LEGO Super Mario 71395 D2C Set Teaser: Es wird doch nicht Peach’s Castle!

LEGO Super Mario Teaser Titel01

Update (9. September): LEGO hat soeben überraschend den LEGO Super Mario 71395 Fragezeichen-Block offiziell vorgestellt! Damit haben wir nun absolute Klarheit, wie das Set genau aussieht. Natürlich haben wir euch das Set ebenfalls in einem eigenen Blogbeitrag ausführlich präsentiert:


Soeben hat LEGO einen neuen, sehr überraschenden Super Mario Teaser auf seinen verschiedenen Kanälen veröffentlicht, der im wahrsten Sinne des Wortes ein großes Fragezeichen ist und ein kommendes LEGO Super Mario 71395  D2C Set ankündigt!

Dieser Teaser ist insofern überraschend, als er bestätigt, dass das LEGO Super Mario 71395 D2C Set eben doch nicht wie vermutet eine für sich stehende Version des Schlosses von Prinzessin Peach sein wird, sondern ein gelber Fragezeichen-Block! Im Teaser sehen wir den Würfel, der sich im Schatten dreht, aber schon eindeutig zu erkennen ist. Unten eingebunden findet ihr das Video, das LEGO eben auf Twitter veröffentlichte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wir haben mal eines der Bilder, auf denen man am meisten erkennt, für euch aufgehellt, damit ihr einen besseren Eindruck des Fragezeichen-Blocks bekommt:

LEGO Super Mario Teaser DunkelLEGO Super Mario Teaser Heller

Der LEGO 71395 Fragezeichen-Block wird am 1. Oktober 2021 erscheinen, soll zu einem Preis von 169,99 Euro auf den Markt kommen und über 2000 Teile beinhalten.

Der Teaser zeigt den Würfel bisher zwar nur von außen und in einem dunkeln Licht, aber grundsätzlich ist wohl davon auszugehen, dass das Set sicherlich auch ein Innenleben bieten und demnach aufklappbar sein wird – zumindest ist im Teaser auch eindeutig eine „Naht“ zu sehen. Spannend wird sein zu sehen, was sich im Inneren des Würfels letztendlich befindet. Eventuell könnte dort (ähnlich wie als Easter Egg im LEGO 71374 Nintendo Entertainment System) eine Miniatur-Version einer Mario Themenwelt zu sehen sein, oder LEGO überrascht uns mit einer völlig anderen Idee. Und wer weiß: Vielleicht waren die Gerüchte ja auch nicht ganz falsch und im Inneren verbirgt sich tatsächlich auch das Schloss von Peach, samt den angekündigten Micro-Mobs-Minifiguren? 😉

Wir haben außerdem im Teaser die Noppen gezählt und wissen daher auch schon die Größe des Fragezeichen-Blocks: Er hat eine Kantenlänge von 22 Noppen und misst damit ca. 17,6 x 17,6 x 17,6 cm. Für die Ecken wird übrigens der recht neue 67810 Brick Curved 2 x 2 x 1 1/3 with Curved Top erstmals in Gelb verbaut.

Der Fragezeichen-Block ist wohl der bekannteste Block aus der Super Mario Welt und enthält zufällige Ingame-Items wie Münzen, Superpilze, Feuerblumen oder andere Gegenstände und Power-Ups. Für alle, die in der Super Mario Welt nicht so sehr zu Hause sind, haben wir ein Bild der Vorlage eingebunden. Weitere Infos zum ?-Block findet ihr im Super Mario Wiki.

 

Super Mario Item Block

 

Die Ankündigung des LEGO Super Mario 71395 Fragezeichen-Blocks dürfte demnächst bevorstehen, wobei auch noch eine Ankündigung des LEGO 10293 Winter Village Sets und weitere exklusive Neuheiten anstehen. Die nächsten Wochen dürften also mit interessanten Neuankündigungen gut gefüllt sein. Und da im Würfel vermutlich nicht (wie für das Peach Schloss erwartet) der weiße Masonry Brick verbaut ist, geht nun auch hier das Rätseln wieder los – landet der Stein doch im LEGO 10291 Queer Eye Apartment oder ganz woanders? Wir halten euch auf dem Laufenden!

Was denkt ihr über den ersten Teaser zum LEGO Super Mario 71395 Fragezeichen-Block? Seid ihr enttäuscht, das Peach’s Castle nicht als exklusives Set erscheint, oder empfindet ihr den Würfel als bessere Wahl? Und was denkt ihr, was sich im Inneren befindet? Wir sind auf eure ersten Gedanken zum Teaser in den Kommentaren gespannt!

