Rekord bei Ideas! – Die Märchenfigur „Baba Jaga“ hext sich in nur einem Tag ins Review

LEGO Ideas Baba Yaga (1)

Das muss wohl an Hexerei grenzen: Im Rekordtempo erreichte der Entwurf „Baba Yaga“ die magischen Grenze von 10.000 Stimmen und zieht als 18. Idee in die erste Reviewrunde 2021 ein. Die LEGO Experten in Billund werden den Entwurf ab Mai genau ansehen und entscheiden, ob ganz ohne magisches Zutun ein Ideas-Set daraus entstehen könnte. Wir nutzen die Zeit, um euch alle Details einmal vorzustellen.

Der aktuelle Entwurf stammt vom russischen Fandesigner Artem Biziaev, der in St. Petersburg lebt und „im richtigen Leben“ dem Comiczeichnen nachgeht. Auf Ideas ist er seit zirka vier Jahren aktiv, aber erst Ende 2020 entschloss er sich seine erste Idee hochzuladen. Vor wenigen Tagen eroberte sein Projekt „Hyrule Castle“ die Herzen der Fans und bescherten den ersten Einzug in ein Review. Seine neuste Idee stellt einen neuen Ideas-Rekord auf: Es ist der schnellste Entwurf. In nur 22 Stunden wurde die Auswahlrunde erreicht und verdrängt damit den bisherigen Rekordhalter „Minecraft“ von Platz eins.

Artem ließ sich für seinen aktuellen Entwurf von den Erzählungen der Märchenfigur „Baba Jaga“ inspirieren und nahm sich das Haus der boshaften Hexe vor. Da wir in der Beschreibung des digitalen Entwurfs leider keine Hinweise auf die eine Teilezahl finden, schätzen wir den Entwurf mal grob auf ca. 1.000-1.200 Teile. Weiterhin sieht der Fandesigner 2 Minifiguren, Baba Jaga und Vasilisa, sowie eine Katze vor. Weiterhin schätzen wir anhand der Bilder die Größe des Hauses auf ca. 15 cm Länge, ca. 13 cm Breite und eine Höhe inkl der Füße von ca. 22 cm. 

Prägender Bestandteil der Erzählungen ist die seltsame Behausung: Baba Jaga lebt in einer alten Hütte auf Hühnerbeinen. Auf dem Dach ließ sich passend zum Ambiente eine schwarze Krähe nieder und baute sich ein heimisches Nest. Im Inneren der aufklappbaren Hütte finden wir eine beengte und leicht beklemmende Atmosphäre vor. Ein großer Ofen wird nicht müde Wärme zu spenden und allerlei Vorräte sind um die Kochstelle angeordnet.

Ihr mögt euch vielleicht denken, dass der Besen von Baba Jaga auch zum Fliegen genutzt wird, aber das stimmt nicht. Sie zieht es vor, sich in einem großen und bequemen Mörser fortzubewegen. Die extrem hohe Geschwindigkeit auf Ideas könnte von dem reichweitenstarken russischen Portal Pikuba begünstigt worden sein. Um euch die Geschichte ein bisschen näher zu bringen, haben wir auf YouTube einen Clip von der „Sendung mit der Maus“ entdecken können.

Bei der Figur „Baba Jaga“ handelt es sich laut Wikipedia um eine böse Waldhexe, die aber manchmal auch hilfsbereit ist. Die Wurzeln der Geschichte sind in der slawischen Mythologie zu suchen und wurde anscheinend erstmals gegen 1755 erwähnt. Vor dort verbreitete sie sich schnell in Osteuropa und erfreut sich großer Beliebtheit. Der russische Komponist Modest Mussorgski ließ sich von der Erzählung insprieren und verewigte den Flug der „Baba Jaga“ auf ihrem Mörser in seinem berühmten Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung„, den er 1874 komponierte.

Die Figur wird auch in vielen sowjetischen Märchenfilmen eingearbeitet. Wir haben für euch ein Beispiel auf Amazon entdecken können. Aber auch abseits davon wird die Figur sogar in moderen Produktionen berücksichtigt. Sie soll zum Beispiel im Film „Hellboy – Call of Darkness“ (2019) oder im Horrorfilm Baba Jaga (2020) auftauchen.

Alle weiteren Bilder seht ihr in unser Galerie:

Diese Ideen sind schon im 1. Review 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas The Shire (1)The ShireTB Brickcreator223Ja
2LEGO Ideas Among Us Skeld Map (1)Among Us - The Skeld Detailed MapVaderFan218793Ja
3
LEGO Ideas The Office3 (1)The OfficeLego The Office131Ja
4LEGO Ideas Castle Of Lord Afol (1)Castle of Lord Afol and the Black KnightSleeplessNight210Nein
5LEGO Ideas X Files (1)The X-FilesBrentWaller598Ja
6LEGO Ideas House Of Chocolate (1)House Of Chocolatelepralego56Nein
7LEGO Ideas The Simpsons Krusty Burger (1)The Simpsons - Krusty BurgerFastBrickStudio247Ja
8LEGO Ideas Asterix Obelix (1)Asterix & ObelixZetoVince37154Ja
9LEGO Ideas Bentley Blower (1)Bentley Blowerbencroot19611Ja
10LEGO Ideas Scania Next Level Generation S730 (1)Scania S730mpj83461Ja
11LEGO Ideas Karate Kid (1)KarateKid "Wax On Wax Off"DelusionBrick55Ja
12LEGO Ideas Hyrule Castle Zelda 2021 (1)Hyrule CastleArtem Biziaev
27Ja
13LEGO Ideas Metroid Samus Aran Gunship (1)Samus Aran's GunshipL-DI-LEGO275Ja
14LEGO Ideas LEGO Bookends (1)Lego Bookendsfarmfarm104Nein
15LEGO Ideas Nasa Sls Artemis (1)NASA´s SLS & ArtemisMatthew Nolan341Ja
16LEGO Ideas Claus Toys (1)Claus ToysBricky_Brick36Nein
17
LEGO Ideas Animal Crossiing New Horizons Paradise (1)Animal Crossing: New Horizons ParadiseTiago Catarino
287Ja
18LEGO Ideas Baba Yaga (1)Baba JagaArtem Biziaev1Ja
19LEGO Ideas Castle Brickwood Forest (1)Castle of Brickwood ForestpoVoq22Nein
20LEGO Ideas Nice Day At The Farm (1)A Nice Day at the FarmAdrienClochere
407Nein
21LEGO Ideas Fourth Bridge (1)The Forth Bridgemichaeldineen7
198Ja
22LEGO Ideas Sewing Workshop (1)Sewing ShopBricky_Brick481Nein
23LEGO Ideas Kings Castle (1)King´s CastleBrick Hammer
49Nein
24LEGO Ideas Nihgtmare Before Christmas (1)Nightmare Before ChristmasTvrulesmylife
99Ja
25LEGO Ideas Train Bookends (1)Train BookendsJimmy-DK
223Nein
26LEGO Ideas Polarexpress (1)The PolarexpressMinibrick Productions
55Ja
27LEGO Ideas Trulli Of Alberobello (1)Trulli of AlberobelloRenato Lovicario RennaWSL 42Nein
28LEGO Ideas Jazz Quartett (1)Jazz QuartettHsinwei Chi49Nein
29LEGO Ideas My LEGO Totoro (1)My LEGO Totoro
legotruman
461Ja
30LEGO Ideas Map Of Middle Earth (1)A Map of Middle EarthArtem Biziiev
39Ja
31LEGO Ideas Marine Life (1)Marine LifeBrick Dangerous44Nein

Ich kannte die Geschichten um „Baba Jaga“ nicht, obwohl ich in jungen Jahren gerne Märchenfilme gesehen hatte. Später interessierte ich mich auch für Märchen aus anderen Regionen. Ich finde die schräge und leicht gruselige Geschichte irgendwie liebenswert und kann verstehen, dass viele eine große Verbundenheit fühlen. Die Hexenhütte gefällt mir und ich hoffe, dass der digitale Entwurf auch einen Stabilitätstest bestehen kann.

Wie könnten die Chancen für einen Umsetzung im Review stehen? Keine einfache Frage. Zum einen ist die Rekordgeschwindigkeit zu beachten. Das war sonst nur globalen Lizenzthemen in Kombination mit einer großen Kampagne vorbehalten. Auf der anderen Seite sind die Erzählungen anscheinend vorwiegend in osteuropäischen Regionen bekannt. Unabhängig davon fällt die Hütte definitiv auf und trägt auch dazu bei, sich mit anderen Kulturen auseinander zu setzen. Ich bin das beste Beispiel dafür.

Wenn ich jetzt auch noch berücksichtige, dass LEGO offenbar über den LEGO World Builder ein TV-Format plant, in dem es um Völkerverständigung und unterschiedliche Kulturen geht, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es eine realistische Chance geben könnte. Hinzu kommt auch noch, dass LEGO mit der Idee die Herzen der osteuropäischen Fans im Fluge erobern könnte. 

Ich bin unentschlossen, ob die regionale Verbreitung des Märchens ein Hindernis oder eine Begründung für eine Umsetzung ist. Da ich die Idee einfach so ungewöhnlich gut finde, schätze ich eine Realisierung als möglich ein. 

Jetzt seid ihr wieder gefragt. Kennt ihr die Geschichten um „Baba Jaga“ oder sind sie für euch Neuland? Wie gefällt euch das Haus? Glaubt ihr, dass es stabil stehen kann oder schätzt ihr das als wacklig ein? Ist die Hexenhütte nach euren Vorstellungen eingerichtet oder fehlt euch etwas? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Oliver
Über Oliver 129 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

87 Kommentare

  1. Ich kenne das Märchen ebenfalls nicht, aber der Entwurf gefällt mir sehr gut und ist ebenfalls was neues. Sehr schöne teile die verbaut werden… bin mir aber nicht schlüssig ob Lego den Entwurf gutheissen wird… ich würde das Set kaufen 🙂

  2. Ich würde das kaufen, ich kenne die Geschichte aus meiner Kindheit. Ich bin ein Kind der DDR und habe diese alten russischen Märchenfilme geliebt. Von mir definitiv ein hot.

  3. Der Entwurf ist ja ganz hübsch.

    Allerdings macht mich das extrem schnelle sammeln von 10.000 Stimmen sehr stutzig. Hinzu kommt, dass dieses Märchen ja eher lediglich über einen regionalen Bekanntheitsgrad verfügt.

    Hat man denn seitens Lego ausgeschlossen, dass möglicherweise mit Bots nachgeholfen wurde?

    Mir erscheint das alles ziemlich seltsam.

    • Ich kann den Gedanken nachvollziehen und kann es natürlich nicht ausschließen. Allerdings hat der Post allein auf Pikabu fast 15.000 Likes, und wenn man die Kommentare auf der Entwurfsseite liest, sollten wir mit unserer westeuropäischen Brille nicht übersehen, dass hier quasi das Nationalepos einer nicht gerade bevölkerungsschwachen großen Region verbaut wurde und regelrecht patriotische Gefühle weckt.

    • Wie im Artikel geschrieben, wurde die Idee auf einer großen russischen Plattform vorgestellt. Das trägt sicher zu der enormen Geschwindigkeit bei.

      Auf der anderen Seite entnehmen wir den Kommentaren, dass das Ideas-Team die Rechtmäigkeit der Stimmen prüfen wird.

    • Duch Tomb Raider kenne ich das Märchen auch. Und wenn man zum Studio Ghibli schaut, gibt es den Film „Das wandele Schloss“. Und Ghibli ist eigentlich das bekannteste Anime Studio der Welt und die Filme liefen zumindest zu meiner Kindheit regelmäßig auf Super RTL.

    • Das ist eine böse Unterstellung.
      Es gibt locker ne viertel Milliarde Slawen, die mit der Story was anfangen können.
      Könnte man ja jedem unterstellen, dass die gepfuscht haben.

    • Seltsam?!? War eher zu vermuten. Mit diser Figur sind ganze Generationen aufgewachsen! Nur weil du vielleicht mit der Figur nichts anfangen kannst, ist sie anderswo (vermutlich in jedem europäischen Land östlich vom ehemaligen Westdeutschland) Teil der Kultur…

  4. Ein wirklich toller Entwurf. Wenn jetzt noch ein wirklich detailverliebter Entwurf vom Hexenhaus des Märchens Hänsel und Gretel kommen würde, wäre ich nicht mehr zu halten 😃

  5. In den 70er Jahren waren wir mit der Schulklasse im Theater und da wurde die Baba Jaga gespielt. Das hat mir damals echt gefallen. Und was in Erinnerung geblieben ist, ist das Haus mit Beinen.
    Ich würde es mir jetzt nicht auf den Wunschzettel schreiben, würde bei einem entsprechenden Preis aber vielleicht spontan zugreifen.
    In jedem Fall mal was komplett anderes und wenn es in anderen Ländern viel bekannter ist als bei uns dann fände ich das toll wenn es als Set kommt.

  6. Mir sagt das Märchen vom Namen her etwas, die genaue Geschichte kenne ich aber nicht. Daher würde ich das Set nicht kaufen. Wenn LEGO den Pilz euer bringt würde ich das allerdings sehr feiern 😀

    • Geht mir ähnlich. Ich finde, die Brick build Krähe ist gut gemacht.

      P.S: eine Märchenreihe bei Lego würde ich begrüßen 😀

  7. Boah da kommt sofort ein Haben-Wollen Gefühl auf! Ich bin quasi mit dem Märchen „Der Hirsch mit dem goldenen Geweih“ groß geworden! Fehlen nur noch die Banditen und das Wildschwein auf dem sie durch die Wälder jagt! Also definitiv ein ganz großer Favorit! Kann verstehen, dass der Entwurf so schnell die Marke durchbrochen hat!

  8. Das Set ist sehr nett, aber den Markt dafür ist eher klein. Bis auf Russland und DDR fällt mir keiner ein, wo es noch gut verkaufen lässt.

    Ich schließe mich auch ein, dass nur 20 Stunden sehr merkwürdig sind.

      • Durchschnittseinkommen in Russland (reichstes Land aus Sovjetstaaten) liegt bei ca. 550€, da bleibt nicht viel übrig für die meisten. Und definitv nicht für 100€ Ideas Set.

        Mindestens die Hälfte aus dem ehemaligen Soviet Union will auch nichts mehr mit Soviet Union zu tun.

        Daher bin ich ganz sicher dass der Markt dafür dort gar nicht so groß ist und umso mehr Verdacht auf Bot-Manipulation da ist.

        • „Ehemalige Sowjetstaaten“ habe ich als Oberbegriff einer slawisch geprägten Region verwendet, mir ist bewusst, dass dort viele auch froh sind, nicht mehr Teil der UdSSR zu sein. (Genauso gibt es natürlich auch in der westlichen Hemisphäre viele Exil-Russ*innen, die ebenfalls geprägt sind von einem Kindermärchen.)
          Ich möchte nur davor warnen, wegen eines kulturellen Hypes, den man vielleicht nicht nachvollziehen kann, und explosiven Entwurfs sofort Foul Play zu rufen. Oder gehst du auch davon aus, dass die Likes auf Twitter und Pikabu Bots waren? Wenn nur ein Teil von all diesen Menschen abgestimmt hat, sind 10.000 gar kein Problem. Und in den Ideas-Kommentaren lese ich von vielen Personen, die sich zurecht angegriffen fühlen, wenn sie als Bots bezeichnet werden.

          Ich bin aber sicher, dass das Ideas-Team mögliche Manipulation schnell aufdecken und transparent kommunizieren wird – wenn denn welche zu finden ist.

        • Ich finde die Geschwindigkeit auch merkwürdig, tippe auch eher auf Manipulation. Aber letztendlich auch vollkommen egal ob es manipuliert wurde, du siehst hier in den Kommentaren wie gut der Entwurf ankommt. Zurecht im Review, ob manipuliert oder nicht.
          Beim Abstimmen hat das außerdem erstmal auch gar nichts damit zu tun, ob man es sich kaufen oder sich leisten kann. Das ist auch bei mir 0 Entscheidungskriterium. Ich stimme erstmal ab und gucke dann was am Ende bei rauskommt.
          Und ob ich mit den Sovjetunion etwas zu tun haben will oder nicht, kulturelle Prägung bleibt, on man das will oder nicht.

          • Ich möchte an der Stelle darauf hinweisen, dass der Fandesigner innerhalb von wenigen Stunden auf mehreren Plattformen über 25.000 Likes bekommen hatte. Das könnte den enormen Zuspruch erklären.
            In den Kommentarbereich kannst du die Screenshots sehen.

            Ideas wird in Stimmen laut eigener Aussage prüfen und dann über das weitere Vorgehen entscheiden.

          • @Oliver ja, das kann gut sein, dass das dann so schnell geht und es alles keine Bots sind. Die Frage für mich ist aber ob das dann nicht auch schon auf eine gewisse Weise Manipulation ist wenn ich 10.000 Ideas oder womöglich Lego fremde Nutzer erreiche und die da abstimmen.
            Klar, verboten ist es nicht, aber so ist Ideas denke ich auch nicht gedacht.

          • Ich weiß nicht, Christoph – das ist doch bei irgendwelchen Computerspielvorschlägen auf Ideas genauso. Und es holt halt LEGO-fremde Menschen ab und lässt sie einen Account anlegen, ist doch schlau. Ich finde, man sollte da nicht zu elitär sein.

  9. Wie bleibt das Ding stehen?

    Mir gefällts – so als teil einer „Ritter“ Welt z.B.

    Könnte (ohne Beine) auch als generische Hexenhütte dienen – Super der Knoblauch usw.

  10. Ich kenne das Märchen nicht, mag aber solche düsteren Erzählungen. Der Entwurf und die Figuren sehen großartig aus, ich würde es kaufen!

  11. Die Idee finde ich klasse, wie auch die Umsetzung. Die LEGO-Designer können daraus mit Sicherheit ein Haben-wollen-Set machen. Wenn es lustig und verspielt daherkäme, würde es vielleicht auch zu mir wandern.
    Als Kind fand ich die Geschichte, bzw. den Film eigentlich zu gruselig und konnte damit nichts anfangen. Genauso wie mit ‚Spuk im Hochhaus‘ oder ‚Spuk unterm Riesenrad‘. 🙂 :-/

  12. Wow, ein Tag, das ist echt erstaunlich. Finds aber auch klasse gemacht. Bei dem starken Interesse kann man nur hoffen, daß lego es berücksichtigt.

  13. Mir sagt das Märchen zwar auch rein gar nichts, aber das Set sieht grandios aus – vor allem mit einer unglaublich hohen Dichte an netten Ideen.

  14. Ich finde das Set stimmig und glaube nicht, dass die Regionalität des Märchens ein Problem darstellt: Die CNY-Sets verkaufen sich auch im Westen gut; und Halloween wird doch auch global angeboten.

    Zumal: Baba Yaga ist wohl eines der bekanntesten slawischen Märchen und war vor ein paar Jahren z.B. auch die Inspiration eines gleichnamigen DLC für ein Tomb-Raider-Spiel…

  15. Großartiges Set, das hoffentlich auch so filigran umgesetzt wird. Baba Yaga ist mir auch als Westeler durchaus schon länger bekannt. Es gibt immer wieder Referenzen in der Literatur.
    Auch Kinder der Moderne sollten sie kennen. So taucht die Hexe inkl. Haus bei dem unsäglichen Hellboy-Remake von 2019 auf. Auch bei John-Wick-Fans war das Gelächter groß, da der Autor wohl schlecht recherchiert hat und Baba Yaga mit dem Bogeyman verwechselte. Lustige Vorstellung: Keanu Reeves als runzelige Hexe.

  16. Ich bin auch damit aufgewachsen und find das super. Ich war als Kind schon immer begeistert von dem Einfallsreichtum bei Baba Jaga. Außerdem mag ich die Hexe. Die ist zwar böse und düster, aber irgendwie auch lustig kautzig und manchmal eben doch nett. Keine eindimensionale Figur trotz Märchen.
    Ich würd das kaufen, wenn sie es nicht zu groß und teuer umsetzen.

  17. Finde den Entwurf und vor allem auch die Minifiguren große Klasse. Ich fand das Märchen als Kind allerdings immer ziemlich gruselig, ich glaube ich hatte sogar Alpträume von der Hexe.
    Würde mich wirklich trotzdem freuen wenn es umgesetzt wird, ist mal eine ganz andere Idee. Ohne Ideas kann ich mir nicht vorstellen, dass das westlich geprägte Lego jemals sich mit Babajaga auseinander gesetzt hätte nun müssen sie zumindest drüber nachdenken.

  18. Kenne das Märchen nicht, aber der Entwurf selbst gefällt mir super gut. Schöne verwitterte Hütte.
    Das ganze ist extrem kleinteilig gebaut, ich denke man kann da noch ein paar Teile „einsparen“ und so den Preis etwas drücken und es sähe trotzdem noch gut aus. Dann wäre es mal wieder ein hübsches „kleineres“ Ideas Set.

    Was für Influencer-Kanäle man haben muss, um das in 20 Stunden durchzubringen weiss ich auch nicht, aber Betrug würde ich jetzt erstmal keinen unterstellen

  19. Baba Jaga kenne ich eigentlich nur aus dem Castlevania Reboot von vor ein paar Jahren und eben aus dem Hellboy Film.
    Angenehm creepy aber auf jeden Fall!

    Beim Set hätte ich nur etwas Angst um die Stabilität.
    Wenn Lego das ordentlich hinkriegt, könnte ich mir schon vorstellen, dass das Set viele ansprechen würde

  20. Als DDR Kind kenne ich natürlich Hexe Baba Jaga. Den Entwurf finde ich richtig Klasse. Wäre ein toller Einstieg in die Themenwelt der Märchen.

  21. Sieht gut aus und macht sich bestimmt schick im Regal.

    Zum Thema Erwähnung in der Popkultur wird John Wick nicht auch als Baba Jaga bezeichnet?

  22. Als Ostler kennt man die Figur natürlich aus den guten alten Märchenfilmen, aber sie hat ja mittlerweile auch ihren Weg in andere popkulturelle Beiträge gefunden. Es gibt sicher schlechtere Entwürfe und es ist keine komische Lizenz, aber aufhorchen lässt der „Rekord“ ja schon ein wenig.

    • Interessanterweise kenne ich es hauptsächlich aus dem Musikunterricht durch die Bilder einer Ausstellung. Den zugehörigen Märchenfilm habe ich irgendwie nie gesehen, zu mindestens nicht, das ich mich erinnern kann.

  23. Wow! DIE Kultfigur aus den russischen Märchen. Ich feiere die ganzen Filme, in denen sie (eigentlich immer) nur eine Nebenrolle spielt. Tolle Umsetzung des Hauses („Vorderfront zu mir!!“) 😉

    Endlich mal keine Lizenzfigur sondern eine aus dem Märchen- und Sagenkosmos des russischen Volkes. Wo bleibt Väterchen Frost?

  24. Mal ein echt cooler Entwurf – und ich bin tatsächlich ein wenig verblüfft, dass so wenige Baba Jaga kennen. Schließlich kam sie in einigen Märchen vor – die auch in den Öffentlich Rechtlichen gezeigt wurden.
    Fun Fact: Die Baba Jaga wurde von Georgi Milljar gespielt – einem Mann :).

  25. Auch in Ottfried Preußlers „Die Abenteuer des starken Wanja“ wird die Hexe erwähnt, dort fliegt sie aber auf einem alten Backofen und versucht Wanja mit einem schweren „Fangeisen“ in den Sumpf zu ziehen… Hört euch die Urfassung ruhig mal an, es ist einfach traumhaft schön!
    Ich liebe diese Geschichte! Ich würde bei einer Umsetzung definitiv zuschlagen, durch die schönen Erinnerung meiner Kindheit.

  26. Baba Jaga, der dumme Iwanuschka, die schöne Wassilissa, Tschudo Judo…oben haben schon einige geschwärmt – ich bedaure alle, die in ihrer Kindheit keine herrlichen russischen Märchenfilme gucken konnten. DAS würde ich sofort kaufen, die Sesamstrasse z.b. nicht, weil die eben nicht zu meiner Kindheit gehörte. Ja, das ist ein wunderbares Set, dass mich an eine wunderbare Kindheit erinnert…der Rabe konnte übrigens sprechen. Ich denke, dass es für dieses Set einen irre großen Markt gibt. Jetzt noch 3 Haselnüsse für Aschenbrödel😂👍, Der Hengst Karino ( ich sage nur Pferde) und die Söhne der Großen Bärin mit Saloon👍. Auf gehts, ihr Kreativen‼️

  27. Gefällt mir sehr gut! Hier zeigt sich allerdings wieder einmal welchen Einfluss Reichweite und Bekanntheitsgrad auf Ideas haben. Das eigentliche MOC/die eigentliche Idee ist wie immer eigentlich nur zweitrangig…

    Und ich Vollidiot denke mir vor ein paar Wochen noch: „Hm, du könntest ja für Ideas mal die Hütte der Baba Jaga bauen…“ 😀

  28. Es wäre wirklich ein schöner Auftakt zu „Märchen der Welt“. Typische Märchen von allen Kontinenten und nicht die xte Version von Aschenputtel oder Schneewittchen, möglichst in pastelligsten Tönen. Wäre definitiv auf der Kaufliste wenn es so käme. Schön als Bruch neben der Schmiede. 😁

    • When I was a kid in late USSR (very late, it collapsed when I was 7) I loved reading books from „Myths and tales of the peoples of the world“ series. Tales from Europe, North and South Americas, Africa, Asia, even from Australia, Oceania and Micronesia -hundreds of tales were published. It was a wonderful world I would like to have more „local-based“ LEGO sets from all over the world, not only standard Disney prodacts.

  29. Meine erste Berührung fand vor Jahrzehnten im dt. Pen-and-Paper-Rollenspiel DAS SCHWARZE AUGE statt. Habe die Hütte sogar selbst bei einer Kampagne errungen und konnte sie dann via in Reimform gegebener Befehle („Liebe Hütte Hühnerbein, stampf den blöden Barden ein“) unliebsamen Mitspielern oder NPCs den Garaus machen lassen. Fun times!
    Müßig zu erwähnen, dass ich auf das Set steilgehen würde.

  30. Wenn man in der DDR aufgewachsen ist, dann kenn man auch die tschechischen Märchenfilme und damit auch Baba Jaga bspw. im Bärchen der Hirsch mit dem goldenen Geweih oder der Prinz mit dem Bärenkopf ist sie auch dabei.

  31. Interessantes Gebäude, da ich nicht mit diesem Märchen groß geworden bin, es nicht mal kannte, wäre das Set nichts für mich …
    aber da es wohl vielen Leuten Freude bringen würde, die nicht einer westlichen Märchenwelt aufgewachsen sind, würde ich dem Set die Daumen drücken…

  32. 🙂 das prallen Kulturwelten und Perspektiven aufeinander …

    Das Märchen ist im vermutlich größeren Teil Europas – ohne jetzt ganz genau nachgerechnet zu haben – sehr bekannt und ein Klassiker … mit „Sowjet-Ostblock“ hat es im Grunde nichts zu tun, hat also auch keinen negativen Beigeschmack (es wurde halt wie vieles in deren Unterhaltungsindustrie verwertet). Wenn also jemand meint das sei ja gänzlich unbekannt und hätte einen zu kleinen Markt, fehlt halt ein wenig die richtige Perspektive – kein Vorwurf, wir haben’s ja so vorgesagt bekommen.

    Meine Kinder kennen das inzwischen aus der Schule und von der Sendung mit der Maus … ich würde es vermutlich deshalb kaufen, es wäre auf jeden Fall etwas was sie selbst bauen und bespielen würden.

  33. Habe dass Märchen nie gesehen, gelesen oder gehört man kenn es aber vom Hören und ich finde den Entwurf so verrückt dass ich es wieder toll finde sieht wirklich schön aus 👍🏼🙂

  34. Ha ha ein AT-WT (all terrain witch transporter)😄 also wenn LEGO, für einen UCS AT-AT, Jahre braucht sehe ich für diese zwei filigranen Hühnerbeinchen schwarz.🙈

    Da ich auch in der Nähe der ehemaligen innerdeutschen Grenze aufgewachsen bin, kenne ich auch die Märchen der Hexe Baba Jaga. Der Entwurf ist richtig gut und hat mich direkt in meine Kindheit zurück versetzt, als man in den Weihnachtszeit auf dem Sofa diese Märchen im OstTV gesehen hat. Eine Umsetzung halte ich aus Stabilitätsgründen leider für unwahrscheinlich, da das Haus ja doch einiges an Gewicht hat.

    • Ich ziehe meinen Hut für die Kreation des Begriffs AT-WT! Ich musste richtig herzlich lachen.
      ABER macht der UCS AT-AT, der auf JEDENFALL erscheinen wird weil Lukas Kurth das versprochen hat, und die Lösung für hochbeanspruchte Knickgelenke den AT-WT realistischer?

      • Freut mich, dass dir der AT-WT gefällt.😄
        Nein, leider macht der (versprochene;o) kommende UCS AT-AT die Realisierung des AT-WT nicht realistischer (deswegen sehe ich für den „chicken walker“ ja auch schwarz), denn im Gegensatz zum AT-AT steht er ja nur auf zwei noch dünneren Beinchen, und werden wohl keine gepanzerten Gelenke verbaut.😉
        Davon abgesehen gehe ich davon aus, dass der UCS AT-AT Walker keine beweglichen Gelenke bekommt und die Beine auf einer Grundplatte (evtl.Art Mosaik Rahmen) mit etwas Landschaft fix verbaut werden. Hoffe nur in einer moving forward position.

  35. Gefällt mir richtig gut. Das Märchen habe ich durch eine Bekannte kennengelernt, die russische Wurzeln hat. Dort ist Baba Jaga so bekannt wie bei uns Rotkäppchen. Und da sich auch über 30 Jahre nach dem Mauerfall noch viele AFOLs aus Ostdeutschland an das Märchen erinnern werden, wird das Set sicher auch hierzulande auf großes Interesse stoßen. Wenn LEGO den Entwurf umsetzt, dann hoffentlich genau so.

    • How do you know? – The idea was posted on two major social media platforms and recieve more then 25k linke in a few hours. You can find screenshots in the comment section of the submission.

      Ideas will check all votes. In the comment section they wrote: „Rest assured that we will verify the votes.“

    • That is how the prejudice and discrimination work. :((( It didn’t come to your mind that Baba Yaga set could blow up the russian lego fans with delight. The population of Russia is 144.4 millions. And there are Russians abroad. Besides Baba Yaga is a very archaic mythological character common to all Eastern Slavs, not only Russians. It didn’t come to your mind that the set is outstanding and at least original and unusual against the background of faceless standard Disney Lego sets. It didn’t come to your mind that the author could be good in PR. No. You decided that it was a fraud.

    • Die Kommentarspalte wurde schon am 29.Januar gegen 12:30 Uhr wegen widerholten respektlosen Verhaltens gesperrt.
      Wörtlich schreibt das Ideas-Team: „As there are too many members who can´t keep a respectful tone in the commetns, we have locked them“.

  36. Ist es wirklich notwendig, ein Lizenz für Baba Jaga zu kaufen? Der figur stammt aus slavische Mythologie und Folklore früher als das achtzehnde Jahrhundert her.

    • Wir haben den Entwurf als Lizenz eingestuft, da wir die Situation der Rechte nicht selbst einschätzen konnten und haben deshalb die Vorgabe von Ideas „Contains Third Party IP“ übernommen.

      • There is no Baba Yaga trade-mark, be sure. There are some imagies of her that have IP-law protection but not Baba Yaga herself. She is far too old for such a modern thing as licening :))))

  37. Ich kenne die Märchenfigur zwar, passenderweise durch Comics – zwar nicht vom Ideas Ersteller sondern Hellboy Schaffer Mike Mignola – kann mit ihr zwar nicht sonderlich viel abgewinnen.

    Den Lego Entwurf hingegen finde ich dennoch äußerst liebevoll gemacht und gelungen entworfen. Bei wirklich nur 1200 Teilen wär eine Veröffentlichung mMn absolut im Rahmen des Möglichen und würde in Russland und manchen Teilen Osteuropas bei Eltern die Marke wahrscheinlich noch stärker verbreiten.

  38. Baba Yaga’s hut acctually stends on two legs and can ran. I’m Russian. We have a lot of tales, cartoons, films with Baba Yaga starring 🙂
    Baba Yaga is a very ancient mythological character. Неr role in slavic mythology is similar to that of Charon among the Greeks. She is a guide to the underworld.
    In very ancient pre-christian times slavic tribes (those who dwelt in forests) had a tradition of burring the dead in the trees. Some anthropologists believe that it is where Baba Yaga and her hut come frome: very old inmortal woman who lives in a hut that doesn’t touch the ground.
    Baba Yaga in Russian tales is always evil but sometimes helpful. For a male character (Ivan the prince or Ivan the fool) who has a great deed to complete (like a hero in greek mythology) Baba Yaga is a helper and adviser in his quest. For a female character (Vasilisa) she could be either a relative, grandma or aunt, or a main rival, or both. Researchers of fairy tales believe that in fairy tales where Baba Yaga acts, rituals of male and female initiation are reflected. Baba Yaga is a very archaic character, so deeply embedded in our culture that even in the 21st century there is no Russian child who would not know about her

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.