LEGO Speed Champions 2020: Zwei neue Sets vorgestellt!

LEGO Speed Champions 2020

Update (19. November, 17:09 Uhr): Über die Seite caranddriver.com sind im Trubel der ganzen Neuvorstellungen heute auch nochmal Bilder zu zwei weiteren Speed Champions Sets veröffentlicht worden, die wir euch natürlich ebenfalls nicht vorenthalten wollen. Die beiden neuen Sets sind:

  • LEGO Speed Champions 76895 Ferrari F8 Tributo
  • LEGO Speed Champions 76897 1985 Audi Sport quattro S1

Die Bilder und die Infos zu den Neuheiten haben wir unten für euch ergänzt und den gesamten Artikel zu den LEGO Speed Champions Neuheiten 2020 auf den neuesten Stand gebracht.


Originalbeitrag (02. Oktober): Im Rahmen der Ankündigung für den neuen Jaguar I-TYPE 4 hat LEGO bzw. Panasonic Jaguar Racing eben auch ein kommendes Speed Champions Set von 2020 angekündigt: Das Set mit dem etwas umständlichen Namen LEGO Speed Champions 76898 Formula E Panasonic Jaguar Racing GEN 2 car & Jaguar I-PACE eTROPHY erscheint als eines von fünf Speed Champions Sets im neuen Jahr.

LEGO Speed Champions Champions 2020

Wir haben in diesem Beitrag alle bisherigen Infos zum Set und außerdem auch weitere allgemeine Informationen zu der LEGO Speed Champions Serie ab 2020 zusammengetragen, denn da wird sich etwas Grundlegendes ändern…

LEGO Speed Champions 76895 Ferrari F8 Tributo

  • Setnummer: 76895
  • Name: Ferrari F8 Tributo
  • Anzahl Steine: 275
  • Preis (UVP): 19,99 Euro

Hier findet ihr noch weitere Bilder zum Set, die ihr mit einem Klick vergrößern könnt:

LEGO Speed Champions 76896 Nissan GT-R Nismo

Bisher keine Bilder verfügbar

  • Setnummer: 76895
  • Fahrzeug: Nissan GT-R Nismo
  • Anzahl Steine: 298
  • Preis (UVP): 19,99 Euro

LEGO Speed Champions 76897 1985 Audi Sport Quattro S1

  • Setnummer: 76897
  • Name: Audi Sport quattro S1
  • Anzahl Steine: 250
  • Preis (UVP): 19,99 Euro

Hier findet ihr noch weitere Bilder zum Set, die ihr mit einem Klick vergrößern könnt:

LEGO Speed Champions 76898 Jaguar Formula E

Das Speed Champions Set zu Jaguar bei der Formula E wird 565 Teile umfassen. Einen Preis für das Set hat LEGO bisher nicht kommuniziert, aber da die einzelnen Speed Champions 19,99 Euro kosten sollen, gehen wir hier von 39,99 Euro als UVP aus. Der offizielle und recht sperrige Name des Sets lautet „Formula E Panasonic Jaguar Racing GEN2 car & JaguarI-PACE eTROPHY“.

Schauen wir uns zunächst mal die Fotos von LEGO 76898 Jaguar Formula E Set an:

LEGO Speed Champions 75898 Jaguar Formula E

  • Setnummer: 76898
  • Name: Formula E Panasonic Jaguar Racing GEN2 car & Jaguar I-PACE eTROPHY
  • Anzahl Steine: 565
  • Preis (UVP): 39,99 Euro

Hier findet ihr noch weitere Bilder zum Set, die ihr mit einem Klick vergrößern könnt:

LEGO Speed Champions 76899 Lamborghini

Laut unseren Informationen sind im LEGO Speed Champions 76899 Huracán Super Trofeo EVO und Urus ST-X 663 Teile zum Preis von 59,99 Euro enthalten. Das Set wird inklusive einer Startampel und zwei Minifiguren als Rennpiloten ab dem 01. Januar 2020 verfügbar sein. Der offizielle Name des Sets lautet „Lamborghini Urus ST-X & Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO“.

