Neuer Zug, Sonnenblumen und zwei Postkarten: Weitere LEGO Neuheiten für 2022 vorgestellt

LEGO Sonstiges 2022 Neuheiten Titelbild

Vier neue LEGO 2022 Neuheiten aus der Kategorie „Sonstiges“ sind gestern im LEGO Onlineshop aufgetaucht, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Ein 4 Noppen breiter Zug, gelbe Sonnenblumen und zwei gebaute Postkarten aus Peking und New York.

Nachdem wir gestern die 2022 Neuheiten der großen Themenreihen wie City, Ninjago und Technic beleuchtet haben, schauen wir uns heute die Sets an, die man als Sonstiges zusammenfassen kann. Alle vier Neuheiten werden ab dem 1. Januar nur exklusiv im LEGO Onlineshop, den LEGO Stores und in der LEGOLAND Parks angeboten.

LEGO 40518 Hochgeschwindigkeitszug

LEGO 40518 Hochgeschwindigkeitszug 2

Endlich wieder ein LEGO Zug – aber womöglich nicht so, wie in sich die Zug-Fans gewünscht hätten. Der Hochgeschwindigkeitszug ist Weiß mit einem blauen Streifen und besteht aus zwei Waggons, für die insgesamt 284 Teile verbaut werden. Für 19,99 Euro bekommt ihr ab dem 1. Januar 2022 einen schnittigen Triebwagen und einen Passagierwaggon. Dem Set liegt ein Stickerbogen bei, mit dem bis zu vier separate Waggons mit den Wagennummern beklebt werde können.

Der Zug bietet sich an in doppelter Ausführung kombiniert zu werden, sodass ein langer Zug mit vier Waggons entsteht. Mit seiner Breite von 4 Noppen ist der LEGO 40518 Hochgeschwindigkeitszug leider nicht kompatibel mit den Minifiguren, hat aber trotzdem eine beachtliche Länger von 36 cm.

Alle Details zum Set:

  • Setnummer: 40518
  • Name: Hochgeschwindigkeitszug
  • Teile: 284
  • Preis: 19,99 Euro
  • Altersempfehlung: 7 Jahre
  • Releasedatum: 1. Januar 2022

Weitere Bilder:

LEGO 40519 Postkarte aus New York

LEGO 40519 Postkarte Aus New York 2

LEGO probiert ein neues Konzept mit gebauten Postkarten von zwei Großstädten. New York ist die erste Stadt, die mit 253 Teilen als LEGO Postkarten Modell umgesetzt wird. Das Set kostet 14,99 Euro und zielt natürlich darauf ab vor allem als Erinnerung und Souvenir in New York verkauft zu werden. Interessant könnte es aber auch generell für alle Fans der Metropole sein oder falls ihr die Minifigur der Freiheitsstatue bisher verpasst habt, die es ursprünglich mal in der Minifiguren Sammelserie 6 gab aber auch schon als Magnetset im New Yorker LEGO Store.

Während die Minifigur und die USA Flagge gedruckt sind, wird für den New York Schriftzug und die Fenster am Empire State Building und am One World Trade Center auf Sticker zurückgegriffen.

Alle Details zum Set:

  • Setnummer: 40519
  • Name: Postkarte aus New York
  • Teile: 253
  • Preis: 14,99 Euro
  • Releasedatum: 1. Januar 2022

Weitere Bilder:

LEGO 40520 Postkarte aus Peking

LEGO 40520 Postkarte Aus Peking 2

Die zweite Postkarte ab dem 1. Januar zeigt Peking und einige Sehenswürdigkeiten der chinesischen Supercity. Statt Wolkenkratzern wurden als Motive hier die Chinesische Mauer und der Sommerpalast gewählt. Dieses Postkarten Set kostet ebenfalls 14,99 Euro und hat mit 280 Teilen ein paar Kleinteile mehr als der Big Apple. Dafür ist keine Minifigur verbaut und auch keine bedruckten Teile. Flagge, Fenster, der Schriftzug und die Details am Tempel sind allesamt Aufkleber.

