StoneWars.de LEGO Podcast Folge 206: Ungeschlogen

Stonewars LEGO Podcast Folge 206

Der Mäusekonzern hält uns diese Woche in Atem! Wir sprechen in der neuen Folge des StoneWars Podcasts vorrangig über die diversen LEGO Disney Neuheiten der vergangenen Tage. Aber auch die neuen LEGO Versandkartons (spannend!!) und die atemberaubende Auflöung rund um den Lifestyle-Bild-Teaser von LEGO Designer Marcos Bessa (noch viel spannender!!1) verlangen uns diese Woche ihre Aufmerksamkeit ab. 

Natürlich machen wir auch ein bisschen Werbung für den sogenannten “Prime Day” des sympathischen Kleinkrämer-Konzerns Amazon und im Leben nach LEGO sprechen wir über die gute NINA, einen Instagram-Reel-Hit, Content-Strikes und enttäuschende Grüße aus der Küche. Außerdem reichen wir mit dieser Folge unsere offizielle Bewerbung für einen Podcast-Tausch mit Alman Arabica ein – seid gespannt.

Euer Feedback könnt ihr natürlich auch diese Woche wieder hier im Blog und unter der E-Mail-Adresse podcast@stonewars.de einreichen.

Um den StoneWars LEGO News Podcast in Zukunft nicht zu verpassen (und um uns damit zu unterstützen), solltet ihr euren Freunden von uns erzählen, den Podcast bei Apple Podcasts oder Spotify abonnieren, oder eben dem StoneWars Podcast Kanal auf YouTube folgen. Alternativ sind wir mittlerweile auch bei Google Podcasts zu finden, oder ihr abonniert einfach nur den klassischen Feed des Podcasts mit jeder anderen Podcast-App eurer Wahl.

Die LEGO News der Woche:

Empfehlungen:

Das sind die Timecodes für die Folge:

  • (00:00:00) Intro und Themen der Woche
  • (00:02:15) Feedback und Kommentare
  • (00:06:26) LEGO Disney 43232 Peter Pan und Wendy über London
  • (00:20:39) LEGO 43222 Disney Schloss
  • (00:38:33) LEGO 40600 100 Jahre Disney GWP
  • (00:50:05) Amazon Prime Day: Vorab-Aktionen
  • (00:57:38) Lifestyle-Shooting-Rätsel um Marcos Bessa
  • (01:03:17) Neue LEGO Versandkartons
  • (01:11:11) LEGO Disney Make & Take Event in den Stores
  • (01:14:25) Das Leben nach LEGO
  • (01:39:48) Bewerbung zum Podcast-Tausch

Und erstmalig verfügbar für diese Folge haben wir euch ein Transkript der gesamten Folge erstellt. Das ist jetzt erstmal ein Test und eine Beta-Version und wir schauen mal, ob wir das zukünftig öfter machen. Da das Transkript größtenteils maschinell erstellt wurde, sind hier sicherlich noch zahlreiche Fehler enthalten:

Transkript StoneWars Podcast Folge 206
[Lukas] Hallo und herzlich willkommen zum StoneWars.de LEGO News Podcast Folge 206. Mein Name ist Lukas.

[Ryk] Und mein Name ist Ryk. Und in dieser Woche sprechen wir vor allem über die zwei Marken, die von sich behaupten, dass sie seit 24 Jahren Fans geholfen haben, das Wunder der Disney-Geschichte zu Teilen, indem sie Kinder und Erwachsene dazu inspiriert haben, die Lieblingsmomente der Fans mit LEGO nachzuspielen. Dabei geht es unter anderem um das neue große LEGO Disney-Schloss, eine Peter Pan-Vignette, aber auch um Kartons, Erinnerungen, Angebote und GWPs. Viel Freude dabei!

[Lukas] Da freue ich mich doch drauf!

[Ryk] Haha, ich auch!

[Einspieler]: Intro

Ryk, es ist so warm. Es ist so unendlich warm. Deswegen, ich hoffe, man hört den Ventilator hinter mir nicht. Du kannst ihn ein bisschen sehen, aber ich kann nicht ohne hier gerade sitzen.

[Ryk] Ventilator! Entschuldigung.

[Lukas] Ja, top Song. Liebe Grüße gehen raus an die Orsons. Ja, wir haben ein paar coole Themen heute. Ja ein paar ja also wir sprechen auf jeden fall über schöne Sets manche davon sind überraschend günstig andere davon sind überraschend teuer. Und ja generell ein paar… ein paar Themen ich freue mich. Ja, haben wir Hausmitteilung eigentlich irgendwas?

[Ryk] Nee, Hausmitteilung ist heiß.

[Lukas] Nee, also ich hab, doch vielleicht hab ich eine Hausmitteilung, nee, nee, ich trau mich nicht die zu machen, weil nachher klappt’s wieder nicht und dann sag ich jetzt, ich glaube diese Woche gibt es erstmalig XY und dann schaff ich das nicht, weil das aus irgendeinem Grund schief geht oder weil ich dann doch keine Zeit mehr hab und deswegen sag ich das jetzt gar nicht. Vielleicht gibt es diese Woche erstmalig XY und wenn nicht, dann irgendwann ein anderes Mal.

[Ryk] Das ist aber ich weiß überhaupt nicht worum es geht ich habe überhaupt keinen Plan ich bin wirklich völlig planlos, aber Vorfreude kann ich. Ja das ist auch gut. Aber Feedback diese Woche hätte ich gerne ein bisschen Feedback habe ich mit reingeschrieben, und zwar gab es nämlich tolle Unterhaltungen in den Kommentaren unter anderem mit wunderbar geteiltem Fachwissen. Das ist etwas, wo ich mich wirklich so reinlesen kann und denke so, okay, ich kann dazu nichts beitragen, dafür bin ich einfach… auf dem Gebiet eventuell viel zu ungebildet oder auch zu blöd oder so dafür und dann freue ich mich immer wenn andere leute sagen ich weiß was und ich erkläre dir was und ja so macht mir das die Welt bunter.

[Lukas] Bisschen wie du es beschrieben hast klang es gerade nach ungefragter Klugscheißerei aber so war es ja gar nicht wir haben ja letzte Woche wir haben ja letzte woche darüber philosophiert welchen, welche Uniformen oder inwiefern die Uniformen, die die LEGO-Mini-Figuren in der Eldorado-Festung tragen, realen Uniformen der britischen Kolonialmacht zum Beispiel gleichen. Und da gab’s, ja, einige Diskussionen … darüber, beziehungsweise einfach ein bisschen Austausch. Von Fire75, von Ericsson und … Ja, das war, fand ich schön, hat mich gefreut, ein bisschen was da an Fachwissen zu haben. Und vielen Dank dafür. Vielleicht gibt es dann heute auch weiß ich nicht Austausch über die korrekten Uniformen von LEGO Disney Minifiguren oder so das können wir ja vielleicht auch machen.

[Ryk] Ja die Prinzen… die müssen doch alle die ordentlichen… Haha

[Lukas] Es gab noch einen Kommentar der kam von Pil. Pil hat geschrieben “Schöne Folge, Thema, warum ist die 10320 ein 18-Plus-Set? Die Altersangaben haben meiner Meinung nach nicht unbedingt was mit der Bautechnik zu tun, sondern vor allem auch mit der Anzahl der Teile und damit Baudauer. Also wie lange hält das Kind das Bauen durch, bevor es damit spielen kann? Ich kenne die offiziellen Kriterien nicht, aber sehe bei meinem 5-Jährigen, dass spätestens nach 200 Teilen erstmal Schluss ist.” Ja, ich glaube, das ist ein Thema. Aber ich glaube, dass zwischen 18 plus und 5 plus ja irgendwo auch noch was liegt. Also ich glaube, so ein 14-Jähriger könnte schon die Geduld aufbringen, das am Stück zu bauen. Und deswegen glaube ich nach wie vor, dass das ein reines Marketing-Ding ist bei LEGO.

[Ryk] Ja, oder es hat dann doch was damit zu tun, dass der 14-Jährige nicht genug Platz hat, das hinterher dann hinzustellen.

[Lukas] Nee, noch eine andere Theorie. LEGO antizipiert einfach, dass die Jugend von heute die sowieso keine Aufmerksamkeitsspanne mehr hat.

[Ryk] Ah ja, genau.

[Lukas] Weil die durch TikTok so verseucht sind. Und die können sich nur noch maximal 35 Sekunden am Stück konzentrieren. Und deswegen, ähm … Das heißt, das 18-Plus … Das wird ja auch nicht besser, ne? Das wird ja nicht besser, wenn die dann 18 werden, sondern 18-Plus-Sets sind in zehn Jahren werden das dann so 30-Plus-Sets sein. Weil auch alle unter 30-Jährigen sich dann nicht mehr konzentrieren können. Das wächst jetzt mit an, glaub ich.

[Ryk] Irgendwann ist es nicht “Adults Welcome”, sondern “Seniors Welcome”.

[Lukas] Ja, so ungefähr. Ich möchte mich da übrigens ausdrücklich nicht ausnehmen, was die gesunkene Aufmerksamkeitsspanne angeht. Aber, Ryk, weißt du was? Du, als jemand, der ADHS hat, hast da bestimmt auch was zu zu sagen.

[Ryk] Nee, ich wollte mich da jetzt mal ganz raushalten, weil ich kann das ja nur tatsächlich für mich und meine Artgenossen verifizieren. In dem Fall wäre das einfach unfair. Aber ich fand das einen sehr interessanten Einblick, so nochmal diese persönliche Note da mit reingebracht zu haben, dass der Fünfjährige da tatsächlich so um die 200 Teile und dann Nee, jetzt will ich aber auch spielen mit dem Kram. Was soll denn das hier?

[Lukas] Dafür gibt’s ja vier Plus-Sets, da hat man schnelle Erfolgserlebnisse. Vielen Dank für euer Feedback, auch weiterhin immer gerne die Kommentare schreiben, einfach unter die aktuelle Folge, also bei unserem Blog, oder eine Mail an podcast@stonewars.de. Und dann haben wir euer Feedback vielleicht oder eure Fragen in der nächsten Folge.

[Ryk] Hm, so ist das nämlich. Und damit sind wir eigentlich auch schon, äh … Auf dem heißen Weg Richtung London, würde ich sagen.

[Lukas] Was machst du in London?

[Ryk] Da kann man drüber wegfliegen, wenn man Peter Pan oder Wendy ist.

[Lukas] Oh ja, wir sind quasi schon mitten in den Neuvorstellungen gelandet. Eine ziemlich überraschende Neuvorstellung, die wir da bekommen haben. Die war, glaube ich, bei den meisten Leuten gar nicht auf dem Schirm, bei mir zugegebenermaßen auch nicht. Ein Exklusivset. Nummer 43232, Peter Pan’s und Wendy’s Flug über London. Eine LEGO-Disney-Vignette, die … Ja 18 mal 18 Noppen groß ist und.

[Ryk] Einen.

[Lukas] Ja es ist. Ja ich hab grad überlegt wie man also wie man Übergang geschafft aber lass uns vielleicht erstmal über das Set reden bevor wir über den preis reden weil das ist letztlich der punkt auf den ich mal irgendwann hinaus will. Äh, eine 18 mal 18 Noppen große Vignette, also 14 mal 14 Zentimeter sind das ungefähr. Und das Ding ist 22 Zentimeter hoch. Ähm … Die Alterskennzeichnung ist 10-plus, das heißt, es richtet sich eigentlich an Kinder, aber … oder an ältere Kinder, sag ich mal. Ähm, aber es ist … Also, es hat null Spielfunktion. Es ist ein reines Ausstellungsstück und damit irgendwie dann doch so ein 18-plus-Set auf eine andere Art und Weise auch. mit was sind es 466 genau 466 Teile davon sehr viele Kleinteile deswegen vielleicht auch nichts für kleinere kinder auf jeden fall aber es hat ein paar”Glow in the Dark”-Teile bedruckte “Glow in the Dark”-Ziffernblätter und einen unbedruckten “Glow in the Dark”-Mond alles auf so dreimal drei rundfliesen ich finde das schon sehr sehr schön das Set

[Ryk] Ja, es ist wirklich ein sehr hübsches Set, was man sehr, sehr schön hinstellen kann. Auch tolle Verwendung von Teilen, also da sind ja Haarteile als Bäume richtig gut.

[Lukas] Also diese Nachtstimmung eingefangen haben, das ist ja alles in Blautönen, um diese Nacht halt quasi zu kennenzulernen. Die haben so ein bisschen quasi auch einen Hintergrund gebaut, wo dann auch so Sterne drauf sind, Dann sind so Sachen, die eigentlich hell oder beige sind in der Realität, wie der Big Ben, sind dann in so einem hellen Blau gebaut. Und alles andere in einem Dunkelblau. Und dann so ein paar transparent gelbe Steine, die so Lichter symbolisieren. Die Tower Bridge ist da gebaut. Zwei andere Brücken noch in London. Es ist so richtig, richtig schön. Ich find das ein ganz tolles Set, was das reingebaute Set erst mal angeht.

[Ryk] Ich finde auch diese, ja diese Abstufung irgendwie so gelungen, weil wir haben ja im Prinzip, der Big Ben ist im Prinzip das überragende, alles überragende Element, aber daneben haben wir natürlich auch noch Wendys Haus, aus dem sie rausgeflogen kommen im Prinzip.

[Lukas] Ah, das ist ihr Haus?

[Ryk] Ja. Und so würde ich das zumindest identifizieren, beruhend auf meinem Wissen, was Peter Pan angeht. Und trotz alledem ist ja der Vordergrund der Häuser, der Stadtteile und die Themse, ganz ganz klein. Also so ist diese, es ist eigentlich eine verschobene Perspektive. Weil eigentlich müsste ja der Vordergrund groß sein und der Hintergrund klein, aber dadurch, dass sie gerade aus dem Haus im Prinzip rauskommen und dann in die Luft schweben und dadurch London klein wird, das ist schon irgendwie ganz, ganz putzig gebaut und irgendwie nimmt mich das mit auf so eine Reise, die ich wirklich, wirklich schön finde. Und wir haben natürlich auch drei wirklich richtig tolle Figuren dabei. Findest du?

[Lukas] Ja, find ich schon. Weil da war ich, ehrlich gesagt, ein bisschen enttäuscht, weil Peter Pan und Tinkerbell als Minifiguren die gleichen Figuren sind, die wir auch schon in diesem 4-plus-Disney-Zug hatten. Und die dann nicht so besonders … Also, die gab’s ja schon mal. Zumindest mal Peter Pan auf jeden Fall deutlich detaillierter. Und ich glaube, Tinkerbell auch schon mal deutlich detaillierter. Und auch Wendy irgendwie mit unbedrucktes Kleidunterteil, Peter Pan nicht mit bedruckten Beinen. Irgendwie ist das so …

[Ryk] Also ja also die Alternative wäre halt der Geburtstagszug um Tinkerbell und Peter Pan zu kriegen. Mit dem ich persönlich jetzt nicht so viel anfangen kann wie mit dieser Vignette.

