LEGO Schwabenstein Online-Event 2020 ab 14:00 Uhr

Schwabenstein Absage

Update (21. November, 11:53 Uhr): Wer vom Shopping-Trouble am LEGO VIP-Wochenende genug hat und sich erstmal ein paar schicke LEGO Modelle ansehen will, den wollen wir heute nochmal auf die „Online-Schwabenstein“ hinweisen, die gestern Abend startete und heute um 14 Uhr bei Youtube weitergeht. Mit dabei sind auch direkt einige internationale Gäste.

Wir haben den ersten Stream hier schon mal für euch eingebunden, die auf dem Kanal von AustrianLegoFan startet. Mit dabei ist auch Rob von den BrickTwinTowers und es wird ausschließlich englisch gesprochen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um 16:00 Uhr startet dann ein Stream im Kanal von Tahispa, bei dem unter anderem Juliane (2. Staffel LEGO Masters) und Christoph Ruge (der Fandesigner der LEGO 21321 Ideas ISS) zu Gast sind, dieser Stream wird dann auch in deutscher Sprache abgehalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Sonntag geht’s dann im Kanal bei Patsonbricks weiter. Alle Informationen zum Online-Event findet ihr auf der Website des Schwabenstein 2×4.


Originalbeitrag (23. Oktober) Aufgrund der Absage des Messeherbstes der Messe Stuttgart kann auch das einhergehende LEGO Fan-Event Schwabenstein leider nicht stattfinden. Die Veranstalter stellen jedoch ein zweitägiges Online Event bis Jahresende in Aussicht, um zumindest ein wenig Messegefühl in die Wohnzimmer zu bringen.

Das LEGO Fan-Event Schwabenstein war fester Bestandteil der Spielemesse in Stuttgart, die normalerweise während des Stuttgarter Messeherbstes im November stattfinden sollte. Aufgrund der steigenden Corona Infektionszahlen sahen sich nun die Veranstalter gezwungen die 3-tägige Messe abzusagen. Die Messe Stuttgart teilte infolgedessen den Termin der Spielemesse im nächsten Jahr mit. Sie soll vom 18. bis 21. November 2021 stattfinden.

Die Organisatoren von Schwabenstein teilten uns mit, dass die Planungen für ein zweitägiges Online Event angelaufen sind. Wir hoffen euch diesbezüglich nächste Woche nähere Details nachreichen zu können.

Hier noch einmal die Absage des Schwabenstein Planungskomitees im Wortlaut:

Wegen der Absage des Stuttgarter Messeherbst kann die daran angeschlossene LEGO Fan Ausstellung in der Konsequenz leider ebenfalls nicht stattfinden. Das bedauern wir sehr, unterstützen jedoch die verantwortlichen Behörden und Entscheidungsträger, deren Verantwortungsbereich weit über eine vergleichsweise kleine Veranstaltung wie eine LEGO Ausstellung hinausgeht, und tragen diese Absage vollinhaltlich mit, die in eine schwierige, unübersichtliche Zeit fällt und für alle Beteiligten schmerzhaft ist.

Uns bleibt die Hoffnung auf einen neuen Anlauf im nächsten Jahr. Sehr hoffen wir, das LEGO Fest, das wir eigentlich in diesem Jahr feiern wollten, im Jahre 2021 nachholen zu können: Mit allen Ausstellerinnen und Ausstellern, die sich bereits mit ihren MOCs angemeldet und sich auf die gemeinsamen Tage mit uns gefreut hatten. Die Planung für ein Online Event sind angelaufen.

Persönlich wollen wir uns bei Guido, Armin und Kerstin von der Messe Stuttgart bedanken für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Und bei Daniel, unserem 1. Vorsitzenden und Organisator, für zehn Monate Planung. Bis zuletzt hat er gekämpft gegen alle Widrigkeiten, und er hat die Hoffnung nie aufgegeben.

Bleibt gesund und bis zum nächsten Jahr.

Euer Planungskomitee und der Vorstand von Schwabenstein 2×4 e.V.

Wer sich noch einmal Impressionen vom letzten Jahr einholen möchte, kann dies bei Jens machen, der letztes Jahr ausführlich von seinem Besuch beim Event berichtet hatte.

Wir bedauern die Absage und hoffen, dass das Fan Event im nächsten Jahr wie geplant stattfinden kann.

Wollte jemand von euch das Event besuchen? Schreibt gerne in die Kommentare worauf ihr euch besonders gefreut hattet!

Über Sinan 29 Artikel
Neu im StoneWars Team. 25, Maschinenbaustudent aus Wuppertal. Unterstützt Lukas so gut er kann.

10 Kommentare

  1. Das ist für die Macher der Lego Austellung sicher eine unumgängliche Entscheidung gewesen.
    Wie man hörte hat man ja wohl sehr viel versucht und ist optimistisch an die Arbeit gegangen um die Veranstaltung möglich zu machen.
    Sehr schade das es nun nicht hat sein sollen!
    Auch schade das viele sicher lange an Ihren Kreationen gesessen haben und nun praktisch ein verlorenes Jahr hinter einem liegt.
    Die Macher der Schwabenstein waren ja aktiv bei den BFFH Streams wo man sich als Zuschauer ein gutes Bild und einen positiven Eindruck von Ihnen machen konnte!
    Von daher bin ich sicher das eine sehr gute ‚Online-Alternative auf uns wartet.
    Also Kopf hoch, das nächste Jahr und die nächste Veranstaltung kommt sicher! Und viel Erfolg mit der digitalen Variante!

  2. Auch wenn es für die Veranstalter und Bauer schade ist: Ich denke, es ist besser, die Veranstaltung ausfallen zu lassen, als ein Pseudo-Ersatz-Live-Event zu versuchen, wie neulich.

    Wenn ich mir Lego-Bilder und -Videos von MOCs anschauen möchte, da gibt es bei Youtube und Google genug Treffer – auch ohne eine virtuelle Veranstaltung.

  3. Der Auftakt gestern war echt gut, aber was da an internationaler Prominenz dabei war echt wow.
    Lego Ideas Godzilla oder der Erfinder von FX Bricks.

    Ich finde es gut, dass es dieses Format gibt.
    Tolle Sache der Veranstalter.

  4. Eine solche Veranstaltung mal eben aus dem Boden stampfen und dabei noch für die Zuschauer und Aussteller Goodies zu organisieren war enorm. Es ging nur mit gutem Teamwork und Arbeit bis in die Nacht und an den Wochenenden. Das es ggf. nicht allen gefallen hat kann passieren. 15Min pro Aussteller war mal zu kurz und mal zu lang. Auch schwierig, da man ja möglichst vielen die Möglichkeit geben wollte. Bei einer physischen Ausstellung auf über 5.000qm ist das eben einfacher. Aber alle Organisatoren von Online-Events lernen gerade dazu und experimentieren aus. Von den Erfahrungen sollten wir eigentlich alle gegenseitig profitieren, um für unser Publikum schöne Erlebnisse zu bieten. Neid, Missgunst oder andere Barrieren sollten dabei außen vor bleiben. Denn wir sind alle LEGO Fans und darum geht es.

    Irgendwann sehen wir uns auf echten Ausstellungen wieder – so lange arbeiten wir an den virtuellen Konzepten. Bleibt alle gesund.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*