LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base: Die ersten Bilder

LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base

Amazon Italien hat uns heute die ersten Bilder für ein kleines kommendes LEGO Star Wars Set präsentiert: LEGO 75236 Duel at Starkiller Base mit Kylo Ren und Rey.

Bisher gibt es nur drei Bilder in dem Listing auf Amazon, die das Set zeigen. Und auch die wurden sicherlich nur aus Versehen bereitgestellt. Aber die Bilder geben immerhin einen ersten Eindruck von dem kleinen Set, dass uns dieses Frühjahr im April erwarten wird:

LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base

LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base

Das Set besteht aus einer kleinen Schnee-Landschaft mit ein paar kleinen Bäumen und einem kleinen Lava-Strom. Die beiden Plattformen können voneinander getrennt werden, was wohl das Ende von Episode VII repräsentieren soll, wenn Rey und Kylo durch eine entstehende Schlucht getrennt werden. Die beiden Minifiguren stehen auf drehbaren Platten, was eine nette Spielfunktion ist, um den Lichtschwertkampf zwischen den beiden Figuren zu ermöglichen.

Spannend an dem Set ist in meinen Augen vor allem die neue Kylo Ren Minifigur, die mit einem auffällig vernarbten Gesicht versehen ist. Ansonsten ist das Set aus AFOL-Sicht eher uninteressant und bietet wenig neues für den Preis von 19,99 Euro. Wenigstens eine weitere Finn Figur hätte ich mir für den Preis noch gewünscht… Zusammen mit dem Set erscheinen natürlich noch viele weitere Sets, die ihr in unserer Übersicht über die LEGO Star Wars Sets 2019 ansehen könnt.

Hier noch ein paar Details zum Set:

  • Beiliegende Minifiguren: Kylo Ren (mit neuem Gesicht) und Rey
  • Setnummer: 75236
  • Preis: 19,99 Euro
  • Anzahl Steine: 191
  • Erscheint: April 2019

Was denkt ihr über das LEGO Star Wars 75236 Duel at Starkiller Base Set? Ist das kleine Spielset interessant, oder steht ihr ihm (so wie ich auch) eher skeptisch gegenüber?

Über Lukas Kurth 488 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

12 Kommentare

  1. Ich denke von der Qualität der Gestalung werden eher Sammler als Kinder angesprochen. Ich gehe davon aus, dass wir in Zukunnft den ein oder anderen Lichtschwertkampf als solch kleine Szene bekommen werden:
    – Luke & Vader
    – Obi Wan & Maul
    – Yoda & Dooku
    – Obi Wan & Anakin
    etc.
    Daraus könnte man – wenn man gern kleine Vignetten ins Regal stellt – schöne kleine Vignetten ins Regal stellen.

  2. Alles Top für Fans der neuen Filme.
    Mal 10 Sturmtruppler mit Blaster ohne Schnickschnack wär sicher auch ne Idee die schon Viele hatten.

    Ansonsten hat mich Starwars bisschen verloren ich schau die neuen Filme nur wenn sonst nichts besseres läuft.

  3. Bin irgendwie noch nicht begeistert. Mir hätte ein Mechanismus zum Auseinanderziehen der beiden Seiten besser gefallen. Darunter hätte dann schön ein Lavastrom freigegeben werden können. Aber das wäre dann auch preislich auf einem anderen Level.
    Irgendwie habe ich schon 5 Reys und mind. genau so viele Kylo Rens zuhause. Und ich habe echt wenig Sets aus den neuen Filmen. Mit einer Handvoll Steine kann das glaube ich jeder selber bauen.
    Freue mich aber, dass vielen hier das Set doch gefällt!

  4. Muss auch sagen, mein Begeisterung hält sich bei dem Set sehr begrenzt. Ich finde das gerade im Bereich Star Wars zuviele Sets im 10-30 € Bereich kommen. Diese Sets wirken dann oft irgendwie unfertig und überflüssig. Da wäre es mir lieber Lego würde mal bei Star Wars die Bremse ziehen und ein wenig mehr darauf achten das die Sets was her machen. Ich mein auf Grund der Lizenz ist das eh als schon sehr teuer was in der Themenwelt Star Wars kommt, wenn man dann immer wieder die selben Minifiguren, ATs und Raumschiffe bekommt, ist das Thema zumindest beim Sammler irgendwann durch.

    • Und wer soll dann diese teureren Sets kaufen? Wenn man ne komplette Welle Star Wars haben möchte wäre man ja jetzt schon bei 200-400€. Ohne UCS wohlgemerkt.
      Es mag zwar Eltern geben die ihren Kindern alles hinterherschmeißen, aber der Großteil freut sich wenn man mehrere kleine Sets zur Auswahl hat. Ganz abgesehen von den Kindern die eine realistische Chance haben mit normalem Taschengeld selbst auf eins der mittleren Sets zu sparen.

      Ich fände es da schöner, wenn bei allen Sets mal wieder besser nachgedacht wird. Dazu ordentliche Battlepacks und fertig.

  5. Wäre für 15 Euro ganz nett.
    Was mich immer wieder an diesen Lizenz Geschichten wundert ist das man teilweise Billigprodukte zu Star Wars, Marvel usw praktisch nachgeschmissen bekommt und sobald da irgendeine andere Marke wie Lego mit dran hängt wird es richtig teuer.
    Kann es sein das die Konkurrenz von Playmobil da besser verhandelt. Denke da z. B. an den Porsche oder die Ghostbusters.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*