Alle Details zum Set:

  • Setnummer: 40520
  • Name: Postkarte aus Peking
  • Teile: 280
  • Preis: 14,99 Euro
  • Releasedatum: 1. Januar 2022

Weitere Bilder:

LEGO 40524 Sonnenblumen

LEGO 40524 Sonnenblumen 2

Der Vorteil an LEGO Pflanzen ist, dass sie auch außerhalb der Saison blühen und so werden ab dem 1. Januar die LEGO 40524 Sonnenblumen sprießen. Aus 191 Teilen für 12,99 Euro werden zwei Blüten gebaut, die natürlich in Gelb strahlen. Die Blumen können in einer echten Vase präsentiert werden oder ihr baut euch ein Gefäß aus euren LEGO Steinen. Die Sonnenblumen können mit den anderen LEGO Pflanzen kombiniert werden, mit welchen genau, lest ihr weiter unten. Die Blütenblätter wurden übrigens kreativ mit gelben Paddeln umgesetzt.

Alle Details zum Set:

  • Setnummer: 40524
  • Name: Sonnenblumen
  • Teile: 191
  • Preis: 12,99 Euro
  • Releasedatum: 1. Januar 2022

Weitere Bilder:

Kombination mit anderen Blumen

Die neuen LEGO 40524 Sonnenblumen lassen sich natürlich mit den anderen LEGO Blumen kombinieren, besonders gut mit den LEGO 40460 Rosen und den LEGO 40461 Tulpen. Außerdem passt das Set auch zum LEGO 10280 Blumenstrauß aus der Botanical Collection.

Wie gefallen euch der Sonnenblumen, die Postkarten und der neue Zug? Könnt ihr etwas mit dem Maßstab des Hochgeschwindigkeitszugs anfangen und sammelt ihr die LEGO Blumen, um eure Wohnung zu schmücken? Schreibt es uns in die Kommentare.

Über Jonas Kramm 269 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

61 Kommentare

  1. Ein Zug, aber was für einer und was ist das Konzept von Lego dahinter? Der Zug ist 4 Noppen breit, hat keine Schienen und wird zunächst ohne Drumherum präsentiert. Zum gewohnten Umfeld im Minifigurenmaßstab passt er nicht. Da muss also noch mehr kommen, aber vor allem Schienen, ohne Schienen ist das eben kein richtiger Zug. Ein Zug fährt immer auf Schienen.

    • Naja, man könnte aber auch sagen ein Schiff fährt immer auf’m Wasser und das gibt’s auch selten dazu. 😉

      Klar, für die ernsthaften Zug-Fans ist das kacke, aber es ist halt nur so ein kleines Mitbringsel ohne größeren Konzept-Bezug. Kann mir im Leben nicht vorstellen, dass LEGO jetzt ein 4-Noppen-Schienensystem im Microscale einführt.

    • Der Zug sieht nicht so aus, als ob er auf einer Schiene um Kurven fahren könnte. Das da noch ein Gleissystem kommt, welches nur aus Geraden besteht, glaube ich weniger 😉

    • Hm… ja… Dach abnehmen und Zugführer sowie Fahrgäste drauf und man hat einen Microfighter-Zug in der Creator-Reihe 😇

      „Ein Zug fährt immer auf Schienen.“

      Nur wenn es sich um ein Schienenfahrzeug handelt – auch LKW und PKW können Züge bilden 😉

      • Schade, weil Kurven und Gelände in 4er Breite gab’s mal in einem Indiana Jones Set. Für die Achterbahnschienen ist 4 Noppen schon wieder zuviel, aber einzelne Geraden können natürlich immer wie beim Krokodil gebaut werden.

    • Hehe, immer interessant wie die Diskussion so startet. 🙂
      Also Hauptaugenmerkt war schon auf das Konzept gerichtet (was ich eben nicht nachvollziehen kann), also das der Zug einfach nur so allein ist. Es gibt kein Bahnhof, keine Schranke, kein Gleis oder sonstige Umgebung. Da hier der Umstand angeführt wurde, dass der Zug nur geradeaus fahren kann, möchte ich zu bedenken geben, dass der Zug nur deshalb keine Drehgestelle hat, weil Lego das so will (Konzept) und so oder so keine Schienen dabei sind. Drehgestelle mit Legoteilen zu bauen ist kein Problem, auch bei 4 noppenbreiten Fahrzeugen nicht.

      • Aber wer bei einem 20€ Creator-Modell nach einem Konzept sucht, hat ja schon verloren. Es existiert schlicht keins. So wie es zum 3-in-1 Flugzeug-Polybag keinen Flughafen gibt. 😉

        • Nun ja, denk doch mal etwas weiter … der Zug alleine wird sich sicher nicht besser verkaufen, als wenn zusätzlich noch weitere dazu passende Sets als Reihe angeboten würden. Denke ich zumindest.

