Die Bodentruppen der Rebellen greifen ein: LEGO 40557 Verteidigung von Hoth im Review!

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth Titelbild

Update (30. November, 11:40 Uhr): Eben war kurzzeitig das extrem beliebte LEGO 40557 Verteidigung von Hoth Set wieder für 8,99 Euro, also mit 40% Rabatt im LEGO Onlineshop lieferbar. Mittlerweile ist es dort aber wieder als „Vorübergehend nicht auf Lager“ gekennzeichnet.


Originalbeitrag (16. Januar): Mit dem UCS AT-AT, dem neuen Hoth AT-ST und den Snowtroopern aus dem Battlepack bieten die Imperialen Truppen bereits eine ganze Menge Streitkräfte zur Eroberung der Echo Basis auf. Das LEGO Star Wars Accessory Pack „Verteidigung von Hoth“ ermöglicht nun, auch die Truppen der Rebellen gezielt zu verstärken. Was das kleine Set zu bieten hat, erfahrt ihr in unserer Review!

Malte hat euch bereits den Hoth AT-ST (75322) und das Snowtrooper Battle Pack (75320) vorgestellt, in denen auch die Figur einer Rebellensoldatin enthalten war. Großes Potential zum Aufbau eigener Rebellenstreitkräfte boten die bisherigen Sets damit allerdings noch nicht. Das ändert sich mit den ersten beiden „Minifigure Accessory Packs“ in der LEGO Star Wars Reihe. Neben den Klontruppen von Geonosis (40558) erschien zum Jahresbeginn auch ein Ergänzungsset mit Rebellentruppen, das ich euch heute zeigen möchte.

LEGO Minifigure Accessory Packs

Bei der Vorstellung der beiden neuen Ergänzungssets gab es leichte Verwirrung, was diese denn von Battlepacks unterscheidet. In der Vergangenheit hatte LEGO sehr häufig verschiedene Arten von Minifiguren-Ergänzungssets im Sortiment, die je nach Epoche unterschiedlich gestaltet waren. Blisterverpackungen mit einigen Minifiguren und wenig Zubehör sind seit über zehn Jahren als LEGO Exclusives erhältlich. Zu Beginn noch in passender Form zum jeweiligen Thema (zum Beispiel einem Mumienkopf für die „Pharao’s Quest“-Reihe), waren alle Verpackungen ab 2013 einheitlich rechteckig. Die aktuelle Form der „Minifigure Accessory Packs“ existiert seit 2019, als in der City Serie die beiden Sets „40344 Summer Celebration Minifigure Pack“ und „40345 Mars Exploration Minifigure Pack“ zu einem Preis von je 12,99 Euro erschienen. Neu war hierbei vor allem die Sichtverpackung in Form einer großen Minifigur und ein minimal größerer Umfang an Zubehör im Vergleich zu vorherigen Ergänzungssets. Außerdem kamen die Figuren nun zerlegt und wurden nicht mehr zusammengebaut in der Verpackung präsentiert.

Im Juni 2019 erschien gleichzeitig auch das erste lizenzierte Ergänzungsset in neuer Verpackung (40343 Spider-Man and the Museum Break-In), das 14,99 Euro kostete und nur drei Minifiguren enthielt. Seitdem kamen verschiedene Accessory Packs auf den Markt, die die Themen Ninjago, Super Heroes, Harry Potter und Monkey Kid behandelten.

Alle haben die Gemeinsamkeit, dass sie einige Figuren mit etwas Zubehör enthielten. Im Gegensatz zu den von LEGO Star Wars bekannten Battlepacks besteht das Zubehör jedoch nur aus 30 bis 70 Teilen und ergibt keine Fahrzeuge oder Speeder. Die lizenzfreien Themenpacks (City, Ninjago, Monkey Kid) blieben seit ihrer Einführung bei einem Preis von 12,99 Euro, während lizenzbehaftete Packs immer 14,99 Euro kosteten (Marvel, Harry Potter, DC, Star Wars). In beiden Kategorien schwankte die Anzahl der Minifiguren zwischen drei und vier, wodurch sich eine Preisspanne von 3,25 Euro bis 4,33 Euro pro Figur (lizenzfrei) und 3,75 Euro bis zu 5,00 Euro pro Figur (Lizenzthemen) ergibt.

Allgemeine Informationen

Das Set 40557 Verteidigung von Hoth ist seit 1. Janur 2022 exklusiv bei LEGO verfügbar und enthält insgesamt 64 Teile, darunter drei Minifiguren von Rebellentruppen. Das Accessory Pack ist zu einem Preis von 14,99 Euro erhältlich.

  • Setnummer: 40557
  • Name: Verteidigung von Hoth
  • Preis: 14,99 Euro
  • Anzahl Teile: 64
  • Anzahl Minifiguren: 3
  • Altersempfehlung: 6+

Verpackung und Inhalt

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 1

Die Verpackung ist imgleichen Stil wie die bisherigen Minifigure Accessory Packs gestaltet und lässt durch die transparente Minifigurenform bereits einen Blick auf die enthaltenen Teile zu. Der obere Teil passt von der Gestaltung zu den weiteren Hoth Sets aus der aktuellen Welle. Auf der rechten Seite sind die enthaltenen Minifiguren sowie der ebenfalls enthaltene 1.4 FD P-Tower aufgeführt.

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 2

Die Rückseite der Verpackung zeigt die Minifiguren noch einmal in ruhiger Pose ohne Waffen und Zubehör. Außerdem sind hier die beiden Standgeschütze abgebildet, die wohl platztechnisch nicht mehr auf die Vorderseite gepasst haben.

Öffnet man das Set auf der Rückseite am unteren Rand, kann man den Beutel mit den enthaltenen Teilen sowie eine kleine Faltanleitung herausnehmen. Die Minifigurenform ist nicht mit dem Papier verklebt und lässt sich theoretisch einfach herausnehmen. Mit ein bisschen Gefühl schafft man es auch, den Karton dabei unversehrt zu lassen. Wer schon immer mal eine LEGO Gartenparty schmeißen wollte, erhält auf diese Weise gleich die passende Eiswürfelform.

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 3

Die Faltanleitung beschreibt auf Vorder- und Rückseite den Bau der drei kleinen Modelle in wenigen Schritten. Interessanterweise wird die Zusammensetzung der Minifiguren hauptsächlich durch das Coverbild gezeigt, auch wenn deren Aufbau natürlich ohnehin kaum Schwierigkeiten bereitet.

Minifiguren

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 8

Kommen wir direkt zum Hauptgrund für den Kauf dieses Sets: den Minifiguren. Das Accessory Pack enthält drei verschiedene Rebellentruppen mit individuellen Gesichtern, die jedoch keinen namentlich bekannten Charakteren der Rebellenallianz zugeordnet werden. Der auf dem Bild rechts stehende Rebell gleicht von seinem Outfit her der Rebellen-Soldatin, die bereits im Hoth AT-ST enthalten ist. Die weißen Rebellen-Overalls ähneln größtenteils den Torsos aus dem Echo Base Defense Action Battle Set (75241), unterscheiden sich jedoch in kleinen Details, wie etwa der Gürteltasche. Die bedruckten Beine dieser beiden Figuren sind neu in dem Set. Alle drei Torsos kommen mit einer bedruckten Rückseite daher und einzig das weibliche Gesicht hat keinen zweiten Gesichtsausdruck.

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 9LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 10

Die beiden weiblichen Figuren in der aktuellen Hoth-Kollektion sorgten zu Beginn für manche Verwunderung. Eine kurze Recherche ergab jedoch, dass auch in der „echten“ Schlacht von Hoth etliche weibliche Statistinnen beim Dreh beteiligt waren, womit die Minifiguren durchaus zum Filminhalt passen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sidebuilds

Um die Rebellen nicht ohne schwere Geschütze gegen die Imperialen Bodentruppen kämpfen zu lassen, enthält das Set zusätzlich zu den Figuren auch drei kleine Sidebuilds: zwei Standgeschütze und eine stationäre Abwehrlaserkanone, besser bekannt als 1.4 FD P-Tower.

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 6

Der Tower steht auf einer kleinen Schnee-Grundfläche und ist sowohl dreh- als auch neigbar. Auf der Rückseite befinden sich eine Steuerung und ein Griff, mit dem das Geschütz von einer Minifigur bedient werden kann.

Die beiden kleineren Geschütze sind baugleich und kommen mit jeweils einem kleinen Tragekoffer zur Energieversorgung daher. Die Standfüße bestehen aus Blastern – wer die Geschütze nicht benötigt, kann damit theoretisch alte Figuren aus Battle Packs mit Stud-Shooter ausrüsten.LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 5

Nach dem Aufbau der kleinen Modelle bleiben ein Visier und eine rote Stange der Länge 3 als Ersatzteile übrig.

Fazit

LEGO Star Wars 40557 Verteidigung von Hoth 11

Aufgrund der drei generischen Rebellentruppen ohne ranghöhere Offiziere oder Spezialtruppen eignet sich das Accessory Pack hervorragend zum Army Building. Möchte man mit mehreren Sets weitere Unterschiede in die Reihen der Rebellen bringen, können entweder die Figurenteile aus dem Set neu kombiniert werden, oder man ergänzt die Körper mit Köpfen aus der eigenen Sammlung. Auch das Zubehör passt gut zur Szenerie und kommt in den Filmszenen zur Schlacht auf Hoth häufiger vor. Mehrere 1.4 FD P-Tower zu besitzen, ergänzt sich also ebenfalls mit dem Aufbau einer eigenen Rebellentruppe. Jede Minifigur besitzt zudem ein Blastergewehr; wer die kleinen Geschütze nicht verwenden möchte, kommt dadurch an sechs weitere Blaster.

Bei einem einmaligen Kauf würde ich das Preis/Leistungsverhältnis des Sets als ausreichend bezeichnen. In der Metrik „Preis pro Minifigur“ befindet es sich leider an der oberen Grenze der bisher erschienenen Minifigure Accessory Packs. Besonders bei mehrmaligen Käufen zum Army Building hätten sich die meisten Fans daher wohl eher über eine vierte Minifigur statt eines der beiden kleinen Standgeschütze gefreut.

Wer sich mit den jüngsten Veröffentlichungen im Bereich LEGO Star Wars schon ins Schneetreiben von Hoth gestürzt hat, für den bietet das Set die perfekte Ergänzung an Figuren und Ausrüstung. Wer (trotzdem) noch etwas Geduld hat, kann sich das Set als Auffüllmöglichkeit bei „Gift-with-Purchase“-Aktionen von LEGO vormerken. Auch zum Einlösen von VIP-Punkten im Onlineshop oder vor Ort im Store bietet sich das Ergänzungsset durch den LEGO exklusiven Status und den niedrigen Preis hervorragend an.

Nun seid ihr gefragt! Nutzt ihr das Accessory Pack als Ergänzung für die erschienenen Hoth Sets? Seid ihr vielleicht schon dabei, eine ganze Reihe von Rebellen zu rekrutieren? Oder wartet ihr noch auf eine günstige Gelegenheit, um zuzuschlagen? Ich freue mich auf eure Meinung zu diesem Set in den Kommentaren!

Tobias
Über Tobias 51 Artikel
Als Star Wars Fan kaufte er sich als Kind von seinem ersten Taschengeld Luke's Landspeeder (7110) und kam während des Studiums durch das Modell der Saturn V zurück zu LEGO.
guest
32 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare