Produktverfügbarkeit bei LEGO: Gehen Sets verfrüht in Rente? Update: Disney Schloss + Hogwarts bestellbar!

LEGO Statement Produktverfügbarkeit

Update (26. Mai, 16:27 Uhr): Da viele unserer Leser in den vergangenen Wochen danach gefragt haben, wollen wir schnell darauf hinweisen: Aktuell sind das LEGO 71040 Disney Schloss und das LEGO 71043 Schloss Hogwarts im LEGO Online Shop bestellbar, wenn auch nur auf Nachlieferung im Juni!

Bitte denkt aber daran: Die Sets sind nicht unmittelbar davon bedroht, den End of Life Status zu haben. Es ist also aller Wahrscheinlichkeit nach nicht eure letzte Chance, die Sets zu bekommen und es wird (zumindest bei Schloss Hogwarts) bestimmt auch nochmal ein gutes Angebot geben. Wer allerdings nicht noch Monate darauf warten will, bis die Produktionskapazitäten bei LEGO wieder auf Normalniveau sind, der kann jetzt zuschlagen.


Wie in unserer letzten Podcast-Folge erzählt, habe ich vor einigen Tagen eine Pressenanfrage an LEGO geschickt in Bezug auf die schlechte Verfügbarkeit vieler Produkte im LEGO Online Shop. LEGO hat darauf zu meiner Überraschung auch ziemlich klar geantwortet und die Antwort kurze Zeit später auch im LAN für andere Fan-Medien als offizielles Statement veröffentlicht.

Wir wollen hier auf die aktuelle Liefer- und Produktionssituation bei LEGO eingehen und auch die Frage beantworten, ob dadurch einige Produkte schneller „End of Life“ gehen werden.

In den letzten Wochen haben uns extrem viele Anfragen erreicht, was die Verfügbarkeit vieler Produkte bei LEGO angeht. Wir haben zahlreiche Mails bekommen, aber auch in den sozialen Medien wurde in verschiedenen Gruppen immer wieder darüber spekuliert, ob aktuell nicht lieferbare Produkte nun schon „EOL“ sind, oder warum sie momentan den Status „Ausverkauft“ im LEGO Online Shop haben. Zwei prominente Beispiele waren hier das LEGO 71040 Disney Schloss und das LEGO 71043 Schloss Hogwarts.

Wir haben versucht zu beruhigen, aber auch eine offizielle Presseanfrage an LEGO gestellt. Die Fragen und Antworten wollen wir euch im Folgenden jeweils übersetzt zur Verfügung stellen:

StoneWars: LEGO hat Fabriken in Dänemark, Ungarn, Mexiko und China. Sind einige dieser Fabriken derzeit aufgrund der COVID-19-Pandemie betroffen und/oder geschlossen? Falls ja: Welche Fabriken?

Viele Sets sind derzeit im LEGO Online-Shop ausverkauft, ohne offiziell eingestellt zu werden. Liegt das daran, dass sich die Produktion auf die kommenden neuen Sets für den Sommer 2020 konzentriert? Und werden diese älteren Sets (wie zum Beispiel das 71043 Schloss Hogwarts) wieder aufgefüllt werden?

Beeinträchtigt die COVID-19-Pandemie die geplante Verfügbarkeit einiger LEGO-Produkte? Wurde das geplante Marktaustrittsdatum für einige Produkte aufgrund einer beeinträchtigten Produktion geändert?

LEGO: In den letzten Monaten haben wir eine starke Nachfrage nach unseren Produkten festgestellt, da Familien und Kinder sich dem Bauen zuwenden, um diese schwierige Zeit zu überstehen. Infolgedessen haben wir unglaublich hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass unsere Produkte in unseren Geschäften und auf den E-Commerce-Websites unserer Einzelhandelspartner online verfügbar sind.

Wir hatten das Glück, dass unsere Fabriken in Europa und Asien weiterhin in Betrieb sind. Unsere Fabrik in Mexiko wurde vorübergehend geschlossen, nachdem die mexikanische Regierung die Schließung aller nicht unbedingt notwendigen Produktionsstätten angeordnet hatte, während sich das Land darauf konzentrierte, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Wir haben unsere gesamte globale Lieferkette genutzt, um Produkte an alle Märkte zu versenden und Bestellungen so gut wie möglich auszuführen.

Obwohl COVID-19 ein sehr dynamisches und unsicheres Umfeld geschaffen hat, hat es die Entscheidungen darüber, wann Produkte in Rente gehen, bisher nicht beeinflusst.

Ihr seht also: Die Pandemie beeinträchtigt durchaus die Produktion bei LEGO, was in Kombination mit der hohen Nachfrage zur aktuellen Zeit zu teilweise extremen Problemen bei der Lieferbarkeit einiger Produkte führt.

Allerdings beeinträchtigt die Pandemie nicht das geplante Marktaustrittsdatum für Produkte. Und auch andere Quellen konnten uns bestätigen, dass keines der aktuell verfügbaren Exclusives noch zum Halbjahr hin aus dem Sortiment genommen werden soll. Sowohl Hogwarts, als auch das Disney Schloss sollen mindestens bis zum Ende des Jahres verfügbar sein. Natürlich können einzelne Sets auch schon 1-2 Monate früher für immer ausverkauft sein, aber zumindest zum Halbjahr hin muss sich niemand Sorgen machen.

LEGO hat mittlerweile übrigens auch die etwas verwirrende Formulierung „Ausverkauft“ im LEGO Online Shop bei den meisten Produkten auf „Vorübergehend nicht auf Lager“ abgeändert – so auch bei den beiden genannten Schlössern.

Wir halten euch in Bezug auf den End of Life Status von LEGO Sets weiterhin auf dem Laufenden! Bis dahin gilt: Ruhe bewahren und daran denken, dass wir gerade eine weltweit für alle (Privatpersonen wie Unternehmen) schwierige Situation haben.

Über Lukas Kurth 1949 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 31 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
37 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare