LEGO 70841 Bennys Space Squad Review: So geht Fanservice!

LEGO 70841 Bennys Space Squad Review

Als die LEGO Gruppe die neuen Sets zu The LEGO Movie 2 vorgestellt hat, habe ich mich wie hunderte andere AFOLs auch besonders auf ein Set gefreut: LEGO 70841 „Bennys Space Squad“ bzw. „Bennys Weltraum-Team“. Zeit für eine Review.

Mittlerweile ist das Set im freien Handel und direkt bei LEGO verfügbar und wohl der absolute Renner unter den neuen Sets zu The LEGO Movie 2. Im LEGO Online Shop kann das Set aktuell nur nachbestellt werden und auch im Spielwarenhandel um die Ecke ist das Set oft schon zwischenzeitlich ausverkauft.

In dieser Review möchte ich einen kurzen Blick auf das kleine Set werfen und erklären, warum LEGO hier perfekten Fanservice für Erwachsene LEGO Fans abliefert.

Aufbau von Bennys Space Squad

Der Aufbau geht schnell von Hand, da das kleine Set ja nur aus 68 Teilen besteht. Dafür sind immerhin 4 Minifiguren dabei. Nach 5 bis 10 Minuten ist man mit den paar Steinen aber spätestens durch:

LEGO 70841 Review: Alle Einzelteile

Schon beim Aufbau fühlt man sich immer wieder an Früher erinnert, da die kleinen Gefährte und der Roboter in ihrem Minimalismus ganz klar an alte Sets erinnern:

LEGO 70841 Bennys Space Squad Raumschiffe

Der blaue 2 x 4 Slope mit dem Classic Space Logo ist natürlich bedruckt, weshalb das Set komplett ohne jegliche Sticker auskommt. Hier kommt ein echtes Nostalgie-Gefühl auf, vor allem weil ich vor Kurzem noch meine alte LEGO Sammlung sortiert habe, in der noch ähnliche bedruckte Slopes vorhanden waren…

Die Minifiguren: Benny, Jenny, Kenny und Lenny

Das eigentliche Highlight vom LEGO 70841 Bennys Space Squad Set sind natürlich die vier Minifiguren, die der dänische Spielwarenhersteller uns hier zum Spottpreis von 9,99 Euro (UVP) mit ins Set legt. Wir bekommen drei „normale“ Classic Space Astronauten und natürlich den namensgebenden Charakter „Benny“ aus The LEGO Movie 2, der wie immer mit angeknackstem Helm und abgegriffenen Torso-Print geliefert wird:

LEGO 70841 Bennys Weltraum-Team Minifiguren

Wobei man hier ehrlich sein muss: Nicht alle Astronauten haben auch wirklich in den alten Classic Space Sets so existiert: Der rosane Astronaut „Lenny“ ist eine komplett neue Farbvariante. Die anderen drei Farben lagen tatsächlich in den 1970er und 1980er Jahren den klassischen Space Sets bei.

Womit wir bei den „fehlenden“ Farben angelangt wären: Damals gab es noch die beiden Farben schwarz und rot, die zumindest bei Bennys Space Squad fehlen. Aber vielleicht kommt da ja noch was… Dazu weiter unten noch mehr.

Benny kommt übrigens mit einem alternativen Gesichtsausdruck daher, die klassischen Astronauten haben (wie es sich gehört) einfach immer gute Laune und tragen einseitig ihr typisches LEGO-Lächeln:

LEGO 70841 Bennys und Lenny

Zu jedem Astronaut gibt es farblich passend natürlich die Sauerstoffflaschen auf dem Rücken:

LEGO 70841 Bennys Weltraum-Team Minifiguren hinten

Fazit: Der perfekte Fanservice

Wenn man so will, ist Bennys Space Squad eine Art „Neuauflage“ der 1983er bzw. 1986er LEGO Sets mit den Nummern 6711 und 6702. Damals wurden vier Minifiguren mit ein wenig Zubehör für 5,- US-Dollar angeboten. Die Sammlerpreise dieser alten Sets liegen mittlerweile im dreistelligen Bereich…

Das beiliegende Mini-Raumschiff erinnert an das 1979er Set „Space Shooter“ mit der Nummer 885.  Das Fahrzeug erinnert wiederum an eine Neuauflage des Sets „Space Buggy“ mit der Nummer 886, sogar die gleiche „Waffe“ liegt Bennys Space Squad bei.

Drei LEGO Classic Space Sets: 6702, 885 und 886

Man kann also sagen: LEGO hat hier für kleines Geld wirklich jede Menge Fanservice mit tollen Details in ein kleines Set gesteckt, sicherlich zu den meistverkauften Sets des Jahres 2019 zählen wird. Schon für die vier Minifiguren wären 9,99 Euro ein guter Preis, zusammen mit dem ganzen Zubehör ist das schon in der UVP ein echtes Schnäppchen.

Fakt ist: Bennys Space Squad ist das, worauf viele AFOLs seit langer Zeit gewartet haben und dürfte vielleicht den einen oder anderen Fan auch etwas milde stimmen, nachdem LEGO in der jüngsten Vergangenheit ein paar fragwürdige Entscheidungen getroffen hat. Das Set zeigt: LEGO kann durchaus auch mal auf die Fans hören und wird damit hier wohl auch Erfolg haben.

Was haltet ihr von LEGO 70841 Bennys Space Squad? Habt ihr das Set schon? Und wenn ja: Wie häufig? 😀 Gerne können wir in den Kommentare diskutieren!

Bonus: Kommt da noch was Großes?

Wo ich das Set hier gerade schon bespreche: Wie im Forum von Eurobricks diskutiert wird, könnte uns eventuell noch ein riesiges Set in Anlehnung an die Classic Space Ära erwarten. Und zwar wird auf der Box von LEGO 70841 Bennys Space Squad im Hintergrund (direkt über Bennys Helm) eine Weltraumbasis angedeutet, die mehrere Raumschiffe umfasst:

Bennys Space Squad Teaser für Raumschiffbasis

Das es sich dabei nicht um einen einfachen Hintergrund handelt zeigt ein neuer TV Spot zu The LEGO Movie 2, in dem genau diese Basis bei etwa 17 Sekunden Laufzeit gezeigt wird:

Bennys Space Squad Teaser für Raumschiffbasis

Dieser riesige Raumhafen würde sich natürlich ideal als weiteres D2C Set (nach LEGO 70840 Apocalypseburg) anbieten, wie Candidbricks richtig herausgearbeitet hat. Allerdings gab es bisher eigentlich immer nur ein großes Set zu einem der LEGO Filme, daher will ich die Hoffnung nicht zu hoch schrauben. Wir werden wahrscheinlich sehen, wie wichtig die Rolle des Raumhafens in The LEGO Movie 2 sein wird…

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Toys"R"Us). Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekomme ich dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es mir, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 328 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 27 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

3 Kommentare

  1. Dass es bislang „nur ein“ Großset pro Film gab, ist nicht ganz richtig – finde ich. Bei Batman Movie gab es erst das Asylum und später dann das exklusive Joker Manor. Ich finde beide Sets durchaus groß. Beim Ninjago-Movie ist es sogar noch eindeutiger: Erst die riesige Ninjago City und dann kam der Hafen. Beides große Sets.

    Warum also bei Movie 2 nicht erst die Apocalypse und dann ab in den Weltraum? Ich fände das super, wobei das Gezeigte für mich nicht wirklich eine „Station“ ist… eher fünf aufgestellte Raumschiffe. Aber hey: SPACE!!! Und da es fünf sind, bekommen wir ja vielleicht doch noch eine Farbe dazu. Schwarz, rot, grün? Ich nehm alles! 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*