StoneWars.de LEGO Podcast Folge 56: Der besoffene Pin (feat. Kevin aka Profinerd)

StoneWars Podcast Folge 56

Wir haben nochmal einen Gast! In Folge 56 vom StoneWars Podcast stößt der LEGO Technic Experte Kevin aka Profinerd aka Der Blaue Pin zu uns. Wir quatschen mit ihm zusammen über die LEGO News der Woche und gehen dabei natürlich auch auf einige spannende Neuigkeiten zu LEGO Technic ein.

Da wir diese Woche keine neuen Bewertungen vorlesen konnten: Wir freuen uns über eure Abonnements und Bewertungen bei iTunes und lesen die auch sehr gerne in der nächsten Folge vor! Und wir freuen uns auch ganz besonders über eure Kommentare und Gedanken zur Folge hier im Blog!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Aktuelle Shopping Tipps:

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 969 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

54 Kommentare

  1. Natürlich war mein letzter Kommentar zum Merch nicht ganz ernst gemeint. Sollte ich aber ein Paket mit peinlichen Stonewars-Artikeln erhalten, würde ich mich glatt zu einer Foto-Story hinreißen lassen… Die Frage ist vielmehr, ob ihr mich wirklich im Handtuch sehen wollt. Die Tassen von Brickschtory kosten übrigens ab € 13,90 (ohne Gravur) + € 2,98 Versand. Eine Stonewars-Tasse wäre mir das wert.

      • Ich würde mich über eine Möglichkeit freuen eine StoneWars Tasse zu erhalten. Einfach nur mit dem Logo drauf. Würde sich gut zu den zwei Tassen vom HdS und der noch zu bestellenden Brickstorry Tasse in meinem Regal machen. Dann könnte ich auch meine anderen Star Wars Tassen dazu stellen. Ich glaube nach dem ich irgendwann zum Minifiguren Sammler geworden bin, werde ich Tassen Sammler… einer muss sie ja alle im Schrank haben 🙂

  2. Schöne Folge und toller Gast und endlich mal wieder geschafft die Podcastfolge an dem Abend zu hören an dem sie rauskommt – die von letzte Woche habe ich gestern erst noch nachgeholt.

  3. Wieder eine schöne Folge mit einem tollen Gast! Ich mag es wenn man Abwechslung hat und ab und an Gäste dabei sind. Kevin hat das gut gemacht! Großes Lob…

    Ich finds irgendwie interessant, dass ihr vermutet, dass es sich bei „2HY Flagship“ um ein großes Auto handelt und bei „Ultimate“ um eine neues großes Control+ Modell.
    Mein Bauchgefühl war nämlich direkt andersrum. Schaut man sich die UVP Preise vom Porsche und Bugatti an glaube ich irgendwie nicht, dass nun ein Supercar für 250 Euro auf den Markt kommt. Ich befürchte tatsächlich, dass das nächste Supercar sich hinter Ultimate verbirgt für 380 Euro. Der Bugatti lag ja auch bei 370.
    Außerdem würde ich an Legos Stelle auch mein Control+ Modell als „Flagship“ bezeichnen. Ich will ja schließlich mein Control+ pushen…
    Ich bin gespannt was kommt! 🙂

    • Danke.
      Wer ist dieser Kevin? 😛

      Der Porsche lag bei 299 EUR, wer weiß, evtl kommt ein Audi, ein Mustang.. mal sehen. Und ich würde bei Flagship eher das Flagschiff der Technic Serie handelt (so mit Zahnrädern, Motoren ud so….) und „Ultimate“ um ein „Ultimate Car“…
      Die Zeit (oder Spielwarenmessen-Leaks) wird es zeigen

      • Dann sind wir uns ja eigentlich einig. Ich meine im Podcast hättet ihrs andersum vermutet und besprochen. Vielleicht wars aber auch nur Lukas… 😛

  4. Drei erwachsene Männer sitzen vor dem Mikrofon und scannen diverse Minifiguren (bis hin zum Weihnachtsmann) mit der Hidden Side-App ein – Groß-ar-tig!

    Zum Thema Hubelino: Es gibt auch eine Variante für LEGO Duplo, die sehr viel stabiler ist. Die Qualität der Steine ist wirklich super! Soweit ich weiß, werden die Steine in Deutschland produziert. Meine Kinder hatten viel Spaß damit.

    Zum Thema BrickHeadz: Mit den Disney-BrickHeadz kann ich leider auch überhaupt nichts anfangen. Da bin ich ganz bei Kevin. Bei mir liegt es wohl an der Form. In meiner Vorstellung sind Donald und Co. einfach nicht eckig. Ich kann aber nicht genau sagen, warum es mich bei diesen Figuren stört und bei anderen nicht. BrickHeadz zu „The Mandalorian“ fände ich super!

  5. Obwohl ich zuvor (anhand der Kommentare hier und aus der Telegram Gruppe) nicht viel von Kevin hielt (zuviel Eigenwerbung und massig nervige/unlustige Posts), hat sich meine Meinung ins komplette Gegenteil gedreht.
    Sehr guter Gast, mit angenehmer Stimme, fundiertem Hintergrundwissen & der richtigen Portion Humor.

    Schade nur, dass sich das im Schriftlichen nicht erkennen lässt.

    Bin ich mit dieser Wahrnehmung alleine?

    • Freut mich, dass du einen anderen Eindruck von mir gewonnen hast.
      Und möglicherweise kommt mein Sarkasmus, Übersteuertheit o.ä. im Geschriebenen nicht so durch, wie ich es meine .

      Doch eine Frage hab ich: Wo mach ich viel Eigenwerbung? Ich versuche mich zurück zuhalten – vorallem hier in den Kommentaren. Abgesehen davon verdien ich kein Geld mit meinem Kabel. Ich hab keine Meonetarisierung in irgend einer Weise.
      Wenn, dann versuche ich nur Beiträge o.ä. mit Videomaterial unterstützend zur Verfügung zu stellen.
      Gerne Kritik hierzu.
      Danke Harald. 🙂

  6. Wir haben die Hubelino Murmelbahn auch. Großartig. Hat unseren Massen an Duplo Steinen wieder neues Leben eingehaucht. Allerdings sollte man bereits viel Duplo im Hause haben damit das mit der Murmelbahn Spaß macht. Die Anleitung haben wir übrigens komplett ignoriert.

  7. Mein Kommentar bzgl. Ryks Trollversuch bezog sich übrigens nicht nur auf den TSV 1870, sondern auch auf den 1.(!) FC Bayern München, beides in einem Satz. Deswegen kam es so rüber. Es gibt nur den FC Bayern München.

  8. Letztes Jahr gab es gar keine Bilder der Technic Sets nach den Messen. Nur die pixeligen Leaks. Es hat ewig gedauert, bis es richtige Bilder gab, das waren dann aber schon die offiziellen glaub ich.
    Außer natürlich der Liebherr, der wurde ja auf der PK präsentiert. Aber auch da gabs es ja ewig nix außer diesem abgefilmten Video.

  9. Die Minifiguren Kanone am Hidden Side Drag Racer ist, wie von Kevin richtig vermutet, eine Flugzeugdüse mit der Teilenummer 43121. Ob damit schonmal Minifiguren verschossen wurden ist mir nicht bekannt, aber es wurde mehrmals als Netzkanone z.B. bei Jurassic World Sets verbaut.

    Interessanterweise kommt mit 30464 El Fuego’s Stunt Cannon zusätzlich ein Hidden Side Polybag, das exakt die gleiche Funktion benutzt. Da hätte man auch etwas kreativer sein können.

    • Japp. Teil: Engine Large / Teilenummer 43121
      Gelöst wird es mit einer Achse und der PIN Aufnahme an Ende der Düse,durch die eine Achse durch geschoben wird. Ein Achs-Stopper am Ende schiebt die Minifig dann aus der Düse.
      Manuell, keine Feder, einfacher Schiebemechanismus.

  10. Joa, war ein toller Abend gestern mit euch (spät) und Henry, Micha und dem Designer der ISS (früher). Auch ein netter Typ. Vielleicht könnt ihr ihn auch nochmal zum Podcast einladen.

    Was ich im Podcast eigentlich nicht brauche, ist die Bluebrixx-Seifenoper. Auch wenn ich das hier möglicherweise wieder anfeuer, würde ich mich freuen, wenn ihr das weitehin ignoriert, oder so klein wie möglich haltet.

