Ein neuer Daimyo in Mos Espa: LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Thronsaal im Review!

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room Titelbild

Die Post-Credit-Szene der zweiten Staffel von „The Mandalorian“ kündigte eine neue „Star Wars“-Serie rund um Boba Fett und Fennec Shand an: „The Book of Boba Fett“. Bevor im Juni das erste Set erscheint, das sich auf den Inhalt dieser Serie bezieht, möchten wir zuvor noch einen Blick auf das passende Set zur Ankündigungsszene nach dem Abspann von „The Mandalorian“ werfen: LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Thronsaal.

Viele LEGO Star Wars Fans, die sich 2012 noch in den „Dark Ages“ befanden und dadurch das damals erschienene Set von Jabbas Palast aus Episode VI verpassten, hofften seitdem auf eine Neuauflage dieses Sets. Das im März erschienene Set von Boba Fetts Thronsaal beinhaltet zwar die üblichen Bereiche des Palstgebäudes, unterscheidet sich jedoch in einigen gestalterischen Details und natürlich in der Auswahl der Minifiguren. Diese sind zwar weitaus weniger ikonisch als die Charaktere in der klassischen Trilogie, stehen der damaligen Zusammenstellung in Gestaltung und Exklusivität jedoch in nichts nach. Deshalb möchten wir dem Set heute einmal die Chance geben, sich einer ausführlichen Review zu unterziehen und schauen, was der Thronsaal alles zu bieten hat.

The Mandalorian – Kapitel 16: Post-Credit Szene

Beim „Investor Day“ Anfang Dezember 2020 kündigte Disney zahlreiche neue Veröffentlichungen rund um die Geschichten und Charaktere im „Star Wars“-Universum an, darunter auch die bald erscheinenenden Serien „Obi-Wan Kenobi“ und „Andor“. Einen großen Namen sparte sich das Studio jedoch noch als Überraschung für das eine Woche später ausgestrahlte Staffelfinale der zweiten Staffel „The Mandalorian“ auf: „The Book of Boba Fett“.

The Book Of Boba Fett Ankündigung
Ausschnitt aus Star Wars „The Mandalorian“, Kapitel 16: Die Befreiung (Quelle: Disney)

Nachdem Boba Fett und Fennec Shand ihren Teil der Abmachung erfüllt und Din Djarin bei der Rettung von Grogu aus den Fängen von Moff Gideon geholfen hatten, zeigte uns die Post-Credit Szene des Staffelfinales einen altbekannten Schauplatz: den Palast den früheren Gangsterbosses Jabba the Hutt, auf dessen Thron inzwischen sein früherer Verwalter Bib Fortuna saß. Während der kleine Rest der anwesenden Gesellschaft im Thronsaal schnell die Flucht ergriff, machte Boba Fett kurzen Prozess mit Bib Fortuna und setze sich anschließend selbst auf den Thron. Diese Machtübernahme, mit der Boba Fett sich zum Daimyo, dem neuen Herrscher von Mos Espa, aufschwang, bereitete die Ausgangslage für die Serie „The Book of Boba Fett“.

Allgemeine Informationen

Das Set ist seit 1. März im LEGO Onlineshop und bei zahlreichen anderen Anbietern wie JB Spielwaren oder Amazon verfügbar, teilweise auch schon rabattiert.

  • Setnummer: 75326
  • Name: Boba Fetts Thronsaal
  • Englischer Name: Boba Fett’s Throne Room
  • Teile: 732
  • Teilegewicht: 795 Gramm
  • Minifiguren: 7
  • Altersempfehlung: 9+
  • Preis: 99,99 Euro

Verpackung und Inhalt

Die Verpackung zeigt den Palast von der offenen Seite her in einem abendlichen Licht beim Untergang der Zwillingssonnen von Tatooine. Obwohl die Szene eigentlich aus „The Mandalorian“ stammt, ist das Set durch die Abbilder von Boba Fett und Fennec Shand in der linken unteren Ecke eher als Set zur jüngsten Serie „The Book of Boba Fett“ gekennzeichnet.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 1

Die Rückseite der Verpackung zeigt bereits Boba Fett auf dem Thron. Im Gegensatz zur Serienvorlage ist Bib Fortuna in diesem Szenario dem Anschein nach jedoch freiwillig zurückgetreten und wandert nun im Palast umher. Außerdem sind die diversen Klapp- und Spielmechanismen illustriert, auf die wir später ebenfalls noch genauer eingehen wollen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 2

Die Steine für das Set verteilen sich auf insgesamt sechs nummerierte Tüten, die zugleich die Bauabschnitte vorgeben. In gewohnter Art sind auch die enthaltenen sieben Minifiguren auf die komplette Bauzeit verteilt.

Die Bauanleitung ist auch bei diesem Set gemeinsam mit dem Stickerbogen in einem Pappumschlag aufbewahrt, der verhindert, dass herumrutschende Tüten Spuren oder Knicke auf der Anleitung hinterlassen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 3

Die sechs Sticker werden hautpsächlich zur Ausgestaltung des Throns verwendet, zwei Stück werden an den Querbalken über dem Thron angebracht.

Aufbau

Der Bau des Thronsaals startet mit dem mittleren Segment, das auch den Hauptteil des Gebäudes ausmacht. Als erstes entsteht ein leicht erhöhtes Podest, das bereits mit Aufnahmen für den herausnehmbaren Thron ausgestattet wird. Die drei am Rand erkennbaren Scharniere deuten darüber hinaus an, dass an diesen Punkten im weiteren Verlauf die klappbaren Bereiche des Modells angebracht werden.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 11

Es folgt das Gewölbe über dem Thronbereich, das zwei Gitter als Lichteinlässe im Dach verbaut hat. Die Fläche rund um den Thron wird zudem mit ein paar Gegenständen ausgestattet, die das ausschweifende Leben der Palastgesellschaft unter Bib Fortuna andeuten: Auf einem großen Grill lassen sich zwei Fleischkeulen drehen, außerdem ist ein Tisch mit Drinks verbaut und etwas, das wohl an die von Jabba bekannte Wasserpfeife erinnern soll.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 12

Dem Thronraum fehlt nun nur noch eine Rückwand, die im nächsten Schritt entsteht. Diese entsteht aus etlichen 2x2x2 und 2x2x3 Slopes in Tan und Dark Tan und wirkt bereits beim Bau sehr massiv. Auch hier steht noch ein kleiner Tresen mit verschiedenen Flaschen und Behältern. Der 1×2 Brick mit Clip, der aus der Bodenfläche herausragt, dient später dazu, die ausklappbare Wand am Hauptteil des Thronsaals zu fixieren.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 13

Mit fertiger Außenwand sieht der Mittelteil des Palasts, von hinten betrachtet, seinem Vorgängermodell von 2012 sehr ähnlich.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 14

Als Nächstes entsteht eine Sitznische, die links des Hauptraums angebaut wird. Neben einem Tisch mit Getränken und zwei Sitzgelegenheiten verfügt dieses Modul über eine Tonne auf dem Dach, in der zwei Thermaldetonatoren gelagert werden.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 15

Auf der anderen Seite des Throns entsteht das Eingangstor zum Palast, das mit dem charakteristischen Turm kombiniert wurde. Auch der „sprechende Türspion“ wurde als neues bedrucktes Element verbaut und kann nun eintreffenden Besuch empfangen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 16

Als Letztes fehlt noch das zentrale Element des Sets: der Thron. Dieser wird auf einem eigenen Podest gebaut, das mithilfe von zwei Führungen einfach in den Unterbau des Gebäudes geschoben werden kann. Der Thron selbst ist mit einer kleinen Mechanik ausgestattet, die wir gleich noch genauer austesten werden.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 17

Im fertigen Zustand ist die Funktion recht gut versteckt und fällt auf den ersten Blick kaum noch auf. Rund um den Thron sind wieder einige Gegenstände platziert, die den ausschweifenden Lebensstil im Palast andeuten. Das Fallgitter hinab in die Rancorgrube ist vor dem Thron ebenfalls angedeutet.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 18

Nachdem der Aufbau abgeschlossen ist, bleiben wie immer etliche kleine Elemente als Ersatzteile übrig. Unter diesen finden sich neben Zubehörteilen für Bobas Helm auch drei bedruckte 1×1 Fliesen, von denen eine sogar exklusiv in diesem Set enthalten ist:

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 21

Der fertige Thronsaal

Nachdem der Aufbau abgeschlossen ist, steht das fertige Gebäude vor uns. Die beiden äußeren Segmente lassen sich mithilfe der Scharniere entweder in einer Linie mit dem Hauptteil zu einer großen Front verbinden oder bis zu 90 Grad nach innen klappen, um einen kleinen Innenraum zu formen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 50

Mit ausgeklappten Seitenteilen misst der Palast in der Breite knapp 35 Zentimeter, eingeklappt betragen die Außenmaße immer noch gut 30 mal 20 Zentimeter. Als ausgeklappte Front ergibt sich zudem eine geschlossene Fassade, die sich auch gut anschauen lässt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 20

Neben den seitlichen Abschnitten lässt sich auch die Außenwand des Hauptsegments aufklappen. Das bringt zwar keine weitere (sinnvolle) Raumaufteilung mit sich, öffnet den eigentlichen Thronsaal aber zum besseren Bespielen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 54

Die verschiedenen Abschnitte können dabei mithilfe eines Clips am Thronsaal fixiert werden, um dem Palast in der breiten Anordnung zu stabilisieren.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 55

Der Thron

Namensgebender Hauptaspekt des Palastgebäudes ist der Thron von Bib Fortuna, respektive Boba Fett. Für Jabbas Nachfolger musste die Form des Throns im Vergleich zu Episode VI natürlich an die humanoide Form seines Nachfolgers angepasst werden. Getreu der Vorlage aus der Serie werden die Armlehnen von den Abbildern zweier Rancorköpfe geziert. Außerdem besitzt die Lehne eingravierte Runen, auf die wir gleich noch genauer eingehen werden. Beim Aufbau hatte sich durch einige zum Einsatz kommende LEGO Technic Elemente auch bereits eine Funktion angedeutet: Wird der graue Hebel an der linken Seite betätigt, kann die Figur von Bib Fortuna vom Thron katapultiert werden.

Das komplette Podest kann zudem nach vorne herausgezogen werden und offenbart noch ein kleines Versteck, das sich unter dem Thron befindet. Hier können noch zwei kleine Waffen sowie zwei Barren Edelmetall gelagert werden. Entsprechend der gewählten Farbe in Pearl Dark Gray wollten die Designer hier eventuell Beskar andeuten.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 56

Die Inschrift auf dem Thron ist in ur-Kittât, einer uralten Sith-Sprache, verfasst und exakt aus der Serie übernommen. Diese Sprache spielt auch in Episode IX eine große Rolle, da C-3PO sie gemäß seiner Programmierung nicht übersetzen darf. Die Runen zeigen (teilweise gespiegelt) die Worte „Boba Fett“, auch wenn zwei Buchstaben nicht exakt übereinstimmen. Die Inschrift war in exakt dieser Form auch bereits in der Post-Credit-Szene zu sehen, was natürlich direkt zu zahlreichen Spekulationen unter den Fans führte. Warum „Boba Fett“ bereits zur Zeit von Bob Fortunas Herrschaft im Thron eingraviert war, wurde in der folgenden Serie nicht beantwortet und diente wohl eher als Easter Egg für jene Fans, die sich die Mühe machten, diese Zeichen tatsächlich zu übersetzen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room Throninschrift

Solche Easter Eggs sind in „Star Wars“ allerdings keine Seltenheit, auch im etwas bekannteren Aurabesh-Alphabet gibt es immer wieder Anspielungen innerhalb der Filme und Serien, die Fans zwar verstehen, die jedoch innerhalb der Geschichte selbst keinen Sinn ergeben. „The Mandalorian“, Kapitel 9 – Der Marshal zeigt beispielsweise einen Rückblick zum Fall des Imperiums, bei dem unter einem Hologramm des explodierenden Todessterns ein Teil des Lauftexts von Star Wars Episode VI in Aurabesh zu sehen ist.

Eingangstor und Turm

Das Eingangstor lässt sich nach oben schieben, um den Zugang zum Palast freizugeben, und bleibt aufgrund der Reibung der Elemente in der Führungsschiene von selbst oben.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 53

Auf der Innenseite des Tors befindet sich eine Treppe, die mit einer kleinen Funktion ausgestattet ist. Dreht man am kleinen Zahnrad auf der rechten Seite des Segments, neigen sich die oberen beiden Treppenstufen und bringen eine daraufstehende Figur zu Fall. Ebenso wie die Funktion am Thron basiert auch dieser Mechanismus auf der Post-Credit-Szene. Dort fällt beim Eindringen von Boba Fett und Fennec Shand in den Palast ebenfalls eine Gamorreaner Wache die Treppe herunter.

Der Turm über dem Tor bietet noch einen kleinen Balkon, auf dem zwei Figuren Platz finden. Wer die Serie „The Book of Boba Fett“ gesehen hat, könnte bei diesem Bild schon das Mandalorian-Theme einsetzen hören.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 52

Stellt man das Tor von Jabbas Palast aus dem Jahr 2003 neben das heutige Set, sieht man deutlich, wie stark sich die Sets seit damals weiterentwickelt haben. Das Tor des Sets 4475 Jabba’s Message bestand aus 34 Elementen und enthielt neben Bib Fortuna noch die Minifiguren von R2-D2 und C-3PO. Für diesen Bausatz wurden damals 10,49 Euro fällig.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 51

Ein tatsächlicher Vergleich dieser beiden Sets ist in Anbetracht der unterschiedlichen Größen und Preiskategorien natürlich nicht wirklich sinnvoll, dennoch lohnt sich ein Blick auf frühere Umsetzungen bestimmter Szenen, Orte oder Schiffe im Vergleich zu heute, um sich die großen Entwicklungen der letzten 20 Jahre bewusst zu machen.

Sitznische

Als letztes Segment bleibt noch die Sitznische zur Linken des Thronsaals. Hier finden zwei Figuren Platz, die ganz im Stile der zahlreichen Alienspezies aus Jabbas Palast in Episode VI hier ihre Drinks genießen und dubiosen Geschäften nachgehen können. Im Vergleich zu den anderen beiden Abschnitten besitzt dieses kleinste Segment jedoch keinerlei dezidierte Funktionen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 57

Sticker-Slider

Wer überlegt, die Sticker einfach wegzulassen, findet hier noch den Vergleich des Throns und des Dachbalkens mit und ohne angebrachte Aufkleber:

LEGO 75325 Boba Fetts Throne Sticker 02LEGO 75325 Boba Fetts Throne Sticker 01
LEGO 75325 Boba Fetts Throne Room Sticker 01LEGO 75325 Boba Fetts Throne Room Sticker 02

Minifiguren

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 59

Boba Fett

Der wohl berühmteste Kopfgeldjäger des Star Wars Universums war bereits in der ersten Folge der zweiten Staffel „The Mandalorian“ kurz zu sehen, was seine Rückkehr in den „Post-Endor“-Kanon offiziell einläutete (von etwaigen Geräuschen in Staffel 1 einmal abgesehen). Im Laufe der Staffel erhielt er nicht nur seine alte Rüstung von Din Djarin zurück, sondern half diesem auch bei der Rettung Grogus. Inzwischen war Boba Fett auch bereits Protagonist seiner eigenen Serie „The Book of Boba Fett“, die mit der Post-Credit-Szene der zweiten Staffel „The Mandalorian“ erstmals angekündigt wurde.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 45LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 44

Die Minifigur von Boba Fett ist die einzige nicht-exklusive Figur in diesem Set, da sie bereits in der neuesten Version der Slave I enthalten war. Dennoch kann die Figur mit ihren Details, wie dem vernarbten und beidseitig gestalteten Kopf Bobas oder den zahlreichen Bedruckungen auf Torso und Beinen bis hin zu den Füßen, nach wie vor überzeugen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 47LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 46

Auch die Arme sind auf beiden Seiten bedruckt und zeigen weitere Elemente von Boba Fetts Ausrüstung. Besonders der stilisierte Mythosaurierschädel auf der linken Schulter sticht hier nochmal hervor.

Fennec Shand

Fennec Shand begleitet Boba Fett seit ihrer Rettung in The Mandalorian (Kapitel 5 – Der Revolverheld) und hatte auch schon Auftritte in der Animationsserie „The Bad Batch“. Auch in „The Book of Boba Fett“ spielt die Kopfgeldjägerin als rechte Hand von Boba eine essentielle Rolle.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 25

Im Gegensatz zum Imperial Light Cruiser muss Fennec Shand hier leider ohne ihren Helm auskommen, dafür war dort keine Frisur enthalten. Torso, Beine und Gesicht sind jedoch identisch geblieben.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 27LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 26

Auch die bedruckten Arme entsprechen der bereits existierenden Figur und runden das detailliert gestaltete Gesamtbild der Kopfgeldjägerin ab.

Bib Fortuna

Bekannt als Majordomus des Verbrecherlords Jabba the Hutt tauchte der Twi’lek Bib Fortuna erstmals 1983 in Episode VI auf. Er überlebte die Explosion der Segelbarke bei der Grube von Carcoon und führte Jabbas Geschäfte nach dessen Tod weiter. Sein neuer Lebensstil in Saus und Braus spiegelte sich auch in seiner äußeren Erscheinung wieder. Daran angelehnt wurde für die Minifigur ein neues Kopfbedeckungselement gefertigt, das die deutlich dickeren Lekku gut wiedergibt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 38LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 39

Ein Großteil seines Oberkörpers wird zwar vom um den Hals geschlungenen Lekku verdeckt, der Torso darunter ist dennoch sehr detailliert ausgestaltet. Der Umhang geht nahtlos auf die Bedruckung der Beine über und wird auch auf der Rückseite des Oberkörpers weiter fortgeführt. Das Kopfelement verfügt über ein aufgedrucktes Wendegesicht, das eine deutlich erschrockenere Mimik zeigt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 23LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 24

Während die beiden vorherigen Minifiguren von Bib Fortuna (erschienen 2003 und 2012) das gleiche Lekku-Element in verschiedenen Farben trugen, besitzt die hier enthaltene Minifigur ein gänzlich neues Element, das an den Auftritt Bib Fortunas in der Post-Credit-Szene angepasst ist. Die Unterschiede sind im Vergleich mit der Minifigur aus dem Jahr 2003 gut zu erkennen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 43

Theelin Tänzerin (Rystáll Sant)

Offiziell als „Theelin Tänzerin“ bezeichnet, passt diese Figur perfekt auf Rystáll Sant, die bereits seit der Special Edition von Episode VI Teil der Entertainmentcrew in Jabbas Palast ist. Einen weiteren kurzen Auftritt hatte sie zudem in Episode III in der Opernszene auf Coruscant. In „The Mandalorian“ ist die Tänzerin zwar nur ganz kurz im Hintergrund zu sehen, ihr Auftritt in zwei Saga-Episoden rechtfertigt das Erscheinen als Minifigur aber dennoch.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 32

Neben den charakteristischen Hautmustern der Theelin-Spezies wurde auch ein aufwändiges Outfit auf die Figur gedruckt. Besonders schön ist hierbei der Übergang des Kleids vom Torso auf die Hüfte. Auch die Füße der Figur sind mit den charakteristischen Zehen dieser Aliens bedruckt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 34LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 33

Auf dem Rücken ist das Outfit der Tänzerin detailliert weitergeführt. Die Figur besitzt zudem ein Wendegesicht, das einen grimmigen Gesichtsausdruck zeigt.

Weequay

Sowohl bei LEGO als auch im Saga-Universum sind Weequays keine unbekannte Spezies. Bereits bei Jabbas Segelbarke (75020) war 2013 eine Weequay-Minifigur als Schiffswache enthalten. Da etliche Weequay im Umfeld der Hutten und anderer Clans tätig waren, ist ein Auftauchen in diesem Set, beziehungsweise der entsprechenden Szene, keine Überraschung.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 30

Die geflochtenen Zöpfe des Weequay sind auf der Rückseite des Kopfes abgebildet und werden auf dem Torso weitergeführt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 31

Gamorreaner

Die Bewohner des Planeten Gamorr wurden bereits zu Zeiten Jabbas als Palastwachen eingesetzt und waren erstmals in Episode VI auf der Leinwand zu sehen. Als stämmige Wesen, die meistens mit Streitäxten oder Vibro-Waffen ausgerüstet waren, stellten sie ein erstzunehmendes Hindernis bei einem Angriff auf ihren Arbeitgeber dar.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 40

Neben bedruckten Beinen und Zehen erhalten die Minifiguren ihre typische gamorreanische Form vor allem durch ein Kopfteil, das Bauch und Rücken gleich miteinschließt. Hörner, Hauer, Helm, Schulterplatten, Brustpanzer und Ledergurte sind in verschiedenen Farben detailliert darauf abgebildet und geben das Serienvorbild gut wieder.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 41

Während der Vergleich zur Gamorreaner-Minifigur von 2006 (die 2003 in gleicher Form bereits mit grauen Armen erschienen war) natürlich deutliche Unterschiede zeigt, fallen die Änderungen zur Variante von 2012 deutlich geringer aus. Besonders die neue Beinbedruckung und die silbernen Details auf der Rüstung stechen hier jedoch hervor.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 42

Quarren

Die Spezies dieser amphibischen Bewohner des Planeten Mon Cala ist hier zum ersten Mal als LEGO Minifigur umgesetzt. Ihren Heimatplaneten teilen sie sich (nicht immer friedlich) mit den Mon Calamari, was Teil der Handlung in den ersten drei Folgen der vierten Staffel von „The Clone Wars“ ist. Auch in der Post-Credit-Szene ist ein Quarren in hellem Gewand mit einem blau leuchtenden Getränk in der Hand zu sehen.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 36LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 37

Obwohl die Tentakeln einen Großteil des Oberkörpers verdecken, ist der Torso dennoch schön ausgestaltet und lässt sich sicher auch für andere Figurenkreationen verwenden. Auf der Rückseite wird der Umhang der Vorderseite weitergeführt.

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 35

Fazit

LEGO Star Wars 75326 Boba Fetts Throne Room 58

Obwohl ich Jabbas Palast von 2012 leider nicht besitze, reizten mich an diesem neu erschienenen Set vor allem die enthaltenen Figuren und weniger das Gebäude selbst. Nachdem ich mit dem Aufbau fertig war, überraschte mich das Ergebnis dennoch positiv. Der Palast, beziehungsweise Thronsaal, wirkte vor mir auf dem Tisch doch deutlich wuchtiger, als es die Bilder auf der Verpackung zunächst vermuten ließen. Das Vorgängerset zu Episode VI fing meiner Meinung nach die klassische Optik des Palasts durch das höhere, rundere Hauptgebäude und den hohen Turm etwas besser ein, Boba Fetts Thronsaal steht Jabbas Palast in Sachen Bespielbarkeit in nichts nach, durch die klappbaren Seitenbereiche entsteht sogar noch etwas mehr Innenraum.

Manche werden zwar die typische Falltür zur Rancorgrube als Spielfeature vermissen, ohne Erweiterungsset zum Unterbau würde diese jedoch ohnehin nicht weit führen. Stattdessen baute das Designteam zwei Funktionen ein, die einen direkten Bezug zur Post-Credit-Szene, auf die angespielt wird, darstellen und sich auch darüber hinaus beim Spielen einsetzen lassen.

Erstmals erschienene Minifiguren, wie die Theelin Tänzerin und die noch nie umgesetzte Spezies der Quarren, machen die Minifigurenauswahl in diesem Set durchaus besonders. Wer bei anderen Sets zu The Mandalorian, wie dem Imperial Light Cruiser, noch nicht zugeschlagen hat, erhält hier zudem noch die beiden Hauptcharaktere der Boba Fett Serie: den ehemaligen Kopfgeldjäger persönlich und Fennec Shand. Aufgrund des späteren Verlaufs der Serie hätte eine zweite Gamorreaner-Wache die Auswahl noch etwas abrunden können, zum Zeitpunkt des Setentwurfs dürften die Designer allerdings noch nicht über alle Details der damals noch nicht ausgestrahlten Serie informiert gewesen sein. Wer das frei verfügbare Set zu einem aus persönlicher Sicht angemessenen Preis findet, macht damit auf jeden Fall keinen Fehler. Für Fans der neuen Serien rund um Din Djarin und Boba Fett bietet dieses Set zudem auch einen der Hauptschauplätze, nachdem bisher vor allem Raumschiffe und andere Transportmittel erschienen sind.

Was sagt ihr zum Set 75326 Boba Fetts Thronsaal? Besitzt ihr das Modell schon oder wartet ihr lieber noch ab? Gefällt euch die Umsetzung der Palasträume oder würdet ihr etwas daran ändern? Spricht euch die Auswahl der Figuren an oder hättet ihr andere Charaktere ausgewählt? Diskutiert eure Gedanken zu diesem Set gerne in den Kommentaren!

Über Tobias 38 Artikel
Als Star Wars Fan kaufte er sich als Kind von seinem ersten Taschengeld Luke's Landspeeder (7110) und kam während des Studiums durch das Modell der Saturn V zurück zu LEGO.
guest
21 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare