Kein Platz mehr in den LEGO Stores: LEGO Monkie Kid nur noch online!

LEGO Monkie Kid Titelbild01

In Deutschland wurde LEGO Monkie Kid nie wirklich beworben und nun wird es noch ein bisschen weniger: Die Monkie Kid Sets werden jetzt hierzulande (fast) nur noch im LEGO Onlineshop verkauft. Das ist uns auch am Wochenende im LEGO Store aufgefallen, wo sie nicht mehr im Regal stehen. Aber in Deutschland gibt es noch einen Store, der sie weiterhin im Programm behält!

Bereits vor einem Monat konnte man in einigen LEGO Brand Stores die älteren LEGO Monkie Kid Sets im Ausverkauf mitnehmen. Das war aber nicht, um Platz für die neue Monkie Kid Welle zu schaffen, sondern weil in den Stores kein Platz mehr für das Thema ist.

Monkie Kid nicht mehr im LEGO Store

Die Sets der LEGO Monkie Kid Themenreiche werden – mit einer Ausnahme – jetzt nicht mehr in den deutschen LEGO Brand Stores verkauft. Bisher waren die LEGO Stores die einzigen Läden gewesen, in denen man die Set bekommen konnte. Ansonsten sind sie offiziell nur im LEGO Onlineshop bestellbar.

LEGO Monkie Kid war ursprünglich nur für den asiatischen Markt konzipiert worden und nicht wirklich für die europäischen Kunden gedacht. Da die LEGO Fan Community aber zuvor schon auf die Limitierung der ersten LEGO Sets zum Chinese New Year enttäuscht reagiert hatte, kündigte LEGO an, keine normalen Set mehr exklusiv in einer Region zu anzubieten. Deswegen bekommt man die Sets hierzulande im LEGO Onlineshop und bis vor kurzem auch in allen LEGO Brand Stores.

LEGO 80012 Monkie Kid Mech

Mögliche Gründe

Auf unsere Nachfrage, warum LEGO Monkie Kid aus den Stores verschwindet, haben uns mehrere LEGO Brand Stores mitgeteilt, dass schlichtweg der verfügbare Platz begrenzt ist. Davon konnte ich mich am Wochenende selbst überzeugen, als ich im kleinen LEGO Store Oberhausen einkaufen war. Auch ohne die LEGO Monkie Kid Sets waren die Regale mit dem breiten LEGO Sortiment ziemlich gut gefüllt. Das ist kein Wunder, wenn wir hier auf StoneWars jeden Monat mehrere neue, große D2C Sets vorstellen können, die (nicht nur im heimischen Regal) sehr viel Platz einnehmen – anscheinend müssen nun auch die LEGO Stores hier nun Prioritäten setzten.

Die Wahl fällt wohl nicht zufällig auf LEGO Monkie Kid. Zwar gibt es keine konkreten Anzeichen, dass das Thema international besonders schlecht läuft, aber alleine dadurch, dass die Serie nicht für Europa geplant war, wird sie hier eben auch nicht beworben und somit in den Stores wohl nur von wenigen Kunden vermisst.

Ausnahmen Düsseldorf & LEGOLAND

LEGO Store Düsseldorf Eröffnung
Der LEGO Store Düsseldorf zur Eröffnung im August 2020: Groß genug für LEGO Monkie Kid!

Einzige uns bekannte Ausnahme ist der LEGO Store in Düsseldorf, der weiterhin die LEGO Monkie Kid Sets im Programm hat. Das liegt zu einen daran, dass der noch recht junge Store viel Platz hat und außerdem in Düsseldorf wohl eine große asiatische Community ansässig ist, die eventuell auch für mehr Nachfrage nach den asiatischen LEGO Themen sorgt. Just am letzten Wochenende fand in Düsseldorf die Dokomi, die größte deutsche Anime- und Japan-Messe statt. Wer also in der Nähe wohnt, kann wie gehabt die LEGO Monkie Kid Sets im LEGO Store Düsseldorf kaufen.

