LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship: Teaser mit besserer Bildqualität!

LEGO Star Wars 75309 Republic Gunship Teaser Neu

Update (15. Juli): Inzwischen wurde das LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship offiziell von LEGO vorgestellt! Alle Details, diverse Vergleiche mit den Vorgängersets bei LEGO sowie der Filmvorlage und natürlich sämtliche offiziellen Bilder findet ihr in unserem ausführlichen Vorstellungsartikel:


Update (15:32 Uhr): Wie vermutet hat LEGO nun auch in den sozialen Medien (beispielsweise auf Twitter) einen Teaser für das LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship gepostet. Darin ist das Bild nun auch in einer deutlichen besseren Auflösung enthalten. Wir haben euch unten das Bild in besserer Auflösung eingebunden und es wieder etwas aufgehellt.

Zeitgleich hat LEGO hat auch die Youtube-Premiere für morgen freigeschaltet, die in knapp 24 Stunden starten soll:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Originalbeitrag (14. Juli 2021, 11:48 Uhr): Seit Februar 2020 ist bekannt, dass uns eine Ultimate Collector Series Modell dieses Schiffs erwartet und jetzt steht seine Vorstellung wohl kurz bevor: Das LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship soll schon am morgigen Donnerstag der Öffentlichkeit präsentiert werden und es gibt nun einen ersten Teaser! Wir haben euch alle bisherigen Infos zum Modell zusammengetragen.

Ihr findet in diesem Beitrag also alles was wir zum LEGO Star Wars 75309 Republic Gunship wissen, welches als zweites exklusives Star Wars Set dieses Jahr nach dem LEGO Star Wars 75308 R2-D2 erscheint, aber das erste (und hoffentlich nicht letzte) Set der Ultimate Collector Series für 2021 werden wird.

Erster Teaser von LEGO Ideas

Eben landeten in den E-Mail-Postfächern einiger LEGO Ideas Nutzer ein weltweit erster Teaser für das LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship. Die Mail wurde wohl an diejenigen Nutzer verschickt, die bei der damaligen LEGO Ideas Abstimmung, welches Set eines der nächsten UCS Sets werden soll, für das Gunship gestimmt hatten. Vielen Dank an unseren Leser Marcel, der uns die E-Mail weitergeleitet hat.

LEGO Star Wars 75309 Republic Gunship Teaser

Das darin enthaltene Teaser-Bild ist leider nur in einer extrem kleinen Auflösung verfügbar, aber es gibt einen ersten kleinen Eindruck des Gunships. Wir haben das Bild mal digital etwas aufgehellt:

LEGO Star Wars 75309 Republic Gunship Teaser Hell

Begleitet wird das Bild von der folgenden E-Mail:

Chosen by you, it is!​

The latest LEGO® Star Wars™ Ultimate Collectors Series set – The Republic Gunship – is mission ready and about to take off in support of the Galactic Republic! ​

And as you are one of the more than 30,000 LEGO Ideas voters who made sure the Republic Gunship beat the competition and became a reality, we’re offering you this world exclusive sneak peek of what’s coming!​

We of course know you want to see this behemoth in all its glory. We therefore invite you to tune into our special YouTube Premiere that starts on the 15th of July, 2021 at 9.00 (EST) / 15.00 (CEST), where the full set will be revealed!

The YouTube Premiere will be hosted by ultimate LEGO Star Wars AFOL, David Hall, featuring LEGO Designers Jens Kronvold Frederiksen and Hans Burkhard Schlömer.

Vorstellung am Donnerstag

LEGO hat nun also verraten, dass das UCS Republic Gunship am morgigen Donnerstag, den 15. Juli 2021 um 15:00 Uhr vorgestellt wird. Es soll eine Video-Premiere auf dem LEGO Youtube Kanal geben. Noch ist das entsprechende Video als „privat“ gelistet, das dürfte sich spätestens morgen aber ändern. Vermutlich werden auch anerkannte LEGO Fanmedien und wir bei StoneWars euch das Set pünktlich um 15:00 Uhr vorstellen können.

Es bleibt spannend, ob LEGO vielleicht heute noch einen weiteren Teaser neben dem sehr kleinen Bild veröffentlichen wird. Nicht zu jedem neuen Set, aber immer mal wieder veröffentlicht LEGO 24 Stunden vor der Ankündigung eines Sets einen Teaser über die sozialen Medien, weshalb wir heute für euch die Social Media Kanäle von LEGO nach weiteren Infos zum Republic Gunship im Auge behalten werden.

Bisher bekannte Informationen

LEGO 75309 Gunship Star Wars
Achtung: Symbolbild, nicht das kommende UCS Modell!

Wir wissen bereits, dass das LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship aus 3292 Teilen bestehen wird und zu einer UVP von 349,99 Euro exklusiv bei LEGO in den Verkauf gehen soll. Der Verkauf des großen LEGO Gunship soll schon am 1. August 2021 starten.

Natürlich wird das neue LEGO Gunship als 18+ Modell an Erwachsene vermarktet und in einer entsprechenden schwarzen Box erscheinen. Die Box soll allerdings mit einem Imperialen Logo anstelle des Logos der Republik versehen sein. Wieso auf einem Gunship der Republik aus der Prequel-Trilogie ein Logo des Imperiums abgedruckt sein soll, erschließt sich nicht wirklich – wir sind gespannt, ob und wie LEGO diesen Fehler erklären wird und ob wenigstens die Dekorationen auf dem Schiff das Logo der Republik beinhalten.

Zum Vergleich haben wir euch mal die beiden Logos gegenübergestellt:

Logo Empire Vs Republic

Enthaltene Minifiguren

Interessant ist auch die Info über die enthaltenen Minifiguren. Schon vor Monaten haben wir hierzu die ersten Gerüchte gehört, nun scheint es sich zu bestätigen: Im Gunship werden lediglich zwei Minifiguren enthalten sein, die vermutlich nur auf dem beiliegenden Ständer zur Dekoration dienen, denn das Gunship ist in seiner Größe nicht für Minifiguren geeignet – aber dazu später mehr.

Die enthaltenen Minifiguren sind:

  • Mace Windu
  • Gelber Phase 1 Clone

Inwiefern die Figuren im Set exklusiv sein werden, wissen wir aktuell leider nicht – morgen haben wir hier sicherlich mehr Infos!

LEGO Star Wars 75309 Minifiguren
Mace Windu und ein Clone Commander in Star Wars Episode II

Die Wahl der Minifiguren scheint zum aktuellen Zeitpunkt beinahe schon „zufällig“ erfolgt zu sein, denn es gibt sicherlich auch viele andere Charaktere im Star Wars Universum, die man eher mit einem Republic Gunship assoziieren dürfte.

Dabei ist allerdings wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass LEGO für die Wahl der Figuren in Star Wars Sets nicht komplett eigenständig verantwortlich ist und Disney bei solchen Entscheidungen immer das letzte Wort hat. Da viele Fans auf eine Minifigur des Phase 2 Clone Commander „Cody“ aka CC-2224 gehofft hatten, könnte die Wahl eines (anscheinend namenlosen) Phase 1 Clone Commanders im LEGO 75309 Republic Gunship durchaus für Enttäuschung sorgen.

So groß soll das Gunship werden

Auch wenn noch keine Bilder vom kommenden UCS Republic Gunship öffentlich sind, gibt es erste Informationshäppchen, die eine Einschätzung der Größe ermöglichen dürften. Denn LEGO hat bereits einmal gezeigt, welche Cockpit-Scheiben für die Sitzpositionen von Pilot und Copilot bzw. Gunner verwendet werden. Dabei soll es sich laut einiger Recognized LEGO Fanmedien um das LEGO Element 50986 (Windscreen 10 x 6 x 3) mit neuer, roter Dekorierung handeln.

LEGO 50986

Eine dieser Cockpit-Scheiben misst in der Länge genau 8 cm. LEGO gab im März bei einem Roundtable diverser LEGO Fanmedien mit dem LEGO Star Wars Team an, den restlichen Maßtsab des Gunships an diesen Scheiben zu orientieren. Wenn man diese Angaben hochrechnet, ergeben sich ungefähr folgende Maße:

  • Länge: ca. 52 bis 55 cm (+ herausragende Kanonen)
  • Spannweite: ca. 50 cm
  • Höhe: ca. 23 bis 24 cm (+ eventueller Ständer)

Bei diesen Maßen handelt es sich bisher nur um unsere Schätzungen, die darauf basieren, dass die Angabe zu dem Cockpit korrekt ist. Sollte LEGO ein anderes (vielleicht sogar neues) Windscreen-Element verbaut haben, dürfte die Größe nochmal abweichen.

Bei dem angesprochenen LEGO Star Wars Roundtable wurde davon gesprochen, dass das Gunship etwa „Couchtisch-Größe“ erreiche und „zu groß für ein Regal“ sein solle, was sich mit den von uns berechneten Maßen in etwa deckt. Das bestätigt dann auch, dass das Gunship definitiv nicht im Minifiguren-Maßstab erscheint, sondern ein ganzes Stückchen größer sein dürfte.

Fazit

Wir sind gespannt, ob LEGO das riesige Gunship wirklich schon morgen vorstellt und damit nur 48 Stunden nach dem LEGO 10279 Volkswagen T2 Bulli das nächste exklusiv Set präsentiert. Und soweit wir gehört haben, soll das LEGO 75309 Republic Gunship auch nicht das letzte D2C Modell für den August sein, denn auch die Miniaturversion des LEGO Super Mario 71395 Peach’s Castle soll noch erscheinen.

Die Größe des Sets dürfte ziemlich beeindruckend sein und das Gunship von den bisherigen Modellen im Spiel-Maßstab deutlich unterscheiden. Dafür spielt der Preis natürlich auch in einer anderen Liga, wobei zumindest das Preis/Stein-Verhältnis sich hier im für LEGO Star Wars typischen Rahmen bewegt.

Gespannt sind wir außerdem auf die Ausgestaltung der Minifiguren und auf ein eventuelles Designer Video, in dem LEGO die Wahl der Minifiguren hoffentlich erklärt. Es bleibt spannend, für welches Set sich LEGO eine eventuelle Minifigur eines Phase 2 Clone Commander Cody aufhebt…

Was sind eure Erwartungen an das LEGO Star Wars 75309 Republic Gunship? Freut ihr euch auf die offizielle Vorstellung des Sets, oder ist ein UCS Set aus der Prequel-Trilogie für euch eher nicht relevant? Wir sind gespannt auf eure Kommentare und spekulieren gerne noch ein wenig mit euch gemeinsam in den Kommentaren.

Über Lukas Kurth 1675 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

67 Kommentare

  1. Eyy, euer Foto sieht ja aus wie ein schon lange bekanntes Set XY, da kann ich mir ja gar nicht vorstellen, dass das neue so aussieht. Ihr lügt doch.
    *generischerRantOff

    Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen…

  2. Die Figuren sind wahrscheinlich lame…
    Aber auf das Gunship freue ich mich schon soooo sehr! Egal wie groß es wird, ich werde ein Plätzchen suchen und finden!

    • Das Schiff ist ja auch nicht im richtigen Maßstab um es mit Minifiguren bemannen zu können. Beim A-Wing oder Snow Speeder haben ja auch keine Figuren in die Cockpits gepasst.

  3. Etwas schade finde ich die Auswahl bei den Minifiguren schon,
    aber sie sind kein Dealbreaker für mich. Hätte aber auch eher andere assoziiert. Fürs Protokoll: Cody definitiv nicht. Eher Piloten, Klontruppler, Obi, Anakin oder Padme.

    Ich freue mich aber schon tierisch auf das Gefährt!
    Hoffentlich gibt es aber noch die beiden „Sideturrets“ beim fertigen Modell. Die vermisse ich schon beim Teaserbild.

    • Die beiden bemannten Punktstrahllasertürme sind bei außeratmosphärischen Flug eingeklappt und hinter den beiden Panzertüren verborgen.
      Ich muss sagen das ich mich das eher positiv stimmt da Lego hier vielleicht einen realistischen Einfahrmechanismus eingebaut hat so das man das TFAT/i sowohl im Atmosphärenangriff als auch als auch für den außeratmosphärischen Flug darstellen kann.

      Geschlossen gewinnt der TFAT/i, für mich, deutlich an Eleganz die typisch für die PT Fahrzeuge ist.

      • Joa, dass die In-Universe einklappbar sind, weiß ich wohl. 😊
        Ich hoffe daher auch, dass die sich beim Teaserbild auch im Modell befinden.
        Meine fiese, realistische Seite befürchtet jedoch, dass Lego die Türme auch mit anteasern würde.

        Oder Lego macht daraus ein GWP für die ersten 100 Besteller weltweit 😂

    • Das Element, das 2015 speziell für die Gyrosphere-Fahrzeuge zu Jurassic World entworfen wurde (20455 Cylinder Hemisphere 9 x 4 x 7 with 4 Studs on Top), würde sich perfekt dafür eignen, die Geschütztürme endlich mal als geschlossene Kugeln umzusetzen. Bei den bisherigen Republic Gunships wurden die Geschütztürme immer nach hinten offen gelassen. Vom Maßstab her würden die Gyrospheres als Geschütztürme in etwa zu den 8cm-Cockpits passen, also sehe ich keinen Grund, warum die Designer des Sets diese Gelegenheit ignorieren würden.

  4. War doch eigentlich von Anfang an klar, dass nur wenige Figuren dabei sein werden (ist ja eigentlich bei allen UCS Sets so), zumal der Maßstab sowieso nicht passt. Jedi Bob wird Disney niemals durchwinken, das Recht, sinnlose Randomcharaktere für Merchandise zu erfinden, bleibt schließlich ihnen allein vorbehalten. Damit waren die Hauptgründe, überhaupt für das Gunship zu stimmen, lange hinfällig, vor allem, weil die „normalen“ Gunships groß und teuer genug waren.

    Ist das der richtige Zeitpunkt, sich zu beschweren, dass ich wegen Mace Windu und einem generischen Klon meine Nebulon nicht bekomme, oder soll ich noch bis morgen warten 😛

      • Ich will dir eine ehrliche Chance geben deine Worte zu überdenken ob du wirklich bis 2023 ständig Fragen, von EINEM BESTIMMTEN Gnoll, zu dem Release der Nebulon-B Fregatte hören willst. 🙂 😉

        Dieser Beitrag ist Satire und soll in keinster Weiße eine Bedrohung von Lukas oder dem Stonewars-Team darstellen.

  5. Ich bin anhand er Scheiben garnicht mal so überzeugt davon, das es nicht im Minifiguren Maßstab ist. Wenn man sich mal Bilder von Episode 2 oder von TCW anguckt, sieht man das die Cockpits im Vergleich zu den Figuren eigentlich größer sein müssten, als z.B. beim 75021 (da ist der Maßstab sogar eher zu klein(ist ja auhc ein Spielset). Daher vermute ich, dass das neue Gunship sogar wesentlich besser im Maßstab zu den Figuren passt. Nur halt dann wieder nicht zu den alten AT-TE oder AT-OT Spielsets. Die müsste man sich dann wohl selber mocen oder ebenfalls auf eine UCS Variante hoffen.

    • Anhand des Teaserbilds, kann man zwar nur schwer sagen ob das wirklich stimmt. Aber für mich sieht es jetzt nicht dermaßsen zu Groß aus. Unten sind ja die gleichen Ballkanonen wie bei dem 75021 angebracht.

  6. Der Post wird nicht am Blog angezeigt, sondern nur wenn ich auf einen anderen Post gehen, dann wird mit dieser Post als Nächstes empholen. Das war jtz schon bei mehreren Blogpost so, dass sie im Blog garnicht erscheinen!!!

    Bitte beheben, sonst verpasst man evt. was

    Lg

  7. Also ich hatte damals auch für das Republic Gunship gevotet, allerdings heute keine E-Mail erhalten. Scheint evtl. doch zufällig gewesen zu sein.
    Egal, die Infos erhalte ich ja hier und mich freut es jetzt erst einmal, dass das Set bald erscheint.

    Ist zwar etwas schade, dass da nur so wenige Figuren drin sind, aber wichtiger wäre mir, dass es keine Farbabweichungen gibt, falls wieder Rot verwendet wird.

  8. Zum Glück ist auf der Vitrine noch Platz.
    Günstige Vitrinen mit 50 oder besser 60cm Tiefe scheinen echt eine Marktlücke zu sein 😀

  9. Das 75021 hat die Maße (Länge x Breite x Höhe) 48 x 43 x 20 cm
    Die UCS Version vermutlich 55 x 50 x 24 cm
    So deutlich ist der Unterschied auch wieder nicht.
    Das könnte schon noch Minifiguren-Maßstab sein (was mich nicht stören würde, eher im Gegenteil, ich mag das).

    • Allein das 2013 gunship ist schon zu groß und deswegen kann es garnicht minifiguren größe sein. Auch die cockpitscheiben sind viel zu groß, da könnte man glatt zwei truppen hintereinander setzten( vieleicht bionicle Größe 😂😂)

  10. Die Gun Ships wurden ja auch noch vom Imperium benutzt. Hat man in der letzten Folge von The Bad Batch ja gesehen. Also wahrscheinlich kein Fehler 🤗

  11. Ich bin kein Fan von Mace Windu aber eine exklusive Minifigur ist eine exklusive Minifigur. 🙂

    Das Mace Windu mit dabei ist könnte eventuell darauf zurückzuführen sein das Mace Windu in Legends als derjenige galt der die TFAT/i am effektivsten einsetze. Zumindest kam des so in einem Roman vor (Mace Windu und die Klonarmee oder so).
    Mit der imperialen Kokarde kann es sein das ein Hinweiß sein das es tatsächlich ein Modell nach der Order 66 ist. Allerdings macht dan Mace Windu und der Klon keinen Sinn mehr. Auch hier wieder waren die TFAT/i in Legends am Anfang auch eher von den Rebellen genutzt worden…

  12. Vielleicht ist das Imperiale Logo auch Absicht und bezieht sich auf die Kanonenboote in The Bad Batch. Schade ist aber, dass es wahrscheinlich keinen Phase 2 Cody geben wird.

    • Ich hab noch bis 30.09 eine Wohnung die weit weit ab vom Schuß ist.
      Küche wäre drin, und das Sofa mit Schlaffunktion könnte ich drin lassen.
      Du müsstest nur die Kehrwoche machen!

  13. Man könnte meinen, LEGO hat eure Podcasts gehört.
    Alles, was bei der LEGOCON falsch lief, funktioniert hier (noch).

    Meine Vorfreude und mein Hypelevel steigt dank dieser Art der Kommunikation sehr!

  14. Das mit dem Logo ist ja echt peinlich. Außer natürlich es würde auf the Bad Batch hinweisen. Dann würden allerdings die Minifiguren keinen Sinn machen und das letzte, was ich mit Gunships verbinden ist the Bad Batch.

  15. Hinsichtlich der Logos kann man anhand der laufenden Bad Batch Serie sehr gut sehen, dass das Imperium in seiner Übergangsphase noch massiv Material und Truppen aus den Clonkriegen verwertet und verwendet hat. Nach und nach wurden die Bestände der republikanischen Truppen recykelt oder verschrottet.

  16. für mich interessant: als alter herr bin ich definitiv iv-vi und auch die neuen gefallen mir (sorry ;-)); die prequels haben mich nicht so gepackt, und das gilt auch für die fahrzeuge. keine ahnung, warum. insofern: wäre es ninjago (die ja auch coole gefährte haben, aber platz und geld sind endlich) und nicht starwars, würde ich es wohl nicht kaufen. so aber gehörts halt zum gesamtbild und wird vermutlich den weg zu mir finden….

  17. ‚Etwas Großes kommt auf uns zu…‘ 😀

    Ich bin sehr gespannt, was uns bei dem neuen Set genau erwartet – spätestens morgen Nachmittag werden wir alle schlauer sein 😉

  18. Bilder sind nun online zu finden. Warum fragte lego damals welche minifiguren man sich wünscht und packt dann nur zwei gewöhnliche Charaktere bei. Irgendwie enttäuschend

    • Weil LEGO das zum einen nicht alleine entscheiden kann, sondern der Disney viel mitredet (wie Mark Stafford bei der Auswahl der Minifiguren beim Daily Bugle ja ausführlich erkärt hat). Zum anderen: Die Szene mit Mace Windu und dem Clone Commander auf dem Schlachtfeld von Geonosis finde ich auch eine der Top 3 ikonischen Gunship Szenen in den Filmen, weshalb ich die Auswahl vollkommen in Ordnung finde. Für das Schiff noch ikonischer wäre das allererste Auftauchen bei der Landung in der Arena gewesen, aber über Yoda hätten sich vermutlich nicht viel mehr Leute gefreut. 😉 Die dritte Szene mit der passenden Besatzung zur Verfolgung von Count Dooku gab es ja bereits 2013 als Set. Und Jedi Bob ist zwar ein Insider unter (jungen) LEGO Star Wars AFOLs, die 2002 das allererste Gunship miterlebt haben, aber weltweit würde sich der Großteil wohl eher fragen, warum man da einen namenlosen Jedi reinpackt wenn es doch so viele coole bekannte Figuren wie eben Mace Windu gibt.

  19. Für das Geld hätten sie schon noch ein paar Minifiguren dabei packen können. Weil die Minifiguren sind schon im richtigen Maßstab.

    • Je nachdem, ob sich die hier geschätzten Circa-Maße von 55/50/24cm (Länge/Spannweite/Höhe) bewahrheiten oder die auf Promobricks genannten 70/75/30cm. Sonst sehe ich das ähnlich wie @StarWars-Stefan ein (Haupt-)Kommentar drunter.

      • Das was auf Instagram so an Bildern herumgeistert sieht für mich eher nach der größeren Variante aus. Nimmt man dann die Flügekspannweite bei Promobricks von 75cm und vergleicht sie mit dem „Original“ (17m Spannweite), erhält man einen Maßstab von ca. 1:23. Eine Minifigur ist 4 cm hoch, nehmen wir einen Menschen mal mit 1,80 m an, so erhalten wir einen Minifiguren-Maßstab von 1:45. Damit ist das Modell auf jeden Fall sehr viel zu groß für Figuren. Selbst mit er kleineren Spannweite von 50 cm läge man mit einem Verhältnis von 1:34 immer noch deutlich über den Minifiguren.

        • Hihihi, ja, umschiffe aktuell alle Leak- und Umhergeisterbilder (bleibe lieber bei den News in meinem liebsten Billunder Klemmbausteine-Blog DACHs, – und erst danach folgen die anderen beiden Blogs) 😇
          Und, Super! Danke für die Aufdröselung der Maßstäbe, bin ja eher weniger der Mathematiker #shame_on_me #the_truth_has_been_spoken 🙈

  20. UCS ist einfach die falsche Serie wenn du Figuren suchst.
    Außer beim UCS Millenium Falken und den zwei UCS Spielsets (Endor/Hoth) waren immer nur ein oder zwei exklusive Figuren dabei.

    MSB ist für viele exklusive Figuren oder halt Battlepacks

  21. Ich bin auf die offizielle Vorstellung gespannt – abseits einer Kaufentscheidung interessiert mich das Modell vor allem als solches – auch wenn ich unzufrieden mit dem Maßstab bin. Auf der anderen Seite lassen Ausmaße und Steineanzahl großes erwarten…

    Kaufen würde ich es mir aktuell nicht und daran wird auch die zeitnahe Vorstellung nichts ändern. Ich bin mit der letzten „Spiel“-Variante des Gunships absolut zufrieden.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.