StoneWars.de LEGO Podcast Folge 54: Orangenhaut

StoneWars Podcast Folge 54

Wuhuu, der StoneWars Podcast ist zurück! In der ersten regulären Podcast Folge im neuen Jahr sprechen wir über all die wichtigen Themen, die sich in den letzten 3 Wochen so angehäuft haben!

Auch im Jahr 2020 bleibt es dabei: Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und lesen die auch sehr gerne in der nächsten Folge vor! Und wir freuen uns auch ganz besonders über eure Kommentare und Gedanken zur Folge hier im Blog!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Und dann fehlt noch das im Podcast versprochene Bild:

LEGO Classic Space Orange

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 976 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

40 Kommentare

  1. Wird morgen gehört 🙂
    Zitat: „Auch im Jahr 220 bleibt es dabei“
    Ich wusste gar nicht, dass wir sooooo weit in die Vergangenheit gereist sind an Silvester XD

  2. Eieiei, das war ja ein verworrener Start.
    Ich setze mal bei Ryks Frage mit meinem Kommentar an:
    Wenn bei Star Wars ein Battlepack mit Mandalorianern das Highlight sind, dann sagt das viel über den Zustand der Star Wars sets aus – ich bin da völlig bei Ryk. Wenn man ein 100 EUR Set kauft, das Raumschiff Kacke findet und nur wegen der Minifiguren zuschlägt, dann läuft was schief.
    Meine Meinung hierzu (und auch zu den Heroes) ist eine klare: DC,Marvel und Starwars sind einfach abgenudelt – da könnte man viel Budget in andere Sachen stecken.

    Danke übrigens, für die Australienklarstellung: Ich gebe zu, ich war zunächst irritiert…

    Ich teile Lukas´Einschätzung zu Ideas zu 100%.

    Ansonsten noch ein konstruktive Kritik: mir persönlich war der Podcast echt zu lang – dafür, dass es so viele Neuigkeiten gar nicht gab. Aber, das ist nur meine persönliche Einschätzung, vielleicht war ich heute auch zu ungeduldig.

    • Stimme dir bezüglich Star Wars und Battlepack als empfundenes Highlight der neuen Reihe zu. Man muss dazu aber auch sagen das Lego mit den Oktober- und Januar-Reihe eine undankbare Aufgabe hatte, Sets vor dem eigentlichen Filmrelease rauszubringen. Mich würde echt gerne mal interessieren warum Disney Lego gewisse Sets und Figuren vorgeschlagen hat, die dann im Film kaum eine Rolle spielen.
      Allerdings kommen mir auch die kleinen Sets zu der originalen Trilogie wie Death Star Canon oder Obi Wans Hütte etwas lieblos vor. Gefühlt hätte man die trotz des kleinem Budget besser machen können.
      Ich hab aber die Hoffnung das Lego nach Ende der neuen Trilogie mehr Vielfalt und Kreativität in die kommenden Star Wars Sets stecken kann und die Serien von Disney+ da mit Unterstützen.

    • Wir müssen auch erstmal wieder rein kommen ins neue Jahr und es gab gestern einige Anlaufschwierigkeiten.

      Zur Länge: Das kommt darauf an, was man als „News“ betrachtet. Wir hatten alle diese Themen im Podcast noch nicht besprochen und wollten das zumindest nachholen. Viele andere Hörer freuen sich über diese Länge. Aber so ist es, man kann es nie jedem Recht machen.

  3. Der blaue Pin. Der besoffene Pin… Bennysorangedignenskirchen.. Ich muss Domains kaufen!
    Das Photoshop des Helms ist gelungen. Ich glaube LEGO sollt sich ne neue Mold bestellen. Sieht gleich viel vitaler und gesünder aus!

    Toller Podcast, wie immer. Auch wieder in einer epischen Länge. So wie ich es mag.

    Zu eurer Forderung die Themengebiete betreffend:
    Ich finde Star Wars fast schon überrepräsentiert. Hingegen wünschte ich mir 2, 3 „THE MANDALORIAN“ Sets.
    Ohne zu Spoilern:
    – Bar
    – Raumschiff von „Mando“
    – Stormtrooper Battlepack mit eWeb Cannon

    Die anderen Bereiche sind OK für mich, immer ein guter Mix, viel für AFOLs dabei.
    Zusätzliche Lizenzthemen müssten nicht sein in meinen Augen. Ein Mustang ging ja auch ohne Lizenz einer Kinofilm-Reihe. Oder TECHNIC Autos…. ohne TECHNIC Figr…

  4. Ich suche eine Seite auf der man alle Lego Sets mit Teileangabe und OVP Preis aufgelistet hat. Bei euch hab ich das nicht gefunden. Vielleicht könnt ihr mir da helfen? Ansonsten wie immer ein toller Podcast.

    • „Alle“ gibt es leider nicht. Die beste Datenbank ist Brickset, aber da gibt es (wenn man ein paar Jahre zurückgeht) keine Angaben zur deutschen UVP leider… Die ist auch schwer nachzuvollziehen, weil es damals einfach das Konzept der UVP bei LEGO nicht so wirklich gab. In den Katalogen gab es keine Preise und die Sets waren halt beim Handel genau so ausgezeichnet, wie der Händler es für richtig hielt.

      • Ich bin halt gerade auf der Suche nach alten Lego Turtles Set für meinen Sohn und suche da einen Anhaltspunkt bei den Preisen. Möchte die OVP holen und was da für Preise aufgefahren wird ist manchmal schon abenteuerlich.

  5. Die Buchpreisbindung gilt nur für deutsche Bücher, also theoretisch könnte das Buch auch billiger werden. Mit Vorbestellen macht man aber sicher nix falsch, gibt ja auch ne Preisgarantie.
    Ich habs auch vorbestellt, wenn ein Classic Space Logo drauf ist, muss ich’s haben.

    • Hab mir auch das Buch mit der orangenen Minifigur vorbestellt. Das im Podcast angesprochene Legobuch mit dem 60 Jahre Jubiläumsstein gibt es übrigens auch noch recht günstig (unter 20 Euro) wenn man bei den üblichen Buchhändlern (bücher de, thalia usw.) die englische Version kauft. Der Stein ist der gleiche, nur das Buch ist dann eben in englischer Sprache, was für die meisten kein Problem sein sollte, zumal das hier angesprochene Buch mit der orangenen Minifigur auch erstmal „nur“ die englische Version ist.

  6. Was ihr bei der Einordnung der Ideas Vorschläge irgendwie immer vergesst, dass ja mittlerweile lediglich das Thema oder die Szene die Idee ist.
    Das Ratatouille Set könnte auch 800 Teile haben und einfach eine kleine Küchenszene sein. Größe des Vorschlags ist also eigentlich kein Argument für eine Ablehnung mehr.

  7. Warum tut ihr erst so, als wüsstet ihr nicht, wie das Stadion aussehen wird und „spekuliert“ über das Aussehen und über die fehlenden Minifiguren? Im späteren Verlauf des Podcasts sprecht ihr dann in aller Selbstverständlichkeit und ohne Zweifel von dem Architektur-Style, der es ja auch geworden ist. Wenn ihr vorher Leak-Bilder gesehen habt, dann könnt ihr das doch auch zugeben… Verstehe das Verhalten nicht so recht.

    • Sorry, aber das stimmt nicht. Wir haben doch nichts anderes getan, als einen Blick auf die bisherigen Creator Expert Sets zu werfen und daraus Schlüsse zu ziehen. Wie soll man denn für 270,- Euro ein komplettes Stadion im Minifig-Scale umsetzen? Es gab in der Vergangenheit einfach Sets wie den Big Ben, die Tower-Bridge und andere, die genau das gleiche Phänomen hatten. Und ich habe vorher die Größe des Stadions angeschaut: Selbst Nano-Scale wäre zu groß für den Preis. Und es ist auch einfach so, dass Minifiguren keinen Sinn ergeben bei dem Set: Wer soll denn da rein? Das Set muss ja länger als ein paar Monate „funktionieren“…

      Es ist aber ja auch nicht wirklich „Architecture“ Scale geworden, denn dann wäre es noch deutlich kleiner. Es ist mal wieder „irgendwas dazwischen“.

        • Hmm, keine Ahnung. Vielleicht fallen auch immer nur die Dinge auf, bei denen man richtig gelegen hat. Mit dem Rest geht man so ungerne hausieren 😀 Ich denke, wir werden auch oft genug mal danebenhauen. Hier bleibe ich dabei: Jede andere (größere) Scale macht für mich keinen Sinn, wenn man davon ausgeht, dass es das komplette Stadion werden soll, was wir ja schon vorher als glaubwürdiges Gerücht gehört hatten. Das hatten wir aber ja auch schon gepostet. Womit ich nicht gerechnet hätte ist, dass es so viele Teile sind. Ich dachte das würde deutlich teurer pro Stein.

  8. Ich habe nicht ganz gecheckt in welcher Reihenfolge ihr empfehlen würdet StarWars zu schauen. Könntet ihr mir das bitte kurz erklären? Unter manchetti Guideline habe ich leider nichts hilfreiches gefunden. Ich glaube ich schau das jetzt auch langsam Mal. Der letzte Film scheint ja fertig zu sein.
    LG und danke für euren Potcast.

  9. Ja, die Podcast-Ausgabe musste ich auch auf mehrmal anhören – aber so waren mehrere Arbeitswege (zu Fuß und S-Bahn) Lego-technisch versorgt. 😂

    Dank Euch habe ich jetzt auch das Minifiguren-Buch mit dem orangenen Astronauten vorbestellt – aber nicht nur wegen dem.

    Ansonsten gehe ich ganz entspannt ins Lego (Star Wars)-Jahr 2020. Ich bin mit den Lego Star Wars-Sets zu The Rise of Skywalker ganz zufrieden und bin gespannt, was und wie lange da noch Sets dazu kommen oder ob ab sofort The Mandalorian und hoffentlich auch The Clone Wars in den Fokus rücken – letztere siebte und finale Staffel startet ja am 17. Februar auf Disney+ und endet passenderweise am 4. Mai. Star Wars Celebration ist dieses Jahr ja erst sehr spät von 27. bis 30 August, aber da gibt es wie letztes Jahr die Tantive IV (die ich auch noch irgendwann kaufen will) eine größere Lego-Set-Enthüllung.

    Bei Technic warte ich ganz entspannt die größeren Sets des zweiten Halbjahres ab (und ich spiele auch mit dem Gedanken mir doch noch das blaue Elend zu einem schönen rabattierten Preis zu holen).

    Schade, dass keiner von Euch die Lego-Videospiele mag. Ich suchte die (fast) immer bis zu den 100 % und allen Erfolgen durch – letztens erst Lego Marvel’s Avengers: https://www.exophase.com/user/melkor2301/. Als nächstes ist Lego DC Super Villains dran – da war die Deluxe Edition im Xbox Neujahrssale ordentlich rabattiert – und Lego Star Wars: The Skywalker Sage lege ich mir sicherlich auch noch zu.

  10. Bin dann auch mal fertig. Mir fehlt das Bild vom flüssigen Mettbrötchen. 🙂 wobei wenn man Star wars nicht chronologisch schaut, ist flüssige Nahrung wohl angebracht

  11. Nur 34 Kommentare und das bei einem Podacast mit Lauflänge von 3,5 Stunden und 3 Wochen Pause!? Ich glaube echt viele, die sonst hier eifrig mitkommentiert hatten, toben sich mittlerweile in der Telegramm Gruppe aus…

    Thema lieblose Sets: Zugegeben die neuste Welle finde ich jetzt auch nicht so super. Aber generell bin ich eigentlich ganz zufrieden mit den Star Wars Sets. Denke das Problem sind auch einfach die enorm hohen UVP Preise die Sets oft schlechter machen als sie sind. Einfach weil man das Gefühl hat für sein Geld zu wenig zu bekommen… Und die Figuren bei Star Wars finde ich super.

    Brumm Brumm Filme. Die ersten drei Teile sind deine liebsten Brumm Brumm Filme Ryk? Teil eins kann ich gut verstehen. Aber zwei und drei. Da kommen bei mir noch nen Haufen Filme davor wie beispielsweise „Gone in 60 seconds“.
    Ich habe jedenfalls keine großen Erwartungen an ein F&F Set…

    Und jetzt weiß ich gar nicht was ich noch kommentieren sollte/wollte. Ist schon ein paar Tage her seit ich den Podcast gehört habe. Freue mich aber schon auf die nächste Folge…

  12. @Star Wars Sets:
    Ich habe es schon öfters gesagt und ich werde es wieder sagen. Das momentan immer die gleichen Schiffe und Sets bei Star Wars rauskommen ist vordringlich die Schuld der Filme an sich. Die Schiffe die am prominentesten auf dem Bildschirm sind entweder Schiffe aus dem OT sind (Millenium Falken / Tentive IV / …) oder nur leichte Abwandlungen dieser sind.
    So sehr ich Episode VIII verachte gab es dort wenigstens ein paar neu Designs (TIE/vn-Silencer / MG-100 Sternenfestung / AT-M6) die auch prompt von Lego umgesetzt worden sind. Ich als Star Wars Fan würde auch sofort ein Set der Virgilla-Klasse kaufen aber wer erinnert sich wirklich an diese in EPVIII oder EPIX?
    *SPOILER EP IX* Weiterhin ist auch fraglich ob viele sich einen Xyston-Klasse Sternenzerstörer holen würden nur weil da eine Kanone und rote Applikationen dran sind. Ich schon, aber ich bin ja auch nicht die Masse der Kunden * ENDE SPOILER EP IX*
    Andererseits finde ich die inoffizielle Reihe „The fancy huts of Jedi Eremits“ doch irgendwie ganz witzig. Highlight für mich sind auch immer die Minifiguren was aber daran liegt das ich einfach nur begrenzt Platz habe.
    Es ist halt wirklich schwierig mit Star Wars gerade aber ich hoffe das wir wieder ein paar Clone Wars Sets bekommen, da die durch die Bank wirklich toll waren (TFAT <3 ) und auch aus der Mandolorianer Serie gibt es noch einige Ideen/Schiffe die man umsetzen könnte.

    @ Star Wars Videospiele
    Ich mochte die bisherigen LEGO Videospiele und freue mich auch wie ein Schnitzel auf das neue.

    @Podcast
    Ich bin echt glücklich das ihr wieder sendet, obschon ich euch eure Auszeit gegönnt habe waren es schon lange drei Wochen.

  13. Zum Thema wie wir das ändern könnten😂
    Ich bin 16, studiere noch kurz Produktdesign, bewerbe mich bei Lego, schleuse mich in Marvel und StarWars Sets ein und designe die nach euren Wünschen 👍🏻😆

Schreibe einen Kommentar zu Flo Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*