StoneWars.de LEGO Podcast Folge 37: Die seriöse Folge

StoneWars LEGO Podcast Folge 37

Nach den letztwöchigen Eskapaden fahren Ryk und Lukas ein wenig runter und berichten in ungewohnter Seriosität über die LEGO News der vergangenen Woche und bereiten das Geschehene auf. Wir wünschen viel Spaß! 🙂

Und weil wir jede Woche ja wieder aufs neue eure Bewertungen vorlesen: Wir freuen uns extrem über Abonnements und Bewertungen bei iTunes und damit könnt ihr Teil des Podcasts werden. 🙂

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast wie immer auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören (wenn es denn mal funktioniert…) oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren.

Das sind die Themen der 37. Folge:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 851 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

40 Kommentare

  1. Newsflash
    In den letzten Monaten ist die Zahl
    Der vermissten Personen dramatisch angestiegen
    Die jüngste Veröffentlichung der lokalen Polizei
    Behörde berichtet von einem weiteren tragischen Fall
    Es handelt sich um ein neunzehnjährige Lego Figur
    Die zuletzt vor vierzehn Tagen gesehen wurde
    Die Polizei schließt die Möglichkeit nicht aus, dass es
    Sich hier um ein Verbrechen handelt

  2. So ein Titel und dann so ein Intro 🤣🤣🤣

    Ich wünsche mir jetzt jede Woche ein neues geiles Intro! Das macht richtig Bock!!!
    Geil!!! Weiter so 🙂

  3. Oh Mann, so böse wie es vielleicht rüberkam war es garnicht gemeint.
    Ich dachte nur an Möglichkeiten, wie ihr es hinbekommt nicht in Richtung zu langer Folgen zu schwappen.
    Mir ist durchaus klar, dass der Podcast viel Einsatz erfordert, wollte nicht undankbar erscheinen. Dass ihr machen könnt was ihr wollt ist euer gutes Recht.

    Mein Punkt war ja nur, dass ihr mehr Zeit für richtige Highlightthemen habt. Zb die Erfahrungen mit dem Bagger – wenn da auch nur eines der beschriebenen Probleme fortbesteht, dann werden Verriß Videos wieder hoch im Kurs sein. Hoffentlich war das noch ne alte Version – die vielleicht auch der Grund für die Verschiebung war.

    Beim ISD bin ich bei Ryk – mir ist es wurscht, ob das UCS oder MBS oder sonstwas ist – entweder es ist gut, oder nicht gut. Irgendein Marketingkürzel macht das setfür mich nicht besser oder schlechter.
    Mit dem Preis sehe ich das wie Lukas. Unabhängig davon, ob man sich das Viech leisten kann, gibt es für jeden irgendwo eine persönliche moralische Grenze. Anders ausgedrückt: ich würde mir kein 20.000 Teile Set kaufen, auch wenn es 7.5 ct pro Stein kosten würde.
    Das mit der Juice Bar ist mir echt ein Rätsel, warum man die nicht zum Start von Hidden Side rausgehauen habe.
    Falls wer den Scale vom Liebher ausrechnen will, das Vieh ist 16,2 Meter hoch.

  4. Da folgt auf eine hippe Folge, auf Höhe der Zeit ….eine Folge im Sinne der Tagesthemen auf Rentnerniveau und stocksteifer Seriösität und zu guter letzt versucht sich dieser Herr Thiem auf inthiemste Weise sich an Zuhörer heranzumachen und überschüttet sie mit unangenehmpornöser Internetliebe, das man sich nicht nur alt wie Methusalem fühlt, sondern auch so peinlich und intim schmutzig berührt – SKANDALL !

    Ich werde hiermit das Abo dieses Schmierenblattes fristgerecht zum nächsten Monat kündigen …..

    ……wobei ….naja …ich hätte vorher das Kleingedruckte lesen sollen – scheinbar hab ich mir damals an der Haustür von einem Ex-Knacki ein 20 Jahres Abo dieser Stonewars-Zeitung andrehen lassen – MIST, na dann bleibe ich halt !

    Ehm – ok , Spass bei Seite – nun werden wir wieder wirklich ernst

    Ich sehe es mit dem UCS wie Ryk und Masmiseim – im Grunde ist es irrelevant unter welcher Themenspefifikation und Kartondesign ein Set erscheint, schlussendlich ist nur wichtig was IN dem Karton steckt und das Set etwas taugt – darum war es für mich auch kein Hinderniss die Tantive IV zu kaufen, weil sie im Schaufenster vom Store einfach schick empfand, obwohl ich sie an dem Tag eigentlich garnihct kaufen wollte aber dann doch mitnahm und wenn Cloud City nicht wirklich sooo teuer wäre, dann wär das Teil auch ein tolles Set, ob UCS oder nicht, denn es beinhaltet alles was Cloud Cits im Film ausgemacht hat, alle Räume und Szenen können nachgestellt werden, Kinder können damit spielen und jeder der sich mit SW auskennt weiß was es ist und die die es nicht erkennen, zeigt m an einfach die „ich bin dein Vater“ – Szene und schon macht es >klick< . Man sollte allgemein die Sets mehr nachdem beurteilen was sie für sich darstellen wollen und nicht in was für ein Karton sie verpackt wurden – aber ja….trotz des fehlenden UCS Stempels hätte ich auch gerne bei der Tantive einen Ständer mit Plakete dabei gehabt, denn so ohne sieht sie doof aus, da sie auch kein "Fahrwerk" hat auf dem sie landen könnte.
    Ich kann mir nun vorstellen das Lukas sagt, das die Ernennung eines Set zum UCS mit dem Ständer und der Datenplakete unweigerlich verbunden ist und schlussendlich klar macht "Das ist ein Display Modell, kein Spielset" – ja kann man so sehen und bin da auch selbst irgendwie so "geprägt" mittlerweile, aber trotz diesen Vorraussetzungen braucht das Set nicht speziell eingestuft werden durch eine UCS Benennung – genausogut könnte ein "+16" auf dem Karton ausreichen um es als "Set für Erwachsene" zu deklarieren, ohne das sich Lego in diese Kategorien und Unterkategorien verrennt und sie selbst am Ende nicht mehr wissen wie sie das Kind nun nennen sollen, damit keiner aufschreit und sich echhauffiert.

    Was die Preise für Großsets angeht, so wäre hätte ich vor 2017 auch nie für möglich gehalten, das ich mal ein 800€ Set oder 200€ Sets von Lego kaufen würde, da hatte ich nicht mal 800€ an Geld für den gesamten Monat und musste mit 20€ in der Woche für Lebensmittel und co rumkommen und aus der Warte ist es schon Wahnsinn was man für "Spielwaren" ausgeben kann, mit denen man nciht mal spielt, sondern als Erwachsener nur baut und dann ins Regal stellt, aber seit ich durch meine Festanstellung ganz ordentlich verdiene hab ich mich seit 2017 langsam so daran gewöhnt ein Batzen Geld jeden Monat an Lego rauszuwerfen, ohne das es mich finanziell wirklich in Probleme stürzt, das mich höhere Werte garnicht mehr so tangieren – auch wenn es gerade dennoch Wahnsinn bleibt wieviel gute hochpreisige Sets auf dem Markt sind und wieviel man jeden Monat ausgeben köööönnte , wenn man sich selbst nicht zügelt – gerade bin ich dabei zu versuchen mich beruflich wieder etwas neuauszurichten und "kürzer zu treten", was, sollte es klappen, unweigerlich finanzielle Einbußen mit sich bringt aber dann müsste ich halt über 1-2-3 Monate hinweg Geld bei Seite legen um ein großes Set zu kaufen, statt es innerhalb EINES Monats zu können aber wenn man sich mal anschaut was Menschen an Zigaretten, Partys in Discos, Restaurantabende, Urlaube, teures Auto, ständig neue Kleidung …etc. p.p. ausgeben, wo man selbst in dieser Richtung eher "sparsam" lebt, weil mir ein großes Auto egal ist, oder teure Klamotten – rauchen tu ich auch nicht, auf Sauf-tour geh ich ebenfalls nciht und Urlaubsreisen per Flugzeug oder Schiff – NEVER ever …naja wenn man das alles abzieht, dann ist all dieser Legospass dann doch garnicht sooooo das teure Vergnügen für das man sich schämen müsste – im Gegenteil, da müssten sich andere viel mehr schämen, bei derren Ausgaben für Luxusgüter die die Menschheit nicht braucht und denen die Gesellschaft nachrennt allein um trendy und auf Höhe der Zeit zu bleiben.

    Was den Liebherr auf der Gamescon angeht – so sehr ich verstehen kann, das so ein Messe-test-artikel, das von einer Verstanstaltung zur nächsten geschleppt wird und jeder seine Finger dran haben kann irgendwann "durchgenudelt" ist und nicht mehr so funktionieren kann, so peinlich ist es dann trotzdem, wenn man auf einer derartig großen Messe, so kurz vor Release dann ein Produkt präsentiert das in einer Zeit, in der Kritik an Lego so an der Tagesordnung und modern und angesagt ist wie Trump-Memes und sich jeder drauf stürzt wie ausgehungerte Wölfe auf ein Lamm ….naja da ist das dann sehr fahrlässig und Wasser auf den Mühlen derrer die nur darauf warten das das neue Technic Flakschiff zerrissen wird und man sagen kann "Lego hat es mal wieder verkackt, seht ihr – kauft lieber Alternativ-Firmen" ….da wäre es eigentlich Pflicht gewesen 1. 1A Produkte hinzustellen und 2. das passente Personal, die dafür Sorge tragen kann, ds die Produkte im 1A Zustand bleiben. Das nicht einmal die App pünktlich bereit stand und Batterien vergessen wurde ist da noch zusätzlich peinlich – Ach Lego …..Schade
    (ich beiß da einwenig in den Tisch, da ich Chaos und planlosigkeit schon an meiner Arbeit nicht leiden kann und die Krise bekomme, wenn die Dinge nicht laufen wie sie laufen sollen ^^ )

    Mystery Shack – ja sehr traurig.
    Als Lukas es bewarb wie toll doch "Gravity Falls" sei hatte ich noch keine Ahnung über die Serie und erst spät hab ich auf Netflix mal "reingeschnuppert" – es brauchte eine ganze Weile bis ich war mit der Serie wurde, ich schon bei der Intromusik Gänsehaut vor Freude bekam aber dann war die Serie auch schon vorbei und ich musste in der letzten Folge tatsächlich bischen weinen :/
    Tja und jetzt wo ich das alles lieben gelernt hatte – wobei, es ist ja nun auch schon wieder Zeit vergangen und die Serie glitt in die Vergessenheit, weil neue Serien bzw. Stafeln auf dem Plan standen – ja JETZT wo ich mich selbst über so ein Set freuen würde …..dann wird es abgesagt und wär ist Schuld – LUKAS, weil er mich erst heiß machen musste und nun ist mein Herz gebrochen , fieser Möp ;_;

    Mabel macht das traurig !!!

      • Nein, ihr braucht einfach kürzere Plogs, auf die man weniger zu sagen hat.
        Bei knapp 3 Stunden kommen immer sehr viele Themen zusammen auf die man antworten kann, oder sogar ermutigt wird zu reagieren und mir z.b. fehlt eine anständige Plattform um über Lego zu reden, am besten für einen täglichen kleinen Austausch – so sammelt sich nunmal über die Woche hinweg viel an und wird durch eure Podcasts, eurer Meinung und Diskusion innerlich entflammt bzw. fungiert wie ein Wasserhahn der aufdreht wird und man sich dann ergießt.

        Du magst das scherzhaft meinen aber ich hab nun schon wieder ein schlechtes Gewissen zuviel zu tippen :/

  5. zu Bricklink: nach „Request for invoice“ kommt eine Mail mit der Rechnung, in der die Versand- und andere Kosten (PayPal..) enthalten sind. Danach dann bezahlen.

    • Das Problem ist: Selbst wenn ich bei einem deutschen Händler bestelle, enthält diese Email eben nicht das, was eine richtige Rechnung beinhalten muss. Selbst wenn da ein Umsatzsteuerpflichtiger Händler verkauft, enthält die Auflistung in der Mail eben keine Umsatzsteuer. Und auf eine korrekte Rechnung habe ich eben gewartet.

      • Ich bestelle nichts bei Bricklink, sondern auch immer bei Lego direkt, nicht wegen dem Problem der Rechnung, sondern weil ich Bricklink einfach unübersichtlich finde und man alles bei unterschiedlichen Händlern irgendwie zusammensuchen muss – dann haben einige noch Mindestbestellwert etc. – das ist mir einfach zu viel Umstand, das geht dann bei Lego wesentlich einfacher, auch wenn es heißt, das Lego teurer wäre – was so nicht stimmt und Lego zu langsam mit der Bearbeitung und Lieferung wäre. Sicher es dauert manchmal eine Weile, aber ohne Referenzwert zu Bricklink kann ich da nichts zu sagen und solang ich bei Lego keine wirklich nennenswerte Probleme habe, werde ich weiterhin versuchen dort zu bestellen, da ich einfach weiß, das alles funktioniert wie es funktionieren soll….auch wenn das eine oder andere Teil ..1..2…3. Cent womöglich teurer ist und ich ältere Teile nicht bekomme – aber wegen EINEM seltenen alten Teil mich durch Bricklink wühlen – nö ….dann verzichte ich lieber ganz auf das Sonderteil.

  6. Hi, bin neuer Podcasthörer und Folge 37 wäre mein zweiter.
    Benutze die App Podcast Addict.
    Jedoch finde ich din neue Folge nicht?
    Jemand eine Idee woran das liegen könnte? Weder über suchen noch im Abo.
    🙁

  7. Sehr cooles Intro! TOP!
    Fehlte nur zum Schluss der Ausblick auf das Legowetter 🙂

    UCS/MBS/WTF:
    Mir ist es absolut egal unter welchem Label die Sets laufen. Ich kaufe, wenn mir das Set gefällt. Aus Kundenbindungssicht verstehe ich allerdings Lego nicht: Warum wird ein „Siegel“, dass über einige Jahre aufgebaut worden ist entwertet? Wie ihr so schön beschrieben habt, gibt es genug Sammler, die Sets kaufen, damit die Sammlung komplett bleibt. Diese Käufer fallen weg und werden sich überlegen, ob es sich in Zukunft lohnt, eine weitere Sammlung aufzubauen.

    Zum Thema Legopreise:
    Es wird schlicht nicht möglich sein, eine Methodik zu finden, um zu obejktiv zu beurteilen, ob die Legosets teuerer (real/nominal) geworden sind. Dafür haben die offiziellen Statistiken zu viele Angriffspunkte. Der Warenkorb für die Inflationsberechnung ist nur ein Schwachpunkt. Das einzige was definitv festzustellen ist, dass es wesentlich mehr „AFOL-Sets“ gibt. Die Sets zeichnen sich durch eine große Teilezahl aus. Damit verbunden ist eine absolut gesehen hohe UVP.

    Zu einen gewissen Maße teile ich die Theorie, dass Lego evtl. bewußt über die Leaks mit den Preis spielt. €500 hören sich billig an, wenn wochenlang € 700 kusieren. Die „Technik“ setzen diverse Unternehmen ein. Beispiel: Es wird was bestellt und eine Lieferfrist angegeben. Oft wird die unterschritten, um den Kunden ein gutes Gefühl zu geben. Ich bin neugierig wie der ISD wirklich vorgestellt wird.

    ..und noch was. Wer Gerüchte lesen möchte, muss damit umgehen, dass sich die Daten verändern können oder als komplett falsch erweisen. Das macht doch Gerüchte aus. Ansonsten müssten wir stumpf auf die offiziellen Vorstellungen warten – gääääähn, wie laaaaangweilig. Stellt Euch mal vor, wieviele Zeitschriften verschwinden würden, wenn Gerüchte keine Zeile wert wären…
    Als Fan hab ich einfach Bock zu spekulieren!

    Liebherr:
    Wird Stonewars durch Minfig-Scale etwa zu einem Technic-Forum..? 🙂

  8. Also ich finde Bricklink ziemlich cool. Ok, ich muss zustimmen, es ist von der Bedienung her ziemlich gewöhnungsbedürftig. Die Wantedlists sind halt genial, da kann ich reinschmeissen was ich so brauche und alle 2 oder 3 Monate bestell ich dann, dann fallen auch die Versandkosten nicht so in Gewicht…. und man bekommt fast alles… und was es grad nicht gibt kann man ne Mailbenachrichtigung einstellen…. aber ja, die Plattform hätte mal ne Überarbeitung nötig…..

  9. Ich will hier einmal, sehr freundlich aber duraus bestimmt, Ryk widersprechen.
    Mir ist wichtig welcher Serie ein Set entspringt, da ich den Anspruch habe alle aus dieser Reihe zu besitzen.
    Mit Dingen die limitiert sind ist dies sogar deutlich ausgeprägter.
    Ich finde es sehr schade das durch das Verharren von Ryk auf das Minifigscale keine, für mich sinnvolle, Diskussion über den UCS ISD entsteht.
    Daher möchte ich hier nochmals anregen das, entweder nach dem Release oder wenn es offizielles Material gibt, Max hunzugenommen wird evtl. auch für diesen Abschnitt um über den UCS ISD zu podcasten.
    Ansonsten wie immer eine sehr schöne Folge mit guten Beiträgen wobei ich implizit beide Protagonisten meine.

    • Das Lustige war, dass ich eigentlich viel mehr zu dem ISD zu sagen gehabt hätte, weil das auch für mich so ein ikonisches Raumschiff ist und tatsächlich sehr erfreut war, dass sich die Befürchtungen über einen SSD nicht erfüllen werden. Da Lukas mir meine Antwort aber so in den Mund legte, war mir der Gag wichtiger, als das Gespräch. Ich denke zu so einem Austausch kommt es ohnehin nochmal, wenn der Launch unmittelbar bevorsteht. Und hoffentlich auch bald mit Max.

  10. Vielen Dank für den wiedermal gelungenen Podcast, wenngleich diesmal erstaunlich viele Randthemen angesprochen wurden. Insbesondere der Ausflug zum Thema „Gamescom“ war mir persönlich etwas zu umfassend.

    Zum Thema „UCS“ möchte ich sagen, dass es schade fände, wenn LEGO dieses Siegel sterben lassen würde. Ich stimme diesbezüglich Lukas zu und sehe das Siegel als gute Möglichkeit, eine Trennung zwischen Play-Sets und Display-Sets vorzunehmen. Von einem UCS-Modell erwarte ich schlichtweg einen höheren Detailgrad. Auf Spielfunktionen wie bspw. stud shooter darf bei UCS-Modellen gerne verzichtet werden.

  11. Ich habe mich dazu entschieden ab sofort das „Zitat der Woche“ zu küren:

    Folge 37:

    „…Ich hänge hier ein bisschen an meinem eigenen Stuhl fest“ – Lukas Kurth [Min. 41:18]

  12. Danke für diese seriöse Folge mit kleineren Ausrutschern in die Albernheit.
    Wegen mir dürft ihr gern über alles reden was ihr wollt und wie lange ihr wollt. Ich höre trotzdem zu.
    Und für alle der Tipp: Wenn mich mal etwas wirklich nicht interessiert kann ich ja skippen. Dann muss ich mich hier wenigstens nicht beschweren. 😉

  13. Eine kurze Frage zum Thema Bricklink vs. Steine und Teile.
    Ich versuche gerade auf Steine und Teile eine Wanted List zusammenzuklicken.
    Kann es sein, dass die Farben bei Lego teilweise anders heissen?

    Beispiel es geht um 1×2 Brick in TAN. Auf der Steine Teile Seite finde ich nur Sand Yellow, dass ähnlich aussieht. Bei Bricklink gibt es die Farbe Sand Yellow aber nicht. Ich das dasselbe?

  14. Was ist eigentlich aus Lukas „Super-Vip-Prämie“, dem Bat-Pod geworden? Schon fertig zusammengebaut oder immer noch für später archiviert?

  15. Ich habe eine neue Methode für euch I-Tunes Bewertungen zu generieren:
    Anhalter zwingen!
    Immer wenn ich ab sofort Leute mitnehme düre die sich euren Podcast anhören und müssen euch danach mit fünf Sternen bewerten…. ganz zwanglos natürlich 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Ryk Thiem Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*