LEGO Star Wars 75253 Boost R2-D2, GONK und Mouse Droid vorgestellt

Ziemlich überraschend hat LEGO gerade zum May the 4th Event das kommende LEGO Star Wars 75253 Boost R2-D2, GONK und Mouse Droid Set per Pressemitteilung vorgestellt.

Das das Boost Droid Set erscheinen wird, darüber hatten wir schon Ende Februar berichtet. Nun haben wir endlich Gewissheit: Das Set beinhaltet 1.177 Teile, kostet 199,99 Euro (UVP) und erscheint am 1. September 2019.

In diesem kleinen Video stellt Jan Neergaard Olesen aus dem LEGO Star Wars Team in Billund das Set vor:

Hier könnt ihr euch die ersten Bilder zum Set ansehen:

LEGO 75253 Boost R2-D2 LEGO 75253 Boost Mouse Droid LEGO 75253 Boost Gonk Droid

LEGO 75253 Boost Droid Set LEGO 75253 Boost Droid Set LEGO 75253 Boost Droid Set

LEGO 75253 Boost Droid Set

Das LEGO 75253 Boost Droiden Set enthält einen Bluetooth-Move-Hub, einen Farb- und Abstandserkennungssensor sowie einen interaktiven Motor. Diese Elemente können in die drei Droiden eingesetzt werden. Alle drei Sets lassen sich parallel aufbauen. Ihr müsst also nicht ständig die Roboter zerlegen, sondern könnt einfach die Elektronik-Komponenten unter den Droiden austauschen.

Programmiert werden die Boost Droiden über eine neue LEGO Star Wars Boost App, die zusammen mit dem Set im September erscheinen wird. Über diese App können dann für alle drei Droiden auch die typischen Star Wars Droiden Sounds abgespielt werden.

Auch unabhängig von den Boost Funktionen machen die Droiden aus dem LEGO 75253 Boost Set eine gute Figur finde ich. Das sind die Maße der drei Roboter:

  • R2-D2: 20 x 14 x 14 cm (HxBxT)
  • Gonk-Droid: 18 x 9 x 16 cm (HxBxT)
  • Maus-Droid: 14 x 9 x 17 cm (HxBxT)

Ich freue mich, dass LEGO die Boost Sets noch nicht abgeschrieben hat und sie nun ins Star Wars Universum integriert. Auch die umsetzung der Droiden gefällt mir auf den ersten Blick ziemlich gut. Was meint ihr?

Über Lukas Kurth 646 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

10 Kommentare

  1. Endlich mein eigener Mausdroiden der durch meine Wohnung flitzt und… Dinge macht. 🙂
    Könnte tatsächlich ganz nett sein.

    • Ich finde das auch etwas befremdlich aber stammt das eventuell aus der Resistance Serie, dich noch nicht gesehen habe?
      Ist das die gleiche Farbe wie bei diesem neuen Education Set?
      Eventuell will Lego den Gonk auch für ihre Serie verwenden, was Sinn machen könnte da der auf Beinen läuft während die anderen einfach auf Rädern dahin rollen.
      Der Gonk schlurft bei diesem Set und bei Education kann man den richtig laufen lassen, so mit Sensoren und allem.

      • Stammt wohl aus Solo: A Star Wars Story. Ich hab den Filmausschnitt nicht gefunden, aber wenn du Solo Star Wars Story Fighting Droids googlest findest du einen Haufen Solo-Merchandise mit einem türkisfarbenen Gonk-Droid.

  2. OMG wie geil ist bitte der Gonk??? 😍 Okay, woher die Farbe kommt, keine Ahnung aber es ist ein Gonk! Mein Bruder und ich haben uns früher wenn wir zusammen StarWars geschaut haben immer schlapp gelacht, wenn der „laufende Kühlschrank“ ins Bild kam 😅

  3. Erster Eindruck: Wir sehen uns im Abverkauf bei 100€.
    Die Farbe des GNK finde ich … ungewöhnlich, die vorderen Räder bei R2 ziemlich störend.
    Aber gut, ich gehöre wahrscheinlich nicht zur Zielgruppe und freue mich lieber über meinen May-the-fourth-Einkauf.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*