StoneWars.de LEGO Podcast Folge 68: Fest & Flauschig

StoneWars LEGO Podcast Folge 68

Etwas verspätet landet diese Woche die 68. Folge vom StoneWars LEGO News Podcast in eurem Podcatcher! Wir verarbeiten die LEGO News der letzten 9 Tage, quatschen über die vielen Neuheiten, den neuen A-Wing und die May the 4th Aktionen und vieles mehr.

Wie immer gilt auch diese Woche: Wir freuen uns natürlich weiterhin auch über neue Reviews bei iTunes!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Das sind die Themen des Podcasts:

Das sind die Timecodes für Folge 68:

0:00:00 Intro
0:00:30 Begrüßung
0:04:00 KOMMENTARE
0:05:10 Wollen wir ein Intro?
0:07:15 Timecodes 🙂
0:08:10 Podcatcher
0:12:00 Ohmbricks-„Set-Rezension“
0:15:00 Frauen in der AFOL-Community
0:19:05 Gäste im StoneWars-Podcast
0:22:05 Podcast bei Deezer
0:23:30 Jan Böhmermann baut LEGO
0:25:30 Lukas spielt „Red Dead Redemption“ (nicht)
0:26:00 Lukas‘ Corona-Geburtstag
0:27:50 Ryks Alptraum-Arzthelferin
0:34:40 Server- und Websiteprobleme
0:39:10 Schweizer Taschenmesser
0:42:25 GEKAUFT UND GEBAUT
0:44:40 Ryks Wunschzettel
0:50:05 LEGO-Kataloge
0:52:30 Sig Figs

SHOPPING

0:55:00 LEGOLAND Shop
0:55:40 LEGO-Gewinnspiel
0:56:40 LEGOLAND Shop (fortgesetzt)
0:59:40 LEGO-Gewinnspiel (fortgesetzt)
1:02:00 May the 4th 2020 Aktionen

NEWS

1:03:30 Minifiguren-Serie 20
1:06:10 Ducati Panigale V4 R
1:10:50 Star Wars UCS A-Wing Starfighter
1:21:00 Öffnung der LEGO-Stores
1:23:30 A-Wing (fortgesetzt) & Packungsdesign
1:32:45 LEGO Ideas: 3x 10.000 Unterstützer
1:40:50 Star Wars Death Star II Battle GWP
1:45:00 Die Känguru-Chroniken
1:47:40 Polybag mit Harry Potter & Hedwig
1:50:00 Building Bricks for Happiness
1:55:05 LEGO Legacy Heroes Unboxed

NEUVORSTELLUNGEN

1:57:15 Freunde und Kollegen
1:59:30 City: Zivile Luftfahrt
2:05:10 City: Meeresforschung
2:15:15 Creator
2:22:00 Ryks Stadt
2:24:40 Monkey Kid
2:34:00 Erster Rückblick auf die Sets 2020
2:37:40 Déjà-vu: Doch kein Tree of Creativitiy & Dinosaurs
2:39:15 Super Mario
2:40:30 LEGO und Universal Pictures
2:45:10 (Keine) Rezensionen
2:45:30 Abmoderation

Vielen Dank an David! 🙂

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 1271 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

51 Kommentare

  1. super, endlich nachdem wir von euch am mittwoch, ohne ankündigung versetzt wurden!

    wünsche allen ein schönes wochenende und an euch zwei ein grosses danke…

  2. Freue mich darauf, euch morgen erstmalig beim Laufen zu hören. Doch eine Bitte vorab: Wenn ihr euch beim Namen eurer Episode schon bei einem anderen Podcast bedient, dann orientiert euch doch auch mal an dessen aktueller Streamingfrequenz 😉

  3. Na endlich ist der Podcast da 🙂

    Ich steige direkt inhaltlich ein:
    Erstmal finde ich es toll, dass ihr tatsächlich nicht wöchentlich von einem x Tausend EUR Haul berichtet – finde, dass macht euch zu normalos. Ich wundere mich bei manchen Ytler immer, wenn die gefühlt täglich sündhaft teure Einkäufe präsentieren. Da ist es erfrischend, wenn ihr sagt, dass ihr weder gekauft noch gebaut habt.

    Bezüglich der Legoangebote finde ich es echt doof, dass viele Händler inzwischen diese Speedschiene fahren: 10 Sets mit dickem Rabatt und nach 5 Minuten ist schluss.

    Zum AWing hatte ich ja bereits geschrieben, dass ich die Umsetzung gelungen finde, der AWing aber an sich einfach nicht aufregend ist. Er ist eben eine Art Rennboot im Weltall.
    Und wo wir schon beim AWing sind, mal wieder Grüße an Ryk – ich dachte wirklich ich wäre der einzige, der das Microscale GWP von der Größenrelation her unpassend findet. Habe extra in Büchern nachgeschaut und behaupte mal, dass der Interceptor einfach viel zu groß ist.
    Zum Piratenschiff der 3in1 Serie muss ich leider Ryk widersprechen. Ich glaube nicht, dass man mit diesem die Schönheit der Baracuda Bay kopieren kann. Glaube, da müsste man soviel herummodden, dass das Resultat nichts mehr mit dem Charme des Originals zu tun hat.
    Monkey Kid lässt mich ein wenig ratlos zurück, weil da wirklich mit mehr traditionelleren Motive gerechnet habe. Ob das jetzt wirklich der Bringer im asiatischen Markt ist, oder ein furchbarer Fail, wie als man uns statt Ritter die Nexo Knights gebracht hat, vermag ich nicht zu sagen.
    Aber, wir hatten ja schon festgestellt, dass die Sets nicht für unseren Markt angelegt sind, von daher sollen die Asiaten entscheiden. Wobei mich vielleicht das HQ Schiff reizen würde – einfach nur von der Klapptechnik her.

  4. Timecodes der Folge 68:

    0:00:00 Intro
    0:00:30 Begrüßung
    0:04:00 KOMMENTARE
    0:05:10 Wollen wir ein Intro?
    0:07:15 Timecodes 🙂
    0:08:10 Podcatcher
    0:12:00 Ohmbricks-„Set-Rezension“
    0:15:00 Frauen in der AFOL-Community
    0:19:05 Gäste im StoneWars-Podcast
    0:22:05 Podcast bei Deezer
    0:23:30 Jan Böhmermann baut LEGO
    0:25:30 Lukas spielt „Red Dead Redemption“ (nicht)
    0:26:00 Lukas‘ Corona-Geburtstag
    0:27:50 Ryks Alptraum-Arzthelferin
    0:34:40 Server- und Websiteprobleme
    0:39:10 Schweizer Taschenmesser
    0:42:25 GEKAUFT UND GEBAUT
    0:44:40 Ryks Wunschzettel
    0:50:05 LEGO-Kataloge
    0:52:30 Sig Figs
    SHOPPING
    0:55:00 LEGOLAND Shop
    0:55:40 LEGO-Gewinnspiel
    0:56:40 LEGOLAND Shop (fortgesetzt)
    0:59:40 LEGO-Gewinnspiel (fortgesetzt)
    1:02:00 May the 4th 2020 Aktionen
    NEWS
    1:03:30 Minifiguren-Serie 20
    1:06:10 Ducati Panigale V4 R
    1:10:50 Star Wars UCS A-Wing Starfighter
    1:21:00 Öffnung der LEGO-Stores
    1:23:30 A-Wing (fortgesetzt) & Packungsdesign
    1:32:45 LEGO Ideas: 3x 10.000 Unterstützer
    1:40:50 Star Wars Death Star II Battle GWP
    1:45:00 Die Känguru-Chroniken
    1:47:40 Polybag mit Harry Potter & Hedwig
    1:50:00 Building Bricks for Happiness
    1:55:05 LEGO Legacy Heroes Unboxed
    NEUVORSTELLUNGEN
    1:57:15 Freunde und Kollegen
    1:59:30 City: Zivile Luftfahrt
    2:05:10 City: Meeresforschung
    2:15:15 Creator
    2:22:00 Ryks Stadt
    2:24:40 Monkey Kid
    2:34:00 Erster Rückblick auf die Sets 2020
    2:37:40 Déjà-vu: Doch kein Tree of Creativitiy & Dinosaurs
    2:39:15 Super Mario
    2:40:30 LEGO und Universal Pictures
    2:45:10 (Keine) Rezensionen
    2:45:30 Abmoderation

  5. Beim Podcast Titel dachte ich erst jetzt kommt der Böhmermann und fängt von seinem Ghostbusters Haus an. Also ich mag den aber die Scheiße die der da vom Stapel zu gelassen hat tut doch jedem Sammler weh, also gönnt euch ruhig den Namen wenns paar Klicks bringt xD

    • Ich finde seinen Ansazt eigentlich gar nicht so schlecht. Ich wünschte mir, ich wäre da so ähnlich und würde nicht immer alles „haben“ wollen, sondern mich mit dem bauen begnügen 😀

    • Die Bilder sind geleakt und LEGO hat sofort beim Händler die entsprechenden Bilder innerhalb kürzester Zeit löschen lassen und geht schon teilweise gegen die Veröffentlichung an anderer Stelle vor. Wir posten solche Leaks normalerweise nicht, sondern nur dann, wenn die Bilder für einen gewissen Zeitraum beim Händler online sind.

      Das ist keine klare Wissenschaft und manchmal ist es da schwierig für uns die Grenze zu ziehen. Bei Monkie Kid habe ich beschlossen, die Bilder vorerst nicht zu posten.

      • Auf jeden Fall: Herzlichen Glückwunsch zu deinen MK-Vorhersagen, Lukas! Fast ein bisschen ungerecht, dass Promobricks die Aufmerksamkeit von Jangbricks auf sich zieht…

        • Das ist schon okay, er hat ja nur gesagt, dass er es bei Promobricks zuerst gesehen hat. Die Bilder waren ja vorher bei Instagram und Co zu finden, aber es kann ja nicht jeder alle Kanäle verfolgen. Und das jemand aus den USA meinen langen Artikel ohne viele Bilder zu Monkey Kid liest, würde ich nicht erwarten 😉

  6. Eure Positionierung gegen Altagssexismus. Unterstütze ich voll und ganz. Ich finde es in machen der Streams von Building Bricks for Happyness auch echt unerträglich.

  7. Zuerst danke für diese Timecodesteuerungen. Ich habe das zweite Mal bei so einem Podcast reingehört, weil etwas von Frauen in der Community drin stand. Ja, ich als Frau und nicht mehr ganz jung, wage dazu mal folgenden Beitrag, ohne größeren Diskussionsbedarf 😉. Frauen haben womöglich weniger Zeit, um sich in der Community zu betätigen. Auch ich als Frau habe gestaunt, dass eine Youtuberin dabei war. Meine Zeit reicht zum Bauen…mein Mann hat da deutlich mehr, denn ich mache abends den Abwasch😂, worüber ich mich nicht beklage, er macht anderes. Wenn ich dann Zeit habe, dann baue ich, ich habe auch keine Lust mich mit irgendwelchen Internetsachen rumzuschlagen. Eine Frau, die das macht, Hut ab, aber ich gehe davon aus, dass die dann meist auch eher einen technischen Beruf hat, wie z.b. die beste Mikrobuild Bauerin CazMocket. Auf gar keinen Fall eine diskriminierende „Frauenquote“ einführen. Dumm quatschende Typen und -Innen generell aus den Kommentaren verbannen. Gutes Benehmen sollte für alle gelten. Punkt.

    • Danke, Annalies. Ich finde dein Zeitargument einen wichtigen Punkt, der gut auf strukturelle Probleme hinweist, die es manchen Frauen schwerer macht viel Zeit in ein Hobby, wie Lego, zu stecken.

      So kommen Studien zu dem Ergebnis, dass Frauen über 50 Prozent mehr unbezahlte Sorgearbeit verrichten als Männer (https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung/gender-care-gap/indikator-fuer-die-gleichstellung/gender-care-gap—ein-indikator-fuer-die-gleichstellung/137294). Da bleibt natürlich weniger Zeit sich mit Legobaien, Internetsachen, Podcasten, Youtuben und sonstigen Vergnügungen zu beschäftigen. Subjektiv mag das für die Einzelne okay, ungerecht ist es dennoch.

