Pick a Brick Wände in den meisten LEGO Stores wieder geöffnet!

LEGO Pick A Brick Wand in den Stores wieder geöffnet
Die Pick a Brick Wand in Essen (danke an @timoandnando für das Foto!)

Nach bestandener Testphase der Pick a Brick Wände in Berlin und Essen sind nun seit einigen Tagen die Wände in fast allen offiziellen LEGO Stores nach langer Schließung wieder unter Auflagen geöffnet! Nun könnt ihr euch eure Becher wieder beliebig befüllen.

Aber halt: Wirklich selber befüllen dürft ihr die Becher zurzeit leider noch nicht. Aufgrund der Hygienevorschriften im Zuge der Corona-Pandemie wurden die „Suche & Baue“-Wände (so heißen die Wände in Deutschland offiziell) in den Stores seit einigen Wochen vorübergehend vollständig geschlossen.

Um diese wieder öffnen zu können, hat LEGO sich etwas einfallen lassen: Hinter einer Absperrung befindet sich nun ein Store-Mitarbeiter, der die Pick a Brick Steine mithilfe einer kleinen Schaufel in den Becher füllt. Damit ihr sehen könnt welche Steine sich an der Wand befinden, haben die Stores meist eigene kleine Wände aufgebaut, auf denen sich die aktuellen Steine befinden. Hier könnt ihr dem Mitarbeiter sagen mit wie vielen Steinen bzw. gefüllten Schaufeln ihr euren Becher befüllt haben wollt.

Saarbruecken Mo 22 06 2020 Steinewand Ohne Logo
Hier die aktuelle Wand aus dem LEGO Store in Saarbrücken (vielen Dank an unseren Leser Erhard für das Foto!)

Der weiße und blaue Hintergrund verrät (zumindest in Saarbrücken), wie viele Becher mit den jeweiligen Steinen befüllt werden dürfen. Wo hingegen die weiß hinterlegten Steine den Bechern unbegrenzt hinzugefügt werden dürfen, sind die Steine mit blauem Hintergrund auf einen Becher pro Person limitiert.

Leider gehen die Mitarbeiter nicht, wie wohl einige von euch, mit einem ausgeklügelten System an das Befüllen der Becher heran. Zum Ausgleich wird bei den meisten Stores ein kleiner (wenn ihr besonders nett seid vielleicht auch größerer) Überschuss in ein Tütchen gefüllt, das ihr dann nicht extra bezahlen müsst. Da die LEGO Mitarbeiter euer zauberhaftes Lächeln nicht unter der Maske sehen können, müsst ihr euch andere Methoden überlegen die Gunst des Mitarbeiters zu erlangen, um einen guten Bonus zu erzielen. 😉 Denkt immer daran: LEGO Store Mitarbeiter sind auch nur Menschen. Und wenn ihr eine gute Erfahrung im Store gemacht habt, bewertet den jeweiligen Store doch ruhig mal mit Hilfe des Kassenzettels, den ihr beim Kauf bekommt – das hilft den Stores sehr! 🙂

Sind die LEGO Pick a Brick Wände überall wieder geöffnet? Leider nein! Nach unseren Informationen sind die Wände in den kleineren LEGO Stores in Hamburg, Oberhausen und Frankfurt noch nicht wieder geöffnet. Dies soll sich aber in den nächsten 14 Tagen wohl auch noch ändern. Wenn ihr bei eurem Store ganz sicher gehen wollt, ruft am besten vorher noch einmal an und fragt nach.

Was haltet ihr von dem (nicht ganz neuen) Pick a Brick Konzept der LEGO Stores? Haben einige von euch vielleicht schon Erfahrungen mit der neuen Art der Befüllung gesammelt? Schreibt es in die Kommentare und lasst uns wissen, ob man nun besser oder schlechter wegkommt! 

Über Sinan 25 Artikel
Neu im StoneWars Team. 25, Maschinenbaustudent aus Wuppertal. Unterstützt Lukas so gut er kann.

