StoneWars.de LEGO Podcast Folge 61: Thiemplay.de

StoneWars Podcasts Folge 61

Da gewöhnt man sich einmal an was, und dann das… Die News der Woche ist: Ryk hat seinen Instagram-Account zu @thiemplay.de umbenannt. Naja und dann waren da noch die anderen LEGO News der Woche, die wir natürlich auch besprechen. Toy Fair, die Razor Crest und vieles mehr!

Da wir nun schon drei Wochen nichts mehr zum Vorlesen hatten: Wir brauchen unbedingt neue Abonnements und Bewertungen bei iTunes! Und wir lesen die auch sehr gerne in der nächsten Folge vor!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Aktuelle Shopping Tipps:

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Externe Links:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Über Lukas Kurth 1382 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

58 Kommentare

    • die rasselbande, natürlich…

      ohhohhoooh, das war aber kurz! (liebling?)
      ich arbeite oft abends noch etwas daheim, neben dem hören und dachte mir anfangs: heute bin ich aber langsam…

      gute nacht, was mache ich jetzt mit der gewonnenen zeit, ihr pappnasen?

      info an mylord, habe erst heute geantwortet, sorry! siehe #60.

      • Gut, dass Sie sich hier nochmal melden, Herr HUFMUC, ansonsten hätte ich Ihren letzten Kommentar wahrscheinlich nicht bemerkt😁

        Auf jeden Fall hast du einen konsequenten Ansatz bei deinen Figuren. Ziemlich gut, vielleicht kann ich mich mit so einer Ordnung auch anfreunden, ich bin generell sowieso ein geordneter Mensch und Listendenker mit Hang zum Perfektionismus😂
        Fest steht mittlerweile nämlich, dass ich wohl teilweise auch mal hier und da ein paar Figürchen sammeln werde. Es verdichten sich schon die Anzeichen eines Minifiguren-Fiebers. Das einzige Problem, das sich mir momentan in den Weg stellt, ist der Umstand, dass ich eben auch Sets sammle … und wenn dann die Minifiguren nicht mehr bei den Sets zu finden sind, sind diese ja unvollständig … was natürlich gar nicht geht … hach…😅

      • Ich finde euch echt knorke!!! Macht weiter so und möge die Macht der Steine mit euch sein!
        P.S. Anstatt Gronkh hätte man den Ryk als Synchronsprecher für den Lego Joker nehmen sollen! Nicht das es wichtig wäre…wollte es nur mal anmerken…
        Ähm…tschö!

  1. Super, freue mich auf den neuen Podcast. Bin gerade im Skiurlaub in Österreich und haben jetzt am Abend gut Zeit mir den Podcast im Hotel anzuhören😊.

  2. Puuuh Leute, was mach ich denn jetzt mit meinem „ThiemPlays“-Gesichtstattoo? Vor zwei Wochen habe ich mich endlich durchgerungen und nun…? Besser wäre gewesen, nach dem Plays noch was dranzuhängen, aber ein Buchstaben weniger ist immer schwierig…und was macht der Profinerd mit dem Merch? Ich komme mir richtig verarscht vor; so wie damals, als einfach ohne Ankündigung der neue Thermomix rauskam oder als Raider in Twix umbenannt wurde. Was kommt denn als Nächstes?? Etwa ein Artikel über Minifig-Scale auf StoneWars?!? In so einer Welt möchte ich nicht leben !!!1!!elf!!!

    • ThiemPlay ist immer noch ThiemPlay. Auch das Logo oder der Merch hat sich nicht verändert. Auf fast allen Plattformen war und ist es immer ThiemPlay gewesen. 😃

      Nur bei Instagram war ThiemPlay leider schon vergeben. Darum die Alternative zu ThiemPlays. Und aus Solidarität habe ich irgendwann dem Twitter-Account auch ein “s” gegönnt. Mich hat dieses “s” und der damit einhergehende Bedeutungswandel gestört. 😅

      Jetzt heißt einfach jeder existierende Account wieder ThiemPlay und nur bei Instagram ist es ThiemPlay.de, genau wie die Webseite. Wodurch das Merch jetzt auch im Grunde wieder besser zu Instagram passt. 😉

      Das “s” von deinem Gesichtstattoo würde ich als Inspiration für ein Cover-Up nutzen. Eine kleine 🚀 oder ein 🐉 würde sich zum Beispiel anbieten. Ich würde tatsächlich auch auf ein Emoji als Vorlage zurückgreifen. Verlink mich gerne, wenn du eine Insta-Story vom Tätowieren filmst, du findest mich da unter @ThiemPlay.de. 😜

  3. Das mit den Bildern kann man so machen, aber das ist dann halt ein bisschen lächerlich.
    Ob gefragt oder nicht sollte in Zeiten des Internets keine Rolle spielen, sofern die Quelle angegeben wird. Aber jeder so wie er will.

        • Ich muss dir da tatsächlich widersprechen: Es wäre wirklich angebracht gewesen, einfach nachzufragen! Ich bin da zu sehr von mir selber ausgegangen, dass ich als Blogger es nicht schlimm (sondern sogar gut) finde, wenn jemand meine Bilder nimmt und dann sichtbar auf mich als Quelle verlinkt. Aber Fakt ist nun mal: Das ist nicht das geltende Recht! Daher gilt in Zukunft bei uns eindeutig: Jedes mal Nachfragen.

    • Ja sympathisch finde ich diesen ganzen Umgang von ZSMMGBT auch nicht…hab mal Versucht das im Zusammengebaut Blog zu diskutieren, aber mein – nicht unflätiger – Kommentar wurde nicht freigeschaltet, da ich Explizit STNWRS erwähnte. Es ist – wir mit den Fotos und der öffentlichen Rüge- Andres gutes Recht das zu machen, aber Lust auf seinen Blog habe ich nicht mehr so. Nun ja, man muss sich ja nicht immer überall durchklickern.

      • ps: Man muss fairerweise dazusagen, dass Andres mir seine Entscheidung gegen die Freischaltung sehr freundlich per Mail erklärt hat und auch einen weiteren kritischen Kommentar eines anderen Users zuließ.

    • Grundlegend hat Andres natürlich das Recht dazu und man kann und darf auf sein Recht pochen – kann man alles so machen, aber man hätte es anders regeln können, wenn zumindest bekannt war, das Andres Blog als Quelle verlinkt wurde was Andres entweder egal war oder Stonewars nicht kennt, aber doch soweit, das seine Bilder verwendet wurden aber wenn dem so ist, dann wäre im wiederum soweit ersichtlich gewesen das die Quellenangaben korrekt waren …..

      Lange Rede kurzer Sinn, für die Zusammenarbeit der Blogs und harmonischer Stimmung untereinander sind solche rigorose Rechtsansprüche nicht gerade zuträglich und könnten Andres in gewisse Weise unsymmpathisch machen aber andersherum werden Zusammengebaut.de Fans ähnliches über Stonewars.de denken aber määäh~ …..der erste Spatenstich für Grabenkämpfe.

      • Leute, ich bin mehr als etwas irritiert über Euer Gemaule. Andres ist nach New York gefahren, es sind seine Bilder, er hat die Rechte. Wenn jemand (z.B. Lukas) die verwenden möchte, dann muss er fragen und auf das Einverständnis warten. Dies wissentlich nicht getan zu haben – Lukas kennt das Konzept Bildrechte definitiv, so neu ist dieser Blog ja nun nicht mehr – und dann zu schmollen beziehungsweise auf den Applaus der eigenen Claqueure m/w/d zu warten wirkt unsouverän. Lukas, Ryk, Max, …, das war keine Galavorstellung!

