Joho und ’ne Buddel voll Glühwein: Der LEGO 6299 Piraten Adventskalender im Classic Review!

LEGO Pirates 6299 Adventskalender

Alle Jahre wieder bringt LEGO passend zur Vorweihnachtszeit verschiedene Adventskalender mit einigen Minifiguren und kleineren Bauwerken oder Minimodellen auf den Markt. Im Jahr 2009 erschien ein Kalender, der bis heute einzigartig blieb und bei vielen Fans für nostalgische Gefühle sorgen dürfte: der Piraten-Adventskalender 6299.

Während die allerersten LEGO Adventskalender Anfang der 90er Jahre noch Papierkalender waren, hinter deren Türchen sich nur Bilder und keine Steine befanden, erschienen ab 1998 auch Adventskalender mit kleinen baubaren Modellen. Diese waren zunächst noch in der Classic- beziehungsweise Creator-Reihe angesiedelt. Der erste themenspezifische Kalender kam 2004 auf den Markt und behandelte das Thema Clikits, aus dessen Sets verschiedener Schmuck wie Ketten oder Armbänder gebaut werden konnten. 2005 erschien schließlich der erste LEGO City Adventskalender. Im Jahr 2011 stieß der LEGO Star Wars Adventskalender die Tür zu den Lizenzthemen auf, seitdem gesellten sich auch Harry Potter und die Superhelden von Marvel hinzu. Einen Überblick über alle bisher erschienenen LEGO Adventskalender findet ihr auf unserer Übersichtsseite.

Allgemeine Informationen

Neben LEGO City (und zeitweise auch Clikits) gaben zwischen 2008 und 2010 auch zwei andere beliebte Themenwelten ein kurzes Intermezzo im Portfolio der LEGO Adventskalender: Ritter und Piraten. Während die beiden Themenwelten Castle (2008) und Kingdoms (2010) den Rahmen dieses Dreigespanns bildeten, schob sich 2009 ein Kalender zur damaligen Piratenwelt ein, die den simplen Namen Pirates trug. Das Set kam zu einem Preis von 19,99 Euro auf den Markt und enthielt insgesamt 148 Teile, darunter auch sieben Minifiguren, ein Skelett, ein Sägefisch, ein Affe, eine Krabbe, ein Papagei und ein Krokodil. Ziehen wir den Vergleich zu den aktuellen lizenzfreien Kalender wie dem LEGO City Adventskalender 2022 (60352), so kostet dieser 13 Jahre später 24,99 Euro und enthält dafür deutlich mehr Teile (287). Darunter befinden sich jedoch nur noch sechs Minifiguren, zudem noch ein Fohlen, ein Huhn und eine kleine Katze.

  • Setnummer: 6299
  • Name: Adventskalender (Piraten)
  • Erscheinungsjahr: 2009
  • UVP: 19,99 Euro
  • Anzahl Steine: 148
  • Teilegewicht: 113 Gramm
  • Preis / Stein: 13,51 Cent
  • Preis / Gramm: 17,69 Cent
  • Anzahl Minifiguren: 7 (+ Skelett)
  • Altersempfehlung: 5 – 12 Jahre

Verpackung

Die Vorderseite der Box gab 2009 schon alle enthaltenen Minifiguren und fast alle enthaltenen Tiere preis, die in einer verschneiten Südseelandschaft dargestellt waren. Auch einiges Zubehör und das kleine Floß sind auf der Verpackung bereits zu entdecken.

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 05

Die Rückseite zeigt hingegen keine neuen Inhalte, sondern stellt das Konzept der Verpackung vor. Klappt man die Vorderseite auf, erhält man Zugang zu den 24 Türchen und hat gleichzeitig die Möglichkeit, die einzelnen Figuren und Bauwerke auf der heruntergeklappten Spielfläche aufzustellen.

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 04

Natürlich sind meine Türchen seit fast 13 Jahren allesamt geöffnet, doch auch ohne die kleinen Eindrücklaschen lässt sich das Gesamtbild noch gut erkennen. Das große Piratenschiff der damaligen Reihe, die Brickbeard’s Bounty (6243), ist weihnachtlich geschmückt und wird von zahlreichen Minifiguren bevölkert. Darunter befinden sich auch die im Adventskalender enthaltenen Charaktere.

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 03

Die Spielfläche zeigt einen Strandabschnitt mit einer kleinen Flussmündung. Fußspuren der Minifiguren im Sand, eine Feuerstelle und ein in den Sand geschriebenes „X“ geben erste Ideen, wo die einzelnen Bauwerke später platziert werden könnten.

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 02

Inhalt

Doch genug der äußeren Begutachtung des Kalenders, kommen wir nun zum Inhalt. Mit 148 enthaltenen Elementen enthielt jedes Türchen im Schnitt nur etwas mehr als sechs Steine. Die Mini-Builds sind dabei recht passend um die enthaltenen Minifiguren herumgruppiert, sodass die Szenerie immer passend erweitert werden kann.

Türchen 1 bis 3

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 06

Hinter dem ersten Türchen steckte bereits der Piratenkapitän, der damals den Namen Brickbeard trug. Die nächsten beiden Türchen enthielten einen Tisch mit Lampe und Schatzkarte sowie einen Papagei auf einer Stange. Der aus zwei verschiedenfarbigen Kunststoffen gespritzte Papagei war 2009 in der Piratenthemenwelt neu eingeführt worden und löste den bis 2002 verwendeten roten Papagei mit Bedruckung ab.

Türchen 4 bis 6

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 07

Der 4. Dezember 2009 brachte die Minifigur eines königlichen Soldaten mit Dreispitz, der am Folgetag mit einer kleinen gebauten Kanone (ohne Funktion) ausgerüstet wurde. Der Nikolaustag versteckte ein dunkelgrünes Krokodil hinter seinem Türchen, vor dem sich Piraten wie Soldaten gleichermaßen in Acht nehmen mussten.

Türchen 7 bis 9

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 08

Weiter ging es mit einer Piratin mit Augenklappe und Fernglas, die ein hölzernes Floß mit Fahnenmast und eine kleine Palme mit Krabbe zur Seite gestellt bekam.

Türchen 10 bis 12

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 09

Der 10. Dezember brach erstmals mit dem Muster „Figur-Beiwerk-Beiwerk“ und enthielt ein Fass mit Schaufel und Spitzhacke. Die Minifigur wurde dafür am nächsten Tag nachgereicht – und zwar in Form eines Schiffbrüchigen mit langen grauen Haaren und Bart, der mit einer Fackel versucht, die Aufmerksamkeit vorbeifahrender Schiffe auf sich zu ziehen. Um auf seiner einsamen Insel nicht zu verhungern, bekam der arme Tropf einen Tag später noch ein Lagerfeuer mit gegrilltem Fisch zur Seite gestellt.

Türchen 13 bis 15

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 10

Ein beliebtes Tier war seit den frühen LEGO Piratenwelten der Affe, der hinter dem Türchen des 13. Dezember wartete. Anschließend gab es eine Meerjungfrau, die in den regulären Sets der Pirates Themenwelt von 2009 als Gallionsfigur des großen Piratenschiffs fungierte. Statt in hölzerner Form am Schiffsrumpf zu hängen, schien diese Meerjungfrau jedoch lebendig zu sein und konnte am darauffolgenden Tag auch etwas Meeresgrund erkunden, da das Türchen eine Wasserpflanze und eine Muschel mit Perle enthielt.

Türchen 16 bis 18

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 11

Um den Soldaten aus dem vierten Türchen nicht alleine mit einer Übermacht an Piraten zu lassen, ging es anschließend wieder um die königlichen Soldaten. Ein Tisch mit einer Tasse und einer Fleischkeule sowie eine Ratte befanden sich hinter dem sechzehnten Türchen. Ein Soldat mit Muskete und Grenadiermütze befand sich hinter dem Türchen des 17. Dezember. Tags darauf kam noch ein kleiner Waffenständer mit Pistole, Säbel und Handschellen hinzu, um die königliche Armee gut für den Kampf gegen die Freibeuter auszurüsten.

Türchen 19 bis 21

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 12

Türchen Nummer 19 enthielt bereits die letzte „richtige“ Minifigur in Form eines einfachen Piraten. Ein Zuber mit Paddel bot Schiffbrüchigen am nächsten Tag eine Rettung auf hoher See, sofern der Sägefisch nichts dagegen hatte.

Türchen 22 bis 24

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 13

Die letzten drei Türchen versprühten nochmal etwas „Schatzinsel-Flair“: Ein Skelett mit Schlange, eine Art Schrein mit Fackeln und Totenkopf sowie eine Schatztruhe mit Edelsteinen vollendeten den Piraten Adventskalender 2009.

Fazit

Der Piraten Adventskalender aus dem Jahr 2009 ist aus meiner Sicht nach wie vor einer der schönsten und stimmigsten Adventskalender, die LEGO seit 1998 auf den Markt gebracht hat. Die Ära der Ritter- und Piraten-Adventskalender währte jedoch nur drei kurze Jahre und wurde trotz weiterer Ritter- und Piratenthemenreihen in den Jahren 2013 und 2015 nicht wieder zum Leben erweckt.

LEGO Pirates 6299 Adventskalender 01

Als Ironie der Geschichte bleibt aus persönlicher Sicht, dass ich als Kind alle LEGO Ritter- oder Piratenadventskalender der Welt eingetauscht hätte, wenn nur endlich einmal ein LEGO Star Wars Adventskalender erschienen wäre. Ein Wunsch, den heute wohl viele erwachsene Fans eher in die umgekehrte Richtung haben. Als zwei Jahre später (2011) dann tatsächlich der erste LEGO Star Wars Adventskalender erschien, war ich jedoch bereits in den Dark Ages angelangt und es sollte einige Zeit dauern, bis ich mir wieder Gedanken über LEGO Adventskalender machen würde.

Wie hat euch der kleine Rückblick auf den LEGO 6299 Piraten Adventskalender gefallen? Kanntet ihr diesen Adventskalender und seinen Inhalt bereits oder war das Thema neu für euch? Würdet ihr euch dieses Set aktuell kaufen oder seid ihr mit den derzeitigen Kalendern zufrieden? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Tobias
Über Tobias 62 Artikel
Als Star Wars Fan kaufte er sich als Kind von seinem ersten Taschengeld Luke's Landspeeder (7110) und kam während des Studiums durch das Modell der Saturn V zurück zu LEGO.
guest
37 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare