LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander: Offizielle Bilder vom Set

LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Wir haben euch das LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander Set schon Anfang des Monats vorgestellt. Jetzt gibt es alle offiziellen Bilder der Box und auch von einigen Funktionen, die ein bisschen mehr über die Modularität des Boost Sets verraten.

Das Set erscheint in Deutschland wohl am 01. September 2019 und damit etwa einen Monat vor den restlichen LEGO Star Wars Sets, die im Rahmen des Triple Force Friday am 04. Oktober auf den Markt kommen. Es sind 1.177 Teile enthalten und der Preis soll bei 199,99 Euro liegen.

Das Set bietet euch die Möglichkeit, drei aus dem Star Wars Universum bekannte Droiden zu bauen und immer einen davon auch mit Motor und Smart Hub auszustatten. Gebaut werden können R2-D2, Ein Gonk- und ein Maus-Droide. Die Droiden können anschließend mit der Star Wars Boost App programmiert werden, die zusammen mit den Sets für iOS und Android erscheinen wird.

Hier nun aber die offiziellen Bilder des Sets:

LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Die Box gibt einen ersten kleinen Einblick in die App, die zur Programmierung der Boost Droiden verwendet wird.LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Die Rückseite der Box zeigt einige der Features des Sets. Vor allem spannend ist meiner Meinung die schnelle Wechselbarkeit des Motors bzw. des Move Hubs, so dass ohne bauliche Herausforderungen mit allen drei Droiden gespielt werden kann.

LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Neben den drei Doiden liegen noch zusätzliche Bauteile bei, mit denen sich einige zusätzliche Elemente bauen lassen, die für zahlreiche Missionen verwendet werden können.

LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Es sieht so aus, als würde bei R2-D2 ein neues Element zum Einsatz kommen: Der 4×4 Quarter-Dome wird eingesetzt, um den Kopf von R2-D2 zu bauen.

Der Maus-Droide ist einer der unscheinbarsten Droiden aus dem Star Wars Universum, der sich aber über die Jahre als kleiner Fan-Liebling entwickelt hat. Im LEGO Star Wars 75253 Boost Set kann der sonst friedliche Droide scheinbar mit einer Kreissäge ausgestattet werden.

Der türkisfarbene Gonk-Droide entstammt übrigens in seinem Design aus dem Film Solo: A Star Wars Story. Da ist er mit einer Kreissäge in einem Cage-Fight gegen einen anderen Droiden zu sehen.

LEGO Star Wars 75253 Boost Droid Commander

Der neue Move Hub mit Motor und Distanz-Sensor, der wohl mit recht wenig Aufwand von einem der Droiden in den nächsten gesteckt werden kann.

Entdeckt ihr noch weitere spannende Teile auf den Bildern? Und freut ihr euch auf das Boost Set, oder ist das zu viel „Kinderkram“ für euch? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Über Lukas Kurth 645 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

4 Kommentare

  1. Zwar recht witzig, aber irgendwie schade, dass R2-D2 und der Gonk-Droid so klein sind. Auch die Farbe des Gonk-Droids will mir irgendwie nicht gefallen. In den Filmen sind sie dann doch meist grau oder völlig verdreckt, so dass die ursprünglichen Farben gar nicht wirklich erkannt werden können.
    Mal sehen wie weit der Preis mit der Zeit runter geht, vielleicht werd ich dann doch noch schwach 😛

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*