LEGO 76385 Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht und alle anderen Zauberbücher im Review

Review LEGO Harry Potter Hogwarts Moments Titel

„Wutschen und schnipsen, denkt daran, wutschen und schnipsen. Und die Zauberworte richtig herzusagen ist auch sehr wichtig – denkt immer an Zauberer Baruffio, der ‚r‘ statt ‚w‘ gesagt hat und plötzlich auf dem Boden lag – mit einem Büffel auf der Brust.“ Mit diesen Worten stimmt Professor Flitwick seine Schüler auf die erstmalige Anwendung des Schwebezaubers „Wingardium Leviosa“ ein, und wir werden uns heute gemeinsam das LEGO Set ansehen, das diesem Moment nachempfunden ist: Den LEGO 76385 Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht.

Seit ihrer Wiedereinführung im Jahre 2018 erfreuen sich die LEGO Sets zur Harry Potter Reihe bei den Kunden größter Beliebtheit. Und auch außerhalb von LEGO ist die Strahlkraft der Wizarding World gleichbleibend hoch: Laut einer im Dezember erfolgten Marktforschungsanalyse der „npdgroup“ lag die Lizenz auf Platz 1 im Spielwarensektor. Deshalb wundert es nicht, dass LEGO nun das Portfolio vergrößert hat und zusätzlich zu den Erweiterungssets, die wir im Sommer wieder erwarten, bereits zu Jahresbeginn eine neue Reihe kleinerer Sammelsets mit dem Titel „Hogwarts Moments“ auf den Markt gebracht hat.

Diese Sets in Form klappbarer Zauberbücher, die jeweils einen Hogwarts-Klassenraum enthalten, wollen wir uns heute einmal gemeinsam ansehen. Dabei werde ich das Set LEGO 76385 Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht einem ausführlichen Review unterziehen und die Betrachtung der anderen drei Bücher zu Verwandlungsunterricht, Zaubertrankunterricht und Kräuterkundeunterricht etwas straffer zusammenfassen.

Also aufgepasst ihr Hexen, Zauberer und Muggel, werfen wir zunächst einen Blick auf das, was Professor Flitwick in seinem Klassenzimmer zu bieten hat!

Die Box

Auf der Vorderseite der Verpackung sehen wir das Buch in geschlossenem Zustand auf einem Tisch stehen. Der Bildhintergrund wurde der Filmkulisse des tatsächlichen Klassenzimmers in Hogwarts nachempfunden, was eine sehr schöne Stimmung erzeugt – bei den anderen Büchern wurde das übrigens genauso gehandhabt. Hinter dem Buch lugt eine Feder hervor, ein Verweis auf den oben erwähnten Schwebezauber, den die Schüler in Buch und Film mit ebensolchen Federn üben.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Box 1

Und genau das ist auch im Vordergrund zu sehen, nämlich Harry Potter, wie er eine Feder schweben lässt. Wir sehen dort auch die beiden anderen im Set enthaltenen Minifiguren: Cho Chang und Professor Flitwick, der hier zum ersten Mal überhaupt bei LEGO in der Version vorkommt, die wir aus dem ersten Harry Potter-Film kennen. Allein dies macht das Set schon für Minifigurensammler interessant. Ferner sehen wir – neben einigen anderen Details – ein aufgeschlagenes Buch im Minifiguren-Maßstab mit der schon oft verwendeten, bedruckten Fliese, die eine Anleitung für den Zauber „Wingardium Leviosa“ darstellen soll. Unten rechts befindet sich ein kleiner Vorausblick auf das, was die Rückseite der Box ausführlicher zeigt: Hier sehen wir das aufgeklappte Buch und die Klassenraum-Szenerie. Die Schmalseiten des Kartons sind allein den Minifiguren gewidmet.

Der Inhalt

Öffnet man die Box, so findet man darin zwei nummerierte Tüten – es gibt also offenbar zwei Bauabschnitte – sowie eine hellgraue 2 x 16 Platte und die beiden Buchcover, die lose beiliegen. Ferner enthält das Set natürlich eine Anleitung sowie einen Stickerbogen. All dies werden wir uns gleich genauer ansehen, doch zunächst noch einmal zurück zu den Tüten: Diese sind beide mit einem Verpackungscode bedruckt, was an sich nichts Besonderes wäre. Jedoch zeigt die Tüte mit der Nummer 2 den Code „744S0“, was bedeutet, dass diese am 7. Wochentag der 44. Kalenderwoche im Jahr 2020 in der tschechischen LEGO Fabrik (Buchstabe S) verpackt wurde. Bei LEGO wird also, bzw. wurde zumindest in 2020, auch am Sonntag produziert. Die Tüte mit der Nummer 1 wurde erst eine Woche später gepackt – wir sehen hieran, dass die Aufteilung eines Sets auf mehrere Tüten also nicht nur den Aufbau erleichtert, sondern auch für LEGO die Produktion flexibler macht.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Inhalt

Bei gerade einmal 256 Teilen fand ich es allerdings spaßiger, alle Tüten gleich zu Anfang zu öffnen und auf einen großen Haufen zu schütten, damit der Bauspaß nicht ganz so schnell vorüber ist. Immerhin werden im LEGO Onlineshop stolze 29,99 Euro für das kleine Set fällig, auch wenn natürlich im freien Handel die üblichen Rabatte anfallen. Wie in Anbetracht der Gesamtgröße und auch der Tatsache, dass alles Gebaute im Inneren des Buches Platz finden muss, nicht anders zu erwarten war, kommt das Set bis auf die beiden Buchcover und die große 2 x 16 Platte, die als Buchrücken dienen wird, recht kleinteilig daher.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Inhalt 2

Es sind auffällig viele kleine Platten, Panele und Brackets, also Elemente zur Baurichtungsumkehr, enthalten, deren Bedeutung wir gleich beim Aufbau noch sehen werden. Das Set enthält aber auch einige neue Teile, auf die wir nachfolgend zuerst einen Blick werfen werden.

Neue Teile

Am offensichtlichsten, was die neuen Teile angeht, sind natürlich die großen 10 x 16 Plate modified, die als Buchcover dienen. Diese Form wurde speziell für die „Hogwarts Moments“ eingeführt, es sollte mich aber sehr wundern, wenn wir sie nicht zeitnah auch in anderen Sets und in anderen Farben sehen werden. Prädestiniert wäre dafür z.B. der große AT-AT, mit dem wir als kommendes Set der LEGO Star Wars UCS Serie rechnen.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Cover 1

Hier sind die beiden Platten in sand blue gehalten. Blau ist die Farbe des Hogwarts-Hauses Ravenclaw, dessen Hauslehrer Professor Flitwick ist. Wir werden sehen, dass sich auch die anderen Bücher farblich lose an den Häusern von Hogwarts orientieren.

Während die Rückseite des Buches unbedruckt ist (dafür aber bei meinem Exemplar einen unschönen, deutlichen Kratzer aufweist), ziert die Vorderseite ein in Schwarz und leicht glänzendem Gold gehaltenes Hogwarts-Wappen. Dazu gehört auch das Motto der Zauberschule, „draco dormiens nunquam titillandus“, also wörtlich übersetzt „ein schlafender Drache (ist) ein niemals zu kitzelnder“ und etwas freier „Kitzle niemals einen schlafenden Drachen!“ – dieses Motto kannte ich vorher noch gar nicht.

Wappen und Motto sind auf allen Büchern der Hogwarts Moment-Reihe gleich, verschieden ist hingegen ist die Gestaltung rund um das Wappen herum, denn diese spielt mit Motiven, die man mit dem jeweiligen Zauberfach assoziiert. Da es im Falle des Zauberkunstunterrichts nur wenige Szenen in den Filmen gab, die hierfür markant genug waren, begnügte man sich bei LEGO mit zwei Federn und einigen „allgemeineren“ magischen Motiven wie Zauberstab und Pergamentrollen.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Neue Teile

Darüber hinaus sind noch einige kleinere Teile in (relativ) neuen Farben enthalten, so z.B. die Makkaroni-Fliese in Bright Light Orange, die so ausschließlich in den Harry Potter-Büchern vorkommt und die 1 x 1 Rundfliese in Dark Brown, die bislang nur im LEGO Art 31198 The Beatles-Mosaik enthalten war. Auch die 2 x 3 Fliese in Reddish Brown ist noch relativ neu und kam vor 2021 nur in drei Sets vor. Tür, Bracket und „Pinöppelfliese“ (Tile, Round 1 x 1 with Bar and Pin Holder) sind ebenfalls neu in Dark Tan, letztere war zuvor nur im LEGO 10276 Kollosseum zu bekommen. Die dunkelgraue Falltür ist sogar ein für 2021 komplett neues Teil mit der Teilenummer 66252.

Minifiguren

Auch an den Minifiguren gibt es einiges Neues zu entdecken, dazu kommen wir gleich. Hinterfragen wir zunächst allerdings einmal die Auswahl der im Set enthaltenen Figuren: Professor Flitwick war in einem Set zum Thema Zauberkunstunterricht natürlich zu erwarten – dass es sich um die Version aus dem ersten Film handelt, ist ein schöner Fan-Service. Harry, Ron und/oder Hermine sind in beinahe jedem Set enthalten, also ist Harry hier auch keine Überraschung. Wie aber passt Cho Chang in dieses Set? Die Sets orientieren sich grundsätzlich an den Filmen, und dort besuchen die Gryffindors den Zauberkunstunterricht gemeinsam mit den Slytherins. Cho Chang kommt meines Wissens in keiner Szene vor, die mit diesem Fach im Zusammenhang steht. Sie ist allerdings eine der bekanntesten Schülerinnen des Hauses Ravenclaw, dessen Hauslehrer Professor Flitwick ist. Betrachtet man auch die anderen Sets, so ist dies offenbar genau die Logik, nach der die Figurenauswahl getroffen wurde: Hauslehrer + ein/e Schüler/in des jeweiligen Hauses + ein Gryffindor.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Minifiguren 1

Nachdem wir dies nun also entschlüsselt haben, werfen wir einen Blick auf die neuen Teile. Harry hat hier einen neuen Torso, dessen Gestaltung bis auf das Wappen dem bisherigen Gryffindor-„Standardtorso“ sehr ähnlich ist. Cho erhielt einen neuen Kopf sowie ebenfalls einen neu gestalteten Torso, in diesem Fall mit Ravenclaw-Wappen und passender Krawatte. An Professor Flitwick sind bis auf die Beine alle Teile neu, wobei der Bart zwar schon in drei Sets der Hobbit-Reihe vorkam, jedoch nie in Weiß.

Speziell den Torso, der mit kupferfarbenem Druck aufwartet, finde ich großartig gestaltet:

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Flitwick

Sticker

Leider wurde auch in diesem Set – wie bei den meisten aus der Harry Potter-Reihe – die grafische Gestaltung mittels Aufklebern realisiert. Da aber immerhin das Buchcover bedruckt ist, will ich mich darüber nicht allzu zu sehr beschweren. Es gibt hier einige schöne Details zu entdecken, z.B. die große Fensterscheibe, vor der Professor Flitwick, auf einem Stapel Bücher stehend, im Film die Klasse unterrichtet. Das Ravenclaw-Banner kommt zwar im Film nicht vor, ist aber dennoch ein schöner Einfall für diejenigen Fans, die sich diesem Haus verbunden fühlen – alle anderen dürfte es zumindest nicht stören.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Sticker

Besonders interessant ist allerdings die Holztäfelung, auf der wir (ganz wie im Film) eine Menge „eingeritzter“ Zaubersprüche wiederfinden, die wir aus dem Franchise kennen. Dabei kommen auch viele Sprüche vor, die nur in den Videospielen verwendet wurden und keine Entsprechung in Buch oder Film haben. Eine komplette Liste würde hier den Rahmen sprengen, doch habe ich zumindest einige der Sprüche für euch herausgesucht. Ich könnt ja mal schauen, welche ihr sonst noch entdeckt. 😉

  • Alohomora Duo
    Videospiel: Öffnet Schlösser (stärkere Version)
  • Crinus Muto
    verändert die eigene Haarfarbe
  • Dissendium
    öffnet den Geheimgang hinter der Statue der buckeligen Hexe
  • Herbivicus
    Videospiel: Lässt Pflanzen wachsen
  • Metelojinx
    Wetterzauber, erzeugt ein räumlich begrenztes Gewitter
  • Mobiliarbus
    verschiebt einen nicht fest verwurzelten Baum
  • Petrificus Totalus
    lähmt den Getroffenen am ganzen Körper
  • Protego
    erzeugt eine Art Schutzschild gegen andere Zauber
  • Salvio Hexa
    eigentlich Salvio Hexia, schützt einen Ort vor Verhexungen und Flüchen
  • Steleus
    Videospiel: Der Getroffene muss in einem Fort niesen
  • Tentaclifors
    Videospiel: Verwandelt den Kopf des Gegners in ein Tentakel
  • Verdimillious
    Videospiel: Verborgene Bereiche wieder sichtbar machen/ Angriffszauber
  • Waddiwasi
    schießt einen Gegenstand mit hoher Geschwindigkeit aus einer Öffnung
  • Wingardium Leviosa
    lässt Gegenstände schweben

Anleitung

Die Anleitung greift das Design der Box-Vorderseite auf, ergänzt um einen „dezenten“ Hinweis auf die interaktive digitale Version. Wie schon erwähnt, umfasst das Set zwei Bauabschnitte, wobei im ersten der Einband des Buches und ein Teil der später entnehmbaren Einrichtung des Klassenzimmers gebaut wird. Im zweiten Schritt werden dann die fest verbauten Anteile ergänzt und alles im Buch untergebracht. Nach 84 Bauschritten sowie drei weiteren, die das Verstauen beschreiben, ist man mit dem Aufbau fertig. Zum Schluss werden – neben der obligatorischen Teileliste – noch die anderen Sets der Reihe in der Anleitung beworben.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Anleitung

Aufbau

Beginnen wir nun mit dem Aufbau, den man, wenn man ein geübter Aufkleber-Aufkleber ist, in gut einer halben Stunde erledigen kann. Wenn man sich hingegen mit den Stickern so schwer tut wie ich, ist man etwas länger beschäftigt.

Schritt 1

Als erstes werden die Minifiguren und das Zauberbuch zusammengebaut (bei diesem Set, wie bereits erwähnt, leider nur mit der altbekannten „Wingardium Leviosa“ 1 x 2 Fliese). Dann folgen die Einrichtungsgegenstände und zuletzt der Buch-Einband.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Schritt 1

Die kleinen Sticker, die für die Bücherstapel verwendet werden, lassen sich einfach anbringen. Bei den großen Exemplaren, die als Verzierung in die Aussparungen der Buch-Platten geklebt werden müssen, kann ich dies jedoch leider nicht sagen, denn selbst beim vierten Buch passierte es mir immer noch, dass ich unter den Aufklebern Luftbläschen einschloss, wie es z.B. auch hier oben links im Bild zu sehen ist. Das mag zu einem Teil an meiner eigenen Unfähigkeit liegen, aber die Größe der Aufkleber ist bei diesem Problem zumindest nicht förderlich.

Die Mini-Modelle, also Schulbänke, Tische, Bücherstapel und eine Vitrine, wirken auf mich ein wenig wie Füllmaterial. Einzig die Vitrine hat mir Freude bereitet, da sie sich wirklich öffnen lässt, sodass man kleinere Gegenstände darin verstauen kann. Die Truhe unterdessen bietet eine Aufbewahrungsmöglichkeit für die beiden enthaltenen Federn, wenn diese gerade nicht zum Üben benötigt werden. Auch das Zauberbuch im Minifigurenmaßstab lässt sich gut im großen Buch unterbringen: Hierfür eignet sich der kleine zweitürige Schrank am Buchrücken.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Minibuilds Schritt 1

Der Einband des großen Buches ist übrigens so konstruiert, dass auf der langen 2 x 16 Platte die dunkelgrauen Falltür-Elemente immer abwechselnd ausgerichtet angeordnet werden, sodass die Buch-Cover jeweils an vier Punkten gehalten werden.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Bautechnik 1

Schritt 2

Ich schrieb weiter oben, ich wolle mich nicht zu sehr über die Aufkleber beklagen. Aber nun muss ich es doch schon wieder tun: Im zweiten Bauabschnitt werden nämlich gleich fünf Panele von innen beklebt! Und als ob das bei kleinen Panelen nicht schon schwierig genug wäre, ist die Größe der Sticker so willkürlich gewählt, dass man extrem schwer abschätzen kann, wie viel Abstand man zu den seitlichen Rändern halten muss, um den Sticker mittig zu platzieren. Trotz großer Sorgfalt ist es mir bei keinem der Sticker perfekt gelungen. Ich fände es überaus hilfreich, wenn LEGO die Sticker so dimensionieren würde, dass diese in alle vier Richtungen den gleichen Abstand zum Rand des Bauteils haben.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Buch Aufgeklappt 2

Sieht man von diesem Ärgernis einmal ab, so gestaltet sich der weitere Aufbau wenig spektakulär. Den Buchrücken schmückt nun die große Scheibe, vor der man z.B. die Minifigur von Prof. Flitwick auf dem Bücherstapel stehend platzieren könnte. An weiterer Inneneinrichtung sind ein klappbarer Kamin und ein Torbogen hinzugekommen, die über das Buch hinausragen und dadurch die Spielfläche optisch vergrößern. Auch weitere Bücherregale sowie eine Tafel kommen im zweiten Bauabschnitt hinzu und sind über Brackets mit dem Einband fest verbunden, genau wie auch das große Fenster mit dem Buchrücken.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Bautechnik 2

Wie immer bleiben nach dem Aufbau einige Ersatzteile übrig. In diesem Fall sind mit Tasse, Zauberstäben, Schlüssel, Flammen und bedruckter Cookie-Fliese einige durchaus brauchbare Teile dabei.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Übrige Teile

Das fertige Set

Werfen wir nun einen Blick auf das fertige Set. Alle Teile bis auf die Minifiguren lassen sich im Buch unterbringen, bevor man dieses zusammenklappt. Durch die Akzente in Bright Light Orange wird das sonst womöglich etwas eintönige Blau gekonnt aufgelockert, sodass sich das Buch im geschlossenen Zustand wirklich gut im Regal macht.

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Buch Zugeklappt 1

Der Aufkleber mit gekreuzter Feder und Zauberstab auf dem Buchrücken deutet das Fach an, um das es hier geht, was speziell in einer Reihe mit den anderen Büchern für eine schöne Gesamtoptik sorgt. Zu diesem Zweck dienen übrigens auch die Abstandshalter auf der Buchrückseite, mittels derer sich die aufgereihten Bücher miteinander verbinden lassen. Da alle Bücher auf der Oberseite Noppen haben, hat man übrigens auch eine einfache Aufbewahrungsmöglichkeit für die Minifiguren. Hierfür sind diese Noppen wohl gedacht, auch wenn dies weder auf der Box noch in der Anleitung explizit erwähnt oder gezeigt wird.

LEGO Harry Potter Hogwarts Moment Alle Bücher

Aber nun noch einmal zurück zu speziell diesem Buch. Besonders interessant fand ich die Frage, wie genau sich die Einrichtung des Klassenzimmers im Buch verstauen ließe, und am besten lässt sich das wohl anhand einer kleinen Animation zeigen:

LEGO Harry Potter 76385 Hogwarts Moment Zauberkunstunterricht Animation 2

Zwischenfazit

Dieses war das erste Buch der Reihe, das ich zusammengebaut habe, und bevor wir einen Blick auf die anderen Bücher werfen, möchte ich gerne ein kurzes Zwischenfazit ziehen. Das Konzept der „Hogwarts Moments“ wirkt auf mich ein wenig wie LEGO meets Polly Pocket. Das Buch sieht zwar im Regal recht hübsch aus, speziell das bedruckte Buchcover und die Minifiguren wissen zu gefallen – vor allem Prof. Flitwick ist ein Highlight. Auch die Sticker bieten einige nette Details, in die man sich als Harry Potter-Fan vertiefen kann, wenn man möchte.

Was den Aufbau angeht, so hat mir das Buch allerdings wenig Spaß gemacht. Das Anbringen der Aufkleber war schwierig, auch „lebt“ das Set meines Erachtens zu sehr von den Stickern, da die kleinen Modelle, die die Einrichtung bilden, für sich genommen (mit Ausnahme der Vitrine) ziemlich nichtssagend sind. Das Set enttäuscht mich nicht, aber begeistert bin ich auch nicht. Ich bin gespannt, inwieweit sich die anderen Bücher von diesem unterscheiden werden und ob jene mich mehr begeistern können.

Die anderen Bücher

Nach dem Zauberkunstunterricht habe ich auch noch die anderen Bücher aufgebaut, und da ein jeweils eigenes Review sich doch sehr stark mit diesem hier überschneiden würde, habe ich mir überlegt, sie euch nachfolgend alle drei in einer Art „Schnelldurchlauf“ vorzustellen, in dem ich nur auf die interessantesten Details eingehe. Beginnen wir mit Prof. McGonagalls Fach: Dem Verwandlungsunterricht.

LEGO 76382 Hogwarts Moment: Verwandlungsunterricht

Minerva McGonagall ist bekanntlich die Hauslehrerin von Gryffindor, folglich orientiert sich das Set LEGO 76382 Hogwarts Moment: Verwandlungsunterricht lose an dessen Farben und Symbolen. Der Aufbau des Sets ist sehr ähnlich zu dem des Zauberkunstunterrichts, auch der Umfang ist mit 241 Teilen vergleichbar. Doch gibt es hier zwei Eastereggs, die es sich zu erwähnen lohnt: Der Designer des Sets, Nick Vas, hat sich selbst in Form eines Porträts darin verewigt. Nick ist außerdem großer Fan der LEGO Frösche und versucht nach Möglichkeit in jedem Set einen Frosch unterzubringen (ratet mal, wer der Designer des LEGO 10281 Bonsai Baumes aus der Botanical Collection ist…). Hier ist ihm das sogar doppelt gelungen, nämlich zum einen in Form des tatsächlichen gelben Frosches und zum anderen in der grafischen Gestaltung der Tafel.

LEGO Harry Potter 76382 Hogwarts Moment Verwandlungsunterricht Aufgeklappt 2

Die ebenfalls enthaltene Ratte spielt zusammen mit dem Kelch auf eine Szene aus dem zweiten Film an, in der Ron (mehr oder weniger erfolgreich) versucht, eine Ratte in einen Trinkpokal zu verwandeln. Da Hermine eine Tasse vor sich stehen hat, war sie womöglich wieder einmal erfolgreicher damit. 😉

Auf dem Buchcover ist erneut das Hogwarts-Wappen zu sehen, allerdings sind diesmal als weitere Verzierungen Symbole zu sehen, die man mit dem Verwandlungsunterricht oder zumindest mit Prof. McGonagall assoziiert. Sie ist z.B. diejenige, die Harry seinen ersten Besen organisiert und als Animagus kann sie sich in eine Katze verwandeln. Das Symbol unten in der Mitte könnte den Vogel zeigen, an dem Prof. McGonagall im zweiten Film ihrer Klasse den Verwandlungszauber „Vera Verto“ demonstriert, an dem Ron anschließend wegen seines beschädigten Zauberstabes scheitert. Der Pokal mit Rattenschwanz ist eine weitere Anspielung auf genau jene Szene und für mich das schönste Detail. Dieser fungiert auch als „Titel-Symbol“ auf dem Buchrücken.

LEGO Harry Potter 76382 Hogwarts Moment Verwandlungsunterricht Buchcover

Die enthaltenen neuen Teile decken sich weitgehend mit denen des Zauberkunstunterrichts, allerdings ist hier – als ein weiteres Highlight dieses Sets – endlich eine neue bedruckte Zauberbuch-Fliese enthalten! Die Fliese zeigt die Anleitung für einen Verwandlungsspruch (vermutlich Vera Verto), die genau so im zweiten Film kurz auf einer Tafel im Klassenzimmer zu sehen ist. Ich habe schon lange darauf gewartet, dass LEGO das Sammelpotential dieser Fliesen erkennt und freue mich nun umso mehr, dass wir zukünftig nicht in jedem Set mit „Wingardium Leviosa“ vorliebnehmen müssen. Außerdem ist hier die noch relativ neue 2 x 16 Platte in Dark Tan enthalten, die vor 2021 in nur drei Sets vorkam, u.a. in der LEGO 75978 Winkelgasse.

LEGO Harry Potter 76382 Hogwarts Moment Verwandlungsunterricht Neue Teile

Als Minifiguren liegen diesem Set neben Prof. McGonagall noch Hermine Granger und Ron Weasley bei, was ein wenig schade ist, da beide Figuren (bis auf den neuen Torso, der der gleiche wie bei Harry ist) in einer absoluten Standardausführung daherkommen und insofern für den Figurensammler eher uninteressant sind. Sehr schön und aufwendig gestaltet ist dagegen die Professorin, denn an ihr sind alle Teile neu. Besonders interessant ist dabei der neue Hut mit integriertem Haarteil.

LEGO Harry Potter 76382 Hogwarts Moment Verwandlungsunterricht Minifiguren 1

LEGO 76383 Hogwarts Moment: Zaubertrankunterricht

Auch das nächste Set, der LEGO 76383 Hogwarts Moment: Zaubertrankunterricht, orientiert sich vor allem an Motiven des zweiten Films, vermutlich, weil der im ersten Film gezeigte Klassenraum sich farblich zu wenig vom Verwandlungsunterricht abgehoben hätte. Stattdessen diente hier eindeutig Snapes Büro, nicht sein Klassenzimmer, als Vorbild. Da Prof. Snape Hauslehrer von Slytherin ist, finden wir hier – neben der grünen Farbe des Buchs – mit den Schlangenköpfen und natürlich dem Slytherin-Banner zwei weitere Anspielungen auf dieses wohl umstrittenste Haus von Hogwarts. Dass allerdings Tom Riddle sich in Snapes Büro verewigt haben soll (siehe zweites Bild der Galerie), halte ich für etwas zu dick aufgetragen. Sei es drum: Die sonstige Gestaltung des Raums ist sehr stimmig und viele Details wie der Torbogen mit der Beschriftung „potassa carbonate“ und die Glasflaschen bewegen sich sehr nah an der Filmvorlage. Auch der Sessel kommt dort vor, müsste nur eigentlich hier eine dunklere Farbe haben. Ob es sich bei den Porträts wieder um LEGO Designer handelt, vermag ich leider nicht zu sagen. Dieses Set ist übrigens mit 271 Teilen das umfangreichste der Reihe.

LEGO Harry Potter 76383 Hogwarts Moment Zaubertrankunterricht Aufgeklappt 3

Sehr angenehm empfand ich die im Vergleich zu den vorherigen beiden Büchern ganz andere Bauweise. Diesmal werden nicht einfach links und rechts zwei kleine „Flügel“ ausgeklappt, sondern eine lange, faltbare Wand ist am Buchrücken befestigt, sodass diese weit aus dem Buch herausragt und sich praktisch das komplette Spielgeschehen auf der rechten Seite des Buches abspielt.

Das Buchcover gestaltete sich in diesem Fall natürlich fast von selbst, denn es ist einfach mit reichlich Flaschen und geheimnisvoll aussehenden Zaubertrank-Zutaten verziert, außerdem mit einem Kessel, der in vereinfachter Form auch als Titel-Symbol des Buches zum Einsatz kommt.

LEGO Harry Potter 76383 Hogwarts Moment Zaubertrankunterricht Buchcover

Auch der Zaubertrankunterricht enthält eine neue bedruckte Zauberbuch-Fliese, für die ich keine Entsprechung in den Filmen finden konnte, die aber ganz offensichtlich ein Rezept für einen Zaubertrank zeigt – sehr schön! Das unbedruckte schwarze Cover für das Minifiguren-Buch kam bisher nur in der großen Winkelgasse vor und ist selbst den Designern in Billund offenbar noch so neu, dass die Ersteller der Bauanleitung davon überrascht wurden: In der Teileliste des entsprechenden Bauschritts wird das Buch nämlich in Braun statt Schwarz dargestellt.

Es gibt aber, neben einigen „alten Bekannten“, noch weitere besondere Teile: Das Bogenelement, die passende Scheibe und auch die eckige Scheibe kommen in ihrer jeweiligen Farbe bisher ausschließlich in diesem Set vor. Am meisten überraschrt hat mich jedoch der 1 x 4 Mauerstein in Light Bluish Gray, der ebenfalls neu und bisher nur hier zu bekommen ist. Viele LEGO Städtebauer werden nun wahrscheinlich jubeln, dass sie den Stein in dieser Farbe bei LEGO bestellen können. Das Bracket-Element in Dark Bluish Gray ist zwar nicht mehr komplett neu, kam aber vor 2021 nur in drei Sets vor.

LEGO Harry Potter 76383 Hogwarts Moment Zaubertrankunterricht Neue Teile

Mit Draco Malfoy erhalten wir den neuen Standard-Torso nun auch in der Slytherin-Variante, sonst ist an der Figur nichts neu. Prof. Snape hat ebenfalls einen neuen Torso spendiert bekommen. Vielleicht sind die beiden Figuren deshalb so schlecht gelaunt, weil sie sich selbst eine etwas interessantere Gestaltung gewünscht hätten? Ein Highlight und für mich wohl der beste Kaufgrund für dieses Set ist aber die Seamus Finnigan-Minifigur! In den Filmen ist es eine Art Running Gag, dass Seamus ein besonderes Talent für (ungewollte) Explosionen hat, und das hat LEGO hier meines Erachtens großartig aufgegriffen. Allerdings ist nur der Kopf das wirkliche Highlight, denn der Torso ist wieder derselbe wie bei Harry, Ron und Hermine.

LEGO Harry Potter 76383 Hogwarts Moment Zaubertrankunterricht Minifiguren 1

LEGO 76384 Hogwarts Moment: Kräuterkundeunterricht

Kommen wir zu guter Letzt zum LEGO 76384 Hogwarts Moment: Kräuterkundeunterricht, der für mich – so viel darf ich vorwegnehmen – das mit Abstand gelungenste der vier Bücher darstellt, wenn er auch mit nur 233 Teilen das „kleinste“ ist. Und weil mir das Set so gut gefällt, habe ich selbstverständlich genau hier die beiden Seiten des Buchcovers zunächst verwechselt und alle vier großen Sticker falsch angebracht. Hurra! Nachdem ich diesen Lapsus korrigiert hatte, war der weitere Aufbau allerdings eine reine Freude. Die „Ausklapp-Konstruktion“ ist auch hier, wie bei Snapes Büro, wieder mittig angebracht, allerdings ganz anders gestaltet. Sie stellt einen Teil der Gewächshauswand dar, inklusive benutzbarer Tür, auf der mittels beidseitiger Sticker vor den Alraunen gewarnt wird. Eine Alraune ist tatsächlich auch im Set enthalten, und Neville hatte wohl mal wieder seine Ohrenschützer nicht richtig aufgesetzt…

LEGO Harry Potter 76384 Hogwarts Moment Kräuterkundeunterricht Augfgeklappt 2

Aber nochmal zur ausklappbaren Wand: Der Bereich links der Wand stellt das Innere des Gewächshauses dar, entsprechend sind auch die großen Sticker gestaltet, die einige Pflanzen zeigen, die sich um das Hufflepuff-Wappen ranken (auch in diesem Fall ist nämlich die enthaltene Lehrkraft, Prof. Sprout, die Hauslehrerin). Die Sticker auf der rechten Seite hingegen zeigen eine Wand des Schlosses, und aus dem Fenster schaut diesmal kein Designer, sondern der Hausgeist von Hufflepuff, der Fette Mönch. An Inneneinrichtung haben wir diverse Töpfe mit Pflanzen, eine Wärmelampe, einen Brunnen sowie einen klappbaren Tisch mit einem Merkblatt für den Umgang mit Alraunen darauf. Auch Gartenschere, Schaufel und Eimer dürfen nicht fehlen.

Auf dem Cover des Buches sind diesmal einige Pflanzen und Gartenutensilien zu sehen, als Sticker für den Buchrücken kommt ein Farn zum Einsatz. Auch hier lehnt sich übrigens die farbliche Gestaltung des Buches in Dark Tan wieder sehr lose an die Hausfarbe Gelb von Hufflepuff an.

LEGO Harry Potter 76384 Hogwarts Moment Kräuterkundeunterricht Buchcover 2

Auch in diesem Set sind wieder einige (recht) neue Teile enthalten: Die schwarze, runde Eckplatte kam bisher nur in der LEGO 71369 Bowsers Festung aus der Super Mario Reihe vor, nun ist sie hier sowie in den LEGO 71741 Ninjago City Gardens enthalten. Das Zaunelement in Reddish Brown ist komplett neu und bisher nur in diesem Set zu bekommen, die inverse 2 x 2 Fliese in Medium Nougat war vorher nur in einem weiteren Set enthalten. Auch für den Kräuterkundeunterricht gibt es eine neue bedruckte Zauberbuch-Fliese, die eine Pflanze zeigt und wie schon beim Zaubertrankunterricht in einen schwarzen Einband kommt. (Auch hier enthält die Anleitung übrigens den Fehler, dass das Buch an einer Stelle in Braun dargestellt wird.)

LEGO Harry Potter 76384 Hogwarts Moment Kräuterkundeunterricht Neue Teile

In Sachen Minifiguren bietet dieses Set meines Erachtens den größten Mehrwert der Reihe, denn diese sind aus vielen neuen und brauchbaren Teilen aufgebaut: Der Hut von Prof. Sprout kam bisher ausschließlich in der Harry Potter Minifiguren-Sammelserie 2 vor und es ist toll, dass man diesen nun auch regulär bekommt. Ihre Beine sind dieselben, die schon für die Minifigur bei den LEGO Ideas Dino-Fossilien Verwendung fanden, allerdings nur dort. Kopf und Torso sind komplett neu.

Cedric Diggory (ein Hufflepuff-Schüler und deshalb in diesem Set enthalten) hat hier den gleichen Kopf wie im Uhrenturm und beim Set zum Trimagischen Turnier (übrigens benutzt LEGO diesen Kopf auch für Han Solo). Auch die Haare sind nicht neu, dafür aber der Torso und die mittellangen Beine, die hier erstmals in Tan vorkommen. Die Kopfhörer, bzw. in diesem Fall Ohrenschützer, kommen hier erstmalig in Dark Tan und damit in einer dezenteren Farbe als dem bisherigen Türkis zum Einsatz. Zu guter Letzt ist noch Neville Longbottom enthalten, was angesichts seiner Vorliebe für Kräuterkunde eine gute Wahl darstellt. Er hat den gleichen neuen Torso und die gleichen Ohrenschützer wie Cedric (von diesen liegt übrigens noch ein weiteres Exemplar als Ersatzteil dem Set bei), allerdings einen neuen und m.E. sehr gelungenen Kopf. Für diese Figur kommen die kurzen Beine zum Einsatz, und das ist gut so, denn schließlich ist Neville zwei Jahrgangsstufen unter Cedric. Bei allen positiven Aspekten der Figuren finde ich es allerdings sehr schade, dass hier kein Standard-Torso in Hufflepuff-Gestaltung enthalten ist, sodass wir diesen nur für drei der vier Häuser bekommen.

LEGO Harry Potter 76384 Hogwarts Moment Kräuterkundeunterricht Minifiguren 1

Fazit

Das Fazit zu den „Hogwarts Moments“ fällt mir nicht leicht. Nachdem ich das erste Set, den LEGO 76385 Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht, aufgebaut hatte, war ich zunächst etwas ernüchtert und dies blieb auch nach dem zweiten Set, dem Verwandlungsunterricht, so. Doch dann wussten mich Zaubertrank- und Kräuterkundeunterricht durchaus zu begeistern. Mein Favorit ist eindeutig letzteres Set, da mich die Gesamtgestaltung am meisten anspricht, die Minifiguren toll sind und ich das Gefühl habe, hier für die 30,- Euro, die im LEGO Onlineshop dafür fällig wurden, den größten Gegenwert erhalten zu haben – wenn auch die wenigsten Teile enthalten sind.

Generell kann ich jedoch mit dem Spielprinzip, das mich ein wenig an Polly Pocket erinnert, nicht allzu viel anfangen und finde den Preis deshalb ein wenig zu hoch angesetzt. Vielleicht kann sich ein Kind mit diesen kleinen Szenen ja stundenlang beschäftigen, doch irgendwie bezweifle ich das. Als Erwachsener freut man sich zwar über die ansehnlich bedruckten Buchcover und einige interessante Minifiguren, aber der Bauspaß hält sich aufgrund der Kleinteiligkeit und der vielen, mitunter schwierig anzubringenden Sticker dann doch in Grenzen, speziell bei Zauberkunst- und Verwandlungsunterricht.

Andererseits sehen die Bücher – gerade, wenn man alle vier Sets besitzt – im Regal durchaus hübsch aus, auch die Bezüge zu den vier Häusern inkl. Hauslehrern von Hogwarts sind etwas, das bestimmt vielen Fans Freude bereitet. Speziell Zaubertrank- und Kräuterkundeunterricht machen auch im aufgeklappten Zustand etwas her, und dass die Sets inzwischen im freien Handel verfügbar sind, relativiert auch die Preisproblematik.

Ich finde, wer Spaß an den Minifiguren, den bedruckten Elementen und einigen anderen interessanten Teilen hat, kann bei Angeboten ab 25,- Euro und darunter bedenkenlos zuschlagen. Wer außerdem dem Spielkonzept noch etwas abgewinnen kann, macht aber auch zur UVP sicher nichts falsch.

Was haltet ihr vom LEGO 76385 Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht und den anderen „Hogwarts Moments“? Gefällt euch das Konzept an sich, und welches der Bücher ist euer persönlicher Favorit? Nennt ihr bereits eines oder meherere der Sets euer Eigen und gibt es womöglich noch versteckte Details, die ihr egänzen möchtet? Dann ab damit in die Kommentare!

Über Jens Herwig 194 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

36 Kommentare

  1. Das beste an der Review ist ganz eindeutig der Teaser für den UCS AT-AT 😉
    Ich habe mir alle vier Bücher geholt leider habe ich Moment keinen Platz die irgendwo nett hinzustellen.
    Aber nachdem ich den Vergleich mit deiner Hand sehe kann ich mir vorstellen das die eventuell zu meinen Taschenbücher passen..außer natürlich di hast riesige Hände 😀

    • sie sind schon noch kleiner als normale Taschenbücher. Mit 13cm ohne Figuren sind sie sogar noch einen Zentimeter kleiner als die kleinen gelben Reclam-Bücher, die du vielleicht kennst. Aber ich find sie trotzdem schön.

      • Ok endlich eine Maßeinheit die verstehe: Reclam-Heft
        @Jems Herwig das sollte als SI-Einheit ins Review aufgenommen werden 😉

        Ja ich finde die super. Ich habe nur das Problem das ich keinen Platz für Harry Potter habe und ich die nicht irgendwo hinstellen will.
        Aber Danke für deine Antwort

  2. Super Artikel finde die Bücher Grundsetzlich sehr Dpannend vor allem weil nicht in jedem Set ein Harry enthalten ist. Da ich die meisten Figuren in anderen Versionen aus anderen Modellen schon habe spare ich lieber auf die Sommerwelle😉

  3. Die stehen genau so wie hier auch in meinem Regal und machen sich toll.
    Ich mag auch das Gewächshaus am liebsten, aber bei den Zaubertränken stören mich die „langweiligen“ Figuren und die vielen durch Aufkleber dargestellten Details – das ist irgendwie mehr als bei den anderen.
    Ich würde dir zustimmen, dass der Preis zu hoch ist – fühlt sich für mich eher nach 20 Euro-Sets an (wenn man die neuen Drucke und Figuren nicht mitberechnet, die vermutlich den Preis hochtreiben, denn sonst ist HP ja eigentlich ganz fair eingepreist). Mit GWPs und Amazon Babyliste liege ich aber bei unter 15 Euro pro Buch, so dass ich mich nicht beschweren kann.

  4. Ich liebe die Sets habe aber einige Kritikpunkte:
    1. Die Figuren lassen sich nicht in den Büchern verstauen.
    2. Die Erstklässler mit den kurzen Beinen können nicht auf den Schulbänken etc. sitzen.
    3. Flitwick hätte ich mir mit Hut gewünscht aber gut in der Filmszene hat er den nicht zwingend auf. Trotzdem geht sein Mantel bis zum Boden, die grauen Beinchen passen hier nicht so gut ich hätte mir einen Slope oder sowas gewünscht.

    Warnung beim aufbringen der sehr großen Sticker ich habe eine Luftblase welche ich nicht mehr wegbekomme. (Meine funktionierende Technik ist von oben mittig laaangsam nach unten zu kleben und dabei vorsichtig immer von der Mitteaus nach rechts und links zu streichen so bekomme ich die sehr gut hin. Keine Ahnung wie Kinder das schaffen sollennn…)

    Besonders gelungen finde ich:
    1. Die Idee, ich liebe genau sowas!
    2. Die neuen Torsos für die Schüler.
    3. Die beduckten Buchdeckel!

    Den Zaubertrank Unterricht finde ich besonders schön.

    Ich würde gerne weitere Bücher kaufen, falls die Reihe fortgesetzt wird.

  5. Danke für dieses super ausführliche Review, es war eine Freude es zu lesen! Ich finde sie aus AFOL-Harry-Potter-Sammler-Sicht nicht sooo spannend, weil ich sie nicht mit anderen Sets kombinieren kann, am Ende werde ich sie mir der Vollständigkeit halber und auch der Figuren wegen trotzdem kaufen, die Bücher machen sich dann zugeklappt ganz gut im Regal und die Figuren und Zubehörteile kann ich dann für meine Harry Potter Welt verwenden.
    Dieses Aufklappen und Verstauen finde ich immer wieder faszinierend, wie auch schon bei Newts Koffer.

  6. Glaube, das war das erste Mal bei einem Set wo das Bild auf der Verpackung größer ist als der Inhalt in Echt. Ich war sehr überrascht wie klein die Bücher aufgebaut sind und bisschen enttäuscht, dass man sie nicht geschlossen absichern kann. Die Highlights für mich waren Prof. McGonagall und die unterschiedlich bedruckten Buchdeckel.
    Ich habe mir die Bücher nur wegen dem Monsterbuch der Monster zum Vollpreis geholt ansonsten hätte ich, wie üblich bei HP, auf 30% Rabatt gewartet. Aber für LEGO Verhältnisse völlig okay der Preis bei ca. 200g LEGO Steine pro Set

  7. Ich finde die Bücher ganz witzig, aber die 30€ nicht wert!
    Ich habe mir drei davon bestellt, damit ich das Monsterbuch der Monster bekomme. Das letzte werde ich mir nur mit großem Rabatt kaufen. Die Figuren sind sehr schön gestaltet und fügen sich gut in meine Minifigurensammlung ein.

    Alles in allem ist das Set eher mittelmäßig, aber trotzdem ein muss. Über weitere Hogwartsmonumentsets würde ich mich freuen, die Serie hat mMn. Potenzial!

  8. Oh, mir war rein aus den Werbebildern der Verpackung gar nicht klar gewesen, wie klein die Büchlein sind. Nett gemacht sind sie ja trotzdem irgendwie.

  9. Tolles Review und ich bedanke mich auch dafür. Ich bin überhaupt kein Fan von diesen Sets und trotzdem hat es Spaß gemacht den Artikel zu lesen. Top mit der Animation. Ich freue mich, dass Ihr auch in dieser Qualität Berichte über Nicht-Star Wars Modelle bringt.
    Besonders gespannt bin ich auf den Bericht zum mittelalterlichen Schmiede. Als Fan des Angelladens habe ich hohe Erwartungen an das Set. Viele Grüße

  10. Ich habe bis auf Verwandlung alle, dazu das Monsterbuch. Ich will sie neben meine Manesse Sammlung stellen, da hab ich noch ein hübsches Plätzchen. Auch das Aufstellen in Sternform ist witzig, vor allem, wenn man damit spielen will. Kann man von Raum zu Raum gehen. Danke fürs Review!

  11. Ich habe mir erstmal die Kräuterkunde gegönnt, weil es für mich am spannendsten war. Die Fassade aus alten Fenstern sieht wirklich gut aus. So, wie man früher eben rümpelige Gewächshäuser gebaut hat. Kriegt man fast Lust, es mal komplett so nachzubauen. Ansonsten sind die Bücher halt auch nicht größer als die Disney Storybooks und damit auch ziemlich teuer. 20 x 12 Noppen Größe würde schon ganz anders wirken und dann hätte man auch genug Platz, das Ganze 6 Noppen dick zu machen, um noch mehr „echtes“ Grünzeug reinzubauen, anstatt sich auf die großen Aufkleber zu verlassen…

  12. Lustige Notiz am Rande: Die Verpackung ist vier Mal so groß wie der Inhalt. Alle vier aufgebauten Bücher passen zusammen in einen Karton (ohne Minifiguren, da für diese ja in den Büchern kein Platz ist).

    Ansonsten durchaus nett wenn man sie für um 20€ bekommt. Im Vergleich zu den Disney Princess Büchern spüre ich deutlich weniger Polly Pocket Vibes.

    Die Aufkleber sind in der Tat nervig. Die in den Buchdeckeln habe ich ganz gut hinbekommen, aber es ist mir nicht gelungen die Alraunenwarnungen auf der Gewächshaustür deckungsgleich anzubringen. Sticker von Klarsichtteilen abpulen und neu anbringen versuche ich gar nicht erst, das würde nur in einer noch größeren Katastrophe enden.

  13. Der Preis für die Bücher ist 10 Euro zu hoch angesetzt. Auch muss man sich zwingend mit den Stickern arrangieren. Wer die Sticker nicht anbringen möchte, hat nichts von den Büchern, weil sie ohne Aufkleber absolut bedeutungslos sind.

    • Ich würde das nicht so absolutistisch formulieren, kann aber nachvollziehen, dass dir die Bücher zur UVP (und ggf. selbst nach einigem Rabatt) zu teuer sind und dass sie ohne Sticker ihren Reiz verlieren.

    • Die exklusiven Figuren und neuen Teile und bedruckten Teile sind sicher erstmal teuer, insofern ist der Preis nicht aus der Luft gegriffen, auch wenn sie vom Volumen her sehr klein sind. Ob man ein Set kaufen will, das von STickern lebt, muss man halt entscheiden. Das ist bei Ninjago City oder dem Palace Cinema ja auch so. Ich würde hier auch nicht den vollen Preis zahlen, aber ob er zu hoch kalkuliert ist, das weiß nur die Rechnungsabteilung von Lego.

    • Nö, bei „bedeutungslos“ gehe ich nicht mit. Das große gedruckte Wappen ist für mich als HP-Fan einfach nur schön und kann sich sehen lassen. Dazu die neuen bedruckten Fliesen bei den „Zaubersprüchen“ in den Büchern und die Minifiguren haben zumindest immer etwas neues, was sie interessant macht. Und die Sticker machens dann halt noch schöner 😉.

  14. An sich sind die Sets ganz nett.

    Ich persönlich hätte mir auch weitere, bislang nicht erschienene Figuren wie Prof. Flitwick gewünscht.
    Die übrigen Figuren waren schon zu oft drin.
    Ok vielleicht nicht mit dem Druck, aber halt eben die Charaktere.
    Es gibt so viele Charaktere, da dürfen gerne ein paar mehr als Lego Figuren erscheinen.

    Mehr wie 20€ würde ich für die Sets nicht ausgeben wollen

  15. Sollte ich sie mal günstig bekommen, werd ich mir alle besorgen, auch wenn die vorhandenen Figuren abwechslungsreicher hätten sein können. Es gibt eine Menge Charaktere in Harry Potter und es hätte nicht geschadet ein paar neue hinzuzufügen.

    • Ich frage mich gerade, wer da logisch gepasst hätte. Andere Ravenclaws als Luna und Cho (und eine Patil-Schwester glaub ich) kenne ich gar nicht, also da wär’s schwierig gewesen. Bei Hufflepuff hätte ich da ähnliche Schwierigkeiten. Slytherin und Gryffindor hätten dam aber Möglichkeiten geboten. Crabbe and Goyle zum Beispiel, oder Milicent Bulstrode, und natürlich Dean Thomas oder endlich mal Percy Weasley. Alas, vielleicht läuft die Serie ja noch ne Weile.

      • Beim Figurenpack hatte LEGO ja überraschenderweise Hannah Abbott für Hufflepuff dabei. Das war fein. Genau Padma ist noch Ravenclaw, das wäre – nach dem Kalender -natürlich noch eine Möglichkeit gewesen…wer da noch in den Filmen auftaucht wüsste ich auch nicht.

  16. Die Sets an sich lassen mich total kalt, ich kann mit Harry Potter leider nichts anfangen. Was ich aber sehr spannend finde sind die Teile bzw wie man teils das Zubehör zweckentfremden kann. Die Möbel etc machen sich bestimmt auch gut in eigenen Häusern und die großen Platten mit den Gelenken lassen sich bestimmt wunderbar als Dächer oder Rampen bei Raumschiffen verwenden. Daher muss ich sagen, dass mich in diesem Bezug natürlich der große Druck ausnahmsweise stört. Wobei ich wahrscheinlich eh noch ne Schicht Plates drüber ziehen werde, um etwas mehr Struktur zu haben. Spannend bleibt auch die spätere Verwendung der Teile in zukünftigen Sets.

  17. Danke für das schöne Review. Da habe ich doch gleich die Kräuterkunde aufgebaut und muss sagen: echt schön. Gerade die großen Wappen auf den Büchern hauen mich echt um. Neue Zauberspruchfliesen zu bekommen ist toll. Das Gewächshaus ist echt gut umgesetzt und irgendwie fasziniert mich, wie das ganze klappbar gemacht wird. Ich verstehe allerdings auch die Anmerkung hinsichtlich des tatsächlichen Bauspaßes. Das ist natürlich durch das Konzept schon etwas kleinteilig und „fisselig“ alles. Hach…ich freu mich dran.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.