StoneWars.de LEGO Podcast Folge 135: Die wiedergefundene Folge

Stonewars LEGO Podcast Folge 135

Es ist Murmeltiertag im StoneWars LEGO Podcast. Mindestens die halbe Folge fühlt sich so an, als hätten wir uns über die Themen schonmal unterhalten… Aber abgesehen davon, dass wir ca. 712x im Podcast „darüber haben wir letzte Woche schon geredet“ sagen, fällt das (vielleicht) kaum auf! Die zweite Hälfte der aktuellen Folge ist dafür brandneu und voll von nie dagewesener Podcast-Action. Wie wünschen wie immer viel Freude beim Hören und freuen uns auf Kommentare, iTunes-Reviews und eure Abos!

Um den StoneWars LEGO News Podcast in Zukunft nicht zu verpassen (und um uns damit zu unterstützen), solltet ihr euren Freunden von uns erzählen, den Podcast bei Apple Podcasts oder Spotify abonnieren, oder eben dem  StoneWars Podcast Kanal auf Youtube folgen. Alternativ sind wir mittlerweile auch bei Google Podcasts, oder ihr abonniert einfach nur den klassischen Feed des Podcasts mit jeder anderen Podcast-App eurer Wahl!

Angebote und Verkaufsstarts:

Das sind die News-Themen dieser Folge:

Die Leseempfehlungen der Woche:

Nach wie vor ist und bleibt unser Podcast kostenlos auf allen oben genannten und verlinkten Plattformen kostenlos und werbefrei verfügbar, kann aber auch hier direkt im Browser im Blog gehört werden!

Hier könnt ihr den Podcast direkt im Browser hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

 

Über Lukas Kurth 1804 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

29 Kommentare

  1. Mmmmh…Leute, so geht das nicht!
    2h18min? Nach dem „Bock“ von letzter Woche hätten es heute mindestens 4h sein müssen! 🤪😂😂😂

  2. Das Haus steht sogar an fast derselben Adresse, die im Film genannt wird (sie haben nur Lincoln Avenue in Lincoln Boulevard geändert). Nur leider ist es mittlerweile wohl stark umgebaut bzw. erweitert worden. Ich bin aber überrascht, dass Ryk findet die Farbe passt perfekt zum Original, denn ich finde eigentlich dunkelrot wäre originalgetreuer (auch wenn es in braun auch nett aussieht). Es kann durchaus auch daran liegen, dass ich generell zu dunkelrot tendiere wenn es um Ziegelbauten geht und braun selten auf dem Schirm habe, aber dunkelrot würde sich vielleicht auch weniger mit den schwarzen Fensterläden beißen. Oder liegt es daran, dass man es im Film meist im dunklen sieht? Da würde mich ja mal die Meinung interessieren.

  3. @Ryk
    „Locke and Key“ haben meine Frau und ich gestern grad zu Ende geschaut. Manchmal haben wir zwar nicht nachvollziehen können warum die Protagonisten sich so „dumm“ verhalten aber unterm Strich war auch die zweite Staffel gelungen. Und das Ende sorgt für Vorfreude auf die dritte Staffel. 🤪

    Kennt einer von euch die Serie „Superstore“ auf Netflix? 😂👍

    • Die Serie lebt wie so viele von der Dummheit der Protagonisten…

      Auch ich habe die Serie mit meiner Frau geschaut, mögen beide Dark Fanatasy. Aber auch meine Frau hat während des Schauens immer wieder die Dummheit und die Ungereimtheiten stark kritisiert. Das Setting der Serie war ansonsten okay, auch wenn man gerade ab der zweiten Staffel merkt das sich die Serie zunehmend mehr an Jugendliche richtet.

  4. Der Podcast hat mir die Hin- und Rückfahrt zur Uni deutlich versüßt! Vielen Dank dafür. Die letzte Woche habe ich damit verbracht, alte Folgen nachzuhören, da ich erst vor kurzem angefangen habe, euren Podcast zu hören.
    (Vorallem die Folgen mit Henry und Henrik von JB Spielwaren haben mir sehr gefallen)

    Über ein Live-Bau-Stream wie letztes Jahr mit der Sesamstraße würde ich mich sehr freuen 😊 und wird es dieses Jahr wieder einen Stonewars Adventsrätsel geben?

  5. War es Ryk der sich über Ideas beschwerte, dass die Suchfunktion doof sei? Er hat voll recht. Das ist das Hauptproblem von Ideas: Man findet einfach schwer Ideen, insbesondere, wenn sie originell sein sollen. Durch die Endlosseite hat man keine Vorstellung davon, wieviele Projekte es gibt, noch wo ungefähr man sich befindet. Das macht es für alle Projekte irrsinnig schwer, die sich nicht am Rande einer Sortierung befinden. Also nicht die neuesten, oder populärsten sind. Was wieder dazu führt, dass vor allem Ideengeber mit fester/externer Followerbasis starke Vorteile haben.

    Man muss sich also per Suchfunktion durch die Liste arbeiten, aber das ist ja gerade die Krux, wenn ich selber auf die Idee eines Suchwortes kommen muss, dann ist dieser Begriff wahrscheinlich nicht so Original. Es gibt auch einen Filter, der auf einer Schlagwortwolke basiert, auch der zeigt quasi die 10 unoriginellsten Begriffe, was auch dazu führt das von den 10 Begriffen 4 Synonyme für Fahrzeuge sind. Der einzige Versuch dem entgegenzuwirken sind die „Staff Picks“, aber die sind nur nen Filter von nen Filter, und so verhungern auch da Ideen – wenngleich sie auch einfach vom Wahlvolk verschmäht werden könnte. Ne Lösung hätte ich auch nicht, aber so ist das irgendwie auch nichts.

    Ryk hatte auf jeden Fall Recht mit den Lego Umkartons. Die Schützen nicht wirklich. Hatte gebraucht nen Bugatti gekauft. Die OVP war in der Originalversandkiste – im Altbaukeller. Hat Prompt Feuchtigkeit gezogen und auch ich konnte beobachten wie sich die Kisten verklebten. Die eigentliche Verpackung hat so Farbschäden und ne wellige Ecke. Den Karton konnte man nur noch entsorgen.

  6. Da ich nicht weiß, wo ich die Frage sonst stelle, versuche ich mal hier: gibt es eigentlich auch Duplo Exclusives – d.h. Duplo Sets, die nur im Lego-(Online)-Shop zu haben sind?

  7. Kleine Ergänzung: Mangas sind die japanischen Comics und Anime sozusagen die Verfilmungen dieser (meist als Serien). Außerdem hat Naruto gerade mal 500 Episoden. Der einzige Anime mit annähernd soviel Episoden ist One Piece (Ist auch der beste generell) Läuft seit 1999. Im November kommt da die 1000ste Folge 😀

  8. Witzigerweise habe ich just in dem Moment, in dem ihr über die Gryffindor Schlafsäle gesprochen habt, das Set zusammengebaut. Ich finde das Innere super gut gelungen, mit den zwei Betten, der Kiste und der Sammelwand, aber von außen gibt es wohl kaum ein hässlicheres Set als dieses. Warum sie sich da für die schwarzen Plates entschieden haben, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Dark Tan oder Braun hätte so viel besser ausgesehen, auch wenn es dann immer noch wenig schön gewesen wäre, wie eben alle Sets aus dem neuen modularen Hogwartssystem.
    Insgesamt war der Podcast diese Woche sehr gut, ich habe mich beim Bauen wieder sehr gut unterhalten gefühlt, Danke dafür!

  9. @ Ryk & Lukas Stimmt, schlecht altern kann ich gut*😂👍

    Wieder das Highlight der Woche für die Ohren. Vielen Dank für eure Gedanken und News zum Lieblingshobby und mehr.

    *In diesem Sinne allen ein HAPPY HALLOWEEN 💀🕸🎃🦇👻

  10. Ah, die in meinen Ohren liegenden Podcaster erklären auch endlich meine Nackenschmerzen…

    Ich finde das Coffee Cart GWP auch nicht so pralle, bin da ganz bei Ryk. Das Target-Dingens hab ich zwar nicht, ich hol mir meinen Lego-Kaffee immer am liebsten vom Coffee Bike aus dem Donut-Shop City-Set.

    Und auch bei der zweiten Bricklink-Runde bin ich ganz bei Ryk. Windmühle, Bowling Alley, Brickwest, Aquarium und vermutlich der Lego Store. Wobei ich selber den gar nicht soo toll finde. Viel Luft im sehr hohen Verkaufsraum. Hätte der Designer mal lieber noch ein Stockwerk draufgesetzt, mit einem Manager-Büro oder zusätzlicher Varkaufsfläche. Aber weil’s halt ganz gut zu den Modulars passt, wird er sicher seine Vorbesteller finden.

    Apropos BDP:
    Mir fehlen bei einigen Sets noch die Information oder Bilder darüber, ob, wie viele und was für Minifiguren und evtl auch Tiere da jetzt eigentlich mit drinne sind. Gerade bei den Brickwest Studios tragen die ja ganz erheblich zum Charme des Sets bei. Hat dazu jemand hier irgendwelche Infos?

  11. Lagerung von Kartons:
    Ich habe, im Zuge meines Umzuges, ein paar Sets bei meinen Eltern endeingelagert.
    Ich habe auch lange überlegt wie es am besten ist und habe dann auf meine Erfahrung/Test aus dem Bereich Langzeitlagerung von elektrischen und elektronischen Komponenten zurückgegriffen.
    Am Anfang wurde dort auch viel mit Minustemperaturen und Stickstoffatmosphäre gemacht bis man dann eher auf die Thema Feuchtigkeit und Temperaturschwanken gekommen ist.
    Als Verpackung habe ich diese Vakuumbeutel genommen in die Leute auch ihre Kissenbezüge einpacken. Diese gibt es auch mit einem Standfuß so das beim vorsichtigen Evakuieren die Boxen nicht zu sehr geschädigt werden. Weiterhin habe ich einen Beutel mit Dessicant mit eingepackt der die die Resluft auf etwa 20% – 30% hält.
    Disclaimer: Ich habe das erst vor etwa drei Monaten gemacht und habe deshalb keine Langzeiterfahrung aber besser als es in Frischhaltefolie einwickeln ist es allemal.

  12. Hallo, ich höre den Podcast noch nicht so lange und er gefällt mir extrem gut. Ich will alle bisherigen Folgen nachhören. Zuerst habe ich die neuesten Folgen abwärts gehört; war gut, weil einigermaßen aktuell, aber schlecht, weil ich alle Bezüge zu vorherigen Folgen nicht verstehe. Dann habe ich mal bei Folge 1 angefangen und chronologisch weitergemacht. Von jeder Seite der Liste habe ich jetzt rund 15 Folgen gehört und frage mich, welche Richtung besser ist. Welche ist besser?

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.