SDCC Exclusive im Review: Die LEGO 77904 Nebulon-B Fregatte!

LEGO 77904 Nebulon B - Ansicht Links

Wir wollen euch in dieser Review etwas ganz besonderes zeigen: Die LEGO 77904 Nebulon-B Fregatte aus der LEGO Star Wars Serie, die es als exklusives Set auf der San Diego Comic Con hätte geben sollen.

Das Set und dessen Beschaffung

Das Set gab es als Exclusive auf der San Diego Comic Con. „Halt!“ werden jetzt sicher einige rufen, „Die hat doch gar nicht stattgefunden!“. Das stimmt natürlich: Aufgrund der Corona Pandemie wurde die SDCC in eine reine Onlineveranstaltung umgewidmet, die zwischen dem 22. und 26. Juli 2020 stattfand.

„Online gab es aber keine LEGO Sets zu kaufen!“ – auch das stimmt. Da LEGO die Sets aber inzwischen produziert hatte, gab es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder werden die Sets „vernichtet“ (ob jetzt eingeschmolzen oder auseinandergenommen und wiederverwertet) oder sie werden anderweitig verkauft. LEGO hat sich bei der Nebulon-B für den Verkauf über Amazon.com entschieden.

„Das Set ist aber noch nicht im Verkauf!“ – und noch einmal: stimmt! Man braucht außerdem mindestens einen Mittelsmann in den USA, der dann das Set nach Deutschland schickt. All das war mir zu aufwendig und zu unsicher.

„Wie bist du dann an das Set gekommen?“ Die Antwort ist verblüffend einfach: gar nicht. Allerdings gab es vor kurzem die Anleitung in digitaler Form auf den LEGO Servern und außerdem gibt es inzwischen die Teilelisten bei Rebrickable. Da alle Teile bei LEGO per Steine & Teile und Pick a Brick zu beziehen waren, habe ich kurzerhand zugeschlagen und gleich noch ein paar weitere Teile mitbestellt. Das einzige fehlende Teil ist der Aufkleber für die Plakette. Die bringe ich daher erst gar nicht an – das sollte das Modell nicht schlechter machen.

Hier noch mal die Fakten zu dem Set:

  • Setnummer: 77904
  • Name: Nebulon-B Fregatte
  • Anzahl Teile: 458
  • Sticker: 1
  • Preis (UPV): 39,99 USD
  • Preis pro Teil: 8,7 US ct/Teil
  • Gewicht (Teile): 256g
  • Preis pro kg: 156,21 USD

Der Preis ist bei mir natürlich ein anderer, sodass sich leicht andere Werte ergeben:

  • Preis: 52,44 Euro
  • Preis pro Teil: 11,5 ct/Teil
  • Preis pro kg: 204,84 Euro

Es ist zwar etwas teuerer, aber nicht so viel wie befürchtet.

Vorbild

Vorbild für das Modell ist ein Schiff aus der Nebulon Serie mit der Bezeichnung EF76-B1, das umgangssprachlich eben Nebulon-B genannt wird. Ursprünglich handelte es sich um ein Geleitschiff des Imperiums, von dem einige Exemplare allerdings im Laufe der Zeit in den Händen der Rebellen landeten, welche sie unter anderem als Lazarettschiffe verwendeten. Das erste Mal tauchte eine Nebulon-B in Episode V – Das Imperium schlägt zurück auf.

Nebulon B Fregatte

Hergestellt wurde die Nebulon-B von den Kuat Triebwerkswerften. Das 300 Meter lange und 120 Meter hohe Schiff wird von 7 Triebwerken angetrieben und besitzt eine schwere Panzerung.

Box und Inhalt

Da ich zwei Bestellungen aufgeben musste, bekam ich natürlich auch zwei Sendungen. Zuerst traf die Pick a Brick Bestellung aus Polen ein. Ein schmuckloser brauner Karton, 738g schwer, 31×21,5x9cm groß.

LEGO 77904 Nebulon B - Box 1 Vorne

LEGO 77904 Nebulon B - Box 1 hinten

Auch die Seiten geben nicht viel her:

Enthalten sind vier verschweißte, nicht nummerierte Tüten. Die Siegel sind erstaunlicherweise nicht auf der Box, sondern auf den Tüten zu finden und belegen, dass die Teile in der 43ten Kalenderwoche 2020 in Billund gepackt wurden (vermutlich erfolgte nur der Versand über Polen).

LEGO 77904 Nebulon B - Box 1 Inhalt

LEGO 77904 Nebulon B - Box 1 Siegel

Die Lieferung von Steine & Teile kam ein paar Tage später an. Sie erfolgte in einem identischen Karton, der aber 1146g wog.

LEGO 77904 Nebulon B - Box 2 Vorne

In dem Karton finden sich neben der Teileliste sieben wiederverschließbare Tüten mit den Teilen. Jede Tüte ist handschriftlich mit „B“ nummeriert.

LEGO 77904 Nebulon B - Box 2 Inhalt 1

Aufbau

Der Aufbau gliedert sich in zwei Bauabschnitte. Vorher habe ich mir die Teile jedoch in zwei Tüten sortiert, damit ich es beim Aufbau etwas leichter habe.

LEGO 77904 Nebulon B - Teile

Bauabschnitt 1

LEGO 77904 Nebulon B - Bauabschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt wird der vordere Teil des Raumschiffs quasi frei schwebend gebaut. Dabei wird es an einer Stelle etwas heikel: Die innere Struktur, die den Teil halten soll, der später unten am Raumschiff „hängt“, wird ebenfalls frei gebaut. Da er nur aus aufeinander gesteckten 1×1 Steinen und runden 1×1 Platten (Nupsis 😉 ) besteht, ist das zunächst sehr instabil. Sobald aber die Verkleidung angebracht ist, wird es sehr stabil.

Für diesen Abschnitt habe 30 Minuten benötigt und dafür 86 Schritte auf 52 Seiten befolgt.

Bauabschnitt 2

LEGO 77904 Nebulon B - Ansicht Links

In diesem Bauabschnitt wird zunächst der mächtige Antrieb erstellt und anschließend der Ständer. Sobald dieser fertig ist folgt der kleine Millennium Falcon und diverse weitere Verzierungen, die „fliegend“ nur schlecht anzubringen gewesen wäre.

Nach einer halben Stunde hatte ich auch diesen Bauabschnitt fertig. Er bestand aus 64 Schritten auf 49 Seiten.

Gesamter Bau

LEGO 77904 Nebulon B - Ansicht Rechts

Insgesamt habe ich eine Stunde benötigt, um die 152 Schritte auf 101 Seiten zu befolgen. Die Bauanleitung war wie gewohnt gut und auch der „fliegende“ Aufbau bereitete keine Probleme. Das fertige Modell misst 31,5x20x7cm, wenn es auf dem Ständer ruht. Betrachtet man nur das Schiff, so beträgt die Höhe 17cm inklusive und 15cm ohne Antennen. Daraus ergibt sich ein Maßstab von etwa 1:950.

LEGO 77904 Nebulon B - Ansicht Hinten

Vergleich zum Vorbild

Aufgrund der Größe können natürlich nicht beliebig viele Details dargestellt werden. Trotzdem ist das Schiff auf den ersten Blick zu erkennen und viele wichtige Dinge wie die Brücke, Sensoren, Antennen oder der Schildgenerator sind vorhanden. Jede Stelle der Oberfläche ist abwechslungsreich und detailliert gestaltet. Auch der vermutlich kleinstmögliche (zumindest gebaut aus LEGO) Millennium Falcon dockt an der richtigen Stelle an und passt hervorragend zu dem Modell.

LEGO 77904 Nebulon B - Ansicht Antrieb

Fazit

Der Spaß begann diesmal schon vor dem Bau mit dem Zusammensuchen und Bestellen der Einzelteile. Auch der Bau selbst war kurzweilig und hat mir viel Freude bereitet. Entstanden ist ein tolles Modell, welches mich nun auf meinem Schreibtisch erfreut. Ich bereue nicht, diesen Weg gegangen zu sein, auch wenn er verglichen mit einem gekauften Set deutlich aufwendiger war. Grundsätzlich würde ich mir eine UCS-Version der Nebulon-B wünschen – mit dem Wunsch bin ich sicher nicht alleine 😉

Wie findet ihr das Modell? Habt ihr euch auch an einem Rebrick versucht? Konntet ihr die Teile aus eurem Fundus verwenden oder musstet ihr auch Teile nachbestellen? Oder wollt ihr unbedingt Karton und Anleitung haben? Wie immer sind die Kommentare für euch geöffnet.

Über Malte 25 Artikel
Als Kind und früher Jugendlicher grundsätzlich von jeder Menge LEGO umgeben. Nach 20 Jahren Pause nun dank UCS Millenium Falken und Sohn wieder voll im LEGO-Fieber.

15 Kommentare

  1. Danke und vermutlich werde ich das genauso machen, ein ESB Fan und LSW Fan seit 1999 sollte das Set haben. Ein System oder gar UCS Modell wird es glaube ich auch wohl nie davon geben.

  2. Danke für den Aufwand. Das Modell gefällt mir generell, nur nicht in diesem Massstab. Das müsste schon als UCS Variante kommen damit ich es kaufe/baue. Da gehen zuviele Details verloren.
    Gibt ja einige grosse MOCs davon die super ausschauen, werd ich mir wohl mal eines gönnen 😉

  3. Ich habe auch vor, es zu rebricken. Allerdings auch nur, weil ich einen erheblichen Teil der Bauteile schon habe. Bin allerdings durchaus positiv überrascht, dass es sich auch einigermaßen kostengünstig direkt von LEGO zusammenkaufen lässt. Damit wird’s dann echt eine Option.

    • Ich war auch echt verblüfft, als ich für den Artikel die Kosten ausgerechnet habe (ich hatte ja wesentlich mehr bestellt und wusst daher nicht, wie viel mich die Nebulon kosten würde). 11ct/Teil ist für Starwars ja teilweise schon normal…

    • Ich habe gehört das es am 14.11.2020 soweit sein soll. Ist aber nur so ein Gerücht…
      Ich vertraue darauf das mein Lieblingsblog das verkündet wenn man zuschlagen kann 🙂

      • Kein Gerücht! Offizielles Statement von LEGO auf facebook. Also wie immer ab 0:00 (USA Zeit… Welche müsst ihr selber herausfinden 😉 ). Lasst euch aber bitte Zeit, möchte ja auch eins ergattern 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*