Das Ende der BrickHeadz: Viele BrickHeadz als „Altes Produkt“ gekennzeichnet

LEGO BrickHeadz ausverkauft und eingestellt

Update (06. Januar 2019, 11:50 Uhr): Unsere Vermutungen scheinen sich mehr und mehr zu bestätigen. LEGO hat jetzt im eigenen Online Shop eine Menge BrickHeadz als „Altes Produkt“ gekennzeichnet. Damit werden Produkte bei LEGO gekennzeichnet, die definitiv nicht mehr auf Lager sein werden. Unter anderem sind einige BrickHeadz dabei, die nur wenige Wochen verfügbar waren:

Einige der BrickHeadz bekommt ihr noch zu halbwegs günstigen Preisen im Shop von JB-Spielwaren (die Bestellung da kann ich grundsätzlich nur empfehlen, der Zustand der Sets ist immer sehr gut), andere sind wohl nirgendwo mehr günstig zu haben. Teilweise gibt es wohl im LEGOLAND Discovery Center in Berlin noch Restbestände, die meisten LEGO Shops sind hingegen schon völlig abgegrast. Es ist davon auszugehen, dass die meisten BrickHeadz die gerade noch verfügbar sind, bald das gleiche Schicksal ereilen wird…

Einige der Sets sind bei ausländischen Amazon Shops noch günstig gelistet, aber aktuell ausverkauft. Ihr könnt versuchen dort zu bestellen, aber ich gehe davon aus, dass die Bestellung storniert werden:

Danke an Andreas für den Hinweis!


Das Hin und Her in Sachen BrickHeadz ist ermüdend. Und so wie es aussieht, gibt es nach der kürzlichen Vorstellung der neuen Seasonal BrickHeadz schlechte Nachrichten für alle Liebhaber der kleinen Sets: Die Seasonal Sets werden wohl die einzigen BrickHeadz sein, die im Jahr 2019 erscheinen werden. Ansonsten wird die Linie nun scheinbar doch eingestellt.

Die Entscheidung für das Ende der BrickHeadz wurde scheinbar auf einem Manager-Meeting vom Merchandising-Team von LEGO bekannt gegeben, wie mir heute einige LEGO Store Mitarbeiter telefonisch bestätigen konnten. Im Jahr 2019 werden demnach nur noch Seasonal BrickHeadz erscheinen, die auch nur noch direkt bei LEGO verkauft werden.

Dazu kommt noch eine weitere schlechte Nachricht: Die aktuell ausverkauften BrickHeadz im LEGO Online Shop werden daher entgegen meiner bisherigen Vermutungen nicht mehr nachgeliefert und bleiben nach teilweise nur wenigen Wochen im Sortiment dauerhaft ausverkauft.

Die Tatsache, wie viele BrickHeadz aktuell ausverkauft sind und auch nicht mehr nachbestellt werden können sind spricht eigentlich schon Bände: Bei allen anderen Produkten im LEGO Online Shop, die ausverkauft sind, finden sich Hinweise wie „Vorübergehend nicht auf Lager“ oder „Ruf uns an, um zu erfahren, ob dieses Produkt zurzeit erhältlich ist“. Nicht so bei den BrickHeadz: Die sind einfach nur „Ausverkauft“. Natürlich gibt es noch weitere Produkte, die dauerhaft ausverkauft sind, die sind aber auch wenigstens mit dem Schriftzug „Einstellung in Kürze“ versehen – der fehlt bei den BrickHeadz bisher.

Alle momentan noch verfügbaren BrickHeadz werden meinen aktuellen Informationen noch abverkauft und sind zumindest für die lokalen LEGO Brand Stores ab dem 31. Dezember nicht mehr bestellbar und werden dann wohl auch zügig im LEGO Online Shop verschwinden oder ggf. Anfang der neuen Jahres im Sale landen, wenn die neuen Sets kommen und Platz im Lager geschaffen werden muss.

Das heißt für euch: Wenn ihr noch BrickHeadz haben wollt, dann solltet ihr euch mit der Bestellung beeilen, bevor die Sets endgültig verschwunden sind!