        • Zunächst einmal: Das war ganz alleine meine Entscheidung. Weder Ryk oder Max, noch sonst jemand aus dem Team von StoneWars hatten damit etwas zu tun.

          Und niemand wartet hier auf Applaus! Das war eindeutig mein Fehler und den will und kann ich nicht wegreden! Wichtig war mir einfach nur im Podcast klarzustellen, das wir sehr wohl die Quellen eindeutig erwähnt und verlinkt haben. Das musste ich hier so klar sagen, da es durch die fehlende Namensnennung bei Zusammengebaut nicht ersichtlich ist und so wirken könnte, als hätten wir einfach ohne jegliche Nennung die Bilder übernommen.

          Und es ist mir auch wichtig, eindeutig klarzustellen, dass es nicht in böser Absicht geschah! Mir war es lieber die deutschsprachigen Leser zu einer deutschsprachigen Seite zu schicken und nicht ausschließlich auf die bei den amerikanischen Fanmedien laufende Berichterstattung hinzuweisen. Siehe z.B. dieser Screenshot aus dem StoneWars Chat.

        • @Ennasus: Niemand hat in irgendeiner Weise die rechtliche Lage in Frage gestellt und wo hat Lukas gemault: Er hat lediglich auf eine sehr unglückliche Öffentliche Behauptung eines Blogeintrages reagiert. Diese Klarstellung war definitiv nötig, denn es ist ein himmelweiter Unterschied, ob Material ohne der Nennung der Quelle verwendet wird. Und ich finde auch die Klärung der Intention seitens Lukas wichtig und authentisch. Für mich hat die Verlinkung im übrigen genauso funktioniert: Ich klicke rüber zu den Kollegen. In diesem Kontext finde ich das Handeln von Andres unglücklich und ich hätte besser gefunden er klärt das über interne Wege. Wünschen würde ich mir sowieso ein eher kollegiales Miteinander der Formate, wie es auf STNWRS oft gelebt wird. Beispiel: Henry kommt in den Podcast, Lukas macht dafür Werbung für Klemmbausteinlyrik und deren Links. Ich finde einfach Schade, wie sich das in diesem Fall Richtung Ellbogen-Mentalität entwickelt.

          • Hallo Lukas, hallo Pinx Punx,
            die erste Version des Updates zum Toy Fair-Artikel las sich für mich durchaus etwas verschnupft – inzwischen klingt alles neutral. Ich weiß, dass Stonewars die Quelle der Fotos zu jedem Zeitpunkt genannt hatte – ich lese hier häufiger – und habe das nie in Frage gestellt. Ich glaube Dir, Lukas, auch, dass es sich nicht um Absicht gehandelt hat. Tatsächlich war/bin ich überrascht, dass Stonewars Bilder übernommen hatte ohne zu fragen – hätte ich nicht von Euch erwartet. Pinx Punx, so etwas macht das Miteinander nicht einfacher. Das Wort „Claqueure“ war unangemessen von mir, ich möchte mich hiermit dafür bei allen entschuldigen! Eine gewisse Skepsis bringe ich aber der Aussage entgegen, es ginge nicht um Applaus. Wer eine Art Talkshow veranstaltet und so viel Zeit auf die Kommentare verwendet – ja, ich habe auch schon häufiger gehört -, der genießt auch den Zuspruch; das meine ich aber definitiv nicht negativ.

  4. Man hat den Olymp als Kommentarschreiber erreicht, wenn in Verbindung mit dem eigenen Kommentar Gwyneth Paltrows Vaginalkerze genannt wird. Mehr geht eigentlich nicht mehr.

    Lukas, mach dir nicht so einen Kopp bzgl des „anderen“ Blogs. Ich sehe da in der Tat eine gewisse Konkurrenz und auch ein Pendel, welches aktuell in die Richtung von einem gewissen Blogs mit einem schwarz roten Namen ausschlägt…was durchaus mit dem Inhalt und der Qualität zusammenhängen könnte…aber das ist natürlich nur meine rein subjektive Einschätzung.

    Ich fand es gut, dass du das mit den Moccern am Rande mal angesprochen hast. Ich lese das so oft in Bezug auf Mocs und wenn man sich die dann anschaut, haben die 5000+ Teile…

    Zur Bowlingbahn hatte ich schon alles geschrieben – sehe da absolut keine Chance. Der Indi gefällt mir nicht so, ich räume dem Set aber Chancen ein.

    Mit den Minions habe ich so garnichts am Hut, aber das 3 in 1 set wird gekauft.
    Für mich persönlich braucht es keine Hinweise darauf, dass die inverted Slope jetzt in dark tan in einem neuen Set auftaucht – bin aber auch kein Moccer.

    Insgesamt fand ich den Spielwarenmessentriathlon irgendwie sehr unspannend, aber vielleicht habe ich auch einfach falsche Erwartungen gehabt. Wenn man diesen ganzen Geheimniskrämereikram mit dazunimmt, ist das ganze am Ende doch recht unspektakulär.

  5. Ranger ist die Minifigur zum Range Rover 😉
    Der Ritter (und evtl. der Nunchuk-Sportler) sind für mich die einzig wirklich guten Figuren der 20. Serie.

  6. Zu Ideas:
    Die Bowling Alley ist Weltklasse. Ich hoffe das Ding wird umgesetzt, auch wenn ich es leider nicht wirklich für realistisch halte :S.

    Bei den Minions gehts mir ähnlich wie Lukas. Am Anfang waren sie mir komplett egal, aber seit die Werbeindustrie auf jedes ansatzweise gelbliche Produkt Minions draufgehauen hat, und ein paar Mitvierziger im Internet angefangen haben „witzige“ Sprüche auf Minionshintergrund zu teilen, kann ich die Teile leider nicht mehr sehen.

    Nach der Minifigurenserie 19, die mir persönlich relativ gut gefallen hat, finde ich die 20 eher enttäuschend. Zwar habe ich keine Figur, die mir überhaupt nicht gefällt, dafür aber auch keine, die mir wirklich gut gefällt. Es sind alle relativ mittelmäßig und mir persönlich damit leider keine 3,99€ wert.

  7. Oh Marie Kondō Methode…da habe ich großen Erfolg mit Kleidung gehabt, hats schon mal jemand mit Lego versucht? Am Ende würde ich wohl nur mit 2×2 und 4×4 Bricks dasitzen und am Ende doch wieder traurig werden…

    Andres verstehe ich nicht, für mich war das von eurer Seite Werbung und hab durch den Link öfter mal zu den Kollegen rübergeklickt. Ist doch Fair so und wenn wäre eine Mail an euch echt der passendere Umgang gewesen, anstatt das im Blog auf mißverständliche Art zu thematisieren. Schade.

    Lecker Pizza: Hammer Lukas, dass du den Pizzateig direkt 24 Stunden gehen lässt…da ist Plan im leben, klappt es denn dann den Teig per Hand zu formen? Ich muss immer mit dem Nudelholz ran. Eigentlich ein no go. STNWRS der beste Foodpodcast im Legouniversum!

  8. Traurig mit Lukas einsamen Pinguin, da muss ich gleich an Rüdiger Hoffmann denken: „Pinguin was machst du denn hier? Pinguin: Ich steh schon drei Stunden hier!“

    Vielleicht ist es auch ein geschiedener Pinguin, denn im Gegensatz des von Ryk beförderten Mythos der lebenslangen Treue, ist die Scheidungsrate, je nach Pinguinart, ziemlich hoch (vgl. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pinguine). Aber gesellig sind sie, also hoffentlich gibts bald Gesellschaft für ihn.

