LEGO Master Stream: Die erste Folge ist jetzt kostenlos verfügbar

LEGO Master RTL Trailer

Update (18. November, 22:15 Uhr): Leider konnte ich die erste Folge LEGO Master nicht live im Fernsehen mitverfolgen, daher habe ich mich jetzt auf die Suche nach einem Stream begeben. Wenn ihr auch auf der Suche nach einem LEGO Master Stream seid, kann ich euch beruhigen: Die Show kann aktuell kostenfrei und bequem auf RTL Now gestreamt werden.

Wenn ihr also (wie ich) die erste Folge verpasst hat, dann ist der LEGO Master Stream auf RTL Now der perfekte Anlaufpunkt, um sie nachzuholen.


Update (31. Oktober, 15:00 Uhr): Die RTL Mediengruppe hat mir netterweise einige Fotos aus der ersten Staffel von LEGO Masters zur Verfügung gestellt, die ich euch hier gerne zeigen möchte. Einige davon beinhalten schon einen Einblick in die ersten Aufgaben, die in der neuen LEGO Show auf RTL erfüllt werden müssen. Die anderen zeigen vor allem einige der Jurymitglieder und Promi-Paten der ersten Staffel:

Alle gezeigten Bilder von MG RTL D / Frank Hempel


Ab Sonntag, dem 18. November startet eine neue LEGO Show im deutschen Privatfernsehen. Moderiert von Oliver Geissen wird um 19:05 Uhr auf RTL die Show „LEGO Master“ starten und neue LEGO Meisterbauer suchen.

Diese Info hat gestern das Medienmagazin DWDL bekannt gegeben und damit den Startschuss für die schon länger erwartete LEGO Show angekündigt. Für die erste Staffel der Show sind vier Folgen angekündigt, die von Endemol Shine Germany produziert werden. Die Altersspanne der Kandidaten liegt laut DWDL bei 8 bis 50 Jahren. Damit soll die ganze Familie für die Show angesprochen werden.

Inhalt der Show

In der LEGO Master Show geht es darum, dass in jeder Folge vier Zweierteams (bestehend jeweils aus Freunden, Geschwistern, Elternteil mit Kind etc.) gegeneinander antreten. Dabei müssen dann mithilfe von LEGO Steinen Aufgaben in einer vorgegebenen Zeit bewältigt werden. Natürlich müssen die Teams dabei möglichst kreativ und erfindungsreich vorgehen.

Nach der ersten Runde muss dann scheinbar eines der Teams schon die Arena verlassen und die verbleibenden drei LEGO Master Teams spielen dann um den Sieg und damit um den Einzug in die „Liga der LEGO Master“.

Die Idee der Show ist übrigens nicht ganz neu. LEGO Master ist eine Adaption der gleichnamigen britischen Show, die schon 2017 auf Channel 4 lief. Wer sich einen Eindruck vom britischen Original verschaffen will, findet hier einen Trailer zu der Show, die immerhin von 2 Millionen Menschen gesehen wurde:

In England wird LEGO Master übrigens auch im Jahr 2018 wieder starten und damit in die zweite Runde gehen. Das Rezept scheint also zumindest in England ein Erfolg zu sein – mal schauen, wie die Sendung beim deutschen Publikum ankommen wird.

Beispiele für Aufgaben

DWDL hat einige Beispiele für Aufgaben aufgeführt, die in der LEGO Master Show erfüllt werden müssen. Eine Aufgabe ist es demnach eine möglichst kreative Brücke über eine Schlucht zwischen zwei Bergen zu bauen. Diese Brücke soll dann anschließend von einem ferngesteuerten Monstertruck (ich hoffe es handelt sich hier um eine Miniatur-Version) befahrbar sein können.

Eine weitere Aufgabe ist der Entwurf eines Themen-Freizeitparks mit mindestens zwei Attraktionen, von denen eine auch tatsächlich funktionieren muss. Na wenn das mal nicht nach einer kleinen Promo-Aktion für die LEGO 10261 Achterbahn riecht… 😉

Weitere Aufgaben sind bisher nicht bekannt. Hier müssen wir uns noch bis zur ersten Folge der LEGO Master Show auf RTL gedulden.

Jury und Prominente Gäste

Wer zum Teil der „Liga der LEGO Master“ wird, das entscheidet (wie so häufig) eine Jury. Diese besteht in der ersten Staffel unter anderem aus den folgenden Personen:

  • Paolo Tumminelli (Design-Professor aus Köln)
  • Juliane Aufdembrinke (Senior Designerin bei LEGO, verantwortlich für LEGO Girls)

Zusätzlich wird es natürlich noch mehr oder weniger prominente Gäste geben, die Aufgaben vorstellen und im Anschluss auch in der Jury mit bewerten dürfen. Für die erste Staffel sind hier unter anderem angekündigt:

  • Reiner Calmund
  • Joachim Llambi
  • Lutz van der Horst

Mein Fazit

Ich will ehrlich sein: Ich freue mich auf die Show, bin aber bei der Wahl der Moderatoren und dem Sender RTL natürlich im ersten Moment ein wenig skeptisch. Aber so ist das eben in der deutschen Medienlandschaft. Ich hoffe, dass RTL hier eine coole Show aus dem Hut zaubert, die das Interesse für LEGO bei einigen Zuschauern weckt. Ich werde hier auf StoneWars.de auf jeden Fall versuchen über die Show zu berichten.

Was denkt ihr über die kommende LEGO Master Show? Werdet ihr einschalten? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!

Über Lukas Kurth 931 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

2 Kommentare

  1. Reingucken werde ich sicher mal. Die Hemmschwelle etwas mit Werbeunterbrechungen zu gucken ist bei mir aber hoch. Bin trotzdem gespannt und werde der Show eine Chance geben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*