StoneWars.de LEGO Podcast Folge 75: Dein Abenteuer beginnt hier!

Stonewars LEGO Podcast Folge 75

Dein Abenteuer beginnt hier! Zwar vielleicht mit etwas viel Müdigkeit, Stress und etwas schlechter Laune, aber immerhin ein Abenteuer! In Folge 75 vom StoneWars Podcast quatschen wir über all die vielen Neuheiten, die letzte Woche angekündigt wurden: Das Krokodil, Mickey und Minnie und all die vielen Star Wars Sets. Viel Spaß!

Da das in den letzten Wochen so gut geklappt hat, würden wir uns weiterhin sehr über neue Reviews bei iTunes zum Vorlesen in der nächsten Folge freuen!

Das sind die Themen des Podcasts:

Vielen Dank an David für die Timecodes:

00:00:00 Begrüßung

00:04:26 KOMMENTARE
00:04:45 Timecode-Exorzismus mit Thomas+
00:06:43 Tim S.‘ Gutenachtgeschichte
00:07:15 Beziehungstherapeutin Anna
00:09:20 Einzelhandelsverkäufer Ryk
00:11:18 KlausiMausi zählt Podcasthörer*innen
00:14:24 Bennets Ideas-Werbung
00:17:17 Ryks Podcasthörer*innen-Rant
00:18:18 #werbung
00:22:22 Lukas mag Blog-Kommentare

00:23:42 THERAPIESTUNDE
00:24:01 Lukas bekommt Briefe
00:29:33 StoneWarane-Bauwettbewerb
00:35:27 Achtung, Katzen-Content!
00:37:08 Lukas läuft durchs LEGOLAND
00:43:37 Podcast-Exklusiv-Review „Veggieburger im LEGOLAND“
00:50:19 Einkaufsexzesse im LEGOLAND
01:03:05 Corona-Warn-App #werbung
01:06:11 Zu Besuch bei Facehugger Ryk
01:08:11 Achtung, 10 Sekunden Katzen-Content!

01:11:41 SHOPPING UND BUILDING
01:12:40 Wo kauft man den Fuchsbau?
01:14:04 SALE entfällt

01:14:43 NEWS
01:15:01 Steine und Teile Service mit neuem Design
01:17:41 Mindstorms
01:23:09 Katalog 2. Halbjahr 2020
01:29:31 Iron Mans Arsenal
01:36:23 Knickgelenkter Volvo-Dumper
01:39:29 [Pause] – Lukas ist sooo müde
01:40:39 Ideas: Fast Food Corner
01:43:45 Die mysteriöse Telefonnummer
01:44:24 Ideas: Avatar
01:47:46 Überraschende Neuvorstellungen
01:48:23 Krokodil Lokomotive
01:57:34 Disney Mickey und Minnie
02:03:14 Super Mario Sets
02:21:02 Lukas ist schlecht drauf
02:21:22 Neues LEGOLAND Set
02:22:30 LEGO Tower
02:23:27 LEGO Star Wars Sommer & Herbst 2020
02:38:23 Spoiler-Warnung: Star Wars Adventskalender
02:40:52 Wie war es für dich so?
02:41:49 Baut Ryk einen Freizeitpark?

02:46:41 REZENSIONEN entfallen
02:46:52 Lukas muss schneiden
02:47:24 Verabschuldigung
02:48:28 #werbung

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Über Lukas Kurth 1210 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

61 Kommentare

    • ich erkläre euch zwei mal was von lego…

      heutiges thema: der gelbe balken im katalog, rechte seite oben, altersempfehlung.

      dieser bezieht sich immer auf die doppelseite! in dem fall des podcast 8+ also nicht auf die helme auf seite 127 sondern auf die sw-boost auf seite 126.

      gleiche beispiele harry potter seite 109 das 7+ bezieht sich auf harry potter auf seite 108 oder auch star wars auf seite 115 bezieht sich die altersempfehlung 7+ auf mindecraft auf seite 114.

      ein tupps- oder drucksfehler? einfach ne eins vergessen?, pah! ich mache keine fehler…

      wurde das nun verstanden, ja? zur strafe, bis nächste woche, zählt ihr zwei mir auswendig alle weiteren seiten auf, bei denen es ebenso ist.

      ps: für rechtshänder ist der balken rechts oben beim raschen durchblättern in der richtigen position. allerdings sollte es für linkshänder kataloge geben, wo der gelbe balken doch auf der linken katalogseite vorteilhafter wäre, oder?
      druckcode: brandcatalog/2hy2020/de/bc-2hy-2020-dea/#/liha oder reha, haha…

      pps: ein tipp gegen die diesmalige müdigkeit, nicht direkt am anfang der sendung eine wasserpfeife rauchen! nun süsse träume…

  1. Hallo 👋
    Danke dass ihr meinen Kommentar erwähnt habt. Ich kenne rebrickable tatsächlich, aber war zu faul eine Anleitung zu erstellen. Mir ist klar, dass es keine 10000 supporter erreichen wird, aber ich wollte gucken wie weit ich komme. Ihr habt recht, das es nicht die richtige Plattform dafür ist, und ich werde in Zukunft nur was hochladen wenn die Idee an sich auch interessant ist. Bin außerdem erst 14, waren also recht kurze dark ages aber auf meine Alter bezogen sind die so vier Jahre gar nicht so kurz. Ich hatte außerdem noch eine Frage: spielt ihr eigentlich auch manchmal mit euren Sets oder geht es nur ums ausstellen?

    • Was ich gerne machen ist mit den Minifiguren Szenen aufbauen, die kleine Geschichten erzählen. Richtig spielen ist eher selten, vielleicht kreist die ISS mal eine Runde durch den Orbit, aber eher kurz. Großartig, dass du MOCst und mit Anderen deine Sets und Ideen teilst!

    • Hallo nochmal
      Danke für alle netten Antworten und ich finde es schön das ich als 14-Jähriger auch in einer AFOL-Comunity „dabei“ sein kann ☺️

  2. Hallo, erstmal nein ich bin nicht Hannes. Ich bin neu hier und habe diesen Podcast zufällig durch euren Blog gefunden. Der erste Eindruck war sehr gut 👍, macht weiter so! Ich höre jetzt erstmal den Podcast fertig.
    LG

    • Die Nachricht im Chat hat sich auf den Chat bezogen euren Blog und Podcast habe ich zufällig gefunden als ich bei Spotify nach Lego Podcast gesucht habe.
      LG Hannes

  3. Zur Krokodil-Lok und den „schwebenden“ Achsen: Ich vermute, dass es kein Rendering-Fehler ist, sondern tatsächlich so sein wird und den Kurvenradien der LEGO-Schienen geschuldet ist.

    • Ich hab mir letzte Woche zwei Krokodil Loks in einem Museum angesehen.
      Die Räder schweben da nicht 😉
      Ich sag ja noch immer: Renderfehler.
      Ich wüsst nicht warum das so sein sollte – aber es wird ne logische Erklärung haben, sobald jemand das gebaute Modell vorstellt.
      Voraussichtlich – wegen des Schienenradius.
      Muss ich testen!

      • Ich denke, dass die Lok irgendwie mit einer Brick-Konstruktion auf den Display-Schienen befestigt wird und diese die Räder leicht anhebt.

      • Ich denke da spielen zwei Aspekte eine Rolle. Erstens haben die schwebenden Räder keine roten Haftgummis. Alle Achsen sind auf einer Ebene, die anderen Räder mit Gummi sorgen also dafür dass die Räder ohne Gummi tatsächlich leicht schweben.
        Zweitens haben die schwebenden Räder keinen Spurkranz der diese Lücke optisch verschleiern würde. Man kann bis zur anderen Seite durch sehen, deshalb fällt die Lücke deutlich auf.
        Hintergrund dürfte in der Tat der Schienenradius sein. Ob das Teil überhaupt auf einem Vollkreis seine Runden drehen kann?

        • Ich habe die Geometrie mit ein paar Steinen nachgestellt. Die schwebenden Räder verlassen in Kurven die Schienen. Mit Spurkranz würde die Lok nicht durch Kurven kommen. Das ist auch der Grund, warum das Rad schweben muss. Ansonsten könnten sie nach der Kurve Probleme haben, wieder auf das Gleis zu kommen, ohne anzuecken.

