LEGOLAND Billund: The LEGO Movie World eröffnet 2020

LEGO LAND Billund The LEGO Movie World enthüllt

Heute sind die LEGOLAND Freizeitparks gefühlt das Thema des Tages, dabei geht beinahe unter, dass das LEGOLAND Billund gestern die bisher größte Investition des Parks angekündigt hat. Drei neue Fahrgeschäfte und ein Kinderspielplatz werden den Freizeitpark auf 5000 Quadratmetern ab 2020 unter dem Namen The LEGO Movie World bereichern.

Grundlage für die neue Themenwelt ist die Zusammenarbeit mit Warner Bros. Consumer Products nach Inspiration der Charakteren und Themen aus den Filmen The LEGO Movie und der Fortsetzung The LEGO Movie 2.

Die geplante Erweiterung wurde von Christian Woller, Direktor des LEGOLAND Billund, passend als Modelllandschaft aus LEGO präsentiert, bei der man sämtliche Fahrgeschäfte und die voraussichtlichen 40 Modelle bereits betrachten konnte. Den Mittelpunkt bildet ein Spielplatz mit einem 10 Meter hohen Spielturm, der an Bennys Raumschiff angelehnt ist, für die 2- bis 5-Jährigen mit zwei Rutschen und weiteren Spielmöglichkeiten in der Weltraum-Themenwelt.

„Wir freuen uns sehr, hier im LEGOLAND Billund einen weiteren neuen Themenbereich mit drei neuen Fahrgeschäften zu erhalten. Auf diese Weise entsteht ein einzigartiges und durch und durch themenorientiertes Erlebnis, und unsere Gäste tauchen in ihr Lieblingsuniversum ein, das sie aus den LEGO Filmen kennen“, sagt Christian Woller, Direktor von LEGOLAND Billund.

Masters of Flight in der The LEGO Movie World im LEGOLAND Florida Resort. (PHOTO / LOCK + LAND, Chip Litherland for LEGOLAND Florida Resort)

Highlights sind die drei Fahrgeschäfte. Bislang wurden die Namen für das Flying Theater, den Kunstflug sowie den Fallturm noch nicht bekanntgegeben. Im ersten Flying Theater in einem skandinavischen Freizeitpark können Besucher der Attraktion einen Film auf der riesigen 180-Grad-Leinwand anschauen, während sich ihre schwebenden Sitzplätze bewegen. Während des Fluges durch einige der bekannten Bereiche der LEGO Filme, erleben die Gäste eine Reise ins All. Zusätzliche Effekte sind beispielsweise Wind in den Haaren, Nebel und Düfte.

„Es ist immer aufregend, wenn wir eine neue Art von Fahrgeschäft bekommen. Die große Leinwand und die Bewegungen geben Besuchern das Gefühl, im Film zu fliegen, und das LEGO Thema funktioniert bei dieser Art von Fahrt, bei der man in das LEGO Universum hineingezogen wird, sehr gut“, sagt Christian Woller.

Der Kunstflug richtet sich vorrangig an größere Gäste, bei dem sie ihr eigenes Flugzeug bis in 14 Meter Höhe steuern können und so entscheiden wie stark sich ihr Flugzeug drehen soll.

„Diese Kunstflug-Tour macht wirklich großen Spaß und richtet sich an die etwas älteren Kinder, die sich über höhere Geschwindigkeit freuen, bevor sie ihr Flugzeug wieder sicher landen. Außerdem dürfen sie keine Angst davor haben, auch mal auf den Kopf gestellt zu werden“, sagt Christian Woller.

Als drittes Highlight kann man bei der neuen Drop-Tower-Fahrt mit Unikitty die Aussicht bei durch Auf- und Abfahrten auf dem zwölf Meter hohen Turm genießen.

„The LEGO Movie World bietet eine wirklich gute Mischung an Attraktionen für die ganze Familie. Daher freuen wir uns sehr, dem LEGOLAND Freizeitpark einen weiteren großen Bereich hinzufügen zu können“, sagt Christian Woller.

Gerne könnt ihr euch auch das offizielle Video vom LEGOLAND Billund mit Eindrücken des Modells der The LEGO Movie World ansehen (wir empfehlen euch, die Untertitel auf deutsch zu stellen, falls ihr wie wir kein Dänisch beherrscht ;)).

Der bekannte LEGO Kran aus den Filmen bildet das Tor zur The LEGO Movie World. Außerdem soll es viele Foto-Optionen geben, bei denen man sich unter anderem auf Emmets Doppeldecker Couch ablichten kann. Das neue Areal schließt sich an den Bereich hinter den X-treme Racers an und kann über Eingänge sowohl vom Adventure Land als auch vom
Polar Land aus betreten werden.

Ich persönlich finde, dass ein einmaliger Besuch in einem LEGOLAND für jeden AFOL durchaus zum Pflichtprogramm gehört und man auch den einen oder anderen exklusiven Stein aus der LEGO Fabrik oder auch einem speziellen Event des Parks besitzen sollte. Aber im Großen und Ganzen ist das LEGOLAND grundsätzlich ein Freizeitpark, der zum allergrößten Teil auf wirklich kleine Kinder und Jugendliche ausgelegt ist. Nur wenige Attraktionen richten sich meiner Ansicht nach an eine wirklich breite Zielgruppe, aber für Eltern mit Kindern würde ich es für eine wirklich tolle Freizeitaktivität halten. Trotzdem eigenen sich andere Freizeitparks oder ein Besuch im LEGO House für eine reine Gruppe Erwachsener meiner Meinung nach deutlich besser, auch wenn ich jetzt schon ein wenig von The LEGO Movie World angefixt bin.

Seid ihr schon mal in einem LEGOLAND gewesen? Habt ihr schon mehrere LEGOLAND Freizeitparks besucht? Hattet ihr Kinder dabei oder wart ihr als AFOL unterwegs? Was haltet ihr von der The LEGO Movie World?  Wart ihr schon mal in Billund?

Über Ryk Thiem 89 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

4 Kommentare

  1. war leider noch in keinem legoland *schluchz*…zumindest DE steht aber weit oben auf der freizeitpark-to-do-liste, vielleicht klappt es sogar noch dieses jahr.
    billund noch in verbindung mit dem lego house wäre natürlich erste sahne…ist aber leider kein steinwurf von der schweiz aus gesehen und kommt lediglich mal als „gesamt“urlaub in frage und sicher nicht als kurztrip.

    ein flying theater finde ich jedenfalls schon mal cool, fahre ich jedesmal sehr gern im europapark in rust. ist was für gross & klein…unter akuten höhenangst sollte man allerdings nicht leiden. 😉

  2. Ich war mit 10 Jahren das erste mal in Billund im Legoland und es mich damals als Kind schon sehr fasziniert. Mit 17 war ich dann nochmal. Das ist jetzt schonweit über 2 Jahrzehnte her. Seit meine Kinder in einem Freizeitparkfähigen Alter waren sind wir schon einige Male in Günzburg gewesen. Im letzten Jahr haben wir uns dann Jahreskarten besorgt und sind damit dann auch im Urlaub in Billund gewesen. Ich hatte erst dort wieder das gleiche Gefühl wie als Kind. Aber ich kann wirklich nur jedem AFOL das Lego House empfehlen! Wir haben dort 9 Stunden verbracht und für meine Kids und mich waren es gefühlt nur 2-3 Stunden. (Meine Frau fand es nicht ganz so spannend 😎😬) Wann ich das nächste mal hin komm weiß,ich zwar nicht aber mit meinen Enkeln irgendwann könnte ich mir das schon vorstellen! Ich freu mich mich wenn das Legoland weiter Bestand hat und jetzt wieder mehr in den Händen von Lego ist. Wenn sie aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben.

  3. Wer sich gefragt, warum der Lego Movie 2 so wichtig ist, hat nun die Antwort.

    Im LEGOLAND wird eine neue Themenlandschaft mit neuen Attraktionen geschaffen. Im letzten Merlin-Geschäftsbericht wird darauf hingewiesen, dass die Umsätze in 2018 stagnierten, da keine ‘new news’ vorlägen. Auch wenn der Film wirtschaftlich nur mäßig erfolgreich war, hat er für das Format LEGOLAND ein große Bedeutung.
    Ob der Lego Movie 2 die Menschen wieder ins LEGOLAND führen wird, sehen wir Ende 2020.

  4. Das Legoland Billund ist tatsächlich eines meiner ersten Erinnerungen die ich habe. Ich war damals mit 2 Jahren dort und weiß noch wie der Lego Zug herumfuhr. Danach war ich noch zweimal im Abstand von mindestens einem Jahrzehnt dort, das letzte Mal dann als AFOL. Da merkt man schon die Unterschiede bzw. auf was sich das Augenmerk richtet. Mal schauen wie die neuen Attraktionen ankommen werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*