          • Über was hier so mancher diskutiert… Unglaublich! Es gab doch vor ein paar Jahren auch schon eine creator-Dampflok. Da habe doch auch nichts weiter dazu und alles war trotzdem gut…

          • Schade, dass es nicht möglich ist, seine Meinung und Gedanken kund zu tun ohne das immer einer Miesepeter dahergelaufen kommt und stänkern muss – das ist unglaublich.

    • Wer noch die alten Schienen (Blau und Grau mit Mittlerer Stromschiene) hat, kann die ja auf 4 Noppen breite zusammenbauen. Ok, bei den Kurven geht das wahrscheinlich nicht, weil das Bogenmaß nicht stimmt, aber eine Gerade Strecke ging.

  2. Diese Neuheiten sind für mich gerade so: Interessant was es jetzt wieder neues gibt aber so hmmm … irgendwie so richtig überzeugen mich die Sets auch nicht.

  3. Oha, die Postkarten gefallen mir richtig gut. Vor allem ein Set mit meiner all time favourite Minifigur, das muss ich haben, und der vollständigkeithalber dann auch die aus Peking

    Die Sonnenblumen werden sicher auch bei uns einziehen

  4. Die Sonnenblumen sind „nett“.
    Die New York Postkarte gefällt mit, die für Peking ist mir zu nichtssagend. Wenn in dem Stil noch andere Städte folgen könnte es interessant werden (architecture mit Hintergrund).
    Der Zug hinterlässt bei mir ein Kopfschütteln. Möchte nicht wissen wieviele unbedarfte Eltern/Großeltern das kaufen und dann überrascht sind weil der Zug nicht auf die Legoschienen passt.

  5. Die New York Skyline ist hübsch, wird mal als Füllartikel mitgenommen. Der Rest ist nett, aber brauchen tut es das nicht. Die Sonnenblume ist aber schön designed

  6. Verstehe nicht warum LEGO das Eisenbahn Thema so schludrig bearbeitet. Die sollten doch an der Nachfrage beim Krokodil gemerkt haben wie begehrt das ganze ist. Die LEGO Nachahmer produzieren fleißig Eisenbahnen und LEGO schläft vor sich hin, mir echt ein Rätsel. Der neue „Zug“ passt natürlich überhaupt nicht zum bisherigen Eisenbahn Thema. Eher ein Standmodell für den Schreibtisch oder so.

    • Wobei das Zugthema wohl schon sehr ‚deutsch‘ ist. Wenn Lego damit mehr Geld verdienen würde, als mit anderen Themen, würden sie es machen.

  7. Bei den Postkarten bin ich noch etwas unentschlossen. Ich finde sie durchaus hübsch gemacht und der Preis ist in Ordnung. Machen definitiv mehr her als die BrickSketches. Aber auch wenn ich nicht der größte Aufkleber-Hasser bin, fallen die mir hier schon recht unangenehm auf, selbst auf dem Box-Bild sieht das schon irgendwie blöd aus. Dann lieber abstraker oder halt komplexer gebaut. Generell eine nette kleine Idee aber das letzte Quäntchen fehlt und ich glaube ich halte mich da lieber an die richtigen Skyline-Sets.

    • Also gerade in der Chinesischen Mauer hätte man auch einfach einen guten alten 1×3 Bogen nehmen können, statt des beklebten 1×3-Steins (oder sogar 4 1×1-Eck-Jumper-Bögen). Da fällt die bewusste Entscheidung dagegen schon schon negativ auf. Am Detail von 1 vs. 3 Öffnungen kann es ja bei der massiven Abstraktion nicht gelegen haben.

  8. Die Sonnenblumen sind nichts für mich aber sicherlich nett als Mitbringsel 🙂

    Den Zug muss mir aber echt mal Jemand erklären!?
    4Noppen-Breite? Und dann nur ein halber Zug (Ja, bei REs kommt das schonmal vor, dass kein schnittiger „Abschlusswagen“ dranhängt, aber einen halben ICE oder ähnliches hab ich noch nicht gesehen 😅)

  9. Die Front des Zuges sieht ein bisschen weird aus, aber was wäre, wenn das einfach eine Art Teaser ist und der Zug demnächst auch in richtiger Lego-Größe rauskommt?

  10. An wen soll sich der Zug richten? was für eine Serie soll das sein? Bei dem TukTuk und dem Taxi verstehe ich ja noch: 10€ Mitbringsel.

    Der Zug? Nicht Schienenkompatibel, 4 Noppenbreit. Mehr als 10€. Hmm

    Wenn das nicht der einzige Zug bleibt, gut, ansonsten: argh

  11. Genau wie das Taxi, versprüht der Zug die Vibes von LEGOs Anfangszeiten, wo Modelle so klobig und eckig dargestellt wurden. Meines ist das Set leider doch nicht. Ich hätte wie die meisten Vorkommentierende lieber einen echten CITY-Zug gesehen.

    Die Postkarten sind ok, aber sehr wahrscheinlich etwas, was ich mir nicht holen werde. Gebaute Details statt Sticker hätte ich auch eher bevorzugt.

    Die Sonneblumen hingegen finde ich toll. Liegt wohl an den verwendeten Blatt- und Ruderblattelementen.

  12. hübsche Sachen, gute Idee mit den Postkarten (auch wenn ich die anders genannt hätte).
    Und der Zug ist ein super Creator-Modell, spielt Lego-Stärken aus, die sonst bei den Zügen mit den doofen großen Formteilen auf der Strecke bleiben. Back to the roots!

    • Solang es nur geradeaus geht…
      Sollte btw auch auf die Sorte Schienen passen, die bspw. im alten Friends-Jahrmarkt verbaut wurden. Wie gesagt: geradeaus halt. Nix Kurve…

  13. Postkarten sehen sehr schön aus, aber dann habe ich gemerkt, dass die Sticker sehr viel dazu beitragen :/ und sehr viele sind. Ai. Aber okay für die Preise. Die Figur ist auch schön 😀 Miss Liberty

  14. Etwas Offtopic, aber vielleicht ließt es ja ein MOC’er: Das „LEGO 41935 DOTS Ergänzungsset XXL“ mit ~1000 kleinen Fließen gibts derzeit bei Amazon für schmale 13,37 Euro. Also deckt euch ein 🙂

  15. Als ich in der PushUp Nachricht neuer Zug gelesen habe war meine Vorfreude kaum zu bändigen. Aber jetzt. OMG
    Ich hoffe auf neue Züge, wo sind die? Richtige 6 Noppen breite Züge.
    Und in 2022 sollten eigentlich nach der 4-Jahres-Regel wieder neue kommen. Leider noch nichts in Sicht.

  16. Ist sicher nicht der Zug auf den ich gewartet habe. Auf den zweite Blick allerdings ist es gar kein schlechtes Set. Praktisch alle enthaltenen Teile lassen sich bei mir gut für verschiedene MOCs verwenden und die Aufkleber eigenen sich auch gut für einen MOC eines größeren Zuges.

    Werden also sicher ein paar Exemplare des Zuges als „parts pack“ holen, wenn er mal im Angebot ist.

  17. Finde die Postkarten eigentlich ganz gut. Bieten sich für mich perfekt als Füllartikel an, wenn mal wieder ein paar Euro zum GWP fehlen.
    Hoffentlich kommen da noch mehr.

  18. Vorweg ein Hinweis: Die China-Flagge hat LEGO falsch gemacht. Die 4 kleinen Sterne scheinen willkürlich angeordnet zu sein. Im Original sind sie aber so ausgerichtet, dass ein Zacken auf die Mitte des großen Sterns zeigt (also nicht wie auf der USA-Flagge mit einem Zacken nach oben). So was sollte man richtig machen, wenn es die Größe bzw. Auflösung zulässt. Wird Chinesen als potenzielle Käufer sicher auffallen, Touristen evtl. weniger…
    Ansonsten: Die Sonnenblumen sind sofort gekauft, die Postkarten wegen der Sticker eher weniger und Züge sammele ich nicht.

    • Es ist vor allem auch inkonsistent, dass man bei New York die bedruckte Fliese aus dem Weißen Haus nimmt und bei Peking dann einen Aufkleber. Wäre zwar auch komisch, die Fliese nicht zu verwenden, aber man hätte ja wenigstens so als Sammelobjekt die China-Flagge drucken können.

  19. Weil es hier schon mehrfach aufkam: Ich habe grade mal die Dampflok aus dem Polybag 30757 (auch 4er-Breite) auf die Brio-Holzschienen vom Sohnemann gestellt – und Überraschung, das passt!

    Einschränkung 1: Natürlich klappt Fahren wegen der drei starren Dampflokachsen nur auf Geraden – und auch der 40518 scheint keine Drehgelenke für die Achsenpaare zu haben…

    Einschränkung 2: Die Dampflok hält stabil auf den Brio-Schienen, weil die Hinterachse breit in den Spurrillen läuft. Den „Boden“ der Rillen berührt im Originalzustand gar kein Radkranz; die schmalen Kränze vorn liegen eng auf der Mittelsteg auf.

    Aber: Wenn man die Kränze verkehrtherum aufsteckt (also Kranz nach außen), läuft die Achse prima in den Rillen – und der neue 40518 hat ja nur die schmalen Kränze…

    => als Mitbringsel für Neffen/Nichten etc. gar nicht mal so blöd, damit die die Übergang von Brio zu Lego schaffen 😉

  20. Gut, dass die Postkarten mit Aufklebern sind; die finde ich nämlich auf eine süße Art gelungen und hätte dann evtl. nicht widerstehen können. Ich mag das verspielte Design! : )

  21. Die Postkarten sind sehr schön, mit den Stickern kann ich leben. Und zu meiner Überraschung gefallen mir die Sonnenblumen richtig gut. Die restlichen Blumen sprechen mich so gar nicht an, aber die Sonnenblumen haben etwas. Kann sein dass es daran liegt, dass ich Conan-Fan bin, da ging es im 19. Film um die Sonnenblumenbilder von van Gogh.

  22. Die New York Postkarte sieht sehr schön aus und die Minifigur fand ich damals schon toll hatte sie aber nicht also wird sich das Set nächstes Jahr geholt 😄

  23. Joa, is ’n Zug… 😉 Ich hatte mich beim ersten Anblick auch täuschen lassen – hoffe, dass Lego zeitnah ein ‚richtiges‘ Schienenfahrzeug nachlegt 😎

  24. Also mir gefällt der Zug sehr gut, da ich den Maßstab mag.
    Ich baue seit längerem an einer Stadt im Miniscale Format (nicht Microscale !), da dieser Maßstab für mich den besten Kompromiss aus Platzverbrauch und Detailgrad bietet. Meine Modulars enstehen auf 16*16 Noppen Platten. Und meine amerikanische Lok und Waggons fahren auf 4 Noppen breiten geraden Schienen. Da es ohnehin nur ein Diorama ist, stört es mich nicht, dass es keine Kurven gibt.

  25. Möchte mich auch einmal zu den vorgestellten Modellen von Lego äußern

    Ich finde hier vor allem den 4 noppen breiten Zug und die sonnenblumen interessant

    Ich verstehe schon, dass einige kommentarschreiber 1 gerade mal 4 noppen breiten halber Zug von lego nicht viel abgewinnen können aber diese sollten einmal überlegen, ob dies nich eine Art von test oder eine Art von Vorgeschmack auf 1 6 oder gar 8 noppen breiter Zug (passend zu den schienensystemen von Lego oder einem anderen Anbieter aus der klemmbausteinebranche) sein kann oder sein soll eventuell möchte Lego auch den Markt für einen neuen vollwertigen legozug erproben bzw testen

    Mit 1 wenig Fantasie können sich ja geneigte Moccer zu diesen Zug 1 entsprechende Welt aus klemmbausteinen erschaffen

    Aber mal ehrlich kauft man im nächsten Jahr 2 dieser Packungen, so steht dann nach dem Zusammenbau 1 immerhin mehr als 60 cm langer und ca 3 cm breiter Zug als standmodell zur Verfügung

    So mancher Macher wird den Zug in mehrfacher Ausführung kaufen und so aus den Steinen selbst und aus weiteren Steinen in weiss und in blau usw 1 eigene zugkreation erschaffen

    Mal sehen, was so einigen moccern zu diesem Thema so alles einfällt werde mir dazu desöfteren die entsprechenden Internetseiten anschauen

    Nebenher werde ich mir vielleicht selbst 2 davon kaufen im laufe des nächsten Jahres und vielleicht selber moccen

    Am Schluss dieser Nachricht möchte ich noch etwas sagen bzw schreiben zu den sonnenblumen im Doppelpack von Lego auch ich finde diese schön und werde diese mir vielleicht in mehrfacher Ausführung im örtlichen Handel kaufen, wenn es 1 vernünftiger Preis hergibt ich hoffe, dass es Lego gelungen ist, die etwas zerbrechlich wirkenden stengel und Blätter so zu gestalten mit den Steinen, damit sie nicht schon beim zusammenbauen oder auch beim hantieren damit in ihre einzelteile zerfallen

    Ansonsten möchte ich noch um eines bitten immer schön neugierig bleiben auf alles und dabei immer respektvoll bleiben dabei

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.