Ohne Inhalt: Der LEGO 75327 Helm von Luke Skywalker im Review

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Titel

„Rot Fünf – Bereit!“ Diese Aussagen kann wohl jeder Star Wars Fan zuordnen. Getätigt wird sie von Luke Skywalker, bevor es in den Kampf gegen den ersten Todesstern geht. Sein Helm ist nun im Rahmen der Helmet Collection erschienen und wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, den ersten Helm der guten Seite unter die Lupe zu nehmen.

Der letzte Zugang zur Helmet Collection, den wir noch nicht näher begutachtet haben, ist gleichzeitig in mehrfacher Hinsicht eine Besonderheit: Es ist der erste Helm der guten Seite und er hat kein Innenleben, ist aber trotzdem erstaunlich bunt. Doch der Reihe nach.

Helmet Collection

Sammelt man die Helme der LEGO Star Wars Helmet Collection, so kann man inzwischen acht unterschiedliche Helme in der Vitrine stehen haben:

Alle diese Helme haben ihr Vorbild im Star Wars Universum (die anderen Helme, die es bei LEGO zum Beispiel aus dem Marvel Universum gibt, gehören nicht zu der Helmet Collection) und passen vom Maßstab her zusammen. In diesem Jahr ist die Sammlung um drei Helme gewachsen:

Bis auf zwei Ausnahmen (TIE Fighter Pilot Helm und Dark Trooper Helm) sind alle Helme im freien Einzelhandel erhältlich (gewesen). Den TIE Fighter Pilot Helm gab es hingegen nur bei LEGO und ausgewählten Händlern, den Dark Trooper Helm bisher sogar nur bei LEGO. Allerdings gehen wir davon aus, dass auch dieser ab Juni bei ausgewählten Händlern verfügbar sein wird. Dann sollte es – wie es auch bei den anderen Helmen der Fall war – Rabatte auf die UVP geben. Diese betrug im Mittel immer 59,99 Euro, nur die Helme aus dem Jahr 2021 waren genau 10,- Euro teurer (Darth Vader) bzw. günstiger (Scout Trooper).

Wer oder was ist Rot Fünf?

Red Five Helm 1
Helm von Luke Skywalker (Szene aus Star Wars Episode IV, Ausschnitt, Quelle: Disney)

Das Modell zeigt den Pilotenhelm von Luke Skywalker, den er bei der Schlacht gegen den ersten Todesstern trägt. In besagter Szene fliegen einige Rebellen mit X- und Y-Wings von ihrer Basis auf Yavin-IV in Richtung Todesstern. Beim Anflug melden sich alle Piloten – so auch Luke Skywalker – mit ihrem jeweiligen Rufzeichen, das aus einer Farbe und einer Zahl besteht. Die Y-Wings nutzen die Farbe Gold, die Piloten der X-Wings hingegen Rot. In Rogue One – A Star Wars Story hat Pedrin Goul das Rufzeichen „Rot Fünf“ in der Schlacht von Scarif, kommt dabei aber ums Leben. Skywalker übernimmt das Zeichen wenig später und nach seinem Erfolg wird das Rufzeichen sogar als Synonym für das Schiff verwendet.

Red Five Helm 2
Helm von Luke Skywalker (Szene aus Star Wars Episode IV, Ausschnitt, Quelle: Disney)

Set

Das Set erschien am 1. März zusammen mit zwei weiteren Helmen bei LEGO und direkt im freien Einzelhandel. Die UVP beträgt wie bei den Helmen üblich 59,99 Euro. Dafür erhält man 675 Teile, was einen Teilepreis von 8,8 Cent pro Teil ergibt. Durch den Verkauf im Einzelhandel sind allerdings Rabatte zu erwarten.

Es handelt sich um den ersten Helm aus den Reihen der Rebellen, nachdem die meisten anderen Helme aus dem Imperium stammen. Nur die Kopfbedeckungen von Boba Fett und dem Mandalorianer gehören nicht zum Imperium, aber eben auch nicht zu den Rebellen. Ein großer Unterschied zu den bisherigen Helmen ist hingegen, dass derjenige von Luke Skywalker den Kopf nicht vollständig umschließt, sondern nach vorne offen ist. Nach den eher gemischten Erfahrungen mit der LEGO 76238 Batman Maske waren viele zunächst skeptisch, ob der „Red Five“-Helm ähnliche Probleme haben könnte.

Übrigens hatten wir schon vor über einem Jahr spekuliert, dass ein Helm der Rebellen erscheinen könnte, da ein solcher Kopfschutz im Hintergrund des Designervideos zum LEGO 10283 NASA Space Shuttle Discovery aufgetaucht ist. Dabei handelt es sich allerdings um einen anderen Helm, der sogar in Lebensgröße umgesetzt war und nur lose an Helme aus Star Wars erinnert. Lukes Kopfbedeckung war zu der Zeit sicher schon in der Entwicklung, ob aber der Helm im Video wirklich schon ein von LEGO gestreuter Hinweis war, können wir nicht beurteilen.

Hier noch einmal alle Fakten aufgelistet

  • Setnummer: 75327
  • Name (englisch): Luke Skywalker (Red Five) Helmet
  • Name (deutsch): Helm von Luke Skywalker (Rot Fünf)
  • Preis (UVP): 59,99 Euro
  • Anzahl Teile: 675
  • Preis pro Teil: 8,8 Cent
  • Gewicht (nur Teile): 477g
  • Preis pro kg: 125,77 Euro
  • Anzahl Sticker: 9
  • Anzahl bedruckter Teile: 18
  • Minifiguren: 0

Box und Inhalt

Bevor es losgeht, werfen wir zunächst einen Blick auf die Box und anschließend in diese hinein.

Die Box

Die Boxen der Helmet Collection scheinen nun grundsätzlich im Format 19 x 35 x 9 cm (B x H x T) auf den Markt zu kommen. Die ersten Helme waren noch in größeren Boxen untergebracht. Wie es sich für Sets, die sich an Erwachsene richten, gehört, ist die Box in edlem Schwarz gehalten.

Auf der Vorderseite ist der Helm groß abgebildet, darüber der Name des Sets zusammen mit dem Logo der Rebellen. Unter dem Bild befinden sich die Logos von LEGO und Star Wars, auf der schwarzen Banderole sehen wir neben der Alterskennzeichnung 18+, der Setnummer 75327 und der Anzahl der Teile noch das Logo von Disney.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Box Vorne

Die Rückseite ziert traditionell ein Bild vom Helm aus einer etwas anderen Perspektive sowie drei kleine Bilder. Das mittlere Bild zeigt den Helm frontal von vorne nebst Angabe seiner Höhe, die äußeren beiden zeigen den Helm, wie er im Film vorkommt.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Box Hinten

Eine der Seiten zeigt den Helm ebenfalls frontal, dazu steht hier noch der Schriftzug „Helmet Collection“. Auf der Oberseite ist noch einmal der aufwendig gestaltete Name des Sets zu sehen, nebst einem Teil in Originalgröße (eine 2×3 Fliese in Weiß). Erstaunlich ist dabei, dass LEGO sich hier für ein Teil mit Aufkleber entschieden hat. Die anderen Seiten zeigen nichts Besonderes.

Der Inhalt

Leider handelt es sich auch bei diesem Helm um eine verklebte Box, die man durch Eindrücken öffnen soll. Glücklicherweise kann man sie aber auch vorsichtiger öffnen. Darin befinden sich vier nummerierte Tüten mit den Teilen, die nicht extra eingeschweißte Anleitung, ein Stickerbogen sowie drei gelbe feste Schläuche.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Box Inhalt

Die Anleitung

Tradition spielt bei den Helmen ja eine große Rolle und so auch bei der Aufbauanleitung. Sie ist wie bei allen anderen Helmen im Format 19,5 x 17,5 cm, zeigt den Bau in 235 Schritten und ist 128 Seiten stark.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Anleitung 1Der Hintergrund ist ein erstaunlich dunkles Grau, was allerdings den Kontrast zum eher aus hellen Steinen gebautem Set verbessert. Neu verbaute Teile werden nicht hervorgehoben.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Anleitung 2Auf der ersten Seiten finden sich der Tradition folgend ein paar Worte von Jens Kronvold Frederiksen (Creative Director im Bereich LEGO Star Wars). Diese Seiten gibt es auch wieder in anderen Sprachen zum Download bei LEGO. Neben einer kurzen Abhandlung über die Szene, aus dem das Vorbild bekannt ist, wird hier auch auf den Umstand hingewiesen, dass es sich um den ersten Rebellenhelm sowie den ersten offenen Helm in der Collection überhaupt handelt. Das Bild auf der Folgeseite zeigt erstaunlicherweise nicht den Helm, sondern zwei X-Flügler, die durch den Graben des Todessterns fliegen. Es folgt die obligatorische Anleitung für den Teiletrenner sowie die Übersicht über die vier Bauabschnitte, bevor die eigentliche Aufbauanleitung beginnt.

Bau

Der Bau gliedert sich in vier Abschnitte.

Im ersten Bauabschnitt wird direkt mit dem Ständer begonnen, was bisher noch bei keinem Helm vorkam. Der Ständer ist auch wesentlich höher als bei den anderen Helmen, da er ja durch den (offenen) Helm hindurch reichen muss.

Bauabschnitt zwei fügt bereits erste Teile der weißen Oberseite sowie Teile der Rückseite mit dem roten Streifen hinzu. Unterhalb der weißen Abdeckung hängen einige Steine herunter. Da die Abdeckung um einen halben Stein versetzt montiert wird, sind auch diese „Anhängsel“ einen halben Stein von der restlichen Konstruktion entfernt. Um nun trotzdem eine gewisse Stabilität zu erhalten, werden diese Teile durch diverse 3/4 Pins unterstützt. Auch die Bautechnik des roten Streifens ist zwar kleinteilig, aber sehr interessant. Lampensteine werden hier fast wie im alten Creator Expert Logo verbaut.

Das Visier wird in Bauabschnitt drei angebracht. Außerdem wird der rote Streifen über den ganzen Helm gezogen und die Rückseite fertiggestellt. Das Visier hängt schließlich an zwei Kugelgelenken, wodurch der richtige Winkel eingestellt werden kann. Auch am unteren Ende des roten Streifens geht es spannend weiter: Hier wird ein Gelenk aus Einzelsteinen (diverse Steine mit Clip und eine Bar) gebaut, um die richtige Rundung zu erhalten.

Im vierten und letzten Bauabschnitt werden die beiden Seiten gebaut, außerdem der Kinngurt und das Mikrofon. Als krönender Abschluss werden die beiden invertierten 4×4 Schüsseln mit Rebellenlogo und die Plakette angebracht.

Nach 1 Stunde und 43 Minuten ist der Helm fertig aufgebaut, Probleme gab es keine. Neben einigen Kleinteilen ist auch einer der gelben Schläuche übrig geblieben.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Ersatzteile

Review

Der fertige Helm misst 12,5 x 19 x 13,5 (B x H x T) und steht stabil auf seinem Sockel. Durch seine Form, die man auch von normalen Motorradhelmen kennt, ist er direkt als Helm erkennbar – auch für Leute, die mit Star Wars nichts anfangen können. Kenner sehen natürlich sofort einen Kopfschutz der Rebellen, was anhand der beiden Logos auch nicht sonderlich schwer ist.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Drucke

Gegenüber den anderen Helmen wirkt dieser etwas eckig, insbesondere, wenn man sich den Bereich neben den Rebellenlogos anschaut. Ansonsten ist die offene Form im Gegensatz zur Maske von Batman kein Problem. Der Ständer ist gut integriert und ist im Innern fast nicht auszumachen.

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Front

Funktionen hat der Helm erwartungsgemäß nur eine: gut aussehen. Ob er das hinreichend hinbekommt, liegt natürlich im Auge des Betrachters.

Ein weiteres Novum bietet der Helm noch: Die anderen Helme hatten eine mehr oder weniger einfarbige Außenseite, dafür war die tragende Konstruktion im Inneren mit bunten Steinen gebaut. Hier verhält es sich genau andersherum: Der Helm von Luke Skywalker ist innen einfarbig und außen bunt.

Fazit

Der Helm ist eine tolle Abwechslung zu den anderen Helmen und bereichert die Collection sehr. Durch seine andere Form war auch der Bau eine willkommene Abwechslung zu den anderen Helmen, was mir sehr gut gefallen hat. Gefühlt ließ sich diese Kopfbedeckung von allen am fummeligsten aufbauen, das mag aber auch tagesformabhängig gewesen sein. Die anfänglichen Befürchtungen, der Helm könnte wegen seiner offenen Bauweise nicht besonders gut aussehen, bewahrheitet sich meiner Meinung nach nicht, ganz im Gegenteil.

Ein Problem bleibt allerdings: Die inzwischen acht Helme lassen sich nur noch sehr schwer vernünftig auf ein Foto bekommen…

Review LEGO 75327 Helm Von Luke Skywalker Helmet Collection 1

Das waren nun alle diesjährigen Erweiterungen der Helmet Collection. Ich bin gespannt, ob es nächstes Jahr weitergeht und auch, ob LEGO das noch toppen kann.

Was haltet ihr von diesem Helm? Ist er gut gelungen? Glaubt ihr, es wird nächstes Jahr weitere Helme geben, und welche könnten das sein? Oder sollte LEGO es jetzt lieber bleiben lassen und keine weiteren Helme auf den Markt bringen? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Malte 48 Artikel
Als Kind und früher Jugendlicher grundsätzlich von jeder Menge LEGO umgeben. Nach 20 Jahren Pause nun dank UCS Millenium Falken und Sohn wieder voll im LEGO-Fieber.
guest
18 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare