LEGO Masters Staffel 2: Folge 3 ab 20:15 Uhr bei RTL, Stream ab 22:30 Uhr bei Klemmbausteinlyrik

LEGO Masters Zweite Staffel
Die zweite Staffel LEGO Masters geht bald los! © TVNOW / Frank Hempel⁠

Update (18. September, 18:50 Uhr): Heute um 20:15 Uhr startet die dritte Folge LEGO Masters bei RTL und im Stream auf TV Now. Im Anschluss startet ab 22:30 Uhr bei Henry in der Klemmbausteinlyrik ein Aftershow-Stream mit einigen Gästen. Die Kandidaten Annalena, Juliane, Felix und Pascal sind mit im Stream dabei. Dazu kommt Michael von Promobricks und auch ich (Lukas) bin heute mit Stream als Gast und darf meinen Senf zur Sendung und zur aktuell laufenden Smyths Toys LEGO Challenge abgeben.

Schaltet gerne ein und diskutiert im Chat bei Youtube, hier in den Kommentaren oder im StoneWars Telegram Chat miteinander!


Update (4. September, 19:02 Uhr): Heute um 20:15 Uhr startet auf RTL und im Stream auf TV Now die zweite Staffel von LEGO Masters. Ab heute wird es jeden Freitag eine von vier Folgen der Primetime-Sendung geben. Die Folgen sind schon vor einiger Zeit vollständig abgedreht und werden jetzt wöchentlich ausgestrahlt:

  • LEGO Masters Folge 1: 4. September 2020 – 20:15 bis 22:20 Uhr
  • LEGO Masters Folge 2: 11. September 2020 – 20:15 bis 22:15 Uhr
  • LEGO Masters Folge 3: 18. September 2020 – 20:15 bis 22:15 Uhr
  • LEGO Masters Folge 4: 27. September 2020 – 20:15 bis 22:15 Uhr

Einen Trailer zur Sendung gibt es mittlerweile auch, der kann hier angesehen werden:

Auch ich werde heute Abend die erste Folge live mitverfolgen. Anschließend findet bei Henry drüben in der Klemmbausteinlyrik ein Aftershow-Stream mit dem Kandidaten Frank Boor und dem Juror Rene Hoffmeister statt.

Gerne darf hier in den Kommentaren über die Sendung diskutiert werden! Wir sind jedenfalls gespannt und vorsichtig optimistisch, dass es deutlich besser wird, als noch letztes Jahr! 🙂 


Originalbeitrag (6. August): Nachdem LEGO Masters im Jahr 2019 eine Pause einlegte, startet ab dem 4. September 2020 bei RTL die zweite Staffel der Show. Insgesamt erscheinen vier neue Folgen, die jeweils Freitags um 20:15 Uhr ausgestrahlt werden. Und mit im Cast dabei sind auch einige bekannte Gesichter aus der LEGO Szene…

Moderiert wird die zweite Staffel von Daniel Hartwich, der ansonsten vor allem das Dschungelcamp bei RTL zusammen mit Sonja Zeitlow moderiert. Die Produktionsfirma von LEGO Masters, EndemolShine Germany, hatte das Premieredatum für die kommende Staffel bei Facebook bestätigt:

Über 2 Millionen Steine, nervenaufreibende Challenges und hochmotivierte Bautalente: Das ist „LEGO Masters“ 2020! Daniel Hartwich präsentiert ab dem 4. September immer freitags um 20.15 Uhr vier Folgen unseres Show-Highlights, in denen die Kandidaten beweisen müssen, dass sie das Zeug haben, im großen Finale zu siegen und sich mit dem Titel „LEGO Masters“ zu schmücken. 🏆🤩

Mit an Bord sind in der zweiten Staffel sechs Zweierteams, die an den vier Abenden um den Titel des LEGO Masters streiten. Als bekanntes Sicht aus der LEGO Szene ist Frank Boor aka derb00r mit dabei, der vielen von seinen großen MOCs, wie dem Schloss Drachenburg und Erweiterungen offizieller Sets, wie dem riesigen Schloss Hogwarts bekannt sein sollte. Als Juror ist René Hoffmeister an Bord, der als Deutschlands einziger „LEGO Certified Professional“ die Bauwerke der Teilnehmer bewerten darf. Als Preisgeld winken bei LEGO Masters übrigens satte 25.000 Euro und der Titel des „LEGO Masters“. Weitere Infos und Bilder der Teams (die wir hier leider aktuell nicht veröffentlichen können) findet ihr in der Pressemitteilung von RTL.

Die erste Staffeln von LEGO Master (ja, damals noch ohne das „s“ am Ende) lief im Jahr 2018 ebenfalls bei RTL und konnte damals an seinen sonntäglichen Sendeterminen leider nicht mit besonders guten Quoten überzeugen und kam wohl nicht über rund 10% Marktanteil bei der angestrebten Zielgruppe hinaus. In den USA hatte LEGO Masters dagegen durchaus Erfolg und konnte ordentliche Quoten vorweisen. Daher wurde für die zweite Staffel auch das Konzept verändert: Die Shows laufen nun mit 2 Stunden Laufzeit etwas länger und mit einem Termin am Freitagabend wirklich zur absoluten Primetime.

Wir sind gespannt auf die zweite Staffel von LEGO Masters und hoffen, dass hier gegenüber der ersten Staffel genug am Konzept geändert wurde, um eine zweistündige Freitagabendsendung vier Wochen in Folge abwechslungsreich füllen zu können. Was meint ihr? Schaut ihr mal rein, wenn es los geht?

Über Lukas Kurth 1337 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

58 Kommentare

    • @DerSteindesAnstosses Das sehe ich ähnlich wie Du, Kritik gerne aber das war schon unterste Schublade im Stream und erinnerte mich an andere Bereiche der Gesellschaft momentan.
      Sendung schaue ich mir zwar an aber warum nicht Henry 🙁

    • @DerSteindesAnstosses: Ich kann da für mich ganz gut trennen. Ich fand die Kritik im Stream in der Form auch nicht gut, aber bewundere nach wie vor Franks MOCs und die Erweiterungen von offiziellen Sets. Daher freue ich mich auf die zweite Staffel! 🙂

      • Man sollte in der Lage sein, anderen Menschen mal einen Fehler zuzubilligen, ohne sie gleich lebenslang in den 7.Kreis der Verdammnis zu verbannen. Jeder hat mal einen schlechten Tag und das Thema war emotional aufgeladen und nicht jeder ist ein geborener Diplomat. Ich stelle mir das etwas kompliziert und fern der Realität vor, wenn man alles verbannt aus seiner Wahrnehmung, weil einem in einer Situation mal etwas nicht gefallen hat. Pauschalurteile führen idR nie zu etwas Gutem.

        • Pff! Auf deine Meinung höre ich nie wieder, du hast mal was gesagt, was mir nicht gepasst hat!! 😛

          Spaß beiseite, ich gebe dir da Recht. Es gibt zwar Dinge, die man nicht unbedingt „verzeihen“ muss und ich verstehe es auch, wenn man sich ganz persönlich gewissen „Stress“ nicht mehr geben will. Man muss ja auch nicht jedem Menschen seine Aufmerksamkeit schenken. Aber hier steht für mich eben das bauen im Vordergrund. Es wird in der Show ja gewiss nicht um die Osprey gehen 😉

          • Also mein Beitrag war auf @DerSteindesAnstosses bezogen.. dieses Format hier macht das aber teilweise kompliziert, ich haette aber einfach gleich den Verweis auf DSDA machen sollen 🙂

          • @lukas:
            „Als erstes sollen die Kandidaten nun aus Lego Technic einen Schwenkrotorflieger bauen“

            Nicht, dass du den Teufel an die Wand malst🤪

        • @Papstat: Ja, aber wenn Menschen Fehler machen erwarte ich ein einsehen, zumindest im Nachhinein. Ich habe von derb00r dahingehend nichts gehört. Nach Statements gegen über von Michi von der DFG-VK in Bezug auf eine kleine, kreative Protestaktion, wie „ihr könnt froh sein, wenn ihr da morgen nicht gesteinigt werdet“ und „ich würde euch so in den Arsch treten“, ohne jede vorheriger Provokation des Diskussionspartners, erwarte ich zumindest eine Entschuldigung. Und diese Äußerungen sind im Live-Talk nicht aus dem Affekt oder vorherige Angriffe von Michi gefallen. Das ist für mich ein Ausdruck der aktuellen Verrohung von Diskussionen und da macht mir dann LEGO keinen Spaß mehr.Insofern kann ich da nicht – wie @Lukas – zwischen Werk und Autor trennen und der TV bleibt aus.

    • Ich finde Frank Boor auch total unsympathisch, zuletzt auch in der Aftershow Besprechnung von Henry, ich weiß nicht wie oft der darauf rumgeritten hat dass er eausgeflogen ist, ein guter „Verlierer“ verhält sich anders, wobei es ja keine Verlierer gibt, ist ja nur als erster ausgeschieden. Seine MOCs gefallen mir größtenteils, aber das Gebäude aus der Show war einfach schlechter umgesetzt als der Rest. Nicht dass ich das besser könnte und es sah auch nicht Schitte aus, aber die anderen haben die Anforderungen besser umgesetzt, Punkt. Da darf man enttäuscht sein, dass darf man persönlich auch anders sehen, aber ein erwachsener Mann muss sich nicht wie eine zynische, beleidigte Currywurst aufführen. Machte auch keine Freude den beiden zuzuschauen – die anderen waren m.E. unterhaltsamer.

  1. Die erste Staffel fand ich ja jetzt so scheixx – da tu ich mir die jetzt hier sicherlich nicht an.
    Eventuell gibt’s ja dann irgendwo die „Highlights“ zu sehen.
    Ich werde da lieber selber was bauen, als RTL zu schauen. (Ein Reim ein Reim 😋 – zwar ein schlechter, aber es reimt sich 😹)

  2. wir haben seit jahren internet flats und brauchen keinen fernseher mehr.
    vor allem die privaten gingen mir persönlich immer mehr auf den wecker.

    bei dieser show sehe ich es so wie papa space bricks, nichts für mich.
    für mich ist lego träumen, konzentration, kreativität, entspannung, geistig abschalten, spass, oder, oder… aber nicht „hudeln“…

    ich war von lego eher überrasch, dass sie sich für diese art von show entschieden haben. hektik, zeitdruck und am ende für mich teils sinnlose kriterien, die dann den LEGO MASTER zeigt. (hoffe das stimmt so für mich, habe ja nicht viel davon gesehen)!

    obwohl ich serien wie: „am laufenden band“ oder „dalli dalli“ schon sehr mochte. aber daran kann sich wohl nur noch herr thiem erinnern…

    vielleicht hat sich lego dieses mal mehr engagiert bei dem es dann ein etwas ruhigeres familienprogramm wird und wir können alle schön nebenbei lego bauen. wohl eher nicht! aber dann bräuchte es auch keinen podcast mehr, oder?

    freut mich aber darüber informiert zu werden, so danke ich!

  3. Die erste Staffel fand ich nicht wirklich gut gemacht, hoffe man nähert sich in der zweiten Staffel mehr dem „internationalen Standard“ an.
    Werde aber auf jeden Fall mal reinschauen

  4. @PinxPunx

    Die erste zitierte Aussage ist eine Feststellung, ohne persönlichen Angriff auf den Herrn von der DFG. Wofuer soll man da um Entschuldigung bitten?

    Die zweite zitierte Aussage ist jetzt auch nichts tragisches, „in den Arsch/Hintern treten“ ist ja nun mal eine Redewendung, die weniger eine konkrete tätliche Handlung meint, sondern in die Richtung „Dampf machen“ geht.

    So gesehen ist diese Aufregung und Abstempelung ungerechtfertigt und übertrieben.

    Wenn das schon „Rohheitsakte“ sind, mit denen man als Dritter Probleme hat… Gut, soll vorkommen. Aber die Welt ist kein Ponyhof.

    • Ich finde auch, das dem Frank Boor hier etwas zu unrecht angedichtet wird. Ja, er hätte seine Meinung im Livestream auch anders wiedergeben können und ja er hat sehr emotional reagiert. Aber genau das ist glaube ich auch der Punkt. Seine Emotionen…die sind wohl einfach mit ihm durchgebrannt. Wobei es jetzt auch nicht so heftig fand wie andere hier im Forum.
      Wer ihn aus diversen Netzwerken und Foren kennt, der weiß eigentlich das sein Herz für LEGO schlägt und er eigentlich auch jemand ist, mit dem man konstruktiv diskutieren kann. Auch ist er sich auch nie zu schade Anderen zu helfen und mit Tips zu unterstützen. Und seine MoC‘s sind schon ne Nummer.

      • @DickerBauchUndStinkendeFüsse: Ich finde hier wird nichts „angedichtet“ Die Aussagen sind so gefallen und nicht erfunden, das legt das Wort ja nahe. Ich kann dir gerne die Timecodes dazu geben. Ich finde es total okay, wenn der Auftritt von Frank Boor im Fantalk bei Henry hier unterschiedlich bewertet wird, sollen sich gerne alle reinpfeifen was sie wollen.

        • Herr im Himmel, mit „angedichtet“ meine ich das hier jetzt einige so tun als wäre der Frank Boor „das Böse“ in Person!(ich hoffe man versteht die Anführungszeichen!)
          Das er seine Worte Fantalk etwas ungeschickt gewählt hat, habe ich doch oben selbst geschrieben!
          Er ist nun mal Fan durchbiss durch und hat an dem Abend sehr emotional reagiert! Und? Deswegen muss man jetzt nicht so tun als würde er kleine Kinder fressen!
          Du kannst das gerne anders sehen aber für mich persönlich bleibt er eine starke Persönlichkeit innerhalb der Szene der sensationelle Arbeit abliefert und immer gerne mit Rat zur Seite steht.

    • @Papstat: Nein, da kommen wir nicht zusammen. Was ja auch okay ist.

      Ich möchte mir in einer sachlichen Diskussion nicht von einer mir unbekannten Person sagen lassen er würde mir „in den Arsch treten“. Dagegen habe ich nichts gegen eine harte und auch unversöhnliche Diskussion. Und ich schätze dieses Diskussionsforum, weil ein solcher Diskussionsstil unterbunden wird. Wenn das schon Ponyhof ist muss ich sagen, ich bleibe hier und galoppiere fröhlich in die gerade heiße Mittagssonne hinein und überlasse die richtige Welt, in der mit harten Bandagen ausgeteilt wird gerne dir.

      • Ich bin da ganz bei dir: der Ton macht die Musik, und Leute, die sich permanent im Ton vergreifen und das dann „kernig“ oder „ehrlich“ nennen, sind einfach nicht Leute, mit denen ich mich beschäftigen möchte. Jeder kann es schaffen, sich einer Sprache zu bedienen, die nicht herablassend, abwertend oder gewaltandrohend ist, auch wenn er oder sie emotional involviert ist. Und wenn nicht, dann kann es wenigstens jeder schaffen, dies als Fehler einzugestehen. Leute, die sich „für nichts entschuldigen“, also auch nie einen Fehler zugeben und immer Recht haben müssen, brauche ich in meinem Umfeld nicht. Dafür ist das Leben zu kurz.

  5. Bunte Plastiksteine am Freitag um 20:15 Uhr bei RTL ? Ich fühle mich direkt an den Domino Day erinnert. 🙂
    Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung der neuen Änderungen.

    • Bis auf Henry alles Leute die keinen Plan vom selber Bauen haben. Und Brickstory kann nicht einmal Sand Green von Türkis unterscheiden. :/

      • gib mir doch bitte an welches video von brickstory du meinst.

        und falsch, henry kann nicht „selber bauen“. gar nicht, seine eigen worte!
        brickstory ist sein ganzes leben schon mit lego zusammen und wenn grimmona kein plan vom freestylen hat.

        somit sind für mich deine angaben alle falsch.
        mit ausnahme von dem, dessen name „held“ nicht mehr genannt werden darf.

        wieder eine kuh…

      • Grimmona? Ist das nicht die einzige in deiner Liste, die wirklich selber baut? Von Held der Steine, Brickstory, Klemmbausteinlyrik habe ich noch keien MOCs gesehen…

  6. Aus der Augsburger Allgemeinen:
    „Moritz ist 21 Jahre alt, kommt aus Zeuthen und beschäftigt sich auch beruflich mit den bunten Lego-Bausteinen. Nach der Schule gründete er direkt eine Firma, die Lego-Modelle vertreibt.“
    Hat sich mal jemand den Shop angeschaut? Da gibt es unter Anderem bedruckte Fliesen mit der norwegischen Aufschrift „Mit Wffen-// und der norwegischen Legion gegen den gemeinsamen Fein. Gegen Bolschewismus“

    Der 8.Mai (Tag der Kapitulation Deutschlands) wird in Norwegen bis heute als Nationalfeiertag begangen. Dänemark war ebenfalls bis zum 5.Mai unter deutscher Besatzung.
    Wegen drei Demonstranten vor einem Lego-Store wird die Osprey abgesagt (angeblich), aber das wird durchgewinkt?
    Oder hat Lego-Deutschland darüber auch wieder keine Kenntnis?

    • Die „Augsburger Allgemeine“ hat auch nicht recht: er hat keine Firma, die „Lego-Modelle“ vertreibt, sondern eine, die Bauanleitungen für Klemmbausteine und Zubehör dafür verkauft. Allerdings sind die Steine aktuell nicht zu sehen, weil der Shop aktuell „in Arbeit“ ist. Oder will da jemand nicht, daß man während des Laufs der Show sehen, welche „physisches Produkte“ dort angeboten werden?

        • Es gibt auf der Seite, die du hier verlinkt hast, ganz gute Argumente dafür, dass es eben nicht egal ist oder jedenfalls sein sollte. Aber wenn es dich nicht stört, dass jemandes Hobby das einseitige Nachbauen verbrecherischen Kriegsgeräts und das Verharmlosen von Nazipropaganda ist und er das auch noch finanziell vertreibt unter dem fadenscheinigen Grund, dass man ja auf sowas „aufmerksam machen“ muss (ohne das aber in den Produkten auch nur ein Hauch von Kritik mitschwingt), dann kann man dich da nicht vom Gegenteil überzeugen. Dann schau halt weg.

  7. Ich beginne den Abend wohl eher mit Rückkehr der Jedi-Ritter. Wenn dann auf Pro7 die erste Werbepause kommt zappe ich mal zu RTL rüber. Bin gespannt von welcher Sendung ich am Ende mehr gesehen haben werde.

  8. Da müsste ich mich ja bei „TV Now“ anmelden, daher werde ich wohl nur in den Aftershow-Stream mal reinschauen. Schade aber nicht zu ändern.
    Dieser Stream von Henry wird dann sicherlich auch nicht wie der letzte mit Frank Boor und ich kann ihn länger anschauen.
    (Falls der dann überhaupt von Interesse für mich ist, ohne die Show gesehen zu haben😅)

    • Muss auch feststellen, dass der Anfang kompletter Müll war. Hartwich ist überhaupt nicht lustig und die Mischung aus teaser, rückschau (inklusive offsite interview) nervt. Das Casting scheint mir seltsam. So eigenwillige Typen und manche kennen sich nicht?

      Das bauen ist besser. Aber richtig viele Details sieht man doch nicht. wahrscheinlich um uns am Ende zu überraschen?

      Mich wundert es aber, dass es noch Werbung gibt. Da sollte die Medienaufsicht doch Dauerwerbesendung drauf pappen…

  9. Das Kraken-Team war doch deutlich schwächer, auch dieser Berg mit dem grünen Iwas war doch nicht besser, geschweige denn gut….

    Wundert mich die Entscheidung….

  10. Alles hat ein Ende nur die Currywurst hat zwei. 😉
    Ich fand die Studenten mega gut und sie haben auch den besten Eindruck von Teamgeist, Kreativität und Optimismus vermittelt. Bin zuversichtlich, dass sie weiterkommen.

  11. Ja, war ganz nett. Finde eigentlich alle sympathisch und haben auch cooles Zeug gebaut. Generell war die Show deutlich weniger Blödsinn als ich jetzt von so ’ner Fernsehshow erwartet hätte. Freu mich auf nächste Woche. 😉

    Was ich etwas unglücklich finde, ist dass es im Grunde alles an der Meinung eines einzelnen hängt. Ich will zwar Herrn Hoffmeister nicht seine Erfahrung oder professionelle Einschätzung absprechen, aber wenn sie da vielleicht 3 solcher Typen hingestellt hätten, wäre das einfach etwas fundierter. Ich hätte auch die beiden Verlierer persönlich nicht aussortiert und konnte viele der Kritikpunkte nicht nachvollziehen.

    Dann könnte man vielleicht auch nach mehr Kriterien beurteilen, ich persönlich würde mich z.B. mehr an interessanten Bautechniken hochziehen als an Storytelling. Aber man kann sicher auch nicht auf alles so im Detail eingehen. Insgesamt aber ’ne nette Show.

    • Die Idee (und eigentlich alle Details der Umsetzung) stammt ja aus Australien, wo es auch nur einer ist. Außerdem haben wir in Deutschland tatsächlich auch nur einen LEGO Certified Professionl, nämlich den Rene.
      Aber man hätte ihm natürlich noch „Berater“ in Form von anderen Größen aus der deutschsprachigen Lego-MOC-Szene an die Seite stellen können. Dann würde es nicht so willkürlich rüberkommen.

  12. Ziemlich billige und peinliche Aufmache der Show. Das hat man später wohl dann selber gemerkt und irgendwelche selbstironischen Kommentare zum Tor und zum Nebel beim Eintritt der Kandidaten eingespielt. Was man noch kritisieren kann ist, dass man die fertigen Modelle nur in kurzen und schnellen Kameraschwenks zu Gesicht bekommt. Warum hat man nicht mehr Details der Modelle gezeigt? Das fand ich sehr enttäuschend, dass den fertigen Kreationen so wenig Raum gegeben wurde.

  13. Jetzt wurde mir auch klar, warum die Show LEGO Master“S“ heißt: Es sind 2er Teams, die gegeneinander antreten. Und da gibt es eben zum Schluss 2 Master in einem Team, die gewinnen…

  14. Der Shop von Moritz scheint aufgeräumt worden zu sein, zumindest kann ich die von @stephanderheld genannten Produkte nicht mehr finden. Ich hoffe jemand hat Screenshots gemacht. Wenn da mit „Siegrune“ verherrlicht wurde wäre das nach Paragraf 86a StGB auch strafrechtlich relevant. Ganz abgesehen von der Frage nach der politischen Gesinnung die da aufkommen. Wie kann so was bei der Auswahl der Kandidat*innen durchrutschen?

  15. Wir finden den Boor auch total unsympathisch. Man hörte nix, es wurde wenig kommentiert, nur vor sich hin gebröselt. Und in dem Aftertalk zu sagen, meiner Frau hats aber gefallen, finden wir unpassend. Schlechter Verlierer.
    Das Gebäude war deutlich schlechter als alle anderen, und die Sache mit der Currywurst hat uns auch wenig gefallen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*