hat. Ansonsten geht ihr immer einen Umweg über diese App und müsst sogar noch eine Matheaufgabe als Captcha lösen, was unnötig viel Zeit frisst.
  • Loggt euch in eurem mobilen Browser mit dem Smartphone auf lego.com in euer Insiders-Konto ein

Anschließend geht das Scannen dann relativ schnell:

  • Öffnet die Kamera-App auf eurem Handy
  • Scannt den QR-Code auf der Vorderseite der Anleitung und öffnet den dahinter liegenden Link
  • Scrollt etwas nach unten und klickt auf “Register your Set”

Insgesamt dauert der Vorgang (vermutlich je nach Internet- und Smartphone-Geschwindigkeit) zwischen 10 und 15 Sekunden pro Set. Nach etwa 1,5 Stunden ohne Pause könntet ihr also (genügend Anleitungen vorausgesetzt) genügend Punkte für einen 50,- Euro Gutschein zusammenhaben.

Möglich ist das übrigens mit allen LEGO Anleitungen (ab ca. 2018), die ihr besitzt – ausgenommen leider die LEGO City Mission Sets, die über keine physische Anleitung verfügen. Wenn ihr eine Anleitung mehrfach besitzt, könnt ihr die verschiedenen Exemplare auch mehrfach einscannen, da die QR-Codes jeweils einzigartig sind.

Ob ihr eure Anleitungen auf diese (leider doch recht aufwendige) Weise in Punkte umwandeln wollt, müsst ihr selbst entscheiden. Unsere Gedanken, was die mögliche Auswertung der Daten durch LEGO angeht, hatten wir bereits im letzten Beitrag zu LEGO Insiders geäußert. LEGO selbst räumt zumindest in den FAQ zur Produktregistrierung die Nutzung für personalisierte Werbung ein:

Die Daten werden gemäß unserer Datenschutzrichtlinie verwendet. Bei Nutzern, die dem Empfang personalisierter E-Mails und Kataloge zugestimmt haben, verwenden wir diese Registrierungsdaten, um ihnen in diesen Mitteilungen bessere, relevantere Inhalte zukommen zu lassen. So erhalten sie z. B. weniger Marketing-E-Mails mit Produkten, die sie bereits gekauft haben.

Seid ihr jetzt dabei, einen ersten Blick in das LEGO Insiders Programm zu werfen? Habt ihr schon versucht, eine Anleitung einzuscannen oder euer Glück beim Gewinnspiel versucht? Tauscht euch gerne in den Kommentaren über eure ersten Eindrücke aus und berichtet von eventuellen Stolpersteinen, die euch aufgefallen sind.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Lukas Kurth 2164 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 33 Jahre alt und Gründer von StoneWars.de
guest
114 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare