LEGO Star Wars Battle Packs werden weitergeführt!

LEGO Star Wars Battle Packs Titelbild02

Wie steht es um die Zukunft der LEGO Star Wars Battle Packs? Nachdem es erst so aussah als wäre die Reihe an ihrem Ende angekommen, gibt ein neues LEGO Designer Interview jetzt Gewissheit, dass es noch nicht zu Ende ist!

In der letzter Zeit haben wir uns auf StoneWars als LEGO Star Wars Fans auch die Frage gestellt, ob das Konzept von Battle Packs in Zukunft noch weiter geführt wird. Grund dafür ist, dass im Januar 2021 kein neues Star Wars Battle Pack erschienen ist, wie es in den Jahren zuvor immer der Fall war. Stattdessen landete im August 2020 die LEGO Star Wars 75280 Clone Troopers der 501. Legion in den Regalen, die zwar mit den viele Minifiguren auch gut ankamen, aber mit einer UVP von 29,99 Euro kein typisches Battle Pack sind.

Die LEGO Star Wars Battle Packs hatten nämlich zuletzt eine UVP von 14,99 Euro. 2020 waren dazu als bisher letzte Ergänzung LEGO 75266 Sith Troopers Battle Pack und – das auch bei The Mandalorian Fans beliebte – LEGO 75267 Mandalorian Battle Pack erschienen, welches gerade vor wenigen Tagen noch mit Rabatt im Angebot war.LEGO Star Wars 75267 Mandalorian Battle Pack

Das Konzept der Battle Packs gibt es seit 2007 und die kleinen Sets waren eine sehr gute Möglichkeit an viele Minifiguren zu kommen. Da Star Wars durchaus durch seine großen Schlachten bekannt ist, für die man dann entsprechend viele Figuren braucht, waren die Battle Packs ein Startpunkt für das sogenannte Army Building. Die zusätzlichen Modelle in den Sets wie Speeder Bikes und Geschütztürme erhöhten für Kinder den Spielspaß und ergänzten bei erwachsenen Fans oft den Einzelsteinevorrat.

Zukunft der Battle Packs

Die Frage über die Zukunft der Battle Packs, die vielen LEGO Star Wars Fans auf den Herzen lag, hat Brickset bei den digitalen LEGO Fan Media Days den Star Wars Designern gestellt und die folgenden Antworten auf Englisch bekommen:

Jens: This is something which is actually quite difficult to explain. It is not always up to us what the range will contain or which products are required on shelves. Omitting the Battle Packs during January was not a deliberate choice and is certainly not an indication that Battle Packs are dead or never going to happen again. We just did not launch any at that time.

Michael: I think we can safely say, they will be back.

Jens: Absolutely, they will be back. They are absolutely not gone forever so LEGO Star Wars fans can rest easy!

Wir haben das mal für euch ins Deutsche übersetzt:

Jens: Das ist etwas, das tatsächlich recht schwierig zu erklären ist. Es liegt nicht immer an uns, was das Sortiment enthalten wird oder welche Produkte in den Regalen benötigt werden. Dass wir die Battle Packs im Januar weggelassen haben, war keine bewusste Entscheidung und ist sicher kein Hinweis darauf, dass Battle Packs tot sind oder nie wieder kommen werden. Wir haben zu diesem Zeitpunkt einfach keine auf den Markt gebracht.

Michael: Ich denke, wir können mit Sicherheit sagen, dass sie zurückkommen werden.

Jens: Auf jeden Fall, sie werden zurückkommen. Sie sind absolut nicht für immer verschwunden, also können LEGO Star Wars Fans beruhigt sein!

Laut den LEGO Designern Jens Kronvold Frederiksen und Michael Lee Stockwell müssen sich LEGO Star Wars Fans also keine Sorgen machen und ein Ende der Battle Packs befürchten!

Zwar konnten im Januar 2021 keine neuen Battle Packs auf den Markt gebracht werden, aber früher oder später werden wieder neue Sets dazu erscheinen. Konkret angekündigt ist jedoch noch nichts, sodass auch noch nicht klar ist, ob es Battle Packs von einer Fraktion oder gemischte Minifiguren enthalten sein werden, wie es bei älteren Battle Packs variiert hatte.

Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, werden wir sie natürlich im Blog teilen. Ihr könnt gerne schonmal spekulieren welche Battle Packs als nächstes kommen könnten und über welche Figuren ihr euch am meisten freuen würdet.

Wie findet ihr es, dass die Star Wars Battle Packs weitergeführt werden? Habt ihr Sorgen gehabt die Reihe könnte beendet sein oder seid ihr eh keine großen Fans der Battle Packs? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Über Jonas Kramm 166 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

26 Kommentare

  1. Einerseits ist es schade, dass es aktuell keine BPs gibt, andererseits schont es ungemein meinen Geldbeutel bzw kann ich mich auf andere Projekte und Anschaffungen konzentrieren. Aber schön, dass angedeutet wurde, dass sie nicht verloren sind und uns in welcher Form auch immer erhalten bleiben.

  2. Absolut Pro-Battlepacks, allerdings mit der Einschränkung das es gute Battlepacks sein sollten!
    Die beiden letzten mit den 4 Mandolorianern und den Sith Troopern hätte es nicht gebraucht unter dem Aspekt des Armybuildings…
    Dazu noch die Studshooter, auch nicht wirklich toll.
    Für Kinder ok, für einmal nebenbei zu kaufen auch noch.
    Für mich waren die Magazine von Blue ocean in letzter Zeit die besseren Figurenbeschaffer!

        • Die Duslmold Helme der Sturmtruppen finde ich nicht gut.
          Ehrlich Frage: Am Kiosk/Supermarkt gibt es vielleicht 5 Stück so in der ganzen Gegend, zumindest bei mir. Wie kommt man da auf einen Armybuild von 50+ Sturmtruppen? Gibt es da einen Trick?

      • naja, vermutlich die zwei Minifigs für 4,50. Zumindest war das mein Eindruck, dass die letzten Hefte im Preis angezogen haben, wenn Minifiguren drin sind

    • Genau, bei solchen Abzockern muss man sich nicht wundern, wenn man für die Kinder keine einzige Ausgabe mehr findet und auch online alles ausverkauft ist. Super……

  3. Wenn die gut sind, gerne. Klassische Sturmtruppler und imperiale Piloten wie bei 75262 gehen bspw immer.
    Können auch gerne eine Figur mehr beilegen und dafür das Gerümpel weglassen.

  4. Ich würde mich über richtige „Army Packs“ freuen.
    Also für ca. 50 € aber dann auch mit 10 Figuren dabei und einem allgemein nutzbaren Vehikel. (Etwas das auch in größerer Stückzahl Sinn macht.)
    Bei Mega Construx gab es sowas mehrfach für Call of Duty und Halo Sets. Da waren dann gleich 10 oder mehr Figuren drin, mit verschiedener Ausrüstung.

  5. Da fragt man sich doch, wer der Urheber solcher Gerüchte ist/war, dass es solche Sets in Zukunft nicht mehr geben soll…

    • Da es seit Jahren immer im Januar welche gab, lag das nahe, als im Januar keine kamen und auch sonst keine Gerüchte für den gesamten Rest des Jahres welche vorsehen. Das waren ja keine Gerüchte, sondern einfach die „Sorge“ der Fans. Ich verstehe das gut. Wenn jetzt im Januar kein Modular Building käme, würden die Leute auch ausflippen und sich Sorgen machen.

  6. Mandalorian brachte unzählige „klassische“ Trooper ins Spiel und die kommende Andor Serie bietet auch viel Potential für eben jene Trooper.

    Das wäre meine Hoffnung auf einen guten Trooper Mix zum ArmyBuilding.

  7. Ich finde die Aussagen bezüglich der Battlepacks noch nicht wirklich verlässlich, wirklich bestätigt wurde ja nichts weil in Zukunft ja immer alles möglich wäre.

    Von mir aus können gerne zwei normale kleine Battlepacks und ein größeres wie das 501st Set im Jahr rauskommen.

    Wichtig ist dabei eigentlich nur, daß es eine gute Verteilung der Figuren gibt, also drei normale Figuren Truppler und sowas wie ein Offizier.

    So groß wie im Moment der Hype um Clone Trooper ist, nach dem 501st Set, der finalen Clone Wars Staffel und nun the Bad Batch, ist es schade das Lego uns nicht das Geld für weitere kleine Sets in großer Menge dafür abnehmen will. 😁

  8. Sehr schöne News! Ich habe ja das von vielen verteufelte Bounty Hunter BP geliebt und es könnten sehr gern weitere solche erscheinen, für mich bitte: Ewoks, Jabbas Palace, Cantina, Yavin IV…

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.