Neue LEGO Strategie: Exklusive Sets jetzt bei Amazon gelistet!

Exklusive LEGO Sets bei Amazon gelistet

LEGO hat scheinbar eine Änderung in der eigenen Strategie vorgenommen, die uns in Zukunft (und auch jetzt schon) mit vielen interessanten Preisen für besonders große Sets versorgen dürfte: Amazon verkauft seit einigen Tagen auch exklusive Sets, die bisher nur von LEGO selber und von Galeria Kaufhof sowie ToysRUs verkauft wurden!

Exklusive Sets bei Amazon

Hier einige Beispiele für neue Sets, die jetzt bei Amazon gelistet wurden:

LEGO Neuerscheinungen bei Amazon

Ebenfalls spannend ist, dass LEGO nun auch einige größere Set-Neuheiten direkt zum Release oder für ein verfrühtes Release bei Amazon listet. So kann dort aktuell der LEGO Ninjago City Hafen für nur 183,94 Euro (statt 229,99 Euro) bei Amazon vorbestellt werden. Release ist bei Amazon der 25. Mai 2018, während ihr bei LEGO (Werbelink) noch bis zum 01. Juni 2018 warten müsst.

Hier noch einige spannende Neuerscheinungen (aktuelle und angekündigte) mit reduzierten Preisen bei Amazon:

Änderung der Vertriebsstrategie

Damit führt LEGO eine einschneidende Änderung in der eigenen Vertriebsstrategie durch. Bisher hat die LEGO Group die exklusiven Sets nur im eigenen Vertrieb und im „ausgewählten Fachhandel“ verkauft. Das war hierzulande nur ToysRUs und Galeria Kaufhof. Andere Fachhändler und kleinere Shops wurden mit den exklusiven Sets bisher nicht beliefert, da LEGO den Vertrieb eben nur im „ausgewählten Fachhandel“ ermöglichen wollte.

Nun scheint auch Amazon zu diesem ausgewählten Fachhandel zu gehören, oder es hat sich eben die Vertriebsstrategie von LEGO bedeutend verändert. Eventuell gehört der Vertrieb der großen Sets durch Amazon zu einer Neuausrichtung des Konzernes, der im Rahmen der gesunkenen Umsätze im letzten Jahr notwendig geworden ist.

Preiskampf und Folgen für StoneWars und meine Leser

Ich weiß zwar nicht, wie diese Strategie für LEGO aufgehen wird, aber ich bin mir sicher, dass die Einführung der Sets bei Amazon für den Endkunden zu niedrigeren Preisen führen wird. Amazon ist dafür bekannt, Angebotspreise anderer Händler mitzugehen und auch selber immer mal wieder aus unterschiedlichen Gründen fette Rabatte auf Produkte zu geben.

Ihr könnt euch also darauf einstellen, dass es demnächst immer mal wieder spannende LEGO Angebote und Rabatte bei Amazon geben wird.

Für mich als Blogger ist der Verkauf der Sets über den riesigen Händler eine willkommene Möglichkeit, die Arbeit an StoneWars zu finanzieren, ohne euch mit hässlichen Werbeeinblendungen nerven zu müssen. Denn wenn ihr über einen meiner Werbelinks zu Amazon eines der Produkte (oder auch irgendetwas anderes) kauft, bekomme ich von Amazon dafür eine kleine Provision, ohne das ihr dabei etwas draufzahlen müsst.

Fazit und Diskussion

Ich persönlich finde den Verkauf der Sets über Amazon sehr gut und freue mich über neue Angebote. Spannend wird es noch, wenn es darum geht, zu welchem Zeitpunkt Amazon Zugriff auf die Sets bekommt. Wird Amazon auch z.B. den UCS Millennium Falcon regelmäßig geliefert bekommen? Und wann landet der neue UCS Y-Wing Fighter bei Amazon im Sortiment? Ich werde hier darüber berichten!

Was denkt ihr über die neue Strategie von LEGO? Freut ihr euch auf die günstigeren Preise, oder vermeidet ihr Amazon so gut es geht? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Über Lukas Kurth 589 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

1 Kommentar

  1. Verstehe die Lego Strategie nicht. Wieso geben die ihre Exklusiv Produkte an Amazon ab??? Es ist doch das Salz in der Suppe die Lego mit seinen exklusiven Sets hat! Aber gut, vielleicht verstehe ich es aus dem Gesichtspunkt das der Shop@home eh so schlecht funktioniert…dann kann Lego seinen eigenen Shop bald dicht machen oder warum soll ich nochwas bei Lego bestellen? VIP Punkte machen das Kraut nicht fett wenn ich bei Amazon 10-20% weniger bezahlen muss, dann nur Zusatzbeigaben die aber eher selten bei exklusiven Sets sind. Oh mann, Lego verkauft seine Seele an den Teufel! Ich verstehe die Strategie wirklich nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*