Unbekannte LEGO Dots Produkte schon vor einem Jahr in The LEGO Movie 2 zu sehen!

Das ist mal eine kleine Überraschung: Wie ein Reddit-User entdeckt hat, waren schon vor rund einem Jahr die ersten LEGO Dots Produkte im Kinofilm The LEGO Movie 2 zu sehen. Wir haben den Film durchforstet und dabei auch eine bisher nicht vorgestellte LEGO Dots Produktneuheit gefunden!

Der Reddit User nexprime postete vor einigen Stunden einen Screenshot aus The LEGO Movie 2, der eines der neu vorgestellten Armbänder (siehe LEGO Online Shop) an der Hand von Brooklynn Prince, der Schauspielerin der Tochter Bianca, zeigt:

Das alleine ist schon spannend, aber wir haben die übrigen Realszenen im Film noch weiter analysiert und noch weitere Dots Produkte im Hintergrund gefunden. Unter anderem sieht es ganz danach aus, als ob im Hintergrund die LEGO Dots Ananas Stiftehalterung steht:

Aber nicht nur schon vorgestellte Produkte sind im Film zu sehen, denn in einer Szene sehen wir auch einen Bilderrahmen im Hintergrund, der verdächtig so aussieht, also könnte im Rahmen der LEGO Dots Linie noch erscheinen – denn es sind ja noch einige weitere Sets angekündigt.

Hier könnt ihr den Bilderrahmen im Hintergrund sehen: 

Hat LEGO uns hier absichtlich ein ganzes Jahr zu früh geteasert? Das ist unwahrscheinlich, denn ursprünglich war schon Ende 2018 in den ersten Listen angekündigt worden, dass Anfang 2019 die LEGO Dots Sets erscheinen sollten. Gerüchten zufolge wurden diese aufgrund von Qualitätsproblemen bei der Produktion verschoben und werden nun eben erst im März 2020 erscheinen.

Ob der Bilderrahmen also tatsächlich erscheint, oder nur mal geplant war und mittlerweile eingestampft wurde, wird erst die Zeit zeigen. Ein nettes Accessoire wäre es sicherlich.

Was sagt ihr zu den Entdeckungen der LEGO Dots Produkte in The LEGO Movie 2? Würde euch ein Bilderrahmen interessieren, oder eher nicht? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Über Lukas Kurth 2024 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 31 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
11 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare