LEGO Star Wars 75308 UCS R2-D2 + GWP kommt zum May the 4th 2021

LEGO Star Wars 75308 Ucs R2 D2 Astromech May The Fourth Titelbild

Nachdem wir gestern unsere Übersicht über die drei erwarteten UCS Sets 2021 veröffentlicht haben, hat heute Yak Face den ersten Punkt auf unserer Liste als weitere vertrauenswürdige Quelle bestätigt! Zum kommenden May the 4th Event erwartet uns der LEGO Star Wars 75308 R2-D2 samt einer kleinen Gratisbeilage.

Wir fassen euch hier alle bisher bekannten Informationen zum nächsten Set der Ultimate Collector Series und der kleinen Gratisbeilage zusammen.

LEGO Star Wars 75308 UCS R2-D2

Mit dieser Info können wir den ersten Punkt auf unserer Liste der erwarteten UCS Sets abhaken und uns auf eine Neuauflage des LEGO 10225 UCS R2-D2 von 2012 freuen. Das Set, das damals zu einer UVP von 179,99 Euro erschien und 2127 Teile beinhaltete wird nun in wenigen Monaten in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht werden. Wir vermuten hier eine kleinteiligere, detailliertere Version des ikonischen Astromech-Droiden und gehen stark von einem Preis von 199,99 Euro aus.

LEGO 10225 R2 D2
Der LEGO Star Wars 10225 UCS R2-D2 von 2012

Weitere Details zur Größe und der Anzahl der Teile gibt es bisher leider nicht. Der LEGO 75308 R2-D2 dürfte voraussichtlich aber ab dem 1. Mai 2021 in den Verkauf im LEGO Online Shop gehen, zumindest war das bei den exklusiven Sets zum May the 4th Event in den vergangenen Jahren der Fall. Bestätigt ist dieser Termin aber noch nicht.

Außerdem ist immer noch nicht bestätigt, ob das Set wirklich den Schriftzug der Ultimate Collector Series tragen wird. Wir erinnern uns an die LEGO Star Wars 75244 Tantive IV, die im Jahr 2019 als exklusives Set zum May the 4th Event weder ein Teil der Master Builder Series, noch der Ultimate Collector Series war.

LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead

Passend zum UCS Set erscheint übrigens auch ein kleines Gift with Purchase Set, zu dem wir bisher die Setnummer und den Namen kennen: Das LEGO Star Wars 40451 Tatooine Homestead. Dabei könnte es sich entweder um das Haus von Lukes Tante und Onkel als kleines Modell im Minifiguren-Maßstab oder vermutlich eher um ein weiteres Microscale-Diorama handeln, das diesmal eben Tatooine zeigt.

Die Gratisbeilage wird vermutlich nicht wirklich an den Kauf des R2-D2 Sets gebunden sein, sondern allen LEGO Star Wars Einkäufen ab einem gewissen Einkaufswert beigelegt werden. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen (oder Stunden) auch weitere Informationen rund um kommende LEGO Star Wars Sets erscheinen werden und dass in naher Zukunft auch die nächsten beiden UCS Sets (wir tippen da weiterhin ganz stark auf das Gunship und einen gigantischen AT-AT 😉) bestätigt werden. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Was denkt ihr über einen LEGO Star Wars 75308 R2-D2? Freut ihr euch auf das Set und die Gratisbeilage? Wir sind auf eure Kommentare zum kommenden (vermutlichen) UCS Set gespannt!

Über Lukas Kurth 1488 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

43 Kommentare

  1. Hoffentlich nicht UCS 🙈
    Mein innerer Monk hält das nicht aus, wenn alle Droiden/Figuren nicht als UCS erscheinen, R2D2 dann aber doch 😂

    Ansonsten wird das GWP bestimmt ein Tatooine Diorama. Da würde ich mich sehr drüber freuen, die vorherigen waren auch alle klasse und es ist immer schön, wenn eine Reihe auch fortgeführt wird.

    Ob ich dann direkt am May the 4th den R2 kaufe, weiß ich noch nicht.

    Wahrscheinlich nehme ich erstmal den voraussichtlich noch erscheinenden exklusiven Helm und den Imperial Probe Droid. Je nachdem, wo die Grenze für das GwP liegt.

    Der R2-D2 kommt aber in den freien Handel? (zu Galeria/Smyths etc., also nicht nur LEGO-exklusiv?)

  2. Ein Traum! Gerade für Leute wie mich die 2012 soweit von Lego weg waren wie das Star Wars Universum von der Milchstraße 😅. Im Ernst, auch wenn es manchmal kritisiert wird find ich es sehr nett dass Lego manche Sets nochmal „neu“ auf den Markt bringt. Somit hat man einen einigermaßen fairen Preis und muss sich für die Sammlung kein überteuertes Reseller-Set von damals kaufen 👍🏼

    • Das stimmt zum einen auf jeden Fall. Aber auf der anderen Seite haben auch die, die sich durch eine „Collectors Series“ zum sammeln genötigt fühlen dann eben zwei Varianten. Ist ein zweischneidiges Schwert mit Remakes und man muss dann hoffen, dass da ein signifikanter Unterschied besteht, der eine Neuauflage auch gestalterisch oder bautechnisch sinnvoll macht. Ich denke das könnte hier schon passieren, gerade wenn ich mir die „Brick-Kugel“ von dem alten anschaue. Aber andererseits sieht der alte auch nicht so krass nach 2000 aus wie der alte Yoda etwa und könnte vielleicht auch heute noch ganz gut mithalten.

      • Ja, für Leute die schon das alte Modell haben oder die UCS-Serie akribisch sammeln ist es beinahe unfair. Ich denke hier obligt jedem selbst die Entscheidung, ob er sich ein Remake dazustellen möchte oder nicht. Und wie du schon geschrieben hast, ist das dann auch wieder eine Geschmaksfrage. Trotz allem finde ich es gut, dass somit ein wenig den teils wirklich überteuerten alten Sets entgegengesteurt wird. Der idelle Sammelwert der hier mit eingepreist übersteigt hier manchmal eine gewisse Vernunftsgrenze, auch wenn mir klar ist dass es im Ermessen des Einzelnen liegt und ich es nicht für den aufgerufenen Preis kaufen muss. Persönlich finde ich es aber oft übertrieben und begrüße es daher dass Lego dem indirekt etwas entgegensteuert.

    • Auf rebrickable gibt es eine Anleitung für einen R2D2 den man aus den lieber 9800 bauen kann.

      Der hat dann alle Motoren drin und lässt sich über die Buwizz App fern Steuern.

      Hab den selbst zu Hause stehen.

  3. Ich behaupte auch mal das der R2-D2 kein UCS Set wird.
    2019 kam der Sternzerstörer Imperium-I-Klasse 75252 auf den Markt das Mai Set war hier die Tentavie IV die auch kein UCS Set war.
    Wenn Lego das weiterhin mach dann wird der R2-D2 kein UCS Set aber der AT-AT.

    Ja ich weiß das 2017 der Millenium Falken und der Snowspeeder beides UCS Sets waren aber LEGO hat die UCS-Serie (Mitte 2018) auch erst ein wenig neu ausgerichtet und die MSB eingeführt.

  4. Obwohl ich den alten R2-D2 bereits habe, freue ich mich über eine Neuerscheinung.
    Bin schon gespannt, wie sehr sich der neue vom alten unterscheidet. Day-1-Kauf wird es wohl eher nicht, da werde ich erstmal den SW Mindesteinkaufswert für das May the 4th GWP abwarten.
    Ich bin nur froh, dass ich das Star Wars 75309 Republic Gunship für 350 $/(€) nicht brauche, da es für diesen Preis ja wohl größer als Minifigscale werden wird.

  5. Warum glaubt man denn der Quelle im Bezug auf das Set, aber nicht, dass es ein UCS für $200 wird?
    Da ich den ersten R2 leider nicht habe, fällt er aber so oder so in mein Beuteschema. Mit UCS Siegel umso besser.

  6. Hmm, ich hab schon den alten R2 – da müsste der neue schon noch gleichzeitig staubsaugen können, damit ich ihn mir kaufe.

    Bin aber zumindest gespannt, ob sie die (in meinen Augen) Designfehler des letzten anders lösen – ich meine damit die Klapptüren an der Front, die sich kaum vernünftig öffne lassen.

  7. Freut mich beides sehr!
    Bei Erzwo hat man ja eine Vorstellung, wie er aussehen wird ;), deswegen bin ich auf das GWP gespannter.
    Vielleicht wird ja die Droiden-Kauf-Szene umgesetzt, mit einem angedeuteten Sandcrawler und einzelnen Studs für die Droiden und Charaktere. Quasi ein Gift with Purchase als Gift with Purchase. #gwpception

    • In Microscale kann man da bestimmt den kompletten Sandcrawler unterbringen.
      Diese Szene oder die Flucht des Falken aus der Landebucht lassen sich wahrscheinlich auch am besten in Microscale darstellen. Mos Eisley komplett wäre wahrscheinlich zu groß und die anderen Szenen auf Tatooine wirken in diesem Maßstab nicht. Der Name des Sets deutet aber in Richtung Feuchtfarm.

      • Binary Sunset kam mir noch in den Sinn. Aber die Szene funktioniert in dem Maßstab (und … ohne Sonnenuntergang) wahrlich nicht 😀

        Der makabre Teil von mir denkt gerade aber an die Rückkehr von Luke an den „Tatort“ Homestead 😉

  8. Danke für die Info!

    UCS Sets interessieren mich nicht.
    Aber das GWP hört sich gut an. Schade nur, dass es wohl kaum im Minifigurenmaßstab daherkommt.

  9. Danke dass ihr mir den Feierabend versüßt!! 😀

    Macht ruhig so weiter- ich werd noch von mir selbst gezwungen zusätzlich zu arbeiten… alter und ich hab mich ers so gefreut dass bei der ersten Welle kaum was dabei ist… die zweite Welle macht alles mehr als nur wieder gut 😀

    Kann man nicht so ne Steine flatrate bei lego buchen? 😀

  10. Habe mir damals den R2 noch bei Toys R‘ Us mit 30 Prozent Rabatt gekauft. Brauch den neuen also nicht. Wenigstens an dem kann ich sparen.

  11. Da ich den alten R2 nicht habe, ist dieser hier für mich ein must have.
    Dabei hatte ich gehofft 2021 würde günstiger werden als 2020. 🙈

  12. Also für mich ist die Homestead eindeutig die Behausung von Lukes Familie auf Tatooine. Von daher wird es wohl der markante Kuppelbaueingang mit vielleicht ein paar Evaporatoren dazu. Da es bisher auch immer Fahrzeuge dazu gab, parkt bestimmt der Landspeeder davor. Als weitere Deko käme noch ein Sandcrawler, Kraytdrachenskelett oder Bantha infrage. Wäre sonst ein bisschen wenig. Eventuell kommt ja auch irgendwann mal eine Minifig-Variante davon.

  13. R2 D2 für 200€ reizt mich wirklich gar nicht, 200€ finde ich für dieses Modell auch irgendwie zu viel, egal wie viele Teile drin sind. 70 bis 80€ hätte ich besser gefunden. Auch das GWP interessiert mich wahrscheinlich nicht, hätte mir eigentlich mal wieder eine Figur gewünscht

    • Na, ich weiß nicht, ob der nicht trotzdem unter Hardcore-Leuten noch gut gehen würde, gerade weil es der erste und damit der „Klassiker“ ist. Die alten Sternenzerstörer oder Falken sind doch auch nicht sooo abgestürzt, oder? Wen es nicht schert, oder wer nicht im Thema ist und einfach irgendeinen R2D2 haben will, der hätte wohl auch keine 400€ für’n OVP auf ebay verballert, auch wenn es keinen neuen gäbe.

      • Hmm,keine Ahnung!? Aber ich nehm mal das Beispiel AT-ST,also den hätte ich schon gerne! Aber da würde ich lieber für einen „neuen“ 200 Öcken ausgeben als 300 für den „Originalen“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*