Über Lukas Kurth 1734 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

79 Kommentare

      • Wir waren deswegen mit unseren Vermutungen damals zurückhaltend und haben es nicht als Beweis für Peach’s Castle gesehen.
        Es kann immer noch sein, dass sie bei Queer Eye oder einem anderen, kleineren Set verbaut sind. Aber irgendwo werden sie bestimmt auftauchen!

      • Bei dem wie Lego normalerweise teased kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen. Man versteckt den Würfel ja nicht ohne Grund im Dunkeln mit dem Satz „We have a ? for you“. Wäre er nicht Part des Sets würde man das niemals so anteasen. Denke auch da ist dann einfach was drin.

  1. desn würfel würd ich prinzipiell auch schick finden,aber der muss dann schon sehr günstig sein, weil da braucht man echt nicht viel entwickeln.

  2. Habe ich auch gedacht. Man weiß ja nicht, was hinter dem Block steckt. Daher könnte auch etwas besonderes drin sein… Eine Feuerblume 😁

    Nein, der Block reizt mich jetzt gar nicht, außer innen wäre was tolles oder es ist (hoffentlich) nur ein Symbol für das, was noch kommt.

  3. Wenn das Peaches Schloss nicht kommt bin ich alles andere als enttäuscht! Enttäuscht war ich als statt des DeLorean plötzlich der Random Pick Up Truck angekündigt wurde 🙁

  4. Ich war jetzt auch eher davon ausgegangen, dass der Block nur die Verpackung der Überraschung darstellt und hatte überlegt, ob der Font von „We have a ? For you!“ ein Hinweis sein könnte 🤔🤪

  5. Ok das gefällt mir schon viel besser. Das Castle von Peach fand ich nie besonders hübsch.
    Es gibt viel ikonischere Sachen in der Super Mario Welt als das Castle. Das Fragezeichen-Block ist
    eine Superidee. Bin gespannt was da drin.

  6. Ach komm, es wird doch kein Fragezeichenblock…
    Der Fragezeichenblock ist bei Super Mario eine Kiste wo man nicht weiß was sich darin befindet. Da wird dann das Castle von Prinzessin Peach drin sein.
    Also jemand dem Super Mario einigermaßen geläufig ist, ist das für mich eigentlich offensichtlich.

  7. Also ich hab ja alles mögliche von LEGO Super Mario..aber wer bitte würde sich wirklich nen Fragezeichenblock für 170€ antun? Eintöniges Aussehen, repetetive Bauschritte…entweder steckt in der Box noch ne Überraschung oder die Box ist nur als Symbol im Teaser zu verstehen, teasert aber nicht das direkte Produkt an.
    Ansonsten wäre das ein deftiger Fail…

  8. Wat ’ne jelbe UCS-Kiste für 200€? Buahahaha! Naja, okay, ich vertraue mal darauf, dass das hübsch gestaltete Innenleben das ganze dann etwas wenige lächerlich wirken lässt. 😉

  9. Schlaumeier würden ja sagen, dass die Items in den Fragezeichen-Blöcken zwar alles mögliche sein können, aber auf keinen Fall zufällig… 🙂

  10. Echt mal ein spannender Teaser, das muss man ihnen lassen:
    Ich schwanke minütlich zwischen „Klar, das ist das Set, so wie der Teaser gemacht ist“ und „Das kann auf keinen Fall das Set sein, das macht hinten und vorne keinen Sinn (Preis und Größe vor allem)“ hin und her.

  11. Mal überschlagen: Der Würfel ist nicht so breit wie das NES oder der zugehörige Fernseher, aber die beiden kommen erst zusammen auf über 2600 Teile (davon viel 1×1 für die „Leinwand“ im TV) und kosten 230€. Mit nur einem ?-Block bekomme ich also kaum die prognostizierten 2000 Teile hin, und erst damit relativiert sich der geleakte Preis von 170€.

    Der Block an sich ist allerdings so ikonografisch für Mario, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass der nur für den Teaser gebaut wurde – und dann auch noch gleich mit neuen gelben Teilen.

    => ich gehe stark von einem innenliegenden Diorama (das gemunkelte Pfirsich-Schloss?) aus – und auch, dass der Block eventuell nicht alles von Set 71395 ist.

    Böse Spekulation (von der ich sehr hoffe, dass sie falsch ist): Es liegen Teile für mehrere Dioramen bei (siehe Ideas-Gitarre), aber man kann nur eines davon bauen. Wer alle gleichzeitig will, muss mehrfach kaufen (siehe Ideas-Gitarre, Adidas-Schuh oder Arts-Mosaike) 🙄😒🤯

  12. Ich kann mir vorstellen das der Fragezeichenblock tatsächlich das Set ist. Der Block ist etwas ikonisches in der Mario Welt.

    Kann mir sogar bei Lego vorstellen, dass das Innenleben eher dürftig sein wird oder eher son Gimmick das durch Tastendruck oben beim Würfel was rausspringt ne Miniscale Feuerblume oder so.
    Oder ganze einfach ohne Innenleben und mit bunten Technikteilen für bessere Stabilität vollgestopft..

    Wieso kein Peach Castle? Ich denke weil Lego bereits das große Disneycastle Set hat und demnächst ja noch das kleine Minicastle Set erscheint. Das wären dann bissi viel Castle Set auf einmal…

  13. Interessante Idee 🙂 Schön, dass man mal wieder bei einem Teaser nicht schon vorher bereits weiss, wie das Set genau aussieht bzw. überhaupt weiss, was es ist. Denke aber, dass in ein paar Stunden das Set wieder geleakt wird.

  14. Ähmmmm
    Ok
    Ich blicke grad nicht ganz durch.
    Erstens fände ich den Block ganz cool, auch in der Größe aber nicht für das Geld. Zweitens fände ich es auch lustig wenn es etwas verstecken soll und Lego es so teasert.

  15. Oh Mann… auf das Schloss hatte ich stark gehofft. Was soll man mit einem riesigen, gelben Klotz machen? Glaube auch, dass als Feature ein Pilz oder ähnliches aus der Mitte heraus springen wird.

  16. Ich fänd den Block schon cool.
    Wenn dazu vielleicht ein Pilz oder eine feuerblume im Inneren ist. Die könnte man darauf platzieren. Noch nen coin neben dran…

    Ich find es simpler und schöner als das Schloss 👍

  17. Das ist so ein typischer Nintendo-Move, die machen immer irgendwas mit dem keiner gerechnet hätte. Jeder hat sich eine Switch Pro gewünscht, bekommen haben wir ein OLED-Modell. Alle wünschen sich coole Lego Nintendo-Minifiguren, bekommen haben wir Spielesets mit merkwürdigen Figuren die elektronik verbaut haben. Jetzt warten alle das ikonische Schloss von Prinzessin Peach, mal schaun was wir dieses Mal bekommen…

    • Na, ich weiß nicht, ob das Nintendos Move ist. Dass die Mario IP so verwurstet wurde, wie sie auf den Markt kam, war laut einem Artikel/Interview/o.ä. in einem deutschpraschigen Blog LEGOs Entscheidung. Auf Anhieb kann ich nicht sagen, wo das mal stand und die Suche nach der Stelle ist mir grad zu mühsam.

      • Also Jonathan Bennink (Design Lead LEGO Super Mario) hat mal in einem Interview bei Zusammengebaut gesagt:
        „Wir haben in den letzten vier Jahren sehr eng mit einem speziellen Design-Team von Nintendo zusammengearbeitet. Der leitende Kreative auf Nintendos Seite ist Mr. Tezuka, der für viele Mario-Titel berühmt ist und bereits in den 80er Jahren Mario mitentwickelt hat! Es war eine echte Ehre, bei diesem Projekt Seite an Seite mit ihm und seinem Team zu arbeiten. Wir führen wöchentliche Skype-Gespräche mit dem Nintendo-Team und haben uns gegenseitig oft besucht, daher wurde dieses Produkt komplett mit Nintendo gemeinsam entwickelt. Der Grund für diesen langen Designprozess ist, dass wir etwas ganz anderes und einzigartiges machen wollten. Beide Marken haben viele Fans, und wir hatten das Gefühl, dass wir es ihnen schuldig waren, etwas Neues, Innovatives, aber getreu der Kern-DNA beider Marken zu entwickeln. […] wir hatten nun sowohl 100% Nintendo-DNA (das interaktive Mario) als auch 100% LEGO-Marken-DNA (man kann alles bauen, was man will, aus seiner Fantasie heraus) in dem Produkt.“

  18. Grundsätzlich finde ich die Idee eines Fragezeichen-Blocks ziemlich gut. Dieses ikonische Item würde wohl auch als Set jeder sofort erkennen, der mal mit Mario Kontakt hatte. Bei der vermuteten Teileanzahl und dem Preis muss natürlich etwas mehr dahinter – besser gesagt – da drinnen stecken.
    Mein Traum wäre jetzt, dass LEGO passend zum Fragezeichen mit dem Set eine Rätselbox veröffentlicht. Es sieht nicht unbedingt so aus, aber bei dem Trailer ist ja auch noch nicht so viel zu erkennen. Aber der Block als Rätsel, wo man letztendlich nach dem Lösen als Item einen kleinen Pilz findet, ich würde es feiern und ganz nebenbei sofort kaufen.

    Wenn jemand nicht weiß, wovon ich hier rede, schaut mal bei https://www.youtube.com/watch?v=zATDD7jyG8k
    vorbei. Das Teil würde ich auch nehmen. 🙂

  19. Das Innenleben und ggf. enthaltene Figuren werden entscheidend sein. Nur der ?-Block, bei lediglich 18 cm Kantenlänge, wäre für 170 Euro schon ziemlich lame.

  20. Feuerblume nur in jedem 7. Ei… ääh, nein, falsch! LEGO sollte es dem Vorbild gleichmachen und Items per Zufallprinzip ins Innere stecken – So für den Überraschungseffekt. Wer alle haben will, darf dann gerne tauschen, stilecht auf Ausstellungen statt Schulhof.

  21. Wenn man einen Würfel entsprechend baut, kann man ihn zu einem Kreuz auseinanderklappen, bei dem ein + entsteht, das zu einer Seite hin etwas länger ist (der Deckel bzw. obere Seite).

    Wenn man es richtig cool macht, verschachtelt sich das Innere so geschickt, dass man trotz kleinem Volumen viel unterbringen kann.

    Die Form könnte schon ein Schloss mit zuführender Straße bzw. „rotem Teppich“ sein (die eine länger ausgeklappte Seite), und darin dann natürlich auch der neue weiße Stein.

    Das fände ich schon reizvoll. Das könnte man zu jemand als Box mitnehmen, ausklappen und hätte einen „Wow“-Effekt.

    Das andere wäre irgendeine Mario Szenerie im Innern (Brücke mit Mario und Gegner vom Ende eines Levels oder sowas), bei der erstmals normale Mario-Figuren(größen) zum Einsatz kommen.

    Die beiden Möglichkeiten wären imho ziemlich cool, wenn sie gut umgesetzt sind.

    Ich halte aber auch einen „Big fail“ für absolut möglich, bei dem wie sich Lego einfach ab und an anstellt.

    • Das hört sich wirklich cool an. Könnte eine Art Level in Microscale sein. Es gab vor Jahren auch mal von Playmo so kleine Miniwelten in der Box. Ein komplettes Würfelnetz zum Bespielen wäre aber echt mal ziemlich cool

  22. Nachtrag: Die Idee eines ausklappbaren Würfels kann natürlich auch anders als von mir beschrieben (also ohne die eine längere Seite) umgesetzt werden. Z.B. könnte man auch oben in der Mitte auf einen (runden) „Knopf“ drücken und der Würfel würde einfach nach allen Seiten hin in gleicher Länge auseinanderfallen.

    Die grundsätzliche Richtung hält mein Bauch aber für das wahrscheinlichste.

  23. Ich fände einen ? Block auch toller, als ein Peach Schloss. Aber bei 2000 Teile etc. könnte was drin sein, oder es kommt zusätzlich paar Iteams wie Pilz, Stern usw. auf Lego dazu. So das man ein Set hat, was man sich schick hinstellen kann 🙂 wäre schon 😎 cool

  24. Es gibt den ersten Leak vom Karton. Das Set trägt den Namen „LEGO 71395 Super Mario 64 ?Block“, kostet 170 $, hat über 2.000 Teile und ist in der Tat eine Hommage an das Spiel Super Mario 64 mit der Nachbildung vier kleinerer Levels im Microscale. Darunter auch Peaches Schloss. Release am 1. Oktober. Die Microscales lassen sich (nach Belieben?) oben am Würfel anbringen.
    Peaches Schloss ist in grau, das heißt auch dort ist der weiße Mauerstein nun offiziell NICHT verbaut!

  25. Bin jetzt erst mal froh, dass dieses Set nicht Peachs Schloss ist. Nicht falsch verstehen ich wünsche mir das Schloss in Lego Form sehr, aber bei den geleakten Preis von 170€ konnte ich mir das für mich nicht vernünftig vorstellen. Für eine UCS Version fände ich wäre das Schloss viel zu klein gewesen, da es meiner Meinung nach bei einem Set zu Peachs Schloss auch wichtig ist, dass einige Innenräume aus Mario 64 dargestellt werden. So richtig Mircroscale wie die neue Version vom Disney Schloss wäre ganz nett für nen Schreibtisch oder so, aber dazu wäre sie ja dann wieder zu groß gewesen.

    Der ?-Block an sich sieht schon mal gut aus und so ikonische Items aus dem Mario Universum (und auch aus anderen Nintendo Welten, please) hätte ich schon gerne als Lego Set, nur ist der Preis von 170€ etwas heftig. Das könnte ich mir eher in der Art wie die Helmet Collection vorstellen, nur halt jetzt eine Item Collection mit Feuerblume, Pilz und Co.. So wie der Infinity Gauntlet auch nicht zu den Helmen gehörte, aber von der Aufmachung wie diese war.

    Für die 170€ muss auf jeden Fall mehr geboten sein außerhalb oder innerhalb des Blocks. So ne Ansammlung von Gegenständen wie bei Hogwarts Icons könnte ich mir vorstellen, wobei ich mich da dann mal wieder fragen würde wieso nicht einzeln verkaufen. Die jeweiligen Items würden einzeln für sich glaube ich auch ganz gut laufen. Wenn es einem Mechanismus gibt durch den die Items oben rauskommen würden, gibt die Bindung mehrer Items in einem Set zumindest etwas mehr Sinn.

    Wobei laut Promobricks sich jetzt angeblich im Inneren kleine Versionen von Mario Level befinden würden. Wenn das jetzt so mini Versionen von manchen 3D Leveln oder z.B. die Map aus Mario World sind, finde ich das eigentlich ganz nett und das bräuchte ich im Gegensatz zum Schloss auch nur in Microscale. Wieso das ganze in Verbindung mit dem ?-Block gemacht werden muss, erschließt sich mir zwar nicht ganz, weil wenn ich mich dann am Ende dafür entscheiden muss, ob ich lieber den ?-Block oder die Miniaturwelten ausstellen möchte, fände ich das ziemlich blöd. Im Gegensatz zu einem Innenraum von anderen Sets stehen die 2 Dinge hier ja eigentlich in keiner wirklichen Verbindung, weshalb ich mal hoffe, dass man diese dann auch einfach rausnehmen kann aus dem Block.

    Aber mal abwarten auf die offizielle Vorstellung. Beim NES dachte ich auch zuerst was denn bitte eine Lego Version einer Konsole soll bis dann die Funktionen genau vorgestellt wurden.

  26. Lego super Mario ist so peinlich. Die Bilder sind geleaked. Kleine locations u.a. das Schloss aber total einfach gestaltet. Das ist wirklich schlecht. Was denkt sich lego dabei 🙁

    • Du hast kein Super Mario 64 gespielt, oder?!
      Ich denke mal, LEGO will auf den Zug der Auktion eines sealed Spiels aufspringen und hofft, dass das Spiel immer noch so stark gehyped wird, dass es sich lohnt, dafür das Schloss als Großset zu canceln?!

      • LEGO hat nichts „gecancelt“. Die Gerüchte waren einfach nur falsch. Da kann LEGO mal überhaupt nix für, das Leaker irgendwelche Infos ins Netz ballern und Seiten wie wir das dann auch noch in gutem Glauben weiterverbreiten…

        • Ok, sorry. Falsch formuliert 😉 das hab ich so nicht gemeint… Meinte etwas wie „dass die Wünsche der AFOLs von LEGO (vorerst) nicht erfüllt werden“

  27. Ich persönlich hätte mir auch das Schloss gewünscht, aber ich warte jetzt mal ab, was dieser Würfel so für „Geheimnisse“ in sich birgt und wie das Ganze letzendlich aussieht. Aber irgendwie stell ich mir so einen Würfel zuhause im Schrank schon ganz cool vor :).

    • Das ist größtenteils schon kein Geheimnis mehr, in den sozialen Netzwerken kursieren schon (unscharfe) Fotos der Packung. Da ist das Schloss in echt kleinem Format zum wegschieben per Liftarm und 2 Spielwelten (der Berg aus Bob-Ombs Battlefield und der Cool, Cool Mountain Berg) auch in echt kleinem Format, die man die die Seite Stecken kann. Unter dem weggeschobenen Schloss ist dann noch etwas, was wohl eine angedeutete Version der Eingangshalle aus Peachs‘ Schloss sein könnte, leider alles echt ziemlich simpel gemacht, die Welten scheinen etwa in der Größe von 12×12 Noppen zu sein. Es gibt auch wohl WEDER Mini- noch Micro Figures, sondern Brickbuild Andeutungen (aus 1×1 Bricks + Plates) von wohl Peach, Yoshi, Gumpas und Endgegnern. Mario konnte ich auf dem Bild so nicht identifizieren.

      Für mich sieht das aus wie etwas, was man für maximal 30 € rebricken kann (sollten keine exotischen Farben dabei sein), wenn man Lust auf die Welten hat und den Rest der absurden UVP würde man für den Würfel als Unterbau zahlen.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.