[Lukas] Ja sorry.

[Ryk] Wenn es darum geht, genau diese Figuren jetzt zu kriegen. Tinkerbell war ja vorher nur in dem alten LEGO-Disney-Schloss dabei, wenn ich mich richtig erinnere.

[Lukas] Ja, kann sein.

[Ryk] Oder war sie auch mal in der Disney-Sammelserie.

[Lukas] Ich muss gerade kurz schauen. Bricklink da.

[Ryk] Bitte warten Sie kurz.

[Lukas] Also sie war auf jeden Fall einmal im Disney Schloss da hast du recht. Hatte da genau da hatte sie so ein Stoffrock und nicht nur so aufgedruckt das fand ich auch ganz cool dann gab sie als mini doll. Und genau das zählt nicht und dann das hier Tinkerbell mit Butterfly-Wings ja das ist dann aus dem Disney Zug ja also nur im Disney Schloss und im Disney Zug im Disney Schloss fand ich zumindest mal den den grünen Rock. Irgendwie cooler. Als die aufgedruckten grünen Beine. Ehrlich gesagt.

[Ryk] Ja, aber sind das nicht im Prinzip fast die gleichen Beine? Also ich hab… Vor den Beinen… Ja, aber es fehlt halt der Stoffrock. Ja, aber fehlt der wirklich?

[Lukas] Ja, der ist schön.

[Ryk] Also wenn du es sehr sehr genau nehmen würdest, dann müsste ja Tinkerbell auch eine Nanofigur mit Flügeln sein. Weil eigentlich ist sie ja gar nicht so groß.

[Lukas] Ja, gut, okay, aber Peter Pan war halt in der Disney-Minifiguren-Serie eins und hatte da halt so Dual-Mold-Beine, wo dann noch grün vorne was draufgedruckt war, also quasi dreifarbige Beine. Fand ich auch ein bisschen cooler, und die fehlen hier jetzt halt. Und das ist so … Weiß ich nicht. Also, man hätte, find ich, aus den Minifiguren ein bisschen mehr noch rausholen können, weil ich finde, der Rest der Sets ist so ultradetailliert und hat so eine bestimmte Stimmung, und ich finde, diese Stimmung haben die Minifiguren nicht unbedingt.

[Ryk] Da gebe ich dir recht. Aber ich finde halt, es ist ein besonderes Set mit schönen Minifiguren. Also ich finde jetzt nicht, es sind die besten Minifiguren aller Zeiten, aber wenn ich mir dann angucke, was die Shadowbox bei Batman zu bieten hat an bedruckten Beinen, denke ich mir, ja okay, das ist ein 400-Euro-Set. Mit wenig betrunken beiden denn warum sollte so ein 500 Teile Set betrunkene Beine haben klar wobei dann schon drei drin drei Figuren drin sind bei dem anderen sind halt deutlich also im Verhältnis. Im Nachhinein.

[Lukas] Mini-Figuren-Sammler haben die Wahl zu sagen, kauf ich diesen Disney-Geburtstagszug, wo einige Figuren drin sind, den es auch im Handel gibt, den man mit Rabatt bekommen kann, oder kauf ich dieses Set, was aktuell exklusiv ist und wir wissen nicht, ob und wo es noch woanders in den Handel kommt. Das Set, jetzt kommt der Punkt, kostet 64,99 Euro. und so rein optisch gesehen für ein Set wo schon sehr viel Kleinteile drin sind und wo vor allem dann so viel in ein in dieses schwarze Grundplatte der Vignette fließt, finde ich das einen extrem hohen Preis, der mich abschreckt deutlich mehr noch mal als bei anderen Disney Sets

[Ryk] Ich muss tatsächlich auch sagen, ich habe, als ich das zum ersten Mal gesehen habe, habe ich mir dieses Set angeguckt und habe überhaupt nicht auf den Preis geachtet und habe gesagt, boah, das ist aber schön und da freue ich mich aber drüber und das ist so schön gemacht und das sieht so toll aus und das kostet wie viel? Das ist schon echt happig, also es Man geht ja immer weiter davon weg, den Teilepreis auszurechnen, aber schon hier ist das ein verdammt hoher Teilepreis, auch wenn man sich bedenkt, wie klein die Teile dabei sind.

[Lukas] schwierig, ich finde halt dieses Set erinnert so ein bisschen an die SDCC Vignetten die wir schon mal hatten es gab ja mal diese Batman -Vignette die ja wirklich sehr teuer war dann gab es diesen Captain Marvel. Jet der geflogen ist und dann gab es aber auch andere Comic Con exklusiv ich finde jetzt gerade nicht auf jeden fall konnte man ja teilweise auch mal welche kaufen. So, äh, Taskmasters Hinterhalt zum Beispiel.

[Ryk] War nicht auch das von Jaguar, äh … Genau, das find ich noch grade nicht.

[Lukas] Weiß nicht, wo’s ist.

[Ryk] Das war auf jeden Fall nicht exklusiv.

[Lukas] Ja, doch, man konnte das nachher noch kaufen. Das war für eine Comic-Con geplant, kam aber nicht. An das erinnert mich das. Und diese Sets fand ich damals schon, hab ich bepreist mit irgendwie, ich glaub, es waren 40 Dollar. Warte mal, wie hieß das denn noch mal? Hieß das Jaguar?

[Ryk] Das war auf jeden Fall mit Wonder Woman irgendwas. Äh, Wonder Woman… Es gab Wonder Woman vs. Cheetah, das war… Ja, genau, das meine ich. Aha. Ich meinte das 77906 Wonder Woman, was halt wirklich ein Dingsbums hatte, so ein Comic Relief, also ein Comicheft. Das hat damals 40 Euro gekostet, hat aber auch deutlich weniger Teile gehabt.

[Lukas] Ja, aber es ist auch nicht so detailliert. Das ist nicht ein so schönes Set. Aber du hast auch … Im Prinzip hast du eine Vignette, du hast eine bedruckte Fliese mit dem Logo drauf, in dem Fall von Wonder Woman, oder bei Peter Pan mit dem Disney-100-Logo. Dann hast du drei Minifiguren, das Ganze perspektivisch gemacht, mit ein bisschen Backdrop. Und ich fand 40 Euro damals dafür schon relativ viel, oder 40 Dollar. Mhm. Und finde jetzt 65 … Ja, also wenn das in freien Handel kommen würde, hätte ich gedacht, gut, da kann man halt drauf hoffen, dass das mal irgendwann viel rabattiert ist und dann kann man das mitnehmen. Aber hier fällt mir schwer, das auch selbst bei irgendwie mit Gratisbeigaben und doppelten VIP-Punkten in irgendeiner Art und Weise empfehlen zu können. Wobei… Ja, wenn es einem gefällt, dann gefällt es einem. Das ist halt immer so. Dann spielt Geld vielleicht irgendwann nicht mehr so eine große Rolle bei manchen Leuten, aber ich finde es echt happig.

[Ryk] Wobei ja ab und zu zumindest gerade solche Disney-Sets kommen ja in der Regel auch in den Disney-Online-Store oder in die Disney-Shops, in die Disney-Läden. Gibt’s jetzt nicht so wahnsinnig viele, aber gerade wenn man so in einem Disneyland, Disney World oder sonst was ist, da gibt’s ja dann auch meistens irgendwo… und da gibt’s ja dann auch schon mal so 20% auf irgendwelche Sachen. Ist jetzt auch nicht die Welt. 20% sind auch nicht eine Riesensumme hierbei tatsächlich. Aber dadurch würde es dann eventuell so, wo man denkt, ja das müsste es eigentlich kosten. Also ich hätte tatsächlich gesagt, wenn mir einer gesagt hätte, das Ding kostet 49,99€, hätte ich gesagt, okay. Das ist so ein Preis, den ich momentan bei LEGO sehe. Und das ist jetzt hier so der Preis, wo ich denke, wow, jetzt hat aber LEGO nochmal wirklich ins Fettkännchen reingetropfelt.

[Lukas] Bei mir wäre der Preis bei 40 Dollar, hätte ich gesagt, das ist fair. Es gibt immer Leute, die sagen, ich seh nur ein 20-Euro-Ding. Nee, das kommt nicht hin, das passt nicht. Bei dem aktuellen Preis von 40 Euro hätte ich gedacht, das ist ein normaler, okayer LEGO-Disney-Preis für so ein Ding. Aber ja … Naja gut, also Preis muss für sich letztlich jeder selbst entscheiden. Mir kommt der zu hoch vor. Ich hoffe einfach, dass die Haare in der Farbe zu Steinen und Teile kommen. Dann kann man sich die irgendwie sichern. Ich weiß nicht, ob da sonst noch coole Teile drin sind. Ich weiß nicht, ob es diese diese Bällchen, die schon mal als Eisbällchen da genutzt werden oder auch als Rauch schon mal genutzt wurden, ob die in dunkelblau da verbaut sind oder ist das schwarz? Ich wüsste jetzt auch nicht, ob irgendwas davon neu ist. Müsste ich alles nachgucken. Ja, die Uhren, Ziffern, Blätter wären natürlich auch cool, wenn’s die zu Steine und Teile schaffen, weil die halt auch bedruckt sind und nicht beklebt, soweit wir das sehen können. Aber … ja, mal schauen. Wir behalten das mal im Auge. Jonas macht ja sowieso, wenn’s sich anbietet, immer diese Steine und Teile übersicht, wenn’s neue, coole Teile gibt, dann berichten wir drüber. Das Set kommt übrigens erst im September, mein ich, ne? Genau, 1. September. Lässt sich jetzt aber vorbestellen. Wir sprechen gleich noch über die Disney-Gratisbeigabe. Und da kommt immer wieder die Frage, wie ist denn das, wenn ich eine Gratisbeigabe mit einer Vorbestellung mache? Das geht in der Regel. Das heißt, wenn ihr das jetzt haben wollt und ihr wollt das nehmen, um die Gratisbeigabe zu bekommen, dann ginge das. Ihr könnt ja die Vorbestellung machen, dann sollte das GWP, wenn ihr noch andere Disney-Sachen mitbestellt, um den Mindestbestellwert zu erreichen, auch im Warenkorb landen. Und dann kriegt ihr das GWP in der Regel sofort zugeschickt. Und dann das Peter Pan-Set dann im September. Ja, wir haben heute schon so eine richtige Disney-Folge eigentlich.

[Ryk] Ja, deswegen habe ich auch damit angefangen, dass es so in die Disney-Richtung geht, weil wir werden jetzt über das Schloss reden, was ja EOL ist und jetzt sein Revival feiert. Diesmal ist es aber nicht mit typischen Disney-Figuren, sondern es ist ein reines Disney-Prinzessinnen-Schloss.

[Lukas] Ja, it was so nice, they did it twice.

[Ryk] Wie der Todesstern.

[Lukas] Ja, es ist … Das magische Cinderella-Märchenschloss wurde offiziell vorgestellt. Viele Fans, gerade die auch die anderen Disney-Parks kennen, hatten sich ja das andere Märchenschloss gewünscht. Nicht das von Cinderella, sondern … Ich vergesse immer, wie die anderen heißen. Es gibt ja noch ein anderes, eigentlich noch viel berühmteres Schloss aus den Disney-Parks in den USA. Aber ne LEGO hat gesagt oder Disney hat wahrscheinlich gesagt komm wir machen das gleiche nochmal das sieht so toll aus hat aber. Ja weil das das Schloss in echt auch einfach angestrichen wurde vor ein paar jahren haben sie gesagt mensch wir geben doch auch mal dem LEGO Set einen neuen anstrich haben die Farben geändert. Haben eigentlich extrem viel geändert wenn man genau hinguckt ist eigentlich kein stein auf dem anderen geblieben. Es ist schon sehr viele Details die angepasst wurde an einer Stelle ist auch so ein Turm dazu gekommen die Farbe der Dächer hat sich geändert, die Farbe der Wände hat sich geändert, die Farbe der Mauerwerke hat sich geändert, die kleineren Details haben sich geändert.

[Ryk] Wo ist denn ein Turm dazu gekommen? Ach da der kleine. Ganz rechts ein eckiger Turm.

[Lukas] So klein ist der gar nicht. So ein eckiger Turm ganz rechts.

[Ryk] Ach, den hab ich für den anderen Turm gehalten. Okay, ja, ja, okay. Ich verstehe, ich verstehe, ich verstehe.

[Lukas] Ja. Ähm, jetzt machen wir mal grade gucken, der Vergleich mit dem Original-Schloss. Wir haben wieder ein paar Slider gebaut. Ähm, eigentlich … ist das so schon ein bisschen originaler. Genau genommen müsste eigentlich auf dem eckigen Turm dann doch noch ein kleines Dächlein sein. Nee, ist das nicht dahinter? Ah, es kann auch sein, dass es dahinter ist. Na gut, auf jeden Fall. Insgesamt trifft es das schon ziemlich gut, muss man sagen.

[Ryk] Ja, ich finde auch, dass das sehr gelungen ist, die Proportionen schön übernommen worden sind für den Maßstab. Ich bin ja ein Fan von geSchlossenen Kapiteln oder abgeSchlossenen Folgen einer Serie oder so, und so wäre es mir bei dem Disney-Schloss auch gegangen. Also, hier musst du ja im Prinzip ein zweites kaufen, um das zuzumachen.

[Lukas] Achso du meinst, war mir grad nicht sicher meinst du das geschlossene Schloss im Sinne von wir wir bauen hinten zu oder meinst du das geschlossene Kapitel im Sinne von Lass es doch jetzt mal Ruhen das Disney Schloss nimmst vom Markt und gut ist.

[Ryk] Ich meine tatsächlich schon machst mal hinten zu jetzt wäre die Chance da gewesen ich verstehe warum sie es nicht gemacht haben. Gerade bei solchen Riesendingern ist es immer schön, wenn man sie auf eine Regalplattform stellen kann und sie möglichst nah an die Wand schieben kann. Was, wenn das eine andere Form hat als platt, auch direkt schwierig wird.

[Lukas] Ja, also ich finde das hier eigentlich völlig in Ordnung. Meins, also ich habe ja das alte auch aufgebaut hier im Büro und es steht auf so einem kleinen Tischchen, der einfach an die Wand geschoben ist und dann kann man das von vorne gut angucken. Und ich finde das jetzt hier auch nicht schlecht, dass sie es hier wieder genauso gemacht haben. Also das alte Schloss, ich fand das schon ziemlich gut. Aber ich muss auch sagen mir gefällt die Neuauflage besser weil ich sehr cool finde dass sie diese farben gemacht haben nicht zuletzt natürlich wegen der neuen Teile die kommen das ist jetzt zum Beispiel Mauersteine in sand blue gibt. Dann viele neue Teile in light nougat und gold. Äh, es ist … Also, ja, sind … Ist, glaub ich, für Leute, die sich einfach auf neue Teile freuen, ein cooles Set. Und grade bei den Mauersteinen ist natürlich zu hoffen, dass es die dann auch im LEGOLAND oder so gibt, wo man dann auch größere Mengen davon kaufen kann, damit man die nicht einzeln bei Steine und Teile bestellen muss. Oder schon gar nicht, dass Schloss jetzt mal noch mal komplett sich unbedingt kaufen müsste.

