StoneWars.de LEGO Podcast Folge 63: Kinesische Vollkolore

StoneWars Podcast Folge 63

Obwohl Ryk heute leider nicht dabei sein kann, präsentieren wir euch heute wieder ein komplett vollwertige Folge vom StoneWars Podcast, in dem wir die kompletten letzten zwei Wochen der LEGO News aufarbeiten. Mit dabei ist heute der krisenfeste Teile-Experte Jonas!

Achso, und wer das Thema „Coronavirus“ weitestgehend vermeiden will, steigt einfach erst bei Minute 24 und 26 Sekunden ein…

Wusstet ihr schon, dass wird unbedingt neue Abonnements und Bewertungen bei iTunes brauchen? Ich glaube, das schreiben wir jetzt hier zum ersten mal! Und das Beste ist: Wir lesen die Bewertungen auch sehr gerne in der nächsten Folge vor!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Aktuelle Shopping Tipps:

Das sind die News-Themen des Podcasts:

Externe Links:

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 1210 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

62 Kommentare

  1. Endlich hat mein Wochenende wieder einen Sinn. Freu mich schon auf den Samstag beim Bauen die Episode hören zu können. Weiterhin gute Besserung an Ryk.

  2. Finde es gut, dass ihr „das“ Thema nicht ausgelassen habt. Ja ich bin davon auch genervt, und die Ausmaße kann noch keiner absehen. Dennoch muss man erwähnen, dass auch unser Hobby davon betroffen sein wird – und nicht nur weil man keinen LegoStore für ein GWP besuchen kann.

    So, dann mal schauen, was ihr aus den anderen Themen macht.
    Hmm so ein Wasserschaden am Ferrari ist sicherlich teuer – soll ich ein paar Legosets über euch kaufen?

    Und da kommt schon ein halbes „c“ Thema – es geht leider nicht ohne. Ich denke, dass sich das bei Lego die Waage halten wird. Wer Geld genug hat, kann Lego kaufen, wer aber um die eigenen Zukunft fürchtet, wird sicherlich vorsichtig sein mit Investitionen in Hobbies. Der Zweitmarkt könnte das sicherlich auch zu spüren bekommen – Lego ist ja nun schon nicht billig, aber das historische ist dann schon ultra Luxus.

    Ah Piratebay – seid ihr euch sicher, dass Lego „eiskalt“ die übliche Releaselogik durchzieht? Ich bin mir da irgendwie nicht so sicher.

    Übrigens, wenn man Pay2Win verneint, aber trotzdem schon 20 EUR ausgegeben hat, ist man gefangen von dem Spiel – lass es lieber sein. Diese Spiele haben ein eigentlich perfides System, welches einfach animiert mit kleinen Geldspritzen mitzuhelfen.

    Bei den ganzen Harry Potter Zeugs gebe ich Jonas Recht – Lego verkackt (sorry) es immer wieder solche Kombinationssets vernünftig zu vermarkten. Ich verstehe es einfach nicht.

    Was MArio betrifft muss ich sagen, dass das für mich Plastikschrott hoch zehn ist – aber, ich bin nicht wichtig. Auch wenns mich null interessiert – wenn sich LEute daran erfreuen, dann von mir aus. Lego produziert ja nun nicht für mich allein 🙂
    In besagten Stream wurde übrigens gesagt, dass die Lizenz für Minifiguren bei einer anderen Firma liegt und daher keine bei Lego erscheinen können.

    Ich schmeiß mich immer weg, wenn Jonas sagt „das hattest du ins Kommunikationstool gepostet“ – Denke da immer ihr lauft mit so Star Trek Kommunikatoren rum.

    Zu Ideas: Ich sags gerne nochmal – das Schiff ist nicht zu groß, Minifighäuser sind zu klein – also Maßstabstechnisch
    @Lukas – falls du meine wilde Textwüste liest: Das Schiff habe ich auch gevotet, weil es einfach nichts vergleichbares gibt und ich einfach supergerne ein Minifig Scale Schiff hätte. Wenn Du genau hinschaust, gehts den Schifffans doch ähnlich wie den Zug/Piraten/Ritterfreunden.

    So, und jetzt nen Strich drunter, sonst liest es wirklich keiner.
    Eine Frage gebe ich euch aber mit: Glaubt ihr wirklich, dass bei Lego alle Releases und Vorgehensweisen genau so verlaufen werden, wie ohne „C“?

  3. Ich finde ihr habt eine gute Mischung gefunden über die Folgen von Corona zu sprechen und trotzdem auch zu anderen Themen zu kommen. Das ist ja eine ganz schöne Herausforderung für uns alle gerade: Die wichtigen Themen besprechen und das ganze ernst nehmen und trotzdem zu versuchen ruhig zu bleiben und den „Alltag“ (der keiner mehr ist) weiterzuleben.

    Ich bin auch gespannt wie die Veröffentlichungspolitik von Lego aussehen wird. Ich habe – und das sagen ja einige – meine Legoausgaben, aufgrund beruflicher Unsicherheit, auf null runtergefahren. Wir stehen vor einer massiven Wirtschaftskrise und schon jetzt stehen viele Menschen auf der Straße, verlieren ihre Existenzgrundlage, oder müssen zumindest massive Einschnitte hinnehmen. Lego könnte sagen: lieber jetzt noch ein paar Sets verkaufen, bevor immer mehr immer weniger Geld übrig haben. Oder abwarten und sehen ob sich die Lage bald wieder beruhigt. In Bezug auf den wichtigen asiatischen Markt scheint, das ist nur mein total oberflächlicher Eindruck, sich die Lage ja wieder zu beruhigen (wenn das nicht mehr Show als Realität ist).

    Ich weiß, ihr sprecht da nicht gerne drüber, aber sind die Auswirkungen für euch denn schon spürbar? Ich bin auf jeden Fall froh, dass ihr mir weiter hochwertige Ablenkung bietet und glaube ihr hättet eine Community, die Unterstützen würde. Sagt rechtzeitig Bescheid, ja?

    Das Einblenden von Ryks Lache war schön, aber auch ein bisschen Spookie…ich hoffe ihn bald wieder live an eurer Seite zu hören. Zum Thema Lache: Jonas kichern mag ich auch gern, echt putzig. Da ich kein Bild von ihm kenne stelle ich mir dann vor Jonas wäre so eine Art Reinkarnation von Babu Frik, als Lego-Nerd. Das ist eine Freude. Und der trockenen Humor in Verbindung mit dieser wahnsinnigen Steinekompetenz: toll! Nur der Diss des Patronus ist natürlich unverzeihlich…buh. Aber ich habe händeringend nach Beispielen gesucht wo er noch überall reinpasst…aber ich gebe zu: da bleiben nur Fantasywelten. So einfach im Wald doch etwas sonderlich…ich freue ich mich sehr auf blau- glitzernden Otter und Hase damit der Hirsch Gesellschaft bekommt. Snapes Hirschkuh wäre natürlich auch ein wahnsinn, aber kaum abzusehen.

    Building Bricks for Happiness find ich ne feine Idee. Toll, dass ihr da mit am start seid. Was nicht so meins ist, wenn es in Richtung „Boysclub“ kippt, wie es mir am Ende des ersten Abend erschien. Aber dann stelle ich halt ab. Insgesamt würde ich mir mehr Geschlechtervielfalt wünschen…das ist ja mit der Sichtbarkeit von Frauen in der AFOL-Szene fast ein wenig wie im Fußball. Aber vielleicht tut sich da ja auch noch was.

    Nochmal Danke und kommt gut durch diese zugleich turbulenten&reduzierten Tage.

      • Da ryk ja eine Instagram Seite hat, ich weiß das viele sich darüber nicht klar sind – deshalb hier noch mal der Hinweis, ist nach einem heutigen Posting stark davon auszugehen das nächste Woche ein Video Podcast zusammen mit einem norddeutschen Lockenkopf stattfinden könnte…

    • Ich habe mir auch schon überlegt, meinen Legoetat sofort einzufrieren. Es ist eben nur ein (Luxus) Hobby. Und auch als fest Angestellter fühle ich ich derzeit absolut verunsichert.

      Bezüglich der Building for Happiness Geschichte bin ich bei dir. Aber eine Geschlechterdurchmischung ist natürlich schwierig. Man braucht ja nicht „nur“ eine Afol, sondern auch noch eine die sich videomäßig zeigen will. Das schränkt dann schon ein. Bin ohnehin gespannt wie es sich entwickelt. Die erste Sendung bei Benbricks fand ich noch gelungen – gestern war ich dann nicht mehr so begeistert. Es nutzt sich dann doch eben ab, in 6 Fenstern Menschen beim Bauen zuzusehen.
      Und wenn dann der Chat nix besseres zu tun hat, als die Alternativherstellerdiskussion aufzumachen oder über Legos „Gier“ und die Arbeitsbedingungen in China so schwadronieren, dann ist da wenig happiness am start.

      • Insgesamt sehe ich das ähnlich. Am Anfang hatte ich die building bricks for happiness Geschichte auch so verstanden das pro Abend auch nur 2 , oder beim Poker ein paar mehr, teilnehmen.
        6 Fenster ist schon sportlich, da gibt es lange schweigephasen für einzelne.
        Die letzten beiden Abende fand ich lustig, wobei mir gestern etwas besser gefallen hat. Im Moment finde ich es auch spannend mal neue Gesichter anzuschauen. Ist sehr unterhaltsam. Aber irgendwann hat jeder seine Geschichte erzählt. Trotzdem wünsche ich allen viel Spaß, das geht schon noch ne Weile…

      • Ich beobachte das Thema mehr Präsenz von Frauen jetzt eine Weile in der Fußballpodcast-Welt. Lässt sich sicher nich 1 zu 1 übertrage. Da hat die Kombination aus Selbstorganisation von Frauen um sich gegenseitig zu supporten, incl. just female Projekt (FRUEF) und konsequente Einladung von Frauen in tolle Formate (Rasenfunk) gut geklappt. Aber Podcast ist halt auch nochmal etwas anderes als YouTube, wo du Dich durch Bild und Kommentarspalte schnell auch viel Mist ausgesetzt siehst. Da liegt sicher ein Problem.

  4. Ha, wie wärs mit einer (nochmals) weiteren Harry Potter Minifiguren-Serie mit 21(+/-) verschieden blau-glitzernden Patroni im Blindbag zum Sammeln und Tauschen darin? Friends bekommt das aktuell ja auch hin (Ich will das pinke Lama!!!) 😉

    • Good Idea! Aber der arme Jonas würde sich dann sehr die Haare raufen über die Verschwendung der lieben Tierlein. Für mehr Glitzertiere! Wobei die „normale“ Schildkröte in der kommenden Minifigurenserie gefällt mir auch sehr gut. Meine neue Regel ist ja, dass mir auch Minifig-Muggel ins Haus kommen. Deswegen flanieren Programmiererin und Flamingolady nun über den Bahnhof Kingscross. Aber die Taucherin am See vor Hogwarts sprengt nun doch etwas den Kanon…grübel…

      • Im übrigen: Inakzeptabel! Bei eurer Aufzählung der magischen Tierwesen in den Sets habt ihr einfach den Niffler unterschlagen (und den Bowtruckle, aber nun gut, der zählt nun wirklich nicht.

        Und Lukas mit deinem „Beatle“ von „2006“: Das klingt wirklich übel…großes Mitleid, aber: Wie kann das sein?Zum zweiten Mal?

        • und noch: der Ford Anglia käme bei einer weiteren Veröffentlichung meines Wissens schon zum 4. mal raus: 4841 Hogwarts Express, 4728 Flucht aus dem Ligusterweg, 75953 Die Peitschende Weide + x. Aber ich glaube Lukes Landspeeder hat bei diesem denkwürdigen Rennen immer noch die Nase vorne (6 mal ???).

  5. Ryk du fehlst, gute Besserung

    Der Codename „Leaf“ macht für Super Mario durchaus Sinn. Es gibt wohl in den Spielen ein Super Leaf mit dem Mario verschiedene Fähigkeiten erhält. Mehr kann ich dazu aber nicht sagen.

  6. Zitat der Woche [Jonas]: „…ich war nicht fähig zu fühlen“ 🙂

    Hab den Fiat 500 und den Speed Champions Audi S1 i Store und 42009 und die Sopwith Camel gebraucht wenigstens noch schnell vor der Krise gekauft, damit ich Material habe.

  7. Das T auf dem T-Shirt des Dronen-Typen aus der Minifiguren-Serie 20 erinnert mich an das Logo-T der City-Monorail 6399, das auf dem Hochbahnhof.

  8. Jetzt weiß ich endlich, dass ich auch mit „stonewars.de“ auf die „stnw.rs“-Seite komme.
    Und mal im Ernst, für mich hat dieses „stnw.rs“ definitiv einen Mehrwert!

  9. Ich habe mich sehr über die Erwähnung im Podcast gefreut, da habe ich ja die beiden richtigen zufällig kurz vorher angeschrieben.

    Ich habe jeweils eine Anleitung, Bricklink-XML-Teileliste und meine Stud.io-Datei für Jonas‘ Küche und Badezimmer hierhin hochgeladen: https://bricksafe.com/pages/DavidOrtmann/nachbauten-stonewars
    Wichtig ist mir dabei zu sagen, dass das meine Interpretation eines Nachbaus ist, also dass ich nicht garantieren kann, immer Jonas‘ geniale Bauweise an Stellen getroffen zu haben, die man nicht auf den Fotos einsehen kann. Jonas hat mir tatsächlich an einigen Stellen per Chat sehr weiterhelfen können, und es macht mega Spaß, mit Stud.io Erfahrungen zu sammeln beim Bauen und Anleitungen-Erstellen.

    Und wie auch überall steht: Ich begreife das als Work-in-progress und freue mich über Verbesserungsvorschläge an den Bautechniken und an der Verständlichkeit der Anleitungen.

  10. Neben der Möglichkeit, Sets bei kleineren Händlern zu bestellen besteht auch die Möglichkeit, seine Bricklink-Einkäufe bei Händlern zu tätigen, die auch über ein Ladengeschäft verfügen.

  11. Ich freue mich. Denn es macht mich wahnsinnig, wenn jemand „drinne“ sagt. Und wenn das nun besser wird ist das doch schon mal ein erster Schritt in eine strahlende Zukunft 🙂

  12. Juhhhuuh ein podcast ein podcast! FREU! Vielen Dank Jonas und Lukas für die neusten LEGO-News! Der Podcast hat mir wieder sehr gut gefallen, aber Ryk´s unbeschwerte Art und sein Lachen fehlen einfach! In diesem Sinne GUTE BESSERUNG AN RYK!!! Ihr habt natürlich Recht, Ryk´s Art kann man nicht imitieren und sein Lachen als Jingle einzuspielen….LACH coole Idee aber nicht das selbe! Aber evtl. könntet ihr ja eine Podcastfolge mit Helium-Micky Mouse-Stimmen machen(o;
    -Zum Ding am Boba Fett´s Helm, stimmt das müsste auch ein Rangefinder sein.
    -Zu IDEAS:
    Blumenladen, der ist wirklich wunderschön aber hat wohl leider wenig Chancen zumal LEGO im Modular Stadtleben ja auch schon einen Blumenladen hat.
    Der Fischkutter gefällt mir auch sehr gut, passt aber als Vollmodell nur bedingt zum „Alten Angelladen“ wenn er z.B. auf einem Trockendock plaziert werden würde (Kann man ja mocen). Oder man müsste ihn nur bis zur Wasserline umbauen. Vielleicht würde LEGO ja, bei Umsetzung, eine Wahlmöglichkeit zwischen Vollmodell und Wasserlinenmodell vorsehen.
    -Zu Harry Potter´s Patruns Hirsch, ist das Geweih nicht aus weicherem Material als der Korpus? Dann müsste es doch auch möglich sein, das Geweih in einer anderen Farbe als den Korpus herzustellen und somit eine normale Hirschfigur herzustellen. Ich hoffe jedenfalls sehr auf einen normalen Hirsch und weitere Tiere bei LEGO!
    @ Lukas: Deine Mutter hat dich sehr gut erzogen grins(o; gern geschehen, es frmich, dass du wieder gesund bist!!! Passt alle gut auf euch auf!!!

  13. Ach ja, zum Zitat der Woche:
    Lukas ca. 2:30 : “ Man muss son running gag immer so lange mitnehmen, bis jeder kotzt wenn er ihn hört.“ hahaha…LOL

  14. Minute 85:00:
    Ja bei der Aussage von Johnnys World die auch so unwidersprochen im Raum stand und von einigen der Alternativ-Klemmbausteinen mit einem Nicken quittiert worden ist, musste ich echt ausschalten.

  15. Ich möchte euch beide ein bisschen tadeln.
    Auf der einen Seite äußert ihr euch kritisch dass das Legoland Günzburg solange gebraucht um den Saisonstart zu verschieben und andererseits erzählt Jonas das er am Tag nach dem Mario Teaser (12März) im Miniaturland war (15.000 Fälle in Italien / 3.000 Fälle in Deutschland).
    Ihr seht selbst das mit dem Risikobewußtsein ist sehr schwierig und hängt bei Menschen auch von individuellen Faktoren ab.
    Aber ich finde gut das ihr mittlerweile euch ganz klar für social distancing einsetzt und bei der Aktion von Henry dabei seit.

    • Ich muss kurz korrigieren: Jonas war am Tag nach dem ersten Mario Teaser Teaser im MiWuLa. Der erste Teaser kam am 10. März. Die Zahlen an dem Tag (die vom 11. März konnte er da ja noch nicht wissen, werden ja erst Abends veröffentlicht) lagen laut RKI bei 1296 bestätigten Fällen in DE.

      Aber du hast natürlich grundsätzlich Recht. Ich denke bei jedem kommt der Zeitpunkt des „Realisierens, wie ernst es ist“ zu einem anderen Zeitpunkt. Im Nachhinein bewerte ich sogar meine London Reise vom 4. bis 8. März anders und wäre aus heutiger Sicht lieber nicht gefahren. Aber es fällt schwer, teuer bezahlte Reisen aus purer Eigenverantwortung abzusagen. Daher „verstehe“ ich auch das Handeln von LEGO. Wichtig ist nur, dass die Veranstaltung jetzt abgesagt ist – egal wann die Absage erfolgt ist.

      • Ging mir auch in erster Linie darum zu demonstrieren wie schwer eine solch dynamische Entwicklung abzuschätzen ist.
        Ich arbeite bei uns in der Firma in einer TaskForce seit Ende Januar um unsere Warenströme zu bewerten und abzuschätzen wo es Probleme für uns und unsere Kunden gibt (nicht systemrelevante Industrie) und als es bei uns angefangen hat massiv zu werden sind wir auch überrascht worden.
        Da sind uns vile Asiatische Länder vor raus da die aus SARS2002 sehr viel gelernt haben.

  16. Frage an Jonas: Warum bestellst du dir die hellen gelben Steine aus dem Fiat und kaufst nicht einfach das Set?

    Kaufst du überhaupt Sets zum Ausschlachten, oder regelst du alles über Einzelteilbestellungen?

    • Generell schlachte ich sehr gerne Sets aus und sehe das als meine Hauptquelle für Einzelsteine.

      Auch der Fiat steht noch auf der Liste. Aber wenn es ginge, dann würde ich jetzt die Steine bestellen, die im Set nur in kleinen Mengen sind und die ich gerne häufiger hätte. Im speziellen Kleinteile wie 6296531 und 6296963.
      Also eine Kombination aus beidem.

  17. Als Jonas erkannte das es sich tatsächlich um die Wagenräder auf Schläuche gesteckt handelt wär ich fast aufgesprungen und hätte geschrien :

    „Ich hab es doch gesagt- HEUREKA !“ XDDDDD

    Da kannte ich selbst die neuen Bilder noch nicht ^^

    Schöner und ruhiger Podcast, hat mir sehr gefallen 🙂

  18. Moin,
    Disney+ zeigt alles wöchentlich. Von The Mandalorian kommt immer eine Folge pro Woche und von der 7. Staffel Clone Wars zeigen sie pro Woche 2 Folgen bis wir die Folgen in Amerika aufgeholt haben und an da kommt dann mit Amerika zeitgleich eine Folge pro Woche.

    Und auch von mir alles gute für den Ryk und das er schnell wieder fit ist! Der wird schmerzlich vermisst!

  19. Gute Besserung, Ryk! Dein Lachen hat mir gefehlt! Ihr solltet ab sofort immer zu dritt aufnehmen, denn einen Teileexperten dabei zu haben, macht den Podcast noch cooler. Das wäre die perfekte Mischung:
    Lukas ist eher sachlich, Ryk hat Humor und Jonas ist der Teileexperte.

  20. Es war mal eine… andere .. Folge. Sehr zahm und ruhig.
    Schade, dass es derzeit wenig News gibt, die ihr durchkauen könnt. Hoffe der kommende Podcast wird keine dreistündige inhaltslose Erzählung.
    Weniger prickelnd: Defizite bei Jonas zu Videospielen…

    Ihr könnt ja aus dem LEGO Minifigurenbuch vorlesen zur Not…

    In freudiger Erwartung auf den nächsten Cast und noch ein Appell an alle:
    #BuildingBricksForHappiness
    Lukas: Du bekommst ein Buch wie man Pokern lernt.

    • Nee, lass das mit dem Buch mal. Ich hab einfach vollkommen unmotiviert Einsätze rausgehauen, weil ichs hinter mich bringen wollte. War doch kacke das niemand den Tisch sehen konnte. Als ich fertig war konnten die Leute den Tisch sehen und ich konnte ein bisschen besser auf den Chat eingehen 🙂

      • Ach, das is doch keine Schande! Ich bin auch ein mieser SPieler.
        Es hat alles in Allem Spaß gemacht zuzuschauen!
        Es geht nicht ums Gewinnen!

  21. Hey libes Stonewars Team👋, so lange Folgen kann ich schwer an einem Stück hören und muss dan irgendwo mittendrin aufhören und weiß dann nicht mehr was vorher besprochen wurde und habe die Idee das ihr vielleicht zwischendurch aufschreibt wann ihr welches Thema besprechen und am Ende der Folge nochmal sagt wann ihr welches Thema besprochen habt. Oder es in die shownotes schreibst. Ist natürlich nur eine Idee, vielleicht ist das auch zu viel Arbeit.

  22. Ich möchte auch noch kurz etwas zu eurem letzten Podcast sagen. Eigentlich wollte ich das schon viel früher, doch leider war ich die letzten Tage krank. Meine Symptome sprechen tatsächlich für Corona und auch meine Berufsgruppe ist geradezu prädestiniert dafür. Ein Test steht mir laut Gesundheitsamt aber nicht zu, da ich mit keinem positiv Getesteten direkten Kontakt hatte. So muss ich mit der Ungewissheit leben, auch irgendwie blöd. Aber gut, Tests sind scheinbar knapp und andere brauchen die dringender als ich. Ich bleibe einfach noch ein paar Tage in Quarantäne und dann wird schon wieder alles gut.

    Ich finde es gut, dass ihr das Thema mit „C“ nicht totgeschwiegen habt in eurem Podcast. Die Pandemie betrifft mittlerweile einfach so viele Lebensbereiche, Hobbys und LEGO miteingeschlossen. Wie schon vielfach geschrieben, denken nun viele mehr darüber nach, welche Sets sie kaufen und wie viel Geld man möglicherweise für das, was noch kommt, sparen sollte. Das macht einen schon nachdenklich. Aber so hat so eine Krise und die dazugehörige Prioritätenverschiebung auch etwas Gutes. Was ist LEGO schon im Vergleich zu Familie und Gesundheit? Absoluter Luxus! Andererseits kann es in Zeiten mit #Kontaktverbot sehr sehr langweilig zuhause werden. Deshalb habe ich entschlossen, dass ich bei der Barracuda Bay zuschlagen werde. Ich werde es mit meinen Kindern gemeinsam aufbauen und bespielen. Das wird uns allen gut tun. Sets, die ich mir hingegen nur ins Regal stellen würde, sind auf meiner Liste gerade ziemlich weit nach unten gerutscht. Die Helme müssen also warten.

    Auch hatte ich dann doch mal mehr Zeit, Legacy zu spielen. So ab Level 20 lohnt es sich aber kaum noch, dass Smartphone häufiger als drei mal am Tag in die Hand zu nehmen, zumindest, wenn man kein Geld investieren möchte. Und wenn man dann nur noch sehr sehr langsam Fortschritte macht, verliert das Spiel auch zunehmend seinen Reiz.

    Abschließend möchte ich euch dafür danken, dass ihr uns auch weiter unterhaltet und ein bisschen ablenkt, wenngleich der Podcast mit Jonas schon deutlich ruhiger vonstatten geht. Freue mich darauf, euer kleines Experiment heute zu beobachten.

  23. Auch wenn ich jetzt viiieel zu spät bin (hab die Folge erst jetzt hören können🙈) wollte ich einfach mal sagen, dass ich Jonas‘ Stimme total angenehm finde. Also gerne wieder!😁

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*