Besondere LEGO Rarität bei Bares für Rares für über 800,- Euro verkauft

LEGO Stein aus Silber bei Bares für Rares

Schon wieder hat es LEGO in die ZDF-Sendung Bares für Rares geschafft. In der Sendung vom 07. Juni 2019 wurde ein besonderes Sammlerstück aus 925er Sterling Silber unter den Händlern feilgeboten.

Nachdem wir schon vor einiger Zeit über eine Folge Bares für Rares mit einem alten LEGO Konvolut berichtet haben ist nun zum mittlerweile dritten mal in kurzer Zeit ein Objekt von LEGO in der ZDF Sendung unter den Hammer gekommen. Und dieses mal fällt es mir als Sammler durchaus schwer, nicht neidisch auf den Händler zu sein, der in der Sendung den Zuschlag bekommt.

Gösta Thomsen verkauft in der Sendung nämlich nicht irgendein beliebiges LEGO Set, sondern eine Schatulle in Form eines LEGO Steines, die aus 925er Sterling Silber gefertigt und mit Zedernholz ausgekleidet ist. Diese Schatulle stammt aus dem Erbe von Gösta Thomsens Vater Axel Thomsen. Der war nämlich der erste Direktor der LEGO Spielwaren GmbH in Deutschland (im Jahr 1956 als erste ausländische Vertriebsgesellschaft gegründet) und bekam das Schmuckstück als Dankeschön für 49,6 Millionen DM Umsatz im Jahr 1959 vom damaligen LEGO Geschäftsführer Godtfred Kirk Christiansen überreicht.

LEGO Stein aus Silber von Axel Thomsen

Alleine der Wert des reinen Silbers wird vom Experten vor Ort auf rund 150,- Euro geschätzt. Den ideellen Wert der gesamten Schatulle schätzt der Experte hingegen auf rund 1000,- Euro, wobei mir das (zumindest gefühlt) wie eine eher konservative Schätzung vorkommt. Aber die 1000,- Euro sind auch der Wert, den sich Thomsen bei der Versteigerung erhofft hatte.

Letzten Endes entsteht unter den 6 Händlern ein sehr kleinschrittiger Bieter-Krieg und der letzte Händler bietet 820,- Euro für die Schatulle. Gösta Thomsen gibt sich damit zufrieden und übergibt das Sammlerstück damit in die Hände von Julian Schmitz-Avila.

Hier könnt ihr euch den 11-minütigen Ausschnitt aus der Folge Bares für Rares ansehen:

Ich bin ehrlich: Ich hätte den Wert der Schatulle persönlich wohl höher eingeschätzt und bin über die Summe etwas enttäuscht, für den das Sammlerstück hier den Besitzer gewechselt hat. Allerdings ist das eben nur ein Gefühl, da es ziemlich schwer ist, den echten Wert solcher Einzelstücke zu bestimmen. Ich habe aus Interesse mal beim jetzigen Besitzer angefragt, ob und zu welchen Bedingungen das Stück dort nun zum Verkauf steht.

Was denkt ihr über den Wert? Wärt ihr bereit gewesen, für das Einzelstück mehr zu bezahlen? Ich bin auf eure Einschätzung in den Kommentaren gespannt!

Über Lukas Kurth 533 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

15 Kommentare

  1. Naja, das Lego Set mit dem Millennium Falken kostet jetzt im UVP 800€. Wenn er aus dem Sortiment raus ist, werden ihn manche Leute auf dem Drittmarkt für noch mehr erwerben. Diese Schatulle soll für Fans deutlich viel mehr Wert sein als ein Set, da sie mit der Geschichte des Unternehmens verbunden ist. Andererseits, wenn sie mit der Geschichte der eigenen Familie verbunden ist, und mit einer besonderen Erfolgsgeschichte, so sollte sie meiner Meinung Nach für die Generationen in der Familie aufbewahrt werden. Ich hätte die Schatulle nicht für so wenig Geld abgegeben, und wenn es meine Familie wäre hätte ich sie erst Recht für kein Betrag abgegeben.

    • Das kommt vielleicht ein bisschen darauf an, welche Beziehung man zu seiner Familie hat. Es gibt sicherlich auch Familien, da will man alles von seinen Vorfahren einfach nur loswerden 😉

  2. Ist halt echt ein reines Sammler Ding.
    Für mich hätte das kaum erheblich mehr Wert als vielleicht der doppelte Materialwert
    Für einen Sammler sieht das aber anders aus. Den Wert kann man aber nur bestimmen, in dem man das in eine Auktion stellt die Wahrscheinlich auf viele potentielle Käufern wahrgenommen wird. Dann bestimmt der Markt den Wert

      • Hoffentlich ist der Preis akzeptabel. Drück Dir die Daumen. Der reine Silberwert des „Legosteins“ ist vom Experten richtig wiedergegeben.

        Bin auf die Rezension gespannt. 😀

        • Ich glaube nicht, dass ich den Stein wirklich kaufen würde für einen Händler-Preis. Aber ich bin dennoch gespannt auf die Antwort, ob sich der Stein überhaupt noch in seinem Besitz befindet und was er haben wollen würde.

  3. Ich würde so eine Schatulle sehr gerne für mein Schmuck benutzen, aber da wäre die Aufbewahrungsbox deutlich mehr Wert als die Sachen drin 😀
    Ich würde mich wahnsinnig auf Fotos freuen, Lukas, wenn du sie ergattest.

  4. Mich würde die Box nicht interessieren und demnach würde ich sie auch nicht kaufen wollen. Doch das muss auch jeder für sich entscheiden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*