[Ryk] Ja mir mir persönlich das ist aber wirklich sehr sehr subjektiv. Gefällt halt die Figurenauswahl überhaupt nicht. Die fand ich früher einfach viel cooler aber das ist eine sehr persönliche Sache weil ich.

[Lukas] Aber gehe ich 100% mit.

[Ryk] weil ich einfach nicht so nah bei diesen Figuren bin, die jetzt reine Pärchen sind, reine Prinzessinnen, jeweils mit ihrem Charmeur.

[Lukas] Da muss ich jetzt vor allem mal kurz als Man’s-Rights-Activist reingrätschen und sagen, die Prinzen werden hier wirklich zum Fleisch degradiert, weil die haben ja nicht mal einen Namen, also zwei von denen. Der eine heißt Der Prinz. Bei Schneewittchen. Und der andere heißt einfach Prinz Charming. Also bitte, das ist doch… Gebt ihr doch mal einen Namen hier.

[Ryk] Ja, aber da muss man sich, glaube ich, schon bei den Grimms beschweren, oder?

[Lukas] Ja, wahrscheinlich. Ist auch … Nein, ich fand’s wirklich ein bisschen seltsam, dass LEGO sich entschieden hat, dieses PrinzessinnenSchloss so zu bauen, dass jede Prinzessin mit ihrem Prinz da drin ist. Das ist ja nicht besonders fortschrittlich. Ich dachte, die sind unabhängig von Prinzen.

[Ryk] Ja …

[Lukas] Und ich finde die Minifiguren auch alle ziemlich lame irgendwie, aber das liegt daran, dass ich damit zu wenig verständlich bin.

[Ryk] Gerade derjenige, der kein Prinz ist, Flynn Rider, finde ich tatsächlich, ist die gelungenste von den Figuren, die da drin ist.

[Lukas] Ach, der ist kein Prinz?

[Ryk] Der ist kein Prinz. Was war denn der?

[Lukas] Ich hab die Filme alle nicht gesehen. Ich hab weder den alten Schneewittchen und den alten Cinderella gesehen, noch den neuen Prinzessin Tiana und Rapunzel hab ich auch nicht gesehen, glaube ich. Oder?

[Ryk] Hab ich Rapunzel gesehen?

[Lukas] Ich glaube nicht. Ich weiß es nicht mehr.

[Ryk] Doch, ich hab gelogen. Er ist Prinz auf Corona. Captain of the Guards of Corona. Mal.

[Lukas] Dem haben wir das zu verdanken.

[Ryk] Äh, und, äh … Äh … Und, ähm …

[Lukas] Wie heißt der eigentlich? Ah, Eugene Fitzherbert. Besser bekannt als… Werbebanner, dass sich einblendet. Besser bekannt als Flynn Rider ist der… Deuteragonist in Rapunzel neu verföhnt. Was ist denn ein Deuter… Deuteragonist… Was ist das denn für ein Wort? Sorry, wir driften jetzt hier ein bisschen ab.

[Ryk] Ein fiktionaler Charakter? Weiß ich nicht, keine Ahnung.

[Lukas] Deuteragonist. Zweiter Schauspieler auf der altgriechischen Bühne. Na klar, schreibt ihr das in Disney-Fandom rein, dass er der Deuteragonist ist.

[Ryk] Cool, okay. Ich meine, ich hatte gedacht, der ist irgendwie Handwerker oder … Hier steht jetzt auch noch … irgendwie auch noch als Dieb unterwegs gewesen. Naja, aber er ist auch Prinz. Na super.

[Lukas] Ja, vielleicht später, wenn er Rapunzel geheiratet hat. Grundsätzlich find ich die Minifigurenauswahl auch nicht so toll, aber … Jetzt müssen wir noch mal den Vergleich zwischen den beiden Schlössern anstellen. Ah, Moment. Altes Schloss hatte 4.080 Teile und fünf Minifiguren. Neues Schloss hat 4.800 Teile, 4.840 ungefähr, und acht Minifiguren. Also mehr als … Nee, knapp 800 Teile mehr, bisschen weniger als 800 Teile mehr. Drei Minifiguren mehr. Es ist … breiter.

[Ryk] Und höher.

[Lukas] Es ist tiefer. Es ist höher. Also, es ist in allen Dimensionen ein bisschen größer geworden. Es ist … sieben Jahre später ungefähr kommt’s auf den Markt. Und es kostet, in Anführungsstrichen, nur 50 Euro mehr. Und damit, also allein schon 800 Teile mehr, sind bei Disney eigentlich … mehr als 50 Euro. Drei Minifiguren mehr. Das könnte man jetzt vielleicht sagen, ist proportional mit den Teilen einfach mitgewachsen. Aber die Teile fließen nicht nur in mehr Details, sondern auch in ein bisschen zusätzliches Schloss. Es ist also insgesamt ein bisschen größer. Und dann sieben Jahre Inflation wären allein wahrscheinlich schon mehr als diese 50 Euro gewesen. Deswegen ein Set, bei dem die aktuelle Inflation auf magische Art und Weise wie bei einem magischen Schloss vorübergegangen ist.

[Ryk] Finde ich gut. Da kann man sich eigentlich nicht so wirklich beschweren.

[Lukas] Ja, es gab, glaub ich, zu dem Set gar nicht eine offizielle Pressemitteilung.

[Ryk] Doch, gab es.

[Lukas] Ja, aber nur zu, also dieses Building 100 Years of Wonder, also mit diesem Mural, wo dann das Set auch so ein bisschen mit drin war. Okay, da stehen aber immerhin auch die Infos zum Set. Weil wir hatten ja zuletzt ganz oft in Pressemitteilungen andere Preise drinstehen, als dann nachher im LEGO Onlineshop waren. Das war ja auch schon wieder beim, ähm, äh, hier, äh, Eldorado, das sollte ja auch teurer sein eigentlich, ist dann im LEGO Onlineshop aber billiger gewesen. Hier ist das tatsächlich dann, war anscheinend von Anfang an geplant.

[Ryk] Ja? Selbstverständlich. Beim Eldorado habe ich sogar das Gefühl gehabt, und das ist jetzt sehr subjektiv, dass es ursprünglich einen anderen Preis gegeben hat, wie in der Pressemitteilung, und dass es dann reduziert wurde und für die Recognized Fanmedien wieder ein anderer Preis kommuniziert wurde und dann nochmal ein Stück günstiger geworden ist. Weil ich habe ich habe einen günstigeren Preis als die in der Pressemitteilung in drei verschiedenen Vorstellungen zu dem Set von recognized LEGO Fan Medien gesehen. Oder gesagt bekommen.

[Lukas] Aber der war trotzdem teurer als der Finale.

[Ryk] Genau ja.

[Lukas] Also, weil in der Pressemitteilung stand jetzt 239,99.

[Ryk] Ja, und ich hab, ähm, äh, dreimal 229,99, äh, gesagt bekommen in, äh, in Videos.

[Lukas] Okay, das hab ich tatsächlich nicht gesehen, aber interessant.

[Ryk] Also, da dann noch mal … Ich will jetzt wirklich nichts unterstellen. Aber wenn ich mich richtig erinnere, war eine davon sogar bei, ähm, Henry.

[Lukas] Na, dann müsste ich das noch mal reinschauen. Aber es wäre nicht das erste Mal, dass LEGO jetzt aktuell quasi kurzfristig aufgrund von sich anders als geplant entwickelten Verkaufszahlen bei anderen Sets die Preise noch mal ändert. Ja. Und hier weiß ich nicht, vielleicht haben sie auch einfach mal vorab die Pressemitteilung rechtzeitig überarbeitet. Das kann ja auch nicht so eine große Herausforderung eigentlich sein. Das müsste eigentlich … sowieso bei also wenn LEGO jemand hat der so prozesse überwacht was sie dringend haben sollten dann sollte das ganz von alleine gehen ja finde ich. Ja, na ja, auf jeden Fall, ich bin jedenfalls in Anführungsstrichen zufrieden mit dem Preis. Ich finde den, ich möchte nicht sagen günstig, aber völlig in Ordnung für aktuelle Verhältnisse. Und, ähm, wer das alte Schloss nicht hat, muss sich, finde ich, nicht ärgern, jetzt das neue kaufen zu müssen, weil das nicht … Viel teurer ist. Also klar, wir haben nachträglich noch eine Umfrage in den Beitrag eingebaut. Welches Schloss gefällt euch besser? Oh, das ist gar nicht so klar. Okay, 55% finden das neue Schloss besser, 45% das alte Schloss. Krass, das hätte ich nicht gedacht. Vielleicht mögen die Leute kein Rosa. Ja, das alte war halt ein bisschen realistischer, das neue ist ein bisschen, glaub ich, halt bunter. Ich glaube, das könnte Leuten nicht gut gefallen vielleicht. Ich find’s cool. Ja, naja, gut.

[Ryk] Ich habe übrigens gerade bei Henry noch mal nachgeguckt in dem ersten Vorstellungsvideo zu den Eldorado Fotos, da steht 214,99. Also habe ich ihm da wahrscheinlich was Falsches unterstellt.

[Lukas] Henry, du kannst jetzt Wut entbrannt in unsere Kommentare schreiben, falls du das hier hören solltest.

[Ryk] Aber ich habe es ja noch in dieser Folge ge-fact-checkt.

[Lukas] Okay das ist wichtig wichtig und gut so ja also das das Schloss kurz noch zu den anderen Umfragen die wir gemacht haben 70 Prozent der leute finden das Set sehr gelungen 24 Prozent eher mittelmäßig 6 prozent gefällt es gar nicht. Kaufabsichten sind, oh, oh, oh, oh, oh. Desaströs möchte man meinen. 61 Prozent wollen es nicht kaufen, 19 Prozent Vielleich, 17 Prozent Ja, wenn die Rabatte stimmen, 2 Prozent zum Release. Ich behaupte mal, das ist gar nicht unbedingt direkt auf das Set zurückzuführen, sondern darauf, dass das alte halt einfach lange Jahre im Sortiment war und viele Leute, die bei uns mitlesen, das sicherlich haben und viele Leute wahrscheinlich auch sagen, naja, ich habe das alte, das neue muss jetzt nicht unbedingt sein.

[Ryk] Es ist ganz ganz witzig, wenn man so die Reaktionen so verfolgt. Also ich habe ja vor ein paar Folgen schon erzählt, dass ich mich momentan wieder sehr massiv mit LEGO und dieser ganzen Bubble drumherum beschäftige und deswegen halt auch viel Instagram und YouTube konsumiere zu diesem Thema. Und da ist dann zum Beispiel, gehört dabei gewesen, die YouTuberin Emmasaurus, die ja jetzt wirklich noch gar nicht lange im LEGO-Game drin ist und als Kind wohl meines Wissens auch nicht im LEGO-Game drin war. Also die hat nicht dieses Nostalgische dazu, sondern ist ja später dazu gekommen und ist halt auch ein Disney-Fan und ich glaube das alte Disney-Schloss war ihr zweites Set überhaupt und da war sie noch nicht wirklich ein A-Voll, sondern das war einfach so mal, ich kaufe mir mal dieses tolle LEGO-Set und das war noch nicht die wirkliche, ich bin jetzt drin im Game. Und die hat tatsächlich Tränen vergossen bei der Vorstellung des neuen Disney-Schlosses, obwohl sie das alte auch besitzt, weil sie es einfach so bezaubernd findet und so schön und so anders und neu und so. Das ist schon Ja, also die Reaktionen sind da sehr unterschiedlich, auch in der Bubble.

[Lukas] Ja, das stimmt. Also, die ist aber, glaube ich, auch ein riesen, riesen, riesen Disney-Fan. Gerade für Leute, die halt so richtig Disney-Hardcore-Fans sind, klar, für die ist das ein großes Thema. Ich weiß ja nicht, inwiefern die sich bei uns jetzt im Blog rumtreiben. Ähm, das … Ja, also … Ich werd das weiter, oder ich werd das gespannt beobachten, grade jetzt auch in Verbindung mit dem GWP, weil das … Kommt das jetzt als Nächstes?

[Ryk] Ist unser nächstes Thema.

[Lukas] Ja, dann können wir vielleicht auch direkt den Übergang nutzen. Oder gibt’s noch irgendwas zum Schluss? Neue Teile haben wir ein bisschen angesprochen da müssen wir mal gucken also vielleicht werden wir bei “Quatschen und Bauen” bestimmt in der nächsten folge noch mal ein bisschen detaillierter darauf eingehen. Welche Teile da sind und die dann auch zeigen das macht da ein bisschen mehr sinn.

[Ryk] Ja so viel Ernsthaftigkeit müssen wir da ja hier nicht reinbringen.

[Lukas] Der VIP-Vorverkauf startet am 1. Juli, normales Release ist am 4. Juli.

[Ryk] Wie viele Tage man da gewinnt mit dieser VIP.

[Lukas] Ja, LEGO drückt das VIP-Programm nach vorne. Ich hätte da einen einfachen Trick, wie man Leute noch herzubringen könnte, aber den verrate ich nicht.

[Ryk] Vielleicht sollten die mal eine Umfrage zu dem Thema machen, die würde bestimmt helfen.

[Lukas] Nö, ich würde einfach, also wenn Amazon für irgendwas neue Mitglieder haben will, dann zahlen die dafür einfach Provisionen. Über das Partnerprogramm. Sollen sie das doch machen. Soll LEGO doch einfach den Fan-Medien sagen, hey, für jeden neuen VIP-Kunden, den ihr uns bringt, kriegt ihr, keine Ahnung, 40 Cent, reicht doch. Kann man das mal mehr aber gut bei uns ist glaube ich wirklich preaching to the choir das macht keinen Sinn wer hier zu hört und nicht VIP Kunde ist der wer für den ersten Stein. Warum auch immer er Steine werfen sollte.

[Ryk] Weil er genug LEGO davon hat LEGO Steine hat.

[Lukas] Achso ja dann lass es das GWP anschauen oder?

[Ryk] Ja ein Fest es sind drei Bilderrahmen, Bilderständer. Ich hab übrigens ewig gebraucht bis ich das verstanden hab was das ist. Da soll man tatsächlich so Bildchen oben rein klemmen oder reinstellen.

[Lukas] Ah, dann bist du schon weiter als ich. Ich hab das mir eben so ganz grob nur angeschaut und war von dem Projektor begeistert und hab deswegen den Rest mir gar nicht angeschaut.

[Ryk] Ja ich hab aber auch tatsächlich, also ich beschäftige mich seit gestern. von all diesen Disney team am allermeisten mit diesem gbp das war sehr witzig ach wie witzig.

[Lukas] Also jetzt erstmal ganz kurz dass das Set heißt 100 jahre Disney einfach oder Disney 100 jahre hat die Set nummer 40600 und wird vom ersten bis zum neunten juli, zu allen LEGO Disney einkäufen ab 100 euro bei liegen also nicht nur zum Schloss sondern alles von LEGO Disney wir wissen noch nicht genau was dazu gehört weil Disney könnte ja auch denken Disney ist das nicht auf marvel und star wars ich glaube eher nicht aber.

[Ryk] Also wenn du die große Disney Trademark Geschichte im Store aufmachst, da ist schon viel drin, aber da ist kein Marvel oder kein Star Wars mit enthalten. Aber sowas wie Buzz Lightyear findet man da drin. Das Raumschiff.

[Lukas] Ja, es ist schade, dass es sich nicht noch mit dieser großen Dotsbox überschneidet, weil die gibt es ja nur noch bis zum 28.06., das wäre natürlich cool, die hätte man dann auch gekriegt. Also für mich, ja spannend wäre hier so das Zeichen der Bösewichte Set, das ich immer cooler finde mittlerweile, je mehr ich es mir angucke, desto mehr mag ich das irgendwie.

[Ryk] Weißt du, dass ich ewig, also genau dieser gleiche Ideenstrang wie, ach, dieser Projektor, dieses Pult und dieses Leinwandding, das sind Alles so Bilderrahmen. Genau so hat mir das bei dem Villains ewig gedacht, gebraucht, bis ich gerafft habe, dass da das meiste VHS-Hüllen sind. Also es ist eine Kassette dabei, es sind zwei Hüllen und ein Buch nur. Ich habe gedacht es sind alles Bücher, aber es sind tatsächlich VHS-Kassetten-Hüllen alles, also die meisten. Diese Anspielung gerade in dieser Zeit der 80er, vielleicht auch 90er teilweise noch.

[Lukas] Und das Beste von heute.

[Ryk] Vor dem Durchbruch der DVD. Das ist schon wirklich an eine besondere Klientel von Nostalgikern gerichtet. Und das ist halt auch etwas, wodurch ich dieses Set immer interessanter finde.

[Lukas] Ja persönlich gehe ich komplett mit also das könnte man zum beispiel mitnehmen wenn man dieses neue gbp hier haben will 226 Teile eine exklusive minifigur von mickey maus als filmvorführer ist dabei und. Ein filmvorführer braucht natürlich auch einen filmprojektor. Und das finde ich hier das coole. Es ist ein Leuchtschein im Set enthalten, der in einen Filmprojektor eingebaut ist, mit dem man auf eine weiße Fliese leuchten kann. Und da wird dann ein Bild angezeigt. Was genau man da sieht, ist, glaube ich, noch gar nicht klar. Aber es wird irgendwie wahrscheinlich so, wie das damals beim, ähm … äh, äh, ähm … Beim Haunted House war, genau. Da konnte man auf der Rückseite mit so einem … mit so einer halbdurchsichtigen Fliese quasi den Geist des Pharaos drauf projizieren. Irgendwie so was werden die mit dem Projektor auch gemacht haben. Ob das eine Scheibe ist oder ein Aufkleber, wissen wir noch nicht. Da müssen wir warten, bis das Set im Onlineshop auftaucht.

[Ryk] Ist ja tatsächlich auch ein bisschen ähnlich, ähm, äh, zu dem, ähm… Ach, sag schnell. Dummes Tier. Ähm, Stranger Things, ähm, mit den Buchstaben. Da ist ja eine Fliese davor mit so Löchern vor dem Lightbrick und wenn man da drauf drückt, werden bestimmte Buchstaben eingelöscht.

[Lukas] Moment, das muss ich mir grad nochmal angucken, wie das war.

[Ryk] Okay, kannst du gerne machen. Aber daran hat mich das… hat mich das auch sehr stark erinnert, weil da ja eine Fliese tatsächlich direkt vor dem Leuchtstein vor ist. Und das ist hier, glaube ich, relativ ähnlich, weil man leuchtet ja von vorne auf den Projektor und nicht von hinten, wie beim Haunted Mansion. Wo man ja gegen eine transparente Glasscheibe mit einem Aufdruck drückt, die dann durch diese Semi-Permeable zu sehen ist.

[Lukas] Ja, das stimmt. Bei dem Stranger Things muss ich aber ehrlich gesagt sagen, funktioniert das so semi-gut.

[Ryk] Vielleicht hast du die Fliese auch verkehrt rum vorne drauf gesteckt? Weil die kannst du ja um 180 Grad gedreht.

[Lukas] Nee, nee, war richtig. Wenn man’s umdreht, wird’s noch schlimmer, hast du recht. Okay. Nee, nee. Jetzt brech ich fast die Fliese kaputt.

[Ryk] Ja, das ist genau das, was man nicht machen sollte. Nee, das geht ja auch.

[Lukas] Ja, es ist halt einfach ein bisschen unscharf. Ich bin mal gespannt, was da jetzt genau … Also, wie … Was es dahin projizieren soll. Wie das dann aussieht. Und … Also, wie das in echt aussieht. Und wie das in den Werbematerialien von LEGO beworben wird, wie es aussehen soll. Da bin ich mal gespannt. Ja, ich bin auch… Also da warte ich auf offizielle Bilder, die ein bisschen hochauflösender sind, wie das, was es aktuell gibt.

[Ryk] Ja, da kann man auf jeden Fall gespannt sein. Das wird schon nicht uninteressant, dieses gesamte Set, weil ich muss ehrlich sagen, das hat mich schon ein bisschen fasziniert, das zu sehen. Meines Wissens ist Steamboat Willi mit dem Steuerrad zu sehen. Hat das da irgendwo? Ne, das steht nirgendwo, nein.

[Lukas] Ah, warte mal, doch. Hallo? Das tust du so, als ob das da nicht stehen würde. Das steht doch bei uns im Artikel. Ich hab den nur noch nicht gelesen, weil der eben gerade ist online. Enthält unter anderem einen funktionssüchtigen Mini-Projektor, mit dem eine Zeichnung aus dem allerersten Tonfilm-Auftritt von Mickey Maus im Klassiker Steamboat Willie auf eine gebaute Leinwand projiziert werden kann. So nämlich.

[Ryk] Man sieht es auch ein bisschen auf dem Karton. Auf dem Kartonlayout sieht man es so in gelb. Da ist Steamboat Willi mit dem Steuerrad vor seiner Nase. Das finde ich ein richtig, richtig cooles GWP. Also ich muss tatsächlich sagen, es ist eins der besten GWPs, die ich seit langem gesehen habe. Es ist so multifunktional, es hat einen Lightbrick, es hat eine exklusive Minifigur und es ist nicht nur so ein Stehrümmchen, sondern es ist sogar noch ein Stehrümmchen mit Funktionchen, in dem du da irgendwelche Zettelchen reinmachen kannst und dann kannst du auch noch ein Knöpfchen drücken und hast ein Steamboat, Willi. Du hast einen 100 Jahre Geburtstagskuchen und so. Finde ich richtig gut. Ich finde übrigens bei uns müsste der englische Name noch mal korrigiert werden. In den Details.

[Lukas] Der englische Name?

[Ryk] Ja. Oh. 1000 Jahre Disney!

[Lukas] Ja, da geh ich doch direkt mal rein und mach das mal kurz, mach daraus mal 100 Jahre Disney.

[Ryk] Und tatsächlich, es ist ein relativ langer Zeitraum, vom 1. bis zum 9. Juli, wo man das Set für alle Einkäufe aus der Disney-Sparte kriegen soll. Aber ich kann mir fast nicht vorstellen, dass man am 9. Juli wirklich das noch in den Warenkorb gelegt bekommt. Ich glaube, ich glaube, das wird… Also ich kann mir vorstellen, dass das ein Ding ist, was viele Leute dazu animiert, jetzt LEGO-Sets zu kaufen, die aus dem Disney-Sortiment sind, die sie so unter mal gucken in der Warteschleife hatten, weil das GWP einfach so großartig ist.

[Lukas] Was ich ja … Ich muss grad ganz kurz noch mal das Thema wechseln. Obwohl, nee, lass uns das erst fertig besprechen. Sorry, ich hab einen richtigen Hirnfurz grade. passiert schon mal. Ja, also ich bin gespannt, weil die Disney, also wenn es wirklich nur Disney ist, glaube ich, finden die Leute nicht so viel, was sie kaufen können. Wenn sie jetzt Marvel und Star Wars dazu packen, cool, dann könnte es funktionieren für mich, dann glaube ich auch, dass es schnell weg, aber ich glaube nur für Disney weiß ich nicht, wie viele Leute für 100 Euro Disney noch kaufen einfach.

[Ryk] Aber es gibt schon so Sachen, so wie die Ariels königliche Muschel, die ist ja bei 160. Du hast die Zeichen der Bösewichte, die ist bei 140. Und selbst wenn du das kleine Disney-Schloss und das kleine Haunted House, bloß noch irgendeine Kleinigkeit dazu, bist du jetzt schon auch fast bei den 100 Euro. Es gibt schon viele Sets, die so in diesem Bereich sich vorwagen.

[Lukas] Wenn das, wenn das online geht, versuchen wir auf jeden Fall wieder ein paar Einkaufstipps zusammenzustellen. Wenn ihr Interesse an dem Set habt, dann, wo man die, ja, was sich vielleicht ein bisschen lohnen könnte zu kaufen, ähm, abseits des regulären Sortiments, dann werfen wir da einen Blick rein, würde ich sagen.

[Ryk] Ich finde halt auch, äh, den, den XL-15 Sternjäger, ähm, nimmst du zwei, hast du noch das GWP dazu? Gut, musst du dann einen wieder verkaufen, aber… Stimmt, ja.

[Lukas] Aber den gab’s ja, glaub ich, auch schon günstiger.

[Ryk] Ja, aber ich glaube, den wirst du halt, wenn du drei Jahre wartest, wirst du den auch wieder zum UVB benutzen.

[Lukas] Nee, so Spielereien machen wir erst gar nicht. Sowas will ich erst gar nicht empfehlen. Lass uns eine kleine Werbeunterbrechung sozusagen machen.

[Ryk]

wolltest du nicht dein Gehirn kurz noch gerade loswerden bevor wir das machen?

[Lukas] Achso ja ich genau, ich habe mir gerade mal diePressemiteiligung angeguckt von dem LEGO Disney wo auch dieses Mural da irgendwie gezeigt wird und da haben die ja das Disney Schloss fotografiert aber, Es kann auch sein, dass nicht fotografiert wurde, sondern reingeschnitten vor der Tower Bridge in London. Dann denk ich, die sperren dafür ja nicht den gesamten Bereich ab. Das heißt, LEGO hat dann vor ein paar Wochen dieses Schloss hingestellt und fotografiert. Und eigentlich, wenn du im richtigen Moment so da bist, läufst du einfach dran vorbei, machst ein Foto und zack, #legoleaks bei Instagram. Aber wahrscheinlich ist einfach nur gephotoshoppt, ehrlich gesagt, und wurde gar nicht wirklich da fotografiert.

[Ryk] Keine Ahnung.

[Lukas] Ist auch nicht so wichtig. Lass uns ein bisschen über den Amazon Prime Day sprechen. Weil den hat Amazon gestern angekündigt.

[Ryk] Mhm. Und …

[Lukas] Wir haben natürlich einen Beitrag darüber geschrieben, einfach weil vermutlich wieder gute LEGO-Angebote beim Prime Day mit von der Partie sein werden. Das ist zwar jetzt noch nicht bestätigt, weil Amazon sowas vorher nie bestätigt, aber in den letzten Jahren gab es immer eine LEGO-Aktion. Die waren mal sehr gut und mal nur gut. Richtig schlecht waren sie am Prime Day, fand ich eigentlich nicht. Am Black Friday sind sie zuletzt bei Amazon, war schlechter gewesen. Aber am Prime Day waren immer so ein paar Sets mit über 40 Prozent Rabatt dabei. Mhm. Und das war ganz nett. Ähm … Wobei so gut, also 2020 war, glaub ich, richtig gut, 2021 war auch richtig gut, da waren irgendwie über 25 Sets oder über 20 Sets mit mehr als 40 Prozent Rabatt. Letztes Jahr waren zwar sehr viele Sets im Angebot, aber nur zehn davon mit mehr als 40 Prozent reduziert. Schauen wir mal, wie es dieses Jahr wird. Insgesamt sind die LEGO-Angebote zuletzt ein bisschen weniger geworden bei Amazon. Ich drücke mal die Daumen, dass diesmal wieder bessere dabei sind. Und wir haben jetzt noch ein paar andere Aktionen von Amazon damit aufgeführt. In erster Linie … als kleiner Service. Und zwar gibt’s aktuell, wenn man die Amazon-Fotos-App sich installiert über so einen Aktionslink, und dann irgendein Bild da hochlädt, es muss nicht wirklich von eurem Handy sein, ihr könnt irgendein Bild da hochladen, dann soll es einen 15-Euro-Gutschein geben, den man dann während des Prime Days einlösen kann, ab 30 Euro Einkaufswert.

[Ryk] Ja, der wird innerhalb der nächsten 14 Tage gutgeschrieben, sagen sie.

[Lukas] Ich glaube sogar innerhalb der nächsten vier Tage, oder?

[Ryk] Also ich habe die App gerade aufgemacht und da sagen sie mir 14 Tage.