      Gerade weil solche Ungerechtigkeiten bestehen halte ich Mittel wie eine Quotierung nicht für diskriminierend. Sie können helfen einer strukturellen Bevorteilung entgegenzuwirken, wie sie im oben genannten Beispiel der ungerechten Verteilung von Sorgearbeit zum Ausdruck kommt. Solche Probleme lassen sich meinem Verständnis nach nicht individuell lösen, sondern durch gezielte Gegenmaßnahmen.

      Wenn Lukas und Ryk sich nun darauf verständigen auch mal Afolinnen Raum zu geben, von denen es zwar weniger aber doch einige gibt, halte ich das für eine solches sinnvolles Gegensteuern. Wenn es keine bewusste Entscheidung zum Gegensteuern gibt, bleiben ungerechte Strukturen bestehen. Und das ganz ohne, dass Einzelne diese bewusst erhalten wollen.

    • Ich verstehe das mit den Polybags natürlich. Nur als Händler muss man leider oft das nehmen, was LEGO einem gibt. Zumindest wenn man nicht hunbderte Polybags von irgendwelchen Minfiguren in der Privatsammlung hat oder auf dem Zweitmarkt kaufen will 😉 Ich finde es cool, dass sich ein kleiner Händler überhaupt die Mühe macht, eine solche Aktion zu machen.

      Wir haben ja auch Hendrik noch ein kleines zusätzlichen Gewinnspiel für unsere Leser aus dem Kreuz geleiert, was sogar unabhängig vom Bestellwert gilt 🙂

  8. Nachträglich, dir Lukas, alles außergewöhnlich Liebe & Gute zum Geburtstag! Scheint ein flauschiger Festtag gewesen zu sein 😉 Dir, lieber Ryk, meine Glückwünsche zur Genesung – ist schon ein, zwei Wochen her, ich weiß, ich kam nicht dazu, aber dennoch schön, dich wieder so herzlich lachen zu hören… Und weil der guten Dinge drei sind: Congrats euch beiden für den einmal mehr gelungenen Podcast. Grüße

  9. Lieber Lukas,
    Lieber Ryk,

    bitte keinen Messer Content mehr in euren Podcast. Habe dank Ryks Leidenschaft für Taschenmesser bereits ein Vitorinox Huntsman in Tarnfarbe gekauft. Nach dem heutigen Podcast bekomme ich das Vitorinox Hunter pro nicht mehr aus dem Kopf und muss es einfach haben. Ryk ist ein zu guter „Influenza“ und sollte Messerverbot in Podcast erhalten. Ich muss das Geld doch für den May4th und Lego zusammenhalten.

    • Dem schließe ich mich nur teilweise an, habe wegen Ryks Influenzertum schon zwei Victorinox gekauft: ein Huntsman in schwarz und das bunte Spartan, welches ich auf einer utopischen Amazon Wunschliste einstmals meine gesehen zu haben.

      Kannst aber gern weiter darüber reden, Ryk 🙂

  10. Ich bin gestern nur ca. zu Hälfte gekommen, und freue mich schon darauf heute weiter zu hören 🙂

    Alles Gute nachträglich zum Geburtstag Lukas! 🎂
    Deine kleine feine Coroa-Geburstagsfeier klingt sehr gemütlich.

  11. Zum Thema Monkey Kid:
    Die Zielgruppe sind Kinder und jüngere Jugendliche aus dem chinesisch geprägten Teil Asiens.
    Dazu gehören wir glaube ich alle nicht.
    Von daher ist die Frage ob uns die Sets gefallen oder nicht, vor allem eines: Vollkommen Egal!

    Aus Unternehmenssicht ist dies von Lego auch sehr Klug, diese Gruppe ist nämlich viiiiiel Grösser und in der Summe auch erheblich kaufkräftiger als die Gruppe der Zug/Ritter/Piraten verlangenden Mittvierzigern aus Deutschland 😜

    Für das was sie sind finde ich die Sets jenseits der Geschmacksfrage sehr gelungen. Sowohl die beiden Mechs sehen sehr originell aus, die 80013 lässt sich bestimmt auper zu nem normalen Containerschiff für den AfOL umbauen und der Foodtruck mit dem schiessenden Schwerin ist einfach geil Schräg

  12. Der große Hai im 60266 „Schwimmendes Schiff mit Loch“ kommt mir bekannt vor. Die Bauform mit zwei Studs auf dem Rücken gab es 2008/2009 schon einmal, allerdings mit anderem Gesichtsausdruck.
    Ich habe mir damals 8633 Agents Mission 4 gekauft weil ich es so geil fand – „Sharks with frickin‘ laser beams!“
    Laut Bricklink tauchte der gleiche Hai auch bei 6243 Brickbeard’s Bounty auf.

    Fun Fact: Dieser große Hai kann Minifiguren „fressen“. Der normale Hai den es die letzten Jahre gab ist ja deutlich kleiner.

  13. Zum Thema „Gäste einladen“: Wenn ihr Jan Böhmermann nicht kriegen könnt, fragt doch mal bei David Beckham an. Der gilt ja als leidenschaftlicher LEGO-Fan 😉

  14. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag lieber Lukas!
    Schön, dass Ihr wieder an der Durchschnittslänge des Podcast arbeitet. (o;
    Erst recht wenn Ihr beide das ganze nochmal aufnehmen musstet, ist es Euch beiden hoch anzurechnen, dass Ihr uns diese Woche trotzdem wieder mit einem TOP-Podcast versorgt. Als großer LEGO-Tierfan freue ich mich sehr über die neue City Unterwasserserie und auch die neu gestaltete HP Hedwig.
    Zum großen Hai im City Set 60266 Ocean Exploration Ship denke ich, dass es der gleiche Hai aus dem letzten großen Piratenschiff 6243 Brickbeard’s Bounty von 2009 ist, nur mit weißem Bauch und realistischerem Augenaufdruck (die Setnummer musste ich bei Brickset nachschlagen). Ihr habt Recht, der Hai kam,später wohl auch als eine Art „Zombihai“ im PC 71042 Silent Mary vor.
    So nun sind es ja nur noch 4 Tage bis zum nächsten Podcast! FREU!!!
    Also bleibt schön gesund!

  15. Ich hab ja schon gratuliert. Sehe es nicht ein, nochmal zu gratulieren.
    Eine Welt ohne blauen Pin ist sowieso besser.
    So.

    Ich hab so gelacht 🙂
    Ach, wie ich euren Podcast mag.
    Gerne würde ich eine generelle „Lego als Hobby“ Diskussion diverser Schichten hören.

    Und nicht das ihr nun dazu verfallt den Podcast nur noch Freitags zu machen! Das gehört sich nicht!

  16. @Lukas Nachträglich alles Gute und Gesunde zum Geburtstag (hab es Anfang des Monats auch erlebt – ist schon etwas sonderbar fast nur telefonisch beglückwunscht zu werden).
    @Ryk Ein weiteres Mal Danke für deine offenen Meinungen zu Lego-Sets ohne Beeinflussung eines eigenen Kaufinteresses (mir gefällt, aber kauf ich nicht usw.).
    Machen nicht alle so reflektiert wie Ihr beide.
    @WasZuBeweisenWar Ein weitere Bestätigung, dass alle(r) guten Dinge drei sind (s. Podcast-Aufnahme und meine @´s 😉 ).

    • Im Übrigen glaube ich entgegen eurer Vermutung und der Packungsrückseite beim LEGO City 60266 Ocean Exploration Ship nicht an ein(e) Öffnung/Loch im Schiffsrumpf. Wetten dass!?! 🙂

  17. Ich mache es diesmal kurz und allgemein gibt es auch nichts weiter nach dem Podcast zu sagen außer ….

    Es wird ein grandioses weiteres Lego Jahr 2020 – wie Ryk sagte, diesmal sollte wirklich für JEDEN etwas dabei sein, gerade heute wo ich endlich den Podcast nachgeholt habe und weitere Bilder von kommenden Sets gesehen habe – wer jetzt immernoch sagt „Lego ist kacke, die bringen nur schrott“ – dem ist nicht mehr zu helfen.

  18. Gestern konnte ich endlich den Podcast fertig hören. 🙂
    Ich fühle mich geehrt, das ihr extra für mich das intro vorgestellt habt 😉
    Ich brauche trotzdem keines. Ich finde es auch sehr angenehm, dass TV-Serien mittlerweile nur noch sehr kurze intros haben, verglichen mit früher.

    Danke, das ihr euch die Mühe gemacht habt den Podcast teilweise 3x aufzunehmen.
    Ich gehöre übrigens zu der Gruppe die euren Podcast wohl auf die denkbar schlechteste Methode hört, nämlich gleich hier im Browser. Ich habe null Plan von Podcatchern (sollte ich mal meine Töchter fragen?).
    Daher auch von mir ein großes Dankeschön an @David, durch die Timecodes finde ich auch hier im Browser schnell meine Stelle wieder.

    Auch ich finde 2020 ein tolles Lego-Jahr. Der einzige mögliche Kritikpunkt wäre, dass mir zu viel gefällt – wer soll den das bezahlen? 💸💸💸 😄
    Vor allem die Unterwassersets haben es mir angetan.
    Ich hatte für meine geplante Stadt übrigens eine ähnliche Idee wie du, Ryk, mit einer zweiten Ebene unter dem Meer, auf der die Unterwassersets Platz finden sollen.
    Am liebsten mit Glasplatte darüber, und darauf Wasser aus Fliesen in transblue.
    Das wird wirklich ein teures Jahr…

    Was die Monkey Kid Sets betrifft teile ich Ryks Meinung. Mir gefallen sie überhaupt nicht, aber das macht nichts, im Gegenteil, endlich etwas wo ich sparen kann 😂

    Gerade eben habe ich Lukas Instagram Story zu den Lego Helicoptern gesehen.
    Toll Lukas, vielen Dank, jetzt muss ich mir so ein Ding kaufen 🙄 😉

    Freu mich schon auf den nächsten Podcast in 2 Tagen!

    • Nachtrag:
      Hab mir eben noch Henrys Hubschrauber-Flug-Video angeschaut. Das sieht das Ergebnis ganz anders aus. Woran mag es liegen?
      – Am Hubschrauber Modell? (Welches Set hast du benützt Lukas?)
      – An der Technik?
      – Hat Lukas mehr Schmackes?
      Ich wünsch mir eine vergleichende Stellungnahme im nächsten Podcast 😀

      • Ich bin für „Lukas hat mehr Schmackes“. Aber für eine echte Review taugt Henrys Video mehr, weil das Set ist für Kinder und nicht für Endzwanziger gemacht 😉

        Werde im Podcast darüber aber nochmal reden!

        • 😄
          Das war ja auch mein erster Gedanke.
          Ich hab mir auch mal so ein Teil bestellt, mal sehen wie es sich mit gerade nicht mehr Enddreißigern verhält 😂
          Und dann müssen meine Töchter auch noch testen.

  19. Noch gar nicht kommentiert. Und jetzt ist schon wieder Mittwoch… Daher spar ich mir meinen Senf jetzt auch.
    Nur eins noch:
    Erstmal noch nachträglich Glückwunsch zum Geburtstag Lukas!

  20. Hey Lukas & Ryk,

    ich habe mal wieder eine Frage. Da ihr mal erwähnt habt, dass der Versand des Stonwars Newsletters Geld kostet und da ich nicht alle Infos doppelt brauche habe ich mich beim Mail Newsletter abgemeldet und bin der Telegram News Gruppe beigetreten.

    Jetzt fiel mir grade auf, dass bei Eurem Newsletter mit

    „Kleine Gewinnspiele und Goodies exklusiv für Newsletter-Abonnenten“

    geworben wird 😉

    Muss ich jetzt den Newsletter wieder abbonieren dafür?
    Und generell gefragt, gibt es Infos, die über den Newsletter kommen, die nicht über Telegram kommen?
    Brauch ich Beides? 😀

  21. Da ich die Folge gestern erst gehört habe, kommt das jetzt sicherlich etwas spät..

    Die Meinung zu den Deep Sea Explorers-Sets teile ich als Meeresliebhaber und hab als passionierter Taucher nur eine Anmerkung: Bei dem Rochen dürfte es sich wohl um einen Blaupunktrochen, nicht um einen Mantarochen handeln!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*