  9. Heute ist nicht mein Gehirn-Tag.
    Fantastisch
    Ich geh in den Wald, Stöcke sammeln.

    Hach, die erste Stunde der reine Wahnsinn. Und gerne wieder mit Jonas im Cast!

  10. Zum Thema Pizzateig eine Anmerkung aus Italien.
    Ich bin zwar kein Koch wie Ryk, aber für mich zählt beim Pizzateig nicht rein die Zeit die der Teig ruhen muss, sondern viel mehr dass frische Hefe verwendet wird, dem Teig eine Prise Zucker hierfür hinzugefügt werden muss, dann ein gutes „extra jungfreuliches“ Olivenöl, Luftfeuchtigkeit bzw. ein feuchtes Tuch über dem Teig und eine warme Umgebung -> Bodenheizung. Dann ist der Teig auch nach 30min perfekt. Kühlschrank ist da eher kontraproduktiv. Bei uns haben die Pizzabäcker auch den Teig ungekühlt unter einem Tuch neben dem Ofen stehen.

    Zum Thema Hobby noch einmal: Also für mich ist ein Hobby nicht rein das Befassen mit einem Thema, sondern dass es einfach Spaß macht.

    Zum Thema Unterstützung und Verlinkung zu den Shops: Es Fehlt der Link zum Lego-Shop Italien 😉 Dann muss ich mir wohl einen Stonewars.it Blog erstellen.

    • Es ist das Gluten, das dem Teig seine Knetbarkeit verleiht. 24 Stunden im Kühlschrank geruht, bekommt er eine andere Konsistenz und Leichtigkeit, als wenn man ersatzweise Olivenöl für die Geschmeidigkeit verwendet.

  11. @Ryk: Marie Kondo verkauft einen 20 cm langen Stock… sicher, dass es ein Stock war? Und kein… nun ja… „Nackenmassagestab“? ;D

    Viele Grüße
    Nico

  12. ZdW: „Kampfmittelbeseitigung Kurth – Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.“
    Kommt zwar durch eine Google-Suche von Lukas, aber es wurde daraufhin im Podcast gedropt und ich musste laut lachen.

  13. Das mit den Sombreros ist sicher wie mit den Lederhosen in Deutschland. Manch einer in der fernen Welt da draußen stellt sich ja auch alle Deutschen in Lederhose vor…

    • Ich war schon sehr häufig in Mexico und auch in verschiedenen Regionen.
      Die einzigen die bisher mit solchen Sombreros gesehen habe waren besoffene amerikanischen Touristen (Grüße gehen an Mike raus) und Mariachi-Bands.
      Cowboyhüte ja, Sombreros Nein.

  14. Also ich würde Ryks Beispiel für den Kauf von Wanderschuhen als Maßstab für Hobby widersprechen. Alles, was über 30€ kostet, kaufe ich so ein, indem ich mehrere Stunden/Tage Rezensionen, Reviews oder Videos schaue.
    Vielleicht habe ich aber auch einfach nur sehr viele Hobbies… 😉

  15. 1.: Wo der eine einen schlechten Tag hat, da moderiert der andere immer professioneller werdend gegen an.
    2.: Vor jeder Kaufentscheidung umschleichen meine Augen die Bilder auf lego.de vieleviele Stunden, auf dass mir kein neues Teil entgeht. Klar freue ich mich, wenn ihr mich vorher schon darauf aufmerksam macht.
    3.: Von wegen Kaufentscheidung auf lego.de… Jungs, ich hab‘ da mal ne Frage: erfahrt ihr von den entsprechenden Händlern, wer was kauft, sofern über eure Links bezogen? Und sofern ja, wie geht ihr mit diesen Informationen um?
    Wie stets mit den allerbesten Grüßen 🙂

    • Wir erfahren niemals personenbezogene Daten von irgendwem. Weder Name, noch IP-Adresse, noch sonst was. Was wir bekommen, hängt vom Händler ab. Meistens sind es einfach nur Übersichten, für wie viel Geld über unsere Links eingekauft wurde (also nicht was). Manchmal (z.B. bei Amazon) sehen wir auch, welche Produkte gekauft wurden. Aber immer nur „gesammelt“ für den ganzen Tag. Wir können z.B. nicht nachvollziehen, ob eine Person Set 1 und Set 2 zusammen bestellt hat, oder ob das zwei verschiedene Personen waren.

      Wie wir mit den Daten umgehen ist ganz klar: Meistens gar nicht 😉 Die Daten liegen auf den Servern der Partnerprogramms-Anbieter und werden von uns nicht verarbeitet. Wir schauen nur immer mal wieder rein um zu schauen, welche Sets scheinbar beliebt sind und welche eher nicht 🙂

  16. @Lukas
    Der Mensch hinter Brickstory.de hat eine Anleitung für ein The Cild MOC veröffentlicht, falls das jemand angeleitet nachbauen möchte.
    Ich werde mir das auf jeden Fall mal ansehen, ist m.E. nicht ganz so schön wie der von Wilson Du aber kommt dem sehr nahe. VG

  17. Weil ihr nach den „Special Features“ im Minions-Artikel gefragt habt: Für mich ist das genau der Grund, diesen Blog aufzusuchen – weil ihr einfach ein bisschen weiter geht als nur einen Artikel rauszuhauen, und so habe ich mir wegen der neuen Teile extra den Artikel angeschaut, obwohl mich Minions nicht die Bohne interessieren. Super, wie Lukas so ein tolles Team von Schreibern, Langstrecken-Autoren, Teilekennern, Gerüchtetranspirierern etc. zusammenstellt!

  18. Wegen der Vorbestellungen bei Amazon, ist es nicht dort auch so dass sie dann das Geld sofort abbuchen und nicht erst beim Versand wie Sie es früher getan haben ?

  19. Zu The Mandalorian:

    Ich denke, einer der Hauptgründe für den Erfolg der Serie ist einfach die komplette Abkehr von den alten Filmen, die Abkehr von der Skywalker Saga. Die Serie kann somit keine bekannten Charaktere „verunglimpfen“ und mischt sich sozusagen nicht in das „Heiligtum“ der Fans ein. Dadurch gibt man der Serie aber auch die Möglichkeit, viel freiere Geschichten zu erzählen mit vielen neuen und interessanten Charakteren. Alles abseits der Skywalker Saga, aber immer noch in der geliebten Star Wars Welt. Außerdem beleuchtet die Serie auf diese Weise ganz rudimentärere Bereiche im Universum, die Person des Mandalorian als gesetzloser Kopfgeldjäger ist zudem ein weiteres Novum.
    Passend dazu bringen bisher auch alle Mandalorian Lego Sets den gleichen frischen Wind mit und zeigen wirklich mal wieder neue Ideen. Die Razor Crest als „das Schiff“ setzt diese Reihe nun schön fort. Mein einziger Kritikpunkt sind nur die vielen, beigelegten Sticker, gerade die Karbonitblöcke wären als Druck großartig gewesen. Dennoch ist das völlig ok, das Set ist ganz klar von Lego als Playset für Kinder gedacht. An den Stellen, wo die regulären Lego Star Wars Sets momentan schwächeln, bringen die Sets zu The Mandalorian richtig Freude. Deswegen dürfen ruhig noch weitere Sets zu der Serie erscheinen, ein Brick-Built Baby Yoda würde auch sofort in meinem Schrank landen!😉

  20. So, nur kurz ein kleines Feedback zu eurer Frage: ich finde die Idee, neue Teile in Sets zu zeigen echt super. Hilft mir als Moc-bauer sehr und macht ansonsten komplett uninteressante Artikel plötzlich interessant. Wenn der Aufwand nicht zu hoch ist, würde es mich freuen, wenn ihr das weiter macht

  21. Hallo Lukas und Ryk!
    Mir hat auch diese Podcast Folge wieder sehr gut gefallen.
    (Lukas, deine schlechte Laune wäre mir übrigens überhaupt nicht aufgefallen).
    Ich freu mich jede Woche auf die neue Folge, je länger desto besser.
    Dass ihr auch mal vom Thema abkommt, und über andere Dinge als Lego redet, macht für mich den besonderen Charme eures Podcasts aus.
    Von mir aus dürft ihr gerne weiterhin auch über G Shocks, Marie Kondo oder Gwyenth Paltrows verstörende Kerzen plaudern, finde es sehr amüsant euch zuzuhören.
    Ich mag auch den gelegentlichen Cat-content.
    Zitat der Woche ist für mich eindeutig : Heute ist nicht mein Gehirn-Tag!
    Einfach genial. Ich glaub den Spruch muss ich mir „borgen“, denn genau solche Tage hab ich auch 😀
    Bezüglich eurer Frage: dir Idee neue Teile vorzustellen finde ich sehr interessant. Artikel wie diese machen für mich das aus, was ich an SW so mag.
    Langer Rede kurzer Sinn – ihr seid klasse Jungs.

  22. Beim Zitat der Woche herrscht, glaube ich, ein Konsens darüber das es das Zitat von Herrn Kurth war: „Heute ist nicht mein Gehirn Tag“
    Mich, und bestimmt auch viele andere Leser/Hörer, das dieses Zitat auf eine metaphysische Weise berührt wie es nur die große Belleristik im Stande ist.
    Der Umstand das an dem heutigen Tage die Gefühlswelt anstatt der rationalen Gedanken die Sprache bestimmt ist vielen bekannt und wird vor allem von jenen gefürchtet die einen starken Aspekt des Homo Fabers in sich tragen.

    Ich persönlich brauche es nicht das ihr die Teile derart detailliert aufdröselt mir persönlich würden immer nur die neuen Formen und Drucke genügen, verstehe aber das unter der Leserschaft, zumindest ist dies mein Eindruck, die Zahl der MOCer ansteigt bzw. immer mehr darauf umsteigen.

    Ich stelle folgende Behauptung auf: Die in der Razor Crest enthaltende Minifigur des Mandolorianern wird neu sein. Ich gehe davon aus das sie einen anderen Kopf einen komplett neuen Druck haben wird.
    Mein Einsatz ist ein original verpacktes 40362 Battle of Endor.

  23. „Wuppertaler Kampfmittelbeseitigung, wer suchet der findet, wird drauf tritt verschwindet.“ :oD))) Diesmal hatte euer podcast eher nen Stock-Content:
    Ryk 11:04 „…geh doch in den Wald und hol dir nen Stock wenn du nen Stock brauchst, ich weiß nicht was man mit nem 20 cm langen Stock machen soll…“
    Und ich möchte gar nicht erst wissen wie diese Duftkerze entsteht…. LOL
    Dann doch lieber Cat-Content (o;
    Habe mich wieder köstlich amüsiert!!! Vielen Dank euch beiden!
    Danke auch für den Tipp zur Razor Crest, ich habe mir diese ebenso und ein paar Bücher bei Amazon vorbestellt.
    Den Scout Trooper mit dem super neuen Helm gab es tatsächlich bereits im Action Battle Endor Set 75238.
    Ich finde es sehr gut, dass ihr neue Teile in den Sets vorstellt und weiß diese Mühe sehr zu schätzen. Auch der Vergleich von verschiedenen Fahrzeugen, Raumschiffen oder Figuren mit dem slider ist genial!!!
    2 Vorschläge zum Zitat der Woche:
    -Ryk 44:58 …die nehme ich…dafür dotte ich dir auch ganz was anderes…
    -Lukas 53:20 Heut ist nicht mein Gehirntag!
    Finde aber auch, die gesamte Folge hätte diesen Titel verdient!!!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*