Auch im LEGOLAND Günzburg, das aber nicht zu den LEGO Brand Stores gehört, waren zumindest am vergangenen Wochenende noch die LEGO Monkie Kid Sets im City Shop verfügbar.

Monkie Kid exklusiv im Onlineshop

Ansonsten bleibt Fans der LEGO Monkie Kid Sets ab sofort nur noch die Möglichkeit die Sets dieser Reihe im LEGO Onlineshop zu bestellen. Sets wie der LEGO 80012 Monkey King Mech und LEGO 80024 Der legendäre Berg der Blumen und Früchte sind zum Beispiel bei einigen Fans gut angekommen und vor kurzem wurde erst drei neue LEGO Monkie Kid Sets im Juli ins Programm mit aufgenommen.

Wie lange Monkie Kid insgesamt noch weiter läuft, ist unklar. Denn auch auf unserer End of Life Liste 2021 stehen 11 LEGO Monkie Kid Sets, die teilweise erst im März 2021 erschienen sind. Diese Sets sind durch den exklusiven Verkauf im Onlineshop nochmal ein wenig exklusiver geworden. Sobald sie nicht mehr im LEGO Onlineshop verfügbar sind, gibt es dann auch keine Chance mehr, sie noch im LEGO Store zu bekommen, wenn man nicht gerade in Düsseldorf ist.

Was sagt ihr zu dieser Neuigkeit? Findet ihr es schade, dass LEGO Monkie Kid nur noch online verfügbar ist oder könnt ihr auf diese Themenreihe in den Stores gut verzichten? Schreibt uns gerne in die Kommentare!

Über Jonas Kramm 269 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

35 Kommentare

  1. Hinweis: Das Foto vom Lego Store sieht mir nicht nach dem in Düsseldorf aus. In der Bildunterschrift steht außerdem: „LEGO Store Düsseldorf Juli 2020“ – zu dem Zeitpunkt hatte der Store aber noch gar nicht eröffnet 😉

      • Mittlerweile sieht es wieder anders aus da 🙂 Hinten an der Wand gibt es einen riesen Lego Mosaik das die Skyline von Düsseldorf darstellt. Kann ich euch gerne schicken.

  2. Die Überschrift hat mir erst Hoffnung gemacht. Dachte da steht: Kein Platz mehr für Lego … (Hier ist der ultimative Tipp).

  3. Wundert mich schon etwas, dass Lego die Sets in Europa nicht stärker bewirbt. Einige der Sets wären absolut Ninjago-kompatibel. Auch 80024 wäre eine nette Ergänzung zu Ninjago, „Natur“ kommt bei den Sets bisher ja kaum vor. Warte da jedenfalls immer noch auf ein günstiges Angebot, denn 170 € sind schon auch eine Ansage.

  4. Ich find die Sets klasse, würde mich aber mehr freuen, wenn sie auch im freien Handel erhältlich wären. Die Preise im online Shop sind doch recht hoch und dort gibt es so gut wie nie Rabatte. Außerhalb der Stores würden sie sich sicher besser verkaufen.

    • Wird es nicht… Potter und SW sind Selbstläufer und lassen die Kasse klingeln. Ohne diese enormen Einnahmen hätten es andere Themenwelten sehr schwer überhaupt Fuß zu fassen…

  5. Danke für den Beitrag! Ich hatte mich gewundert, dass die Sets aus dem Store in Leipzig verschwunden sind, online aber noch angeboten werden. Ich finde die meisten davon richtig cool! Schade, dass sie generell nicht so gut laufen.

      • Wenn sie gut laufen würden, würde man sie nicht aus den Regalen entfernen. So sehe ich die Argumentation. Also auf dem deutschen/europäischen Markt zumindest. Wie es international aussieht, ist eine ganz andere Sache.

        • Das kann ich nachvollziehen. Ich finde es nur übertrieben direkt von einem „generellen“ Flop zu reden. Vor allem, weil die Sets eben nicht für den europäischen Markt geplant waren. Falls jemand aber die Lage in Asien kennt, würde mich das sehr interessieren.

  6. Interesse zu hören, dass sie keinen Platz mehr für Monkie Kid haben, ich aber heute in Köln gesehen habe, dass noch ca. 2m² der Wand mit Hidden Side Sets zur UVP gefüllt sind.

  7. 😪 …

    … da öffnet der Stuggi Store und man kann ohne Call’N’Tür_und_Angel_Abholung normal rein und ich hab die Sets dort nie gesehen (ok, war auch erst vor zwei, drei Wochen zum ersten Mal dort). Und jetzt verschwinden die auch aus allen anderen Stores? 😣

    Schade, dass LEGO uns die Sets nicht auch hierzulande im regulären Handel zumutet. Ich bin mir sicher, dass die Sets den ein oder anderen Kunden glücklich machen würden. So viel Kreativität und abgefahrene Ideen in einer Reihe gibt es nur noch sehr selten… Sehe das so ähnlich wie @Susemiel weiter oben mit ihrem Kommentar: sehr hochpreisig und kaum echte Chance auf Rabatte.

    @LEGO zwecks Platzproblem: wie wäre es mal über kompaktere Kartons mit weniger Luft nachzudenken? Weniger Karton, weniger Flächen zu bedrucken, weniger Reibung zwischen den Teilen (vorhin erst wieder ein neues Set aufgemacht, bei dem es wieder bei so einigen Teilen so hübsche Kratzer und Reibestriemen gibt) und dafür mehr Platz in den Ausstellungsregalen! 😉 Ist nicht mehr witzig, sich selbst als Premiumhersteller zu beschimpfen und dafür mit nachlassender Qualität bei den Kunden zu punkten… 😡 Und NEIN! Ständig den Support auf den Keks zu gehen, um Ersatz zu fordren ist nicht DIE Lösung und ökologisch sinnvoll schonmal gar nicht für ein Päckchen, das kilometerweit umhergeschifft wird.

    • Wenn dann werde ich mir endlich auch welche holen ein paar gefallen mir richtig gut aber ohne zb black friday doppelt Punkte oft etwas teuer. Gerade weil es so viele gute ninjago Sets gibt, die hier auch gut Rabattiert sind war es mir bis jetzt nicht wichtig genug.

  8. Mist! Monkie Kid-Sets haben die von Ninjago mitunter ganz gut ergänzt. Und da mich der LEGO Online Shop dieses Jahr maximal verärgert hat, hatte ich gehofft, ein paar der Sets anonym am Tauentzien mitzunehmen…
    Das Grundproblem mit Monkie Kid besteht meiner Meinung nach darin, dass – anders als die TV-Serie suggeriert und im Gegensatz zu Ninjago – stets die Bösen zu gewinnen scheinen. Wie sonst ist zu erklären, dass so viele der Monkie Kid Hauptcharaktere in meiner Ninjago-Welt Asyl gefunden haben?

  9. Hallo,
    also ich war am Dienstag im Store Düsseldorf.
    Und da gab es nur den neuen Schweinepanzer, diesen neuen Glowing in the dark Dämonen und den Berg der Früchte. Das wars.
    Und nach meinem Besuch den Berg auch nur noch einmal, da dieser um 20% reduziert war habe ich direkt zugeschlagen.
    Woher kommt die Info, dass es noch das ganze Sortiment in Düsseldorf geben soll?

  10. Für mich ist die Online Variante super, kein Lego Store weit und breit. Ich kaufe also immer im Online Store, von daher ist es schön, dass die Sets dort zu bekommen sind, andersherum wäre es für mich schlechter.
    Ich habe den Frühlingsberg, den Mech und Pigsys Foodtruck, alles herrliche Sets. Mal sehen, was ich von den aktuellen noch dazu kaufe, der Nudeltopf ist schon klasse 👍!

  11. Traurig. Gute Serie, die auch wenn sie nicht für Europa geplant war hier doch schon ihre Fangemeinde haben wird. Sicherlich größer als Hidden Side oder Vidiyeo (oder wie man das schreibt…:-D) immerhin sind sie noch online erhältlich.

  12. Bis auf den brickheadz habe ich aus dieser Serie nichts. Wobei ich den auch nicht gekauft hätte, wenn ich den nicht vor Ort im Laden hätte kaufen können. Finde ich irgendwie schade, kenne viele die ab und zu mal ein kleines Set gekauft haben, für die lohnt sich eine große Onlinebestellung kaum (oder wäre eine zu große Hürde)

  13. Kann man so oder so sehen, aber ich glaube, Monkie Kid wird kein Hit mehr und wird wohl bald das Zeitliche segnen. Zu den Platzproblemen kann man geteilter Meinung sein, aber auch da glaube ich letzten Endes sehen wir kein neues Problem. Solange LEGO irgendwie gefühlt 70 verschiedene Kartongrößen verwendet, wird es nun mal immer schwierig sein, diese entsprechend effizient zu stapeln, egal ob im Lager oder im Laden. Ich finde die Läden sowieso irgendwie „ramschig“, weil eben alles so wild im Regal steht und es auch keine vernünftigen Beschriftungen gibt. Hab schon öfter Ehrenrunden durch den Leipziger Store gedreht, weil irgendein kleines Set zwischen all den Monsterkartons kaum zu sehen war. Zum konkreten Fall finde ich auch komisch, dass man ausgerechnet ein paar kleinere „Mitnehmsets“ aus den Läden schmeißt. Für mich würde es mehr Sinn machen, wenn man die großen Klopper wie das UCS Gunship und ähnliches nur online vertreibt, weil da ja sowieso der typische Run von den Fans am Releasetag stattfindet und viel aus praktischen Gründen oder zwecks GWP-Abstauberei auch später online bestellen…

    • Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte die Serie läuft in Asien mindestens so gut wie Ninjago.

      Einfach weil die Story mit der „Reise nach Westen“ kulturell so stark verwurzelt ist. Ob Dragon Ball, König der Affen forbidden kingdom usw. Das ist da ein riesen Ding seit dem 16 Jahrhundert und genau deswegen wurde es ja designed. Der komplette Fernost Markt von China über Japan, Korea, Malaysia, Indonesia usw. Hat da mehr Potential als US samt Europa, gut oft nicht die Kaufkraft aber selbst reiche gibt’s da mehr als genug und die überhäufen ihre kinder mit bekannten Spielzeug Marken. Soweit ich weiß gibt es die Sets dort auch im Freien Handel.

      Also long story short ich glaube nicht da es so schnell eingestellt wird,nur weil es im Westen nicht so läuft.

  14. Mich würde auch interessieren, ob wirklich alle Sets nur Lego exklusiv sind / bleiben. Bspw. die 80026 Pigsy‘s Noodle Tank steht laut Brickset nicht auf Exclusive, sondern „Retail“ also frei(er) verkäuflich. Ist auch im Lego Onlineshop nicht als exklusiv markiert… komisch.
    Und weiß jemand was über die Sets 80017 und ein mögliches 80027? Kommen die erst noch? Mir gefallen bisher alle Sets der Reihe!

  15. Die Serie wird in Deutschland nicht beworben. Sie ist nur bei den Stiores verfügbar. Die Sets sind teuer. Die Sets richten sich an Kinder. Also richtet sich die Serie an Kinder aus gehobenen Einkommensklassen in Großstädten mit einem Legostore. Ninjago als interne „Konkurrenz“ wird ja mittlerweile an die kleineren Geschwister und Cousins und Cousinen in den Kinderzimmern vererbt, da hat es Monkie Kid in dem Segment nochmal deutlich schwerer. Mich wundert es nicht, daß die Sets daher nicht wirklich laufen und man Platz schaffen muß.

    Hätten sie die Serie wie Vidyo in die Stores und in den Handel gedrückt wäre da deutlich mehr möglich gewesen.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.