Hier könnt ihr euch die Bilder des Sets ansehen:

LEGO Speed Champions 75899 Lamborghini Set

  • Setnummer: 76899
  • Name: Lamborghini Urus ST-X & Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO
  • Anzahl Steine: 663
  • Preis (UVP): 59,99 Euro

Hier findet ihr noch weitere Bilder zum Set, die ihr mit einem Klick vergrößern könnt:

Änderungen in der LEGO Speed Champions Serie ab 2020

Im Jahr 2020 wird sich die LEGO Speed Champions Serie ein wenig verändern, was zu einem gewissen Bruch bei den Sammlern führen dürfte: Die neuen Autos werden um zwei Noppen verbreitert, um mehr Platz für Detailreichtum bei den Autos zu sorgen. Der LEGO 76898 E Panasonic Jaguar Racing GEN 2 car & Jaguar I-PACE eTROPHY sind also die ersten Speed Champions Fahrzeuge, die 8 anstelle von 6 Noppen breit sind.

In diesem Zug wird dann auch die UVP der einzelnen Speed Champions Autos von 14,99 Euro auf 19,99 Euro erhöht. Durch die zunehmenden Details an den Autos wird sich auch die Anzahl der Teile entsprechend erhöhen. So enthalten die drei Einzelsets für Anfang 2020 zwischen 250 und 298 Steine, während 2019 noch zwischen 198 und 219 Teile verbaut waren.

Weitere Speed Champions Modelle von 2020

Eine Übersicht über die aktuellen Infos zu den LEGO Speed Champions 2020 findet ihr in der folgenden Tabelle, die von uns immer aktuell gehalten wird:

BildSetnummerNamePreisSteineReleaseShop
76895Ferrari F8 Tributo19,99€275Januar 2020 LEGO
LEGO Speed Champions 76896 Nissan GT-R Nismo76896Nissan GT-R Nismo19,99€298Januar 2020 LEGO
768971985 Audi Sport Quattro S119,99€250Januar 2020 LEGO
LEGO Speed Champions 75898 Jaguar Formula E76898Formula E Panasonic Jaguar Racing GEN 2 car & Jaguar I-PACE eTROPHY39,99€565Januar 2020 LEGO
LEGO Speed Champions 75899 Lamborghini Set76899Lamborghini Huracán Super Trofeo EVO & Urus ST-X59,99€663Januar 2020 LEGO

Ich bin selber bisher kein großer Speed Campions Sammler, daher trifft mich die Umstellung des Maßstabes der Fahrzeuge wenig. Aber wie sieht es bei bisherigen Sammlern aus? Stören euch die Neuerungen der LEGO Speed Champions 2020, oder begrüßt ihr die Möglichkeit für eine bessere Detailtreue? Und was sagt ihr zum LEGO 76898 Jaguar Formula E Set? Wir sind auf eure Meinungen zum Thema in den Kommentaren gespannt.

Über Lukas Kurth 931 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

54 Kommentare

  1. Endlich, endlich kommt die Verbreiterung auf 8 Noppen!
    Die Speed Champions waren mir immer zu schmal, gepasst hat das eigentlich nur bei dem Porsche 919 und dem Audi R18, die ja beide LMP1 Rennwagen waren.
    Hab mir aus 2 Speed Champion Ferrari F40 einen auf 8 Noppen breite umgebaut und das sieht um Welten besser aus als der serienzustand…
    Von daher freue ich mich über die Änderung!
    Eine Anmerkung noch… das ein Set aus 2 Autos 40 Euro kosten wird glaube ich nicht, das wird bestimmt teurer.

    • Da geh ich mit. Keines der Autos reizt mich wirklich…..

      Die sollten lieber Klassiker und andere monumentale Autos in Lego verwirklichen, nur mal als Beispiel:

      Beim Mini Cooper aus der Speed Champions Reihe weiß jeder, was für ein Auto das sein soll….. Beim kommenden Jaguar SUV weiß doch kein Mensch das das ein Jaguar sein soll….. Sieht aus wie jeder andere SUV.

  2. Ich denke mit einer Breite von 8 Noppen wirken die Autos endgültig zu groß im Vergleich zu Minifiguren. Da ich die aber eh immer ohne die Figuren ausstelle macht mir das eigentlich nichts.

    Dass die Autos zu schmal wirken war bisher einer meiner größten Kritikpunkte an der Speed-Champions-Reihe. Wenn die Länge und Höhe etwa gleich bleiben könnte die Änderung deutlich realistischere Proportionen ermöglichen.

    Wenn es bei der neuen Breite bleibt wäre es schön wenn ein paar der besonders deformiert wirkenden bisherigen Modelle in dem neuen Format neuaufgelegt würden…

  3. Maßstabsänderungen sind immer bitter, aber hier sicherlich eine Aufwertung der Serie. Insofern besser jetzt als später. Ich hoffe so sehr auf einen alten Audi S1 oder einen Urquattro.

  4. Schaut erstmal nett aus, auch wenn ich so Forumala Rennwagen nichts abgewinnen kann, da sie einfach in keine Stadt passen.

    Die Verbreiterung auf 8 Noppen finde ich auch gut, da der Fahrer realistischer platziert werde kann, was auf dem Bild des Jaguars in Frontansicht schonmal richtig klasse aussieht.

    Natürlich kommmt es dann erstmal zum optischen Konflikt mit allen Fahrzeugen der älteren Serie oder den City Fahrzeugen, sollten diese weiter auf 6 Noppen breite bleiben, was zu einem stilistischen Durcheinander auf den Lego Strassen und Parkplätzen führt aber schauen wir mal – so für sich genommen ist die Änderung natürlich gut und anfänglich immer ein stilistischer Umbruch an dem man seine Sammlung erstmal anpassen oder einfach so hinnehmen muss 🙂

    • Ich finde die Speedchampions sind eine Fundgrube für Freundschafts- und Poesiealbum-Stickersammler.
      Toll sehen die ohne Aufkleber auch aus.

      Generell muss ich zugeben: Ich habe auch eine Handvoll zuhause dun find die nett. Die 8-Noppenbreite könnte sich positiv auszahlen, zumal es ja nicht nur die unterste Lage der Plates ist sondern sich hoch zieht.

      Wahrscheinlich aber stöhnt nun jeder Speed Champions Sammler und wünscht sich einen 8 Noppen breiten Mini, Oder Porsche. Und der wird ihn auch bekommen. Neuauflagen wird es 2020 glaub geben…

  5. Nach Aussage der Designer bietet die größere Breite wohl auch mehr Möglichkeiten, Details bautechnisch zu lösen, die vorher nur mit Aufklebern dargestellt werden konnten.

    • Das wäre natürlich zu begrüßen, wenn gewisse Details dann gebaut werden können und es ein paar Sticker weniger geben wird.

      Ich ärgere mich immer, wenn Scheinwerfer bestickert sind.

  6. Ich sammle sie seit 2017. Ich bin sehr gespannt auf die Verbreiterung! Die Abbildung wie der Fahrer positioniert ist lässt gutes erwarten! Ich freu mich schon! Gekauft werden Sie auf jedenfall 🙂

  7. Omg. Ich finde das Set geht mal garnicht. Der Formula-Bolide sieht irgendwie halb fertig aus mit der komischen Nase und das pacecar sieht aus als wäre das vor die Wand gefahren (zumindest passt es zum original :P) und diese wirklich abscheuliche Farbe…. Sollte es das einzige Set bleiben was Elektroflitzer darstellt ist das irgendwie doof für mich weil das wieder zu nix anderem passt. Noch da Jaguar nicht unbedingt ein Begriff für die Kids sein wird da die ja auch in der echten Liga eher mau sind. Am schlimmsten find ich aber die Verbreiterung. Dadurch passt das jetzt noch schlechter auf die Straßenplatten und könnte sogar ein Anlass sein wieder neue Straßenplatten herauszubringen die dann wieder suboptimal zu den älteren passen (wie ja schon bisher). Die Aktuellen Speed Champions finde ich vom Maßstab am besten vor allem im Vergleich zur minifigur den Platten und vor allem den Toren (die aktuellen Rolltore werden dann unbrauchbar da die mit 8 Studs eigentlich keinen Platz mehr für die angesetzten Radläufe haben.

    Ich befürchte damit wird meine Speed Champion Sammlung dieses Jahr beendet :'(

  8. Ad 1: Verbreiterung: wenn sich das in einer Aufwertung der Modelle niederschlägt…sehr gerne. Den Preisaufschlag finde ich nicht so knorke, aber so ist das halt mal mittlerweile.

    Ad 2: Dieses spezifische Set: Elektroautos sind keine (Renn)autos, Thema erledigt.

    Wieder so ein Versuch mit der Brechstange….. als ob es von Jaguar nicht ausreichend legendäre Rennwagen gäbe. D-Type, E-Type, die Gruppe C/Le Mans XJR Sportprototypen….aber nö, nehmen wir ein beliebig austauschbares Formula E Chassis und irgendeine Witz Rennserie um eine weitere Elektrokiste unterzubringen. Warum? Kein Kind interessiert sich für diesen Elektroschmarrn, wenn im Regal daneben Ferraris, Lambos und Porsche stehen.
    Und kein Vater bringt den Kleinen dieses Quatschset mit, wenn…siehe oben. Ausser natürlich: er hasst seine Kinder bzw. ist ein Lappen. 😉

    • Mehr Details und weniger Aufkleber sind auf jeden Fall positiv. Der höhere Preis ist bei Verwendung von mehr Teilen auch nachvollziehbar.
      Eine Kaufentscheidung mache ich weiterhin davon abhängig was mir gefällt und was nicht.

      Zum vorgestellten Set:
      Die Bundesregierung hat dieses Set forciert um Elektromobilität beliebter zu machen…

      …hat nicht geklappt 😛

    • Dem durchschnittlichem 6jährigen ist es doch komplett schnurz, wie die Originale angetrieben werden. Für die Lütten stehen hier zwei coole Legoflitzer, nicht mehr. Nicht weniger. Nicht alles aus der AFOL-Sicht sehen.

  9. Ich persönlich finde die Veränderung gut. Die 6 Noppen breiten Modelle sind ohne Frage toll, erhoffe mir von den 8 Noppen breiten Modellen allerdings einen besseren Detailgrad und Modelle die bei 6 Noppen vielleicht nur schwer / gar nicht umsetzbar wären.

    Könnte mir gut Vorstellen das mit der neuen Speed Champions Serie die alte komplett vom Markt verschwindet, also EOL geht. Kann mir schwer vorstellen das Lego hier einen Mischbetrieb führen wird.

  10. Also ich finde die Wagen vom Aussehen echt schick. Das es nun neue Größen gibt, finde ich nicht soo schlimm. Für mich ist es vorallem sehr wichtig wie realistisch die Autos sind. Zum Thema Formel E sage ich nicht viel außer das ich diese Rennserie beschissen finde. Ich würde es begrüßen wenn mal ältere F1 oder IndyCar Fahrzeuge erscheinen würden. Der bzw. die neuen Preise finde ich Ok wenn es dafür halt mehr Teile gibt. Bin gespannt.
    LG

  11. Boah ist der grüne Lambo hässlich wie die Nacht. Sorry aber das gefällt mir überhaupt nicht. Da fand ich die Lösung über Kleber ja bald voll schöner gelöst als das Umsetzen mit Steinen.
    Ich denke meine kurze Karriere als Speed Champion Käufer hat sich bewahrheitet.
    Die neuen Modelle gefallen mir durch die Bank hinweg nicht.

  12. 2 Sets, von denen man jeweils nur 1 Auto interessant findet. Bisschen unverständlich, dass man nicht einfach 4 Sets daraus gemacht hat. Und wenn man ein „kleineres“ Set verschenken will, findet man wieder keins.

    • Diese beiden Sets sind jetzt noch nix für mich. Ich kann SUVs nix abgewinnen und eine FormulaE-Wagen kann ich auch nicht gebrauchen. Aber ein GTR nismo wird definitiv in meine Sammlung aufgenommen.

      8 Noppen breit, wird bei Sportwagen gut aussehen. Da kann der 5 Noppen Mini gut daneben existieren. Und auch ein alter 911 ist nicht annähernd so breit, wie ein Huracan bspw. Finde den Gedanke also je nach Fahrzeug mit der 8 Noppen Breite nicht so schlecht.

      Ein paar alte Sets bau ich mir dann vielleicht um, wie den F40.

  13. Sollte der große Bugatti einen Nachfolger bekommen, könnte ich mir den Urus schon gut vorstellen. Nicht weil ich das Original gut finde aber es wäre eine Abwechslung und da könnte man z.B. ein Luftfahrwerk umsetzen (Höhenverstellung eben) und die Farbe wäre dann auch wieder recht ausgefallen. Als kleines Modell können die vielen Kanten nicht gescheit umgesetzt werden.

  14. Hoffentlich gibt es auch mal Extras dazu. Bei allen neuen Angeboten Z.B. Star Wars, Disney, etc. gibt es immer was dazu nur Speed Champions gehen immer leer aus. Das ist für diese Fans nicht fair!!!!!!

  15. Furchtbar sehen die aus. Ich bin Sammler der ersten Stunde, aber hier bin ich raus. Ich mochte die sympathischen 6er breiten Autos. 15€, also häufig 10-12€ war ein sehr fairer Preis, ich hatte und habe immer noch viel Spaß mit den Dingern. Ein paar sind sogar wirklich meine all time favorite Sets und sind spitzenmäßig konstruiert und designet.

    Ich besitze und mag auch den Raptor und finde die 8er Breite hier passend und gut. Wer jemals einen in freier Wildbahn gesehen hat, wird vielleicht zustimmen. Aber die Autos hier sind einfach häßlich und klobig. Da Hilfen nicht einmal die vielen Sticker.

    SC war so in den letzten Jahren meine Lieblingsserie von Lego, good bye, war eine schöne Zeit!

  16. Eine Sache die man Lego immer vorwarf war ja Holzwege bis zum bitteren Ende zu gehen und nicht der Vernunft nach zu geben. Hier scheint es anders zu laufen, die Verbreiterung auf 8 Noppen sollte sich positiv auswirken. Ich bin mal gespannt wie die ersten „Breiten“ dann in meiner Vitrine wirken werden.

  17. Also erstmal, 8 Noppen breit, jetzt passen zwei Figuren nebeneinander, kann man schon mal abhaken! Denn für die Karosserie gehen links und rechts schon mal zwei drauf, ergo das Cockpit ist nur 6 Noppen breit und es passen nun wieder keine zweu nebeneinander, einziger Vorteil der Fahrer sitzt nicht mehr mittig! Ja die Detail Genauigkeit und Proportionen sind besser, aber halt auch mehr Platz für Sticker! Ist mir persönlich relativ egal da ich wenn ich mir mal einen Speed Champion hole, ihn entweder zu einem Batman Look umgestaltet, oder ihn als Teile Spender, oder ihn wegen der Figur gekauft habe!

  18. Ich habe bisher fast alle SpeedChampions gesammelt und bin daher nicht so glücklich mit der Umstellung. Vor allem die Doppelpacks gefallen mir nicht. Die Preise muss ich mir dann mal anschauen… Vielleicht ist es aber auch einfach ein guter Moment, die Sammlung abzuschließen.

  19. Audi und Ferrari sind beide top!
    Bezüglich der Verbreiterung der Autos:
    Finde das gut, bietet mehr Freiheiten für die Entwickler.
    Und im „Minifiguren-Maßstab“ lässt sich halt einfach nicht bauen, weil die Minifiguren an sich schon zu breit sind: 5,5 studs hoch aber 3 studs schulter breite, im vergleich zu ca. 1,80m höhe und 0,60m Schulterbreite bei uns.
    Wenn man die Höhe als Maßstab nimmt passen 6 Studs, wenn man die Breite nimmer eher 8 Studs…..

    • Aber wenigstens das Kennzeichen stimmt! Rallye San Remo, 1985 mit Walter Röhrl und Christian Geistdörfer. Natürlich gewonnen! Ein Must Have Auto!

      • Ja. Definitiv. Shut up… And take my money 🙂 mein erstes Speed Champion-Auto

        Wenn das Nummernschild nicht gepasst hätte,wäre ich raus gewesen..

  20. Das sind gute Nachrichten für Automoccer – weniger die neue Breite, die zwar den Proportionen zugute kommt, aber den SC-Maßstab endgültig zu groß für Minifig-Zwecke macht. Mit der neuen Grundplatte für 2 Figuren nebeneinander wird aber allerhand für eigene Entwürfe anstellen lassen, auch in kleineren Maßstäben. Der absolute Hit ist für mich jedenfalls die neue, sich von 6 auf 4 Noppen verjüngende Windschutzscheibe. Damit vervielfachen sich – nach dem Mini in 5er Breite – die Möglichkeiten für den Autobau im kleinen Maßstab nochmals.

  21. Inzwischen haben mich die ganzen Argumente für die 8-Noppen-breiten SC’s überzeugt.

    Und der Audi ist ja mal mega geil, den kauf ich mir auf jeden Fall 🤩

  22. Die ersten beiden Sets (Jaguar und Lambo) haben mich jetzt nicht so überzeugt, aber der Audi ist Weltklasse. Kanns kaum erwarten den im Regal zu sehen.

  23. Pro: Die Autos sehen teilweise richtig gut aus, die Verbreiterung auf 8 Studs scheint hier der richtige Weg zu sein.

    Con: Leider sind die Preise heftig gestiegen, und leider haben wir hier wie bisher auch schon mehr Sticker als Bauteile in den Sets.

    Ohne Sticker sähen die Modelle nach nichts aus, klebt man die Sticker jedoch drauf werden sie sich in enigen Jahren auflösen was dann auch nicht besser aussieht. Bei Preisen von 20€ für ein einzelnes Modell bzw. 60€ für das Lambo-Doppelpack kommen wir langsam in Regionen wo ich dieses Dilemma nicht so leichtfertig hinnehme als wenn einer von denen nur 11-13€ kostet. Die Dinger sehen teilweise richtig „wow“ aus, der „Haben-wollen“ Reflex ist da. und auf den einzelnen Euro schaue ich auch nicht immer, aber hier fehlt mir langsam das Verständnis für das Preis/Leistungsverhältnis. Schade, wirklich schade.

  24. also meine Meinung muss ich etwas revidieren, die aussage das es total doof ausschaut muss ich beim ferrari und beim audi revidieren. die sehen sau schick aus! jaguar und lambo sehen weiterhin aus wie gewollt und nicht gekonnt.
    kaufen werden ich mir dennoch keinen.

  25. Nachdem sich viele, wie auch ich, von Lamborghini und Jaguar eher „klassische“ Modelle gewünscht hätten, trifft LEGO mit dem Audi Sport Quattro S1 natürlich voll ins schwarze. Aber auch den Ferrari finde ich toll und habe dafür gestern schon ein paar familieninterne Bestellungen entgegennehmen müssen 😄
    Bei den zu erwartenden Rabatten und der gestiegenen Anzahl an Teilen sind die Preise zumindest noch im Rahmen.

  26. Die Speed Champions haben einen neuen Fan, das Design mit der neuen Breite finde ich viel besser! Schade, dass sie den weissen Porsche nicht auch schon in 8er Breite gebaut haben.

  27. Der Audi hat was – Da ich kein Sammler bin muss ich gestehen, dass die Verbreiterung auf mich tatsächlich nach einer ziemlichen Verbesserung aussieht.

    Auch wenn die Fahrzeuge dadurch nicht mehr zu den alten passen oder im city kompatiblem Maßstab sind.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*