31 Kommentare

  1. Ich habe vor zwei Wochen in Leipzig einen Becher befüllen lassen und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Der Mitarbeiter war extrem zuvorkommend – allerdings bin ich selbst auch kein Profistapler mit den Bechern. Ich nehme es also nicht übertrieben genau. Lukas, ich kann dir gern ein Bild der Teileauswahl in Leipzig schicken!

  2. Hatte letzte Woche hier in Leipzig einen großen Becher befüllen lassen und am Ende noch 2 kleine Schaufeln 2×4 bricks kostenlos dazu bekommen. .. hat mich sehr gefreut und war sehr zufrieden 😁

    • Das Problem ist, das muss aktualisiert werden, und da hapert es. Am besten wäre es wenn das jemand vom Store machen würde. So ist es eine Überraschung was verfügbar ist. Inzwischen sind die Teile in den Wänden durchaus für Afols interessant, also lass dich überraschen.

      • Die Seite vom Profinerd ist schon mal besser programmiert als Brickbuildr da die Teilebilder richtig dargestellt werden und die Datenbank auf BL basiert aber es nervt dass man die Teilenummer kennen muss und alte Einträge löschen muss. Besser fände ich es wenn man pro PaB-Slot einen Eintrag ändern könnte und ein paar nicht auf der Wand befindliche Teile auch extra eintragen könnte. Das würde auch beim Aktualisieren Zeit sparen da man nur die neuen Slots ändern müsste.
        Alternativ auch ein Bild von der Teileauswahl hochladen zu können wäre sicherlich eine Bereicherung.
        Wer weiß, vielleicht wird es in 20 Jahren endlich ein „high-tech“ System mit Barcode Scan der Boxen beim Befüllen der PaB-Wände geben und die Teileart/-farbe wird dann real time auf der LEGO Seite angezeigt, um vor dem Store Besuch entscheiden zu können ob es sich lohnt hin zu fahren.

      • Für den Kölner Store habe ich neulich die Steineübersicht einfach in BrickLink Studio erstellt. Bei 104 Slots sind die anderen beiden genannten Lösungen leider ziemlich umständlich… Ideal wäre es ja, wenn die Stores selber solche Listen pflegen, so dass man die Steineübersicht immer auf den offiziellen Store-Seiten einsehen könnte.

  3. Wieso berechnet man die Steine nicht einfach nach Gewicht? Das wäre doch viel einfacher. Aber wieso einfach wenn es auch kompliziert geht.

    • Also für ein Mitarbeiter ist die aktuelle Machart das einfachste. Kein Wiegen! Ein kleiner Becher Preis X und der größere Preis Y, das geht net einfacher!!! =P

    • Ich glaube, nach Gewicht wird das sogar teurer.
      Im Lego Land Billund hatte ich vor 2, 3 Jahren auch Steine in die Tüte getan und war dann mit mal bei 40 Euro. Viel mehr als im Becher war es nicht.

  4. Da sind ja schon einige Teile dabei die mir gefallen würden. Stichwort Pflanzen.. ☺
    Wie sieht es denn in Köln aus? Ähnliche Teile? 🤔
    Aber bei Fremdbefüllung würde es nicht sehr effektiv werden. 😣
    Habe da im Frühjahr noch mal viel in die Becher gequetscht.. 😪
    Es macht einfach Spaß, mit gierigen Augen Teile zu stapeln und quetschen, die ich in der Anzahl wohl nie gebrauchen werde. 😁

  5. Passt hier nur halb, aber da es auch im Artikel angesprochen wurde: Ich finde dieses Bewertungssystem der Stores ganz und gar furchtbar. Da wird doch nur wieder Druck auf die Belegschaft ausgeübt und man selbst wird noch dafür missbraucht, so nach dem Motto: „Also, wenn Du ihn nicht ausdrücklich lobst, war unser Mitarbeiter wohl kein braver, braver Junge!“

    Die ersten Male habe ich mir noch nichts dabei gedacht und auf Nachfrage mitgemacht, aber inzwischen denke ich, dass man das System nicht mittragen sollte.

    Dass es ein leichter Zugang ist um eine (hoffentlich berechtigte) Beschwerde abzusetzen – bitte. Aber dann sollte auch jeder Einkauf, der unkommentiert bleibt für die Verkäufer als positiv gewertet werden, oder man gefragt werden, ob man so eine Einstellung wünscht.

    So, sorry nochmal, aber die Mitarbeiter sind immer alle super gewesen bisher und die tun mir einfach Leid, bei so einem Überwachungssystem mitmachen zu müssen. ^^

    • Generell ist Kundenfeedback, insbesondere wenn es direkt ist, immer hilfreich für Firmen. Sie können die Auswertung fahren und ein kontinuierliches Verbesserungsprogram etablieren.
      Das Erheben, Auswerten und CIP sind auch Forderungen in vielen Zertifizierungssytemen wie ISO9001.

      Die Auswertungen gehen im ersten Schritt an den Store-Leiter der höchstwahrscheinlich diese für Mitarbeitergespräche und/oder Schulungsplannung verwendet.

      Sofern du VIP Mitglied bist und über den Link, den du per Mail bekommst, einsteigst sieht der Store-Leiter dies und so kann sogar hier eine klare Unterscheidung zwischen VIP und anderen Kunden gemacht werden. Das bedeutet auch das LEGO dich kontaktieren kann um Unstimmigkeiten zu klären. Im ersten Anschein gesehen ein gutes System.

    • Da hast du vollkommen recht, das Bewertungssystem baut viel Druck auf. Problematisch daran ist vor allem, dass eine einzige schlechte oder neutrale Bewertung nur durch eine Handvolle positive Bewertungen ausgeglichen werden kann.

      Was auch viele nicht wissen ist, dass alles unter 9 Punkte schon als neutral (= nicht gut) gewertet wird…

  6. Hm, der Tan (?) 1×2 Mauerstein wäre nett. Aber Fremdbefüllung, hmmm…. Wenn ich den XL Becher mit 1×2 voll mache, bekomme ich ca. 700 davon sauber gestapelt da hinein. Na wenn es am Samstag schön ist, fahre ich mal nach Köln, mal sehen was da an der Wand verfügbar ist.

    • In Köln sind extrem gute Teile an der Wand zu finden, z.B. der Dark Tan Mauerstein, Blätter in Gelb und Olive Grün, Graue Brackets und mein persönliches Highlight sind die Dark Tan 1×2 Plates rounded with hollow studs. Es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zu Fahren

  7. Ich war am Wochenende im Store Leizig,alle Mitarbeiter mega freundlich und hilfsbereit,hab ein Becher befüllen lassen und muss sagen das hätte ich nicht besser hinbekommen ,ein Dank an die Mitarbeiter im Store Leizig

  8. Ich war neulich im Store, habe aber keinen Becher mitgenommen. Halb weil ich nicht wusste, was ich eigentlich brauche und möchte, halb aber auch, weil das Selbstbefüllen für mich Teil des ganzen Spaßes ist.

    • Stimme Dir zu.. Selber schaufeln, abwägen, schütteln, zwängen und gerade noch so den Deckel (Hohlraum im Deckel natürlich ausgenutzt) draufpressen.. 😢

  9. Ich möchte BBricks zustimmen,

    komme gerade aus dem Kölner Store. Sehr schöne Steine v.a. Pflanzen. Die Dark Tan Mauersteine habe ich nicht gesehen (hatte aber auch nicht viel Zeit). Habe Lukas auch ein Bild geschickt, vielleicht stellt er es ein.

    Zum Befüllen:

    Die Mitarbeiterin hat extrem großzügig den Becher weit über den Rand befüllt und dann in eine Papiertüte umgeschichtet. Anschließend durfte man sich nochmals von seinem Lieblingsstein eine kleine Schippe extra einfüllen lassen. Ganz ehrlich, es war mit meinen Steinen locker ein 1,5 Becher. Die Teile hätte ich nicht viel besser stapeln können um mehr rauszuholen. Toller Service.

    Meiner Meinung lohnt es sich sehr.

    Lg Oliver

  10. Köln: Habe mir gerade drei große Becher schaufeln lassen. Der PaB Kollege hat einen guten Job gemacht, ordentlich geschüttelt und nicht gerührt. 😉👍🏻

Schreibe einen Kommentar zu Spunk Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*