LEGO Technic Set mit Top Gear Lizenz erscheint Anfang 2020

LEGO Technic Top Gear Set 2020

Freunde der BBC Serie „Top Gear“ dürfen sich freuen: Anfang 2020 soll ein neues LEGO Technic Set mit Top Gear Lizenz erscheinen, wie licenseglobal berichtet. Wir haben alle bisher bekannten Infos zusammengefasst.

Das Set soll sich an Kinder ab 9 Jahre richten und Anfang 2020 erscheinen. Einen genauen Termin gibt es nicht, aber überlicherweise erscheinen die neuen LEGO Technic Sets ja immer Anfang Januar. Es ist natürlich auch möglich, dass das Set losgelöst von der ersten LEGO Technic Welle im Januar irgendwann im weiteren Verlauf des Frühjahrs erscheint. Eine Übersicht über die geplanten LEGO Technic Sets findet ihr in unserer LEGO 2020 Neuheiten Übersicht.

Top Gear ist als wohl bekanntestes bzw. laufzeitältestes Automagazin keine schlechte Wahl für eine Lizenz im LEGO Technic Bereich. Spannend wird natürlich sein, ob auch die Protagonisten der Serie (aktuell Chris Harris, Freddie Flintoff und Paddy McGuinness, nachdem 2015 Jeremy Clarkson ausschied und die Verträge von Richard Hammond und James May nicht verlängert wurden) auch irgendwie Teil des Sets werden. Doch LEGO Technic Minifiguren haben wir seit dem Jahr 2001 nicht mehr gesehen, daher dürfte das wohl äußerst unwahrscheinlich sein. Schade eigentlich, „The Stig“ als LEGO Technic Minifigur wäre sicherlich auch eine coole Sache, oder? 😉

Man darf gespannt sein, wie LEGO dieses Top Gear Technic Set umsetzen wird und ob es eine Doppel-Lizenz geben wird, je nachdem welches Auto ein Bestandteil des Sets sein sollte. Wirklich etwas unter der Idee vorstellen kann ich mir aktuell nicht, aber ich bin beim Thema Autos auch nicht so tief drin.

Was sagt ihr zu einem möglichen LEGO Technic Top Gear Set? Schaut ihr das Magazin noch aktiv, oder seid ihr (wie so viele Zuschauer) seit dem Weggang von Jeremy Clarkson aus dem Thema raus? Eure Gedanken zum Thema sind in den Kommentaren gerne gesehen!

Über Lukas Kurth 863 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

43 Kommentare

  1. Top gear war mir immer zu übertrieben, deshalb hab ich das 2 mal gesehen und dann nicht mehr, obwohl es wohl ein super Magazin war/Ist…
    Eine Kooperation von technic mit Top gear finde ich spannend!
    Lizenzen hat Lego ja genügend, z.b. McLaren, Porsche, Bugatti und so weiter.
    Einen technic McLaren fände ich ganz gut! Freue mich auf weitere Neuigkeiten zu dem Thema!

  2. „Freunde der BBC Serie „Top Gear“ dürfen sich freuen.“ – Davon gibt es glaube ich nicht mehr viele. Ich selber schaue aber auch the Grand Tour nicht mehr, weil ich das interesse verloren habe. Jeremy Clarkson passt jetzt aber auch nicht wirklich zu einem 9+ Produkt. Kann mir aber super vorstellen, dass er und seine Kollegen mit dem Top Gear LEGO Auto in ihrer Show ein paar Crashes nachstellen oder so 😀

  3. The Stig als Technic-Figur wie einst C-3PO? 😛

    Ernsthaft: Ich hätte mir da eher ein paar Sets in der Speed-Champions-Reihe vorstellen können. Ein Technic-Set ab 9 dürfte sich auch kaum an Porsche und Bugatti orientieren – ich tippe eher auf 2 oder 3 Autos mit Pull-Back-Motor. Vielleicht Lieblingsautos der Moderatoren, sofern lizenzmäßig machbar.

      • Zur Klarstellung: ich meine damit kein „teuerstes Technik Set aller Zeiten“. Sondern eher ein besonders „schlechtes“ Preis-Leistungs-Verhältnis.
        Sowas in die Richtung: 1000 Teile, keine Motorisierung, 120 € Liste

        • Wir haben gerade mal geschaut, was ein 9 Jähriger so an Taschengeld bekommen sollte: 2-3 € die Woche. Da könnte er bei 120 € erstmal etwas beschäftigt sein 😀

          • Kinder bekommen tatsächlich Weihnachtsgeschenke. Man mag es nicht glauben. Das sind dann trotzdem Geschenke für Kinder, auch wenn die Eltern sie kaufen.

        • Genial, mit welcher Vorfreude manch ein Lego-Fan anscWetk geht. Es ist nahezu nichts bekannt, aber es wird gleich vermutet, dass es ganz besonders schlecht bei der Preisleistung abschneiden wird.
          Hach, ist dat schön, wenn man für sich ein Hobby gefunden hat, dass einem Freude und positive Energie bringt.

          • Ich finde Technik nur mäßig spannend und an Top Gear gar kein Interesse.
            Ich glaube auch nicht, dass ich mit meiner Vermutung irgendwemdie Vorfreude getrübt habe.

    • Die beste Folge ever. Wenn ich nur dran denke, bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht 😂😂.

      Passend zum Rebuild the World Motto wäre tatsächlich ein Grundfahrzeug, das man nach eigenen Vorstellungen mit den im Set enthaltenen Teilen umbauen, erweitern und „verschlimmbessern“ könnte.

  4. Wir lieben Clarcson, Hammond und May und den herrlichen britischen Humor. Wir haben alle Top Gear Staffeln mit den dreien gesehen und sind nun bei The Grand Tour gelandet. Die neuen Moderatoren bei Top Gear finden wir eher nicht so toll. Sind auf das Lego Set gespannt, ne Meinung bilden wir uns, wenn man etwas zu sehen bekommt. Wenn es gut ist, kaufen wir das.

  5. Top Gear war immer bekannt für superteure Hypercars und total verrückte Umbauten. Daher vermute ich, dass es in die eine oder andere Richtung gehen wird. Britischen Humor und LEGO Technic bringe ich irgendwie nicht zusammen.

  6. Wenn Richard Hammond bei dem Set dabei ist, ist klar warum es ab 9 Jahre ist… „so groß wie ein neunjähriger ist er doch auch“ ..würden jetzt seine Kollegen sagen 🙂
    Und natürlich wird das Modell keinen E-Antrieb haben… ich glaube Richard Hammond´s letztes E-Rennauto brennt immer noch nach dem Unfall 😛

  7. Clarkson, May und Hammond als Minifiguren würde ich sofort kaufen. Hammond natürlich mit kurzen Beinen, und Clarkson mit hammer in der Hand. Bei einem technic-set zu den aktuellen Folgen…meh

  8. Die Vermutung liegt Nahe, dass diese „Technic“-Sets, technisch eher spartanisch sein werden. Klingt für mich nach 4 Räder, die bestenfalls noch gelenkt werden können. Interessant für Jungs ab 9 könnte evtl. sein, wenn es Tuningmöglichkeiten gäbe. Aber überraschen lass ich mich gern.

  9. Seit Clarkson, Hammond und May bei Top Gear raus sind, habe ich schlagartig jedes Interesse an der Sendung verloren.
    Eine “The Stig“ Minifigur gab es ja schon mal. Leider haben sie damals keinen neuen Mold für den Helm gemacht. Wenn Lego das korrigiert, wäre ich wieder interessiert, da ich selber den gleichen Helm fahre.

  10. Ich frage mich, ob das einfach nur ein normales Autoset ist und sie sich davon erhoffen, dass es Leute aufgrund der Lizenz kaufen. Wüsste gern, ob Kinder Top Gear schauen, oder ob das ein AFoL-Set wird, das ab 9 ist, weil es leichter zu bauen ist als die typischen 12+-Sets. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sich eine Top Gear-Lizenz lohnt. Vermute eher, dass man das gleiche Set günstiger ohne Lizenz hätte rausbringen können. Aber ich bleibe gespannt.

    • In Großbritannien kennt jedes Kind Top Gear, wobei die Einschaltquoten seit Clarksons Weggang/Rausschmiss deutlich zurückgegangen sind. Aber der Name zieht auf jeden Fall noch. In Deutschland kann ich mir das nicht so recht vorstellen, auch wenn es dank Internet und YouTube heute einfacher ist damit in Kontakt zu kommen als vor 10 oder 20 Jahren.

      Es ist mal wieder eine ziemlich seltsame Wahl einer Lizenz. Wenn das Set nicht totaler Murks ist wird es sich im angelsächsischen Raum sicher gut verkaufen, aber im Rest von Europa oder gar der Welt sehe ich eher schwarz. Ich bin jedenfalls sehr auf die ersten Leaks gespannt um mehr zu erfahren…

  11. Ein The-Grand-Tour Set wäre wohl die sinnvollere Idee gewesen…Für das neue Top Gear interessiert sich ja wohl kaum noch jemand… Aber die Qualität des Sets steht ja sowieso über allen Lizenzgeschichten…

  12. Die sollten eher mal mit neuem kommen anstatt das xte Auto zu verwursten. Ein Forschungsuboot oder nen V22 Osprey oder ein Zeppelin….es gäbe bestimmt noch so einiges was man in Technic interessant, also mit vielen Funktionen toll darstellen könnte.

  13. Ich habe noch nie etwas von ‚TopGear‘ gehört, geschweige denn gesehen…
    Mal schauen, was da so bei rauskommt. Keine Ahnung davon zu haben, ist ja noch lange kein Grund, darauf zu verzichten, wenn es irgendwie gefällt.

  14. Das spannende ist wohl tatsächlich was da drin ist! Ein Auto? Da bräuchte Lego die Lizenz dafür. Ab 9 Jahre spricht gegen ein komplizierteres größeres Fahrzeug. Für ein reines Spielset mit mehreren kleinen Autos brauchts keinen großen Aufriß, das wäre nichts anderes als ein Megaset von Speed Champions. Aber es wird wohl was mit Autos sein. Ich bin schon gespannt… mein Anspruch geht aber gegen Null.

  15. 😏 Top Gear? Auf diesen sinnlosen Blödsinn (in der alten Besetzung) stehe ich wie ne Eins! ☺️ Hier sprießen doch schon viele verrückte Ideen.. 😄 Bin gespannt was Lego daraus macht. Lassen wir uns überraschen und wenn Details bekannt sind wird es in gewohnter Manier zerrissen. 😂

  16. Top Gear als Marke ist mir völlig egal – aber wenn das Modell in irgendeiner Form cool ist, wirds gekauft.
    Ich finde es sehr entspannden, einfach das zu kaufen was gefällt – und ob das nun Hidden Side, Ninjago oder Top Gear ist.

    • „Ich finde es sehr entspannden, einfach das zu kaufen was gefällt – und ob das nun Hidden Side, Ninjago oder Top Gear ist.“
      Kann ich nur zustimmen. 😀

  17. Grundsätzlich bilde ich mir erst eine-eigene- Meinung wenn genügend verlässliche Informationen vorliegen, was hier nicht der Fall ist. Ich verstehe dasanhand der vorliegenden Infos so, dass mit der Top Gear Lizenz die Zielgruppe ab 9 stärker mit vermeindlich interessanteren Technic-Sets beglückt werden soll. Aktuell gibts da ja eigentlich nur den Porsche 42096, alles andere ist deutlich simpler gestaltet oder für deutlich ältere Menschen gedacht. Man muss einfach auch mal als nörgelfreudiger Deutscher akzeptieren, dass Lego global tätig ist und bei einzelnen Sets / Produktserien nicht immer Interessen aller Länder gleichermaßen abgedeckt werden können. Hierzulande ist Top Gear vielleicht nicht so bekannt und wir müssen uns einfach damit begnügen, für eine Kaufentscheidung alleine das Set an sich zu bewerten, in anderen Ländern mag die Lizenz mit in die Kaufentscheidung fließen. Mit 350 Millionen Zuschauern könnte das durchaus funktionieren. Klingt für mich nicht dumm.
    Jeder der sich jetzt schon aufregt, oder das ganze kaputtredet, ohne ein einziges Set -gesehen- zu haben, hat meiner Meinung nach echt ein Einstellungsdefizit.

  18. ich wäre ja für Rover SD1, the Triumph Dolomite und Austin Princess aus der British Leyland Challenge Highlights, den Peel P 50 aus The Smallest Car in the World at the BBC und vor allem einen Reliant Robin. Gerne auch mit Raketenantrieb.

  19. Laut Promobricks werden es 463 Teile für 129 EUR und Control+ Steuerung, damit bin ich raus.
    Wobei das den Sternenzerstörer wieder günstig dastehen lässt…

  20. Aber falls es in den freien Verkauf kommt, wird das die günstigste Lösung sein, um an Control + zu kommen.Wenn man denn will. Ich hatte ja etwas mit einem sehr schlechten P/L-Verhältnis erwartet. Im Vergleich zum Offroader sieht es aber erstmal nicht so schlimm aus. Lego preist die Control+ Steuerung einfach absurd hoch ein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*