    Lukas sollte allerdings seine Meinung zum Merch nochmal überdenken. Das ist er Zeitgeist. Sich dagegen wehren, sinnlos.

    • Ich muss den Advocatus Diaboli geben:

      Dass ein Unternehmen Generalimporteur wird, ist nichts Neues.

      Es hat sich mir beim Hören des Podcasts schon nicht ganz erschlossen, wie das funktionieren soll, dass Bluebrixx anderen Händlern den Verkauf von Xingbao Produkten untersagen will.

      Denn wenn nun nach dem Stichtag Xingbao trotz eines Exklusivvertrages Mit Bluebrixx andere Händler weiterhin beliefert, dann ist das eine Sache zwischen Bluebrixx und Xingbao.

      Hier kann also keinerlei Grund vorliegen, Bluebrixx zu kritisieren. Zumal der Bluebrixx Eigentümer ja klar sagt, dass der Verkauf von Bestandsware weiterhin erfolgen kann. Dagegen kann man ja auch nichts machen und warum sollte man auch?

      • Es geht ja nicht darum, BlueBrixx zu kritisieren. Der Wunsch war, sie schlichtweg zu ignorieren. Mich interessiert schon lange nicht mehr, was BlueBrixx treibt. Daher kann ich diesen Wunsch verstehen.

        • Das Thema BlueBrixx interessiert uns schon, nur sind wir eigentlich keine Freunde von Schnellschüssen. Ob dazu mal noch irgendwann ein Artikel kommt, ist noch unklar. Im Zweifelsfall müssen dann einfach die Leute, die sich damit nicht auseinandersetzen wollen, den Artikel überspringen 🙂

  11. Nochmal kurz zum Old Trafford…

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass so mancher das zum Ausschlachten/Umbauen kauft. Die Alte Försterei beispielsweise würde vom Farbschema schon ganz gut passen.
    Ansonsten müsste man mal warten, wo sich die Rasensteine bei Bricklink einpendeln.

  12. Gewicht geht doch ganz einfach. Das Gesamtgewicht inkl. Verpackung findet sich bei Bricklink (beim Liebherr 42100-1 z.B. „Weight: 6451g“)

    Mit dem Programm „Brickstock“ kann man die Bricklink-Inventare nutzen, um z.B. deren BL-Preise abzufragen. Zudem kann hier das Gewicht der Einzelsteine (beim Liebherr: 4,172 kg ohne Zusammenbauteile). Dabei muss man ein wenig mit dem Alternativteilen und den zusammengebauten Teilen aufpassen.

    • Die Gesamtgewichte sind auch nicht das Problem. Die liefert LEGO auch immer anderweitig aus und gibt sie z.B. an Händler raus. Die Gewichte der Teile von Bricklink zu addieren: Eine gute Idee, die kam uns auch schon. Das Programm dafür kannte ich noch nicht, daher: Vielen Dank!

      Ich will das mit dem Gewicht mal noch bei 1-2 Sets testen, weil den ersten Versuchen nach gibt es da gewisse Abweichungen. Die würde ich gerne vermeiden wenn es geht 🙂

  13. Heute mal nur kurz:
    Wäre es seitens Lego eigentlich machbar, einfach so andere Stadien zu produzieren? Oder braucht man da auch ggf Rechte von Architekten/Besitzern usw? Das würde nämlich gegen weitere Stadien sprechen, wenn man immer Rechteinhaber abholen muss.

    Was den Merch betrifft: Ich brauche grundsätzlich keinen Merch und verstehe auch ein Stück weit, warum Lukas das offensichtlich nicht will. Es ist einfach sooo beliebig geworden, dass in Deutschland irgendwie jeder auf Tassen setzt. Wenn ich hingegen amerikanische Ytler anschaue, dann packen sie alle ihre Teespring T-Shirts aus – das ist irgendwie inflationär.

    Ich würde lieber über ne Patreonartige Plattform unterstützen als mir teure Tassen (die ich nicht brauche) zu kaufen.

    • Unterstützung über Patreon würde ich auch gutheißen, gerade, weil ich bspw. nie die Affiliate-Links nutze, da ich alle Läden auf meinem Weg habe. So könnte man Unterstützung und Dank für die Arbeit von Lukas, Ryk und Co. geben und zollen, ohne sich das ohnehin volle Tassenregal weiter zuzubauen, oder notfalls eine Tasse vom Schottland-Urlaub ’08 zu Bruch gehen zu lassen.

  14. Schöne Folge. Habe sie gestern Abend direkt im Nachtzug angefangen zu hören. Die Mitreisenden sieht man sowieso nie wieder. Dementsprechend waren die kleinen Lachanfälle diesmal sowas von egal. PS: Ryk sollte nochmal Nachhilfe bei Star Wars Figuren nehmen. Das war ein C3PO Polybag und kein R2D2. Ich hoffe die Dominosteine haben gemundet.

  15. Hallo ihr drei, es war wieder ein super schöner Podcast. Vielen Dank dafür.
    Diesmal zu dritt mit dem blauen PIN, war noch abwechslungsreicher, informativer und lustiger als zu zweit.
    Und fast die 3 Stunden erreicht! Wenn Ryk nicht so oft geschlafen hätte, wären die 3 Stunden wahrscheinlich voll geworden. Spaß!!! 😉

    So jetzt noch für euch ein paar Gewichte :

    Das Baumhaus Nr. 21318 wiegt 2072 g
    Der geländegängig Kranwagen Nr. 42082 wiegt 3179 g
    Der Liebherr Nr. 42100 wiegt 3956 g

    Alles ohne Akkus aber mit Minifiguren, also das zusammengebaute Set.

    Ich hoffe ich konnte euch helfen. Das Batmobil habe ich noch nicht gebaut und die anderen Sets habe ich leider nicht. 😒

    Liebe Grüße aus Adendorf
    Mike 😁

  16. Das mit den Prämien ist mir neulich auch passiert. Die Verwechslungsgefahr ist aber auch groß. Da fragt man sich, warum das LEGO nicht eindeutiger gestaltet:

    1. Die VIP-Punkte generiert man Online und muss sie auch Online einlösen. Warum um alles in der Welt stehen dann die Online-Gutscheine nicht an erster Stelle??? Das ganze Offline-Geraffel gehört ganz nach unten!

    2. Warum benutzt man nicht den unmissverständlichen und korrekt eingedeutschten Begriff „Ladengeschäft“ in der Beschreibung? „Shop“ und „Store“ waren beides früher Begriffe aus der Offline-Welt (in dem einen wurden Handlungen vorgenommen, in dem anderen konnte man Dinge kaufen). Ein Deutscher kann die beiden Begriffe sowieso nicht auseinanderhalten, wenn es in der heutigen Online-Welt überhaupt noch eine korrekte Differenzierung gibt.

    3. Warum verwendet man nicht ein eindeutiges Piktogramm? Platz ist in dem riesiegen Feld ja genug. In dem einen könnte ja der blaue Zauberer vorm Computer sitzen und im anderen vor einem Tresen mit Kasse und Verkäufer stehen.

    Das einfachste wäre aber, wenn ein und derselben Gutschein-Code wahlweise online oder offline einlösbar wäre. Dann gäbe es gar keine Verwechslung mehr.

    Vermutlich ist deshalb der Support in letzter Zeit so beschäftigt, weil ständig wieder einer das falsche Feld angeklickt hat. Tja LEGO, selbstgemachtes Elend. Nur Schade um die Kunden, die mit echten Problemen deswegen beim Support warten müssen.

    • Für Offline-Käufe muss man doch aber gar keinen Gutschein mehr generieren, sondern kann die Punkte einfach mit Vorlage der VIP-Karte einlösen. Warum braucht es da also überhaupt diese ‚Möglichkeit‘?

  17. Für Offline-Käufe muss man doch aber gar keinen Gutschein mehr generieren, sondern kann die Punkte einfach mit Vorlage der VIP-Karte einlösen. Warum braucht es da also überhaupt diese ‚Möglichkeit‘?

  18. Lustig wird es, wenn Lego doch mal die Reihenfolge im VIP Programm ändert und sich alle ans aktuelle Layout gewöhnt haben.

    Der Gastauftritt vom Profinerd war super. Ist immer interessant, wenn noch Gäste mit Kindern dabei sind. Gibt einem zwischen dem AFOL-generde auch mal Einsicht in die eigentliche Zielgruppe von Lego.:D

  19. Nur die immer wieder versuchten Überleitungen vom Profinerd waren zeitlich teilweise etwas unpassend. Es war noch gar nicht alles gesagt, schon versuchte der Profinerd zum nächsten Thema zu wechseln. Auf der einen Seite gut, sonst hätte es vielleicht 4 Stunden gedauert 😉 , auf der anderen Seite sollte sowas immer der Moderator machen.

  20. Zunächst einmal schöner Podcast.
    Zweiter Podcast ohne Star Wars, wenn man von den Shoppingtips absieht.

    Ich finde es immer ganz gut wenn ihr für die Technic Themen einen externen Berater einstellt. Ich bin ehrlicherweise auch kein Fan noch kenne ich mich aus aber irgendwie höre ich dem ganzen gerne zu. Nur ein kleiner Ratschlag: Auch wenn Porsche zu 100% zur VW AG gehört würde ich das nicht all zu laut sagen, da die Porsche Mitarbeiter das nicht so gerne hören. Habe dadurch einen guten Freund verloren. True Story.

  21. Super Podcast! Wie immer! Danke für die News und die Unterhaltung!

    Kleine Randnotiz: Du hast keine Kinder, Lukas, oder!?! Falls du je Kinder haben solltest, wirst du schmerzhaft erfahren müssen, dass DEIN bestelltes Essen höchstens zu einem ganz ganz minimalen Teil in DEIN Maul laden wird…. 😀

    Grüsse aus der Schweiz
    Sacha (ausgesprochen Sascha – Dad von 2 Jungs 7/11J)

  22. Ich freu mich sehr auf den nächsten den Stonewars Podcast. Ob er 4 Studnen erreicht?
    Ob Ryk noch reden kann nach den vielen Bürsten.. ähm.. Büsten….
    Wie sehr zufrieden sind sie mit der Friends Neuankündigung?
    Und: Gibt es einen Gast?!?!

  23. Bei den ganzen News von gestern sollte Lukas heute ausreichend zu Mittag essen und seinen Vorrat an Brotchips auffüllen! Ich freu mich drauf!

    Bin sehr gespannt was ihr zum Thema 18+ Sets sagen werdet.
    Meine Hoffnungen:
    – Die Anleitungen dieser Sets sind keine Bücher, sondern Heftchen. Mal Bauabschnitte die fordern und wo richtig was los ist
    – Es werden nicht einfach mehr Sets, sondern die Sets die bisher eh schon an Erwachsene gerichtet waren, werden entsprechend so designed
    – Mehr Themen aus dem FSK 16/18 Film- und Serien-Bereich werden aufgegriffen. Einfach sowas wie Stranger Things… Fast schwierig zu sagen was man hier haben will, weil ich von Lego da jetzt auch nichts zu blutiges oder brutales erwarte.

    Meine Befürchtungen:
    – Es ändert sich nicht viel und Sie bringen nur ein paar zusätzliche Display-Modelle raus, wo halt kein Kind mit spielen kann (eben sowas wie die Iron Man Büste)
    – Es wird zu viel. Zu viel Lego? Klingt komisch, ist aber so. Schon die letzten Jahre hat Lego so viele Sets raus gebracht, die auch mich als Erwachsenen angesprochen haben. Wenn da jetzt noch zusätzliche kommen, heißt das für mich wohl oder übel: Ich habe die Qual der Wahl und ich muss einfach manche Sachen liegen lassen…

    Gerade meine Befürchtungen sind natürlich keine wilden Punkte, sondern auch Dinge mit denen ich weiterhin gut klar käme. Trotzdem hoffe ich halt, dass es nicht immer einfach nur mehr und mehr an Sets wird…

  24. Wieder mal sehr schöner Podcast.
    Aber Ryk muss echt aufpassen, über was für Wunschvorstellungen er da spricht. Einen Mr. Gold Brickhead braucht die Welt definitiv.
    Deshalb habe ich direkt einen im stud.io gebaut. Und nun muss ich leider lauter Teile in Pearl Gold und metallic Gold auf bricklink einkaufen gehen. Und Ihr seid schuld 😛

    https://rebrickable.com/mocs/MOC-35231/Moguntia/mr-gold-brickhead/

    @Lukas nimm den Link bitte raus, solltest Du ihn als schamlose Eigenwerbung ansehen (was er ja auch ist)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*