Verfügbar sind momentan noch:

Aktuell ausverkauft sind:

  • Minney (41625) und Mickey (41624)
  • Newt Scamander und Gellert Grindelwald (41631)
  • Peter Venkman und Slimer (41622)
  • Marty McFly und Doc Brown (41611)
  • Harry Potter und Hedwig (41615)
  • Ron Weasley und Albus Dumbledore (41621)
  • Hermine Granger (41616)
  • Jack Skellington und Sally (41630)
  • Rocket und Groot (41626)
  • Boba Fett (41629)
  • Gamora (41607)
  • Han Solo (41608)
  • Osterhase (40271)
  • Chewbacca (41609)
  • Cyborg (41601)
  • The Flash (41598)
  • Darth Vader (41619)
  • Iron Man MK50 (41604)
  • Star Lord (41606)
  • Stormtrooper (41620)
  • Thanos (41605)

Einige der ausverkauften Sets finden sich sicherlich noch im Spielwarengeschäft um die Ecke oder in den LEGO Brand Stores. Bei einigen LEGO exklusiven Sets fürchte ich aber, dass es dort für immer zu spät ist: Newt & Grindelwald, Jack & Sally und Rocket & Groot sind wohl nur wenige Wochen nach Release so gut wie unauffindbar…

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Toys"R"Us) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 488 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

17 Kommentare

  1. Finde ich sehr sehr schade!

    Habe in den Urlauben mit meiner Freundin immer BrickHeadz als Erinnerung gekauft… das wird jetzt leider enden…
    Schade

  2. Hier sieht man wieder die Expertiese des Lego Managements.
    Nur weil der Markt die BrickHeadz anfangs toll angenommen hat, werden einfach tonnenweise neue Figuren auf den Markt gebracht, ganz nach dem Motto, die Deppen kaufen doch eh alles. Sobald aber festgestellt wird, hey die kaufen gar nicht so viele wie wir produzieren, dann wird sowas direkt eingestampft, anstatt sich einmal hin zu setzen und darüber nach zu denken warum nicht so viel verkauft wird. Denn die BrickHeadz sind zwar nicht jedermanns Sache, aber ich denke der Markt ist groß genug um seine abnehmer zu finden, nur nicht in der Menge wie sie erschienen sind auch Sammler haben irgendwo ihre preislichen Grenzen.
    Ich bin zwar kein Fan der BrickHeadz aber schade finde ich es trotzdem, dass sie eingestellt werden.

  3. Es war leider abzusehen.

    BrickHeadz gehörten nie zu LEGO ins Regal, wo kleine Kinder sich etwas aussuchen. BrickHeadz haben immer dahin gehört, wo auch Funko Pops und andere Merch-Artikel und Pop-Kultur-Artikel stehen. Also zu Close Up, Elbenwald, GameStop, ZiNG und anderen Nerd- und Fandom-Läden. Und auch die Präsens auf Messen hat eindeutig gefehlt. Ich habe auf der diesjährigen Gamescom, Dokomi, Japantag und RPC viele Funko-Pops gesehen – aber nur einige wenige BrickHeadz auf der Gamescom. Das war auch schon da sehr ernüchternd. Man hätte dort auch mal ganz neue Franchises andocken können. Game of Thrones, weitere Videospiele – die Zielgruppe sind nämlich Sammler und keine Kinder.

    Viel verschenktes Potential, falsche Aufstellung am Markt.

    Rest in Pieces.

    PS.: Ich hoffe, dass ich mir noch einige „Go Brick Me“-Sets ergattern kann, denn es gibt wahnsinnig gute BrickHeadz-Erbauer da draußen. Schaut euch mal bspw. das Instagram-Profil von Stormythos an. Sehr zu empfehlen!

    • Bei den guten BrickHeadz Bauern bin ich total bei dir! Da wird auch auf StoneWars.de bald mal was schönes kommen denke ich 😉

      Von den Go Brick Me habe ich mir zwei Stück gesichert, aber leider ist die Auswahl da natürlich auch etwas eingeschränkt. Ich habe aber ganz viele BrickHeadz in Sale-Aktionen zwei bis drei mal gekauft um genug Grundstock für Eigenbauten zu haben 🙂

  4. Hier sieht man mal wieder was für ein unfassbar unfähiger Verein Lego doch ist. Wenn Sets wenige Wochen oder Monate nach Release bereits ausverkauft sind, wurde die Nachfrage völlig falsch eingeschätzt. Dabei sollte doch klar sein, daß Headz wie Mickey und Minnie Mouse sehr gefragt sein werden. Hab erst im Sommer mit dem Sammeln der Headz angefangen und dachte mir bei den Neuerscheinungen, daß ich noch Zeit hätte, kann mir ja auch nicht auf einmal Dutzende Headz kaufen. Nun hab ich etliche Headz verpasst und absolut keine Lust mehr weiter zu sammeln. Wenn man Sammlern das Leben dermaßen schwer macht, braucht man sich über sinkende Absatzzahlen in dem Bereich nicht wundern.

    • Genau so sehe ich es auch. Um Sammler zu erreichen dürfen nicht innerhalb sehr kurzer Zeit sehr viele auf den Markt kommen wo man mit Kaufen nicht mehr nachkommt und sie dürfen auch nicht innerhalb weniger Wochen von den offiziellen Shops verschwunden sein und nur noch zu Wucherpreisen über ebay zu erhalten sein.

  5. Das ging jetzt wirklich schnell. Die Auflagen mussten wirklich verschwindend gering gewesen sein.

    41626 Groot & Rocket
    41625 Minnie
    41624 Micky
    41629 Boba Fett
    41631 Newt & Gellert
    41622 Peter & Slimer
    41621 Ron & Albus
    41620 Stormtrooper
    41619 Darth Vader
    41616 Hermione
    41615 Harry & Hedwig

    -> alle jetzt „Altes Produkt“ bei Lego

    Micky und Minnie verstehe ich am allerwenigsten. Die hätten sie doch auch super im Disney Store verkaufen können. Diese Verknappung ist sicher gewollt. So beißen viele Sammler erst an. Gut, dass ich von Anfang an immer gleich alle bestellt habe.

  6. Tja, dass es so schnell ging kapier ich nicht – zumal Lego vor einigen Monaten über seinen Designer die Nachricht verbreitete, dass die Serie Bestand haben wird (Stonewars berichtete).
    Vor einigen Wochen im Shop hieß es, dass nur noch Saisonale-Headz verbleiben…
    Warum selbst „starke“ Headz, wie Mickey, Minnie, Darth Vader oder der Osterhase ebenfalls eingestellt sind… Wer weiß….

    Mit Sicherheit hat die enorm hohe Produktvielfalt und die Nischenplatzierung dazu beigetragen.

    Mein Favorit: Der Osterhase und Weihnachtsmann und frau. Find ich cool!

  7. Ich habe am 06. Dezember den 41626 Groot & Rocket sowie die 41616 Hermione bei amazon.it bestellt. Schon damals war der Versand unklar – am Samstag habe ich die Stornierung bekommen; nicht mehr lieferbar.

    Ich habe mir die Hermione aus Ungarn über Bricklink bestellt (3 Stück für 45 €) – den Groot & Rocket habe ich nur noch aus Russland beziehen können (zu einem ordentlichen Preis), der hängt aber leider beim Zoll fest.
    Ich bin super glücklich noch alle bekommen zu haben!

  8. Hallo,

    war heute bei toys r us bzw. Smyths und da gabe es noch einige BrickHeadz für 19,90.

    Homer & Krusty – Ariel & Ursula – Ron Weasley & Albus Dumbledore

    Das letzte Set Grindelwald & Scamander habe ich gleich mitgenommen.

    Und Bricktober-Sets von Ninjago und vorallem Jurassic Park gabe es auch noch genug.
    Also schnell sein – achso, ihr müsstet nach Berlin….

    PS: Sehr informative Seite.

    LG aus Berlin

1 Trackback / Pingback

  1. BrickHeadz endgültig vor dem Aus? – myHeadz.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*