Abstimmung über Namen für neues LEGO Mitgliederprogramm: Start in Kürze?

LEGO Kundenprogramm Umfragen

Bereits seit einem Jahr veranstaltet LEGO im VIP-Bereich des LEGO Onlineshops immer wieder Umfragen zu einem möglichen neuen Mitgliederprogramm, das das bisherige VIP-Programm ergänzen oder möglicherweise sogar ablösen könnte. Aktuell läuft eine Umfrage, in der es um die Namensfindung für das Programm geht.

Dass LEGO bereits über den offiziellen Namen abstimmen lässt, könnte man dahingehend interpretieren, dass man in Billund möglicherweise mit den Vorbereitungen weit vorangeschritten ist und ein Start in Kürze bevorsteht. Um einen Überblick zu erhalten, was uns voraussichtlich erwartet, werfen wir zunächst einen Blick zurück auf die erste Umfrage aus dem November des vergangenen Jahres, die völlig überraschend auftauchte und neben einigen VIP-Punkten als Belohnung für die Beantwortung bereits einen recht tiefen Einblick in die Überlegungen ermöglichte, die LEGO hinsichtlich des neuen Programms anstellte.

Erste Umfrage 2021: Leistungen und Kosten

LEGO stellte in der Umfrage eine Vielzahl verschiedener Kombinationen von Leistungs- und Servicepaketen gegenüber, bei denen man jeweils in Zweierpaaren entscheiden musste, welches Paket man interessanter bzw. preislich angemessener fand. Viele der möglichen Varianten sahen nämlich eine monatliche oder jährliche Gebühr vor, deren Höhe stark variierte. Dafür waren in den Konditionen mögliche Leistungen wie z.B. genereller Gratisversand oder “Geschenke” zu jeder Bestellung enthalten. Einige Beispiele aus der Umfrage haben wir euch in der folgenden Galerie eingebunden.

Knapp zwei Monate später, Ende Dezember 2021, folgte die nächste Umfragerunde, bei der diesmal zwei konkretere Pakete mit verschiedenen Leistungsumfängen in einer Art Werbebroschüre vorgestellt wurden und die Nutzer anschließend darüber abstimmen sollten, welche der jeweiligen Leistungen sie zu einem Abonnement bewegen würden und welche sie als eher unwichtig erachteten. Von möglichen Kosten war in dieser Umfrage keine Rede mehr, allerdings wurden diese auch nicht ausgeschlossen.

Zweite Umfrage 2021: Engere Auswahl des Umfangs

In der ersten Variante stellte LEGO u.a. den “Insider-Zugang” zu Informationen hinter den Kulissen in Aussicht, außerdem eine digitale Sammlung, die auch eine Übersicht über die Steine bieten würde, die man besitzt. Neue Anleitungen sollten den Spielspaß mit diesen vorhandenen Steinen erhöhen – Rebrickable lässt grüßen. Doch auch kostenlose Geschenke mit jedem Kauf, spezielle Mitgliedsprämien und – besonders interessant – der Zugang zu Sets “aus dem LEGO Archiv”, also EOL-Sets, sowie die Rückgabe gebrauchter Steine im Tausch gegen LEGO Rabatte und Punkte wären in dieser Variante Teil des Angebots.

LEGO Mitgliederprogramm Umfrage 2 Variante 1 2
Die erste Variante des neuen Kundenprogramms, wie sie in der Umfrage vom Dezember 2021 gezeigt wurde.

Die zweite Variante, die in der Umfrage 2021 zur Abstimmung gestellt wurde, unterschied sich in vielen Punkten nicht von der ersten. Auch hier wurde mit Gratisversand, Geschenken zum Kauf, limitierten und bereits regulär nicht mehr erhältlichen Sets geworben.

Der Schwerpunkt neben den bloßen Einkaufsvorteilen hingegen, der beim ersten Foliensatz auf  digitaler Sammlungsverwaltung, Hintergrundinfos und neuen Bauanleitungen gelegen hatte, lag beim zweiten Vorschlag mehr auf Lern- und Community-Aspekten. So warb diese Variante mit Vorträgen und Kursen sowie dem Verdienen von “Abzeichen”, was an die Achievements in Computerspielen auf den großen Spiele-Plattformen wie z.B. Steam erinnerte.

LEGO Mitgliederprogramm Umfrage 2 Variante 2 2
Die zweite Variante des neuen Kundenprogramms mit stärkerem Fokus auf Community- und Lernaspekten.

Nach dieser zweiten Umfrage-Runde wurde es zunächst still um das Thema, bis nun kürzlich eine dritte Kundenbefragung auftauchte, die aktuell gegen eine Belohnung von 50 VIP-Punkten (also umgerechnet ca. 33 Cent) im LEGO VIP Rewards-Center ausgefüllt werden kann.

Aktuelle Umfrage: Name des Programms

Hier werden mögliche Namen des Programms zur Auswahl gestellt, die man in vielerlei Hinsicht einordnen soll, etwa hinsichtlich ihrer Eingängigkeit, Originalität, nach persönlicher Präferenz, usw. Wir haben im Folgenden die 10 Namen, die uns vorgeschlagen wurden, als eigene kleine Umfrage eingestellt, um ein Stimmungsbild einzuholen. Wir würden uns daher freuen, wenn ihr mitmacht – bei uns dürft ihr bis zu zwei Namen auswählen. Vergesst aber deshalb bitte nicht, auch an der “richtigen” Umfrage teilzunehmen, der Button etwas weiter unten führt euch direkt dorthin.

Welche der Namen für das mögliche neue Kundenprogramm gefallen euch am besten?

  • LEGO Unlimited (25%, 184 Votes)
  • LEGO Pass (20%, 148 Votes)
  • LEGO Universe (18%, 131 Votes)
  • LEGO Life (11%, 78 Votes)
  • LEGO Play (5%, 37 Votes)
  • LEGO Imagine (5%, 36 Votes)
  • LEGO Click (5%, 34 Votes)
  • LEGO Together (4%, 30 Votes)
  • LEGO Pulse (4%, 29 Votes)
  • LEGO Imagination (3%, 25 Votes)

Anzahl Stimmen: 510

Wird geladen ... Wird geladen ...

Außerdem werden vorher einige persönliche Daten (anonymisiert) abgefragt, darunter neben demografischen auch solche, die sich mit der persönlichen Beziehung zur Marke LEGO und zur bisherigen Nutzung des VIP-Kontos befassen. LEGO möchte das neue Angebot also offenbar gezielt auf eine bestimmte Zielgruppe zuschneiden. Hierbei dürfte es sich in jedem Fall primär um Erwachsene handeln, denn das war zum einen auch beim bisherigen VIP-Programm schon der Fall und geht zum anderen recht deutlich aus der inhaltlichen Überschneidung der beiden in der zweiten Umfrage vorgestellten Varianten hervor.

Fazit

Wie auch immer das neue Abo-Programm bei LEGO heißen wird, dürfen wir uns also wohl in jedem Fall auf diverse Vorteile beim Einkaufen freuen – wenn man denn bereit ist, die anfallende Gebühr zu bezahlen. Zwar ist noch nicht sicher, ober das Programm kostenpflichtig sein wird, aber es ist unwahrscheinlich, dass LEGO sich Vergünstigungen wie einen (generell) kostenlosen Versand, Zugriff auf limitierte und bereits ausgelaufene Sets sowie die “kostenlosen Geschenke zu jedem Kauf” nicht in irgendeiner Form wird entlohnen lassen.

Voraussichtlich wird das Kundenprogramm sich also vor allem für diejenigen lohnen, die ohnehin sehr häufig im LEGO Onlineshop bestellen und deshalb die Vorteile voll ausnutzen können. Die vermutliche Intention des Ganzen wird damit auch deutlich: Kundenbindung an den hauseigenen Direktvertrieb, UVP-Preise inklusive, sowie ggf. regelmäßige Einnahmen durch einen Abo-Service.

Was haltet ihr prinzipiell von der Idee eines kostenpflichtigen Kundenprogramms, das dafür womöglich mit mehr bzw. höherwertigen Vorteilen als das bisherige VIP-Programm aufwarten wird? Würdet ihr euch ein solches Abo-Modell als Ersatz oder parallel zum VIP-Programm wünschen? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als “enthält Werbung” gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Jens Herwig 530 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
49 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare