LEGO Wicked: Trailer in LEGO Optik zeigt erste Minidolls und mögliche Themen für die Sets

LEGO Wicked Trailer

Nachdem vor zwei Wochen die neue Themenwelt LEGO Wicked zum gleichnamigen Musical-Film via Pressemeldung angekündigt worden war, erschien vor drei Tagen ein “Nachbau” des Filmtrailers mit LEGO Elementen in Stop-Motion-Optik. Dort sind erstmals diverse Minidolls zu sehen, die zumindest teilweise mit Sicherheit in den Sets vorkommen werden, etwa die beiden Hexen. Wir zeigen euch in diesem Beitrag den Trailer und ordnen einige Besonderheiten ein.

Beim LEGO Trailer, der sogar ganz offiziell auf dem YouTube-Kanal von Universal Pictures veröffentlicht wurde, handelt es sich um eine nahezu identische Nachempfindung des regulären Trailers, den wir unten in einem Bereich zum Aufklappen ebenfalls in den Beitrag eingebunden haben. Schauen wir uns aber zunächst die LEGO Version an, in der unter anderem verschiedene Minidolls der beiden Hexen, aber auch diverse Nebencharaktere in LEGO Form zu sehen sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regulärer Trailer des Films
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Rollen es tatsächlich als Minidolls in die Sets schaffen werden, ist bisher zwar noch nicht bekannt, aber Elphaba (die grünheutige, später vermeintlich “böse Hexe des Westens”) sowie Glinda (die zunächst verwöhnte, nach Aufmerksamkeit heischende, aber tief im Herzen doch “gute Hexe des Südens”) dürfen als gesichert angenommen werden. Auch die Leiterin der Universität Glizz, Madame Akaber, ist als wichtiger Nebencharakter, der maßgeblich für die Verleumdung von Elphaba verantwortlich ist, nicht unwahrscheinlich. Außerdem dürfen wir uns bei Elphaba und Glinda als Hauptfiguren vermutlich auf mehrere Minidoll-Varianten einstellen.

LEGO Wicked Trailer Screenshot
Elphaba, Glinda und Madame Akaber im LEGO bzw. im regulären Trailer zu Wicked

Einen besonderen Reiz hätte natürlich auch der (vermeintliche) Zauberer von Oz, zumal der Besuch der beiden Hexen bei ihm eine sehr wahrscheinliche Set-Vorlage darstellt. Im Film wird der Zauberer von keinem geringeren als Jeff Goldblum gespielt, der im Fall der Fälle als vielleicht erster Schauspieler überhaupt sowohl als Minifigur in den Jurassic Park Sets als auch als Minidoll in den Wicked-Sets bei LEGO vorgekommen wäre. (Bei Emma Watson ließe sich aufgrund ihrer Rollen als Hermine Grange und Belle zwar ebenso argumentieren, aber die Sets zu “Die Schöne und das Biest” mit den Minidolls wurden meines Wissens immer nur mit Bildern der Zeichentrick-Version von 1991 beworben.)

LEGO Wicked Trailer Screenshot (13)
Minidoll des angeblichen Zauberers im LEGO Trailer und Jeff Goldblum in dieser Rolle aus dem regulären Trailer

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, kommt auch eine Ziege recht prominent im LEGO Trailer vor. Das ist allerdings nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass auch die Sets zu LEGO Wicked mit einer solchen aufwarten werden, sondern vielmehr einfach eine “Übersetzung” des Originaltrailers, wo ein Professor in Ziegengestalt (mit Anzug und Brille) zu sehen ist.

LEGO Wicked Trailer Screenshot (7)
Der Ziegenprofessor im Originaltrailer (unten) und in der vereinfachten LEGO Version

Ein weiterer auffälliger Punkt des LEGO Trailers ist das mehrfache Auftauchen der geflügelten Affen, die später der bösen Hexe des Westens dienen. Diese werden nicht als Minidolls, sondern als Minifiguren dargestellt, haben spezielle Beine und eine spezielle Kopfform nebst bedrucktem Hut. Könnte uns bei LEGO Wicked also nach den Sets zu “The LEGO Movie 2” wieder einer der sehr seltenen Fälle bevorstehen, wo Minidolls und Minifiguren gemeinsam in einem Set auftauchen?

LEGO Wicked Trailer Screenshot (15)
Zwei Szenen des LEGO Trailers, in denen die geflügelten Affen zu sehen sind

Die wahrscheinlichste Antwort lautet: Nein. Schaut man sich nämlich die geflügelten Affen etwas genauer an, so stellt man fest, dass diese wohl einfach aus dem Set LEGO 70917 Das ultimative Batmobil von 2017 übernommen wurden. Dieses Set erschien als Teil der Reihe zum LEGO Batman Movie und enthielt zwei Affen mit verschiedenen Gesichtsausdrücken. Auch hier haben die Macher des LEGO Trailers also vermutlich einfach auf bestehende Teile zurückgegriffen, um den Originaltrailer damit nachempfinden zu können, und nicht einen versteckten Hinweis auf die kommenden Sets geben wollen.

LEGO Wicked Trailer Screenshot (14)
Nahaufnahme eines geflügelten Affen im LEGO Trailer und Minifigur aus dem Batman Movie Set von 2017

Bis die Sets offiziell vorgestellt werden und wir Gewissheit darüber haben, wie diese aussehen werden, wird wohl ohnehin noch etwas Zeit vergehen: Die neue Themenwelt ist für den 1. Oktober angekündigt. Erfreuen wir uns bis dahin am Trailer, und wer weiß: Vielleicht hält LEGO ja doch noch die eine oder andere Überraschung für uns parat.

Wie gefällt euch der Trailer zu LEGO Wicked? Findet ihr die Idee gelungen, den Originaltrailer auf diese Weise (im doppelten Sinne) nachzubauen? Sagt euch die Gestaltung der Minidolls zu und welche Szenen des Trailers könnten eurer Meinung nach einen Hinweis auf die zu erwartenden Sets geben? Tauscht euch gerne im Kommentarbereich aus!

Über Jens Herwig 555 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
15 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare