LEGO Minions für 2020 zu „The Rise of Gru“ angekündigt

LEGO Minions für 2020 angekündigt

Manchmal springt LEGO ja für meinen Geschmack etwa 5 Jahre zu spät auf einen Zug auf: Für das Jahr 2020 hat der Spielwarenhersteller gerade eine LEGO Minions Serie angekündigt, die nächstes Jahr zum Film „The Rise of Gru“ erscheinen soll.

Viele Infos gibt es bisher nicht. Die Ankündigung erinnert ein wenig an die Ankündigung zu LEGO Trolls, die LEGO vor einigen Wochen rausgehauen hat. LEGO schreibt auf Twitter bisher nur: „Bello! LEGO Minions kommen 2020„. Ob es nur eines oder mehrere Sets sind, ob es Minifiguren geben wird oder ob es baubare Figuren geben wird, wie im Teaser zu sehen sind, ist bisher nicht bekannt.

Der Film Minions: The Rise of Gru soll in den USA am 3. Juli 2020 erscheinen und ist der zweite Minions Solo-Film. Die Minions Filme selber waren allerdings nur ein Spinoff der „Ich – Einfach Unverbesserlich“ Filmreihe, die mittlerweile schon drei Filme umfasst.

Bisher hat übrigens der Hersteller Mega Construx (gehört zu Mattel) die Minions in Form von kompatiblen Bausteinen vermarktet (siehe z.B. hier bei Amazon). Wie es scheint, hat dieser nun die Lizenz verloren und LEGO steigt in das Geschäft ein. Vielleicht passiert das ja irgendwann auch noch mit der Pokemon Lizenz 😉

Ich war selber noch nie ein großer Minions Fan, aber spätestens seitdem das Merchandise-Imperium rund um die kleinen gelben Viecher gefühlt größer als das von Star Wars ist und man im Supermarkt Minions-Bananen kaufen konnte, bin ich mit dem Thema irgendwie durch… Aber es kann gut sein, dass ich nicht mehr die Zielgruppe bin und vor allem in den jüngeren Generationen einige Minions Fans unterwegs sind, die sich für Minions aus LEGO begeistern könnten.

Was meint ihr? Seid ihr auch so skeptisch wie ich, oder mögt ihr die Filme und freut euch über noch mehr Merchandise? Ich bin auf eure Meinung zu den Minions in den Kommentaren gespannt!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 746 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

20 Kommentare

  1. Da bin ich ja mal gespannt, was das werden soll. Vor allem gibt es bereits Sets des Mitbewerbers Mega Construx inklusive Minifigurenserie. Naja, Minions gehen vermutlich immer …

  2. Was soll ich sagen?
    Was dem Vater sein „Star Wars“, sind dem Sohn seine „Minions“.
    Ich fange schon mal an Rücklagen zu bilden. 😂Toddi

  3. Wenn man mich Gestern nach den Vor- und Nachteilen von LEGO befragt hätte, wäre unter Vorteilen sich auch „Es gibt keine LEGO-Minions“ gestanden…

    OK, OK – etwas übertrieben – aber ich bin ja auch nicht Zielgruppe und ich muß ja auch nicht alles kaufen.

    Und da ja normalerweise die Gleichung
    „Interessante Sets“ > „Geldbeutel“
    gilt, können die gerne ja auch mal ein paar Sachen rausbringen, die mich nicht interessieren.

    Gruss Reinhard

  4. Meine Töchter (5 und 9) sind immer für Minions zu haben. Deswegen haben wir auch die Mega Construx Sets, weil es von Lego halt nix gibt. Das sind also gute Nachrichten für meine Kinder und schlechte Nachrichten für meinen Geldbeutel.

  5. Ich hab noch überhaupt gar keinen Film gesehen, in dem Minions vorkommen, insofern sind sie mir auch ziemlich egal… Manchmal nerven sie mich auch wegen die Omni-Präsenz.
    Ich denke aber, dass es sehr viele Leute gibt, die sich darauf freuen (auch AfOLS). Und man stelle sich mal die Möglichkeiten vor, die Lego hier bietet: Minifiguren-Serien, Brickheadz…

  6. Nachdem bei uns die Minions die Dinos bei den Kartoffelplätzchen abgelöst haben, wird das wohl ein Pflichtkauf werden 🙂

      • Wenn ich nicht täglich meine 50 Sticker beklebe, gehts mir nichgt gut 🙁

        Das ist doch reinste Meditationsübungen ….

        Einatem …..Luft anhalten, nicht zittern …..ausatmen ….

        FLUCHEN DAS SIE TROTZEM SCHIEF SIND !!!!!

        Aber nein, ich habe eigentlich nichts gegen Sticker und bin da recht entspannt bei dem Thema 🙂

  7. Heißt das, dass möglicherweise Star Trek auch bei LEGO landet ..? Die Lizenz liegt doch ebenfalls (bisher) bei Mega Blocks …
    oder ist das lediglich Wunschdenken?

    • Naja, Lizenzen sind ja nicht grundsätzlich bis in alle Ewigkeit vergeben. Von daher ist eher die Frage, ob Lego überhaupt Interesse an einer Star Trek Lizenz hätte. Und da sehe ich eher schwarz. Was erwartet denn ein normalo AFOL von Star Trek? Eine Enterprise – ja und dann?
      Das ist für mich der größte Killer überhaupt, Star Trek hat als Multiserienuniverum einfach nicht die herausragenden Szenen wie Star Wars. Von daher sehe ich da einfach nicht das Potential und, ich fürchte, die Lizenz ist richtig teuer.

      • Außerdem leidet Star Trek daran, das es kein großes Frenchaise mehr ist und vorallem für Kinder nie war. Wir haben Star Trek Discovery …aber das ist ja auch eher so ein Nieschending. Star Wars hat da einfach über die Generationen hinweg mehr gemacht für das Klientel das auch Lego gerne bedient.
        Die Minions sind halt auch ein typisches Kinderthema und im Zuge eines neuen Kinofilmes läuft Merchendaise nunmal immer, zumindest wenn es ein Film ist der die breite Masse anspricht und das ist bei „Ich einfach unverbesserlich“ nunmal der Fall – die Filme waren bisher immer ein Erfolg.

  8. Naja Star Trek bietet auch viele Raumschiffe. Und ja bei Raumschiffen aus Star Trek würde mein Geldbeutel sehr leiden müssen.
    Bisher gab es in Serien 6 1701 Enterprise Schiffe. Ne Difant muss auch her dann 4 Klingonenschiffe Romulaner Borg.
    Man kann sich bei den Schiffen durchaus bei Star Trek Online bedienen.

    Star Trek leidet halt darunter das nichts allzu gutes nach kam. Voyeger war schon nicht ganz so gut selbst DS9 hat viel Zeit gebraucht um gut anzukommen.
    Picard mit TNG war halt richtig gut. Das Passte auch gut in die Damalige Zeit. Alles andere überzeugte nur bedingt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*