StoneWars.de LEGO Podcast Folge 76: Der Große Manipulator

Stonewars Podcast Folge 76

Lasst euch verführen vom Großen Manipulator! In dieser pickepackevollen Episode in (fast) Rekordlänge ist alles mit dabei: Ein Überraschungsbesuch, die Auflösung von Lukas‘ großem Drama rund um den LEGO Online Shop und zwei Wochen geballte LEGO News. Und noch SO viel mehr…

Da das diese Woche wieder so gut geklappt hat, würden wir uns weiterhin sehr über neue Reviews bei iTunes zum Vorlesen in der nächsten Folge freuen!

Das sind die aktuellen Angebote:

Das sind die Themen des Podcasts:

Und hier sind die Timecodes – vielen Dank an David:

00:00:00 Anmoderation: Aufnahme läuft!
00:08:00 Stream beim Gelben Brick #werbung

00:10:27 KOMMENTARE
00:10:54 Wöchentliche Timecode-Liturgie
00:11:53 Tim S. und Tim S.‘ Bessere Hälfte
00:13:40 David: Unanständig viel Urlaub
00:14:34 Masmisein: Sei kein Completionist
00:20:40 Birdbrick: Solidarität mit Seriösität
00:21:40 KlausiMausi: Wo ist der Katzencontent? #werbung / Entdecken Sie Rykjavik!
00:24:21 Pinx Punx: YouTube zum Hören

00:28:58 Interner Folgenteaser
00:31:49 Besuchen Sie Hoorn (und KelCha) #manipulationswerbung

00:35:50 THERAPIESTUNDE
00:36:24 Federation-Cast
00:37:59 [Pause] 00:38:57 Überraschungsgast Timo und Federation-Cast (fortgesetzt)
00:51:02 Diese Kommentare sind wahr und sehr gut
00:58:26 Nudel-Fresspaket
01:03:15 Hörbefehl im Steinchenfans-Forum

01:03:42 SHOPPING UND BUILDING
01:03:45 Timo
01:08:12 Lukas
01:08:54 Timo (fortgesetzt)
01:10:40 Ryk

01:17:48 SALE
01:20:18 Therapiestunde (fortgesetzt): Hey Big Spender*in
01:22:36 [Pause] 01:23:48 Tschüß, Timo!
01:25:41 [Pause]

01:26:52 NEWS
01:27:03 Ideas 3. Review 2019
01:37:52 Ideas 2. Review 2020
01:47:49 Ideas Sesamstraße
01:57:25 Internationale LEGO Kataloge 2. Halbjahr 2020
01:58:17 Spoiler-Warnung: Harry-Potter-Adventskalender
02:02:34 Wooden Duck
02:05:47 Bardobrick oder: Lars schläft nicht
02:07:53 LEGO World 2020 verschoben
02:08:55 Technic Sommer 2020
02:21:46 Creative Fun 12-in-1
02:24:31 Mehrwertsteuersenkung
02:29:25 Iron Mans Arsenal
02:30:43 Recycling von Kunststoffabfällen
02:33:36 Lesebefehl: Bricklink feiert 20. Geburtstag
02:34:36 Neuer Flagship Store in Hangzhou
02:36:35 National Geographic
02:39:25 Iconic VIP Set
02:40:17 Brick Sketches
02:45:12 Jonas‘ Dachboden
02:48:42 City Elite Police
02:53:10 Store Flyer Juli 2020
02:56:06 „Meine Jungs“-Minifiguren oder: Sei kein Sneaker-Fanboy
03:01:13 Pick a Brick Wände
03:04:08 Mickey und Minnie und S’krrroki
03:05:46 Harry und Hedwig: Eulenlieferung
03:06:26 Und nun: Das Wetter
03:07:11 Highlight-Thema: Ich mach‘ Art

03:24:20 Lukas hat den Shop besiegt
03:24:55 [Pause] 03:24:56 Lukas hat den Shop besiegt (fortgesetzt)
03:35:23 Ryk kann nicht mehr

03:36:19 REZENSION

03:37:46 83 wird auf 76 manipuliert
03:38:47 Folgentitel
03:39:53 Ryk schläft auch nicht
03:41:19 Abmoderation
03:41:50 #werbuPIEEEEPS
03:43:38 Verbraucherhinweis: Ab hier Epilepsie-Warnung!

Ihr findet den StoneWars LEGO Podcast auf iTunes, hier eingebunden im Blog (oder auf Soundcloud), könnt ihn auf Spotify hören oder einen Podcatcher eurer Wahl benutzen und den Feed abonnieren. Überall natürlich völlig kostenlos.

Hier könnt ihr den Podcast direkt hier im Browser hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Über Lukas Kurth 1380 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

78 Kommentare

    • 1:30 h Für das Krokodil wo ist da der spaß? Mein Perfektes Lego bauen sieht so aus: ab in den Hobbyraum Serie oder Podcast an und entspannt 3-4 h bauen. (Ein set in der Größe des Krokodils)

  1. pah, so spät…

    mittwoch.
    mittwoch mein lieber mittwoch du!
    der mittwoch ist in einer ganz speziellen hinsicht mein lieblingstag.

    von unten her gesehen, das ist mir klar, ist heute, wie das wetter, diese sw-seite wunderbar.

    zuerst, wie schön, das kroki hier gesehen.

    dann weiter zum sian, da kannste dir bei jb viel sparn.

    weiter empor, ein paar fiese fressen, da kann man dann sein spieltrieb an tausenden runden fliesen messen.

    igittigitt, boeing dann drüber, der muss nicht sein, wenn dann lass ich mich auf einen airbus ein.

    doch das schönste an diesem tage (ich meine den mittwoch), ist das podcastlogo meine lieben kamerade…

  2. Szene einer Ehe.

    Update!

    Beschreibung der Szene:
    Tim S. am PC
    Bessere Hälfte von Tim S. im Bett
    Mr. M im Bett und erzählt seinem Kuscheltier noch vom Tag und das er seinem Vater nicht die 10277 kaufen wollte. (Das wird noch ein gesonderter Podcast mal)
    Podcast läuft auf dem Handy.

    Die Bessere Hälfte wird angesprochen im Podcast und die Stimmung wurde innerlich bei Tim S. größer. Er dachte sich: Bitte Ryk, spreche deinen falsch geschriebenen Namen an.
    So war es auch. Mit einer innerlichen Kirmes im Bauch stand Tim S. auf und ging es ins Schlafzimmer.

    =>Schatz?! Schläfst Du schon?
    Komische laute waren aus dem Bett zu vernehmen.
    =>Ahhhh. Gut. Du bist wach. Glückwunsch mein Schatz. Du hast es in den Podcast geschafft.
    =>Podcast? Welchen Podcast?
    =>Schatz! Es ist Mittwoch.
    =>Ach so. Der Podcast.
    =>Genau.
    =>Was sagen Sie denn? Lacht sich Ryk wieder kaputt?
    =>Sekunde.
    Schnell etwas zurück gespult und promt stürzte der ganze Podcast ab. Also alles wieder auf Anfang. Frau war mittlerweile auch etwas wacher. Stelle gefunden und los ging die wilde Fahrt.

    Szene einer Ehe

    Wieder herzlichst gelacht und ich glaube meine bessere Hälfte gelobt im schreiben vom Namen Ryk Besserung.

    Dann wollen wir mal weiter hören im Podcast

    • Szenen im Kopf eines Podcasters:

      Ich habe langsam das Gefühl, ich könnte mich allmählich auch in Ryk S. umbenennen. Denn es fühlt sich irgendwie so an, als würde ich auch zu dem Eheleben von Tim S. nebst besserer Hälfte und Monsignor M. dazu gehören. 😂

      • Wir nehmen Dich sehr gerne in unserer Familie auf. Deine Freundin natürlich auch. Sollte ein Urlaub uns in Deine Region einmal verschlagen, dann gehen wir ein Eis essen. Es soll ja dort ein gutes geben.

        Zu klären wäre jetzt nur noch mit meiner besseren Hälfte, sind wir nun verheiratet? Hat wer den Namen des anderen ggf. übernommen?

        Bleibt dabei. Vielleicht löst das Geheimnis sich irgendwann auf, wenn es wieder heißt: Szene einer Ehe, oder eine Gute Nacht Geschichte von uns.

        Übrigens: Wir hören schon sehr lange den Podcast, nicht erst seit 3 Wochen. 😋

        So, ich muss wieder in Ebene -4. Als ich die Tür zugemacht habe, ist glaube ich ein IKEA Regal zusammen gebrochen 😕

  3. @Lukas: Dein Lego-Kundenservice-Feedback:

    Hallo Lukas, ich kann deine Freude über Wiedererlangung eines „vollwertigen Kundenstatus“ nachvollziehen. Bei mir hat es vor zwei Jahren leider nicht so gut geklappt. Lego hat mich einfach ohne Vorwarnung von einer zur anderen Minute aus dem Shop gekickt.
    Bis heute weiß ich nicht, was mir Lego dabei vorzuwerfen hatte. Selbst ein Reklamationsfall (zwei fehlende Teile aus nem Geburtstagsgeschenk eines meiner Kinder) wollte mir der Lego-Shop nach zweiwöchigem Kundenservice-Telefon-Marathon ums Verrecken nicht zusenden.

    Ein Unternehmen, das selbst einen so „schlimmen Finger“ wie Dich ein Jahr lang durch entsprechende Häkchensetzung diskriminiert, lebt offensichtlich eine digitale Diktatur vor, die die marketingwirksam verkündeten Werte Lego’s in Rauch aufgehen lässt und mich eigentlich nur anwidert.

    Wenn man sich als Kunde darüber freuen darf, von einem Unternehmen einfach nur NICHT mehr wie der letzte Dreck behandelt zu werden, scheint jedenfalls irgendwas an der Kunde-Verkäufer-Beziehung grundsätzlich schräg zu sein. Es ist schwierig als Fan damit klarzukommen und habe meine Zweifel, dass Lego jemals von seinem hohen Ross wieder runterkommt.

    • Naja, aber 99 Prozent der Meinungen zum Lego-Kundenservice sind schon positiv. Soviel Kulanz und Freundlichkeit sieht man selten. Genau das ist auch meine Erfahrungen. Manchmal ist an einer schlechten Kunde-Verkäufer-Beziehung auch der Kunde nicht ganz unschuldig.

      • Es ist nicht der Lego-Kundenservice sondern das Level darüber, dass das Häkchen im Kundenaccount setzt.

        Diese pauschale Unterstellung „es kann sowieso nicht am Unternehmen liegen, sondern der Kunde muss nicht ganz unschuldig gewesen sein“ kann nur jemand schreiben, der entweder nie die Erfahrung machen musse, ein Fanboy oder Troll des Unternehmens ist.
        Ich denke Lukas hat auch eingesehen, dass er ein „nicht ganz unschuldiger Kunde“ war. Ach diese schlimmen Kunden, was die einem so glorreichen Unternehmen nicht alles antun.

        • Ich kann nicht behaupten, dass ich eingesehen habe, ein „nicht ganz unschuldiger Kunde“ zu sein. Ich denke aber, dass ich versehentlich irgendwie einen Automatismus ausgelöst habe, der mir diesen Haken beschert hat. Ich hatte ja nie ein grundsätzliches Problem damit, Gratiszugaben nur einmal zu bekommen. Ich habe ein Problem damit, wenn andere Kunden sie 12x bekommen und ich nur 1x (oder in einem ganz besonderen Fall sogar 0x).

          Das was du erzählst @Jens in Kombination zu dem Zeitraum lässt mich glauben, dass das ein bekannter Fehler bei LEGO gewesen sein könnte. Zu dieser Zeit wurden einige Kunden durch einen Fehler als Händler eingestuft und die Belieferung völlig eingestellt. Diesen Fehler hat LEGO (meines Wissens) aber schon lange wieder behoben.

          Da von einer „Diktatur“ zu sprechen, finde ich nicht fair. Vor allem gegenüber dem stets bemühten und tatsächlich sehr freundlichen Kundenservice. Ich habe mich da nie wie „Dreck“ behandelt gefühlt. Ganz im Gegenteil hat der Kundenservice immer versucht, mir zu helfen. Zumindest haben sie den Anschein erweckt. Und auch insgesamt bei LEGO muss ich sagen: Ich habe da schon VIEL schlimmeres erlebt. Vor allem zu meiner Zeit in Karlsruhe, in einem wirtschaftlich nicht so starken Viertel. Was da manche Händler an Adress-Scoring gemacht haben und mich daraufhin nicht beliefern wollten, war echt hart.

          • Ich habe nicht den Kundenservice mit direktem Kundenkontakt gemeint. Der ist bemüht, aber solche Häkchenentscheidungen trifft offensichtlich das Level darüber und da konnte ich bisher keine Bemühung in irgendeiner Form erkennen.
            Zum Adress-Scoring anderer Händler fehlt mir die Erfahrung. Ich würde aber eher erwarten, dass sich soetwas in den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten äußert (Vorkasse). Dass ein anderer Händler von generell die Belieferung ausschließt, hab ich bisher jedenfalls noch nicht erlebt. Schon gar nicht, wenn man vorher problemlos beliefert wurde und dem Kunden keinerlei Auskunft darüber gibt, was der Grund ist und selbst Reklamationen nicht mehr ausführt. Ob das jetzt „wie Dreck behandeln ist“ sei dahin gestellt, aber Premium geht ganz sicher auch anders.
            Du schreibst, dass es eine fälschliche Händlerzuordnung sein könnte und Lego das mittlerweile behoben hat. Mir hat Lego jedenfalls keine entsprechende Fehlerbehebungs-Nachricht zukommen lassen und natürlich habe ich seitdem auch nicht mehr versucht zu bestellen, aber sollte es wirklich ein Fehler gewesen sein, hättest Du/Ihr einen Kontakt o. ä., um die Sache bei Lego wieder richtig zu stellen?

          • Ich hatte ja den Verdacht, dass neben der Checkbox mit dem Haken etwas steht wie „dieser Kunde storniert einen großen Teil seiner Bestellungen innerhalb von 24h wieder“. Frei nach dem Motto: Es macht keinen Sinn seine Bestellung innerhalb der ersten 24h zusammen zu packen, weil er Sie wahrscheinlich sowie so wieder storniert.
            Es freut mich aber zu hören, dass sich das Problem scheinbar gelöst hat und drücke Dir da die Daumen

    • Nee, es hat ja nichts mit dem Held der Steine zu tun. Es geht ja nicht darum, sich über ihn zu echauffieren, sondern einfach lustige Kommentare vorlesen. Das mit dem A-Wing war ja bei uns im Blog 😉 Wenn wir irgendwo nochmal sowas finden, schafft es bestimmt den Weg in den Podcast.

      • Na ja, der HdS mag sich nicht der Verfasser solcher Texte sein, aber mit seiner Art und Weise „wie“ er Kritik, die ja auch oft angemessen ist, wiedergibt fördert solch ein Verhalten auf Seiten seiner Fans.
        Dann wird jeder, der nicht sofort mit auf den „Hate-Train“ aufspringt, sofort diskreditiert und für ein Fanboy erklärt! Ich kann über die Leute nur lachen! Vor allem wenn dann immer solche an den Haaren herbeigezogene Vergleiche zu anderen Herstellern kommen. Kannste eigentlich nur mit dem Kopf schütteln!
        Ich schaue lieber dem Henry bei einem Review zu und ziehe danach meine Schlüsse zu einem Set. Die verbale Art des HdS…sorry…dafür bin ich einfach zu alt und zu reif! 😉

  4. Ach was wäre es doch schön, wenn Lego ein System hätte das automatisch anhand der VIP Kundennummer prüft, ob jemand schon ein GWP bekommen (bestellt) hat oder nicht. Nur ein GWP pro Kunde. Egal ob online oder offline. Wird wohl leider Wunschdenken bleiben und man kann nur hoffen, dass niemand bei einem irgendwelche ominösen Haken setzt….

    Ansonsten wieder eine super Folge. Es war mir wieder ein inneres Blümchen Pflücken….

  5. Die Timecodes von Folge 76:

    00:00:00 Anmoderation: Aufnahme läuft!
    00:08:00 Stream beim Gelben Brick #werbung

    00:10:27 KOMMENTARE
    00:10:54 Wöchentliche Timecode-Liturgie
    00:11:53 Tim S. und Tim S.‘ Bessere Hälfte
    00:13:40 David: Unanständig viel Urlaub
    00:14:34 Masmisein: Sei kein Completionist
    00:20:40 Birdbrick: Solidarität mit Seriösität
    00:21:40 KlausiMausi: Wo ist der Katzencontent? #werbung / Entdecken Sie Rykjavik!
    00:24:21 Pinx Punx: YouTube zum Hören

    00:28:58 Interner Folgenteaser
    00:31:49 Besuchen Sie Hoorn (und KelCha) #manipulationswerbung

    00:35:50 THERAPIESTUNDE
    00:36:24 Federation-Cast
    00:37:59 [Pause]
    00:38:57 Überraschungsgast Timo und Federation-Cast (fortgesetzt)
    00:51:02 Diese Kommentare sind wahr und sehr gut
    00:58:26 Nudel-Fresspaket
    01:03:15 Hörbefehl im Steinchenfans-Forum

    01:03:42 SHOPPING UND BUILDING
    01:03:45 Timo
    01:08:12 Lukas
    01:08:54 Timo (fortgesetzt)
    01:10:40 Ryk

    01:17:48 SALE
    01:20:18 Therapiestunde (fortgesetzt): Hey Big Spender*in
    01:22:36 [Pause]
    01:23:48 Tschüß, Timo!
    01:25:41 [Pause]

    01:26:52 NEWS
    01:27:03 Ideas 3. Review 2019
    01:37:52 Ideas 2. Review 2020
    01:47:49 Ideas Sesamstraße
    01:57:25 Internationale LEGO Kataloge 2. Halbjahr 2020
    01:58:17 Spoiler-Warnung: Harry-Potter-Adventskalender
    02:02:34 Wooden Duck
    02:05:47 Bardobrick oder: Lars schläft nicht
    02:07:53 LEGO World 2020 verschoben
    02:08:55 Technic Sommer 2020
    02:21:46 Creative Fun 12-in-1
    02:24:31 Mehrwertsteuersenkung
    02:29:25 Iron Mans Arsenal
    02:30:43 Recycling von Kunststoffabfällen
    02:33:36 Lesebefehl: Bricklink feiert 20. Geburtstag
    02:34:36 Neuer Flagship Store in Hangzhou
    02:36:35 National Geographic
    02:39:25 Iconic VIP Set
    02:40:17 Brick Sketches
    02:45:12 Jonas‘ Dachboden
    02:48:42 City Elite Police
    02:53:10 Store Flyer Juli 2020
    02:56:06 „Meine Jungs“-Minifiguren oder: Sei kein Sneaker-Fanboy
    03:01:13 Pick a Brick Wände
    03:04:08 Mickey und Minnie und S’krrroki
    03:05:46 Harry und Hedwig: Eulenlieferung
    03:06:26 Und nun: Das Wetter
    03:07:11 Highlight-Thema: Ich mach‘ Art

    03:24:20 Lukas hat den Shop besiegt
    03:24:55 [Pause]
    03:24:56 Lukas hat den Shop besiegt (fortgesetzt)
    03:35:23 Ryk kann nicht mehr

    03:36:19 REZENSION

    03:37:46 83 wird auf 76 manipuliert
    03:38:47 Folgentitel
    03:39:53 Ryk schläft auch nicht
    03:41:19 Abmoderation
    03:41:50 #werbuPIEEEEPS
    03:43:38 Verbraucherhinweis: Ab hier Epilepsie-Warnung!

  6. Lukas macht stand-up-paddeling … gibts wirklich so lange Paddel, dass der große Lukas sich im Stehen fortbewegen kann? 😮

  7. Der Sneaker-Schuh des Mani… Puuuuh, ein Wind! Und noch einer! Die Podcastfolge für Warane mit Niveau (Höhö). ‚habe mich königlich amüsiert 😀

  8. Ich hab zwar noch nie was zu dem Potcast gesagt und ich bin warscheinlich auch der jüngste hörer mit 12 aber euer Potcast ist echt cool hör ihn immer bei den Hausaufgaben

  9. Also ich finde die Diskussion um die LEGO-Mosaike etwas sonderbar. Ministeck ist halt Ministeck und nicht LEGO. Im Idealfall fahren auch alle Autos, ob jetzt Hyundai oder Benz macht aber trotzdem einen preislichen (und qualitativen) Unterschied.

    Und die – vor allem unter den entsprechenden Beitrag im Forum – immer wieder aufgestellte Behauptung, man könnte das Ganze billiger rebricken, kann ich so nicht nachvollziehen. Zumindest im Hinblick auf zu erwartende Rabatte ist das fraglich. Ihr habt ja auch von einem zu hohem Preis gesprochen.

    Ich kann das nach meinen Berechnungen nicht so ganz sehen. Ein Preis von 0,03€ für eine neue 1×1 Round Tile ist nicht unrealistisch (z.B. gelb bei Steine&Teile). Da komme ich bei 2900 Tiles schon auf 87,00€, ganz ohne Plates, etc. Oder habe ich da einen Fehler in der Rechnung oder in den geprüften Bezugsquellen?

    By the way, ich hatte an andere Stelle (beim entsprechenden Video der Klemmbausteinlyrik) die Behauptung gelesen, mit alternativen Klemmbausteinen wäre ein Mosaik für ein paar Euro zu realisieren. Ich hab dazu mal die Preise bei Bluebrixx gecheckt: 0,024 € pro 1×1 round tile x 2900= 70€ alleine für die Tiles. Das Problem, der Verfügbarkeit der notwendigen Farben und der Steinequalität nicht zu vergessen.

    • Nun,vielleicht beziehen das manche Leute auf die Tatsache, dass ja wohl Teile übrigbleiben, wenn man eben nur ein Bild bauen kann. Wenn ich also ein John Lennon Fan wäre, würde ich vermutlich auf einige Teile sitzen bleiben.

      Rebrickt man das ganze dann nur für eine Ausprägung des Bildes, dann könnte es unterm Strich billiger sein.
      Aber mal abwarten, wenn die ersten REviews eintrudeln.

      • Ui, mit dem großartigen Artikel zum Thema wurde meine Frage ja nun so was von beantwortet. Toll! Ich hoffe das ist jetzt immer so, dass ich an etwas herumrätsel und Lukas das dann mal eben in einem Riesenartikel beantwortet ; ). I like!

  10. Lieber Ryk, ich bin mitnichten jünger als du. Bin im Jahre 70 des vorigen Jahrhunderts geboren. 😉 #justsayin 1:51:15
    Und die Sesamstraße müsste zumindest in DE statt 18+ eigentlich 45+ auf dem Karton stehen haben 😀

  11. Nun mal ein ernsthafter Kommentar.
    Sup Sup!
    Stand-Up-Paddeling… ya know…

    So. Sehr netter Cast. War in vier 1h-Sitzungen mega gut zu hören.
    Ihr seid echt wahnsinnig.

    Der Gastauftritt von Timo war grandios!
    Ich bekämpfe nun auch Feuer mit Feuer. Wie herrlich!
    Grüße an alle BFLOs

    Ich wünsche Lukas doppelte GwPs und eine Menge Freude mit schneller eintreffenden Sets 🙂

  12. Ich bin schon ein etwas älteres Semester und kann mich an die Original-Sesamstrasse Anfang der 70er noch sehr gut erinnern. Bibo, Grobi, Ernie und Bert sowie Oskar in der Mülltonne habe ich als Kind geliebt. An Bob kann ich auch auch noch gut erinnern, der so eine Art guter Freund für die Bewohner der Sesamstrasse war. Deshalb bin ich ganz neugierig auf die Realisierung der Sesamstrasse. Aber 349 Euro ist schon eine Hausnumner. Und wenn es wirklich 3662 Teile sein sollen, wäre der Teilepreis mit 9,5 Cent sogar günstiger als bei Disney.

  13. Kann man bei einem fast vierstündigen Podcast von einem kurzweiligen Hörvergnügen sprechen? Langweilig trifft es aber auch nicht. Ach menno … dann sage ich einfach danke! Freue mich auf die nächste Woche!

  14. Okay, danke fürs Verlesen meines Kommentars:
    Ich will aber betonen, dass ich nicht geschrieben habe, 350 EUR seien „zu“ teuer. Sondern einfach nur, dass in Ideas Completionist da unter Umständen an die Grenzen kommt.
    Sozusagen als wäre der ISD unter IDeas Label erschienen.
    Zu Ryk: Ok, wenn man natürlich Sets im Wert von 16000 EUR jährlich gut findet, ist das Sammeln nach Lust und Laune nicht sinnvoll. Um bei mir selbst zu bleiben: Ich habe hier einige Modulars rumstehen, aber die Eckgarage und den Buchladen habe ich ausgelassen, weil sie mir einfach nicht gefallen. Ich habe auch Creator Expert Autos, aber nicht den Fiat oder den Mini…

  15. Abermals Danke für die launige & lange Folge. Besonders schön war die ironisch manipulative Anekdote „00:51:02 Diese Kommentare sind wahr und sehr gut“. 😀😀
    Zu den Art Mosaiken (zugegeben aus dem Beitrag recycelt):
    Mmh – ich frage mich immer noch, warum 2 Sets studs haben und 2 Sets tiles?
    Runde Teile sind in jedem Fall entspannter zu verarbeiten als alle eckigen monkmäßig gerade hinzubekommen. Schöne Reminiszenz an den Pointillismus.
    Und wenn man schon so den potientiellen Lego-Neukunden (die AFOLs kennen sich ja aus) mit 18+ Sets zuballert, warum zeigt man oben links auf den Verpackungen nur 7 statt alle Farben (und ist das bei Iron Man 2x pearl gold?) – bei den Classic-Sets geht´s ja auch.
    Aber positive Aspekte dabei sind die Unterkonstruktion -> da bin ich ganz bei Lukas, kostenlose Anleitungen und der neue Teiletrenner. Und: Habe ich einen Sehfehler, oder warum scheint bei den Iron Man Bildern der Hintergrund bei den pearl gold studs dunkler schwarz zu sein als bei allen anderen?
    Zum Schluss noch einen Gruß an Ryk und alle weiteren Nachteulen… 😉 😉

    • Zum Thema „tiles vs studs“ steht was im Designer-Interview auf brickset.com:

      „Why do the Star Wars and Marvel mosaics feature studs while the Marilyn Monroe and The Beatles mosaics are assembled using tiles?

      Star Wars and Marvel have an existing relationship with LEGO so combining those with traditional studs felt the most natural. Andy Warhol’s Marilyn Monroe and The Beatles, on the other hand, seemed more suited to smooth tiles. Additionally, using both alternatives allows a degree of experimentation as we can learn which format is more popular and perhaps consider using different pieces in the future.“

  16. Ansonsten zum Podcast: Es freut mich zu hören, dass mein Kommentar letzte Woche auch mal euch zum Schmunzeln und Kichern gebracht hat. Habt ihr ja schon oft genug bei mir geschafft, von daher gebe ich das sehr gerne zurück.

    Und wenn ich schon mal dabei bin, kann ich ja auch gleich etwas #werbung zurückgeben 😉 Für Kurthmandu stelle ich mir das xtra Straßen-Klebeband 854048 sehr geeignet vor: Zum Bau schmaler Straßenschluchten inmitten von aufgestapelten Pile-of-Shame Häuserblocks…

    PS: Ist „Boing“ jetzt das neue „drinne und dranne“? Hmm, naja, scheint mir eher ein Downgrade zu sein.

  17. …ewig lange, special Guest, launiges Geplauder und viele tolle News: This Podcast was my X-Mas in July!

    Ich mag es genau wie ihr es macht, aber was ich mich manchmal Frage: Wäre es nicht auch eine Möglichkeit nicht alle News durchzuackern, sondern nur die, die ihr auch spannend findet? Dann hättet ihr ein bisschen Zeit gewonnen. Mir gefällt es sehr, wenn ihr euch bei den News Zeit für Anekdoten – wie z.B Ryk hüpft von Board (City-Unterwassersets) oder Diskussionen – z.B. LEGO und seine Serien (UCS, Fairground, Helmet) – nehmt.

    Nachteil wäre: Ihr besprecht nicht alle News : ). Und wahrscheinlich lässt es sich auch nicht vorab planen welche News zum Erzählen und diskutieren führen.

    Aber dennoch ich habe manchmal mal das Gefühl aufgrund der reinen Menge geht ihr im Galopp durch die News und es fehlt die Zeit für den Trab auf Ab- und Umwegen.

  18. Ey Ryk, was deinen Kommentar zu meinem Stuhl auf dem Dachboden angeht: Ja, so ähnliche Stühle wurden schon häufiger gebaut und nicht nur von mir. Was ich aber vorher noch nicht gesehen hatte war die Benutzung der 1×1 Rundplatte mit Bar, die es nun auch erschwinglich in braun gibt und somit diese Bautechnik erlaubt.

    Generell versuche ich natürlich immer nur neue Ideen in meine Bauinspirationen aufzunehmen, aber das heißt nicht, dass nicht schon jemand anderes das mal so was ähnlich gebaut hat. Zum Beispiel beim Kerzenleuchter hab ich festgestellt, dass mein befreundeter MOC-Bauer Markus Rollbühler die selbe Idee vor mir hatte.

  19. Hoffentlich wird mein Kommentar nicht genauso lang wie eure Folge … naja, fangen wir mal an😁

    Erstmal schön, dass der Timo kurz so spontan dabei war, ich mag sowohl ihn als auch Nando sehr gerne. Hat dem ganzen Podcast nochmal etwas Frische gegeben. . . Es ist echt schade, dass ich gar nicht dazu komme, die Videos des Timo&Nando YouTube-Kanals zu schauen, stehen alle schon was länger auf meiner To-Do-Liste🙈

    🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻🔻
    🔴🔴
    Zum Hass in der Lego-Community:
    🔹️▶️Ich möchte jetzt gar nicht wirklich konkret auf irgendwelche Zitate oder so eingehen, aber mir ist es zumindest wichtig, nochmal Stellung zum generellen Hass/Streit in der Lego-Community zu nehmen.
    🔹️▶️Als Kunde und Mensch, der einen Anspruch auf eigene Souveränität erhebt, bin ich doch selbst so reflektiert, dass ich offen damit umgehen kann, dass Lego nunmal eine gewinnorientierte Firma ist. Genauso wie jede andere Firma auch. Das ändert für mich aber rein gar nichts an meinem Kaufverhalten und wenn ich ein Lego-Produkt kaufen möchte, dann kaufe ich es eben. Irgendeinen Grund zum Kauf werde ich haben. Vielleicht bin ich ein Fan und Lego erzeugt bei mir Glücksgefühle. Vielleicht kaufe ich Lego auch aus einem anderen Grund.
    ▶️Aber das ist doch alles völlig egal und niemand muss sich darüber aufregen, was andere machen, solange es nicht ihn selbst betrifft.
    ▶️Wir leben in einer kapitalistischen Welt und jeder Mensch kann und darf für sich selbst entscheiden, was er für richtig hält.
    🔹️▶️Das Problem bei, wie von euch im Podcast genannten, Kommentaren ist meistens kategorisch, dass die Kommentarschreiber selbst eine Souveränität einfordern und andere zum Umdenken bewegen möchten, gleichzeitig aber die Souveränität und Meinung anderer Menschen nicht akzeptiert wird und diese sogar durch Sammelbegriffe wie „Fanboy“ etc diffamiert werden.
    Zudem äußert sich die Hilflosigkeit solcher Kommentarschreiber dann oftmals in (verbalen) Gewaltakten, was leider echt sehr sehr schade ist und der ganzen Lego-Community absolut nicht gut tut.
    🔹️▶️Und jetzt mal meine persönliche Meinung: Wenn wir schon von Manipulation sprechen, dann kann ich ganz klar sagen, dass Thomas Panke, den ich gerne mag/mochte, objektiv betrachtet leider der noch größere Manipulator ist.

    🔴🔴
    Zum Thema Bauzeit:
    🔹️▶️Ich bin ähnlich wie Ryk auch jemand, der immer sehr sehr lange an einem einzigen Set baut. Liegt einerseits daran, dass ich im Allgemeinen ein recht ruhiger und „langsamerer“ Mensch bin, andererseits daran, dass ich perfektionistisch bin und daher meistens zweimal nachschaue, ob ich wirklich die richtigen Teile verbaut habe, und zum Beispiel 1×1 Steine auch immer perfekt ausrichte.
    🔹️▶️Das ganze führt dann dazu, dass ich beispielsweise letztes Wochenende den gesamten Sonntag (fast) nur mit dem Bau des TIE Fighter Pilot Helms verbracht habe😊

    🔴🔴
    Zum Thema Mehrwertsteuer:
    🔹️▶️Ich finde es gut, dass Lego die Steuersenkung an die Kunden weitergibt, auch wenn die letztendliche Preissenkung in den meisten Fällen nur minimal ist.
    🔹️▶️Beim UCS Falken sind es immerhin 20€ weniger, aber den werde ich sehr sehr wahrscheinlich sowieso woanders kaufen.

    🔴🔴
    Zu den Mosaiken:
    🔹️▶️Ich bin eigentlich positiv überrascht, mir gefallen alle Mosaike gut und die Idee mit den runden Tiles/Plates ist auch genial. Wenn ich mir vorstelle, über 2000 eckige 1×1 Plates richtig ausrichten zu müssen…😫…da will ich gar nicht dran denken.
    🔹️▶️Mir gefällt auch die Unterkonstruktion, das ganze dürfte den Mosaiken deutlich mehr Stabilität verleihen als der Gebrauch einer normalen Baseplate.
    🔹️▶️Nun kommen wir zum Preis und der ist mir persönlich auch zu hoch. Selbst wenn ich den möglichen Rabatt im freien Handel einberechne, kaufe ich mir für 80€ lieber einen Yoda als ein 40x40cm großes Mosaik. Mich persönlich sprechen die Mosaike generell einfach nicht genug an, um den relativ hohen Preis zu bezahlen.
    🔹️▶️Dazu kommt, dass ich wirklich nur den großen Darth Vader so richtig cool finde und dann natürlich die 3 mal 80€ nicht wenig Geld sind.
    🔹️▶️Ich kann mir aufgrund des sehr edlen Gesamtbilds aller Mosaike jedoch durchaus vorstellen, dass sich mit der Zeit eine gewisse Käufergruppe finden wird.

    🔴🔴
    Zum neuen Teiletrenner:
    🔹️▶️Bin ich eigentlich der Einzige, der den neuen Teiletrenner richtig hässlich findet? 😂

    🔴🔴
    Zur Online-Shop-Sitcom:
    🔹️▶️Haha😂, was für geniale Geschichten sich manchmal ergeben. Aber ziemlich spannend, sollte es wirklich solche Häkchen-Systeme im Hintergrund geben🤔
    🔹️▶️Auf jeden Fall freue ich mich, dass es jetzt (hoffentlich) klappt😅
    🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️🔺️

    Schöne Folge, lange Folge und ich muss auch ehrlich sagen, ich bin jetzt mal froh, dass ich durch bin😅
    Auch wenn das Ende nochmal auf einem schönen Humor-Level war!

  20. Lieber Lukas, ich habe gerade das Erschütternde YouTube Video von der Klemmbausteinlyrik gesehen und ich bin fassungslos.
    Durch die vielen Interviews ist mir bewusst geworden wie du mich in den letzten Jahrzehnten manipuliert hast.
    Jeden Mittwoch sitze ich auf Nadeln und warte, dass der Podcast veröffentlicht wird.
    Minütlich hoffe ich dass du neue Nachrichten über Telegramm verbreitest, mein Leben richtet sich nur nach deinen Vorgaben.
    Bis vor einigen Minuten war mir gar nicht klar dass ich ein Fanboy bin, und du hast mich dazu gemacht.

    Mein Name ist Sarkasmus und das ist auch gut so.

    P. S. Einfach genial was ihr da auf die Beine gestellt habt, ein sehr kreativer und geniale Weg um auf derartig blödesinnige Kommentare zu antworten. Macht weiter so, bitte manipuliert mich weiter mit eurem Content 😂, und auch liebe Grüße an die gesamte community.
    Ihr seid einfach nur Genial!!!! Fanboy Alert!!! 🚨

    LG Michael aka Sarkasmus aka BrickBerger

  21. Hey, Lukas & Ryk wieder vereint und als Special-Überraschungspin noch Timo! TOP!
    Man konnte Lukas Freude und Erleichterung richtig hören, dass die Odyssee mit dem LEGO Konto nun ein Ende hat (und ich glaube es lag nicht an der Manipulation der Soundtechnik ;o).
    Zur kommenden IDEAS Sesamstraße: Da ich nun auch zu den ÄFOLs (Älteren Fans of LEGO) gehöre, wuchs ich mit den älteren, synchronisierten US Folgen der Sesamstraße auf und habe diese geliebt. Daher werde ich wohl nicht um dieses Set herum kommen, WENN die Umsetzung stimmt UND (da gebe ich Lukas vollkommen Recht) das Set steht und fällt mit der Umsetzung der Figuren!
    Die Sketches und Mosaike (tolle Farben) gefallen mir zwar, genau wie das Haunted House, aber ich brauche sie nicht unbedingt. Und es kommt dieses Jahr ja wohl auch noch ne Winkelgasse und vielleicht ein großes SW UCS Set.

  22. Hat mal jemand gezählt, wie oft Ryk „Ähm“ sagt? Er ist ein super lustiger Typ aber beim Podcast schon teilweise sehr anstrengend zu hören.
    http://www.iseu.de

    Sonst hat mir die Folge wieder mal sehr gut gefallen! Freue mich jede Woche drauf!

      • Hab gestern nach dem Schreiben des Kommentars die Folge nach der längeren Abwesenheit gehört…

        Tut mir leid, ich nehm alles zurück. Das wusste ich wirklich nicht.
        Mein Kommentar war mit keiner bösen Absicht verbunden.

  23. Super Folge. Auch ich wurde manipuliert 😂 schön, dass auch Henry drauf eingegangen ist. 😂
    Inhaltlich ich verstehe die Enttäuschung über Ideas nicht. Es ist mit dem Home alone Set etwas für Städtebauer bei. Die, die etwas anderes wollten, bekommen die Schreibmaschine (gefällt mir persönlich auch besser als das Aquarium. Und die Nerds bekommen Seinfield. Also sind doch bis auf die Kinder alle relevanten Käufergruppen getroffen.

    • Ja, Enttäuschung entsteht ja oft eher aus persönlichen Favoriten und weniger in Hinblick auf die Abdeckung von „Käufergruppen“. Da denke ich auch das LEGO nachvollziehbare Entscheidungen getroffen hat, wobei ich bei Kevin allein zu Haus und der Sesamstraße meine Fragezeichen hinsichtlich des Erfolges habe. Das tröstet aber alles nicht, wenn ich mir – wie in meinem Fall – das Aquarium gewünscht habe. Ich bin vor allem auch gespannt was die Preisgestaltung der kommenden Sets, auch das Haus könnte ja richtig teuer werden.

  24. Klemmbausteinlyrik neustes Video offenbart schockierendes des „Hängematten-Imperators“ 😂. Der größte Skandal seit den Auffinden der garantiert echten Adolf-Tagebücher. Die Zeugenberichte von Henry, Thomas, Brickstory, Lars, Profinerd, Michael und sogar Ryk zeigen das perfide System, welches nun auch auf SUP-Boards ausgeweitet werden soll. Ab jetzt kaufe ich nur noch Cobi. 😉

  25. Vielen Dank für wieder einmal eine großartige Episode Eures Podcastes!

    Und natürlich auch vielen Dank für die Erwähnung meines winziges Instagramm Accounts @Ryk. Ist Dir eigentlich klar, dass Du schuld daran bist, dass ich mich da angemeldet habe?
    Und da Du/Ihr mich als Beispiel für die Brick-Sketch-affine Community genannt habt hier mal kurz ein paar kleine Zahlen zu dem Thema:
    Die „weiße Leinwand“ der Bricksketches besteht aus 29 Einzelteilen (13 verschiedene).
    Wenn man die 6-Monats Durchschnittpreise von Bricklink für Neupreise dafür zusammenrechnet kostet diese weiße Leinwand zur Zeit 6,86€. Wollte man diese Teile wirklich über Bricklink besorgen, gibt es aktuell die Möglichkeit diese Teile für 17,03€+Versand aus einem Shop zu organisieren. Einfach weil es zZ kaum Händler gibt, die diese Kombination an Einzelteilen anbietet. Das wird sich natürlich ändern, wenn die Sets eine Weile am Markt waren und es Händler geben wird, die sie outparten *seufz*
    Den Batman zusammen zu stellen kostet aktuell 36,11€+Porto.
    Um sich den Skeletor von Chris McVeigh zusammen zustellen (mit gebrauchten Teilen) müsste man in 4 Shops einkaufen und in der Summe 14,69€ + 4x internationales Porto hinlegen.
    Das schöne ist, es sind simple kleine MOCs/Sets mit überschaubarer Teilezahl von recht häufigen Teilen, wenn man mal die 4x 4x12er Platten und die langen Bricks des Unterbaus ignoriert. Ich denke, dass sie diese Arts der Builds großer Beliebtheit erfreuen wird und ich werde sicher zum Start den kompletten Satz einkaufen.

    Zu den großen Mosaiken:
    Ich habe schon Lust den großen Vader zu bauen. Und auch den großen Ironman.
    Die Dinger erinnern mich stark an diese Diamond-Painting-Bilder, die meine Frau und meine Tochter aktuell mit Hingabe puzzeln. Ich denke, da wird auch die Zielgruppe liegen. Es ist einfach eine eigene Zielgruppe, die hier angesprochen wird. Es wird seine Liebhaber finden.
    Mal abgesehen davon, dass es genug Liebhaber der großen Mosaik-MOCs gibt

  26. Ich war ja etwas still, die letzten Folgen über, was daran liegt, dass ich, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, nicht dazukam die letzten Folgen zu hören. 🙈
    Aufgrund vom Schul-Endspurt der Kids und anderen Stressfaktoren blieb keine Zeit für LEGO oder meinen Lieblingspodcast (nicht mal eine Minifigur aufgebaut hab ich 😉)
    Aber jetzt sind endlich Ferien 🥳 und ich kann die verpassten Folgen nachhören, und mich endlich wieder so richtig manipulieren lassen.

    Ich habe mich ja bereits in Henrys Tatsachenbericht als Opfer der großen Manipulators geoutet, muss aber sagen, als Frau in der LEGO-Welt ist man besonders arm dran. Wenn Lukas mit seiner sexy Stimme und Ryan Gosling Lächeln sagt: „Kauf dir (k)einen LEGO Hubi“, ja dann rennst du eben los, und kaufst ihn dir. Was soll man machen? Als echtes Fangirl ist man da hilflos. #welovelukas
    Für den Rest meiner traurigen Geschichte darf ich mich einfach aus meinem youtube Kommentar selbst zitieren:
    Damit hätte ich vielleicht noch meinen Frieden machen können, doch dann manipulierte Lukas mich, und tausende (ach was sag ich, zehntausende) andere dazu, für ein und dasselbe LEGO Ideas Set, einer bis dato vollkommen unbekannten TV-Serie, abzustimmen. Er brachte mich dazu einen Streamingdienst zu abonnieren, und nicht nur BCS zu bingen sondern auch oben genannte TV-Serie. Nächtelanger Schlafentzug war die Folge. Noch heute wache ich jede Nach auf und rufe #andamovie ! Nein Lukas K. das ist nicht cool. cool cool cool

    In diesem Sinne hoffe ich, noch viele weitere Folgen lang von euch beiden manipuliert zu werden. Lukas, hör bloß nicht auf trocken und sarkastisch zu sein, ich mag deinen Humor sehr gerne! Gerade dieses Zusammenspiel eurer beiden Persönlichkeiten ist es, was den den Charme des Stonewars Podcasts ausmacht.
    Das, und die netten Anekdoten zwischendurch, wie von @Pinx Punx erwähnt.
    Ich freu mich schon auf die täglichen 3-Stunden-Folgen im August, wenn David Urlaub hat 😁
    Abschließend bleibt mir nur eines: #wemissdrinnedranne

  27. Zum Thema Mosaike: Ich finde das Thema grundsätzlich sehr interessant. Ich hatte schon mal mit dem Gedanken gespielt mich damit näher zu beschäftigen, habe es aber bislang immer aufgeschoben. Vielleicht nehmen ich das nun zum Anlass. Was mir allerdings bei den Sets auffiel ist, dass die Star Wars Bilder mit 1×1 round plates gebaut werden und die anderen wohl mit round tiles. Warum macht man das? Warum nicht einheitlich damit mal eine große Menge an „Baumaterial“ für Mosaike in vielen Farben am Markt verfügbar ist? Schade, schade Marmelade…
    Richtig cool wäre, wenn Lego jetzt noch ein Tool rausbringen würde mit dem du easy eigene Fotos umwandeln könntest. Ich weiß, so was gibt es schon, aber Lego könnte in diesem Tool die neue Technikunterkonstruktion als Grundlage für die möglichen Größen der Bilder dann verwenden und hätte somit wieder eine Art Bindung der Kunden ans Produkt.
    Mal schauen was noch kommt in dem Bereich.

  28. Noch ein Kommentar hinterher, zum Inhalt 😄

    @Mosaike Manche davon gefallen mir schon gut, und die würde ich auch ins LEGO-Zimmer (so es dann irgendwann einmal fertig ist) hängen. Aber zB bei Marilyn würde ich dann schon alle 4 wollen, und das geht dann doch ziemlich ins Geld. Und dann ist mir persönlich der Preis dafür zu hoch, dass es „nur“ etwas ist das ich an die Wand hänge (auch wenn ich es vorher bauen kann).
    Da würde ich mir dann lieber ein LEGO Poster an die Wand hängen und das Geld in ein großes Set investieren und mir zB endlich das Hounted House oder die Pirate Bay holen.
    Ganz unabhängig davon, ob der Preis jetzt gerechtfertigt sein mag oder nicht, ist ja so etwas auch immer die Frage, wie viel es einem persönlich wert ist.

    @LEGOIdeas Mit der Aquarium hätte ich auch sehr stark gerechnet, genauso wie mit dem Planet Express Ship.
    Mich persönlich interessiert das Home alone Set weniger, aber mal sehen wie das fertige Set aussieht, vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch (mein Konto hofft, ich tue es nicht).
    Die Schreibmaschine macht mich zumindest neugierig, wie sie umgesetzt wird, und Seinfeld ist mir einfach egal.
    Ich zittere viel mehr der nächsten Review-Phase entgegen, in der es ein paar Sets gibt, die ich für mich spannend fände, allen voran Community (danke dafür, oh großer Manipulator 😀 ).

    @Lukas Glückwunsch zum ergatterten Badehosen-Alfred 😎
    Den suche ich auch noch zu meinem Schwimmreifen-Batman und Vacation-Joker😁

  29. Super Folge wieder, vielen Dank an euch beiden! Und zusammen mit dem Video von Henry, einfach Klasse!

    Du Lukas tust mir jetzt aber schon etwas leid. Du kannst NIE wieder entspannt in die Ferien. Wir alle wissen jetzt auch, wie du die Einbrecher manipulierst. Das geht aber nur ein Mal 🙂

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Sacha

    PS: Oh, schön, heute ist ja schon wieder Mittwoch 🙂

  30. An den grossen Manipulator, Podcast war wie immer top. Aber Henry’s Youtube Video noch besser 🤩. Kann ich nur jedem der etwas Building for Happiness geschaut empfehlen.

    Noch ein anderer Punkt, nicht relevant zum Podcast, aber da ich weiss das Ryk dies liest, updated doch mal Euer Über Uns. Armer Jonas ist nicht mal erwähnt, sowie Euer Praktikant. War mal kurz über den Hängematte Job nachzuvollziehen (ohne Erfolg 😋)

    Freu mich auf den nächsten Podcast der mich beim Städtebau begleitet.

    • Und auch von mir Grüsse aus der Schweiz! Und sorry für die komischen Sätze vom ersten Kommentar. Hochdeutsch ist ne schwere Sprache 😂

  31. Wieder eine wunderbare Folge — die ich heute zu Ende gehört habe, pünktlich zur neuen… Der rein zufällige Besuch von Timo war echt sehr nett. Auch so ein angenehmer Lego-Mensch wie ihr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*