LEGO Super Mario erscheint im August 2020: Sets bei Amazon gelistet & Anzahl Teile bekannt!

Update (12. März, 14:20 Uhr): LEGO hat nun einen weiteren Teaser online gestellt, den wir in einem eigenen Beitrag zum LEGO Super Mario Teaser für euch auseinandergenommen haben. Dort findet ihr alle weiteren Infos zur offiziellen Vorstellung von LEGO Super Mario. Das Video haben wir hier nochmal für euch eingebunden:


Update (11. März, 10:20 Uhr): Wir haben jetzt ein Releasedatum und weitere Details für die LEGO Super Mario Sets! Amazon Deutschland hat mittlerweile alle Sets gelistet, allerdings bisher noch ohne Bilder und ohne Namen. In England hat Amazon allerdings schon bestätigt, dass die Setnummern zu Super Mario gehören!

Dafür sind zu allen Sets schon mal die Preise verfügbar (die sich mit unseren Infos decken, die wir gestern veröffentlicht haben) und die Anzahl der Teile ist ebenfalls bei allen Sets angegeben. Wir haben unsere Tabelle unten im Beitrag entsprechend ergänzt. Alle Sets sollen laut Amazon am 01. August 2020 erscheinen und lassen sich auch jetzt schon vorbestellen.

Die Preise und die Anzahl der Teile zeigen eindeutig: Es handelt sich hier nicht um „normale“ LEGO Sets, denn dafür ist der Preis pro Stein teilweise deutlich zu hoch. Stattdessen dürfen wir davon ausgehen, dass hier einige elektronische Komponenten verbaut sind. Beispielsweise zeigte ja gestern der Teaser eine große Mario Figur mit einem eingebauten Display mit Ausschnitten für Bauch, Mund und Augen. Sowas wird demnach wohl mehreren Sets beiliegen. Wie die Sets im Details aussehen, wird sich wohl hoffentlich (zumindest teilweise) in den nächsten Tagen zeigen.


Originalbeitrag (10. März): Lange haben wir spekuliert, was hinter dem Codenamen LEGO „Leaf“ steckt! Vor einiger Zeit waren wir uns eigentlich fast sicher, dass es sich dabei um „Monkey Kid“ handeln muss! In den letzten Wochen wurde immer klarer: Da kann etwas nicht stimmen, aber wir konnten nicht wirklich viel dazu sagen. Jetzt ist es klar: Es kommt tatsächlich LEGO Sets zu Super Mario auf den Markt!

Dass LEGO den 10. März als Tag für die Ankündigung wählt ist übrigens kein Zufall. Denn der 10. März lässt sich im amerikanischen Datumsformat (Mar 10) auch als „Mario“ lesen und ist daher als Mario Day bekannt!

Teaser zur LEGO Super Mario Themenwelt

Bisher gibt es nicht viel mehr als einen Teaser auf Instagram, der neben einer animierten Super Mario Figur eigentlich nur das LEGO Super Mario Logo zeigt, dass demnächst dann offiziell verwendet werden soll. Wir haben das Video hier für euch eingebunden:

Nintendo hat die Kooperation auf den eigenen Kanälen (z.B. auf Twitter) ebenfalls bestätigt. Mehr als ein „Weitere Infos gibt’s demnächst“ gibt aber auch Nintendo nicht preis.

Die Sets, die bisher nur unter dem Codenamen „LEGO Leaf“ geführt wurden, sollen noch im Jahr 2020 veröffentlicht werden und unterlagen bisher strengster Geheimhaltung. Weder auf der Spielwarenmesse in Nürnberg, noch in New York wurden die Sets der Presse oder den Händlern gezeigt. Zu Gesicht bekommen haben die Sets bisher nur die Einkäufer ausgewählter Großkunden. Wir wissen jetzt zwar immer noch nicht (genau), was sich hinter den Sets verbirgt, aber immerhin wissen wir mit Super Mario schon mal die Themenwelt.

Hier haben wir für euch das LEGO Super Mario Logo in großer Auflösung:

LEGO Super Mario Logo
Mit diesem Logo werden die LEGO Super Mario Sets noch dieses Jahr erscheinen!

Alle LEGO Super Mario Sets im Überblick

Kommen wir zu den Infos, die wir bisher haben: Es sollen insgesamt 13 Sets (und ein Blindbag) auf den Markt kommen, die anders als andere LEGO Sets funktionieren sollen. Die Sets haben die Setnummern 71360 bis 71373 und kosten zwischen 3,99 Euro (ein Blindbag) und 99,99 Euro. In der folgenden Tabelle haben wir alle Infos zu den Sets für euch aufgelistet:

BildSetnummerNamePreisSteineReleaseShop
LEGO Box Dummy Bild71360???59,99€231August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71361??? (Blindbag)3,99€23August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71362???49,99€468August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71363???19,99€180August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71364???19,99€133August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71365???29,99€217August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71366???29,99€132August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71367???29,99€205August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71368???69,99€464August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71369???99,99€1010August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71370???9,99€11August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71371???9,99€13August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71372???9,99€11August 2020 Amazon
LEGO Box Dummy Bild71373???9,99€10August 2020 Amazon

Was ist mit LEGO Monkey Kid?

Bis vor einiger Zeit sind wir ja davon ausgegangen, dass hinter dem LEGO Leaf Codenamen die kommende Themenwelt LEGO Monkey Kid stecken würde, die aktuell in Planung ist und sich gerade in Produktion befindet. In den letzten Wochen drangen dann aber immer mehr Details über „Leaf“ zu uns durch, die nicht so recht zu Monkey Kid passen wollten.

Wir sind uns sicher: LEGO Super Mario ist das, was sich hinter dem Codenamen Leaf verbirgt! Das heißt im Umkehrschluss, das Monkey Kid unabhängig davon erscheinen wird. Wahrscheinlich handelt es sich bei Monkey Kid demnach um ein paar weitere zu erwartende Sets, die die Setnummern 80006 bis 80016 tragen könnten. Mehr dazu später an anderer Stelle.

Sind überhaupt Minifiguren dabei?

Der Teaser lässt eine Sache ganz eindeutig vermissen: Eine Super Mario Minifigur. Stattdessen sehen wir eine große Figur von Mario, auf deren Brust sich ein Display befindet. Das könnte bedeuten, dass wir keine klassischen LEGO Super Mario Minifiguren bekommen und das die Spielerfahrungen irgendwie anders gelöst wird. Und das Display auf der Brust deutet an, dass es digitale Komponenten und interaktive Spielerlebnisse geben wird… Wir sind gespannt!

Außerdem sehen wir im Teaser kurz und verschwommen, worauf die Mario Figur steht. Es ist ein Gebilde aus (vermutlich) zwei Masonry Bricks mit 1×2 Jumper Plates in Dark Orange, zwischen denen ein gelber 2×2 Stein mit Fragezeichen auf der Seite eingebaut ist. Die Masonry Bricks wären in dieser Farbe übrigens neu und dürften Teile-Fans ziemlich freuen, da die Farbe natürlich einige coole Gebäude ermöglichen sollte.

Wir haben die verschwommene Szene im Teaser für euch mal schnell nachgebaut und mit Photoshop die Farben angepasst und die Logos eingefügt – einfach nur, damit ihr einen groben Eindruck bekommt, was wir da sehen. Denn das hilft dabei, die Größe der gezeigten Mario-Figur einzuschätzen. Die dürfte nämlich an die 7 bis 8 cm hoch sein.

LEGO Super Mario Teaser Analyse

Das heißt natürlich noch nicht, dass definitiv keine Figuren im Minifiguren-Maßstab mit dabei sind, aber gesehen haben wir sie bisher auch noch nicht. Lasst uns abwarten, was die nächsten Tage uns für weitere Infos bringen!

Was sagt ihr zu den News rund um LEGO Super Mario? Und was haltet ihr von der großen Mario Figur mit den eingebauten Displays? Seid ihr (wie wir) auf weitere Details gespannt! Diskutiert gerne in den Kommentaren!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1038 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

98 Kommentare

  1. Wow! Das ist der Hammer! 😀

    Könnte das möglicherweise in die Dimensions Richtung gehen, aber fürs Handy? Dann wäre es auf jeden Fall „anders als alle anderen Lego Sets“.

  2. Als ich den Artikel sah habe ich mich sofort gefragt ob Super Mario überhaupt noch so gut ankommt und wollte hier in der Kommentarspalte gleich mal nachfragen.
    Da aber die vorherigen StoneWarane schon mit Feuerwerk und dem ein oder anderen Sektglas feiern, hat sich meine Frage wohl beantwortet.
    Wobei, eine Frage hab ich dann doch noch. Ist Super Mario noch ein aktuelles Thema oder kommt die Freude über die neue Linie eher aus der Nostalgie-Ecke?

    Liebe Grüße von StoneWaran Flo (der ggf. hinter dem Mond tanzt)

      • Ein Thema der 90er? Es ist nicht zu fassen. Welche Verkaufszahlen die Mario-Spiele auf Nintendo Gamecube, Wii, 3DS, Wii U und Switch (übrigens alles Konsolen der 2000er und 2010er Jahre) haben, ist Euch schon bekannt, oder?

      • Ich glaube auch, das ist schlau von Lego, denn sie sprechen Erwachsene an die mit Mario auf dem Gameboy aufgewachsen sind (wie ich) und die jungen Leute von Heute, da Mario, Mariokart,etc immer noch super laufen. Und es spricht all gender an. Vielleicht ähnlich wie bei HP generationenübergreifend und all-gender funktioniert. Hach, das waren aber auch gute Spiele, da kommen Erinnerungen auf: Nächtelang Mariokart im Multiplayermodus, Karpaltunnelsyndrom aufgrund von Mario Galaxy (das Spiel war eine Revolution!). Und das Blockdesign eignet sich ja super für Lego (oder gabs da schon was?). Ob ich die Sets brauche weiß ich noch nicht…vielleicht eher endlich ne Switch von der mir mein kleiner Bruder vorschwärmt?

    • Nintendo bringt heute noch am laufenden Band (richtig gute) Spiele mit Mario und Luigi heraus, nur eben nicht mehr ausschließlich die klassischen Plattform-Hüpfer. Denke also schon, dass die Charaktere auch beim jüngeren Publikum bekannt und beliebt sind. Mal schauen, wie die konkreten Sets aussehen. 🙂

    • Die kids lieben es. Ich habe selber in der Familie ein paar Kids (unter 7) die den ganzen Tag nur Mario Game Plays ANSCHAUEN. Früher haben wir selber gespielt, heute schaeuen die Kids nur noch zu 😀 Vielleicht hilft ja das Set das die Kinder mal aktiver werden…

    • Mein Mann hat einen An- und Verkauf mit u.a. Retrokonsolen wie NES, SNES etc. Da sind gerade Spiele wie Mario u. Zelda immer gefragt, kaum hat er eins im Laden, ist es schon verkauft. Genauso ist es mit den aktuellen Mario Spielen für die Wii U oder die Switch.

      Mario geht immer…

  3. Was für eine schöne Nachricht in den momentan so besorgniserregenden Zeiten. Ich freue mich schon jetzt wie verrückt auf die ganzen Sets. ….und natürlich kommt jetzt noch meckern auf höchsten Niveau, ich möchte das Bowser Castle haben mit mindestens 6000 Teilen

  4. „Das könnte bedeuten, dass wir keine LEGO Super Mario Minifiguren bekommen und das die Spielerfahrungen irgendwie anders gelöst wird. Und das Display auf der Brust deutet an, dass es digitale Komponenten und interaktive Spielerlebnisse geben wird“

    Ich hoffe nicht! Wenn ihr damit richtig liegt, werde ich vielleicht doch nicht arm und komme um die Serie herum…

  5. Sieht wohl so aus als ob dieses Jahr noch teuer wird,Mario ist eine meiner Lieblinge in der Entertainment Welt.Bin mal auf die Sets gespannt,vor allem auf das größte.Ich finde erstmal das Lego und Mario gut zusammenpassen,wie gut Lego das umsetzt müssen wir halt gucken.

  6. GEEEEEIL ich schmeiss mich weg. Das kauf ich alles blind zur UVP, da verabschiedet sich sämtliche Vernunft. Und: Bahn frei für den Zelda-Stall!!!

  7. Ahoi zusammen,

    bin nicht so auf dem Laufenden, aber ist Super Mario noch gefragt bei der jugendlichen Zielgruppe von heute? Ansonsten wäre das vielleicht wieder ein „altes“ Lizenzthema das sich eher an Erwachsene richtet. Ist das erfolgsversprechend? Ich glaube auch das zumindest die letzten 4 Sets für 9,99 Brickheadz sein könnten.

    Viele Grüße,
    Feinstein

    • super mario ist so bekannt und beliebt wie eh und je. nicht nur bei der jüngeren zielgruppe.
      nach mickey maus wohl die weltweit bekannteste figur der popkultur.
      die nintendo switch verkauft sich sehr gut und mario kart 8 ist mit 23 millionen stück das meistverkaufte spiel auf der plattform.
      zur zeit wird an super mario freizeit-parks gebaut und nächstes jahr kommt ein animationsfilm ins kino.
      die frage, ob das thema noch „gefragt“ ist, muss man sich angesichts dessen eigentlich gar nicht stellen.

      • Lol Mickey Maus ist doch nur noch ein Maskottchen.

        Das ist doch ein berechtige Frage gewesen, der Charakter Mario lebt mehr von der Nostalgie und davon das die Eltern das Zeug bereitwillig kaufen. Nintendo macht zwar weiterhin gute Spiele, aber es ist nicht so das die Kids so scharf auf den Kult-Charakter Mario sind.

        Ich hab selber meine ganze Familie letztes Jahr mit Mario shirts von Uni-Qlo ausgestattet, aber die Motive waren schon absichtlich schön im Pixel look aus alten NES tagen. Die Nostalgie ist stark und die Industrie hat’s schon lange gemerkt.

        Cleverer Schachzug von Lego und Nintendo, das funktioniert schon, vor allem mit Minifiguren.

  8. Das Problem ist auch hier wieder, dass die Leute sich jetzt ins unendliche hochhypen lassen und Bowsers Burg mit über 5000 Teilen erwarten. Lego kann so einem Hype sowieso wieder nicht gerecht werden. Bin selber mit Nintendo aufgewachsen und freue mich auf die Super Mario Lizenz. Die Frage ist auch, ob sie bei einem Erfolg, die Lizenz auf weitere Nintendo-Unterlizenen erweitern. Ohne Minifiguren wäre es für mich aber überhaupt nicht interessant.

    Ich erwarte etwas ähnliches wie Super Mario Maker. Also, dass zum Beispiel in den Blindbags so kleine Elemente drin sind, um vielleicht eine Röhre zu bauen oder so ähnliches. Vielleicht kann man dann mit verschiedenen Elementen dann ein Map selber bauen und dann verbinden mit Super Mario Maker. Vielleicht gibt es sogar Battlepacks mit Gumbas oder Koopa.

  9. Also für mich wären Minifiguren zu Mario höchst interresant (Yoshi, Bouwser), nun lese ich ich ohne Minifiguren! Ich kann mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen, wie das ganze zusammen wirken soll. Klar die Lizenz ist der Hammer, da erwarte ich, wie die meisten, einiges, ohne gehypt zu sein. Jerz müssten wir nur noch herausfinden was sich hinter „Zebra“ verbirgt (ausser den SW Büsten).

  10. Wenn es wirklich so wäre… wie bescheuert kann man sein ein so cooles Thema wie Super Mario ohne Figuren zu bringen und dann das Ganze noch mit digitalem Zeugs zu versauen. Super Mario wie Minecraft mit Minifiguren – das wäre Super Lego!

  11. Here’s what I think- that is the Mario Minifig- You’re looking right at it!
    It’s obviously very different from the traditional minifigs but the truth is hidden in plain sight. The screen on his chest is simply superimposed and it’ll stand just like the regular ones on 2 studs. His suspender clips are 2 single cylinder plates along with his ears and the legs, chest and head are separate parts. It would be cool if his nose and mustache are changeable!

  12. Here’s what I think- that is the Mario Minifig- You’re looking right at it!
    It’s obviously very different from the traditional minifigs but the truth is hidden in plain sight. The screen on his chest is simply superimposed and it’ll stand just like the regular ones on 2 studs. His suspender clips are 2 single cylinder plates along with his ears and the legs, chest and head are separate parts. It would be cool if his nose and mustache are changeable!

  13. Ich hoffe dennoch stark auf klassische Lego Sets MIT Minifiguren, damit man Level Szenen bauen kann. Sonst wäre das ganze nur die halbe Miete.

    Anyway: Wer oder was ist denn bitteschön „Monkey Kid“.
    Noch nie gehört???

  14. Ich liiiieebe Lego und Ma-ri-o(Nintendo). Was für ein Zusammentreffen. Wie oft saß ich beim Mario- oder Zeldadaddeln da und hatte echte Glücksgefühle!!! Nun kommen mir tausend Ideen für kleine Dioramen. Der Mar10 ist mein ganz persönlicher Feiertag.

  15. Uih, hab ich das richtig gesehen? Sind da im Mario kleine Displays verbaut? Nicht nur das Fragezeichen auf der Brust, sondern auch die Augen und der Mund scheinen animiert zu sein. Das sieht nämlich sehr pixelig aus. Bin gespannt was da auf uns zu kommt.

    • Aber es war ein so guter Tip, ich habe dir sofort alles geglaubt. Aber bekanntlich lag selbst Nostradamus mal falsch als er für das Jahr 1999 die Ankunft des Schreckenskönig voraussagte (was haben wir gezittert zu dieser Zeit, denn dann kam ja auch noch das Millennium…).

  16. Das klingt alles schon sehr vielversprechend. Super Mario ist ein klasse Thema mit viel Potenzial und öffnet die Türen zu noch mehr, viel versprechenden Nintendo-Themen.

    Ich hoffe, dass das Thema trotz des verwirrenden Teasers sich an Minifiguren bedienen wird. Schon bei der Präsentation der Razor Crest auf der NY Toy Fair hat man gesehen, dass die Minifiguren noch recht provisorisch und vorläufig aussahen. Ich kann mir vorstellen, dass solche Details gegen Ende nochmal geändert werden, vor allem wenn neue Formen im Spiel sind (s. baby Yoda), und dass Lego mit dem Teaser noch nicht zu viel verraten will, und das Bild deshalb nur ein Platzhalter für „Es kommt was mit Super Mario“ und nicht für „So sehen die Figuren aus“ ist. Dafür spricht z.B. auch, dass sie einen Bildschirm (um nochmal ganz klar auf das Thema Konsole/Digital/Bildschirm hinzuweisen) mit der Figur kombinieren wollten, und das so am Besten umzusetzen war.
    Nichts desto trotz ist es gut möglich, dass sie die Möglichkeit nutzen, um „den Stein neu zu erfinden“ und sich an neuartigen Figuren oder Spielarten, evtl mit digitalem Komponenten, bei dem man bspw. die Brust der größeren Figuren mit AR zu einem Bildschirm werden lässt. Aber auch das wie mein Geschreibe davor reine Spekulatius.
    Eine letzte Frage/Vermutung. Das Set für 3,99 €, das ihr als BlindBag bezeichnet, könnte es sich dabei nicht um eine Minifiguren Serie handeln? Stoff würde die Nintendo/Mario Welt mehr als genug bieten. Was denkt ihr?

  17. Hm … vielleicht ist etwas AR-mäßiges dabei.
    Man baut mit echten Steinen einen Parkour wie bei Mario Maker hüpft dann mit einer virtuellen Figur drüber.

  18. Ob das 99,99 € Set eventuell ein ferngesteuertes Mario Kart ist? Das Batmobil hat ja auch soviel gekostet… ich lass mich mal überraschen was da so kommt.

  19. Die gezeigte Figur in dem Teaser sieht wirklich nicht mal annähernd wie eine Minifigur aus. Ich könnte mir vorstellen, dass der gezeigte Mario quasi so eine Mischung aus Big Fig und Spielekonsole ist mit Sound und Animation – immerhin arbeitet Lego ja mit Nintendo zusammen, da sind videospielartige Inhalte nunmal nicht abwegig. Die vier Sets für 9.99€ könnten demnach statt Brickheadz jeweils eine dieser Figuren enthalten. Der gelbe Fragezeichenblock (haben die in der Mariowelt eigentlich irgendeinen Namen?😅) ist ja eine Tile höher gebaut als die umgebenden Bricks liegen, vielleicht hat Lego ja Steine entwickelt, die sich quasi herunterdrücken lassen und dann ein Geräusch abgeben.
    Naja, ich lass mich mal überraschen, auch wenn ich mit Mario so gut wie gar nichts zu tun habe😁

  20. Ich bin mir echt sicher, dass auch Minifiguren dabei sein werden. Nur weil man darauf im ersten Teaser verzichtet hat und lieber das Videospielartige mit eingebaut hat, ist das für mich kein Grund an den Minifiguen zu zweifeln.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass bspw. die kleinen Sets zu 9,99 € Mario und Co mit ihren Karts sind.
    Ich kenne nur die alten Spiele auf NES, SNES und Game Boy und hoffe einfach, vieles davon zu bekommen.

  21. Hoffe nur man ballert jetzt nicht auch noch alles mit sinnlosen Nintendo-Lizenzen zu. Aber rentieren würde es sich sicherlich, dank des enormen Nostalgiefaktors in der Primärzielgruppe.

  22. Evtl. ist im gelben Stein ein NFC chip enthalten. Wenn man die Mario Figur drauf stellt, wird im Bildschirm eine Funktion ausgelöst. Das Blindbag könnte dann jeweils ein solcher Funktionsstein, sowie mehrere normale LEGO Steine als „Game Level“ Erweiterung, enthalten sein.

  23. Einens steht auf jedenfall fest! Ich muss mein Auto verkaufen! Das Jahr 2020 wir ein verdammt teures Jahr! Lego haut ein Hammer nach dem anderen raus!

  24. Unnötig in meinen Augen. Noch mehr Lizenz-Ware um den süchtigen AFOLs auch noch den letzten Cent aus den Rippen zu leiden. Nintendo ist doch ein Spiele-Gigant für sich. Dieses Joint-Venture ist, in meinen Augen, zu viel des Guten.
    Auch das Konzept der Implementierung von Multimedia und digitalen Komponenten sagt mir nicht zu. Sicher, es ist modern und zeitgemäß. Aber es pervertiert das Prinzip, nach dem das Spielen mit Lego funktioniert, nämlich das Nutzen der eigenen Phantasie und Kreativität.

  25. Ich bin mir ziemlich sicher das auch Minifiguren kommen, wenn man bedenkt wie erfolgreich amiibo war, da verkaufen sich die Sets schon alleine deswegen.

    Die Nostalgie ist stark (sieht man ja auch am Erfolg des Sonic Films) und Mario immer noch ein Bestandteil der Pop-Kultur, wobei ich mir nicht sicher bin wie gut das Thema als Lego bei den Kids ankommt.

  26. So, ich leg mich jetzt auch mal fest:

    Ich tippe darauf das es Bausets sind mit denen man sich dann seine eigenen klassischen Jump´N´Run Level bauen kann. Minifiguren wird es sicherlich ebenfalls geben, sonst würde Lego hier einen entscheidenden strategischen Schachzug verpennen. Darauf warten ja schließlich alle und die Sets gehen dann weg wie sonst was…

    Das wird dann final die Lego Variante des Mario Makers von Nintendo. Das Level selber bauen und mit den Minifiguren „durchspielen“ – alternativ kann dann mal wieder „augmented reality“ greifen, in dem sich das gebaute Level per App im Handy/ Tablet laden lässt und dann auch unterwegs spielen lässt – quasi wenn kein Lego für zu Hause zur Hand ist. Dazu wird es dann über den Nintendo Online Shop (gegen Gebühr/ Mitgliedschaft) die Möglichkeit geben die Level von anderen zu laden und online zu spielen.

    So gewinnen dann am Ende Lego und Nintendo – und auch ich als Käufer wäre glücklich!

    Die „Figur“ aus dem Trailer halte ich für nicht aussagefähig, da sie für mich nur das Thema „anteasern“ soll und noch keinen Bezug zur tatsächlichen Größe o.ä. haben wird. Mal ernsthaft: Wer will eine 7 cm große „Lego Figur“? Denke so clever ist Lego schon und hat die diversen Wünsche hinsichtlich Nintendo in den letzten Jahren in der Community schon verfolgt…

    @LEGO: …und wehe das wird irgendein Schrott!!!! 😉

  27. 10 Teile für 9,99 Euro???
    Das ist mal ne Ansage, ich denke, das muß schon was elektrisches sein, bei diesem Preis.
    Ich bin zwar nicht sonderlich gehyped, aber gespannt was sie aus dieser Lizenz so rausholen.

  28. Na das ist ja mal spannend. Normale Sets sind das definitiv nicht. Mario mit Control+😂…
    Ich bin aber trotzdem einfach nur aus Neugier gespannt, was da kommt🤔

  29. Super Mario finde ich ein super Thema, das auch mein Interesse weckt. Zudem ist es spannend, dass es sich nicht um „normale“ Sets handelt.

    Ich hoffe nur, dass das Thema nicht zu stark in digitales „Spielen“ abrutscht, denn das wäre wieder weniger interessant für mich. Elektronische Komponenten / Anzeigen gerne; das wäre klasse.

    Auch schon bei der Lego Duplo Eisenbahn meines Sohnes, fande ich es schöner, die Eisenbahn mithilfe der beigefügten Steine, welche man auf die Gleise legt, zu steuern, anstatt mit der App.

    Ich finde gerade beim Spielen, sollte nicht alles digitalisiert werden und mit Handy, Computer etc. verbunden sein, denn gerade bei Lego, Playmobil etc. ist es doch auch schön, das gerade das Handy, der Computer etc. mal ruht.

  30. Die 10 Euro Sets werden vermutlich etwas mit den Joycons zu tun haben also den Controllern der Switch. Ein Set von den 13 wird auch vermutlich eine Station sein. Mit den Daten die man zurzeit hat bin ich nur noch auf das 50 Euro und das 100 Euro Set gespannt.

  31. Das kann alles Mögliche sein:

    – Spiel ähnlich Lego Dimensions
    – Amiibo in Lego
    – Möglichkeiten, Zusätze für die Switch wie Labo
    – Normale Sets, was ja schon ausgeschlossen wird, angesichts der Preise auch ggf. logisch.
    – Spiel Möglichkeiten mit der Switch, wie zuvor Hidden Side

    Handy schließe ich aus. Also Bilder abwarten.

  32. Also ich bleib Mal noch vorsichtig zurückhaltend was die Vorfreude angeht. Die bisherigen Infos und der teaser wirkt sehr seltsam und alles andere als normale Lego sets. Von seltsamen Experimenten bis hin zu Duplo erwarte ich hier fast alles und die Preise so wie Teile Anzahl der Sets klingen schon Mal nicht so toll.

  33. Könnten die 9,99€ Sets auch irgendwelche „Skins“ sein, um eines der anderen Sets umzubauen, z. B. ein anderer Charakter oder zu erweitern? Bei 10 Teilen muss da ja entweder eine andere wie auch immer geartete Spielmöglichkeit vorhanden sein oder eher größere Formteile.
    Alles in allem bin ich etwas ernüchtert, da wir nicht von klassischen Sets ausgehen können und das „interaktive“ Erlebnis deutet wieder auf was mit Handy/Tablet/Konsole hin. Für mich dann nicht mehr so interessant, da ich Lego aufgrund der „offline-Funktion“ schätze. Ist Mario denn noch angesagt bei Kindern aktuell? Der Hype war doch auch schonmal größer, ich halte meine N24 jedenfalls noch in Ehren 😉

  34. ich glaube auch dass das nichts für erwachsene wird, eher was ausergewöhnliches, was zum spielen. Wenn Sie schlau sind tun sie minifiguren mit rein dann kaufen es trotzdem die erwachsenen 🙂

  35. Die 10,- EUR Sets werde amiibo sein. Das würde auch zu der Figur passen. Haben dann einen NFC Chip und können in Switch-Spielen verwendet werden. Vielleicht kommt ja sogar eine Nintendo-Lego-Spiel. Der Preis würde auch passen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*