  4. Szenen einer Ehe.

    Minute 6:44

    Er sitzt am Esstisch am PC und arbeitet an seinem Lokschuppen für Weihnachten, damit Mr. M. seine Loks unterm Weihnachtsbaum auch vernünftig parken kann. Die bessere Hälfte sitzt auf der Couch und liest.

    Ein Herr, welcher sich Ryk nennt, spricht aus dem Handy und sagt: Tim S. hat einen Kommentar geschrieben….

    Die Augen dieses Tim S. wurden größer und aus ihm drang der Wortlaut: Oh Oh. Shit. Nicht wirkl….“

    Da kam auch schon der Spruch von der Couch: Sei mal ruhig!!!

    Schnell den Podcast angehalten.

    „Warum lässt Du ihn nicht weiterlaufen?“
    „Möchtest Du wirklich meinen nächtlichen Erguss hören?“ stellte Tim S. etwas peinlich berührt in den Raum.
    „Ja natürlich. Ich möchte doch wissen was Du so nachts treibst und schreibst.“
    „Suchst du jetzt, was ich geschrieben haben?“
    „Noch nicht, aber gleich“
    „Ok. Warte. Ich finde Ihn schneller als Du.“

    Darauf hin las Tim S. brav den Text seiner besseren Hälfte vor und erklärte noch ein 1-2 Punkte hierzu.
    Nach einem Lachen mit Kopf schütteln, bekam er einen Kuss mit dem Hinweis: „Ich gehe dann jetzt ins Bett. Ich bin auf den nächsten Podcast von den beiden schon gespannt. Den Rest von diesem höre ich mir dann die Tage an, wen Du Ihn nochmal hörst.“

    Szene einer Ehe.

    Macht weiter so.

    Ich höre mir dann den Rest des Podcast jetzt an.

    Gruß

    • *lach*
      Aber ich meine: Kuss bekommen, also bitte: Immer schön weiterkommentieren! 😉

      Für mich gehören inzwischen Timecodes und Kommentare zum Unterhaltungsprogramm dazu, sozusagen als Zugabe zum eigentlichen Podcast. Von daher lese ich sehr gerne lustige Ergüsse von anderen Zuhörern, egal zu welcher Uhrzeit sie in die Tastatur gehämmert wurden.

      Wenn ich primär Informationen will, dann gucke ich mir die Blog-Artikel und zughörigen fachlichen Kommentare an.

    • Es wäre ja auch der Wahnsinn hätten sie den Knights of Ren oder ihrem Schiff auch nur eine relevante Szene gegeben ( ;.ist ja ein alter Hut: aber habe mir noch mal den Zusammenschnitt aller ihrer Szenen in RoS angeschaut und in ca. 2 Minuten Screentime kamen sie, standen rum und wurden von ihrem Chef erledigt. Das nenne ich Charakterentwicklung.

      • Echt Schade, dass – laut News von Henry/Klemmbausteinlyrik – kaum was in den „Transporter“/Night Buzzard reinpasst. Rein vom Spielwert ist das ja immer schön.

  5. Vielen Dank, für den Podcast trotz Ermüdungserscheinungen. Damit ist zumindest für mich die Entspannung nach einem langen anstrengenden Tag gewährleistet.

    Als erstes gleich mal die Domain dominowars.de getestet.😁

    Zum Thema Kommentare:
    Bei mir ist es so, dass ich, wenn ich gerade zu den wöchentlichen Themen kommentiere, dann eben unter dem entsprechenden Blogartikel schreibe. Ich weiß nicht, wie das bei meinen werten Mitkommentatorinnen und Mitkommentatoren ist, aber ich setze die sozusagen inhaltsgleiche Anmerkungen nicht nochmal unter den zeitlich später folgenden Podcast zum Thema und nehme an, dass ich mit diesem Kommentierungsverhalten nicht der einzige bin. Ihr lest natürlich nicht alle Kommentare unter den normalen Blogbeiträgen (ist vom Umfang her auch sicher gar nicht möglich), ruft dann aber im Podcast zu Kommentaren zu Themen auf, die mitunter unter den entsprechenden Blogbeiträgen zu den einzelnen Themen bereits ausführlich diskutiert wurden (aktuelles Beispiel die Geschichte mit den schwebenden Rädern beim Krokodil). Das animiert halt eher so mittel.

    Meine These: Ihr bekommt insbesondere dann wenige Kommentare unmittelbar zur Podcastfolge, wenn Ihr in einer Folge wenige Themen habt, die nur im Podcast behandelt werden, sondern vermehrt Themen behandelt, die bereits zuvor in gesonderten Blogbeiträgen ausführlich behandelt wurden.

    Disclaimer: Bitte versteht das nicht als Aufforderung mehr Themen exklusiv im Podcast zu behandeln. Wie Ihr immer betont seid Ihr ja ein Blog mit Podcast, kein Podcast mit Blog. Wir mögen euch, wie Ihr seid.

    Zum Thema Freizeitpark-Sets:
    Lukas hat recht, die Legolandpark-Sets sind nicht schön (und viel zu viele Aufkleber). Aber gut, ich bin auch sonst kein großer Freizeitparkfan. 😜

  6. Dem Kommentar zu den Kommentaren kann ich mich mit diesem Kommentar (😉) nur anschliessen. Als aktuelles Beispiel würde ich die Kommentar-Diskussion zum Beitrag „lego-super-mario-alle-sets-vorgestellt“ anführen, die man auch so ähnlich zu dieser Podcast-Folge hätte führen können – aber genau das ist ja eben schon geschehen. Copy-&-paste wäre da ja nun auch nicht gerade angebracht.

    Ansonsten Leude, lasst ´n paar Kommentare da… 😜

  7. Ich hab bei Dominowars.de auf
    Pause gedrückt.
    Bin in den browser. Und musste feststellen dass die Domain auf atonewars.de weitergeleitet wierd

    Play. Lukas beschreibt genau das, was ich gemacht hab. 😂😂😂😘😘
    Ich musste so lachen

  8. Die Leute, die sich Sorgen um den Datenschutz machen, die denken da in erster Linie an Google. Dass man anderen Apps den Zugang zu den Standortdaten verwehren kann und auch die Corona-App in dieser Hinsicht sicher ist, da besteht kein Zweifel. Aber alle anderen Google-Dienste können wohl dann ungehindert die Standortdaten nutzen, wenn aktiviert. Wird Zeit, dass Google eine Trennung zwischen GPS, WLAN und BLE macht, dass man die lokale Bluetooth-Suche aktivieren kann, ohne gleich GPS und WLAN-Ortung mit zu aktivieren…. aber vermutlich ist das nicht im Interesse Googles.

    • Das geht nur mit einem OS-Update. Und bis das auf genügend Android-Telefonen verfügbar wäre, gibt es hoffentlich zugelassene Impfstoffe.

  9. Das sind keine gelben Yoshis sondern Koopas 🙂 Alle Figuren haben den Sticker, teilweise auf der Seite oder hinten. Kann man auch auf dem 3D-Video sehen, welches im Lego-Shop ist.

  10. Wieder eine gelungene Folge. Sie hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mir nochmal ein paar alte Folgen angehört. Dann bin ich auf eine Idee gekommen, wenn der Held der Steine eine Army hat, dann brauchen wir auch eine wie z.B. Stone Warriors 😉

  11. Ich vermute, dass die Räder in der Realität (durch die Schwerkraft) schon leicht zum Aufliegen kommen – so dass man den „Fake“ an dieser Stelle nicht bemerkt bzw. wirklich ganz genau hinsehen muss. Das sind nämlich die Räder ohne Spurkranz, die in Kurven nach links und rechts ausweichen können. Die benutzt man ja auch immer bei Dampfloks in der Mitte, wenn man 3 große Eisenbahnräder hintereinander anordnet, damit sich die Lok in der Kurve nicht verklemmt.

    • Ich denke Ryk hat vollkommen Recht mit seiner Vermutung der Berg- und Talfahrt! Daran hatte ich bisher noch gar nicht gedacht! Bei fast allen LEGO-Städten, die man bei YouTube so finden kann oder auch auf den LEGO-Ausstellungen gibt es Rampen bzw. Gleisaufbauten in mehreren Ebenen. Nur mit einem Kugelgelenk und einem allseitigen Spalt von einer Noppe kann man sowohl Kurven als auch Berg- und Talfahrten meistern. Und genau das haben sie hier umgesetzt!

  12. Ich danke euch für den(mal wieder gelungenen) Podcast. Wieder Spaß von Anfang bis Ende. Die Lego Ninjago World gefällt mir schon sehr aber da ich das Legoland Park Set nicht besitze werde ichs mir nicht kaufen.
    Mich sprechen die Super Mario Sets jetzt nicht so an weil ich einfach kein Fan von Super Mario bin. Mich hätte es eher gefreut wenn Ich finde das auch schade das Mario ohne Batterien nicht so toll ist, aber ich denke das die Sets manche Leute ansprechen werden. Macht weiter so mit euren „Abenteuern“ und beginnt immer wieder neue!

  13. Entschuldigt bitte ich hab mich ein bisschen verschrieben ich meinte:Ich danke euch für den(mal wieder gelungenen)
    Podcast. Wieder Spaß von Anfang bis Ende. Die Lego Ninjago World gefällt mir schon sehr aber da ich das Legoland Park Set nicht besitze werde ich sie mir nicht kaufen.
    Mich sprechen die Super Mario Sets jetzt nicht so an weil ich einfach kein Fan von Super Mario bin. Mich hätte es eher gefreut wenn ein ähnliches aber eher neutrales Spiel mit „normalen Minifiguren(z.B.Lego City)“ herausgekommen wäre. Ich finde das auch schade das Mario ohne Batterien nicht so toll ist, aber ich denke das die Sets manche Leute aber trotzdem ansprechen werden. Macht weiter so mit euren „Abenteuern“ und beginnt immer wieder neue!

  14. Stellt euch mal vor, die würden zur Lok noch einen alten Personenwage veröffentlichen. Da würden die Leute schon aus optischen Gründen mindestens 3 Sets davon kaufen…

  15. Hab ich richtig gehört? Wird es ein doppeltes vip Wochenende mit gwp für den Fuchsbau geben??? Oder war das nur eine Hoffnung/ Vermutung?

    Ansonsten wie immer informativ und lustig… wobei in letzter Zeit baut ihr bisschen wenig, oder?😊
    Lg aus Österreich

  16. Die total seriösen Timecodes von Folge 75:

    00:00:00 Begrüßung

    00:04:26 KOMMENTARE
    00:04:45 Timecode-Exorzismus mit Thomas+
    00:06:43 Tim S.‘ Gutenachtgeschichte
    00:07:15 Beziehungstherapeutin Anna
    00:09:20 Einzelhandelsverkäufer Ryk
    00:11:18 KlausiMausi zählt Podcasthörer*innen
    00:14:24 Bennets Ideas-Werbung
    00:17:17 Ryks Podcasthörer*innen-Rant
    00:18:18 #werbung
    00:22:22 Lukas mag Blog-Kommentare

    00:23:42 THERAPIESTUNDE
    00:24:01 Lukas bekommt Briefe
    00:29:33 StoneWarane-Bauwettbewerb
    00:35:27 Achtung, Katzen-Content!
    00:37:08 Lukas läuft durchs LEGOLAND
    00:43:37 Podcast-Exklusiv-Review „Veggieburger im LEGOLAND“
    00:50:19 Einkaufsexzesse im LEGOLAND
    01:03:05 Corona-Warn-App #werbung
    01:06:11 Zu Besuch bei Facehugger Ryk
    01:08:11 Achtung, 10 Sekunden Katzen-Content!

    01:11:41 SHOPPING UND BUILDING
    01:12:40 Wo kauft man den Fuchsbau?
    01:14:04 SALE entfällt

    01:14:43 NEWS
    01:15:01 Steine und Teile Service mit neuem Design
    01:17:41 Mindstorms
    01:23:09 Katalog 2. Halbjahr 2020
    01:29:31 Iron Mans Arsenal
    01:36:23 Knickgelenkter Volvo-Dumper
    01:39:29 [Pause] – Lukas ist sooo müde
    01:40:39 Ideas: Fast Food Corner
    01:43:45 Die mysteriöse Telefonnummer
    01:44:24 Ideas: Avatar
    01:47:46 Überraschende Neuvorstellungen
    01:48:23 Krokodil Lokomotive
    01:57:34 Disney Mickey und Minnie
    02:03:14 Super Mario Sets
    02:21:02 Lukas ist schlecht drauf
    02:21:22 Neues LEGOLAND Set
    02:22:30 LEGO Tower
    02:23:27 LEGO Star Wars Sommer & Herbst 2020
    02:38:23 Spoiler-Warnung: Star Wars Adventskalender
    02:40:52 Wie war es für dich so?
    02:41:49 Baut Ryk einen Freizeitpark?

    02:46:41 REZENSIONEN entfallen
    02:46:52 Lukas muss schneiden
    02:47:24 Verabschuldigung
    02:48:28 #werbung

  17. Könnt ihr in der nächsten Folge vielleicht mal den Begriff „Minifigure Scale“ näher unter die Lupe nehmen und erklären, wie man schnell erkennt ob ein Star Wars Modell diesen Maßstab hat?

  18. Nicht schlimm, dass die Folge ein Griff ins Klo war, weil Lukas fast eingeschlafen ist: Macht ihr das nächste mal einfach vier Stunden um das wieder auszubügeln ; ).

    Aber jetzt mal ehrlich: ich finde nicht, dass ihr euch nach 3 Stunden Podcast, der zu unserer bester Unterhaltung frei Haus geliefert wird, entschuldigen müsst. Ich hatte viel Spaß und höre gern hellwache und todmüde Folgen. Thats part of the fun of it!

  19. Den ganzen Podcast über habe ich enttäuscht aus dem Fenster gesehen und leise „Ein Herz kann man nicht reparieren…“ vor mich hingesummt.

  20. Hallo,

    Wieder Mal ein sehr schöner Podcast.

    Fangen wir Mal mit Mindstorms an,ich habe den alten Mindstorms roboter und finde ihn sehr cool, er lässt sich leicht programmieren und für viele Zwecke einsetzen (z.B. baue ich damit Süßigkeit Automaten)

    Der neue Roboter sieht für mich eher aus wie eine Mädchen Version, ich verstehe einfach nicht den Sinn dahinter, warum muss die Packung Blau mit rosa herz auf der Rückseite sein? Nicht Falsch verstehen, Mädchen dürfen auch programmieren, allerdings wäre doch ein neutrales Design viel besser einsetzbar.

    Ich will mich jetzt nicht aufregen, und komme lieber zum positiven Teil.

    Die Star wars Sets gefallen mir teilweise sehr gut. Z.B. das 501. Set, die Razor Crest und der AT-AT. Ich glaube auch, das in dem ucs Republic gunship Cody ist. Allerdings müssten ja dann eigentlich auch 212. Legion Clone enthalten sein. Vielleicht wurde darum ja auch bei dem General Grievius Set ein Airborne Trooper beigelegt, weil die eh für das ucs Set hergestellt werden. Aber das ist nur Spekulation

    Viele Grüße
    Felix von Flix – Bricks

  21. Hallo,

    ich höre gerade den PC und hab dazu eine Frage. Lukas und Anahang waren ja im Fabrikverkauf.
    Wird es da einen Artikel zum aktuellen Teileangebot (Neuheiten) geben?

    Mfg

  22. Viel zu wenig drinne und dranne im podcast drinne! Bekomme schon Entzugserscheinungen und muß ab und zu schon auf Jonny´s World Kanal entsuchten! (o;
    Zu den City Ocean Sets muss ich gestehen, dass ich Ryk da sehr gut verstehe und mich diese Sets auch ganz schön anfixen grrr…Das hat mit diesem kleinen +4 Set + Polybag von smythtoys (Danke für euren Tip) angefangen, und schon war ich am Haken. Sind aber auch echt schön die beiden Sets, toller Stachelrochen, Hammerhai und das Mini-Uboot etwas aufgemodet. LEGO macht in letzter Zeit einfach zu viel gutes….geht gar nicht!

  23. @ Lukas hat sich denn die freundliche Dame vom LEGO Kundenservice, die deinen account aufräumen lassen wollte, nochmal bei dir gemeldet? Oder hattest du mit deiner Vermutung Recht und nichts mehr von Ihr gehört?

  24. Ich freue mich wirklich, dass allen und auch dir, Ryk mein StoneWaran BrickHead so gut gefällt🤗. Welch eine Ehre…😁ich schweife ab…vielen vielen Dank!

    Dann geht’s ab jetzt weiter mit meinen ausufernden Gedankengängen zu den verschiedensten Themen😉!
    🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻
    🔴🔴Zum Telegram-Chat:
    🔹️▶️Ja, der macht Spaß; ist aber auch anstrengend und man muss echt immer dranbleiben, ansonsten wacht man morgens auf und hat 1347 ungelesene Nachrichten😂.
    🔹️▶️Und zumindest bei mir ist es auch so, dass ich spontane Ideen und Einfälle natürlich eher in den Chat schreibe anstatt einen Kommentar im Blog zu verfassen.
    🔹️▶️Wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich es auch gut, dass die Nachrichten im StoneWars News Channel nicht mehr automatisch in die Gruppe weitergeleitet werden. Weil erstens bekommt man dann (soweit man in beiden Chats ist) alles doppelt und muss jedes Mal eine angeheftete Nachricht wegklicken und zweitens ist der Chat sowieso schon unübersichtlich genug😅.

    🔴🔴Zum Legoland:
    🔹️▶️Frage: Kann man im Schnäppchenzelt auch die Gutscheine einlösen, die es zur Jahreskarte dazu gibt?
    🔹️▶️Ich muss dieses Jahr ja noch den UCS Falken kaufen und wir wollten eventuell jetzt im Sommer, wahrscheinlich aber eher im Herbst sowieso noch ins Legoland. Irgendwie muss man die Jahreskarte ja auch nutzen😁.

    🔴🔴Zu Mickey und Minnie:
    🔹️▶️Ich finde das Set durchaus gelungen und nicht zu teuer. Aber es ist auch einfach wirklich so, dass hier nicht der Lego-Fan sondern der Disney-Lifestyle-Fan angesprochen werden soll🙂. Was ich persönlich aber total ok finde, ich mag nämlich generell solche Lifestyle-Produkte wie auch die SW Helme, die man einfach hinstellen und bewundern kann.
    🔹️▶️Ich werde Mickey und Minnie trotzdem nicht kaufen, weil ich kein Disney-Fan bin und Donald Duck sowieso viel cooler ist😜. Im Allgemeinen sind mir die ganzen Disney-Produkte (Unterlizenzen wie Star Wars, Marvel ausgeschlossen) egal, aber dennoch sind die beiden spannend gebaut und ich kann mir tatsächlich auch gut vorstellen, dass dieses Set viele Käufer finden wird, die sonst gar nichts mit Lego am Hut haben.

    🔴🔴Zu den Mario Blindbags:
    🔹️▶️Eine richtige Minifigurenserie wäre natürlich tausendmal genialer gewesen und hätte sich bestimmt sehr, sehr gut verkauft, aber Lego hat sich jetzt für diese Mini-Builds entschieden. Ich persönlich kann damit allerdings nichts anfangen – leider😅.

    🔴🔴Zu Star Wars:
    🔹️▶️Das mit dem aufgedruckten Headset auf Anakins Gesicht: Lego hat doch die tollen Wendegesichter, wieso gibt es das nicht bei den Figuren mit Headset…😒
    🔹️▶️Volle Zustimmung meinerseits: Die Ahsoka-Minifigur ist klasse!
    🔹️▶️Die Knights of Ren hat Lego auch wirklich gut hinbekommen und jetzt sind sie sogar komplett. Dann kann man sie sich endlich irgendwo hinstellen – und damit perfekt ihre Szenen aus Episode 9 nachstellen😂
    🔹️▶️Ab sofort huldige ich jeden Morgen den Aluhut-Lukas, auf dass das Wunder des Phase II Cody wahr werde!
    🔹️▶️Das Wichtigste am Death Star Final Duel ist definitiv der Darth Vader mit Arm Print! Sehr schöne Minifigur und für mich auf jeden Fall ein Grund, entweder das Set oder wahrscheinlicher den Vader über Bricklink zu kaufen.
    🔹️▶️Der neue Adventskalender ist wirklich sehr schön, aber es ist für mich nicht der beste jemals erschienene Kalender. Bzw. für mich ist die beste Weihnachtsfigur bis jetzt der Schnee-Chewbacca von 2016, der neue Adventskalender ist vom objektiven Inhalt her dann wahrscheinlich doch der beste.
    🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️

    Natürlich (!) wieder eine schöne Podcast-Folge und ich bin echt froh, dass ihr diesen Blog und den Podcast betreibt😊

    Achso und P.S.: Bitte sprecht nicht so viel über gutes Essen, ich bekomme beim Podcast-Hören immer Appetit😜

  25. Ich habe mir auch mal einen Aluhut aufgesetzt und behaupte das wir als Besatzung des kommenden UCS Imperial Shuttles ( sofern die Gerüchte stimmen) die Endor-Version von Luke, Leia und Han bekommen. Also sozusagen die Besatzung der Tydirium. Denn die wichtigsten Figuren des alten UCS Shuttles sind schon im Death Star Final Duel vertreten und Darth Vader sogar mit neuem Design.

  26. Eine super, schöne lange Folge die mir viel Freude bereitet hat 🙂
    Gibt es weitere Neuigkeiten zu deinem Lego Account, @Lukas? Unbedingt Updates geben.
    Danke David für die Timecodes 🙂

    Die Mario Blindbags werden eine Herausforderung zum Ertasten sein.
    Ich finde das gesamte Konzept ziemlich interessant und denke, dass da viele Levels von den Leuten gebaut werden.

    Die StarWars Adventskalender Torsos sind genial und muss ich haben.

    Danke für die Empfehlung von Gravity Falls. Schön animiert und das Code knacken macht echt Spass 🙂

    Ich frage mich wie Lego die entworfenen Sets eigentlich testet?
    Werden diese einigen Kinder-Testgruppen auf den Tisch gestellt und sie beobachten wieviel Spass Kinder damit haben?
    Wie läuft das bei Erwachsenen Sets? Machen sie da Umfragen?
    Wie entscheiden sie welche Ideas Ideen durchkommen?
    Kommt das nur drauf an ob es baubar ist oder wieviel Leute da interesse dran zeigen?
    Inwiefern wird eigentlich das Productfeedback ausgewertet das man abgeben kann?

  27. Hinweis zum Einkauf in der Fabrik des Legoland Deutschland:
    Das Gewicht (fast) eines jeden Steintyps ist bei Bricklink angegeben. Das steht auf der jeweiligen Seite unter „Item Info“. Beim 2×4-Setein (3001) beträgt dieses beispielsweise 2,32 g. Bei 9€/100g kostet der Stein somit 20,88ct.
    In einen großen Pick-A-Brick-Becher lassen sich davon (Anleitung auf brickerie.de) 162 Steine stapeln. Somit kostet dort der 2x4er knapp 11ct.
    Ob sich das lohnt hängt vor allem beim Vergleich mit Bricklink sehr stark von der jeweiligen Farbe und deren Seltenheit ab. Immer wieder gibt es in der Fabrik auch Elemente, die in keinem Set gibt zu kaufen. Diese wurden meist exklusiv für die Modellbauer des Legoland gefertigt und die Reste dann in Fabrik abverkauft. Allerdings muss man sich verdammt gut auskennen, um diese Besonderheiten zu erkennen.
    Bei meinem Besuch im LL waren meine Kinder noch im Grundschulalter. Die Kassierin hat beim Abwiegen kurz in meine Tüte geschaut, um ggf. darin unerlaubte Figurenteile oder Übermengen zu erkennen. Darauf gab es einen sehr mitleidigen Blick an meine Kinder: „Für Euch ist das wohl nicht“. Meine „Beute“ bestand vor allem aus kleinen Platten und Fliesen.

  28. Lukas meint übrigens “Domino Express“ Diese Kästen für Kinder wurden damals mit dem Label “das Spiel zum Domino Day“ verkauft.

    Zum Thema Lego und Domino:

    Beim Domino-Weltrekordversuch im Jahre 1988 gab es tatsächlich eine Zusammenarbeit mit dem damaligen Lego Modell-Shop in den Niederlanden. Der Rekordversuch wurde damals noch von drei Universitäten geplant und aufgebaut.

    Der Modell-Shop stellte neben damligen Kaufsets (Die Futuron Monorail wurde durch eine Dominokette angestoßen oder auf einem Berg standen die schwarze Ritterburg und das 6370 Reihenhaus) auch selbstgebaute Großmodelle des Kolosseums, Sacré-Cœur oder Eiffelturms (in blau) zur Verfügung.

    Ein weiteres Highlight war ein, aus dem damaligen Lego Dacta 1092 – Technic Control II Set gebauter, Roboter-Greifarm welcher noch einen Dominostein in eine Lücke platzieren musste.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*