LEGO Star Wars 75274 TIE Fighter Pilot Helm offiziell vorgestellt

LEGO Star Wars Helmet Collection

Eben hat LEGO endlich auch ganz offiziell die LEGO Star Wars Helmet Collection vorgestellt und zeigt dabei erstmalig auch offiziell Bilder des LEGO Star Wars 75274 TIE Fighter Pilot Helmes. Wir zeigen euch die Bilder und haben alle Infos zum Set für euch.

Alle drei Sets sind jetzt auch im LEGO Online Shop inklusive aller Bilder gelistet und sind direkt bei LEGO ab dem 19. April verfügbar. Die Helme lassen sich zwar nicht vorbestellen, können aber immerhin schon mal bewundert werden:

Der LEGO 75274 TIE Fighter Pilot Helm wird nicht im Einzelhandel landen, sondern wird exklusiv als sogenanntes D2C Set direkt bei LEGO verkauft. Im Gegensatz dazu wird es die beiden anderen Helme auch im freien Handel geben. Sie lassen sich z.B. gerade schon mit Rabatt bei JB Spielwaren (Stormtrooper und Boba Fett) vorbestellen.

LEGO Star Wars 75274 TIE Fighter Pilot Helm

  • Setnummer: 75274
  • Name: TIE Fighter Pilot
  • Anzahl Teile: 724
  • Preis (UVP): 59,99 Euro
  • Preis/Stein: 8,3 Cent

LEGO Star Wars 75276 Stormtrooper Helm

  • Setnummer: 75276
  • Name: Stormtrooper
  • Anzahl Teile: 647
  • Preis (UVP): 59,99 Euro
  • Preis/Stein: 9,3 Cent

LEGO Star Wars 75276 Stormtrooper Helm Box von vorne

LEGO Star Wars 75276 Stormtrooper Helm

LEGO Star Wars 75277 Boba Fett Helm

  • Setnummer: 75277
  • Name: Boba Fett
  • Anzahl Teile: 625
  • Preis (UVP): 59,99 Euro
  • Preis/Stein: 9,6 Cent

LEGO Star Wars 75277 Boba Fett Helm Box vorne

LEGO Star Wars 75277 Boba Fett Helm

Wie gefällt euch der LEGO 75274 TIE Fighter Pilot als vorerst letztes Set in der LEGO Star Wars Helmet Collection? Lasst uns gerne eure Eindrücke in den Kommentaren da!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1382 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

46 Kommentare

      • Ich hatte eigentlich gehofft, dass LEGO zumindest bei den 18+ Sets diese merkwürdigen Farben im inneren sein lässt – es war ja immer die Begründung, das Bauen für die Kinder zu vereinfachen. War wohl nichts. Welchen Zweck verfolgt diese „18+“ Markierung dann?

          • Das wurde in einem Interview mit einem LEGO-Designer mal erwähnt. Ich glaube Henry von der Klemmbausteinlyrik oder Andres hatte das Interview geführt. Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht mehr. Zu der anderen Frage: Was genau soll das mit dem 18+ ? Ich verstehe dieses Label nicht.

        • Ich verstehe unter 18+ ganz einfach, dass es Sets sind, die sich nicht zum Bespielen eignen. Glaube nicht, dass es viele Kinder gibt, denen man mit so nem Minihelm eine Freude machen kann….

        • Ich glaube es wurde nicht explizit von Kindern gesprochen, sondern um allg. die Augen beim Bauen nicht zu überanstrengen, wenn man nur nen Topf weiße, graune oder schwarze Teile vor sich hat.

        • Wen interessieren bei so einem Set die Farben wenn man sie nicht sieht? Wenn man das Set nur hinstellt, nicht bespielt und umbaut oder ausschlachtet ist es doch völlig wumpe was da drinnen los ist.
          Viel schlimmer finde ich es bei Sets die potentiell umgebaut werden.

    • Bunte Steine werden genutzt um die Lager leer zu bekommen und überschüssige Mengen an vorhandenen Steine zu verbrauchen, sowas nennt sich „wirtschaftlich agieren“.