[Lukas] Sie erhalten einen Amazon Aktionsgutschein für 15 Euro und profitieren Sie von unbegrenztem Fotospeichern in einfachen drei Schritten. Sie erhalten Ihren Aktionsgutschein innerhalb von vier Tagen. Steht auf der Aktionsseite gerade. Wo ich nicht mir ganz sicher bin. Also Schritt eins ist, holen Sie sich die App. Klar, läd die runter. Kein Problem. Kann man machen. Dann Schritt zwei. Da ist ein bisschen… Unklar für mich. Ihre Fotos hochladen. Aktivieren Sie automatisches Speichern, um Ihre Fotos automatisch zu sichern und Speicherplatz auf Ihrem Telefon freizugeben. Ich weiß nicht, ob aktivieren Sie automatisches Speichern quasi Pflicht ist, um diesen Gutschein zu bekommen. Ich glaube nicht. Weil das würde heißen, man muss, glaube ich, doch auf eine ganze Fotobibliothek … Zugriff geben. Aber da es das ja auch als Desktop-App gibt einfach, also ihr könnt das einfach auf dem Windows-Rechner runterladen, da gibt’s ja keinen automatischen Foto-Upload so. Also, das muss auch ohne gehen. Ich glaube, Amazon will das natürlich, weil Ziel der Sache ist, man soll diesen automatischen Foto-Upload aktivieren. Und dann braucht man irgendwann mehr Speicherplatz. Und dann muss man bezahlt Speicherplatz bei Amazon einkaufen. Das ist ja Ziel der ganzen Sache. Damit will Amazon die Leute ranziehen. Aber ihr müsst das halt eben gar nicht machen. Ihr könnt die kostenfreien 5-Gigabyte-Speicher nutzen, einfach drei Fotos reinpacken und fertig. Ich hab das weil ich das sowieso mal machen wollte jetzt weil ich zu Hause hab am Fernseher so ein FireTV-Stick hängen oder kommt immer so ein komischer Bildschirmschoner den ich nervig finde ich hab da jetzt halt zehn Landschaftsbilder die ich im urlaub gemacht habe hochgeladen und hab die jetzt als Bildschirmschoner eingestellt. Dann weil ich das ohnehin mal machen wollte und habe ich jetzt gedacht na gut dann nehme ich jetzt noch die 15 euro Amazon Gutschein mit. die ich dann beim Prime Day, wenn es eine LEGO-Aktion gibt, irgendwie auf den Kopf hauen kann. Und wenn dann irgendwie ein, weiß ich nicht, ein 50-Euro-Set auf 30 Euro reduziert ist und ich dann nochmal 15 Euro mir runterziehe, dann war das ein guter Preis. Und dafür nehm ich’s mit. Da haben wir übrigens nix von, wenn wir das bewerben. Das an dieser Stelle der Transparenz, das ist einfach Service für euch, da kriegen wir von Amazon nix für. Wo wir tatsächlich was für kriegen ist, für diese Probeabos, die es gerade gibt, von Audible und Amazon Music. Das heißt, es gibt kostenlose Probeabos und die gelten für Prime-Kunden. Und es gibt auch, ich glaube, wir kriegen auch was, wenn wir so eine kostenlose Prime-Probe-Mitgliedschaft vermitteln. Das heißt, wenn ihr kein Prime-Kunde seid und das eine gewisse Zeit auch nicht mehr wart, ich glaube, man muss immer ein bisschen Pause dazwischen haben. Ich weiß nicht, ich glaube, sechs Monate sind noch bei Prime. Ich weiß auf jeden Fall bei Prime selber weiß ich es nicht aber bei Audible ist zum Beispiel so ich bin halt immer Prime Kunde und ich habe jetzt sechs Monate mein Audible gekündigt und ich kann es mir jetzt nochmal drei Monate kostenlos holen. Das ist wirklich buchen direkt kündigen dann läuft das drei Monate weiter fertig.

[Ryk] Und das sind halt auch drei Bücher dann.

[Lukas] Selbst wenn man es vergisst, es gibt diese Abo-Fallen bei diesen Diensten ja mittlerweile nicht mehr. Du vergisst es dann zu kündigen und dann buchen die halt einmal 9,99 Euro ab oder 9,95 Euro, was es kostet, ich weiß es gar nicht. Und dann kannst du es halt kündigen. So, also du bist dann nicht zwei Jahre in so einer Abo-Falle gefangen. Das würden wir auch auf keinen Fall bewerben. Aber du kannst halt jederzeit kündigen. Deswegen find ich’s ganz cool. Und wenn Amazon uns dafür eine Provision gibt, wenn wir kostenfreie Probemitgliedschaften vermitteln, dann hab ich da wenig Probleme mit. Aber ey, ihr müsst das natürlich auch nicht machen. Das ist einfach nur ein Angebot. Ich persönlich nutze Audible einfach sehr gerne. Ich hab zig Hörbücher da drin, die ich gerne höre. Deswegen ist das für mich immer ein Ding. Und wenn ihr Lust habt, das auch mal zu probieren, dann freuen wir uns, wenn ihr’s über unseren Link abschließt. und wenn nicht auch alles fein und ihr könnt das auch doof finden also haben auch leute gesagt warum gibt es diese angebote so was soll das hat doch nichts mit LEGO zu tun naja es ist halt es wird noch schon noch LEGO angebote geben auch beim prime der da bin ich mir ziemlich sicher deswegen haben wir halt schon mal vorab darauf hingewiesen und auf die vorab angebote ja ansonsten einfach darüber lesen es muss ja niemand diese diese angebote wahrnehmen Aber das ist tatsächlich ein sehr easy Weg, uns ohne selbst Geld zu bezahlen und zu unterstützen, diese Audible gratis Mitgliedschaft.

[Ryk] Ja, habe ich auch gerade nebenbei gemacht. War auch seit über sechs Monaten nicht mehr Audible am nutzen. Das Ding ist halt tatsächlich auch, ich benutze ja momentan Apple Music und da gibt es so viele Hörbücher und Hörspiele. Das ist unfassbar, was es da momentan alles so gibt.

[Lukas] Ja, ich hab auch geguckt, ob’s irgendwas LEGO-mäßiges gibt, aber das lohnt sich nicht so richtig. Hier haben wir diese ganzen LEGO-Hörspiele für Kinder, die eigentlich sehr günstig sind. Die kann man sich da natürlich auch holen, aber ich glaub, die sind nicht so besonders gut, ehrlich gesagt. Ich hatte überlegt, kann man irgendwie bei Audible den LEGO-Bezug herstellen? Für mich ist das ein riesiger Bezug, weil ich sehr gerne Hörbücher höre, während ich LEGO baue, aber das ist natürlich ein etwas konstruierter Zusammenhang. Es gibt jetzt keine besonderen LEGO-Inhalte, die man bei Audible konsumieren könnte.

[Ryk] Na ja. Guti-guti.

[Lukas] Das soll’s damit gewesen sein. Ach ja, rein faktisch, der Amazon-Prime-Day ist am 11. und 12. Juli. Wenn es eine LEGO-Aktion gibt, dann erfahrungsgemäß direkt am ersten Tag um Mitternacht, am 11. Juli, also in der Nacht vom 10. auf den 11., startet die Aktion. Wir bleiben da auf jeden Fall wach und dann weisen wir euch auch drauf hin. Wenn’s LEGO-Angebote gibt, abonniert am besten den StoneWars-Telegram-Newsletter. Da bekommt ihr das dann direkt aufs Handy geschickt.

[Ryk] Mhm. Ja und dann hast, gab es ein großes Geheimnis, ein sagenumwobenes.

[Lukas] Ich fand das ja einfach spannend. Ich hab viele Häme dafür kassiert. Also muss ich jetzt mal ein bisschen ausweinen.

[Ryk] Also soll ich jetzt nicht sarkastische Witze machen, sagst du.

[Lukas] Richtig, genau, weil das wurde schon an anderer Stelle. Das ist so wenn man einfach mal eine neue Art von Artikel ausprobiert dann kommen kommt direkt hämische Kommentare naja gut. Markus Besser hat im Januar ein Lifestyle Fotoshooting bei Instagram angeteasert.

[Ryk] Entschuldige aber das ist das zweite Mal, dass ich vor meinem inneren Auge während das Brot sehe und sage denke, Das erste mal hatte nichts mit dir zu tun Grüße gehen raus an Flo. Witzig witzig.

[Lukas] Wer sich erinnert also wir hatten Artikel geschrieben am 27. Januar, dass Markus Besser auf Instagram so ein paar Bilder gemacht hat so hey wir machen gerade ein Lifestyle Fotoshooting und dann war halt das Set natürlich zensiert und man konnte das nicht sehen. Und wir haben uns einfach gefragt, hey, was ist das wohl für ein Set? Haben spekuliert, gesagt, hey, Marcos Besser ist aktuell im Disney-Team. Die Lifestyle-Fotoshooting gibt’s vor allem für 18-plus-Set. Es wird wahrscheinlich ein Set sein, wo er als Designer dabei war. Und alles hat gestimmt. Aber wir haben tatsächlich einfach völlig verpennt, dass es schon seit Anfang Juni spätestens eigentlich bekannt ist … Nee, war schon viel vorher. Das war während ich im Urlaub war, genau. Deswegen ist das auch nicht aufgefallen. Es ist das Set, über das wir eben schon gesprochen haben, 43227, Zeichen der Bösewichte. Das wurde da fotografiert, das erkennt man jetzt an den Lifestyle-Bildern, ist dasselbe Model zu sehen. Und Markus Besser hat es uns auch bei Instagram nochmal bestätigt, hat nochmal nachgefragt. Und dann wollte ich gerne noch auflösen, weil ich das irgendwie witzig gefunden hätte, was war dieser komische Helm, der da im Hintergrund steht? Und ich schicke Markus besser dieses Bild und er sagt, “can you tell me what this was?” Und er antwortet einfach nur “no idea” und Lachsmiley, da war ich so, ja okay, er weiß es auch nicht. Es wird für immer ein Geheimnis bleiben, was da im Hintergrund gestanden hat. Ja darüber wurde sich viel lustig gemacht dass mich das interessiert aber schämt euch mir meine Begeisterungsfähigkeit zum Vorwurf zu machen.

[Ryk] Man könnte ja mal bei Clausholm Slot anrufen und fragen “hey what was it?”.

[Lukas] Wahrscheinlich werden die das nicht, wahrscheinlich werden die das nicht machen, weil die bestimmt irgendwie mit LEGO die Absprache haben, dass die über so Fotoshootings natürlich nicht sprechen, aber ich könnte es mal probieren. Aber dann wird sich ja noch mehr darüber lustig gemacht, dass ich dafür meine Zeit jetzt aufgewendet habe, zu herauszufinden, was das für ein blödes Ding im Hintergrund war.

[Ryk] Kannst ja in deiner Freizeit machen. Weil man stempelt sich einfach aus und dann schickst du die E-Mail in den Klaus. Und dann stempelst du wieder rein.

[Lukas] Dann an dieser Stelle noch ein kleiner Seitenhieb. So viel Freizeit wie die ganzen Leute, die sich bei uns in den Kommentaren darüber lustig machen, dass ich mich damit beschäftige. So viel Freizeit habe ich nicht, dass ich mich mit sowas noch beschäftigen würde.

[Ryk] So.

[Lukas] Das habe ich einfach mal links und rechts ausgeteilt auch mal. Nein, ich bin, also ich find’s ja völlig okay. Ich fand die Artikelidee damals ein bisschen witzig. Wer das dämlich findet, das ist nicht fein.

[Ryk] Ich find sowas auch immer spannend. Es ist halt immer schade, wenn’s dann so, ach so, das war’s nur. Weißt du, wenn es jetzt… keine Ahnung, was gigantisch krasses aus meinem eigenen Sammel, aus meiner eigenen Sammel-Experience wäre, dann wäre ich da wahrscheinlich auch viel begeisterter. Aber wir haben ja gerade selber darüber geredet, dass genau dieses Set jetzt erst so nach 500 gefühlten Tagen im Handel wirklich Begehrlichkeiten beginnt zu wecken. Und das auch nur so ganz leicht. Aber nicht wirklich jetzt so Man muss jetzt auch sagen, da ist schon viel Klumpatsch bei. Also das ist jetzt nicht… Ich weiß nicht. Das ist schon sowas… Manchmal stelle ich mir so vor, es wäre witzig, wenn man sich so die ganzen LEGO-Bücher, also gebaute LEGO-Bücher, so ein richtiges Regal machen würde, von den Hogwarts-Geschichten, von den Disney-kleinen Büchern, gibt es ja auch welche, so zum Zusammenklappen, wenn man sich davon ein so ein Regal machen würde und dann würde das dazwischen stehen, Das wäre ganz witzig. Auf der anderen Seite muss man es aber dann wahrscheinlich doch machen, wie LEGO das in den meisten Fällen sich vorstellt, in einer Wohnung, die nur wenig LEGO inhaltet, mal dieses Set ins Regal stellen und ins Bücherregal zu den Werken von Freud und Kant und was weiß ich, was für hochtrabende Geschichten man da im Buchregal hat, damit das auffällt. Weil wenn du lauter lustige Taschenbücher da stehen hast und dann das daneben stellst, ich weiß nicht, ob das dann wirklich rüberkommt. Aber es sind eben Videokassetten, wenn man noch alte, originale Videokassetten hat, dann… Ja, die sind doch bei den meisten in irgendwelchen Kartons auf dem Speicher oder im Keller.

[Lukas] Dann kann man die wieder runterholen und dekorativ ins Regal stellen. Na ja. Ähm … Wenn man was bei LEGO bestellen sollte im Rahmen dieser GWP-Aktion, dann könnte es allerdings passieren, dass man, ähm … einen Versandkarton erhält, einen neuen. Weil LEGO hat die Versandkartons geändert.

[Ryk] Und das ist tatsächlich … Also … Da bin ich so … fast mit dem Gesicht auf den Tisch aufgeschlagen aus meinem Märchenschlaf Was? Das ist mir noch nie aufgefallen. Und ich habe jetzt in der letzten Zeit öfter LEGO-Päckchen bekommen und natürlich ist mir das gewiss, dass es früher diese Kartons mit Kunststoffband gab und dass es jetzt diese Zusammensteckungen gibt mit diesem Papierklebeband und sowas, die auch anders gefaltet sind und sowas. Aber ich habe das jetzt nicht als Als News? Für mich? so verarbeitet. Auch bis jetzt nicht. Ich hab den Artikel mittlerweile schon zweimal gelesen.

[Lukas] Ähm … Und du weißt immer noch nicht, was der Neuigkeitenwert ist.

[Ryk] Also nicht für mich.

[Lukas] Okay. Ist ja auch völlig okay. Bei uns war’s nicht so. Es hat sich jemand bei uns gemeldet, der im Logistikzentrum in Belgien arbeitet. Und da erzählt er, dass sie komplett neue Maschinen haben, die die neuen Kartons machen, die irgendwie halt dafür sorgen sollen, dass … es auch weniger Retouren gibt, dass weniger kaputt geht. Also im Prinzip wollen sie die Kartons besser machen. Und das finde ich schon nicht schlecht, weil es gibt ja schon immer mal wieder Beschwerden, dass Leute sagen, hey, bei mir, der DPD-Bote, der spielt immer Basketball mit meinen Paketen so, die Sachen kommen kaputt an. Oder meine LEGO-Kartons stehen im DPD-Auto anscheinend immer ganz unten und obendrauf 40 Kilo andere Pakete, deswegen kommen die kaputt an. Und vielleicht wird das jetzt dadurch ein bisschen besser. Auch da kann man sich natürlich darüber streiten, ob das jetzt großer Newswert ist, aber ich habe mich sehr gefreut, dass Malte den Artikel geschrieben hat, weil er eben alle Kartons auch einfach da hatte und als erster, glaube ich, bei uns aus dem Team so neun Karton bekommen hat. Ja, also klar, wir können uns auch nur hinsetzen und nur News und irgendwie hin und wieder mal ein Angebot machen oder nur Leaks und irgendwelche Angebote.

[Ryk] Ich will das gar nicht verurteilen, voll nicht. Aber dass es dann keinen Artikel über die Murals gibt, finde ich persönlich wieder so, hä? Das ist wirklich eine LEGO-News, die LEGO als News verteilt und promoted mit Reels und so weiter.

[Lukas] Ja, dann …

[Ryk] Ja was soll ich jetzt direkt du weißt was ich jetzt darauf antworten ja ja also ich kriege gerade direkt wieder ins Bett lass mich Ruhe. Also ich.

[Lukas] Ich würde darüber das einfach schwierig also wir schaffen nicht alles es ist ja es ist doch ganz ehrlich es ist doch kein Vorwurf. Es gibt aber sicherlich auch bei den Hörern schon mal diese Frage, warum wird das ausgerechnet darüber berichtet? Na, weil dafür jetzt gerade, also, wenn Malte sich nicht gemeldet hätte und gesagt hätte, hey, ich hab Bock, diesen Artikel zu schreiben, dann hätt’s den nicht gegeben. Es ist ja nichts, Malte ist ja kein Teil des hauptberuflichen StoneWars-Teams und der macht das halt in seiner Freizeit und wenn er da Bock drauf hat, darüber zu schreiben, dann freue ich mich darüber. Wenn Malte sich gemeldet hätte und gesagt hätte, ich hab Bock, in meiner Freizeit über diese Pressemitteilung der Disney-Murals zu schreiben, dann hätte ich mich genauso darüber gefreut. Aber die Zeit ist einfach dann oft nicht da.

[Ryk] Es ist doch gar kein Vorwurf, du musst dich doch nicht rechtfertigen.

[Lukas] Wir kriegen ja auch von anderen Leuten schon mal diese Frage, warum wurde darüber noch nicht berichtet? Meistens war die Zeit nicht da. Heute Morgen kam eine fast erboste E-Mail, warum wir noch nicht über das Live-Shopping bei Alternate berichtet haben. Wir sind noch nicht dazu gekommen wir werden es wohl noch hoffentlich rechtzeitig vorher schaffen mittlerweile haben wir auch berichtet dass es gestern stattgefunden hat wenn ihr das hört aber.

[Ryk] Es ist es ist genau so man müsste nicht mal sagen. Weil die Zeit gefehlt hat es könnte genauso gut heißen weil jemand Bock drauf hatte darüber zu schreiben mein Gott es ist einfach so einfach. Mir persönlich ist halt diese Kartonage diese neue Kartonage. Ich hab jetzt genau die gleiche gehabt zu meinem Geburtstag, als ich mir meine Geburtstags-Sachen bestellt hab bei LEGO und hab gedacht, ja, ein bisschen, nur ein bisschen Packpapier für innen drin wäre schon cool gewesen, wenn ich ein Sammler gewesen wäre. Weil so wie die Boxen da drin rumgelegen haben und wenn die Es heißt ja immer so, aus 21 muss ein Karton runterfallen dürfen, ohne dass er kaputt geht und sowas, oder dass der Inhalt kaputt geht. Ja, so ist der Inhalt aber eben nicht geschützt. Jetzt kaufen sie sich, erzählst du gerade, sie kaufen sich Maschinen in Belgien, stellen die da hin und vergessen aber einfach irgendwas als Schutz da rein zu machen. Also das ist dann das ärgert mich dann so gleich nochmal.

[Lukas] Das ist ja absolut also da gehe ich auch komplett mit das ist bei mir genauso also da das will ich jetzt auch gar nicht in Schutz nehmen und sagen aber hey sie haben doch neue Kartons aber darum ging es mir jetzt auch gerade habe ich auch gar nicht so also warum warum warum kommt dieser News Artikel naja weil jemand Lust hatte den zu schreiben der die Zeit dafür hatte.

[Ryk] Ich hab’s ja gar nicht ich hab nur gesagt dass ich ihn zweimal gelesen habe um zu verstehen wo die Begeisterung herkommt und wirklich einer meiner besten Freunde.

[Lukas] Ich hab nichts gegen Artikel über Kartons einer meiner besten Freunde schreibt Artikel über Kartons.

[Ryk] Einer meiner besten Freunde arbeitet bei einem Kartonagen Hersteller bei einem, Karton, Papp, Dingsbums Hersteller und macht dort intern Podcasts über Kartonagen. Also über die eigenen Produkte. Wollen wir die mal einladen? Kann ich da absolut nicht sagen, boah, scheiß Artikel. Aber ich hab einfach so gedacht, wo ist mein Ansatzpunkt, dass ich… Es ist ja nicht so, dass ich sage, boah, das ist ein scheiß Artikel. Ich find, das ist ein guter Artikel. Ich hab nur meinen Platz gesucht, wo mein… Vielleicht ist es ja gerade sogar der Trick, sowas fast absurdes zu posten, was mich so neugierig macht, dass ich das Ding zweimal lese. Und ich bin dann halt auch nicht derjenige, der da drunter schreibt, boah, das ist aber ein scheiß Artikel, warum wird meine Zeit so damit verschwunden? Ja, wenn die Überschrift mir sagt, es geht um Brattons, muss ich selber schon entscheiden können, ob ich das lesen will oder nicht und meine Zeit damit verschwende oder nicht.

[Lukas] Genau und also von dem Artikel an sich, also der wird ja viel diskutiert, also ich glaube, dass das schon irgendwie einfach, es ist jetzt auch mal ein Diskussionspunkt, da hatte man nochmal eine gute Gelegenheit, um über die Versandqualität von LEGO generell zu diskutieren, man kann sich da Meinungsbilder einholen, das hilft uns auf jeden Fall dann aktiv weiter, aber ansonsten ist keine Affiliate Link drin, da ist keine Werbung drin, wir haben nichts davon, wenn den jemand liest im Endeffekt. Das ist, ich bin froh, dass die Leute es lesen und dass anscheinend auch ein Diskussionsinteresse einfach da ist. Und sei es halt einfach dann nicht unbedingt über die neuen Kartons, sondern generell darüber, wie ist eigentlich die Versandkarton, die Versandqualität von LEGO, wie ist die Versandqualität von DPD, wie sind die Erfahrungen der Leute. Und das finde ich, finde ich gut. Und sowas hin und wieder mal zu machen, um einfach einen Anlaufpunkt zu haben, damit Leute sich darüber austauschen können, finde ich auch gut.

[Ryk] Ja, finde ich auch gut.

[Lukas] Ich bin Malte, wie gesagt, sehr dankbar, dass er das gemacht hat.

[Ryk] Finde ich auch ein toller Artikel von Malte. Vielen Dank, Malte.

[Lukas] Gut, ich glaube, was die News-Themen angeht, sind wir damit sogar durch. Man könnte noch wahrscheinlich kurz sagen, es wird ein Make-and-Take-Event geben. Der Artikel ist jetzt während wir das aufnehmen noch nicht online, aber ich denke mal, der wird noch online gehen, bevor der Podcast kommt. Es gibt ein kleines Make-and-Take-Event von einem Disney-Schloss im LEGO-Store. Und … Das war nur am 1.

[Ryk] Juli?

[Lukas] Genau, am 1. Juli von 15 bis 17 Uhr. Mhm. Aber, glaub ich, in allen deutschen LEGO-Stores. Und das Coole ist, da ist so eine bedruckte Fliese dabei.

[Ryk] Ja, mit … Hier ist eine 100 drauf. Genau. So eine Round … äh … Plate.

[Lukas] Ja. Ach so, wer Make-and-Take-Events nicht kennt, das heißt, man geht da hin und dann kriegt man das geschenkt. Also, man muss das bauen. Und man muss wahrscheinlich bei so einer Aktion auch noch mal anstehen und hat ein bisschen Betrieb da drin. Ich bin auch schon auf Make-and-Take-Events gewesen und mit leeren Händen nach Hause gegangen, weil alles weg war. Aber im Großen und Ganzen kriegt man umsonst LEGO im LEGO Store.

[Ryk] Man muss auch nichts kaufen dafür. Man muss nur machen und nehmen.

[Lukas] Richtig, man baut das auf. Man muss es allerdings aufbauen, man kann nicht nur die Teile abstauben. Du musst es vor Ort aufbauen, dann darfst du es mitnehmen.

[Ryk] Ich finde, das ist immer ein schönes Event. Ich habe bis jetzt erst an einem teilgenommen. Bedauere ich auch, dass ich das noch nicht zu öfteren Veranstaltungen geschafft habe, aber nichtsdestotrotz finde ich das immer eine coole Sache.

[Lukas] Ich bin tatsächlich nicht bereit, die Kosten dafür zu zahlen. In zweierlei Hinsicht. Nämlich die Kosten des Ich-muss-extra-in-LEGO-Store-Fahren. Dafür sind mir die drei Teile dann doch, also die paar Einzelteile, nicht wertvoll genug. Aber wenn man einen in der Nähe hat, fällt das ja weg. Bei mir kommen allerdings noch die Kosten dazu, dass ich das mit Rückenschmerzen bezahle am nächsten Tag. Weil man sich im LEGO-Store natürlich nicht ergonomisch gut irgendwo hinsetzt, um das aufzubauen, sondern man kniet dann irgendwo auf dem Boden oder baut das halb auf dem Regal so um 80 Grad gedreht auf, weil neben einem jemand steht und man sonst keinen Platz hat. Ähm, und das mach ich nicht so gerne. Aber ansonsten sind Make-and-Take-Events eine tolle Sache. Also, wenn ihr Lust habt, den LEGO-Store zu besuchen, wenn ihr einen in der Nähe habt, am 1. Juli von 15 bis 17 Uhr. Und eigentlich sollte es jetzt auch einen Blogbeitrag dazu bei uns im Blog geben. Ich schreib das mal noch kurz auf, dass ich den dann auch verlinke, falls er da sein sollte.

[Ryk] So. Tolli, tolli. Ähm … Willst du noch über die Piratentage reden?

[Lukas] Ja ich glaube das ist ja eine kontinuierliche Leseempfehlung die wir noch mal abgeben können dass wir aktuell ja bei uns noch ein bisschen die Piratentage feiern jetzt war auch mal ein paar Tage Ruhe seit “Quatschen und Bauen”. Ich weiß gar nicht ob wir heute noch einen haben ich muss mal schauen ich muss das ein bisschen vorantreiben, aber wir versuchen in unregelmäßigen abständen alte Artikel die wir mal zum Thema Piraten haben, die man aber noch gut irgendwie lesen kann. Die sind noch gut, die sind noch nicht abgelaufen… nochmal hochzuholen und ein bisschen Lesestoff euch anzubieten, um ein bisschen Vorfreude vielleicht auch zu machen auf die Eldorado-Festung, weil die ja doch insgesamt sehr gut ankam und Leute einfach wieder ein bisschen Bock haben auf Piraten, inklusive uns. Und deswegen holen wir da nochmal ein paar Artikelchen nach oben und ich denke mal jetzt spätestens am Wochenende wird es auch wieder was zum Thema Piraten geben.

[Ryk] Feini Feini. Ja und damit sind wir tatsächlich durch LEGO durch und können mit dem Leben rund um LEGO abschließen und zum Leben nach LEGO gehen. Und da hast du eine Herrscher von Themen. Bin ganz begeistert. Das klingt ja fast so, als hättest du noch irgendwie Freizeit gehabt.

[Lukas] Ja, warte mal, also ich hatte ein bisschen Freizeit, ich hab ein paar Sachen gemacht, aber ich wollte auch einfach ein paar Themen hier mit dir besprechen. Und jetzt muss ich mal gerade gucken, wo kann ich denn den Content Teilen? Ich wollte nämlich ein Instagram-Reel schicken, was ich gestern Abend zufällig gesehen habe und ich musste dabei an dich denken.

[Ryk] Ja, du musst ja nur auf den Papierflieger und dann kannst du es mir weiterleiten.

[Lukas] Genau, eigentlich solltest du das jetzt auf deinem Handy haben.

[Ryk] Hab ich, hab ich.

[Lukas] Und ich werde das jetzt mal versuchen, hier laut einzuspielen. Und zwar … ähm … jetzt.

[Einspieler]: Musik

[Lukas] Ja, das war der Hit Sometimes I’m Alone, der zusammen mit einer Katze eingespielt wurde. Und das gibt’s jetzt auf Spotify. Und auf YouTube! Und auf YouTube, also das volle Video auf YouTube, aber der Song ist wirklich auch auf Spotify zu finden. Ich find das so großartig, fand das so witzig, dieses Katzengejammer. Also wir packen den Link auch in die Shownotes. Ich muss mir das gerade aufschreiben, nicht, dass ich vergesse, das da richtig reinzuschneiden. Aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das gestern zu sehen. Ich musste natürlich an dich denken bei der Katze. Sprechen deine Katzen auch schon mal mit dir?

[Ryk] Ja, tatsächlich. Cookie hat die Angewohnheit, wenn sie am Fenster… …manchmal so ab und zu… …nicht jeden Tag, aber ab und zu jeden zweiten Tag oder jeden dritten Tag… …stehe ich am Fenster und gucke so in die Fußgängerzone und gucke mir so an, was so los ist… …und dann Setze ich meistens Cookie daneben… …und dann sieht sie irgendwas und dann… …frage ich so, ja, wie findest du das denn hier draußen? Und dann sagt sie, MAU! Wie ist deine Laune? Mau!

[Lukas] Mau ist meine Laune auch in letzter Zeit. Immer mal wieder.

[Ryk] Wie findest du den Rucksack, der da drüben auf der Warenaussage liegt? Mau! Wie ist es mit deinen finanziellen Mitteln? Mau!

[Lukas] Katzen immer sehr indifferent, alles immer ein bisschen mau. Naja, das wollte ich dir eigentlich nur gezeigt haben. Wie war es denn bei dir letzte Woche?

[Ryk] Ja also es ist ja heiß, also es ist heiß geworden, letzte Woche war noch so relativ gut und ich hatte relativ lange keine Kopfschmerzen mehr. Und dann hat es am Sonntag angefangen und ich habe ungeschlogen, ungeschlogen, ungelogen, Ich habe 34 Stunden am Stück im Bett verbracht, unter Schmerzmitteln, weil ich nicht aufstehen konnte, Kopfschmerzen hatte, aus dem Sankt-Nimmerleins-Tal. Es war wirklich nicht zum Aushalten. Ich bin wirklich nur Aufgestanden um mir Flüssigkeit zu holen oder Flüssigkeit wegzutragen das war das einzige Also ich kann mich nicht mehr erinnern dass ich irgendwann zwischendurch glaube ich habe irgendwann mal zwei Lindor Schokoladenkugeln gegessen Lecker die mag ich auch gern ja die sind total super das macht auch fast freude wenn du dir dann ist und es war einfach so Du wieder so ein so ein Zeitraum wo du denkst ja das war jetzt auch deine Lebenszeit die du besser hättest nutzen können. Ja verstehe. Und jetzt kommt halt dazu dass die Hitze viel mit meinem Körper macht und ich habe unfassbare Schmerzen in den Beinen weil ich habe ja Lymphödeme. Und bei dem heißen Wetter ist das alles so richtig schön prall und im Prinzip denkst du dir die ganze Zeit so, wenn ich jetzt in eine Badewanne hüpfen würde oder so, dann würden meine Beine wahrscheinlich aufplatzen wie so übergekochte Würstchen. Zumindest fühlt es sich so an. Nicht schön gerade, also es ist nicht meine Zeit momentan.

[Lukas] Ich muss darauf hin, kann ich direkt auch jetzt noch eine Geschichte erzählen. Ich habe eine neue Frau in meinem Leben. Ich habe jemanden kennengelernt, der einfach sehr viel Aufmerksamkeit von mir verlangt. Aber da ist immer sehr viel hin und her. Und die Frau heißt Nina. Und die betreibt eine Waren-App.

[Ryk] Ah, die, ja.

[Lukas] Ja, ohne Scheiß.

[Ryk] Was, mit dir bin ich auch zusammen?

[Lukas] Gerade schon wieder während des Podcasts drei Warnmeldungen und Entwarnungen im Abstand von zwei Minuten wegen Gewitter und schwerem Unwetter. Es ist wirklich verrückt. Ich war gestern im Sport und ich hatte nur meine Uhr am Handgelenk, hatte mein Handy ja nicht dabei und die Uhr hat nur vibriert die ganze Zeit. Warnmeldung, Achtung, schweres Unwetter. Entwarnung, doch nicht. Warnmeldung, schweres Unwetter. Und Hagel. Entwarnung, doch nicht. Also wirklich, die ganze Zeit ein Hin und Her. Und das einzige Mal, wo ich gefühlt jetzt mal in den letzten Tagen keine Warnmeldungen von Nina wegen Unwetter bekommen hab … Rat mal, was es da gab.

[Ryk] Unwetter.

[Lukas] Und der ganze Balkon war verwüstet. Alle Blumen umgefallen, Möbel alle nass. Aber gestern Abend krieg ich eine Nachricht von meiner Vermieterin. Die schreibt mir, Hier ganz wichtig an alle Mieter, in den Keller gehen und die Fenster schließen, weil wir haben halt so Oberlichter im Keller unten, weil Überschwemmungsgefahr, es soll so schlimm regnen die Nacht, hab ich gesagt, ja, okay, runtergegangen in den Keller, alle Fenster in der Wohnung zugemacht, nur das direkt neben meinem Bett, weil es dann einfach extrem heiß war, hab ich aufgelassen, hab gedacht, ich hab eh einen recht leichten Schlaf, ich werd halt sofort wach, wenn’s ein Unwetter gibt, dann kann ich das zumachen, so lange lass ich das offen. Was war? Heute Morgen um 5 Uhr hat es so 20 Minuten lang geregnet, aber ohne Heil, ohne Wind, ohne alles. Es war einfach ganz normaler Regen und das war die schlimme Überschwemmungsgefahr.

[Ryk] Bei uns war das ganz ähnlich und jetzt hat Nina mir eben eine Nachricht geschickt, also das ist eben vor drei Stunden etwa, dass sie gesagt haben, ja, erst ab ganz schlimm versenden wir und wollen es damit weniger machen. Das Lustige ist, ich habe aber auch die Wetter-App vom Deutschen Wetterdienst auf meinem… Und das bimmelt halt auch die ganze Zeit auf meinem Apple Watch. Und es ist halt die ganze Zeit hier so alles rot, alles lila, alles gestrichelt. Also ich habe hier Zeichen gesehen, die habe ich noch nie in meinem Leben gesehen in diesen Apps. Das ist einfach Irrsinn. Und für heute sind bis an Lokalen Einzelfällen, wo das auftreten können soll, Hagelkörner bis sieben Zentimeter Durchmesser gemeldet.

[Lukas] Ja, hier ist auch gerade amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit Orkanböen, heftigem Starkregen und Hagel. Gut, aber Korngrößen bis drei Zentimeter, das geht ja. Also ich finde das auch gut, dass diese Warnungen kommen. Klar, das Wetter ist gerade sehr unbeständig und gerade so Gewitterfronten, die bilden sich extrem spontan, wenn irgendwie irgendwelche Luftschichten aufeinandertreffen. Und es ist gut, jetzt einfach im Hinterkopf zu haben, auch heute Morgen, als wieder eine Warnung kam, habe ich gedacht, naja, ich mache jetzt wenigstens mal alle Fenster zu, weil ansonsten bin ich so jemand, Naja, lass das Fenster halt mal ruhig auf Kipp. Aber wenn dann halt der Regen von der Seite kommt, dann ist er auch auf Kipp halt nicht gut.

[Ryk] Ja.

[Lukas] So, ich hab die Balkonmöbel, die wir haben, die nicht nass werden sollten, die hab ich halt jetzt alle mal reingestellt, einfach für die nächsten Tage. Und dann hoffen wir mal, dass es sich ein bisschen entspannt. Ich will jetzt auch nicht so Boomer-mäßig auf der App rumhacken, weil es ist schon gut, dass es die gibt. Deswegen bin ich froh. Und ist jetzt auch nicht wirklich schlimm, wenn es ständig Warnungen, Entwarnungen gibt. Ich fand es witzig, dass bei dir auch Unwetter und Hitze gerade eine große Rolle in deinem Leben spielt.

[Ryk] Das Witzige ist, dass ja das DVD extra noch so Zusatzinfos raushaut und dann schreiben sie da rein. Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial. Es soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit. Deswegen kann man sich ja gar nicht beschweren, weil wir müssen ja aufmerksam sein.

[Lukas] Ja ist ja richtig also ich mein Fazit ist halt daraus wie gesagt im Fenster zumachen Auto in der Garage stehen lassen. Um Hagelschäden zu vermeiden und fertig. Weil dann laufe ich lieber durch den Hagel und dann kriege ich die Hagelschäden.

[Ryk] Kannst ja so ein Fahrradhelm aufsetzen.

[Lukas] Stimmt, ich habe noch so eine Kappe hier aus dem LEGO VIP Programm mit diesem Classic Space Logo. Die kann ich dann aufziehen, wenn ich gleich nach Hause laufe und dann kann ich den Hagelschaden vermeiden.

[Ryk] Okay, dann Ryk erzählt von früher. Jetzt nochmal hier kurz eingeschoben. Ich habe früher bei einer Kranfirma gearbeitet, also die Krane herstellt und Krane vermietet hat. Und da haben wir tatsächlich Baseball Caps gehabt, die innen drin so eine Kunststoffschutzkappe noch drin hatten. Das war richtig cool, also das war viel angenehmer als einen Bauhelm zu tragen oder so, weil das halt eine leichtere Version davon ist. Für herabfallende Kleinigkeiten oder so, wenn da mal ein Schräubchen runterfällt, dann tut das zwar immer noch weh, aber du hast halt kein Loch im Kopf, was sehr positiv ist. Von daher fand ich das immer ganz cool. Also auch da wird die Möglichkeit, den Hippen Den hitten hippen boomer raushängen zu lassen in dem kein bauhelm anziehen muss sondern nur eine baseball cap ginge also ging ja alles.

[Lukas] Klingt auch nach einem guten plan vielleicht kannst du mir schnell eine ausleihen für gleich wenn ich nach hause laufe.

[Ryk] Gib dir die rüber durch skype. Danke.

[Lukas] Ja. Was war denn sonst noch so bei dir.

[Ryk] Ich hatte jetzt lustigerweise ein bisschen verspätet, aber schon sogar mit Ankündigung noch Geschenke bekommen. Zu meinem Geburtstag habe ich mich mega darüber gefreut. War auch LEGO drin. War aber auch Kaffee drin und war Werkzeug drin. Ja so Bits, so ein kleines Bitset. Tatsächlich habe ich mir ein Bitset gewünscht, stand auf einer Amazon Wunschliste. Und ich hatte, du kennst ja diese Leathermans und ich bin ja kein Fan von Leathermans, sondern von Victorinox und die haben ja dieses Swiss Tool, was ja im Prinzip das Pendant dazu ist und da habe ich so ein Swiss Tool wo du auch so eine Mini-Ratsche dabei hast und sowas und da gibt es ein Fach mit verschiedenen Bit-Plätzen und da sind vier Bits werden mitgeliefert und sechs Bit-Plätze sind noch frei und genau dafür habe ich mir so ein 6-Bit-Set von Wera mal irgendwann notiert. Das wollte ich gerne haben, das hätte ich mir auch irgendwann selber gekauft und das kam jetzt per Post an und da habe ich jetzt meinen SwissTool kompliziert, freu mich riesig, find ich total cool. Vielen Dank an Dennis hier an der Stelle. Ich promote jetzt einfach meine ganze Gang einfach mal durch. Name dropping par excellence. Geh noch weiter, ich hab in der letzten Zeit sehr sehr viel Musik gehört, wenn ich so im Bett gelegen hab, viel natürlich so Berührungsdinger, so meditative Klänge und sowas, wenn es mir nicht so gut ging, wenn es mir dann besser ging, hab ich gemerkt, dass ich zurückfalle in meine Teenagerzeit. Ich habe früher sehr sehr viel durcheinander gehört also ich hatte habe jetzt die letzten.

[Lukas] Typische 20er Jahre Musik dann.

[Ryk] Ja, Swing und ein bisschen Jazz, so frühe Jazz. Nein, nicht 20er-Jahre-Musik. Ich hab in meinem Kini… Also das war ein Witz, wie alt du bist. Ja, ja, haben alle verstanden.

[Lukas] Ich wollte nur nochmal den erklären, weil der dann dadurch witziger wird, dachte ich, wenn ich das nochmal erkläre.

[Ryk] Alle haben jetzt einen Oberschenkel-Halsbruch, weil sie sich so doll auf den Oberschenkel geholt haben.

[Lukas] Es tut mir wirklich leid.

[Ryk] Gott sei Dank haben wir hier Krankenkassen, die uns versichern, dass du da jetzt nicht einspringen musst. Keine Gewehr auf diesem Podcast. Nee, aber ich hatte in meiner Teenagerzeit viel durcheinander gehört, mich in viele Bereiche so reingehört und für verschiedene Bereiche interessiert. Und irgendwann so ab 25 habe ich durchgehend ich würde jetzt mal sagen zu 80 Prozent die gleiche Musikrichtung gehört und dann nur so ein bisschen zwischendurch mal ein bisschen Deutsch-Hip-Hop, mal ein bisschen amerikanischen Hip-Hop einfließen lassen, vielleicht noch mal so alte Rock-Alben von den Guns N’ Roses oder sonst irgendwas, was ich halt früher schon gehört habe. Aber jetzt momentan bin ich so quasi fast wieder am am Puls der Zeit höre aktuell neue Alben und das auch aus unterschiedlichen Musikrichtungen. Nicht alle Bands haben sich geändert. Also zum Beispiel das neue Metallica Album ist ein neues Metallica Album. Also das heißt Metallica habe ich früher schon gehört und höre sie jetzt wieder und finde das Album halt richtig gut, das neue. Aber es sind auch so neue Musiker dazugekommen, die ich jetzt gerade vermehrt höre. Peter Fox hat jetzt seit 15 Jahren oder 13 Jahren wieder ein neues Album dieses Jahr rausgeballert, was super optimistisch, super positiv ist, was mir gut gefällt. Dann höre ich Apache oder Apache 207 oder 1538 oder 19… 207. Ah ja. Ich hätte jetzt noch 18 verschiedene Zahlenkombinationen. Ich weiß. Aber so viel neues Zeug, was ich höre und das ist sehr interessant, dass ich… das Gefühl habe, so mit dem mehr an LEGO bauen, gehe ich auch wieder, werde ich irgendwie in meiner mentalen Fähigkeit wieder ein bisschen jünger, habe ich das Gefühl. So aufnahmefreudiger. Mehr aufzunehmen, mehr zu hören, mehr Wechsel zu haben, gerade weil ich halt beim Bauen halt auch viel Musik höre, gerne, weil es mich einfach entspannt, weil ich Musik sowieso immer wichtig finde. Es ist tatsächlich auch so, dass wenn in meiner Umgebung gar keine Sounds zu hören sind, fragt mich meine Mitbewohnerin regelmäßig, ob es mir nicht gut geht, ob irgendwas los ist oder so, weil wenn ich keine Musik anhabe, dann ist wirklich schon, dann ist hui, dann ist aber, dann ist aber kurz vor knapp.

[Lukas] Okay, ja schön, also Musik hören bin ich immer, bin ich immer dabei, find ich immer gut. Da bin ich nicht dabei da bin ich raus da bin ich dann völlig. Ja ich war ich war letztes Wochenende waren wir mit Freunden essen und in einem unserer Lieblingsrestaurants hier in Siegen. Das nützt jetzt wahrscheinlich nichts wenn ich das empfehle weil. Von den sieben Hörern wahrscheinlich keiner in Siegen wohnt. Aber eine sehr nette Köchin da, der auch der Laden gehört. Und wir waren da unter anderem mit dem Hund, von dem ich letztes Mal schon erzählt hab.

[Ryk] Ah, der Angsthund.

[Lukas] Der Angsthund, genau. Aber da in dem Restaurant ging’s ihm gut, der lag unterm Tisch. Also, weil das ja nicht unser Hund war, da waren Freunde da, denen der Hund gehört. Die Köchin kennt halt uns und die kennt auch unsere Freunde, mit denen wir da waren. Die wusste noch nicht, ich glaube, wir waren noch nicht so häufig zusammen da oder die hatte das noch nicht so mitbekommen. Deswegen war die dann so, ach Mensch, ihr seid zusammen hier, gehört ja eigentlich zusammen und bla bla. Und weil wir einzeln halt schon öfters da waren und mit ihr gesprochen haben. Und sie kam darauf hin, während wir da waren, also wir haben da Tapas gegessen, Und, ähm, sie kam zweimal zum Tisch mit was in der Hand, was ich dann aus der Ferne nur so gesehen hab. Und ich jedes Mal so dachte, oh, jetzt kommt ein Gruß aus der Küche oder eine Empfehlung, weil das macht die schon mal. Dass sie sagt, probiert das mal, das ist total lecker. Das erste Mal kam sie da mit so was snackartigem. Und da war ich so, Moment, hab mich natürlich direkt gefreut, wenn jemand mir Essen gibt, freu ich mich total. Und dann kam sie so da. Darf ich dem Hund was geben? Und dann war ich so… Also unsere Freundin so… Ja, ja klar, auf jeden Fall. Und ich war so… Ja, okay, gut. Hat der Hund was gekriegt. Ist ja auch fair. Und 20 Minuten später kam sie mit so einer Smoothie-Flasche, wo so ein Smoothie drin war. Und ich dachte, jetzt dürfen wir einen Smoothie probieren. Und dann geht sie schnurstracks auf unsere Freundin zu. Kennt ihr eigentlich das hier schon? Das kann man einfrieren und dann dem Hund geben im Sommer. Und dann kann der das weg… Aber ich hab wirklich gesagt, das kann jetzt nicht sein. Du bist das zweite Mal an den Tisch gekommen. Ich hab mich zweimal gefreut, dass ich was Leckeres kriege. Und das ist beides mal für den Hund. Das ist nicht fair. Und dann haben wir einen Schnaps aufs Haus bekommen. Weil ich mich beschwert habe, dass der Hund so bevorzugt wurde. Ja, das beschreibt, glaube ich, meine Bauchangst sehr gut. Das war einfach eine sehr witzige Situation. Ich habe mich sehr gefreut für den Hund. Doch, habe ich wirklich. Der Hund hat das verdient. Ja das war meine kleine Geschichte zum Gruß aus der Küche nur leider nicht für mich.

[Ryk] Ja aber mich freut es sehr für den Hund, der hat ja schon genug durchgemacht, der darf ruhig ein bisschen gedings werden, gebauchpinselt. Ja, dann komm ich noch auf meinen letzten Punkt tatsächlich für diese Woche. Ich habe etwas erfahren, was ich schon lange nicht mehr hatte, weil ich ewig nicht mehr auf YouTube unterwegs war, also zumindest nicht auf meinem eigenen Kanal oder irgendwas gepostet hab. Sondern ja hauptsächlich momentan eigentlich fast nur Instagram bespiele mit meinen zwei Kanälen. Und mein Kanal at teamplay.de hat einen Content-ID-Strike bekommen. So, hey, du hast da, äh, Zeug von, warte… Wer war das? Äh, MGM oder so? Oder Warner Brothers? Von Warner Music Group Rights Management. Hab ich Inhalte. Ähm… Die haben sich gemeldet, your video will be blocked soon. Was für ein Video?

[Lukas] Was hast du denn gemacht, Ryk?

[Ryk] Wo kommt jetzt die Polizei?

[Lukas] Muss ich dich jetzt noch anzeigen?

[Ryk] Ich denke mal, da stand halt drin, dieses Video wird am 23. Juni voraussichtlich um 12.03 Uhr blockiert. Weil du hast da was Böses von Warner Music Group Rights Management infringed. …ein Infringement begangen… …und äh… …dann hab ich… …gedacht, ne? Ne? W-w-w-was soll ich denn da gemacht haben? Dann hab ich mir das Video angeguckt… …und dann ist das ungelogen… …ein Video… …auf dem ich mit meiner Katze spiele. Wo meine Stimme zu hören ist, meine Katze zu hören ist, meine Katze zu sehen ist, ein bisschen LEGO, ein bisschen dies und das im Hintergrund zu sehen ist, aber ich spiele mit meiner Katze. Und ich hab dann geschrieben… Ist es das hier? Ja, genau. Und ich hab dann geschrieben, ich habe meine eigene Katze in meiner eigenen Wohnung selber gefilmt und selbst mit ihr geredet. Das sind meine eigenen Worte und das ist meine eigene Stimme. Weil ich sehe nicht ein, die Musik, die mir vorgeschlagen wird als Hintergrundmusik, die man zu Reels benutzen kann, die auch oben links angezeigt wird als Inhalt, dass ich die als infringement sehe, weil dann soll doch Instagram einfach hingehen und sagen, ja okay, dann darf der das nicht mehr benutzen, dieses Musikding. Und ich hab überhaupt keinen Plan, warum die mir das vorwerfen und ob das das ist, weil hier im Hintergrund lief nämlich zu dem Zeitpunkt keine Musik. Es lief wirklich nur die Musik, die ich dazu mit reingefädelt hab und die hab ich ja auch nicht auf voller Lautstärke, sondern leiser, weil ich ja noch rede und mit der Katze ihre Kratz-Sounds und sowas übertragen wollte. Das ist ein total weirdes Ding. Dann hab ich noch ein zweites Teil bei Instagram. Auf zwei Kanälen, wo ich wohl Werbung gemacht habe. Also da hab ich irgendwelche Posts mit LEGO und noch irgendeinem anderen Hersteller was anderes. Also das eine ist bei Teamplay, das andere ist bei Steine und Teile. Da hab ich irgendwelche Hersteller von irgendwelchen Sachen verlinkt. Und dann heißt es, ja du hast hier die Werbepartnerschaft nicht richtig angezeigt. Dann kannst du da drauf tippen und jedes Mal wenn ich da drauf tippe, geht die App einfach zu. Cool. Und auch trotz Update der App und sowas, trotz Neuinstallieren der App, die App geht immer zu, wenn du sagst, okay ich gucke mir das an bitte. Finde ich richtig witzig.

[Lukas] Ja, also meine deswegen ist neuer Vorschlag für den folgenden Titel meinerseits Hashtag Freerick.

[Ryk] Nee, das gab’s ja schon mal.

[Lukas] Ich finde das kann nicht sein.

[Ryk] Echt, gab’s schon mal? Ja, also nicht als Titel, aber das war schon mal eine große Freerick-Aktion im Stormwarane-Chat. Weiß ich schon gar nicht mehr also wenn wenn die Folge wenn jetzt Freitag ist man die Folge hört bin ich mit ein paar Stoffwaren wahrscheinlich am Grillen wenn es mir gut genug geht und ich dahin gekommen bin. Da freu ich mich drauf.

[Lukas] Schön dann ganz liebe Grüße an alle.

[Ryk] Wenn ich ausrichten kann übrigens passieren dass ich da für einen anderen Podcast fremdgehe. Und da in einen Mikrofon rein spreche.

[Lukas] Das lässt der Knebelvertrag, den du mit mir hast, aber eigentlich gar nicht zu.

[Ryk] Ich weiß, aber ich glaube, dort ist die Übermacht so groß, dass man mich dort einfach zwingt.

[Lukas] Was denn für ein Podcast? Dann mach doch jetzt wenigstens Werbung dafür.

[Ryk] Ne, ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Kevin wirklich sein Mikrofon mitbringt. Er hat gesagt, er nimmt sein ganzes… Also es wurde mal darüber geredet, einen Podcast dort aufzunehmen. Dann hat Kevin gesagt, Bring mein ganzes Equipment mit.

[Lukas] Ja, dann gut. Okay.

[Ryk] Dann würde ich den stören. Ich würde die ganze Zeit von hinten reinrufen. Der blaue Pin ist doof, der blaue Pin ist doof. Nein, doch würde ich wahrscheinlich schon.

[Lukas] Das sehe ich aber gar nicht so. Aber gut, wenn du das jetzt einfach, wenn du das machen willst, dann habe ich folgenden Vorschlag. Das wollte ich dich mal nach deiner Meinung fragen, hier live on air. Und zwar gibt es gerade einen Podcast in Deutschland, die suchen nach einem Podcast-Tauschpartner. Die wollen quasi einen Tausch machen. Und zwar ist das der Podcast von also eine Person mein ich habe schon mal kurz drüber gesprochen kennst du auch du kennst den Streamer “Dekarldent”. Ja und du kennst den streamer “Staiy” ja. Die haben zusammen den Podcast der heißt “Alman Arabica” weiß ich ja kenn ich da sprechen die über so. Sachen, die aktuell passieren, bisschen Politik. Aber vor allem viel so, was passiert in Streaming-Deutschland. Und ich hab mich da jetzt mal so ein bisschen reingehört. Das ist ja völlig insane. Also, weil grade Twitch irgendwelche Regeln geändert hat und Streamer weniger bezahlen will. Und jetzt kommt ein anderer Streaming-Anbieter, der nennt sich Kik, der eigentlich nur von irgendwelchen … hier so Werbe-Casino-Geldern quasi finanziert wird. Und die haben Streamern, die kaufen jetzt quasi Streamer, von Twitch ab, das ist wie so Fußballer, die dann so aus Mannschaften rausgekauft werden und wollen die zu Kick bringen. Und da kriegen halt dann Leute so … einen Stundenlohn von … 10.000 Dollar, wenn sie jetzt rüberkommen und bei Kick streamen. Und finanziert wird das komplett aus irgendwelchen … Gambling … Einnahmen, so. Aber ganz ehrlich, also wenn mir jemand 10.000 Dollar pro Stunde bietet, weiß ich nicht, ob einem dann nicht irgendwann auch anfängt, egal zu werden, woher das Geld eigentlich kommt.

[Ryk] Aber hat Microsoft das nicht auch schon mal gemacht?

[Lukas] Die hatten doch auch so eine Plattform … Ja, ja, es gab … Alle sind immer wieder zurück zu Twitch. Alle sind nachher wieder zurück zu Twitch. Aber trotzdem, man könnte ja quasi sagen, ja, ich geh da jetzt hin. Ich hab kurz angefangen, hab gedacht, ja, StoneWars fängt auch an, bei Kick zu streamen. Das Schlimme, woher das Geld kommt, könnte man fast sagen, ist egal. Das Problem ist, du bringst Leute auf eine Plattform, wo viel Glücksspielsachen gestreamt werden. Dann bleiben die Leute ein bisschen hängen und landen in anderen Glücksspielstreams. Im Prinzip Setzt du die Leute, die dir vielleicht folgen, Gerade bei LEGO können das ja auch echt dann Kids sein, aus in eine Umgebung zu kommen, wo Werbung für Glücksspiel gemacht wird. Und zwar sehr effektive Werbung, die dazu führt, dass Leute glücksspielsüchtig werden. Und das ist halt das Problem daran, deswegen würde ich das auch nicht machen. Aber auf jeden Fall, worauf ich eigentlich hinaus wollte, die beiden, die machen zusammen den Podcast Arman Arabica und die wollen einen Podcast-Tausch machen.

[Ryk] Heißt das denn jetzt so Swinger-mäßig?

[Lukas] Also, dass jeder … dass das eine … Nee, nicht jeder mit jedem, sondern quasi die beiden machen einfach den Podcast eines anderen Duos, und dieses andere Duo macht dann einen Podcast für die. Und jeder muss auch die Themen des anderen übernehmen. Also, die würden dann, wenn die das bei uns machen würden, nicht über ihre Themen sprechen, sondern über die LEGO-News. Ja, geil. Das Problem ist, ich glaube, Stay … Ich hab schon ein paar Streams von Stay gesehen, wo der YouTuber, die wir vielleicht gar nicht so … die nicht unsere Art von Content machen, im LEGO-Bereich, formulieren wir es mal sehr politisch, dass die das gut finden, das würde dann auch hier wahrscheinlich passieren, aber wir können dann dafür bei denen über irgendwelche Streaming-Sachen sprechen. Und ich hab mal gedacht, vielleicht bewerbe ich uns da einfach. Ich glaub nicht, dass wir da genommen werden, aber das wollte ich mit dir on-air absprechen, ob ich uns für den Podcast-Tausch bewerben soll.

[Ryk] Ja, gerne, find ich lustig.

[Lukas] Und die wollen das also sind ja deutlich kleinerer podcast als die die haben gesagt das kein problem wenn wenn das auch kleinere leute werden. Obwohl du bist hier schon sehr lang also das ist richtig aber wir sind wir sind ja nicht also wir haben ja nicht so eine große followerschaft ich bin mal gespannt wahrscheinlich. Also ich glaube ja, dass das Konzept halt völlig nach hinten losgeht, weil bei uns die Leute in die Kommentare schreiben werden, was ist das denn für ein Quatsch, was sind da jetzt für zwei Leute, die von LEGO überhaupt keine Ahnung haben, warum machen die das jetzt? Und umgekehrt bei denen, die Leute sagen, was habt ihr euch da für Eulen da eigentlich reingeholt, die jetzt über den Quatsch reden?

[Ryk] Nee, nee, ich singe dann auch linksradikale Schlager. Ich glaube, Dekadent kann damit umgehen, wenn ich linksradikale Schlager von “Swiss und die Anderen” singe. Da kann ich ja wenigstens mal singen. Verstehst du, was ich meine?

[Lukas] Die wollen nicht mit irgendeinem Right-Leaning-Podcast, also irgendwelche rechtsradikalen Inhalte wollen sie nicht. Da habe ich gedacht, da laufen wir keine Gefahr. LEGO-Podcast, der ist ja eigentlich unverfänglich. Gut, Kapitalismus wird bei uns großgeschrieben. Da müsste Karl dann durch. Ich würde Ihnen das einfach mal schicken. Einfach mal sagen, hier würde ich uns bewerben. Okay, dann mal gucken. Aber wir haben schon große Konkurrenz. Ich habe jetzt im aktuellen Podcast gehört, es hat sich auch eine Herr-der-Ringe-Podcast beworben. Es ist natürlich auch sehr themennischig. Aber, ja, mal schauen. Mal gucken, ob wir gegen Herr der Ringe Podcast eine Chance haben. Oder ob sich nicht doch gemischtes Hack noch bei denen bewirbt und die dann denken, na ja, gut dann.

[Ryk] Dann nehmen wir doch besser die Aufmerksamkeit mit. Tatsächlich, Alman Arabica finde ich sehr gut. Ich finde es manchmal ein bisschen lang, den Podcast.

[Lukas] Der ist viel kürzer als unser. Immer nur ein Stündchen.

[Ryk] Ja, aber meine Aufmerksamkeitsspanne für so Themen sind meistens begrenzt. Dafür finde ich den manchmal ein bisschen lang.

[Lukas] Ich mach jetzt diesen Spruch, den ganz viele Leute über Podcasts sagen, den man als Podcaster, der immer ein bisschen wehtut, ich hör Alman Arabica gern zum Einschlafen. Als Podcaster tut das immer ein bisschen weh. Aber ich hab gestern Abend Alman Arabica zum Einschlafen gehört. Aber ich hab, das ist wiederum ein schönes Kompliment, heute Morgen dann zurückgespult, um wieder da weiterzuhören zu dem Zeitpunkt, wo ich ungefähr eingeschlafen bin. Das heißt, ich wollte nicht den Content verpassen. Deswegen … Liebe Grüße an all mein Arabica und ich kann ja vielleicht hier vielleicht klippe ich das einfach hier raus dann kann ich das schon so als Audio. Audio Bewerbung quasi mit schicken.

[Ryk] Ja ich mache mir jetzt ein Arabica Kaffee als ein Mann der ich bin wie ich den natürlich. Milligramm genau ab. Da habe ich jetzt Bock drauf. Wir müssen Schluss machen meine Katze fängt an das Dokument die Podcast.

[Lukas] Oh nein, hier sind Sachen rausgelöscht worden, Ryk. Mach das wieder rein. Das sind meine Schnittnotizen, das ist die Folgetitelsachen. Mach das wieder rein. Gleich geht hier alles kaputt. Schnell, wir müssen das beenden. Schön, dass ihr wieder da wart. Wir hören uns nächste Woche wieder im StoneWars-Podcast. Vermutlich, wenn wir dann überhaupt noch da sind oder wenn wir das Ganze nicht an zwei andere Leute zu moderieren rausgegeben haben. Also, bis nächste Woche.

[Ryk] Boah, ist das ein bassen Durcheinander hier, ey, krass. Tschüss! Liebe Grüße, auch von Cookie!

[Einspieler]: Outro

Nach wie vor ist und bleibt unser Podcast auf allen oben genannten und verlinkten Plattformen kostenlos verfügbar, kann aber auch hier direkt im Browser im Blog gehört werden.

Hier könnt ihr den Podcast direkt im Browser hören:

Über Lukas Kurth 2126 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 33 Jahre alt und Gründer von StoneWars.de
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare