StoneWars.de LEGO Podcast Folge 31: Deine Oma fährt im Baumhaus ein Motorrad

StoneWars LEGO Podcast Folge 31

Wir rollen mit Chrom! In Folge 31 vom StoneWars Podcast dreht es sich vor allem um drei großen Themen: Das LEGO Ideas Baumhaus, die LEGO Creator Expert Harley Davidson und das neue LEGO VIP Programm. Und: Ganz viel Quatsch. Also alles wie immer.

Ihr kennt das Spiel: Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und lesen die auch gerne in der nächsten Folge vor! Und wir freuen uns auch über eure Kommentare hier im Blog! 🙂

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören (wenn es denn mal funktioniert…) oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren.

In der 31. Folge geht es um diese Themen:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 690 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

41 Kommentare

    • Sehr schöner Podcast, ohne euch hätte ich wahrscheinlich nicht das VIP Set bestellt. Achja und ich sollte noch Piep schreiben, da ich erst auf den Podcast gestoßen bin und dann auf den Blog.

  1. So, dann mal ran.

    Als erstes: Ja, ich finde auch die Stimmung in den Kommentaren der Newsseiten/YT Kanäle momentan richtig furchtbar. Die Hater haten, die Lover loven 🙂
    Wäre echt mal interessant, wenn ihr dieses Thema mal irgendwie beleuchten könnt. Mir erschliesst sich nicht, warum man Legomedien verfolgt, wenn man die Firma und deren ganzes Auftreten abgrundtief verabscheut. (gilt auch für gewisse Händler, die alles Mist finden und dennoch den Kram verkaufen – nuja Schwamm drüber)

    Dann das Thema leaks. Ich finde, die sind inzwischen richtig fad geworden, weil ja gefühlt alle drei Tage irgendwo was herumleakt. Fast könnte man unterstellen, dass Lego das unterstützt, damit die Newsportale direkt drauf springen. Aber das ist natürlich eine nicht ganz ernst gemeinte Verschwörungstheorie. Dennoch würde mich mal interessieren, wie ihr das so seht. Einerseits ist das für euch als Portalbetreiber ein Traum, aber auch als Legofans?

    A propos Portale – ich finde es auch lustig, wie die verschiedenen Portale sie aktuell selbst übertreffen wer die news zuerst hat.

    SDCC: Je mehr exclusives vorgestellt werden, desto mehr fühlen sich die abgehängt, die keine Chance haben, dran zu kommen. Ist für mich ein reines Neidthema.

    Harley: Ich bleibe dabei, die ganze Abmessung in Form von Länge zu Breite zu Höhe löst ein Alarmsignal in meinem Proportionssensor aus. Deswegen werde ich sie mir vermutlich eher nicht zulegen.
    Zum Rechtschreibfehler: Darf nicht passieren, passiert aber. Ich arbeite in einer großen Firma und auch da passieren manchmal Dinge, die einfach nicht passieren dürften. Sehr unglückliche Verkettungen einfach.
    Bezüglich des „Chroms“ habe ich volles Verständnis – das ist einfach keine Farbe die zu Plastik passt.

    So, jetzt reicht es aber, sonst liest es ja keiner.

    • Ich gehöre sicherlich zu den von dir angesprochenen Leuten, die Lego durchaus deutlich kritisieren und trotzdem Medien wie StoneWars verfolge.
      Das liegt einfach daran, dass ich an vielen der Produkten wahnsinnigen Spaß habe, Sie gerne aufbaue und mir zuhause ins Regal stelle. Was mir persönlich nicht gefällt (und das gilt für jede Firma gleichermaßen) ist, wenn der öffentliche Anspruch und das Gebaren einer Firma für mich nicht dem entspricht, was die Firma abliefert. Lego stellt sich (auch preislich) als den Qualitätsguru (Achtung bewusste Überspitzung) dar, liefert aber vermehrt in vielen Bereichen genau das Gegenteil.
      Solche Dinge kritisiere ich(teils auch sehr deutlich). Aber nicht, um einfach blind zu haten oder dergleichen, sondern eben weil mir das Produkt gefällt und ich mir wünschen würde, dass Lego weiterhin erfolgreich ist und auch langfristig erfolgreich bleibt….ich hoffe das reicht als Einblick…

      • Nein, um Gottes Willen – Ich habe so Kommentare gemeint wie „Seit Jahren haben die kein anständiges Produkt herausgebracht“
        Kritik ist immer erlaubt. Ich habe nur kein Verständnis für angebliche LEgofans, die sich wünschen, Lego ginge in die Insolvenz und Xinbao übernimmt die Weltherrschaft und alle tanzen fröhich auf der Wiese.
        Wenn Lego Murks macht, darf das gesagt werden, aber auf sachlicher Ebene.
        ODer man machts so die der Held, der ja offensichtlich weiß, dass alle Menschen die dort an höheren Positionen arbeiten ein wenig minderbemittelt sind.

  2. Zwei „Schrob“! – Herrlich, ein perfekter Podcast!

    Baumhaus:
    Klares Statement. Danke.
    Das sollen Lego und der Händler untereinander klären.

    Cologne-BrickHead:
    Die Sets liegen wie Blei in der Bucht.

    Harley:
    Chrom: Ich find die Lösung aus einem anderen Blog lustig: Man nehme Chrom-Lack-Spray aus dem Baumarkt. Feritg!

    VIP-Malbuch: Hahaha! Ich schmeiß mich weg. Hahaha!

    • Chrom: Ich habe sogar noch ’ne Dose von dem Lack hier rumstehen. Aber ich glaube, ich bringe das nicht über’s Herz. Lego lackieren ist fast genauso schlimm wie Lego kleben…

    • Nachtrag Vip-Programm:
      Was das neue Kundenbindungsprogramm wirklich kann, wird die Zukunft zeigen. Ich bin überrascht wie viele Punkte die Leute haben. Aus Skepsis gegenüber der Umstellung habe ich meine Punkte auf fast null reduziert. Immerhin kann ich mir ein „Malbuch“ leisten. 🙂

      Der größte Fehler an der ganzen Umstellung ist meiner Meinung nach Lego selbst. Wie kann es sein, dass eine so wichtige Umstellung den Kunden nicht vorher angekündigt wird? – Die Aktion kam völlig aus dem Nichts und erinnerte mich an die indische Demonetarisierung im November 2016. Da wurde ohne Ankündigung über Nacht quasi das Bargeld abgeschafft!

      Noch schlimmer finde ich, dass Lego bisher nichts über die zur Verfügung stehenden Kanäle dazu sagt. Die Lego-Website und der Shop zeigen keinen Banner „Neues VIP-Programm gestartet“. Ich habe keine Mail erhalten. Weder eine Ankündigung noch eine Erklärung wie die Punkte gerechnet werden. Diese Infos „darf“ man sich aus den FAQ, die ebenfalls noch unvollständig sind, herausarbeiten. Es gibt aktuell keine Einkaufshistorie. Meine VIP-Punkte kann ich nicht nachvolziehen.

      Twitter, Facebook? – Fehlanzeige! Kein Wort. Im Gegenzug wird via Twitter die neue SDCC Exklusiv-Büste wird beworben, aber alle VIP-Kunden bleiben mit den Umstellungsproblemene alleine.
      Anscheinend hat Lego gestern Abend tatsächlich noch ein Statement verfasst. Wo? Na klar: Im Ambassador Netzwerk. Das ist Blödsinn! Das liest kein VIP-Kunde!

      Kurz:
      Ich erwarte über wichtige Änderungen direkt informiert zu werden. Ich möchte eine Ankündigung erhalten, in der die Änderungen dargestellt sind. Das würde meine Fehlertoleranz deutlich erhöhen, da ich weiß, dass bei der Einführung von Neuheiten gerne mal was schief läuft. Das ist leider nicht geschehen. Armer Kundenservice. Die kriegen wieder alles ab.

      Was das VIP-Programm kann? Keine Ahnung. Wir finden es heraus.
      Die Umsetzung ist für mich einen riesengroßes Kommunikationsdesaster.

      So, jetzt gönn mir einen „exklusiven“ Kaffee 🙂

      • Zustimmung in den meisten Punkten!
        @Lukas: Es fehlt wirklich die Möglichkeit Kommentare zu Liken! Das wäre klasse!

        Spare ich mir das Tippen, wobei ich ja schon ein paar Zeilen in dem anderen Artikel zum VIP Programm geschrieben habe…

    • Vielleicht hast du das mit dem LEGO Ambasador Network gelesen: Falls der Text echt sein sollte: Eine primitive Hetze. Denn wenn man die Minifiguren miteinander vergleicht – und das sollen die „Fans“ eben nicht – dann sind die Unterschiede offensichtlic. Und deswegen der Rat, es nicht zu tun. Das mit den Minifiguren ist ein ziemlich verzweifelter Versuch, weil denen der A.. auf Grundeis geht, weil die Mitbewerber inzwischen so weit aufgeholt haben, dass da (endlich) eine echte Konkurrenz entsteht. Finde ich auch okay, Konkurrenz belebt das Geschäft und wenn die Mitbewerber inzwischen nicht mehr 1:1-Kopien rausbringen, sondern Lücken im Programm besetzen, dann ist es um so besser. Das müssen dann noch nicht mal unbedingt „böse“ chinesische Firmen sein, sondern ich verweise da mal auf BlueBrixx mit ihren selbstdesignten Eisenbahnen und Zubehör. Der Einwand, dass deren Teile auch aus China stammen, muss ich bejahen, aber die Teile sind 1A-Qualität und BB will ja auch zu einem Preis verkaufen, der vernünftig ist. Aus Legoteilen gebaut kosten die Eigenkreationen mehr als das 4-fache. Was du als Stimmungsmache gegen Lego beschreibst sind doch zum großen Teil valide Argumente: Bedruckte Teile statt Prints, Modularität, von den Kunden vielfach Wünsche nach Burgen und Eisenbahnen (!) rauszubringen etc.

  3. Aha, ich bin also ein Kadult … Chadult … Cadult?
    Egal – solange es nach einer Rasse aus Star Wars klingt, ist das cool! 😀

    Sehr geärgert habe ich mich übrigens beim neuen VIP-Programm darüber, dass Lego meine VIP-Seite aus technischen Gründen gestern nicht auf die Reihe bekommen hat und heute ist der Bat-Pod natürlich schon vergriffen. Das macht mich sauer – die IT von Lego scheint sich nicht riesengroße verbessert zu haben.

    P.S.: Es heißt übrigens: „Ich schrub.“, nicht: „Ich schrob.“…^^

  4. Sehr herrliches Intro!
    Dann will ich meine Gedanken zum Podcast auch mal niederschroben…

    Ganz generell macht weiter so, ihr macht das klasse!

    Baumhaus:
    Ich verstehe die Kritik vieler Afols, verstehe aber auch die Entscheidung von Lego. Der Fan-Entwurf ist für mich klasse fürs Regal, während das Ergebnis eher fürs Spielzimmer geeignet ist. Für mich persönlich wird es dadurch zu einem „Naja, eventuell mal mit Rabatt“-Set. Bin aber auch mal gespannt auf die ersten Videos oder es mal im Store zu sehen.

    Poster im Store
    Ein weiteres Beispiel dafür, wie toll Lego den eigenen Shop im Griff hat…

    Legoland Wasserpark
    Ob es clever ist, gerade dort auf einen Wasserpark zu setzen weiß ich nicht so genau. In einem der Nachbarorte ist einer der größten Wasserparks Europas beheimatet. Wenn man dort in Konkurrenz treten will, dann muss man schon etwas mehr aufbieten…

    Harley
    Grundsätzlich finde ich das Modell cool gelungen (gut, kein Chrom, da hat man sich ja leider schon bald dran gewöhnt). Allerdings für mich persönlich kein Thema, weshalb ich verzichten werde.
    Zum Druckfehler: Sorry Lego, aber wer solche Qualitätsansprüche nach außen trägt, der muss sich auch daran messen lassen. Und da habe ich einfach das Gefühl, dass sich solche kleinen Fehler einfach häufen in letzter Zeit. Bei dem eigenen Anspruch der Firma iVm der Preisgestaltung ist so etwas einfach ein no go!

    Den Rest kommentiere ich als Antwort, wenn ich dazu komme, weiter zu hören

  5. Zum Thema Chrome und Beschichtung: Diese vergoldeten Teile im Lunar Lander (10266) sind nicht sehr kratzresistent. Diese Teile gab es ja auch schon in den frühen Modular Buildings (die goldene Glocke in der Fire Brigade oder die goldenen Teller im Grand Emporium). Meine Patenkinder haben viel mit diesen Sets gespielt und das Gold ist schon an einigen Stellen abgekratzt…

  6. Vorweg Toller Podcast weiter so!
    Thema neues VIP Programm:
    Gleich nachdem anhöhren des Podcast zur Lego Seite gegangen, die neue Seite geöffnet und siehe da ganze 0 Punkte. Wie herlich vor 4 Wochen, ein großes Lego Set gekauft und jetzt ist es noch nicht einmal im Bestellstatus zu sehen. Das ist ein wenig ärgerlich, ich werde da mal den Kundenservice kontaktieren. Insgesamt finde ich das neue VIP Programm doch sehr gelungen. Wie auch bei anderen habe ich noch eine Menge Fragen, unter anderem: Wofür brauche ich meine VIP Karte noch? Wenn doch sowieso alles online ist. Und warum muss man plötzlich 18 sein um am VIP Programm teilzunehmen?. Das war früher nicht so.
    Ich denke ich muss einfach abwarten was noch so kommt.
    Noch zwei Fragen an Stonewars:
    Habt ihr Accounte/s bei Brickset?
    Bzw. Wie viele Sets habt ihr insgesamt. Also nutzt ihr Brickset um einen Überblick zu behalten oder eher nicht?.

  7. Ich fand es ja schon ein bisschen ironisch, dass direkt während der Podcast-Aufnahme das Batpod wieder ausverkauft war. Lukas, was wirst du mit dem Set machen? Zu lassen oder aufbauen, eventuell mit Review? Hast du den großen Tumbler?
    Was ich auch schön finde: Im Shop wird aktuell damit geworben, dass es für VIPs ein kostenloses Spider-Man-Poster gibt … wenn man denn 500 punkte dafür einlöst. So viel zum Thema kostenlos.

    LG Max

  8. Piep. Ich kannte tatsächlich zuerst Ryk und bin durch ihn auf diese Seite gestoßen. Als ich dann erfahren habe, dass er auch beim Podcast mit dabei ist, habe ich ab da jede Woche eingeschaltet.

  9. Hey.

    Wollte nur eine Kleinigkeit kurz klar stellen. Ich liebe euren Blog und euren Podcast, und konsumiere es täglich mit Freuden. Wenn ich schrobte (hoffe, das ist richtig), dass ich mir einen MOC Artikel wünsche, wollte ich euch nur eine Idee geben, einen kleinen Anstoß, mal einen Beitrag übers moccen (gibt’s das Verb?) an sich zu schreiben. Ich weiß, dass ihr viel um die Ohren habt und Artikel über MOC weit oben bei euch auf der Wunschliste stehen. Will euch auch nicht unter Druck setzen (Das gleiche bei dem Artikel über Minifig Scale, aber der scheint ja bald da zu sein *freu*) sondern nur inspirieren. Macht einfach weiter so wie bisher. Mich interessieren nicht alle Artikel bei euch, aber ich denke das ist normal. Mich interessieren auch vielleicht nur 10% der Lego-Sets. Aber ihr macht eine klasse Arbeit, und wenn ihr dann mal (irgendwann) Zeit findet für einen Artiekl übers Moc-Bauen an sich, ganz allgemein, würde es mich echt freuen!
    Bis dahin! Gut Stein!

    • @Kassiopeia: es gibt den Begriff ‚Hero mocking‘ 😉 😉 😉

      @Ryk & Lukas: hätte ich Zugriff auf iTunes, dieser PC bekäme eine 5*-Bewertung von mir 🙂

  10. Zum Thema vom Podcast zum Blog: ich habe Lukas im Lego Fan Talk auf YouTube gesehen, da wurde der Podcast erwähnt und da ich aufm Arbeitsweg gerne Podcasts höre habe ich reingehört, wurde gut unterhalten und erst danach hab ich hier in den Blog geschaut 😉

    VIP „Malbuch“: ich habe tatsächlich früher meinem Sohn mal Ausmalseiten aus dem Internet ausgedruckt, das waren aber kostenlose Downloads auf der Playmobil-Homepage 😁

  11. Ich soll Piiiep sagen…
    Ich hatte durch Zufall Lukas in einer Folge der Klemmbausteinlyrik gesehen und war eh auf der Suche nach einem interessanten Podcast da mir zum Videos schauen aufgrund meiner Selbstständigkeit einfach die Zeit fehlt.
    Den Blog habe ich das erste Mal nach einigen Folgen des Podcast besucht.
    Ich hatte ja in meiner 5⭐️ Bewertung bei I-Tunes schon geschrieben das ich eher der Technik Fan bin und mich weniger für ( entschuldigt nochmal) Brickheadz und Netflix Serien interessiere. Ich werde mir auf jeden Fall dieses Jahr die 42100 käuflich erwerben und besitze einen Großteil der Lego Technik Modelle der letzten Jahre. Wenn ich euch mit Bildmaterial weiterhelfen kann… Schreiben fände ich grundsätzlich auch interessant aber ich habe jetzt schon Probleme zeit zum schlafen zu finden….
    Vielen Dank für eine tolle neue Folge. Hat mir heute geholfen bei der monatlichen Mwstabrechnung.

    Käfer16rot

  12. Ich hätte einen kleinen Wunsch für eine der kommenden Folgen. Mich würden brennend eure all-time-favorite-sets interessieren. Welche Sets bedeuten euch besonders viel? Welches hat einen Ehrenplatz? Welche Geschichte gibt es dazu? Welches Set sollte eurer Meinung nach jeder haben? Das fänd ich mal total spannend!

  13. Mla so nebenbei. Ihr mögt euch zwar belustigen, dass sich Leute für 10 VIP Punkte Mal“bücher“ berunterladen können, damit Junior die ausmalen kann… Das ist aber heutzutage in meinem Fruendeskreis Gang und Gäbe. Entweder besorgt man sich bei Google Bilder in niedriger Auflösung oder man kauft (wirklich!) PDFs oder JPGs von Lizenzprodukten zum Ausdrucken und Ausmalen.
    Heute solls Asterix sein, morgen Paw Patrol, übermorgen Darth Vader. Mal schnell ne PDF drucken is einfacher als 3x 10 Euro für ein Malbuch im Buchhandel auszugeben…

    • Ich glaube die Belustigung kam eher dadurch zustande, dass man sich unter Buch halt etwas mehr vorgestellt hat als lediglich die eine Seite als schwarz-weiß PDF.
      Der Name Buch ist hier halt ein wenig unglücklich… Die Idee an sich ist toll und für Kids echt richtig super!

    • „Ihr mögt euch zwar belustigen…“
      Das belustigen hat eher einen trauirgen Hintergrund. Ich halte die Produktbezcihung MalBUCH schlicht für irreführend. Der Duden kennt das Buch als „größeres, gebundenes Druckwerk“.
      Wikipedia kennt folgende Definition:“Ein Buch (lateinisch liber) ist nach traditionellem Verständnis eine Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier“
      Der Download ist weder ein e-Book, noch ein „größeres Druckwerk“ oder „eine Sammlung von bedruckten [,,,] oder auch leeren Blättern“.
      Das MalBLATT als Buch zu bezeichenen ist im besten Fall wahrheitsverzerrend.

      Die Belustigung gilt nicht den Eltern!

      • Ich stimme euch komplett zu: „BUCH“ spiegelt keinesfalls das Ausmaß des „Produkts“ wieder. Die Bezeichnung ist irreführend.
        Hundertprozentige Zustimmung.

        Mir ging es primär darum, dass es Menschen gibt, die sowas ausdrucken um es ihren Kindern zum Ausmalen geben.

  14. Hallo Lukas, hallo Ryk!

    Ich lausche den sanften Klängen eures Podcasts äußerst gerne und hätte tatsächlich eine kurze Frage auf den Lippen: Wie macht ihr das mit Staub auf Lego Sets? In meiner kleinen, bescheidenen Wohnung im Sauerland ist leider kein Platz für Vitrinen und dadurch staubt mein Lego an. Besonders bei meiner Unikitty-Sammlung ist das leider sehr extrem. Mein Sohn hat auch mittlerweile das gleiche Problem mit seinen Nexo Knights. Über Aufklärung zu diesem Thema würde ich mich freuen!

  15. Laut Rückfrage im Lokalen Lego Store bleibt 100 Euro bei den Gutscheinen der größte Einzelwert, aber es sollen beliebig viele Gutscheine pro Einkauf kombinierbar sein.

  16. Seid ihr sicher das Chrom bei lego Chrom war? Ich bin galvaniseurin und denke nicht das die steine verchromt waren sondern auch chromfarben lackiert..da wäre sonst unter der chromschicht noch ne nickel und eine kupferschicht drunter hervorgekommen…kann mir das nicht vorstellen das es so gemacht wurde, woher habt ihr die info das die teile verchromt und nicht lackiert waren?

    • Die beschichtungen heben normal auch sehr gut…auf badarmaturen hast ja auch chrom das hält einiges aus sind harte Schichten und auch im bad sind viele teile aus Kunststoff, schau mal in deiner dusche die Halterung wo dein schlauch rauskommt diese Runde Abdeckung…die is meistens aus Plastik…oder die brause selbst meist auch, das platzt nicht ab auch nicht wenn es in die waschmaschine wirfst

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*