      Keine Klemmbausteinfirma hat ein derartig breites Themenfeld wie Lego, Friends, Elves, City, Ninjago, Nexo Knights …etc. p.p. und da fallen in der Produktion sehr viele Farben an, die man mal hier und mal dort sinnig und bunt verbauen musste, aber die Maschinen Menge X durchlaufen lassen müssen damit es überhaupt lohnt gewisse Steine in eine bestimmte Farbe zu produzieren, aber so fallen natürlich zwangsläufig auch mal wesentlich größere Mengen an Steine an, als man tatsächlich in einem quietschbunten Set braucht.
      Da aber für den weniger farbphobischen Menschen egal ist wie das Füllmaterial eines Sets aussieht, werden hier dann diese überschüssigen Farbsteine verbaut, statt das man sehr beliebte und sehr häufig gebrauchte Steine dort hin steckt, wo sie irrelevant sind und wo sie dann dort fehlen könnten, wo man sie WIRKLICH braucht – logisches Ein mal Eins und keine Raketenwissenschaft 😉

      • Genauso, ick zum Beispiel bau die SpeedChamps in schwarz nach und hatte mir in der Anfangszeit aufgrund fehlender schwarzer Teile den Kopf zerbrochen. Bis ich merkte, moment! Du brauchst ja gar nicht alle in schwarz, viele sieht man nicht. Seitdem, bunt rein, gucken, ob mans sieht. Wenn ja, wechseln. Wenn nein, drauf ge..brickselt! 😉

      • Wait what? Lego baut seine alten Nexo Knights Steine in die Star Wars Helme, um den Profit zu erhöhen?

        Bin zwar generell ein ziemlicher Lego Kritiker, aber diese Theorie halte ich für absoluten Blödsinn! Es ist wahrscheinlich mehr Aufwand nachzuschauen, ob noch 10.000 Elves Steine irgendwo auf Lager sind, als einfach 10.000 mehr schwarze Steine zu produzieren.

  1. Obwohl der Pilotenhelm stark auf dem normalen Trooperhelm basiert gefällt mir der Pilotenhelm wesentlich besser von von Proportionen und Formgebung als der Trooperhelm oO

  2. An sich ganz nett, aber mir nicht so wichtig, dass ich dafür was von meinem immer knapper werdenden Platz opfern werde.

    Und auch wenn da viele (kleine) Teile verbaut sind, den Preis von 60€ find ich für die Größe der fertigen Helme zu hoch.

  3. Ist bereits fix eingeplant. Mir gefallen zudem alle drei Helme sehr gut. Ist halt jetzt die Frage ob die Legostores zu May the 4th überhaupt offen haben oder ob dieses Jahr der vierte Mai nur online stattfinden wird.

  4. Die Embleme auf dem Pilotenhelm sind gedruckt 👍🏼, ich werde also alle drei kaufen „müssen“ 😄.
    Die große Frage ist jetzt nur: Den Tie Fighter Helm besser gleich zum Erscheinungstermin bestellen, oder bis 4. Mai warten 🤔. Sicher wird es zu May the 4th wieder irgendwelche Aktionen geben, aber ist der Helm dann auch verfügbar? Luxusprobleme 😩

  5. Der TIE Fighter Pilot Helm gefällt mir richtig gut! Gleich schockverliebt 😉 Boba Fett sieht auch gut aus – hier überzeugen mich die Farben. Mit dem Stormtrooper Helm komme ich nicht zurecht. Die Proportionen stimmen einfach nicht … Um die Serie zu vervollständigen, wird er natürlich gekauft – aber nur deswegen.

  6. Alle drei Helme sind so gut wie gekauft. Sie gefallen mir wirklich sehr gut. Der Tie Fighter Pilothelm gefällt mir besser, als der Stormtrooper. Hm… Ich freu mich drauf.

  7. Umsonst sind es 18+ Sammlersets wenn nach paar Jahren die Sticker abblättern. wenigstens die 4 Fließen beim Mund hätte man bedrucken sollen. Beim Stormtrooper zähle ich 12x, beim Tie Piloten 4x und nur der Boba Fett Helm hat keine Sticker.
    Ich kaufe fast alles von LEGO SW aber diese kleinen Helme sehen unspektakulär aus.

  8. Der TIE Fighter Pilot Helm ist wirklich richtig gut gelungen! Sieht klasse aus! Die drei wandern auf jeden Fall in meine Sammlung. Der TIE Helm als D2C würde sich ja dann zum May the Force anbieten😁

  9. Ich bin ja ungerne der Spielverderber, aber für mich ist stand heute überhaupt nicht klar, ob wir den „klassischen“ Verlauf mit May the 4th und GWP usw überhaupt haben werden.

    Es ist ja heute nicht mal klar, ob man überhaupt ab 19.04. einen Spielzeugladen betreten kann – und ob das zu diesem Zeitpunkt überhaupt Priorität hat…
    Nur mal so ein düsterer Gedanke am Rande…

    • Habe auch erstmal sämtliche Ausgaben für das Hobby eingefroren. Mit drohender Kurzarbeit und auch anderen Einschnitten halte ich die Euros lieber beisammen. Ist ja nicht so als ob es die Helme Ende des Jahres nicht mehr geben wird 🙂

      • Ja, geht mir auch so…unser Betrieb ist schon ab nächster Woche in Kurzarbeit und die Zukunft ungewiss. Zeit die vorhandenen Legobestände in den Mittelpunkt zu stellen…ich freu mich, dass ich noch ein paar schöne Sachen zum bauen habe und ggf. auch ein paar Sets von denen ich mich zur Not trennen könnte. Jetzt heißt es abwarten, zusammenhalten und Tee (oder auch nen Kaffee) trinken.

  10. Holy Father of Luke… Klarer Fall von: Shut up and take my money!! 👌🏻🤣

    Wollt mir schon die Black Series Helm Reihe von Hasbro zulegen… Da ich aber ohnehin meine Liebste zuhause mit Lego überstrapaziere, bleibts auch dabei – so kann ich’s dann auch gleich positiv argumentieren…
    „Schatzi… jetz krieg ich alle drei Helme für EINEN Black Series Helm.. und so sperrig sind’s auch net…“

    Klare Win-Win … herrlich 👍🏻

    • und SIe kann sagen “ Aber in Zeiten von Corona wäre es sinnvoller das Geld in Aktien von Erasco und Klopapier zu stecken, damit läßt sich mehr Rendite einfahren!“ ^^

  11. Ich finde, die Helme sehen toll aus. Aber ob ich da wirklich einen (oder dann wahrscheinlich eher alle) kaufen würde? Im Moment aufgrund anderer Investitionen eher nein.

  12. Es ist cool zu sehen, was man mit Steinen machen kann, die Dinger sehen schon gut aus, vor allem der TIE Pilot. Ich denke ein Biker Scout könnte auch gut werden.

    Aber ich hätte lieber ein paar coole OT System Sets und weniger Sammelobjekte. Ja, auch ich habe ein paar Brickheadz, aber ich bin hier für die Toys, nicht für Vitrinengegenstände. Und bei 40 Jahren ESB hätte ich nichts gegen einen TIE Bomber gehabt.

  13. Hoffe das Lego dies zu einer große Serie macht und noch viele „Köpfe“ folgen werden! Gefallen mir außerordentlich gut. Werde ehrlich gesagt auch doppelt gekauft, da mir auch die Verpackung sehr gut gefällt.

    Lego hat hier in meinen Augen alles richtig gemacht! 🙂
    Dieses Jahr scheint Lego vieles richtig zu machen, ich bleibe gespannt und erfreue mich weiterhin an tollen neuen Sets.

  14. Leider gibt es keinen Affiliate-Link, aber bei Thalia gibt es Stand heute (16.04.) ein Vorbesteller-Angebot für die Köpfe zu je ca. 43 Euro.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*